0 °C
Funke Medien NRW
29. Spieltag
17.04.2021 18:15
Beendet
FC Sion
FC Sion
2:2
FC Zürich
FC Zürich
1:1
  • Aiyegun Tosin
    Tosin
    14.
    Linksschuss
  • Guillaume Hoarau
    Hoarau
    41.
    Kopfball
  • Musa Araz
    Araz
    52.
    Rechtsschuss
  • Fabian Rohner
    Rohner
    85.
    Linksschuss
Stadion
Stade de Tourbillon
Schiedsrichter
Lukas Fähndrich

Liveticker

90
20:10
Fazit:
Es bleibt dabei: Wenn diese beiden Mannschaften in dieser Spielzeit aufeinandertreffen, ist ein Unentschieden vorprogrammiert! Heute trennen sich der FC Sion und der FC Zürich mit 2:2. Vor allem der Elf von Trainer Walker hilft das Remis im Kampf um den Abstieg kaum weiter, weil die Sittener weiter auf der Stelle treten. Die Zürcher sind so auch weiterhin mit dabei im Abstiegskrimi, weil sie sich nicht entscheidend absetzen können. Die Punkteteilung geht nach 90 Minuten in Ordnung. Die erste Hälfte gehörte eher den Wallisern, während die Zürcher vor allem ab der 60. Minute das gefährlichere Team waren und sich durch den Ausgleich in der 85. Minute belohnten. Für den FC Sion stehen jetzt nur noch Endspiele an, während es der FC Zürich mit kleinem Abstand auf den Barrageplatz noch selbst in der Hand hat. Danke fürs Mitlesen und noch einen schönen Abend!
90
20:05
Spielende
90
20:04
Kololli schießt den Freistoß direkt in die Mauer. Das dürfte fast die letzte Chance gewesen sein.
90
20:03
Gelbe Karte für Musa Araz (FC Sion)
Jetzt hat es Seiler tatsächlich erwischt, nachdem ihn Araz 20 Meter vor dem Gehäuse zu Boden ringt.
90
20:02
Drei Minuten gibt es an Nachschlag. Was ist hat diese Partie noch zu bieten?
90
20:02
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
89
20:01
Die Gäste aus Zürich machen eher den Eindruck, hier noch aufs Ganze gehen zu wollen. Sie drängen die Walliser zurück in die eigene Hälfte.
88
20:00
Es geht hin und her, auf Seiten der Zürcher hat Kramer aus wenigen Metern die Chance nach einer Hereingabe, während Karlen für die Sittener mit einem Schuss aus elf Metern vergibt!
87
19:59
Bleibt es hier tatsächlich wieder bei einem Unentschieden, oder gelingt einem Team noch der Lucky Punch?
85
19:56
Tooor für FC Zürich, 2:2 durch Fabian Rohner
Rohner belohnt sich für einen starken Joker-Einsatz! Auf der rechten Seite springt die Kugel nach einem Zweikampf an der Seitenlinie zurück ans Strafraumeck zu Omeragic, der die Murmel direkt links in den Strafraum hebt. Die Sittener lenken das Leder zu Rohner an den linken Strafraumrand ab. Dort bleibt der Joker zunächst hängen, wuselt sich aber glücklich zwei Meter weiter nach vorne und vollstreckt per Direktabnahme mit links aus 13 Metern unhaltbar ins kurze Eck!
84
19:56
Einwechslung bei FC Sion: Jan Bamert
84
19:55
Auswechslung bei FC Sion: Ľubomír Tupta
83
19:55
Einwechslung bei FC Zürich: Wilfried Gnonto
83
19:55
Auswechslung bei FC Zürich: Fidan Aliti
82
19:53
Gelbe Karte für Stephan Seiler (FC Zürich)
Grgic kommt im eigenen Strafraum vor Seiler an ein Zuspiel, der Zürcher spielt aber dennoch den sterbenden Schwan und lässt sich fallen. Schiri Fähndrich erkennt aber den Betrugsversuch und quittiert das Fehlverhalten mit einer gelben Karte.
81
19:53
Die Zürcher kommen in den letzten Minuten nicht mehr wirklich in aussichtsreiche Positionen. Das Schlusslicht verteidigt sehr diszipliniert.
80
19:52
Kololli geht den darauffolgenden Freistoß aus knapp 35 Metern etwas zu optimistisch an. Er nagelt die Murmel in den vierten Stock.
79
19:51
Gelbe Karte für Dennis Iapichino (FC Sion)
79
19:51
Gelbe Karte für Léo Lacroix (FC Sion)
Lacroix hält den flinken Tosin davon ab einen hohen Ball zu erlaufen, indem er den Stürmer zu Boden reißt.
77
19:49
Die zweite Hälfte ist das komplette Gegenstück zum ersten Abschnitt. Sion hatte im ersten Durchgang die besseren Chancen, ohne dabei die Tore zu machen, jetzt sind es die Zürcher, die zahlreiche Gelegenheiten auslassen.
75
19:48
Das muntere Wechselspiel geht auf beiden Seiten weiter. Rizzo tauscht gleich zweimal, während Walker den Ex-FCZler Grgic für Zock bringt. Mit dem Mittelfeldakteur hätte man eigentlich schon von Anfang an gerechnet.
75
19:46
Einwechslung bei FC Sion: Anto Grgic
75
19:46
Auswechslung bei FC Sion: Christian Zock
74
19:46
Einwechslung bei FC Zürich: Stephan Seiler
74
19:46
Auswechslung bei FC Zürich: Toni Domgjoni
74
19:46
Einwechslung bei FC Zürich: Blaž Kramer
74
19:45
Auswechslung bei FC Zürich: Antonio Marchesano
73
19:45
Wirbelwind Tupta sorgt über Links für Entlastung und zieht vor dem Strafraum nach innen, wo er Karlen im Strafraum anspielt und den Doppelpass einfordert. Die Rückgabe des Stürmers misslingt allerdings mit der Hacke, weshalb sich der Slowake über den Kollegen beschwert.
73
19:45
Gelbe Karte für Christian Zock (FC Sion)
72
19:44
Auch Marco Walker greift das erste Mal auf die Möglichkeit eines Wechsels zurück und gönnt Torschütze Guillaume Hoarau eine Pause, während Jared Khasa jetzt für offensive Entlastung sorgen soll.
71
19:42
Einwechslung bei FC Sion: Jared Khasa
71
19:42
Auswechslung bei FC Sion: Guillaume Hoarau
69
19:42
Rohner mit der Riesenchance! Innerhalb kürzester Zeit hat der Joker zwei Möglichkeiten auf den Ausgleich! Jetzt tankt sich Domgjoni auf der linken Seite durch, zieht in den Strafraum und legt quer vor das Tor zu Rohner, der aus wenigen Metern am überragend parierenden Goali Fickentscher scheitert!
68
19:40
Die Gastgeber überlassen den Zürchern mehr und mehr die Kugel. Sie lauern auf Konter und versuchen die Zürcher vom eigenen Tor fernzuhalten.
67
19:39
Die Offensivreihe des FCZ rotiert immer wieder durch, um auf Seiten der Sittener für Unordnung zu sorgen. Der frische Rohner bricht jetzt direkt auf der rechten Seite durch und umkurvt Iapichino. Der Joker steht dann vor Keeper Fickentscher und entscheidet sich aus spitzem Winkel für eine Hereingabe, die vom Goalie stark abgefangen wird.
66
19:37
Hoarau fällt etwas unglücklich auf den Rücken nach einem Kopfballduell mit Nathan. Der Torschütze steht aber schnell wieder auf den Beinen und kann zunächst weitermachen.
64
19:36
Massimo Rizzo wechselt zum ersten Mal und holt den harmlosen Assan Ceesay vom Feld, der außerdem gelb vorbelastet ist. Der junge Fabian Rohner soll vorne die neuen Akzente setzen.
64
19:35
Einwechslung bei FC Zürich: Fabian Rohner
64
19:35
Auswechslung bei FC Zürich: Assan Ceesay
62
19:34
Für die Équipe aus dem Rhonetal wäre ein Sieg heute natürlich ungemein wichtig. Gegen zu zaghafte Zürcher scheint dieser auch durchaus möglich, vor allem weil die Sittener selbst weiter nach vorne spielen und sich nicht in der eigenen Hälfte verschanzen.
60
19:32
Gelbe Karte für Assan Ceesay (FC Zürich)
Ceesay holt sich die erste gelbe Karte auf Seiten der Zürcher ab. Er kommt zu spät gegen Lacroix.
59
19:32
Hoarau leitet einen Konter der Walliser über rechts ein und schickt Tosetti auf die Reise. Dieser möchte Stürmer Karlen zentral bedienen, der Steilpass wird aber von Omeragic abgefangen.
58
19:30
Kolollis Standards sind noch nicht der Weg zum Erfolg. Der nächste Freistoß des Zürchers von der linken Seite landet ungefährlich beim Gegner. Aus dem Spiel heraus schafft es der Stadtklub ebenfalls sehr selten vor das Tor.
57
19:29
Sowohl Musa Araz als auch Guillaume Hoarau treffen beide erstmals für den FC Sion. Die Tore haben sie sich scheinbar für die wichtigen Spiele aufgespart.
56
19:28
Zock möchte Außenspieler Theler mit einem hohen Flugball in dessen Lauf bedienen. Allerdings schiebt sich Aliti dazwischen und macht dieses Unterfangen zunichte.
55
19:27
Der Stadtklub ist jetzt wieder gefragt! Kololli erkämpft sich über links immerhin mal einen Eckball. Diesen schlägt er selbst an den ersten Pfosten, von wo das Leder postwendend zu ihm zurückfliegt. Doch auch die zweite Hereingabe findet keinen Mitspieler, sondern nur die Hände von Keeper Fickentscher.
54
19:26
Erst bestrafen die Zürcher einen individuellen Fehler der Gastgeber mit dem 0:1, nun machen es ihnen die Sittener nach und legen nach dem schlimmen Ballverlust von Doumbia nach!
52
19:23
Tooor für FC Sion, 2:1 durch Musa Araz
Araz bringt sein Team in Front! Karlen stört Doumbia vor dem eigenen Strafraum entscheidend und luchst dem Zürcher die Kugel ab. Hoarau leitet diese schnell nach links vor das Strafraumeck weiter, wo Theler wunderschön acht Meter vor das Tor zu Araz flankt. Dieser scheitert zunächst per Kopf am stark reagierenden Brecher, sein Nachschuss zappelt dann aber über dem Goalie hinweg im Netz!
49
19:22
Missverständnis zwischen Iapichino und Tupta: Der Außenverteidiger sucht den Flügelspieler mit einem Heber hinter die letzte Kette, allerdings reagiert dieser nicht und verpasst den eigentlich gut getimten Ball.
48
19:20
Brecher wird im Aufbauspiel der Zürcher unter Druck gesetzt und bleibt schließlich mit seinem Abschlag am heranrauschenden Araz hängen. Von dort springt das Leder zu seinem Glück aber ins Toraus - Abstoß.
47
19:19
Der FC Sion untermauert seine Ansprüche in diesem Heimspiel und übernimmt direkt wieder die Initiative. Die Sittener lassen den Ball gefällig in den eigenen Reihen zirkulieren.
46
19:17
Weiter geht es im Stade de Tourbillon! Wechsel hat es beiden Seiten noch nicht gegeben.
46
19:16
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:05
Halbzeitfazit:
Wie nach den drei bisherigen Duellen der Teams steht es auch heute zur Halbzeit Unentschieden - 1:1. Der FCZ kam etwas besser in die Partie und ging folgerichtig in der 14. Minute durch Tosin in Führung. Anschließend wurden die Sittener aber von Minute zu Minute gefährlicher und hatte vor allem durch Tupta und Karlen mehrfach die Gelegenheit zum Ausgleich. Dieser fiel dann letztendlich in Minute 41 durch einen Kopfball von Hoarau. Wenn die Gastgeber an die starke zweite Phase der ersten Hälfte anknüpfen, dürften sie in Hälfte zwei auf das zweite Tor drängen. Die Zürcher müssen auf der anderen Seite deutlich aktiver werden. Bis gleich!
45
19:01
Ende 1. Halbzeit
45
19:01
Gelbe Karte für Matteo Tosetti (FC Sion)
Jetzt ist die gesamte rechte Seite der Walliser vorbelastet - Tosetti steigt Marchesano auf den Fuß.
44
18:59
Gelbe Karte für Sandro Theler (FC Sion)
Theler hätte schon vorher für sein Einsteigen gegen Araz gelb sehen müssen und bekommt die Verwarnung jetzt für ein Foul an Ceesay.
41
18:57
Tooor für FC Sion, 1:1 durch Guillaume Hoarau
Da ist der verdiente Ausgleich! Tupta erläuft ein steiles Zuspiel gerade noch vor der Grundlinie links neben dem Strafraum und legt nach hinten für Außenverteidiger Iapichino auf, der mit links punktgenau in die Mitte auf den Kopf von Hoarau flankt. Der Stürmer bleibt cool und drückt das Leder rechts ins Netz!
40
18:56
Tosin hat auf Rechts seit langem wieder Platz und schlägt die Kugel vor dem Strafraumeck in die Mitte zu Marchesano, dessen Weitergabe per Hacke nicht wie geplant bei Kololli, sondern abgefälscht bei Ceesay landet. Dieser nimmt aus 16 Metern Maß, verzieht aber deutlich.
38
18:54
Gerade findet eine Einwurfserie auf der linken Seite der Zürcher statt. Beide Teams haben den Raum dort eng zugestellt, weshalb sich niemand so recht lösen kann.
37
18:53
Immerhin stehen die Gäste aus Zürich nun etwas gestaffelter und sicherer, wodurch sich etwas weniger Lücken für die Sittener auftun.
35
18:51
Tosetti bringt eine Ecke von links hoch an den ersten Pfosten in den Fünfmeterraum. Dort befindet sich aber das Hoheitsgebiet von Goalie Brecher, der das Leder vor Zock vom Himmel pflückt.
34
18:50
Der FC Sion ist klar das tonangebende Team. Die Zürcher bekommen kaum Zugriff mehr gegen das mutig aufspielende Schlusslicht. Es scheint gerade eine Frage der Zeit zu sein, bis der Ausgleich fällt.
32
18:49
Araz fängt einen Befreiungsschlag von Nathan 25 Meter vor dem Tor ab und feuert direkt ab - der stramme Schuss flattert knapp über den Querbalken.
31
18:48
Tosin erobert sich das Leder links in der eigenen Hälfte und stürmt dann mit großen Schritten und viel Tempo die Seitenlinie entlang. Erst Innenverteidiger Lacroix kann den flinken Torschützen vor dem Strafraum stellen, indem er seinen Körper zwischen Ball und Gegner bringt.
29
18:46
Der FCZ ist mit der Führung mittlerweile mehr als gut bedient. Die Zürcher bekommen vor allem den Slowaken Tupta überhaupt nicht zu Fassen. Sie haben Glück, dass den Sittenern vor dem Tor die Abgebrühtheit fehlt.
27
18:45
Karlen mit der hundertprozentigen Chance! Tupta erreicht eine Kopfballverlängerung vor dem Strafraum und zieht links am herauseilenden Brecher vorbei. Der Goalie verfolgt den Stürmer, der aber clever zurücklegt auf Karlen. Dieser muss eigentlich nur aus zehn Metern in das leere Gehäuse einschieben, dabei versagen ihm aber die Nerven und er legt die Kugel links am Kasten vorbei! Eine schier unglaubliche Szene!
25
18:42
Aliti bekommt einen Einwurf links vor dem Sion-Strafraum zurück und wird dann von Theler zu Fall gebracht. Kololli schlägt den fälligen Freistoß scharf und hoch auf den ersten Pfosten, wo Karlen die Murmel wegköpft.
24
18:40
Araz steigt Marchesano mit offener Sohle auf das Schienbein. Schiri Fähndrich gibt zwar Freistoß, belässt es aber überraschenderweise dabei und gibt dem Sittener keine Verwarnung.
23
18:39
Der Stadtklub aus Zürich überlässt den Wallisern nun etwas das Feld. Wieder ist es Tupta, der sich nach einer längeren Ballbesitzphase aus 25 Metern halblinks ein Herz nimmt und mit rechts wuchtig abzieht. Sein Hammer streift aber knapp über die Torlatte!
21
18:37
Tupta macht es seinen Kameraden vor: Sie müssen mehr Mut in den Eins-gegen-Eins-Situationen zeigen, um die Zürcher vor Probleme zu stellen.
19
18:36
Tupta mit der Doppelchance! Der Flügelspieler wird mit einem klasse Diagonalball links vor dem Strafraum bedient und zieht dann mit der Kugel eng am Fuß in die Box, lässt dort Omeragic mit einer Finte aussteigen und zieht aus zehn Metern halblinks ab. Brecher reagiert super und wehrt den Schuss in die kurze Ecke mit der Hand ab. Tupta holt sich aber den Abpraller, scheitert jedoch erneut aus kürzester Distanz am glänzend aufgelegten Schlussmann!
18
18:34
Wie reagieren die Sittener? Zunächst verhalten, nachdem der Gegentreffer die Gastgeber sichtlich geschockt hat. Sion war bis dahin eigentlich gut in der Partie, jetzt müssen sie sich das wieder erarbeiten.
16
18:32
Zock leistete sich schon im Vorfeld mehrere kleine Unsicherheiten. Der Ballverlust vor dem Gegentor ist dann der Tropfen, der das Fass zum Überlaufen brachte.
14
18:30
Tooor für FC Zürich, 0:1 durch Aiyegun Tosin
Und der Eindruck bestätigt sich! Zock leistet sich vor dem eigenen Strafraum einen dicken Bock und verliert die Kugel an Domgjoni von dessen Füßen die Murmel zu Kolloli an die Strafraumgrenze prallt. Der Stürmer lässt gedankenschnell zu Tosin klatschen, der aus 17 Metern die Übersicht behält und cool mit links in der rechten Ecke einnetzt!
13
18:29
Nachdem die Rot-Weißen die besseren Ansätze und Standards hatten, wandert das Momentum nun eher zu den Gästen.
12
18:28
Diese Ecke wird zunächst kurz ausgeführt und dann aber doch von Kololli in die Mitte gebracht. Die Murmel springt über mehrere Stationen zufällig zu Doumbia an die Strafraumgrenze, dessen Direktabnahme weit über den Kasten fliegt.
11
18:27
Theler bringt Ceesay auf der linken Seite zu Fall, nachdem sich dieser die Murmel an ihm vorbeigelegt hatte. Der anschließende Freistoß von Kololli wird hoch in den Strafraum getreten, wo Zock per Kopf zur Ecke klärt.
10
18:26
Es ist ein durchaus munterer Beginn in diese Partie, weil sich beide Teams nicht verstecken und direkt den Weg nach vorne suchen.
8
18:25
Der Gegenzug der Zürcher wird aber gefährlich: Der Konter läuft über Doumbia, der Marchesano rechts im Strafraum bedient. Der Spielmacher versucht die Murmel hoch vor das Tor zu bringen, diese prallt dabei aber von Zock hoch vor den Kasten, wo sich Fickentscher strecken muss, um die Kugel vor der Linie zu retten!
7
18:24
Der nächste Standard der Sittener wird von der gegenüberliegenden Seite kurz ausgeführt und anschließend hoch in die Box gegeben, wo aber kein Sittener an die Kugel kommt.
6
18:22
Tosetti bringt einen Sion-Freistoß von rechts vor dem Strafraum hoch an den Elfmeterpunkt, wo Tupta völlig frei an den Ball kommt, diesen aber nicht richtig mit dem Kopf erwischt, wodurch die Murmel weit links am Tor vorbeifliegt. Da wäre deutlich mehr möglich gewesen.
4
18:21
Der erste vernünftige Spielzug der Walliser: Tosetti hat halbrechts vor dem Strafraum Platz und flankt hoch links in den Strafraum, wo Hoarau per Kopf seinen Sturmpartner Karlen bedienen möchte, der jedoch rechts sieben Meter vor dem Tor das Leder knapp verpasst!
4
18:20
Nathan wird beim Spielaufbau von Karlen gestört, allerdings nicht mit fairen Mitteln, wodurch der Zürcher Innenverteidiger einen Freistoß bekommt.
2
18:19
Nach einem Ballverlust von Zock im Zentrum der eigenen Hälfte soll es auf Seiten der Zürcher schnell gehen: Ceesay bekommt die Kugel auf halblinks und chippt mit links gefühlvoll rechts in den Strafraum, wo Tosin allerdings nicht mehr an die gut gedachte Hereingabe herankommt.
1
18:17
Aliti und Kololli holen im Zusammenspiel den erste Einwurf auf Strafraumhöhe des Gegners auf der linken Seite heraus. Die Zürcher ziehen das Spiel dann aber wieder über hinten auf.
1
18:16
Bei besten Bedingungen im Tourbillon zu Sion pfeift Referee Lukas Fähndrich das Spiel an. Die Sittener spielen in den rot-weiß gestreiften Trikots, die Gäste im dunkelblauen Dress. Los geht's!
1
18:16
Spielbeginn
17:55
Im Duell zwischen dem Tabellensechsten und dem Schlusslicht geht es also um das blanke Überleben in der Super League. Es ist aber auch möglich, dass das Ergebnis der Partie keinem weiterhilft - gemeint ist eine Punkteteilung! Dreimal trafen die Teams in dieser Saison bereits aufeinander - dreimal hieß es am Ende Remis! Immerhin in der Gestaltung der Unentschieden sind die Mannschaften flexibel: 0:0, 1:1 und 2:2 endeten die Duelle der Saison. Mut machen dürfte dem FCZ aber die Heimschwäche der Walliser, welche die letzten vier Spiele im Tourbillon verloren haben. Andererseits konnten die Zürcher selbst nur eines der letzten acht Spiele bei den Sittenern für sich entscheiden.
17:37
Bei den Gästen aus Zürich läuft es ebenfalls nicht rund. Allen voran im Kalenderjahr 2021 konnten die Zürcher nicht überzeugen und würden in diesem Jahr nur auf Rang Acht der Super League stehen. Auch im letzten Spiel kassierte der Stadtklub eine 1:2-Heimniederlage gegen Servette und ist heute auf Punkte angewiesen, um das eigene Polster auf Barrage- und Abstiegsplatz zu vergrößern. Trainer Massimo Rizzo bringt dafür Ousmane Doumbia und Nathan Cardoso für den gesperrten Blerim Džemaili und Silvan Wallner, der auf der Bank Platz nimmt.
17:33
Das Tabellenschlusslicht aus Sion steht heute vor der nächsten wichtigen, richtungsweisenden Partie. Nachdem die Walliser in der vergangenen Spielrund im Keller-Duell beim FC Vaduz mit 0:3 untergangen sind, muss die Elf von Trainer Walker eine Reaktion zeigen, um den Anschluss an die Nichtabstiegsplätze zu halten. Der Coach setzt dabei auf zahlreiche neue Gesichter in der Startformation. Neben Costa und Abdellaoui, die gesperrt und verletzt fehlen, stehen heute auch Martić, Grgic, Bamert und Uldriķis nicht in der ersten Elf. Für sie spielen Tupta, Iapichino, Theler, Zock, Lacroix und Hoarau von Beginn an.
17:18
Herzlich willkommen zum Spiel zwischen dem FC Sion und dem FC Zürich in der 29. Spielrunde der Super League!

FC Sion

FC Sion Herren
vollst. Name
Football Club Sion
Stadt
Sion
Land
Schweiz
Farben
rot-weiß
Gegründet
1909
Stadion
Stade de Tourbillon
Kapazität
20.187

FC Zürich

FC Zürich Herren
vollst. Name
Fussballclub Zürich
Stadt
Zürich
Land
Schweiz
Farben
blau-weiß
Gegründet
01.08.1896
Stadion
Letzigrund
Kapazität
26.600