Funke Medien NRW
8. Spieltag
24.10.2021 16:00
Beendet
Berlin
Füchse Berlin
30:22
TuS N-Lübbecke
Lübbecke
16:12
Spielort
Max-Schmeling-Halle
Zuschauer
3.230

Liveticker

60
17:33
Fazit:
Die Füchse Berlin feiern einen 30:22-Heimsieg gegen die TuS N-Lübbecke und sind auch nach dem 8. Spieltag Tabellenzweiter der Handball-Bundesliga. Nach ihrer 16:12-Pausenführung hatten die Hauptstädter erneut offensive Anlaufschwierigkeiten, so dass die zunächst konzentriert abschließenden Ostwestfalen in der 36. Minute den Anschluss herstellen konnten. Daraufhin steigerte sich das Spitzenteam in seinem Positionsangriff und erarbeitete sich auch dank des in dieser Phase starken Torhüters Milosavljev ein vorentscheidendes Sechs-Tore-Polster (46.). Der personelle dezimierte Aufsteiger kämpfte noch einmal leidenschaftlich um ein Comeback, unterlag wegen stark schwingender Kräfte in den Schlussminuten allerdings doch noch deutlich. Für die Füchse Berlin geht es bereits übermorgen in der EHF European League mit einem Heimspiel gegen Tatran Presov weiter. Die Tus N-Lübbecke empfängt in der Handball-Bundesliga am Samstag den THW Kiel. Einen schönen Abend noch!
60
17:32
Spielende
58
17:31
Koch hat nach Milosavljevs Parade gegen Spohn freie Bahn in Richtung Gästekasten. Torhüter Rezar wehrt seinen Wurf aus kurzer Distanz mit dem hohen linken Bein ab.
56
17:28
Tor für TuS N-Lübbecke, 30:22 durch Valentin Spohn
56
17:28
Lübbecke geht in den letzten Minuten so sehr auf dem Zahnfleisch, dass sogar noch eine zweistellige Pleite droht.
56
17:27
Tor für Füchse Berlin, 30:21 durch Johan Koch
55
17:26
Emir Kurtagic macht von der T3-Karte Gebrauch.
55
17:26
Tor für Füchse Berlin, 29:21 durch Lasse Andersson
... im direkten Gegenzug baut Andersson den Berliner Vorsprung auf acht Treffer aus.
55
17:26
Mundus scheitert aus dem rechten Rückraum an Milosavljev...
54
17:25
Tor für Füchse Berlin, 28:21 durch Jacob Holm
54
17:24
Tor für TuS N-Lübbecke, 27:21 durch Valentin Spohn
53
17:23
Mit dem jüngsten Lauf beseitigen die Füchse die letzten Zweifel an ihrem siebten Sieg im achten Ligaspiel.
52
17:23
Tor für Füchse Berlin, 27:20 durch Fabian Wiede
51
17:22
Tor für Füchse Berlin, 26:20 durch Hans Lindberg
Infolge des nächsten Pfostentreffers durch Heiny wirft Lindberg vom eigenen Kreis im hohen Bogen in den leeren Gästekasten.
51
17:21
Tor für Füchse Berlin, 25:20 durch Johan Koch
Koch überwindet Rezar vom halblinken Kreis mit einem feinen Heber.
50
17:20
2 Minuten für Yannick Dräger (TuS N-Lübbecke)
Dräger erwischt den abgesprungenen Lichtlein mit der rechten Hand am Hals und muss für zwei Minuten auf die Bank.
50
17:19
Um sein Team für die letzten zehn Minuten einzustellen, nutzt Jaron Siewert die T2-Karte.
49
17:18
Tor für TuS N-Lübbecke, 24:20 durch Yannick Dräger
49
17:18
TuS-Schlussman Rezar lenkt Drux' Sprungwurf aus dem zentralen Rückraum um den rechten Pfosten.
49
17:17
Heiny trifft aus dem mittigen Rückraum nur den rechten Pfosten.
47
17:16
Tor für TuS N-Lübbecke, 24:19 durch Peter Strosack
Rechtsaußen Strosack beendet eine über fünfminütige Durststrecke der Ostwestfalen.
46
17:15
Tor für Füchse Berlin, 24:18 durch Hans Lindberg
... nun wieder gegen Rezar feuert Lindberg den Ball in die halbhohe rechte Ecke.
46
17:14
2 Minuten für Benas Petreikis (TuS N-Lübbecke)
Der Litauer hängt zu lange an Drux. Zur Zeitstrafe gesellt sich ein Siebenmeter...
44
17:12
Tor für Füchse Berlin, 23:18 durch Fabian Wiede
44
17:12
Spohn wuselt sich an den halblinken Kreis, findet von dort aber seinen Meister in Milosavljev.
43
17:09
Emir Kurtagic nimmt seine zweite Auszeit.
43
17:09
Tor für Füchse Berlin, 22:18 durch Mijajlo Marsenić
42
17:08
Milosavljev pariert innerhalb weniger Momente sowohl gegen Mrakovčić als auch gegen Skroblien.
41
17:07
Tor für Füchse Berlin, 21:18 durch Tim Matthes
Matthes erzielt vom linken Flügel seinen dritten Treffer in Serie.
41
17:07
Zwanzig Minuten vor dem Ende befindet sich der Aufsteiger noch in Sichtweite zum Spitzenteam aus der Hauptstadt. Das ist nach dem Verlauf des ersten Durchgangs beachtlich.
41
17:06
Tor für TuS N-Lübbecke, 20:18 durch Luka Mrakovčić
40
17:06
Tor für Füchse Berlin, 20:17 durch Tim Matthes
40
17:05
Tor für TuS N-Lübbecke, 19:17 durch Tom Skroblien
39
17:04
Tor für Füchse Berlin, 19:16 durch Tim Matthes
38
17:04
Milosavljev ist da! Berlins Torhüter lenkt Strosacks Versuch vom rechten Pfosten um den langen Pfosten.
38
17:03
Gelbe Karte für (Füchse Berlin)
Wegen Meckerns gibt es eine Gelbe Karte gegen die Heimbank.
38
17:02
2 Minuten für Mijajlo Marsenić (Füchse Berlin)
Nach Marsenićs Ringereinlage muss Marsenić für 120 Sekunden auf die Bank.
37
17:00
Tor für Füchse Berlin, 18:16 durch Hans Lindberg
Infolge seines Lattentreffers kann Lindberg den nächsten Strafwurf wieder versenken.
37
17:00
2 Minuten für Tom Skroblien (TuS N-Lübbecke)
Skroblien handelt sich seine zweite Zeitstrafe ein.
36
17:00
Durch drei Treffer in Serie ist der Aufsteiger wieder mittendrin im Rennen um die Punkte.
36
16:59
Tor für TuS N-Lübbecke, 17:16 durch Peter Strosack
35
16:59
Lindberg scheitert vom rechten Flügel an Åsheim und am Querbalken.
35
16:58
2 Minuten für Marek Nissen (TuS N-Lübbecke)
Nissens überhartes Einsteigen gegen Wiede zieht eine Zeitstrafe nach sich.
34
16:57
Tor für TuS N-Lübbecke, 17:15 durch Luka Mrakovčić
Nur noch zwei! Mrakovčić lässt Drux auf halbrechts aussteigen und lässt Milosavljev aus kurzer Distanz keine Abwehrchance.
33
16:56
7-Meter verworfen von Hans Lindberg (Füchse Berlin)
... Lindberg trifft nur die Unterkante der Latte. Von dort springt der Ball klar vor der Linie auf.
33
16:56
Auch Holm wird siebenmeterwürdig zu Fall gebracht...
33
16:55
2 Minuten für Mijajlo Marsenić (Füchse Berlin)
Marsenić kann Mrakovčićs Tor nicht verhindern und handelt sich zudem eine Zeitstrafe ein.
33
16:55
Tor für TuS N-Lübbecke, 17:14 durch Luka Mrakovčić
32
16:53
Tor für Füchse Berlin, 17:13 durch Hans Lindberg
... Lindberg lässt sich nicht vom Torhüterwechsel zu Rezar aus dem Konzept bringen, verwandelt sicher unten rechts.
32
16:53
Drux erzwingt einen Siebenmeter...
31
16:53
Tor für TuS N-Lübbecke, 16:13 durch Yannick Dräger
Nur noch drei! Mit seinem vierten Treffer kann Kreisläufer Dräger weiter verkürzen.
31
16:52
Willkommen zurück zum zweiten Durchgang in der Max-Schmeling-Halle! Nach dem äußerst schwerfälligen Beginn mit etlichen Angriffen ohne Tor sind die Füchse schnell in die Erfolgsspur gekommen. Sie bewegen sich seitdem zwar nicht durchgängig auf ihrem höchsten Niveau, können sich gegen einen handballerisch limitierten und personell dezimierten Widersacher aus Ostwestfalen aber wohl nur selbst schlagen.
31
16:52
Beginn 2. Halbzeit
30
16:37
Halbzeitfazit:
Die Füchse Berlin führen zur Pause des Heimspiels gegen die TuS N-Lübbecke mit 16:12. Beide Mannschaften legten im Positionsangriff sehr fehlerhaft los, so dass es nach sieben Minuten 1:1 stand. In der Folge kamen die Offensivreihen aber schnell ins Rollen und über die Rückräume zu etlichen einfachen Treffern. Die Ostwestfalen hielten den Spielstand bis zur 10. Minute ausgeglichen, ließen dann aber einen 3:0-Lauf der Siewert-Auswahl zu (14.). Die spielerisch überlegenen Füchse erhöhten ihr Kombinationstempo und bauten ihren Vorsprung immer weiter aus, führten bereits in Minute 21 mit sechs Treffern. In der Schlussphase wurde der Gast in der Deckung etwas stabiler und verzeichnete durch Torhüter Åsheim vier Paraden. So konnte er noch zwei Tore gutmachen. Bis gleich!
30
16:36
Ende 1. Halbzeit
30
16:36
Tor für TuS N-Lübbecke, 16:12 durch Yannick Dräger
Dräger erzielt nach Spohns nächstem feinen Kreisanspiel zu seinem dritten Tor.
30
16:35
Lichtlein findet aus halblinken acht Metern seinen Meister in Åsheim.
29
16:33
Jaron Siewert legt die Grüne Karte auf den Zeitnehmertisch.
29
16:33
Tor für TuS N-Lübbecke, 16:11 durch Peter Strosack
28
16:33
Tor für Füchse Berlin, 16:10 durch Lasse Andersson
Durch Andersson kommen die Füchse zu ihrem nächsten Kontertor.
27
16:31
Tor für Füchse Berlin, 15:10 durch Marko Kopljar
Kopljar entreißt Heiny den Ball, rennt nach vorne und versenkt den Wurf aus vollem Lauf in der oberen linken Ecke.
26
16:30
TuS-Schlussmann Åsheim schafft gegen Wiede und Lindberg zwei Paraden in Serie.
25
16:29
Andersson setzt seinen ersten Wurfversuch aus dem linken Rückraum über den Lübbecker Kasten.
25
16:28
Tor für TuS N-Lübbecke, 14:10 durch Yannick Dräger
Spohns Bodenpass an den halblinken Kreis verwertet Dräger mit einem Aufsetzer in die nahe Ecke.
24
16:28
Tor für Füchse Berlin, 14:9 durch Hans Lindberg
... Lindberg verwandelt den 24. Strafwurf in der laufenden Saison.
24
16:27
2 Minuten für Lutz Heiny (TuS N-Lübbecke)
Heinys Stoß gegen Holm zieht eine Zeitstrafe und einen Siebenmeter nach sich...
23
16:26
Tor für TuS N-Lübbecke, 13:9 durch Peter Strosack
Rechtsaußen Strosack verkleinert das Defizit der Ostwestfalen auf vier Treffer.
22
16:25
Tor für TuS N-Lübbecke, 13:8 durch Valentin Spohn
21
16:25
Tor für Füchse Berlin, 13:7 durch Hans Lindberg
21
16:24
Mit seinem nächsten Versuch vom linken Flügel bleibt Skroblien an Milosavljev hängen.
20
16:22
Tor für Füchse Berlin, 12:7 durch Jacob Holm
Der Däne bricht auf halblinks an den Kreis durch und schmeißt den Ball in die untere linke Ecke.
19
16:22
Tor für TuS N-Lübbecke, 11:7 durch Tom Skroblien
Linksaußen Skroblien verwertet eine feine Verlagerung durch Spohn.
18
16:21
Tor für Füchse Berlin, 11:6 durch Fabian Wiede
Wiede erzielt aus dem rechten Rückraum bereits seinen dritten Treffer.
18
16:21
Mrakovčićs Schlagwurf aus dem linken Rückraum fliegt rechts am Heimkasten vorbei.
17
16:19
Emir Kurtagic macht von der T1-Karte Gebrauch.
17
16:19
Tor für Füchse Berlin, 10:6 durch Fabian Wiede
17
16:18
Tor für TuS N-Lübbecke, 9:6 durch Yannick Dräger
17
16:18
Die Gäste müssen sich ihre Treffer deutlich härter erarbeiten als das Heimteam.
16
16:18
Tor für Füchse Berlin, 9:5 durch Hans Lindberg
15
16:17
Tor für Füchse Berlin, 8:5 durch Tim Matthes
14
16:16
Tor für TuS N-Lübbecke, 7:5 durch Peter Strosack
Strosack hebt vom rechten Flügel ab und befördert den Ball in die lange Ecke.
14
16:15
2 Minuten für Tom Skroblien (TuS N-Lübbecke)
... sondern zieht auch noch eine Zeitstrafe gegen Skroblien.
14
16:15
Tor für Füchse Berlin, 7:4 durch Marko Kopljar
Kopljar stellt den Vorsprung per Tempogegenstoß nicht nur auf drei Tore...
13
16:14
Tor für Füchse Berlin, 6:4 durch Mijajlo Marsenić
Zwei vor für Berlin! Marsenić hat am halblinken Kreis zwar kaum Platz, kann den Ball aber in den nahen Winkel schmettern.
12
16:13
Bei drohendem Zeitspiel scheitert Heiny aus halbrechten acht Metern an Milosavljev.
11
16:12
Tor für Füchse Berlin, 5:4 durch Fabian Wiede
Wiede lässt den kompletten Mittelblock der Gäste mit einem Überzieher stehen und bringt die Füchse aus mittigen sieben Metern nach vorne.
10
16:11
Tor für TuS N-Lübbecke, 4:4 durch Tom Skroblien
... Skroblien feuert den Ball in die obere rechte Ecke.
10
16:11
Dräger holt am halblinken Kreis einen Siebenmeter heraus...
9
16:10
Tor für Füchse Berlin, 4:3 durch Marko Kopljar
9
16:10
Tor für TuS N-Lübbecke, 3:3 durch Luka Mrakovčić
Mrakovčić tankt sich über halbrechts an den Kreis und jagt den Ball in die kurze Ecke.
8
16:09
Tor für Füchse Berlin, 3:2 durch Paul Drux
Drux schneint den Berliner Angriff mit einem Doppelpack aus der zweiten Reihe wachrütteln zu können.
8
16:09
Tor für TuS N-Lübbecke, 2:2 durch Marek Nissen
8
16:09
Tor für Füchse Berlin, 2:1 durch Paul Drux
7
16:07
Tor für TuS N-Lübbecke, 1:1 durch Tom Skroblien
Mit einer erfolgreichen Kempaabnahme bringt der Linksaußen den Gast endlich auf die Anzeigetafel.
6
16:06
Wiede findet aus der Distanz seinen Meister in Åsheim.
4
16:04
Heinys Sprungwurf aus dem linken Rückraum stoppt Milosavljev in der rechten Ecke.
3
16:02
Tor für Füchse Berlin, 1:0 durch Tim Matthes
Mit einem erfolgreichen Tempogegenstoß erzielt Matthes den Premierentreffer der Partie.
2
16:01
Emir Kurtagic setzt im Angriff auf Skroblien, Heiny, Petreikis, Mrakovcić, Strosack und Dräger. Im Gästetor steht Åsheim.
2
16:01
Holm schmeißt am Ende eines langen Angriffs aus mittigen neun Metern weit über den Gästekasten hinweg.
1
16:01
Gelbe Karte für Lutz Heiny (TuS N-Lübbecke)
1
16:00
Jaron Siewert schickt offensiv Matthes, Drux, Holm, Wiede, Lindberg und Marsenić ins Rennen. Milosavljev hütet den Heimkasten.
1
16:00
Berlin gegen Lübbecke – auf geht's in der Max-Schmeling-Halle!
1
16:00
Spielbeginn
15:54
Soeben hat die Einlaufzeremonie begonnen.
15:43
Als Schiedsrichter wurden Lucas Hellbusch und Darnel Jansen auf diese Partie angesetzt. Das Gespann aus Südhessen gehört zum Elite-Anschlusskader des DHB. Für die Spielleitung ist Lars Schaller zuständig; als Zeitnehmer verdingt sich Andre Sabath-Pietschner.
15:38
Die TuS N-Lübbecke, im Sommer nach drei Jahren in der Zweitklassigkeit in das nationale Handball-Oberhaus zurückgekehrt, hat nach sieben Spieltagen ordentliche vier Zähler vorzuweisen und rangiert auf den 14. Tabellenplatz. Infolge des 23:18-Derbysieges beim TSV GWD Minden unterlagen die Schwarz-Roten vor zehn Tagen vor eigenem Publikum knapp dem HC Erlangen (20:21); am Donnerstag verabschiedeten sie sich durch eine 23:30-Heimpleite gegen den SC Magdeburg aus dem DHB-Pokal.
15:31
Die Füchse Berlin sind auch nach elf Pflichtspielen noch ungeschlagen, starteten am Dienstag mit einem 32:30-Heimerfolg gegen den FENIX Toulouse HB in die Gruppenphase der EHF European League. Wettbewerbsübergreifend haben sie zuletzt einige enge Begegnungen bestritten, folgte dem 29:28-DHB-Pokalsieg beim HSV Hannover und dem 28:28-Ligaremis gegen den THW Kiel doch ein 25:22-Auswärtserfolg bei der TSV Hannover-Burgdorf. In Niedersachsen zog das Siewert-Team das Ergebnis nach einem Drei-Tore-Rückstand erst in der letzten Viertelstunde auf seine Seite.
15:25
Hallo und herzlich willkommen zur Handball-Bundesliga am Sonntagnachmittag! Die Füchse Berlin empfangen am 8. Spieltag die TuS N-Lübbecke. Hauptstädter und Ostwestfalen stehen sich ab 16 Uhr in der Max-Schmeling-Halle gegenüber.

Aktuelle Spiele

30.10.2021 20:30
TuS N-Lübbecke
Lübbecke
TNL
TuS N-Lübbecke
THW Kiel
THW
THW Kiel
THW Kiel
31.10.2021 14:00
Frisch Auf! Göppingen
Göppingen
FAG
Frisch Auf! Göppingen
SG Flensburg-Handewitt
SGF
Flensburg-H
SG Flensburg-Handewitt
31.10.2021 16:00
HSG Wetzlar
Wetzlar
WET
HSG Wetzlar
TVB 1898 Stuttgart
TVB
TVB Stuttgart
TVB 1898 Stuttgart
SC Magdeburg
Magdeburg
SCM
SC Magdeburg
HC Erlangen
HCE
Erlangen
HC Erlangen
TBV Lemgo Lippe
Lemgo
TBV
TBV Lemgo Lippe
Füchse Berlin
FBE
Berlin
Füchse Berlin

Füchse Berlin

Füchse Berlin Herren
vollst. Name
Reinickendorfer Füchse Handball
Spitzname
Füchse
Stadt
Berlin
Land
Deutschland
Farben
Grün, Weiß
Gegründet
1891
Sportarten
Handball
Spielort
Max-Schmeling-Halle
Kapazität
9.000

TuS N-Lübbecke

TuS N-Lübbecke Herren
vollst. Name
Turn- und Sportverein Nettelstedt-Lübbecke
Stadt
Lübbecke
Land
Deutschland
Gegründet
1945
Spielort
Merkur Arena
Kapazität
3.300