Funke Medien NRW
24. Spieltag
02.03.2022 18:00
Beendet
FC Sion
FC Sion
1:0
FC Lausanne-Sport
FC Lausanne
0:0
  • Baltazar
    Baltazar
    63.
    Rechtsschuss
Stadion
Stade de Tourbillon
Zuschauer
6.500
Schiedsrichter
Luca Piccolo

Liveticker

90.
19:51
Fazit
Der FC Sion bringt einen wichtigen Heimsieg über die Zeit und schlägt den FC Lausanne-Sport mit 1:0. Dabei hätten sich die Gäste durchaus den Punkt verdient gehabt. Die Romands kamen deutlich besser aus der Kabine und ließen in den ersten fast 15 Minuten nichts von der Heimmannschaft zu. Ein goldener Doppelwechsel leitete beim FC Sion kurz darauf aber den ersten guten Angriff und damit gleich auch die Führung ein. Lausanne-Sports Reaktion war zwar da, das Aufbäumen verblasste aber mit fortschreitender Zeit und am Ende hatte Sion wenig Mühe, den Sieg nach Hause zu bringen. Damit bringen die Walliser wieder drei Punkte mehr zwischen sich und die Abstiegsränge, die Gäste aus der Westschweiz bleiben am Tabellenende. Vielen Dank fürs Mitlesen, habt noch einen schönen Abend und bis bald.
90.
19:50
Spielende
90.
19:49
Viel Zeit bleibt nicht mehr auf der Uhr - gelingt dem FCLS noch der Lucky Punch?
90.
19:49
Mit drei Minuten fällt die Nachspielzeit erwartbar kurz aus - die Sittener wird es freuen.
90.
19:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90.
19:48
Fickentscher rettet die Führung! Spielmann zieht einen Freistoß aus dem linken Halbfeld klug an den kurzen Pfosten und Amdouni macht den Ball fest, scheitert aus spitzem Winkel aber am Keeper der Heimmannschaft.
89.
19:46
Alvyn Sanches soll es noch richten. Er ersetzt einen blassen Suzuki.
89.
19:46
Einwechslung bei FC Lausanne-Sport: Alvyn Sanches
89.
19:46
Auswechslung bei FC Lausanne-Sport: Toichi Suzuki
88.
19:45
Lausanne-Sport braucht das Tor, aber Sion macht es kurz vor Ende smart, schiebt den Ball sicher in den eigenen Reihen hin und her und nimmt stetig schmerzende Sekunden von der Uhr.
86.
19:44
Mehr als ein Schüsschen bringt Chafik aus 19 Metern nicht aufs Tor. N'Doye klärt den Ball unzureichend vor den rechten Strafraumrand, der Volley des FCLS-Akteurs rauscht aber einen guten Meter links vorbei.
85.
19:41
Nur noch fünf Minuten verbleiben regulär auf der Uhr - kann der FCLS noch für den Ausgleich sorgen?
83.
19:41
Karlen hat die Entscheidung auf dem Fuß. Grgic macht den Ball rechts am Strafraum scharf und spielt ihn flach an den Fünfer, aber da haut der Joker am Spielgerät vorbei.
81.
19:39
Gelbe Karte für Elton Monteiro (FC Lausanne-Sport)
Monteiro muss den Konter stoppen und tut das mit einem kleinen Zupfer von hinten. Das Foul ist nicht schlimm, aber taktisch - bedeutet: Gelb:
81.
19:38
Und plötzlich schwimmt der FC Sion wieder. Nach einer Ecke wird der Ball nicht ordentlich geklärt und fällt rechts im Sechzehner Ouattara vor die Füße. Der legt clever an den Elfmeterpunkt, wo Amdouni direkt abzieht - sein Schuss wird abgefälscht und wird zur nächsten Corner.
79.
19:36
Der FCLS kommt immer wieder schnell über die frischen Kräfte nach Ballgewinnen in das Umschaltspiel, aber im letzten Drittel kommen die Pässe nicht mehr an.
77.
19:35
Nach der kurzen Hochphase der Gäste haben sich die Hausherren wieder gefestigt und stehen defensiv stabiler, sind aber offensiv weit von einer Entscheidung entfernt.
75.
19:34
Baltazar lässt sich vor dem eigenen Strafraum viel zu leicht abkochen und sich die Kugel abnehmen, bekommt den geforderten Freistoß zu Recht nicht. Nutznießer ist N'Guessan, der aus 18 Metern abzieht, aber Fickentscher entschärft den Distanzschuss.
72.
19:30
Lausanne-Sport wechselt erneut doppelt: Für Pollero und Thomas ist das Spiel vorbei, N'Guessan und Ouattara sind neu dabei.
71.
19:29
Einwechslung bei FC Lausanne-Sport: Brahima Ouattara
71.
19:29
Auswechslung bei FC Lausanne-Sport: Trazié Thomas
71.
19:29
Einwechslung bei FC Lausanne-Sport: Jean N'Guessan
71.
19:28
Auswechslung bei FC Lausanne-Sport: Rodrigo Pollero
69.
19:28
Knapp 20 Minuten bleiben noch in diesem Spiel. Warum Sion führt, weiß im Stadion niemand so recht, aber es wird den Hausherren egal sein. Können die Romands wenigstens einen verdienten Punkt noch retten?
66.
19:26
Die Reaktion der Gäste ist auf jeden Fall beachtlich, sofort ist der FCLS da und sinnt auf den Ausgleich. Sion wurde der Schwung sofort aus den Segeln genommen.
64.
19:25
Beinahe gelingt den Gästen der direkte Ausgleich! Spielmann empfängt den hohen Ball von rechts am linken Fünfereck glänzend und zieht aus spitzem Winkel ab, scheitert im Eins gegen Eins aber am stark parierenden Fickentscher.
63.
19:19
Tooor für FC Sion, 1:0 durch Baltazar
Aus dem Nichts die Führung für die Hausherren! Die Wechsel haben sich bereits gelohnt - Zuffi steckt links für Karlen durch und der spielt den Ball scharf von der Grundlinie ins Zentrum. Diaw ist noch dran und verhindert so, dass Sio am zweiten Pfosten an den Ball kommt, lenkt aber unfreiwillig für Baltazar ab, der aus neun Metern nur noch ins quasi leere Tor einschieben muss.
62.
19:18
Auch die Gäste wechseln zweifach: Chafik und Spielmann kommen für Coyle und Alakouch neu ins Spiel.
61.
19:17
Einwechslung bei FC Lausanne-Sport: Fouad Chafik
61.
19:17
Auswechslung bei FC Lausanne-Sport: Trae Coyle
61.
19:17
Einwechslung bei FC Lausanne-Sport: Marvin Spielmann
61.
19:17
Auswechslung bei FC Lausanne-Sport: Sofiane Alakouch
60.
19:16
Doppelwechsel beim FC Sion: Zuffi und Karlen ersetzen Marquinhos Cipriano und Stojilković.
60.
19:16
Einwechslung bei FC Sion: Gaëtan Karlen
60.
19:16
Auswechslung bei FC Sion: Filip Stojilković
60.
19:16
Einwechslung bei FC Sion: Luca Zuffi
60.
19:15
Auswechslung bei FC Sion: Marquinhos Cipriano
57.
19:13
Wirklich klare Torchancen bleiben aber auch auf Seiten der Romands aus. Bezeichnend ist auch der Angriff über rechts - Coyle bedient Pollero im Sechzehner, der trifft den Ball aber nicht und haut am Spielgerät vorbei.
55.
19:11
Bisher bringt der FC Sion im zweiten Durchgang noch überhaupt nichts auf den Platz, zeigt sich völlig ideenlos.
53.
19:11
Die Sittener Fans pfeifen ihre Heimmannschaft stellenweise aus - und bei dieser Leistung gegen den Tabellenletzten ist das sogar verständlich.
51.
19:09
Der bereits siebte Eckstoß der Gäste bringt wieder nichts ein. Fickentscher läuft planlos in seinem Fünfer herum, seine Vorderleute aber klären per Kopf für ihren Keeper.
50.
19:08
Gleich folgt auch die dicke Chance für den FCLS! Alakouch rückt mit auf und wird rechts in den Sechzehner geschickt. Aus gut 13 Metern visiert er die lange Ecke an, N'Doye fälscht allerdings ab. Fickentscher ist auf dem Weg in die andere Ecke, der Schuss segelt aber rechts am Pfosten vorbei.
48.
19:07
Die Gäste kommen spritzig aus der Kabine, suchen sofort den Weg nach vorne und übernehmen die Spielanteile in den ersten Minuten.
46.
19:01
Der zweite Durchgang läuft.
46.
19:01
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
18:47
Halbzeitfazit
Mit einem müden 0:0 geht es zwischen dem FC Sion und dem FC Lausanne-Sport in die Kabinen des Stade de Tourbillon. Das war wahrlich kein Fußballfest in den ersten 45 Minuten. Sion wirkte zu Beginn etwas bissiger, ließ anschließend aber immer mehr nach und die Gäste ins Spiel kommen. Dennoch dauerte es weiter bis in die Schlussphase des ersten Durchgangs, bis Pollero den ersten richtigen Torschuss abgab. Insgesamt waren die Offensivreihen zu harmlos, die Abwehrketten sorgten auf beiden Seiten aber auch dafür, dass die Angreifer wenig aufs Feld brachten.
45.
18:46
Ende 1. Halbzeit
43.
18:46
Beide Mannschaften können aus der Passivität des Gegners nichts machen, in den letzten Minuten wirkten die Romands aber sogar stärker als die Hausherren - geht noch etwas vor der Pause?
41.
18:43
Fickentscher sieht bei einer Ecke in seinem Fünfer überhaupt nicht gut aus, wirkt extrem unsicher und faustet am Ball vorbei. Nach leichtem Gestocher kommt Amdouni aus neun Metern zum Abschluss, aber ein Sion-Bein fälscht zur nächsten Ecke ab.
38.
18:42
Gelbe Karte für Armel Zohouri (FC Lausanne-Sport)
Wesley bekommt heute einiges ab. Kurz vor der eigenen Eckfahne wird er von Zohouri umgesenst und der Schiedsrichter zögert nicht lange - Gelb für den Waadtländer.
37.
18:41
So nah war noch kein Team dem Tor - Pollero kommt rechts im Strafraum nach einer Ecke aus spitzem Winkel zum Abschluss. Fickentscher muss die kurze Ecke zumachen, macht er aber auch.
35.
18:39
Suzuki hat rechts mal etwas Platz und hätte links den mitgelaufenen Coyle völlig frei - aber er will Pollero in die Spitze schicken. Fickentscher passt auf und schnappt sich den Ball vor dem Stürmer weg.
33.
18:33
Gelbe Karte für Loris Benito (FC Sion)
Benito rutscht am Mittelkreis etwas unglücklich in den Gegenspieler herein, trifft ihn dadurch aber unsanft am Knöchel - die Gelbe geht in Ordnung.
30.
18:31
Baltazar stellt sich direkt vor dem Strafraum amateurhaft gegen Amdouni an und bringt ihn zu Fall - Tremel haut den Freistoß aus 22 Metern aber direkt in die Mauer.
28.
18:30
Sio wird nach einer schönen Kombination auf der linken Seite halblinks im Strafraum bedient, setzt den schwierigen Halbvolley im Rückwärtsfallen deutlich drüber.
27.
18:29
Grgic steht links im Halbfeld 26 Meter vor dem Tor zum Freistoß bereit, kommt mit dem Standard aber nicht durch. Lausanne-Sport klärt im Verbund.
25.
18:27
Das war mal eine schöne Einzelaktion von Coyle rechts im Strafraum. Er tanzt Bamert auf dem Bierdeckel aus, schlägt dann aber einen Haken zu viel an die Grundlinie und bleibt mit dem Querpass ins Zentrum hängen.
23.
18:25
Es bleibt eine überaus überschaubare Partie. Lausanne-Sport ist mittlerweile mehr angekommen, zeigt aber die üblichen Schwächen im Spielaufbau, weswegen man in der Tabelle dort steht, wo man eben steht.
20.
18:23
Den Gästen geht es ähnlich - Lausanne-Sport kommt mit viel Tempo durchs Zentrum, Trebel fehlt aber ebenfalls die letzten Konsequenz im Passspiel und der Ball landet in den Abwehrreihen des FC Sion.
18.
18:21
Es fehlt dem FC Sion noch an der letzten Präzision in den Pässen. Lausanne-Sport, immerhin die schlechteste Abwehr der Liga, hält hinten sehr kompakt dicht.
16.
18:18
Suzuki missglückt ein Schuss aus 18 Metern total, weil er beim Abschluss im Rasen hängenbleibt. Sofort laufen die Hausherren den Konter, N'Doyes Flanke von links rutscht ihm aber über den Fuß und wird viel zu lang.
13.
18:17
Sion ist in der ersten Phase der Partie das stärkere Team, setzt den Gegner aus dem Waadtland aber nicht entscheidend unter Druck. Der Tabellenletzte darf sich relativ locker aus der eigenen Hälfte befreien und herauskombinieren.
10.
18:11
Grgic steht im rechten Halbfeld zum Freistoß bereit und löffelt den Ball aus knapp 27 Metern in den Strafraum - seine Hereingabe findet aber niemanden und trudelt ins Toraus.
8.
18:09
Gelbe Karte für Maxime Poundjé (FC Lausanne-Sport)
Poundjé kommt von hinten klar zu spät gegen Wesley, der einen Schritt schneller am Ball ist, und senst ihn im Mittelfeld um. Das gibt die erste Gelbe der Partie.
5.
18:09
Weiterhin neutralisieren sich beide Teams, das Match spielt sich hauptsächlich zwischen den Strafräumen ab. Amdouni hat 20 Meter vor dem Tor so etwas wie eine erste Halbchance, verzieht aber deutlich.
3.
18:07
Es geht verhalten hin und her in den ersten Minuten - beiden Teams ist die leichte Anspannung anzumerken.
1.
18:06
Luca Piccolo pfeift die Partie an.
1.
18:01
Spielbeginn
17:53
In einigen Minuten geht es los im Stade de Tourbillon. Schiedsrichter ist Luca Piccolo, assistiert wird er von Benjamin Zürcher und Nicolas Müller.
17:50
In dieser Saison endete das erste Duell in Lausanne mit 1:1, im Wallis gewann der FC Sion 2:0 - der letzte Pflichtspiel des FCLS liegt hingegen schon fast vier Jahre zurück. Damals gewannen die Romands auswärts mit 1:0. Aus der damaligen Startelf ist heute nur noch Ersatzkeeper Castella übriggeblieben.
17:32
Ganze acht Pflichtspiele (7 in der Liga, 1 im Pokal) verlor der FCLS zuletzt, noch keine Punkte gab es im "neuen" Jahr. Die Pokalniederlage beim Zweitligisten war dabei vielleicht sogar der negative Höhepunkt - bis zum letzten Wochenende. Denn gegen den direkten Konkurrenten Luzern stand das Sechs-Punkte-Spiel an, welches man mit 1:2 verlor. Der Anschlusstreffer fiel dabei erst in einer hitzigen Nachspielzeit per Elfmeter. Damit zog Luzern auf sechs Punkte weg und Lausanne verpasste den Anschluss. Aber auch Sion kam in den letzten Wochen nur mäßig in die Gänge, vor allem gegen die kleineren Klubs. Basel und Tabellenführer Zürich rangen die Walliser jeweils einen Punkt ab, gegen Luzern verloren sie 0:1. Wackeln sie heute gegen den Letzten erneut?
17:26
Tabellarisch ist es fast ein Nachbarschaftsduell im Wallis - Sion ist Achter, Lausanne Zehnter und damit Letzter. Dennoch haben die Hausherren mehr als doppelt so viele Zähler und stehen insgesamt 14 Punkte vor den Gästen. Selbst auf den Vorletzten Luzern sind es noch acht Zähler Vorsprung, aber der schmolz in den letzten Tagen und Wochen immer mehr - sicher dürfen sich die Valaisans nicht mehr sein. Im Gegenzug zählt für den FCLS schon jedes Spiel, sonst sieht es in dieser Saison stark nach Abstieg aus. Zwölf magere Pünktchen nach 23 Spieltagen sprechen allerdings eine deutliche Sprache. Nur zwei Siege erlang man in dieser Saison, absoluter Ligatiefstwert. Nicht überraschend kommt dazu, dass die Offensive (20 Tore) und die Defensive (50 Gegentore) jeweils ebenfalls die schlechtesten Werte der Liga sind.
17:19
Bei den Gästen wird nach dem folgenschweren 1:2 gegen Luzern mehr als die halbe Mannschaft ausgetauscht. Nur Diaw, Zohouri, Monteiro, Trebel und Pollero bleiben in der Startelf.
17:16
Blicken wir direkt auf die Aufstellungen, beginnend bei den Hausherren. Nach dem 1:3 bei YB nimmt der Coach Tramezzani zwei Änderungen vor: Itaitinga fehlt im Kader, Berardi sitzt nur auf der Bank. Dafür beginnen Marquinhos Cipriano und Sio.
17:07
Hallo und herzlich willkommen zum 24. Spieltag der Schweizer Super League. Der FC Sion empfängt den FC Lausanne-Sport im heimischen Stade de Tourbillon.

FC Sion

FC Sion Herren
vollst. Name
Football Club Sion
Stadt
Sion
Land
Schweiz
Farben
rot-weiß
Gegründet
1909
Stadion
Stade de Tourbillon
Kapazität
20.187

FC Lausanne-Sport

FC Lausanne-Sport Herren
Stadt
Lausanne
Land
Schweiz
Gegründet
15.09.1896
Stadion
Stade de la Tuilière
Kapazität
12.544