Funke Medien NRW
10. Spieltag
10.11.2021 19:05
Beendet
Flensburg-H
SG Flensburg-Handewitt
28:23
Füchse Berlin
Berlin
15:9
Spielort
Flens-Arena
Zuschauer
5.534

Liveticker

60.
20:42
Fazit:
Die SG Flensburg-Handewitt meldet sich eindrucksvoll im oberen Tabellendrittel zurück und schlägt die Füchse Berlin mit 28:23! Damit reißt die Serie die Gäste, die zuvor 20 Bundesliga-Partien hintereinander ungeschlagen waren. Als Mann des Abends wird Benjamin Burić völlig zurecht von den Fans gefeiert, der sich über insgesamt 15 Paraden freuen darf und bereits im ersten Durchgang den Grundstein für den Erfolg der Norddeutschen legte. In der Offensive fanden die Hauptstädter zudem kein Mittel gegen Mads Mensah Larsen. Mit sieben Treffern sowie sieben Vorlagen weißt der Däne ebenfalls eine überragende Statistik auf. Bei den Berlinern wehrte sich in der zweiten Halbzeit speziell Jacob Holm gegen eine höhere Niederlage und erzielte sechs Tore.
60.
20:36
Spielende
60.
20:36
Tor für Füchse Berlin, 28:23 durch Hans Lindberg
Ein erfolgreicher Wurf von Hans Lindberg per Siebenmeter stellt den Schlusspunkt dieses äußerst einseitigen Top-Spiels dar.
60.
20:36
Julius Meyer-Siebert bekommt einen Treffer aus kurzer Distanz wegen eines Schrittfehlers abgepfiffen.
59.
20:34
Auch Dejan Milosavljev findet langsam in die Partie - das kommt aus der Sicht der Füchse allerdings viel zu spät.
58.
20:34
SG-Keeper Benjamin Burić hat ebenfalls noch längst nicht genug und brummt Lasse Andersson schon seinen neunten Fehlwurf auf.
57.
20:32
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 28:22 durch Mads Mensah Larsen
Mads Mensah Larsen packt eine weitere Fackel aus dem Rückraum aus und ballert die Kugel ins rechte Kreuzeck.
57.
20:31
2 Minuten für Marian Michalczik (Füchse Berlin)
Marian Michalczik muss nach einem Trikotzupfer gegen Teitur Örn Einarsson für zwei Minuten auf die Bank.
56.
20:30
Lasse Andersson probiert es im Gegenzug erneut in der zweiten Welle, verpasst allerdings den nächsten schnellen Treffer der Berliner.
55.
20:29
Dejan Milosavljev verbucht seine zweite Parade in Folge! Diesmal schafft es Teitur Örn Einarsson nicht, den Ball aus neun Metern im Kasten unterzubringen.
54.
20:28
Tor für Füchse Berlin, 27:22 durch Lasse Andersson
Nach einer Parade von Dejan Milosavljev verkürzt Lasse Andersson den Rückstand der Gäste.
53.
20:28
Tor für Füchse Berlin, 27:21 durch Nils Lichtlein
Einem schnellen Antritt von Nils Lichtlein können weder Simon Hald noch Benjamin Burić etwas entgegensetzen.
53.
20:27
Bei den Füchse läuft im Angriff nahezu alles über Jacob Holm. Dagegen wechselt Maik Machulla bereits munter durch und achtet auf den Kräfteverschleiß seiner Spieler.
53.
20:26
Gelbe Karte für Mark Bult (SG Flensburg-Handewitt)
52.
20:25
Tor für Füchse Berlin, 27:20 durch Jacob Holm
Mit einer 360-Grad-Drehung tanzt sich Jacob Holm an Mads Mensah Larsen vorbei und wuchtet den Ball in die Maschen.
51.
20:24
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 27:19 durch Simon Hald
Auch Simon Hald kann es per Dreher und erzielt dadurch seinen fünften Treffer.
50.
20:23
Tor für Füchse Berlin, 26:19 durch Jacob Holm
Abermals bricht Jacob Holm in der Mitte durch und ballert die Kugel ins linke Kreuzeck.
49.
20:23
Auf der anderen Seite nimmt sich Nils Lichtlein den Wurf aus dem Rückraum, doch der Ball landet hinter dem Tor im Fangnetz.
48.
20:22
7-Meter verworfen von Hampus Wanne (SG Flensburg-Handewitt) Den folgenden Siebenmeter haut Hampus Wanne an die Latte.
48.
20:22
Von Rechtsaußen trifft Lasse Svan lediglich den Pfosten, bekommt aber den Strafwurf gepfiffen.
48.
20:21
Die Füchse spielen nun mit einer offensiven Abwehr mit Marian Michalczik auf der Spitze.
47.
20:20
Tor für Füchse Berlin, 26:18 durch Jacob Holm
Einzig Jacob Holm zeigt aktuell bei den Gästen echte Gegenwehr und reißt das Spiel im Zentrum an sich.
46.
20:19
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 26:17 durch Johannes Golla
Einer Dreher von Johannes Golla aus sechs Meter lässt das Polster der SG auf neun Treffer anwachsen.
46.
20:18
Tor für Füchse Berlin, 25:17 durch Hans Lindberg
Kevin Møller kommt für einen Siebenmeter in den Kasten, hat jedoch gegenüber Hans Lindberg das Nachsehen.
45.
20:18
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 25:16 durch Lasse Svan
Den Fehler macht Mads Mensah Larsen direkt wieder gut und legt für Lasse Svan auf.
45.
20:17
Jaron Siewert wechselt zwischen den Pfosten fleißig hin und her - Fredrik Genz nimmt immerhin mal einen Versuch von Mads Mensah Larsen weg.
44.
20:16
Tor für Füchse Berlin, 24:16 durch Jacob Holm
Jacob Holm tankt sich auf halbrechts durch und markiert seinen dritten Treffer.
43.
20:15
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 24:15 durch Hampus Wanne
Den nächsten Tempogegenstoß schließt Hampus Wanne für die Norddeutschen erfolgreich ab.
43.
20:14
Auszeit Füchse Berlin! Die Flens-Arena bebt - Jaron Siewert probiert das Ruder derweil mit einem weiteren Time-Out herumzureißen.
43.
20:13
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 23:15 durch Johannes Golla
Nach einem technischen Fehler der Gäste verwandelt Johannes Golla einen Gegenstoß.
42.
20:13
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 22:15 durch Mads Mensah Larsen
In der Offensive bliebt währenddessen Mads Mensah Larsen bei der SG der auffälligste Akteur.
42.
20:13
Saisonübergreifend sind die Hauptstädter mittlerweile seit 20 Spielen ungeschlagen, was selbstverständlich ebenfalls einen Vereinsrekord bedeutet. Reißt die Serie am heutigen Abend im Norden der Republik?
42.
20:12
Gegen einen Versuch von Lasse Andersson aus acht Metern feiert Benjamin Burić die Parade Nummer 14!
41.
20:11
Tor für Füchse Berlin, 21:15 durch Hans Lindberg
Einen guten Winkel von Rechtsaußen nutzt Hans Lindberg für seinen zweiten Treffer des Abends.
40.
20:10
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 21:14 durch Teitur Örn Einarsson
Auf der halbrechten Position findet Teitur Örn Einarsson in der Abwehr und versenkt den Ball im linken Eck.
39.
20:10
Tor für Füchse Berlin, 20:14 durch Lasse Andersson
38.
20:09
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 20:13 durch Mads Mensah Larsen
Unbedrängt rennt Mads Mensah Larsen an und lässt Dejan Milosavljev keine Chance.
38.
20:09
Einfach unglaublich! Abermals bringen die Füchsen einen freien Wurf, diesmal von Miloš Vujović, nicht an Benjamin Burić vorbei.
38.
20:08
Marko Kopljar zieht aus dem rechten Rückraum ab, allerdings landet der Ball neben dem Kasten.
37.
20:07
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 19:13 durch Teitur Örn Einarsson
Dejan Milosavljev rutscht ein Abschluss von Teitur Örn Einarsson aus neun Metern durch.
36.
20:07
Lasse Andersson dribbelt mit dem Ball ganz entspannt in die andere Hälfte. Dann stürmt Hampus Wanne von hinten heran und nimmt ihm die Kugel einfach weg.
35.
20:06
Tor für Füchse Berlin, 18:13 durch Lasse Andersson
Die Zuschauer pfeifen Lasse Andersson inzwischen aus, doch das scheint den Rückraumakteur nur zu motivieren.
34.
20:05
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 18:12 durch Jim Gottfridsson
Auch Jim Gottfridsson lässt sich nicht lange Zeit und stellt per Einzelleistung den alten Abstand wieder her.
34.
20:04
Tor für Füchse Berlin, 17:12 durch Lasse Andersson
Jetzt geht es Schlag auf Schlag! Einen Kracher von Mads Mensah Larsen kontert Lasse Andersson sofort.
34.
20:04
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 17:11 durch Mads Mensah Larsen
33.
20:04
Tor für Füchse Berlin, 16:11 durch Jacob Holm
Einen überraschenden Wurf von Jacob Holm aus dem Zentrum kann Benjamin Burić nicht abwehren.
33.
20:03
Auf der Seite der Hauptstädter reichen dagegen momentan die zwei Torerfolge von Mijajlo Marsenić, um der beste Schütze zu sein.
32.
20:03
Bei den Flensburgern stach vor der Pause auch die hervorragenden Wurfeffektivität heraus. Insbesondere die beiden Kreisläufer Simon Hald (4 Tore) sowie Johannes Golla (3) verbuchen derzeit eine Quote von 100%.
32.
20:02
Tor für Füchse Berlin, 16:10 durch Hans Lindberg
Gewohnt sicher wirft Hans Lindberg einen Siebenmeter in den gegnerischen Kasten.
31.
20:01
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 16:9 durch Mads Mensah Larsen
Wenige Sekunden nach dem Anwurf nimmt Mads Mensah Larsen viel Anlauf und nagelt die Kugel aus der Ferne in die Maschen.
31.
20:00
Weiter geht’s in der Flens-Arena! Können die Füchse den Burić-Festspielen im zweiten Durchgang noch etwas entgegensetzen?
31.
20:00
Beginn 2. Halbzeit
30.
19:49
Halbzeitfazit:
Die SG Flensburg-Handewitt setzt im ersten Spielabschnitt ein großes Ausrufezeichen und liegt gegen die Füchse Berlin mit 15:9 vorne! Den signifikanten Unterschied stellt bisher die Torhüterposition dar. Während der überragende Benjamin Burić bereits bei elf Paraden steht, wehrten Dejan Milosavljev sowie Fredrik Genz auf der Gegenseite jeweils nur einen Ball ab. Dadurch rennt das Team von Jaron Siewert, das in der ersten Viertelstunde lediglich zwei Treffer erzielte, seit Beginn einem klaren Rückstand hinterher. Im Gegensatz dazu zieht im Angriff der SG vor allem Mads Mensah Larsen die Fäden, sorgt selbst für Tore oder glänzt mit feinen Kreisanspielen.
30.
19:46
Ende 1. Halbzeit
30.
19:45
Ohne Erfolg - Teitur Örn Einarsson scheitert mit dem letzten Wurf vor der Pause am Pfosten.
30.
19:45
Auszeit SG Flensburg-Handewitt! 16 Sekunden vor der Halbzeitsirene versammelt Maik Machulla sein Team und bespricht den abschließenden Angriff des ersten Durchgangs.
29.
19:44
Tor für Füchse Berlin, 15:9 durch Jacob Holm
In der Mitte bricht der flinke Jacob Holm durch und trifft in der Folge sicher.
29.
19:43
2 Minuten für Lasse Svan (SG Flensburg-Handewitt)
Lasse Svan hält Jacob Holm beim Wurf am Trikot fest und muss deswegen ebenso runter.
29.
19:42
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 15:8 durch Simon Hald
Erneut stellt ein Anspiel von Mads Mensah Larsen zu Simon Hald die Erfolgsformel dar.
29.
19:41
2 Minuten für Johan Koch (Füchse Berlin)
Johan Koch stößt den einlaufenden Aaron Mensing zu Boden und beendet die Überzahl der Füchse vorzeitig.
28.
19:41
Tor für Füchse Berlin, 14:8 durch Marko Kopljar
Marko Kopljar nutzt einen Gegenstoß in Überzahl und verkürzt den Rückstand für die Berliner.
27.
19:40
Tor für Füchse Berlin, 14:7 durch Miloš Vujović
Am Abschluss von Miloš Vujović von links ist Benjamin Burić noch dran, kann den Ball allerdings nicht entscheidend abwehren.
27.
19:39
2 Minuten für Johannes Golla (SG Flensburg-Handewitt)
Nach einem Foul an Jacob Holm kassiert Johannes Golla schon seine zweite Zeitstrafe.
27.
19:39
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 14:6 durch Emil Jakobsen
Auch Emil Jakobsen auf Linksaußen fügt sich bei den Flensburgern mit einem Treffer ein.
26.
19:38
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 13:6 durch Teitur Örn Einarsson
Teitur Örn Einarsson betritt das Parkett und zimmert den Ball zum Einstand per Schlagwurf ins rechte Kreuzeck.
25.
19:37
Die Überzahl kann die Mannschaft von Jaron Siewert nicht ausnutzen, sondern leistet sich schnell den nächsten Ballverlust.
24.
19:36
2 Minuten für Jim Gottfridsson (SG Flensburg-Handewitt)
Nach einem Rempler gegen Hans Lindberg geht es für SG-Spielmacher Jim Gottfridsson für zwei Minuten auf die Bank.
23.
19:34
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 12:6 durch Simon Hald
Mads Mensah Larsen legt an den Kreis zu Simon Hald ab, der sein drittes Tor wirft.
22.
19:33
Tor für Füchse Berlin, 11:6 durch Marian Michalczik
Einen Tempogegenstoß bringt Marian Michalczik sicher im Netz der Gastgeber unter.
22.
19:33
Es ist nicht zu fassen! Tim Matthes steht völlig blank, aber verzweifelt ebenfalls an Benjamin Burić.
21.
19:32
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 11:5 durch Simon Hald
Infolge einer weiteren Parade von Benjamin Burić schließt Simon Hald den Konter perfekt ab.
20.
19:31
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 10:5 durch Mads Mensah Larsen
Lasse Andersson agiert zu passiv gegen Mads Mensah Larsen, der die Kugel deswegen in der rechten Ecke platzieren kann.
20.
19:31
Gelbe Karte für Jaron Siewert (Füchse Berlin)
Coach Jaron Siewert beschwert sich lautstark, nachdem ein vermeidliches Foul gegen Lasse Andersson nicht gepfiffen worden ist.
19.
19:30
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 9:5 durch Johannes Golla
Einen völlig freien Wurf aus sechs Metern bringt Johannes Golla an Dejan Milosavljev vorbei.
19.
19:29
Tor für Füchse Berlin, 8:5 durch Mijajlo Marsenić
Das Angriffsspiel der Gäste kommt ins Rollen! Ein gutes Anspiel von Nils Lichtlein verwertet Mijajlo Marsenić am Kreis.
18.
19:29
Trotz aller Schwierigkeiten stellen die Flensburger in der heimischen Arena vor lautstarker Kulisse weiterhin eine Macht dar. In den Anfangsminuten unterstreicht die Truppe von Maik Machulla diese leichte Favoritenstellung.
18.
19:28
Tor für Füchse Berlin, 8:4 durch Tim Matthes
Die Füchse spielen geduldig, letztendlich findet Jacob Holm auf der linken Seite Tim Matthes, der seinen ersten Treffer markiert.
17.
19:27
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 8:3 durch Aaron Mensing
Aaron Mensing steigt aus neun Metern in die Luft und wuchtet den Ball ins linke Eck.
16.
19:26
Tor für Füchse Berlin, 7:3 durch Nils Lichtlein
Jetzt aber! Mit einem verdeckten Wurf kann Nils Lichtlein den glänzenden Benjamin Burić überwinden.
15.
19:26
Wahnsinn! Bei einem Gegenstoß von Tim Matthes reißt Benjamin Burić das Bein hoch und lässt sich von den Fans für die nächste herausragende Aktion bejubeln.
14.
19:25
Unfassbar, was insbesondere Benjamin Burić hier bislang zeigt! Gegen Jacob Holm verbucht der Torhüter seine insgesamt sechste Parade.
13.
19:23
Auszeit Füchse Berlin! Füchse-Coach Jaron Siewert zieht nach dem schwachen Start die Notbremse und will sein Team neu sortieren.
13.
19:22
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 7:2 durch Jim Gottfridsson
Was für ein Beginn der Hausherren! Jim Gottfridsson ballert die Kugel erneut aus dem Zentrum in die Maschen.
12.
19:21
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 6:2 durch Johannes Golla
Im Gegenzug bestraft Johannes Golla den Fehlwurf mit einem erfolgreichen Versuch vom Kreis.
12.
19:21
Es läuft nicht bei Lasse Andersson! Benjamin Burić kommt gegen den Rückraumschützen zu Parade Nummer vier.
11.
19:20
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 5:2 durch Jim Gottfridsson
In Überzahl nutzt Jim Gottfridsson den Platz in der Mitte und baut den Vorsprung der SG aus.
11.
19:20
Jacob Holm wirft im Angriff die Kugel weg. Die Füchse haben vor allem in der Offensive einige Probleme.
10.
19:19
2 Minuten für Marko Kopljar (Füchse Berlin)
10.
19:18
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 4:2 durch Simon Hald
Infolge der dritten Fahrkarte von Lasse Andersson erhöht Simon Hald aus kurzer Distanz für die Norddeutschen.
9.
19:18
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 3:2 durch Lasse Svan
Mads Mensah Larsen bedient Lasse Svan auf Rechtsaußen, der sich die Möglichkeit nicht entgehen lässt.
8.
19:17
Tor für Füchse Berlin, 2:2 durch Lasse Andersson
Im dritten Anlauf klappt es bei Lasse Andersson aus dem linken Rückraum mit einem Torerfolg.
8.
19:15
2 Minuten für Johannes Golla (SG Flensburg-Handewitt)
Johannes Golla, der neue Kapitän der deutschen Nationalmannschaft, verabschiedet sich frühzeitig für zwei Minuten auf die Strafbank.
7.
19:15
Gegen einen Abschluss von Mads Mensah Larsen aus der Ferne bejubelt Dejan Milosavljev ebenfalls die erste Parade der Partie.
6.
19:13
Gelbe Karte für Marian Michalczik (Füchse Berlin)
5.
19:13
Bereits zum zweiten Mal scheitert Lasse Andersson von halblinks an SG-Keeper Benjamin Burić.
4.
19:12
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 2:1 durch Mads Mensah Larsen
Aus dem Zentrum feuert Mads Mensah Larsen den Ball ins linke Kreuzeck.
4.
19:12
Gelbe Karte für Marko Kopljar (Füchse Berlin)
3.
19:11
Tor für Füchse Berlin, 1:1 durch Mijajlo Marsenić
Nach einem Zuspiel von Marko Kopljar hebt Mijajlo Marsenić die Kugel über Benjamin Burić hinweg.
3.
19:10
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 1:0 durch Johannes Golla
Johannes Golla eröffnet den Torreigen mit einem Treffer aus sechs Metern.
2.
19:10
Im Angriff vertraut Maik Machulla auf Mensing, Gottfridsson, Mensah Larsen, Svan, Wanne und Golla. Zwischen den Pfosten beginnt Burić bei der SG.
2.
19:09
Gegen einen Wurfversuch aus dem Rückraum von Lasse Andersson feiert Benjamin Burić seine erste Parade.
2.
19:09
Gelbe Karte für Simon Hald (SG Flensburg-Handewitt)
1.
19:08
Jaron Siewert schickt offensiv Andersson, Holm, Kopljar, Matthes, Lindberg sowie Marsenić ins Rennen. Milosavljev hütet das Gästetor.
1.
19:08
Los geht’s in der Flens-Arena - die Gäste aus Berlin führen den Anwurf des Top-Spiels aus!
1.
19:08
Spielbeginn
18:56
Den 33. Bundesliga-Vergleich zwischen den Flensburgern und den Füchsen wird vom erfahrenen Schiedsrichtergespann Tobias Tönnies sowie Robert Schulze beaufsichtigt. Mit 23 Siegen gegenüber sechs Niederlagen und drei Unentschieden spricht die Gesamtbilanz eindeutig für die Norddeutschen.
18:42
Vom grauen Mittelmaß zum plötzlichen Kandidaten auf den Meistertitel - in Berlin werden die Verantwortlichen nach dem nahezu perfekten Saisonstart derzeit einer ungewohnten Situation konfrontiert. "Vor ein paar Monaten war es glaube ich eine der größten Sensationen der Vereinsgeschichte, dass wir in Flensburg gewonnen haben. Jetzt nehme ich es so wahr, dass man schon fast von uns erwartet, dort zu gewinnen. Da sieht man, wie sich die Ansprüche innerhalb kürzester Zeit verschieben", erklärte Sportvorstand Stefan Kretzschmar. In Flensburg müssen die Füchse allerdings mit Paul Drux und Fabian Wiede ebenso auf zwei wichtige Leistungsträger verzichten.
18:31
Die Ursache des Negativlaufes der Norddeutschen liegt vor allem in der großen Verletzungsmisere. Franz Semper, Magnus Rød, Gøran Johannessen und Lasse Møller fehlen langfristig, zudem plagen Schlüsselspieler Jim Gottfridsson seit einiger Zeit Probleme am Sprunggelenk. Dennoch müssen die Flensburger langsam in Schwung kommen, wenn sie den Anschluss nach vorne nicht komplett verlieren wollen. "Die Füchse Berlin stehen nicht überraschend so weit oben. Aber es ist schon überraschend, dass sie und Magdeburg bereits nach wenigen Spieltagen einen so großen Abstand zu den anderen Teams haben", sagte SG-Trainer Maik Machulla.
18:23
Die erfolgsverwöhnten Flensburger drohen das Titelrennen in dieser Saison schon frühzeitig aus dem Augen zu verlieren. Lediglich vier der acht Partien konnte die SG gewinnen und hängt deswegen auf dem sechsten Rang den eigenen Ansprüchen hinterher. Nach zwei Meisterschaften sowie zwei Vizemeisterschaften steht Coach Maik Machulla bei den Norddeutschen seiner ersten größeren Krise gegenüber. Mit breiter Brust reisen dagegen die Füchse an. 17:1 Punkte und Platz zwei bedeuten den besten Saisonstart der Berliner Vereinsgeschichte.
18:15
Hallo und herzlich willkommen zum 10. Spieltag in der Handball-Bundesliga! Unmittelbar nach der Länderspielpause erwartet die Fans in der "Hölle-Nord" ein echter Leckerbissen, wenn die SG-Flensburg-Handewitt auf die ungeschlagenen Füchse Berlin trifft. Los geht’s um 19:05 Uhr.

Aktuelle Spiele

21.11.2021 14:00
TVB 1898 Stuttgart
TVB Stuttgart
TVB
TVB 1898 Stuttgart
Füchse Berlin
FBE
Berlin
Füchse Berlin
21.11.2021 16:00
Frisch Auf! Göppingen
Göppingen
FAG
Frisch Auf! Göppingen
THW Kiel
THW
THW Kiel
THW Kiel
SC DHfK Leipzig
DHfK Leipzig
LEI
SC DHfK Leipzig
MT Melsungen
MTM
Melsungen
MT Melsungen
23.11.2021 18:30
Bergischer HC
Bergischer HC
BHC
Bergischer HC
HSG Wetzlar
WET
Wetzlar
HSG Wetzlar
23.11.2021 19:00
Rhein-Neckar Löwen
Rhein-Neckar
RNL
Rhein-Neckar Löwen
SC DHfK Leipzig
LEI
DHfK Leipzig
SC DHfK Leipzig

SG Flensburg-Handewitt

SG Flensburg-Handewitt Herren
vollst. Name
Spielgemeinschaft Flensburg-Handewitt
Stadt
Flensburg
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß-rot
Gegründet
1990
Sportarten
Handball
Spielort
Flens-Arena
Kapazität
6.300

Füchse Berlin

Füchse Berlin Herren
vollst. Name
Reinickendorfer Füchse Handball
Spitzname
Füchse
Stadt
Berlin
Land
Deutschland
Farben
grün-weiß
Gegründet
1891
Sportarten
Handball
Spielort
Max-Schmeling-Halle
Kapazität
9.000