0 °C
Funke Medien NRW
2. Runde
02.05.2021 16:05
Beendet
China
S. Zheng
0
0
4
Rumänien
S. Halep
2
6
6

Liveticker

17:43
Fazit
Lange sah es danach aus, als würde Simona Halep ihrer Gegnerin sogar die Brille aufziehen, doch auf einmal gewann Saisai Zheng ihr erstes Spiel und war im Anschluss von jetzt auf gleich im Match angekommen. Das anschließende Break gab sie zwar gleich wieder ab, holte es sich aber nochmal wieder. Bei eigenem Aufschlag hielten die Nerven dann aber nicht, das Match noch weiter zu verlängern und beim zweiten Matchball war Halep da. Die Rumänin verdiente sich den Sieg klar, schlug acht Winner mehr als ihre Gegnerin, die damit erst im zweiten Satz wirklich anfing und war in den entscheidenden Momenten einfach auch die cleverere Spielerin. Zheng nutzte am Ende nur zwei ihrer acht Breakchancen, was ihr gerade im ersten Satz zu schaffen macht. Halep dagegen schnappte sich fünf aus elf und hat weiterhin die Chance auf ihren dritten Titel in Madrid. Vielen Dank fürs Mitlesen, habt noch einen schönen Sonntag und bis bald.
17:38
Zheng - Halep 0:6, 4:6
Es ist vollbracht. Zheng schiebt den Slice zu lang ins Aus und Simona Halep zieht ins Achtelfinale von Madrid ein.
17:37
Zheng - Halep 0:6, 4:5
Doch da ist der nächste Matchball. Zheng verschlägt nach langer Rally die Rückhand hinter die Grundline.
17:36
Zheng - Halep 0:6, 4:5
Halep schiebt die Rückhand cross ohne Not ins Seitenaus - das hat heute schon besser geklappt. Und auch die nächste Rückhand longline ist zu lang und sie bringt Zheng zurück.
17:35
Zheng - Halep 0:6, 4:5
Die Chinesin setzt eine Rückhand zu lang hinter die Linie und muss aufpassen, dass sie dieses Spiel nicht bei eigenem Aufschlag doch noch abgibt.
17:34
Zheng - Halep 0:6, 4:5
Zheng versucht das Serve-and-Volley, aber Halep kontert den Versuch mit einem starken Vorhandreturn longline stark aus.
17:32
Zheng - Halep 0:6, 4:5
Das gibt es doch nicht. Zheng breakt zurück. Halep schiebt die Vorhand cross seitlich ins Aus, ist aber immer noch nur ein Spiel vom Matchgewinn entfernt. Da kommen Gedanken an ihr Erstrundenmatch hoch, als sie ebenfalls den ersten Satz zu Null gewann und im zweiten bereits 5:1 führte, dann aber vier Spiele in Folge verlor, am Ende aber nochmal den Kopf aus der Schlinge zog.
17:31
Zheng - Halep 0:6, 3:5
Halep gerät ins Wankeln. Erst passt die Vorhand nicht und bleibt in den Maschen hängen, dann unterläuft ihr der nächste Doppelfehler.
17:30
Zheng - Halep 0:6, 3:5
Das hat sie heute viel zu selten gezeigt! Zheng knallt den schwachen zweiten Aufschlag von Halep mit der Vorhand inside-out zurück zur Absenderin.
17:29
Zheng - Halep 0:6, 3:5
Halep fordert die Challenge für ihre Rückhand longline an, doch die bestätigt, dass der Ball knapp weg ist. Die Rumänin muss es über den eigenen Aufschlag regeln.
17:28
Zheng - Halep 0:6, 2:5
Der Slice am Netz war Halep wohl zu einfach und sie vergibt den Matchball ins Netz, stattdessen schenkt sie Zheng mit einer vergebenen Rückhand sogar den Spielball.
17:27
Zheng - Halep 0:6, 2:5
Sie muss aber dennoch über Einstand gehen, weil Halep eine nächste Vorhand cross auspackt, die Zheng nur ins Netz retournieren kann. Und mit einer Vorhand longline holt sich Halep den ersten Matchball.
17:26
Zheng - Halep 0:6, 2:5
Die Chinesin gibt noch nicht auf, holt sich am Netz nochmal ein Spielball mit einem starken Volley gegen den versuchten Passierschlag der Rumänin.
17:25
Zheng - Halep 0:6, 2:5
Zheng startet gleich mit einem starken Vorhandwinner longline, schickt aber auch den Doppelfehler hinterher.
17:23
Zheng - Halep 0:6, 2:5
Das ist einfach cool gespielt. Halep packt einen wunderbaren Stopp aus, erwischt die Chinesin auf dem falschen Fuß und holt sich das 5:2 im zweiten Satz, steht kurz vor dem Matchgewinn.
17:22
Zheng - Halep 0:6, 2:4
Halep lässt niemanden daran zweifeln, dass die kleine Schwächephase wieder vorbei ist und holt sich zwei schnelle Spielbälle, Zheng kann sich zwar einen sehenswerten Punkt mit dem Passierschlag longline stehlen, hat aber im Returnspiel wieder kaum eine Chance.
17:20
Zheng - Halep 0:6, 2:4
Wie gewonnen, so zerronnen. Zheng hat jetzt zwar wieder Freude am Spiel, gegen die Wut bei Halep kann sie aber nichts ausrichten. Zu Null verliert sie ihr Aufschlagspiel und damit auch das Break. Halep verbucht zwei weitere Winner mit der Vorhand und Zheng verschlägt letztlich die Rückhand ins Netz.
17:15
Zheng - Halep 0:6, 2:3
Und plötzlich hat Zheng doch noch das Break und ist wieder voll im zweiten Satz drin. Halep jagt zunächst eine Rückhand seitlich weg und dann ist der Return der Chinesin bärenstark, bringt Halep in die Bredouille und die vergibt unter Druck die Rückhand aus vollem Lauf hinter die Grundlinie.
17:13
Zheng - Halep 0:6, 1:3
Aber an diesem Nachmittag hat Simona Halep einen Vertrag mit dem Einstand. Erst kommt sie gut ins Aufschlagspiel zurück, muss dann aber doch nach einer Vorhand ins Netz den Breakball abwehren, tut dies jedoch mit einer grandiosen Vorhand inside-out ins Eck.
17:12
Zheng - Halep 0:6, 1:3
Halep ist sichtlich unzufrieden mit dem abgegebenen Spiel und zeigt das auch auf dem Court. Ihre Fehler häufen sich und nach zwei vergebenen Vorhänden steht sie dem 0:30 gegenüber.
17:11
Zheng - Halep 0:6, 1:3
Dann lässt Halep die Genauigkeit aber doch im Stich und eine Vorhand cross und eine Rückhand longline landen seitlich knapp im Aus und Zheng ist endlich auf dem Scoreboard.
17:10
Zheng - Halep 0:6, 0:3
Halep lässt auch nicht nach. Gnadenlos knallt sie eine Vorhand nacheinander ins Zhengs Hälfte und trifft fast alles, nur ein kleiner Fehler unterläuft ihr, weil sie sie knapp zu lang setzt.
17:06
Zheng - Halep 0:6, 0:3
Und wenn es knapp wird, ist Halep wieder hellwach. Die beiden Aufschläge passen und da findet die Rumänin auch die Vorhand wieder, schlägt sie cross ins Eck und der Return der Chinesin ist knapp seitlich weg.
17:05
Zheng - Halep 0:6, 0:2
Mit einer unnachahmlichen Vorhand inside-in genau auf den Strich verhindert Halep gerade noch das Break und rettet sich zum vierten Mal insgesamt in den Einstand.
17:04
Zheng - Halep 0:6, 0:2
Kurz bricht die Rumänin aber ein, schlägt den ersten Doppelfehler ins Netz und steht plötzlich einem Breakball gegenüber, weil Zheng am Netz einen fantastischen Slice cross in den Court setzt.
17:03
Zheng - Halep 0:6, 0:2
Halep ist fast nicht zu stoppen. Ihr Aufschlag sitzt weiterhin perfekt und zwei Mal setzt sie mit der Vorhand longline nach.
17:02
Zheng - Halep 0:6, 0:2
Zheng wehrt sich, aber Halep wirkt jetzt sogar noch stärker. Die Vorhand der Rumänin findet jede Linie und die Chinesin hat ihr nichts entgegenzusetzen. Aus dem Halbfeld schlägt Halep die entscheidende Vorhand cross ins Feld und erneut ist Zhengs Return knapp zu lang.
17:00
Zheng - Halep 0:6, 0:1
Zheng findet überhaupt kein Mittel gegen Halep, ist sofort wieder unter Bedrängnis und kassiert die nächsten zwei Winner der Rumänin. Ein wenig Pech ist auch dabei, denn ihre Returns sind nur knapp im Aus.
16:57
Zheng - Halep 0:6, 0:1
Besser kann man nicht starten. Halep beendet das erste Aufschlagspiel gleich zu Null, findet einen weiteren Winner aus vollem Lauf mit der Vorhand die Linie herunter.
16:56
2. Satz
Halep darf den zweiten Satz eröffnen und startet diesmal deutlich besser, feuert sofort den ersten Winner mit der Rückhand longline in die Ecke.
16:55
Satzfazit
Der Satz sieht deutlicher aus als er war, dennoch war Simona Halep die ganz klar stärkere Spielerin. Das 6:0 täuscht aber darüber hinweg, dass die Rumänin bei all ihren drei Aufschlagspielen immer über Einstand gehen musste und auch Zheng einige Punkte gelang. Nur einen Aufschlag gab sie ab, ohne bei mindestens 30:30 zu stehen. Insgesamt aber schlug Halep deutlich mehr Winner, machte weniger Fehler und nutzte vor allem die schwachen zweiten Aufschläge der Chinesin eiskalt aus.
16:53
Zheng - Halep 0:6
Doch dann ist es doch passiert. Simona Halep hat Hunger und verpasst ihrer Gegnerin den Bagel. Zwei Mal in Folge attackiert sie den zweiten Aufschlag aggressiv und schlägt den direkten Winner, jeweils mit der Vor- und Rückhand.
16:52
Zheng - Halep 0:5
Halep kann es nicht glauben, sie versemmelt die nächste Chance am Netz. Ihr Smash ist zu schwach und Zheng hält den Schläger rein und bringt den Passierschlag an der Rumänin vorbei ins Feld.
16:51
Zheng - Halep 0:5
Zheng kann ihren Spielball nicht nutzen und schickt die Rückhand knapp hinter die Grundlinie und spart sich die Challenge, der war klar weg. Stattdessen holt sich Halep den nächsten Satzball mit einer starken Vorhand cross, die Zheng nur ins Netz retournieren kann.
16:47
Zheng - Halep 0:5
Und Zheng packt nochmal ihr bestes Tennis aus. Halep kommt ans Netz und gegen den Satzball findet die Chinesin mit dem perfekten Lob genau die Linie und rettet sich in den Einstand.
16:47
Zheng - Halep 0:5
Halep hat den Satzball schon auf dem Schläger, vergibt an der T-Linie den Rückhand-Topspin cross aber ins Netz.
16:46
Zheng - Halep 0:5
Halep ist sofort beim zweiten Aufschlag der Chinesin dran, schickt ihn mit der Rückhand kraftvoll cross zurück und setzt am Netz dann per Smash nach. Zhengs Stopps funktionieren heute auch noch überhaupt nicht, er ist wieder deutlich zu kurz und dafür ist Halep zu schnell auf den Beinen, verwertet mit der Rückhand cross zum 30:0.
16:42
Zheng - Halep 0:5
Und zum dritten Mal holt Halep am Ende das Spiel. Ein Aufschlagwinner durch die Mitte sichert ihr das 5:0, Zhengs Return ist knapp seitlich weg. Den ersten Satz kann man fast schon zu den Akten legen.
16:41
Zheng - Halep 0:4
Das ist ärgerlich. Halep patzt am Netz mit dem Slice und setzt dann vermeintlich ihre Vorhand inside-out ins Aus, doch die Stuhlschiedsrichterin korrigiert sofort - der Ball streift um Haaresbreite noch die Linie. Im dritten Aufschlagspiel muss Halep zum dritten Mal in den Einstand.
16:40
Zheng - Halep 0:4
Doch Halep wäre nicht die Drei der Welt, wenn sie nicht auch da wieder schnell herauskäme. Ihre Vorhand die Linie herunter kann Zheng nicht retournieren, dann macht die Chinesin den einfachen Fehler ins Netz mit der Vorhand.
16:39
Zheng - Halep 0:4
Aber da ist ja auch noch der Aufschlag der Rumänin. Wieder kommt Halep überhaupt nicht ins Servicegame hinein. Zheng schlägt einen starken Vorhandwinner mit einem Cross, dann unterläuft Halep auch noch ein bisher seltener Fehler ohne Not auf der Rückhandseite.
16:37
Zheng - Halep 0:4
Und jetzt geht plötzlich alles ganz schnell. Zheng trifft ihre ersten Aufschläge nicht und Halep greift gnadenlos die Zweiten an. Zwei Vorhandwinner der Rumänin fliegen Zheng um die Ohren und dann setzt die Chinesin eine Rückhand ins Aus und Halep führt mit dem Doppelbreak.
16:36
Zheng - Halep 0:3
Was für ein Punkt von Halep! Zheng dominiert den Ballwechsel vom Start an, zieht erst die Rückhand longline in die Ecke, legt den Stopp hinterher und gegen fast jede Spielerin reicht der wohl, nicht aber gegen die Sandplatzkönigin Halep. Die setzt einen fantastischen Lob-Passierschlag exakt auf den Strich.
16:34
Zheng - Halep 0:3
Die Rumänin zieht erneut den Kopf aus der Schlinge, ist im Einstand fehlerlos und holt sich die komfortable 3:0-Führung mit einer Vorhand am Netz gegen den zu lang geratenen Stopp der Chinesin.
16:33
Zheng - Halep 0:2
Schon brockt sich Halep den nächsten Breakball gegen sich ein, wehrt ihn aber mit einer starken Vorhand inside-out ab. Zhengs Return ist zu kurz und bleibt an der Netzkante hängen.
16:32
Zheng - Halep 0:2
Halep fällt der eigene Aufschlag weiter nicht leicht. Ihr fehlt noch der Rhythmus, konsequent gut den Ersten zu treffen. So bleibt Zheng drin, weil sie zu leicht in den Return kommt und zwar nicht direkt die Winner setzt, Halep aber zu Fehlern zwingt.
16:28
Zheng - Halep 0:2
Zheng macht eigentlich nicht viel falsch im ersten Aufschlagspiel, muss es aber dennoch abgeben. Ein schwacher Stopp unterläuft ihr und bleibt im Netz hängen, dann ist Haleps Return mit der Rückhand cross aber einfach zu gut und die Rumänin nutzt gleich den ersten Breakball.
16:26
Zheng - Halep 0:1
Zum ersten Mal verschlägt Halep nach der Rally die Vorhand ins Netz, packt dafür aber beim zweiten Aufschlag der Chinesin mit dem direkten Returnwinner longline zu.
16:25
Zheng - Halep 0:1
Halep behält in den langen Ballwechseln bisher die Oberhand, macht den Schritt in den Court und zieht die Rückhand sauber die Linie entlang in den Knick.
16:24
Zheng - Halep 0:1
Wahnsinn! Beide zeigen von Beginn an bestes Tennis. Zheng gibt sich hinter der Grundlinie keine Blöße, bringt nahezu alles zurück und Halep muss noch mehr arbeiten als für den vorherigen Punkt, zieht am Ende aber die entscheidende Vorhand inside-out gegen die Laufrichtung ins Eck.
16:23
Zheng - Halep 0:0
Das erste Servicegame bleibt ein hartes Stück Arbeit! Nach der ersten längeren Rally des Spiels knallt Zheng die Rückhand longline aber ins Netz und holt sich den ersten Spielball.
16:21
Zheng - Halep 0:0
Und auch der nächste Aufschlag sitzt, Zheng vergibt die Rückhand ins Doppelfeld und Halep rettet sich zumindest in den Einstand.
16:20
Zheng - Halep 0:0
Es gibt sogar gleich die ersten Breakbälle für die Chinesin, aber Halep wehrt den ersten mit einer starken 1-2-Kombination ab, knallt am Netz den Smash gegen die Laufrichtung der Gegnerin.
16:19
1. Satz
Halep eröffnet das Match, hat aber gleich Probleme mit dem eigenen Aufschlag, gibt die ersten beiden Punkten nach leichten Fehlern auf der Rückhand gleich ab.
16:15
Münzuwrf
Saisai Zheng gewinnt den Münzwurf und entscheidet sich gegen den ersten Aufschlag, gibt ihn an Simona Halep ab. In wenigen Minuten kann es losgehen!
15:58
Head-2-Head
Zwei Mal trafen die beiden Spielerinnen bisher aufeinander. Für die erste Begegnung müssen wir ins Jahr 2015 zurückgehen, als Halep ihre Gegnerin auf dem Weg zum Titel in Shenzhen im Halbfinale schlug. Die zweite Begegnung gab es 2018 in Wimbledon. Beide Partien gewann Halep in zwei Sätzen und auch heute geht sie als klare Favoritin ins Rennen - wenn die Schulter weiter mitmacht.
15:56
Halep
Simona Halep gewann dieses Turnier nicht nur zwei Mal (2016, 2017), sondern stand zusätzlich zwei weitere Male im Finale (2014, 2019), hat damit die meiste Endspielerfahrung aller Damen auf der Tour in Madrid. Nach der Niederlage bei der letzten Auflage greift sie dieses Jahr nach dem dritten Titel, mit dem sie mit Petra Kvitová gleichziehen würde. Ihr Auftaktmatch gewann sie gegen Sara Sorribes Tormo mit 6:0, 7:5 und setzte gleich in der ersten Runde ein Ausrufezeichen. Für die Rumänin ist es erst das fünfte Turnier in diesem Jahr, das, ausgenommen mit dem Viertelfinale in Melbourne, auch noch nicht wirklich rund läuft. In Miami musste konnte sie verletzt in der zweiten Runde nicht antreten und in Stuttgart kam sie immerhin ins Halbfinale, scheiterte da aber an Aryna Sabalenka.
15:50
Zheng
Saisai Zheng, Nummer 57 der Welt, ist noch überhaupt nicht in 2021 angekommen. Zu Beginn der Saison kassierte sie sechs Turniere in Folge eine Erstrundenpleite, bis sie in Monterrey endlich ihr erstes Match des Jahres gewinnen konnte. Im Viertelfinale war dann aber auch Schluss. Immerhin gelangen ihr im Anschluss auch in Miami und Bogotá Erstrundensiege, weiter als Runde zwei kam sie aber bei beiden Turnieren nicht. In Madrid konnte die Chinesin nach gut zwei Stunden die Polin Magda Linette in drei Sätze und setzte ihren Mini-Aufwärtstrend fort. Gegen die Drei der Welt, muss sie allerdings ihr bestes Tennis auspacken, um gegen die Defensivspezialistin zu bestehen.
15:44
Teilnehmerinnenfeld
Das Feld wurde in Madrid bereits ordentlich ausgesiebt. Ash Barty hatte gestern ordentlich zu kämpfen, zog aber nach einem Dreisatzsieg ins Achtelfinale ein. Ihre größte Konkurrentin Naomi Osaka, Nummer Zwei der Welt, scheiterte heute morgen bereits in der zweiten Runde. Auch Vorjahressiegerin Kiki Bertens traf es gestern. Simona Halep ist als Weltranglistendritte in Madrid auch an Drei gelistet und ist im unteren Tableau die kleine Favoritin, aber da befinden sich auch noch Größen wie Aryna Sabalenka und Vika Azarenka. Das Turnier in Madrid hat auf jeden Fall noch einiges zu bieten.
15:40
Madrid
Zwischen 1996 und 2003 fanden in Madrid bei den Damen die International Championships of Spain statt, die seitdem aber wieder in Barcelona stattfinden. Stattdessen ist die spanische Hauptstadt Gastgeber für eines der WTA 1000 Turniere, die das Äquivalent zu den Masters bei den Herren bilden. Damit zählt Madrid nach den Grand Slams und den Finals als eines der größten und wichtigsten Turniere im Kalender und bildet mit Rom die Doppelvorbereitung auf die French Open. 2012 war Madrid in aller Tennis-Munde, weil ein blauer Sand zum ersten und gleichzeitig auch letzten Mal eingesetzt wurde, denn der sorgte für viel Ärger bei den Profis.
15:35
Willkommen
Herzlich willkommen zur zweiten Runde der Mutua Madrid Open, dem ersten großen Turnier auf Sand bei der Damentour. Die Weltranglistendritte Simona Halep trifft auf die Chinesin Saisai Zheng. Angesetzt ist das Match auf 16:00 Uhr, ein wenig länger müssen wir uns aber aufgrund von vorherigen Verzögerungen noch gedulden.

Aktuelle Spiele

05.05.2021 15:30
Anastasia Pavlyuchenkova
A. Pavlyuchenk.
Pav
Russland
2
7
7
Tschechien
K. Muchova
Karolina Muchova
0
6
6
05.05.2021 19:00
Aryna Sabalenka
A. Sabalenka
Sab
Belarus
1
6
4
Belgien
E. Mertens
Elise Mertens
0
1
0
Aufgabe
06.05.2021 13:00
Ashleigh Barty
A. Barty
Bar
Australien
2
6
6
Spanien
Bad
P. Badosa
Paula Badosa
0
4
3
06.05.2021 20:30
Aryna Sabalenka
A. Sabalenka
Sab
Belarus
2
6
6
Russland
Pav
A. Pavlyuchenk.
Anastasia Pavlyuchenkova
0
2
3
08.05.2021 18:30
Ashleigh Barty
A. Barty
Bar
Australien
1
0
6
4
Belarus
Sab
A. Sabalenka
Aryna Sabalenka
2
6
3
6

Weltrangliste

#NamePunkte
1AustralienAshleigh Barty8.245
2JapanNaomi Ōsaka7.401
3RumänienSimona Halep6.330
4BelarusAryna Sabalenka6.195
5USASofia Kenin5.865
6UkraineElina Svitolina5.835
7KanadaBianca Andreescu5.265
8USASerena Williams4.931
9PolenIga Świątek4.435
10TschechienKarolina Plíšková4.285