0 °C
Funke Medien NRW
Gruppe 1
14.10.2020 20:45
Beendet
Italien
Italien
1:1
Niederlande
Niederlande
1:1
  • Lorenzo Pellegrini
    Pellegrini
    17.
    Linksschuss
  • Donny van de Beek
    van de Beek
    25.
    Rechtsschuss
Stadion
Gewiss Stadium
Zuschauer
623
Schiedsrichter
Anthony Taylor

Liveticker

90
22:44
Fazit:
Das Topspiel der Gruppe eins zwischen Italien und den Niederlanden endet 1:1! Insgesamt geht das Unentschieden in Ordnung. Die Elftal war vor allem nach dem Wechsel das engagiertere Team, doch auch die Hausherren kamen zu guten Möglichkeiten. Die beste Chance der zweiten 45 Minuten hatte Ciro Immobile, der freistehend an Jasper Cillessen scheiterte. Auf der Gegenseite parierte Donnarumma stark gegen Depay. Da Polen Bosnien-Herzegowina geschlagen und die Spitze erobert hat, fällt Italien auf den zweiten Rang zurück, hat das Weiterkommen aber weite selbst in der Hand. In einem Monat geht es für beide Teams in der Nations League weiter. Italien hat dann Polen zu Gast, die Niederlande empfangen Bosnien-Herzegowina. Tschüss aus Bergamo und bis zum nächsten Mal!
90
22:37
Spielende
90
22:37
Gelbe Karte für Moise Kean (Italien)
Kean stellt sich einem italienischen Abschlag in den Weg und kassiert auch noch Gelb.
90
22:36
Die letzten 60 Sekunden laufen. Gelingt noch einem Team der Lucky Punch?
90
22:36
Einwechslung bei Niederlande: Ryan Babel
90
22:35
Auswechslung bei Niederlande: Memphis Depay
90
22:35
Drei Minuten gibts obendrauf. Beide Teams wollen den Sieg, scheuen aber doch das ganz große Risiko.
90
22:34
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
88
22:32
Georginio Wijnaldum taucht kurz vor Schluss mal aus der Versenkung auf und geht nach einem 30-Meter-Sprint auf den Sechzehner zu. Sein Abschluss ist dann aber zu lasch und unplatziert.
85
22:30
Der eingewechselte Alessandro Florenzi zieht die nächste herrliche Flanke in den niederländischen Strafraum. Wieder lauert Immobile, doch Veltman kriegt den Kopf noch dran und klärt.
83
22:28
Italien bäumt sich nochmal auf und attackiert über rechts. Die scharfe Flanke kommt am zweiten Pfosten in der Nähe von Immobile runter, dem letztlich aber zwei Meter fehlen.
80
22:26
Gelbe Karte für Danilo D'Ambrosio (Italien)
D'Ambrosio holt sich als zweiter Italiener am heutigen Abend eine Verwarnung ab und hat damit beim nächsten Nations-League-Spiel frei.
79
22:25
Die Italiener scheinen mit dem Remis zufrieden zu sein. Damit würde man sich zumindest in die Situation bringen, das Weiterkommen selbst in der Hand zu haben. Die Niederlande sind hier eher unter Zugzwang.
77
22:21
Einwechslung bei Niederlande: Joël Veltman
77
22:20
Auswechslung bei Niederlande: Daley Blind
75
22:20
Die letzte Viertelstunde bricht an. Sehen wir hier noch einen Sieger? Die Elftal tut nach wie vor mehr fürs Spiel, kann sich aber keine Abschlüsse mehr erarbeiten. Italien sucht sein Heil fast nur noch im Konterspiel.
72
22:18
Einwechslung bei Italien: Alessandro Florenzi
72
22:17
Auswechslung bei Italien: Lorenzo Pellegrini
71
22:17
Im Parallelspiel der Gruppe führt Polen gegen Bosnien-Herzegowina bereits klar mit 3:0 und würde bei den aktuellen Spielständen die Spitze übernehmen. Beide Teams können sich hier also eigentlich nicht mit einem Zähler zufrieden gaben.
69
22:14
Spinazzola fährt beim Blocken gegen Depay ein bisschen den Arm aus und trifft den Holländer leicht im Gesicht. Depay macht daraus aber viel zu viel und hört erst mit seinem Theater auf als er merkt, dass kein Pfiff ertönt. Gut gesehen und entschieden von Schiri Taylor!
66
22:12
Moise Kean packt hier richtig in die Trickkiste und sorgt auf rechts immer wieder für Action. Mit feinen Tricks verschafft der PSG-Neuzugang sich immer wieder Raum, macht daraus aber letztlich zu wenig. Auch die nächste Flanke wird sofort geblockt.
63
22:07
Italien ist bemüht, Ruhe ins Spiel zu bringen. Die Hausherren lassen den Ball gemächlich durch die eigenen Reihen laufen und verschleppen immer wieder das Tempo.
60
22:05
Die Squadra Azzurra ist nun wieder besser im Spiel und beschäftigt die Elftal-Defensive ordentlich. Moise Kean bringt jede Menge Tempo mit und tankt sich immer wieder durch. Seine Hereingabe von rechts wird aber von Jasper Cillessen rausgefischt.
57
22:04
Immobile vergibt die Führung! Nach einem Patzer von Hans Hateboer geht der Torschützenkönig der letzten Serie-A-Saison alleine auf Cillessen zu und kann entweder quer auf den mitgelaufenen Moise Kean legen oder einnetzen. Stattdessen schießt er aber mit einem ganz schwachen Abschluss den niederländischen Keeper an.
56
22:01
Einwechslung bei Italien: Manuel Locatelli
56
22:01
Auswechslung bei Italien: Marco Verratti
55
22:01
Einwechslung bei Italien: Moise Kean
55
22:00
Auswechslung bei Italien: Federico Chiesa
55
22:00
Glanztat Donnarumma! Die Gäste machen es wieder schnell und Depay zieht von links in den Sechzehner. Der 26-Jährige lässt zwei Gegenspieler wie Slalomstangen stehen und zwirbelt den Ball aus 13 Metern aufs lange Eck. Donnarumma bringt die Fingerspitzen noch ran und dreht das Ding um den Pfosten!
53
21:58
Seit dem Wechsel ist die Partie unheimlich intensiv und ruppig. Fast in jedem Zweikampf hält ein Spieler den Schlappen drauf oder geht sonst irgendwie überhart zur Sache. Schiri Taylor hat alle Hände voll zu tun, lässt die Karten aber noch stecken.
51
21:57
Frenkie de Jong holt sich den Ball am eigenen Strafraum ab, schaltet den Turbo an und trägt das Ding tief in die gegnerische Hälfte. Memphis Depay wird in die Box geschickt und verfehlt mit seiner flachen Hereingabe Luuk de Jong nur um Zentimeter.
48
21:53
Die Niederlande kommen besser wieder rein und machen sofort Dampf. Ein Deday-Freistoß und eine Blind-Ecke führen nicht zu Abschlüssen, dann geht ein abgefälschter Schuss von Georginio Wijnaldum knapp drüber.
46
21:50
Ohne personelle Veränderungen geht es weiter im Gewiss Stadium. Auch Leonardo Bonucci ist, nun mit verbundenem Handgelenk, weiter dabei.
46
21:49
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:37
Halbzeitfazit:
Nach sehr unterhaltsamen 45 Minuten gehen Italien und die Niederlande mit einem leistungsgerechten 1:1-Unentschieden in die Kabine. Nach der Führung durch Pellegrini waren zunächst die Gastgeber am Drücker und hatten gegen eine ungewohnt wacklige Oranje-Abwehr mehrere Chancen um nachzulegen. Genau in dieser Phase gelang der Elftal dann der Ausgleich durch van de Beek und fortan übernahmen die Gäste des Zepter. De Jong hätte freistehend aus fünf Metern die Führung erzielen müssen. Holland hatte zum Ende hin mehr vom Spiel, Italien blieb aber bei Kontern stets gefährlich. Gleich gehts weiter mit der zweiten Hälfte in Bergamo.
45
21:33
Ende 1. Halbzeit
45
21:32
Da Bonucci nun draußen behandelt wird, agieren die Gäste in Überzahl. Blind flankt abermals von links auf de Jong, der das Spielgerät aber nur über den Scheitel ins Toraus rutschen lassen kann.
45
21:31
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
44
21:31
Leonardo Bonucci hat sich bei einem Kopfballduell im eigenen Strafraum an der linken Hand verletzt und muss momentan auf dem Platz behandelt werden.
43
21:30
Es geht wieder munter hin und her. Erst verhindert Chiellini im letzten Moment ein Zuspiel de Jongs Richtung van de Beek, dann verhindert im Gegenzug Aké mit einer starken Grätsche, dass Chiesa alleine aufs Tor zulaufen kann.
40
21:26
Die Außenverteidiger der Squadra Azzurra sorgen mal wieder für Torgefahr. Erst sprintet Spinazzola auf dem linken Flügel allen davon und scheitert dann aus ganz spitzem Winkel an Cillessen, wenig später prüft D'Ambrosio den holländischen Keeper aus der Distanz.
38
21:24
Von den Hausherren kommt in dieser Phase wenig. Seit dem Ausgleich sind die Niederlande am Drücker und decken immer wieder Lücken in der italienischen Abwehr auf.
36
21:23
Das muss die Führung für Oranje sein! Daley Blind darf über links in den Strafraum spazieren und bringt die Flanke diesmal perfekt auf den Kopf von Luuk de Jong. Der Ex-Gladbacher kann sich die Ecke aus fünf Metern aussuchen, nickt aber deutlich links vorbei. Den muss ein Stürmer machen!
33
21:20
Memphis Depay setzt sich auf links sehr robust gegen Leonardo Bonucci durch und flankt an den Elfer. Dort schraubt sich Luuk de Jong hoch, kriegt aber zu wenig Druck hinter seinen Kopfball und setzt diesen zudem zwei Meter links daneben.
30
21:17
Nach einer sehr interessanten halben Stunde geht das remis insgesamt in Ordnung. Die Niederlande sind das aktivere Team, Italien wird dafür mit schnellem Umschaltspiel immer wieder gefährlich.
27
21:16
Italien war gerade drauf und dran, den zweiten Treffer nachzulegen, da schlägt Oranje zu. Der Ausgleich ist insgesamt durchaus verdient.
25
21:11
Tooor für Niederlande, 1:1 durch Donny van de Beek
Da ist der Ausgleich! Die Elftal setzt sich am italienischen Sechzehner fest und Frenkie de Jong spielt einen herrlichen Steilpass in den lauf von Daley Blind, der von der Grundlinie auf Memphis Depay zurücklegt. Der 26-Jährige schießt aus elf Metern Donny van de Beek an, der sich den Ball dadurch ziemlich glücklich selbst vorlegt und ihn dann aus acht Metern unter den Querbalken nagelt.
23
21:09
Gelbe Karte für Marco Verratti (Italien)
Verratti grätscht in der Rückwärtsbewegung van de Beek um und sieht die erste Karte der Partie.
23
21:09
Die Gästeabwehr wackelt! Diesmal schickt Verratti mit einem tollen Ball in die Tiefe Immobile weg, der es diesmal selbst versucht, aus spitzem Winkel aber an Cillessen scheitert.
22
21:08
Nach einer Hereingabe von Stefan de Vrij muss Gianluigi Donnarumma sich ganz lang machen, um Luuk de Jong das Leder noch vom Kopf zu kratzen. Letztlich macht Italiens Schlussmann das aber relativ souverän.
20
21:06
Das nächste dicke Ding für die Gastgeber! Wieder hebelt ein einziger Ball die orangene Abwehrkette aus und Immobile zieht auf halblinks in die Box. Da der Weg zum Tor zugestellt ist, schlägt der Ex-Dortmunder einen Haken und will dann auf den freien Chiesa querlegen, bleibt mit seinem Pass aber an van Dijk hängen.
17
21:02
Tooor für Italien, 1:0 durch Lorenzo Pellegrini
Die Squadra Azzurra führt! Nicolò Barella wird auf der rechten Seite nicht angegriffen und spielt einen Traumpass zwischen den niederländischen Innenverteidigern hindurch exakt in den Lauf von Lorenzo Pellegrini. Der Mittelfeldakteur der Roma tauscht alleine vor Jasper Cillessen auf und schiebt das Leder aus 13 Metern eiskalt ins linke Eck.
15
21:02
Nach furiosem Beginn der Hausherren kommt die Elftal immer besser ins Spiel. Frank de Boer hat in seinem dritten Spiel als Bondscoach offenbar eine taktische Formation gefunden, mit der man Italien ärgern kann.
12
20:58
Auch die Gäste bekommen wenig später ihren ersten Eckstoß zugesprochen, machen daraus aber ebenfalls gar nichts.
11
20:56
Danilo D'Ambrosio holt rechts im Strafraum die erste Ecke der Partie für die Gastgeber heraus. Lorenzo Pellegrini ist aber schwach und landet auf einem holländischen Kopf.
9
20:54
Wir erleben hier durchaus einen temporeichen Auftakt. Die Gäste gehen deutlich aggressiver zu Werke als beim Hinspiel und stören die Oldies in der italienischen Abwehr schon beim Aufbau.
6
20:52
Auch die Gäste verbuchen ihren ersten Abschluss. Daley Blinds Volleyschuss aus dem Gewühl rauscht aus 20 Metern aber weit über den Kasten von Gianluigi Donnarumma.
4
20:50
Große Teile der Zuschauerränge sind leer oder mit einer riesigen italienischen Flagge bedeckt. Die paar Zuschauer die da sind, größtenteils eingeladene Mitarbeiter der Krankenhäuser in der Corona-Krisenregion rund um Bergamo, sehen einen sehr konzentrierten und mutigen Start ihrer Mannschaft.
2
20:48
Gleich der erste Abschluss für die Hausherren! Ciro Immobile wird in leicht abseitsverdächtiger Position auf den linken Flügel geschickt und nimmt dann Leonardo Spinazzola mit. Lorenzo Pellegrini startet in die Box und kriegt die Kugel am linken Fünfereck serviert, trifft den Ball beim Abschluss aber nicht voll.
1
20:45
Spielbeginn
20:44
Die Hymnen sind verklungen und die beiden Teams machen sich gekleidet in die traditionellen Farben blau und orange bereit zum Anstoß. Schiedsrichter der Partie ist der Engländer Anthony Taylor. Gleich gehts los!
20:08
Auch Gästecoach Frank de Boer schickt nach dem torlosen Remis in Zenica vier Neue aufs Feld. Die Außenpositionen in der Viererkette werden heute von Nathan Aké und Hans Hateboer besetzt. Denzel Dumfries muss dafür auf die Bank, Daley Blind rückt eine Position vor ins Mittelfeld. Dort agiert neben Frenkie de Jong auch Donny van de Beek für den gelbgesperrten Marten de Roon. Außerdem beginnt Memphis Depay in der Spitze neben seinem ehemaligen PSV-Sturmpartner Luuk de Jong, Quincy Promes und Donyell Malen bleibt nur die Bank.
20:01
Roberto Mancini wechselt im Vergleich zum 0:0 in Polen viermal. Vor allem in der Abwehrkette rotiert der italienische Coach mächtig durch. Einzig Leonardo Bonucci bleibt drin, daneben beginnen Danilo D'Ambrosio, Giorgio Chiellini und Leonardo Spinazzola für Francesco Acerbi, Alessandro Florenzi (beide Bank) und Emerson (nicht im Kader). In der Sturmzentrale darf heute der Ex-Dortmunder Ciro Immobile ran. Andrea Belotti, der die Position in Polen bekleidete, ist nach seiner zweiten gelben Karte gesperrt und bereits vom Nationalteam abgereist.
19:53
Die Gäste aus den Niederlanden haben mit einer ordentlichen Ladehemmung zu kämpfen. Beim 0:0 in blieb die Elftal zum dritten Mal in Serie ohne Torerfolg. Schon beim Nations-League-Hinspiel gegen Italien (0:1) und im Test gegen Mexiko (0:1) war die Truppe von Bondscoach Frank de Boer offensiv völlig harmlos. Die Italiener konnten vor dem Remis in Polen immerhin ein 6:0 gegen Moldawien verbuchen.
19:50
Beide Mannschaften haben sich am Sonntag nicht gerade mit Ruhm bekleckert. Sowohl bei der Partie der Italiener in Polen als auch beim Aufeinandertreffen von Bosnien-Herzegowina und den Niederlanden fielen keine Tore. Damit hat die Squadra Azzurra in dieser Gruppe weiterhin die beste Ausgangsposition und liegt zur Halbzeit mit fünf Punkten an der Spitze. Mit einem Sieg gegen den vermeintlich härtesten Konkurrenten könnten die Italiener einen großen Schritt Richtung Playoffs machen.
19:49
Hallo und herzlich willkommen zur UEFA Nations League! Im Topspiel der Gruppe eins in der Eliteklasse trifft Italien auf die Niederlande. Um 20:45 Uhr ist Anstoß im Gewiss Stadium von Bergamo!

Italien

Italien Herren
vollst. Name
Federazione Italiana Giuoco Calcio
Spitzname
Squadra Azzurra
Stadt
Roma
Farben
blau-weiß
Gegründet
15.03.1898
Stadion
Olimpico
Kapazität
72.698

Niederlande

Niederlande Herren
vollst. Name
Koninklijke Nederlandsche Voetbalbond
Spitzname
Oranje
Stadt
Am Zeist
Farben
orange
Gegründet
08.12.1889
Stadion
Johan Cruijff ArenA
Kapazität
54.990