0 °C
Funke Medien NRW
Hauptrunde Gruppe III
22.01.2021 18:00
Beendet
Island
Island
26:28
Frankreich
Frankreich
14:16
Spielort
6th of October Sports Hall

Liveticker

60
19:33
Fazit:
Es ist Schluss in Cairo, der Rekordweltmeister aus Frankreich siegt letztendlich mit 28:26 knapp gegen stark kämpfende Isländer. Das Team von Guðmundur Guðmundsson war über die komplette Distanz nahezu auf Augenhöhe und hatte dadurch bis zwei Minuten vor Spielende noch alle Möglichkeiten auf den Ausgleich oder sogar den Sieg. Doch abermals behalten die Franzosen die Oberhand und bleiben damit im gesamten Turnierverlauf weiterhin ungeschlagen. Trotz der Tatsache, dass der heutige Auftritt erneut längst nicht souverän war, hat die Mannschaft nun beste Chance, ins Viertelfinale einzuziehen. Island hingegen ist nach der Niederlage endgültig ausgeschieden.
60
19:28
Spielende
60
19:28
Tor für Island, 26:28 durch Sigvaldi Guðjónsson
Sigvaldi Guðjónsson bricht ein letztes Mal durch und setzt den Schlusspunkt dieser Begegnung.
60
19:28
Tor für Frankreich, 25:28 durch Hugo Descat
Das ist die endgültige Entscheidung durch Hugo Descat. Die Franzosen werden auch das fünfte Spiel des Turniers gewinnen.
60
19:27
Auszeit Island! 51 Sekunden vor Schluss nimmt Guðmundur Guðmundsson sein letztes Timeout. Das wird nun eine ganz schwierige Aufgabe für die Isländer werden.
59
19:26
Tor für Frankreich, 25:27 durch Dika Mem
Allerdings stellt Dika Mem mit seinem siebten Treffer schnell den alten Abstand wieder her.
58
19:25
Tor für Island, 25:26 durch Ólafur Guðmundsson
Etwas mehr als zwei Minuten vor Schluss hebt Ólafur Guðmundsson auf halblinks ab und knallt die Kugel ins Netz.
56
19:24
Bittere Aktion für die Isländer. Im nächsten Angriff verletzt sich der starke Rückraumakteur Viggó Kristjánsson am Fuß und muss aus diesem Grund vom Feld.
56
19:22
Tor für Frankreich, 24:26 durch Ludovic Fabregas
Jetzt sind die Bleus wieder mit zwei Toren vorne, nachdem sich Kreisläufer Ludovic Fabregas eine optimale Wurfgelegenheit nicht entgehen lässt.
55
19:21
Tor für Frankreich, 24:25 durch Valentin Porte
Kentin Mahé spielt die Überzahl herrlich aus und setzt Valentin Porte ein, der aus spitzem Winkel trifft.
55
19:20
2 Minuten und Rote Karte für Ellidi Vidarsson (Island)
Ellidi Vidarsson kassiert seine dritte Zeitstrafe des Spiels und hat damit vorzeitig Feierabend.
53
19:20
Yann Genty ist jetzt voll im Spiel und hält sofort den nächsten Ball. Diesmal kann ihn von Linksaußen trotz eigentlich guter Abschlussposition Bjarki Már Elísson nicht überwinden.
52
19:19
Aus dem Rückraum schließt Ólafur Guðmundsson ab, doch der Wurf des Isländers ist zu unplatziert, sodass Yann Genty seine nächste Parade verbuchen kann. Damit verpassen die Nordmänner acht Minuten vor Schluss die erneute Führung gegen den Favoriten.
51
19:16
Tor für Island, 24:24 durch Viggó Kristjánsson
Yann Genty bleibt erst beim Siebenmeter lässig auf der Linie stehen und pariert die Kugel. Doch gegen den Nachwurf von Viggó Kristjánsson ist der französische Torwart dann anschließend machtlos.
51
19:16
7-Meter verworfen von Viggó Kristjánsson (Island)
51
19:16
2 Minuten für Hugo Descat (Frankreich)
50
19:15
Tor für Frankreich, 23:24 durch Kentin Mahé
Doch Kentin Mahé kann rasch kontern. Er hebt aus neun Metern ab und kracht den Ball ins Tor.
49
19:14
Tor für Island, 23:23 durch Ólafur Guðmundsson
Auf der halblinken Position tankt sich auf der Gegenseite Ólafur Guðmundsson durch und markiert wieder den Ausgleich.
48
19:13
Viktor Gísli Hallgrímsson bleibt im Eins gegen Eins mit Kentin Mahé der Sieger und hält den Rückstand seines Teams damit gering.
47
19:11
Auszeit Island! Guðmundur Guðmundsson will den aktuellen Lauf der Franzosen unterbindet und setzt deshalb sein zweites Timeout des Abends ein.
47
19:10
Gelbe Karte für Guðmundur Guðmundsson (Island)
47
19:09
Tor für Frankreich, 22:23 durch Ludovic Fabregas
Mit seinem dritten Treffer innerhalb kurzer Zeit dreht Ludovic Fabregas die Partie für seine Mannschaft.
46
19:08
2 Minuten für Ellidi Vidarsson (Island)
45
19:07
Tor für Frankreich, 22:22 durch Dika Mem
Dika Mem nimmt richtig Fahrt auf, bricht im Zentrum durch und hat anschließend keine Probleme, aus kurzer Distanz den Ausgleich zu werfen.
44
19:06
Tor für Frankreich, 22:21 durch Ludovic Fabregas
Ludovic Fabregas bekommt erneut am Kreis relativ freistehend die Kugel zugespielt und erzielt den Anschlusstreffer für Frankreich.
43
19:05
Erst blocken die Isländer in Person von Ellidi Vidarsson einen Wurf von Melvyn Richardson. Direkt danach findet der folgende Abschluss von Romain Lagarde ebenfalls nicht das Ziel, sondern landet nur am rechten Pfosten.
41
19:03
Tor für Island, 22:20 durch Viggó Kristjánsson
Auch Viggó Kristjánsson trifft bereits zum sechsten Mal, nachdem er im zentralen Rückraum nicht energisch genug verteidigt wird.
40
19:02
Tor für Frankreich, 21:20 durch Ludovic Fabregas
Dika Mem setzt Ludovic Fabregas am Kreis schön in Szene, der den Ball im Kasten des Gegners unterbringt.
40
19:01
Tor für Island, 21:19 durch Viggó Kristjánsson
40
19:01
2 Minuten für Luka Karabatić (Frankreich)
39
19:00
Tor für Frankreich, 20:19 durch Hugo Descat
Hugo Descat kann per Strafwurf den schnellen Anschluss für die Bleus markieren.
38
18:59
Tor für Island, 20:18 durch Bjarki Már Elísson
Das ist ein bekanntes Spiel. Bjarki Már Elísson erzielt nach einem Tempogegenstoß schon seinen neunten Treffer.
37
18:58
Tor für Island, 19:18 durch Viggó Kristjánsson
Die Nordeuropäer erobern sich die Führung zurück! Wieder wuchtet Viggó Kristjánsson die Kugel aus dem Rückraum in den Kasten.
36
18:56
2 Minuten für Dika Mem (Frankreich)
35
18:56
7-Meter verworfen von Bjarki Már Elísson (Island) Jetzt scheitert Bjarki Már Elísson allerdings aus sieben Metern an Vincent Gérard, der in dieser Situation eine hervorragende Parade zeigt.
34
18:55
Tor für Frankreich, 18:18 durch Dika Mem
34
18:55
Tor für Island, 18:17 durch Viggó Kristjánsson
Viggó Kristjánsson springt aus dem Rückraum ab und schweißt den Ball genau in den rechten Winkel.
33
18:53
Tor für Island, 17:17 durch Bjarki Már Elísson
Da ist der erneute Ausgleich für Island! Wie so oft heißt der Torschütze nach einem schnellen Gegenstoß Bjarki Már Elísson.
33
18:53
Tor für Island, 16:17 durch Viggó Kristjánsson
32
18:53
Tor für Frankreich, 15:17 durch Valentin Porte
31
18:52
Tor für Island, 15:16 durch Viggó Kristjánsson
Schöne Aktion von Viggó Kristjánsson, der den Ball mit einem Schlagwurf aus der Mitte ins Tor haut.
31
18:51
Weiter geht's! Die Isländer beginnen die zweite Spielhälfte im Angriff und sind aktuell noch in Unterzahl.
31
18:51
Beginn 2. Halbzeit
30
18:40
Halbzeitfazit:
Dann ist Pause in Cairo! Der Rekordweltmeister aus Frankreich führt nach 30 gespielten Minuten gegen Island mit 14:16. Zu Beginn war das Spiel sehr ausgeglichen und hielt einige schöne Angriffe auf beiden Seiten parat. Nach etwa 15 Minuten sah es kurz so aus, als könnten die Bleus ihre Abwehr stabilisieren und davon ziehen. Doch in der Folge hat sich die Mannschaft von Guðmundur Guðmundsson einige einfache Tore per Gegenstoß erkämpft und konnte zurückschlagen. So bleibt es definitiv spannend im Hinblick auf den zweiten Spielabschnitt.
30
18:36
Ende 1. Halbzeit
30
18:36
Tor für Frankreich, 14:16 durch Melvyn Richardson
30
18:35
2 Minuten für Ólafur Guðmundsson (Island)
Ólafur Guðmundsson reist kurz vor dem Halbzeitpfiff Nedim Remili um und muss deswegen für zwei Minuten auf die Bank.
30
18:35
Tor für Island, 14:15 durch Ólafur Guðmundsson
29
18:34
Tor für Frankreich, 13:15 durch Melvyn Richardson
29
18:34
Auszeit Frankreich! Die häufigen Ballverluste Frankreichs in der Offensive veranlasst Guillaume Gille dazu, ebenfalls sein erstes Timeout des Spiels zu nehmen.
29
18:32
Tor für Island, 13:14 durch Bjarki Már Elísson
Abermals trifft das Team von Guðmundur Guðmundsson nach einem Tempogegenstoß. Wieder ist es dabei Bjarki Már Elísson, der die Kugel ins Tor wirft.
27
18:31
Tor für Frankreich, 12:14 durch Jean Acquevillo
26
18:30
Tor für Island, 12:13 durch Bjarki Már Elísson
Nächster Gegenstoß der Isländer, den Bjarki Már Elísson erfolgreich abschließen kann.
26
18:30
Tor für Island, 11:13 durch Sigvaldi Guðjónsson
Der Gummersbacher Ellidi Vidarsson erkämpft sich die Kugel und schickt Teamkollege Sigvaldi Guðjónsson auf die Reise, der keine Mühe hat, den nächsten Treffer zu erzielen.
26
18:28
Auszeit Island! Guðmundur Guðmundsson will den Rückstand seiner Mannschaft nicht weiter anwachsen lassen und greift mittels seines ersten Timeouts ein.
24
18:28
Tor für Frankreich, 10:13 durch Ludovic Fabregas
25
18:27
Auf der halbrechten Position bricht Elvar Örn Jónsson durch, doch sein Abschluss landet nur am linken Außenpfosten.
24
18:26
2 Minuten für Jean Acquevillo (Frankreich)
23
18:25
7-Meter verworfen von Michaël Guigou (Frankreich) Michaël Guigou gelingt es nicht, per Strafwurf Viktor Gísli Hallgrímsson zu überwinden.
23
18:25
2 Minuten für Ellidi Vidarsson (Island)
21
18:23
Viktor Gísli Hallgrímsson steht mittlerweile bei Island zwischen den Pfosten und kann sofort einen Wurf aus der Distanz von Nedim Remili entschärfen.
20
18:22
Es geht Schlag auf Schlag in dieser Partie, das ist im Moment wirklich schön und spektakulär anzusehen. Bemerkenswert dabei ist vor allem natürlich die Leistung der Isländer, die trotz des Rückstandes bislang ihre Sache gut machen und ordentlich mit dem Favoriten mithalten.
19
18:20
Tor für Island, 10:12 durch Elvar Örn Jónsson
17
18:19
Tor für Frankreich, 9:12 durch Nedim Remili
Die Blues kommen jetzt zu zwei schnellen Treffern kurz hintereinander und ziehen auf drei Tore davon, nachdem Remili einen Gegenstoß im Kasten versenkt.
17
18:19
Tor für Frankreich, 9:11 durch Kentin Mahé
Auch Kentin Mahé netzt bereits zum vierten Mal an diesem Abend ein.
17
18:18
Tor für Island, 9:10 durch Bjarki Már Elísson
17
18:18
Tor für Frankreich, 8:10 durch Kentin Mahé
17
18:18
Tor für Island, 8:9 durch Bjarki Már Elísson
16
18:16
Tor für Frankreich, 7:9 durch Dika Mem
Dika Mem erzielt früh am Abend bereits seinen vierten Treffer und baut damit die Führung seiner Mannschaft aus.
14
18:15
Tor für Frankreich, 7:8 durch Luc Abalo
13
18:14
Tor für Island, 7:7 durch Bjarki Már Elísson
Nächster Treffer von Außen der Nordeuropäer. Nun überwindet Bjarki Már Elísson den französischen Torwart Vincent Gérard.
13
18:14
2 Minuten für Luka Karabatić (Frankreich)
11
18:12
Tor für Frankreich, 6:7 durch Dika Mem
11
18:11
Tor für Island, 6:6 durch Sigvaldi Guðjónsson
Das Team von Guðmundur Guðmundsson kommt gut ins Spiel. Diesmal wird Sigvaldi Guðjónsson auf Rechtsaußen freigespielt und trifft.
10
18:11
Tor für Frankreich, 5:6 durch Kentin Mahé
10
18:11
2 Minuten für Ýmir Örn Gíslason (Island)
9
18:10
Tor für Island, 5:5 durch Bjarki Már Elísson
Island kommt zum Ausgleich! Bjarki Már Elísson kann einen Tempogegenstoß erfolgreich im Tor unterbringen und somit seinen zweiten Treffer in Folge markieren.
9
18:09
Tor für Island, 4:5 durch Bjarki Már Elísson
9
18:09
Tor für Frankreich, 3:5 durch Romain Lagarde
8
18:09
Tor für Island, 3:4 durch Gisli Kristjánsson
7
18:07
Tor für Frankreich, 2:4 durch Michaël Guigou
Kapitän Michaël Guigou wirft den ersten Siebenmeter des Spiels sicher ins Tor. Björgvin Gústavsson im Tor der Isländer hat keine Abwehrchance.
6
18:06
Im Tor der Franzosen verzeichnet Vincent Gérard im Gegenangriff seine erste Parade. Elvar Örn Jónsson scheitert mit einem Versuch aus dem Rückraum.
5
18:05
Tor für Frankreich, 2:3 durch Kentin Mahé
Auch Kentin Mahé bekommt aus neun Metern zu viel Platz und erzielt seinen ersten Treffer der Partie.
4
18:05
Tor für Island, 2:2 durch Gisli Kristjánsson
3
18:03
Tor für Frankreich, 1:2 durch Dika Mem
3
18:03
Tor für Frankreich, 1:1 durch Dika Mem
Dika Mem schraubt sich im Rückraum in die Luft und knallt die Kugel in die Maschen.
2
18:03
Gelbe Karte für Viggó Kristjánsson (Island)
1
18:01
Tor für Island, 1:0 durch Sigvaldi Guðjónsson
Der erste Treffer des Tages resultiert aus einem Gegenstoß, den Sigvaldi Guðjónsson im Tor versenken kann.
1
18:01
Auf geht's! Die Franzosen werfen die Begegnung an und formieren sich im Angriff.
1
18:00
Spielbeginn
17:53
Beide Mannschaften laufen soeben in die Halle ein. Nachdem die Spieler vorgestellt wurden und die Nationalhymnen erklungen haben, geht es dann in wenigen Minuten los!
17:42
Auf der Gegenseite fehlt ebenfalls bereits während der kompletten Weltmeisterschaft ein wichtiger Akteur wegen einer Knieverletzung aus. Topstar Aron Pálmarsson wird von den Isländern besonders im Angriffsspiel schmerzlich vermisst, was die Niederlage gegen die Schweiz (18:20) gezeigt hat, wo in der Offensive fast nichts stimmte. Da die Mannschaft von Guðmundur Guðmundsson außerdem mit dem heutigen Spiel gegen Frankreich und Norwegen am Sonntag noch zwei ganz dicke Brocken zum Abschluss der Hauptrunde vor der Brust hat, sind die Aussichten auf das Erreichen des Viertelfinales dementsprechend sehr gering.
17:33
Das Team von Guillaume Gille hat im Turnier bisher einzig beim 28:24 Auftakterfolg gegen Norwegen wirklich überzeugen können. Die anschließenden Vorrundenauftritte gegen Österreich und vor allem die Schweiz waren dahingegen deutlich weniger souverän. Auch in der ersten Hauptrundenpartie gegen Algerien vor zwei Tagen konnten die klaren Außenseiter die Franzosen unter arge Bedrängnis bringen. Erst ganz zum Schluss bekamen die Blues das Spiel zunehmend unter Kontrolle und siegten schließlich mit 29:26. Erschwerend hinzu kommt, dass Wesley Pardin, der in der Gruppenphase überragend gehalten hatte, für das restliche Turnier aufgrund eines Kreuzbandrisses ausfällt.
17:23
Langsam beginnt dann auch die heiße Phase dieser Weltmeisterschaft. Am heutigen Tage kann sich der Rekordweltmeister aus Frankreich mit einem Sieg eine optimale Position für das Erreichen der nächsten Runde erarbeiten. Ob es am Ende vielleicht tatsächlich schon zum endgültigen Ticket für das Viertelfinale reicht, entscheidet sich in jedem Fall erst nach dem Abendspiel der Norweger. Die Bleus gehören noch immer zu den absoluten Top-Favoriten auf den Titel. Doch obwohl das Team bisher nach allen vier vorherigen Begegnungen die Platte als Sieger verlassen hat, gab es bei den einzelnen Leistungen oftmals noch reichlich Luft nach oben.
17:13
Derzeit führen die Portugiesen mit sechs Punkten die Hauptrunden Gruppe III an, nachdem sie am Nachmittag die Partie gegen die Schweiz erfolgreich gestaltet haben. Die Franzosen stehen aktuell ebenfalls bei sechs Zählern, sind aber im Gegensatz zu ihren Kontrahenten bislang verlustpunktfrei geblieben und können damit nun erneut die Tabellenspitze erobern. Norwegen belegt den dritten Rang mit vier Punkten auf dem Konto und will am Abend gegen Algerien nachziehen. Island verzeichnet momentan zwei Zähler und folgt auf dem vierten Platz, dadurch dürften die Nordeuropäer allerdings kaum noch Chancen auf das Viertelfinale haben.
17:03
Hallo und herzlich willkommen zur Handball-Weltmeisterschaft 2021! In der Hauptrunden Gruppe III treffen die Isländer auf Frankreich. Anwurf in der 6th of October Sports Hall in Cario ist um 18 Uhr.

Aktuelle Spiele

27.01.2021 20:30
Schweden
Schweden
SWE
Schweden
Katar
QAT
Katar
Katar
29.01.2021 17:30
Frankreich
Frankreich
FRA
Frankreich
Schweden
SWE
Schweden
Schweden
29.01.2021 20:30
Spanien
Spanien
ESP
Spanien
Dänemark
DEN
Dänemark
Dänemark
31.01.2021 14:30
Spanien
Spanien
ESP
Spanien
Frankreich
FRA
Frankreich
Frankreich
31.01.2021 17:30
Dänemark
Dänemark
DEN
Dänemark
Schweden
SWE
Schweden
Schweden

Island

Island Herren

Frankreich

Frankreich Herren