Funke Medien NRW
12. Spieltag
19.10.2022 20:30
Beendet
FC Lugano
FC Lugano
1:4
BSC Young Boys
Young Boys
1:1
  • Jean-Pierre Nsame
    Nsame
    21.
    Rechtsschuss
  • Reto Ziegler
    Ziegler
    26.
    Kopfball
  • Ulisses Garcia
    Garcia
    68.
    Linksschuss
  • Kastriot Imeri
    Imeri
    80.
    Rechtsschuss
  • Cedric Itten
    Itten
    90.
    Rechtsschuss
Stadion
Cornaredo
Zuschauer
3.307
Schiedsrichter
Sandro Schärer

Liveticker

90.
22:26
Fazit:
Mit 4:1 setzt sich der Spitzenreiter schließlich im Cornaredo durch! Dabei gestaltete sich die Partie über weite Strecken ausgeglichen, hätte gefühlt genau so gut in die andere Richtung kippen können. Jean-Pierre Nsame war gegen seinen Lieblingsgegner mit einem Goal und einem Assist aber mal wieder entscheidend am Sieg beteiligt, auch Kastriot Imeri konnte sich zum ersten Mal für die Berner in die Torschützenliste eintragen. Die individuelle Qualität vor allem der beiden machte heute wohl den Unterschied, in der Höhe fällt der Sieg jedoch mindestens einen Treffer zu hoch aus.
90.
22:22
Spielende
90.
22:22
Tooor für BSC Young Boys, 1:4 durch Cedric Itten
Nach einem Ballverlust der Hausherren im eigenen Drittel legt YB tatsächlich noch einen drauf. Joël Monteiro legt quer für den auf der linken Strafraumseite völlig blankstehenden Cedric Itten, der präzise in das lange Eck einschiebt.
90.
22:21
Renato Steffen hat sich wehgetan und muss noch auf dem Spielfeld gepflegt werden. Das wird definitiv nichts mehr mit einer Aufholjagd der Tessiner.
90.
22:19
Gelbe Karte für Cedric Itten (BSC Young Boys)
In einer unübersichtlichen Szene im Mittelfeld wird auch Cedric Itten noch verwarnt. Es ist bereits die sechste Gelbe Karte im zweiten Durchgang.
90.
22:18
Die Nachspielzeit ist bereits angebrochen, als ein weiterer Luganesi im gegnerischen Sechzehner zu Fall geht. Doch auch hier reicht es längst nicht für einen Penalty.
90.
22:18
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
88.
22:17
Beide Übungsleiter wechseln ein weiteres Mal. Am Ausgang der Partie werden die neuen Kräfte wohl nichts mehr ändern.
87.
22:17
Einwechslung bei BSC Young Boys: Joël Monteiro
87.
22:17
Auswechslung bei BSC Young Boys: Jean-Pierre Nsame
87.
22:16
Einwechslung bei FC Lugano: Roman Macek
87.
22:16
Auswechslung bei FC Lugano: Jonathan Sabbatini
87.
22:15
Gelbe Karte für Uran Bislimi (FC Lugano)
Bislimi geht tatsächlich mit gestreckter Sohle in den Zweikampf. Als er wieder steht, bekommt er den gelben Karton gezeigt.
86.
22:14
Nun geht Uran Bislimi im gegnerischen Sechzehner zu Fall. Statt Penalty bekommt er jedoch das Offensivfoul gepfiffen. Auch Cheick Niasse muss gepflegt werden.
84.
22:11
Milton Valenzuela ist unermüdlich und schlägt von rechts die nächste scharfe Hereingabe hinein. In einer unübersichtlichen Szene scheint Cheick Niasse die Kugel an die Hand zu springen, die Proteste bleiben aber verhalten und auch der VAR schaltet sich nicht ein.
82.
22:10
Die Hausherren versuchen es weiter, allerdings fehlt es ein wenig an Durchschlagskraft.
80.
22:07
Tooor für BSC Young Boys, 1:3 durch Kastriot Imeri
Das ist wohl die Entscheidung! Jean-Pierre Nsame steckt ganz fein zu Kastriot Imeri durch, der frei vor Amir Saipi auftaucht und die Kugel überlegt in das lange Eck schlenzt. Für den ehemaligen Servettien und Berner Rekordeinkauf ist es das erste Goal im YB-Dress!
79.
22:07
Gelbe Karte für Fabio Daprelà (FC Lugano)
Erneut steht Cedric Itten im Mittelpunkt, diesmal jedoch als Opfer. Fabio Daprelà springt ihm in den Rücken.
77.
22:06
Einwechslung bei FC Lugano: Hadj Mahmoud
77.
22:05
Auswechslung bei FC Lugano: Ousmane Doumbia
77.
22:05
Reto Ziegler flankt die Kugel aus der 25-Meter-Halbfeldposition auf den zweiten Pfosten, wo sein Abwehrkollege Fabio Daprelà nur ganz knapp verpasst!
76.
22:04
Wieder kommt es zum Duell zwischen Sabbatini und Itten. Diesmal bekommt der Lugano-Captain den Freistoß, und zwar in der gegnerischen Hälfte. Aus der Position kann man durchaus für Gefahr sorgen.
73.
22:03
Es geht weiter hin und her. Man hat durchaus das Gefühl, dass hier noch mindestens ein Tor fallen könnte.
71.
22:02
Auch Mattia Croci-Torti nimmt seine ersten personellen Änderungen vor. Beim letzten Aufeinandertreffen im Cornaredo schnürte Mohammed Amoura einen Doppelpack, auch Maren Haile-Selassie trug sich beim 3:1 in die Torschützenliste ein.
70.
22:01
Einwechslung bei FC Lugano: Maren Haile-Selassie
70.
22:01
Auswechslung bei FC Lugano: Hicham Mahou
70.
22:01
Einwechslung bei FC Lugano: Mohammed Amoura
70.
22:00
Auswechslung bei FC Lugano: Žan Celar
70.
22:00
Einwechslung bei FC Lugano: Uran Bislimi
70.
22:00
Auswechslung bei FC Lugano: Mattia Bottani
69.
21:58
Der Treffer zählt! Das wird noch für Diskussionsstoff sorgen, denn zwischen Itten und Sabbatini ist definitiv ein Kontakt vorhanden.
68.
21:56
Tooor für BSC Young Boys, 1:2 durch Ulisses Garcia
Cedric Itten dringt über rechts in den Sechzehner ein und zwingt Amir Saipi mit einem strammen Flachschuss zum Hechtsprung. Der Goalie ist bereits geschlagen, weshalb der aufgerückte Ulisses Garcia von links nur noch einschieben muss. Die Szene wird jedoch noch einmal überprüft, denn womöglich ist ein Foul von Itten an Sabbatini vorausgegangen.
67.
21:55
Die Partie hat mittlerweile eine harte Gangart angekommen. Selbst Mattia Bottani, der eigentlich eher für die feine Klinge bekannt ist, fährt gegen Lewin Blum das Bein aus.
65.
21:54
Der Gefoulte führt selbst aus und schlenzt drischt die Kugel nur knapp am nahen Eck vorbei! Reto Ziegler, der ganz außen in der Mauer steht, fälscht wohl noch leicht ab, weshalb es mit Corner weitergeht.
64.
21:52
Gelbe Karte für Ousmane Doumbia (FC Lugano)
Kastriot Imeri holt mit einem schnellen Antritt sowohl die Gelbe Karte gegen Ousmane Doumbia als auch einen gefährlichen Freistoß heraus!
62.
21:50
3.307 Zuschauer haben unter der Woche den Weg in den Norden der Seestadt gefunden. Das ist knapp über dem bisherigen Saisonschnitt.
60.
21:48
Gelbe Karte für Fabian Lustenberger (BSC Young Boys)
Das nächste harte Einsteigen. Kurz nach seiner Einwechslung kommt Fabian Lustenberger gegen Žan Celar deutlich zu spät.
59.
21:47
YB zeigt seit dem Pausentee die etwas besseren Ansätze. Eine weite Flanke köpft Christian Fassnacht unter Bedrängnis aber am langen Eck vorbei.
57.
21:45
Gelbe Karte für Cheikh Niasse (BSC Young Boys)
Cheikh Niasse steigt nahe der Mittellinie überhart gegen Ousmane Doumbia ein. Das Heimspiel gegen Sion am Wochenende wird er damit verpassen.
56.
21:44
Der Wechsel kommt nun doch etwas überraschend, Fabian Lustenberger ersetzt Mohamed Camara in der Viererkette.
56.
21:44
Einwechslung bei BSC Young Boys: Fabian Lustenberger
56.
21:43
Auswechslung bei BSC Young Boys: Mohamed Camara
55.
21:43
Renato Steffen spielt eine Halbfeldflanke auf den zweiten Pfosten, wo Ulisses Garcia für einmal gegen Mattia Bottani die Oberhand behält.
53.
21:42
Der ganz große Schwung ist im zweiten Durchgang noch nicht vorhanden, beide Teams beackern sich im Mittelfeld.
51.
21:41
Raphaël Wicky nimmt zwei Wechsel vor. Einer ist verletzungsbedingt: Filip Ugrinić hat sich in einem Zweikampf wehgetan, kann den Platz aber aus eigenen Kräften verlassen. Für ihn kommt Kastriot Imeri, der bei den Bernern noch auf den Exploit wartet.
51.
21:40
Einwechslung bei BSC Young Boys: Lewin Blum
51.
21:40
Auswechslung bei BSC Young Boys: Kevin Rüegg
51.
21:40
Einwechslung bei BSC Young Boys: Kastriot Imeri
51.
21:39
Auswechslung bei BSC Young Boys: Filip Ugrinić
49.
21:37
Den ersten nennenswerten Vorstoß verbuchen die Gäste. Kevin Rüegg, ebenfalls mit gutem Spiel, dringt bis an die Strafraumkante vor. Seine Bogenlampe auf den zweiten Pfosten findet jedoch keinen Abnehmer.
46.
21:34
Ohne personelle Änderungen geht es weiter!
46.
21:33
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
21:21
Halbzeitfazit:
Eine unterhaltsame Partie im Cornaredo geht beim Stand von 1:1 in die Halbzeitpause. Beide Teams zeigten gute Ansätze nach vorne und verbuchten ihre Chancen, das Unentschieden ist daher gerecht. Jean-Pierre Nsame konnte seine beeindruckende Serie gegen die Tessiner schon im ersten Durchgang fortsetzen, steht nun bei vierzehn Toren in dreizehn Spielen gegen den FC Lugano.
45.
21:19
Ende 1. Halbzeit
45.
21:19
Die offizielle Nachspielzeit ist bereits abgelaufen, auch deshalb schläft die Lugano-Abwehr wohl schon. Cedric Itten legt einen hohen Ball mit dem Kopf für Christian Fassnacht quer, der die Kugel aus bester Abschlussposition jedoch weit am linken Eck vorbeidrischt!
45.
21:17
Mattia Bottani muss nach einem Zweikampf mit Cheikh Niasse mit Eisspray behandelt werden. Für ihn wird es nach der Pause aber wohl weitergehen.
45.
21:17
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
45.
21:16
Das Gegenteil trifft heute auf Ulisses Garcia zu. Nun schaltet sich der Linksverteidiger zwar mal in die Offensive ein, seine Halbfeldhereingabe segelt allerdings direkt ins gegenüberliegende Seitenout.
43.
21:14
Die Vorarbeit für Celar kam übrigens wieder von Valenzuela, der sowohl defensiv als auch offensiv eine enorme Präsenz zeigt. So etwas hatte man in Lugano zuletzt von Duracell-Lavanchy gesehen, Valenzuela wirkt aber noch etwas ballsicherer.
42.
21:14
Die Tessiner werden wieder stärker. Žan Celar kommt im Sechzehner aus der Drehung zum Abschluss, schiebt die Kugel jedoch weit am langen Eck vorbei.
40.
21:12
Gelbe Karte für Kevin Rüegg (BSC Young Boys)
Hicham Mahou und Kevin Rüegg gehen an der linken Strafraumkante ins Laufduell. Rüegg wird nach seinem Foul von Camara abgeklatscht - wohl als Glückwünsch, dass er immerhin nur einen gefährlichen Freistoß und keinen Penalty verschuldet hat.
38.
21:11
Nun kommt ein Zesiger-Steilpass aus der eigenen Hälfte mal an. Christian Fassnacht legt sich die Kugel aber zu weit vor und wird noch von Milton Valenzuela abgegräscht, der nicht nur aufgrund seiner knallblonden Haarpracht einen auffäligen Auftritt hat.
37.
21:09
Gelbe Karte für Žan Celar (FC Lugano)
Das Foul begeht eigentlich Zesiger an Celar, der slowenische Angreifer wird jedoch aufgrund seiner lautstarken Proteste verwarnt.
36.
21:07
Es bleibt eine unterhaltsame Partie mit Vorstößen auf beiden Seiten. Auch wenn der Halbfeldfreistoß für die Berner sowie ein weiterer Corner für die Tessiner nichts einbringen.
34.
21:05
Milton Valenzuela mit einem rüden Einsteigen gegen Filip Ugrinić. Um den ersten gelben Karton der Partie kommt er aber noch herum.
32.
21:04
Die nächste Gelegenheit für die Tessiner! Im Anschluss an einen weiteren Corner schlägt Mattia Bottani eine Halbfeldflanke auf den Penaltypunkt, wo Jonathan Sabbatini das Leder direkt nimmt und David von Ballmoos zum Hechtsprung zwingt!
30.
21:02
Eine halbe Stunde ist gespielt. Das 1:1-Zwischenresultat spiegelt das Gezeigte gut wider.
28.
21:00
Und auch David von Ballmoos kann man bei einem Kopfball im Fünfmeterraum natürlich nicht von jeder Schuld freisprechen.
27.
20:59
Beim Ausgleichsgoal handelte es sich nicht um den von Jonathan Sabbatini herausgeholten Corner, sondern schon den folgenden. Diesen erarbeitete Milton Valenzuela, indem er Ulisses Garcia an der Grundlinie wie eine Fahnenstange stehen ließ. Der YB-Außenverteidiger macht bislang nicht den sichersten Eindruck.
26.
20:57
Tooor für FC Lugano, 1:1 durch Reto Ziegler
Der Ausgleich! Renato Steffen schlägt den Corner von rechts nah vor den Kasten. Im Fünfmeterraum taucht Reto Ziegler völlig frei auf und köpft per Aufsetzer präzise in das rechte Eck ein!
25.
20:56
Lugano zeigt weiter gute Ansätze. Jonathan Sabbatini wird über rechts in den Sechzehner geschickt und holt einen Corner heraus.
23.
20:54
Der Führungstreffer hatte sich nicht wirklich angedeutet. Das Spiel gestaltete sich bis hierher ausgeglichen.
21.
20:53
Tooor für BSC Young Boys, 0:1 durch Jean-Pierre Nsame
Auf der Gegenseite geht es plötzlich ganz schnell! Kevin Rüegg legt von der rechten Außenbahn flach an die Fünferkante, wo der Torjäger vom Dienst wieder gegen seinen Lieblingsgegner zur Stelle ist und in das lange Eck einschiebt!
20.
20:52
Milton Valenzuela wird als letzter Mann ebenfalls unter Druck gesetzt. Seinen Diagonalball kann Renato Steffen gerade noch vor dem Gang ins Seitenaus retten und plötzlich einen gefährlichen Konter einleiten! Mattia Bottani legt von der Grundlinie zu Žan Celar zurück, dessen Schuss vom Penaltypunkt gerade noch am Rücken von Cédric Zesiger hängenbleibt!
17.
20:49
Im Aufbau tut sich YB noch immer schwer. Jetzt weiß sich Ugrinić nur noch per Foul zu helfen, der Sabbatini-Freistoß aus rund 30 Metern bringt jedoch keinen Ertrag.
15.
20:46
Eine Viertelstunde ist gespielt, das Geschehen hat sich mittlerweile etwas beruhigt. Im Rhythmus der ersten Minuten konnte es ja auch kaum weitergehen.
12.
20:44
Nun muss Ugrinić hinten aushelfen, trifft mit seiner kompromisslosen Grätsche gegen Hicham Mahou aber tatsächlich nur den Ball! Der früherer Luzerner integriert sich immer besser bei den Gelb-Schwarzen.
10.
20:42
Filip Ugrinić bringt eine scharfe Hereingabe von der Sechzehnerkante auf den zweiten Pfosten, Amir Saipi hat den schwierigen Ball erst im Nachfassen.
8.
20:40
Es ist ein sehr unterhaltsamer Start in die Partie, beide Mannschaften suchen sofort den Weg nach vorne.
5.
20:38
Gerade findet YB ein wenig besser rein. Vincent Sierro steckt zu Cedric Itten durch, der frei vor Amir Saipi auftaucht, dem Goalie die Kugel aber in die Arme schlenzt. Auch hier wäre deutlich mehr dringewesen! Allerdings geht im Nachhinein die Fahne hoch.
4.
20:36
Der Rasen im Cornaredo wirkt eigentlich top gepflegt, doch auch Mohamed Camara rutscht um ein Haar als letzter Mann mit dem Ball weg.
2.
20:34
Vorausgegangen war übrigens ein Ballverlust von Ulisses Garcia. YB hatte ja Anstoß.
1.
20:33
Die erste Chance verbuchen allerdings die Hausherren. Und was für eine, und wie schnell! Nach rund 20 Sekunden trifft Hicham Mahou den rechten Pfosten, Žan Celar jagt den Rebound aus zentraler Position über den leeren Kasten. Das hätte das 1:0 sein müssen!
1.
20:32
Mit Anstoß für die weiß gekleideten Gäste geht es los!
1.
20:32
Spielbeginn
20:28
Das Flutlicht scheint, alles ist angerichtet. Auch viele Berner haben die gut dreistündige Reise durch den Gotthardtunnel angetreten und hüllen den Gästeblock in Gelb und Schwarz.
20:11
Ein besonderes Augenmerk liegt heute auf Jean-Pierre Nsame. Nicht nur, dass der Italien-Rückkehrer seit seiner Wiederankunft in die Bundesstadt sofort wieder an seine alte Form anknüpft. Heute trifft der Kameruner zudem auf einen seiner Lieblingsgegner: dreizehn Goals gelangen ihm in zwölf Aufeinandertreffen mit den Tessinern.
19:54
Die Aufstellungen beider Teams wurden bereits bekanntgegeben. Überraschungen? Fehlanzeige. Auf beiden Seiten wird trotz der englischen Wochen kaum rotiert. Einzig dass bei den Bernern Meschack Elia und Fabian Rieder aus der Startelf rotieren, war nicht unbedingt zu erwarten. Mit Vincent Sierro und Cedric Itten steht jedoch hochkarätiger Ersatz zur Verfügung.
19:43
Da die Konkurrenz weiter schwächelt, könnten sich die Berner heute weiter an der Tabellenspitze absetzen. Allerdings war die Bilanz im Cornaredo in den letzten Jahren durchwachsen. Ausnahme war sicherlich ein 5:0-Auswärtserfolg im Dezember 2021, ansonsten ist die Bilanz gegen die Tessiner in der Sonnenstube aber ausgeglichen. Das letzte Aufeinandertreffen in der Südschweiz fand im Mai statt und endete mit einem 3:1-Sieg des FC Lugano.
18:36
Die Formkurven beider Teams sind relativ ähnlich: Die Tessiner sind seit drei Spielen ungeschlagen, die Berner seit vier. Nach ein paar Siegen am Stück sprang am Wochenende für beide Mannschaften jedoch nur eine Punkteteilung heraus. Während Lugano mit dem 1:1 in St. Gallen am Olma-Wochenende auch aufgrund einer starken Leistung sicher gut leben kann, dürfte man bei YB mit dem torlosen Remis gegen Schlusslicht FCZ hadern.
18:30
Schönen Mittwoch und herzlich willkommen zum zweiten Teil der englischen Woche in der Schweizer Super League! Spitzenreiter BSC Young Boys ist beim FC Lugano zu Gast. Um 20:30 Uhr geht es im Cornaredo los!

FC Lugano

FC Lugano Herren
vollst. Name
Football Club Lugano
Spitzname
Bianconeri
Stadt
Lugano
Land
Schweiz
Farben
schwarz-weiß
Gegründet
28.07.1908
Stadion
Cornaredo
Kapazität
14.873

BSC Young Boys

BSC Young Boys Herren
vollst. Name
Berner Sport-Club Young Boys
Spitzname
YB
Stadt
Bern
Land
Schweiz
Farben
schwarz-gelb
Gegründet
14.03.1898
Sportarten
Fußball, Handball, Hockey, Boccia
Stadion
Stadion Wankdorf
Kapazität
32.000