0 °C
Funke Medien NRW
25. Spieltag
13.03.2021 20:30
Beendet
FC Basel
FC Basel
4:1
FC Luzern
FC Luzern
1:0
  • Raoul Petretta
    Petretta
    33.
    Linksschuss
  • Louis Schaub
    Schaub
    55.
    Linksschuss
  • Fabian Frei
    Frei
    74.
    Rechtsschuss
  • Edon Zhegrova
    Zhegrova
    88.
    Linksschuss
  • Adrian Durrer
    Durrer
    90.
    Rechtsschuss
Stadion
St. Jakob-Park
Schiedsrichter
Fedayi San

Liveticker

90
22:28
Fazit:
Eine seltsame Partie im Joggeli geht zu Ende. Im ersten Durchgang ging es noch gemäßigt zu, trotz leichter Vorteile für die Gäste ging allerdings der FC Basel nach einer guten halben Stunde durch den nicht entscheidend angegriffenen Raoul Petretta in Front. Nach dem Seitenwechsel entwickelte sich die Partie dann zu einem Scheibenschießen. Luzern kam insgesamt zu 26 Abschlüssen, etwas effektiver zeigten sich aber die Hausherren. Die Partie hätte aufgrund des desolaten Abwehrverhaltens auf beiden Seiten auch gut 5:5 enden können, so freuen sich aber die Rot-Blauen über den deutlich zu hoch ausgefallenen Heimsieg und den ersten Dreier nach sieben sieglosen Pflichtspielen in Folge. Besonders jubeln wird Adrian Durrer, der nur kurz nach seiner Einwechslung das Profidebüt mit einem Tor vergoldet hat.
90
22:22
Spielende
90
22:22
Tooor für FC Basel, 4:1 durch Adrian Durrer
Die Hausherren schießen sich den Frust von der Seele! Erst zwingt Pajtim Kasami mit einem Schuss im Fallen Marius Müller zu einer Abwehr mit beiden Fäusten. Die Kugel landet zentral an der Strafraumkante, wo Adrian Durrer die Übersicht behält und halbhoch in das verwaiste linke Eck einnetzt. Was für ein Debüt des 19-Jährigen!
90
22:20
Oder wird es doch noch einmal spannend? Nein, weil Yvan Alounga erst mit einem Flachschuss an Heinz Lindner scheitert und das Leder dann am linken Winkeleck vorbeijagt. Unglaublich, was die Celestini-Elf heute für Chancen liegen lässt.
90
22:19
Außerhalb der Arena wird bereits gefeiert, das Feuerwerk ist auch vom Rasen aus zu sehen.
90
22:18
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
89
22:17
Starker Auftritt heute von Fabian Frei, der damit ein Goal vorbereitet und eins selbst erzielt hat.
88
22:15
Tooor für FC Basel, 3:1 durch Edon Zhegrova
Der Deckel ist drauf! Wieder ist das Abwehrverhalten stark verbesserungswürdig. Fabian Frei legt von rechts zurück auf den Penaltypunkt, wo Edon Zhegrova das Leder noch annehmen darf. Nach der Ballkontrolle ist es ihm ein leichtes, am grätschenden Álex Carbonell vorbei ins linke Eck zu schieben!
87
22:15
Einwechslung bei FC Basel: Adrian Durrer
87
22:14
Auswechslung bei FC Basel: Darian Males
87
22:14
Einwechslung bei FC Luzern: Álex Carbonell
87
22:14
Auswechslung bei FC Luzern: Lorik Emini
87
22:14
Jetzt holt der eingewechselte Tasar mit einem Abschluss immerhin mal wieder einen Corner heraus. Vor der Ausführung wird noch gewechselt.
86
22:13
Pajtim Kasami verpasst die Vorentscheidung! Von der Strafraumkante schiebt er das Leder knapp rechts vorbei. Es wirkt momentan nicht so, als hätten die Gäste noch etwas entgegenzuwirken.
84
22:12
Auch der Luzerner Defensivverbund wirkt alles andere als sattelfest. Weil Silvan Sidler wegrutscht, kommt der frisch eingewechselte Edon Zhegrova auf links zum Abschluss. Der Winkel ist aber recht spitz.
83
22:10
Gelbe Karte für Ibrahima N'Diaye (FC Luzern)
Licht und Schatten heute bei Ibrahima N'Diaye. Nun holt er sich für ein Einsteigen gegen Jasper van der Werff den gelben Karton ab. Im nächsten Spiel darf wohl wieder Varol Tasar von Beginn an ran, denn N'Diaye wird gesperrt fehlen.
80
22:08
Edon Zhegrova, der zuletzt eine Trainingseinheit aufgrund eines Heimaturlaubs verpasst hat, bekommt immerhin ein paar Minuten. Für seinen Kurztrip muss der Kosovare laut Ciriaco Sforza intern mit Konsequenzen rechnen.
80
22:07
Einwechslung bei FC Basel: Edon Zhegrova
80
22:07
Auswechslung bei FC Basel: Aldo Kalulu
79
22:07
So wird das nichts. Einen langen Ball auf dem linken Flügel kann Ibrahima N'Diaye nicht mehr erlaufen. Gerade fehlt es den Gästen etwas an Präzision.
78
22:05
Die Innerschweizer laufen weiter an. Dass die gegnerische Abwehr fehleranfällig ist, haben sie ja bereits mitbekommen.
75
22:04
Noch vor dem Gegengoal hatte Fabio Celestini mit Yvan Alounga und Varol Tasar zwei frische Offensivkräfte gebracht. Auf dem Duo liegen nun sicher die Hoffnungen.
74
22:01
Tooor für FC Basel, 2:1 durch Fabian Frei
Das Abwehrverhalten ist auf beiden Seiten desolat. Nun rückt Aldo Kalulu auf der rechten Strafraumseite bis zur Torauslinie vor und schlägt eine halbhohe Hereingabe in den Rückraum. Es hätten auch noch weitere Basler freigestanden, doch Fabian Frei ist am nächsten dran und versenkt die Kugel im rechten unteren Eck!
73
22:00
Einwechslung bei FC Luzern: Varol Tasar
73
22:00
Auswechslung bei FC Luzern: Jordy Wehrmann
73
22:00
Einwechslung bei FC Luzern: Yvan Alounga
73
22:00
Auswechslung bei FC Luzern: Dejan Sorgić
72
22:00
Gelbe Karte für Andrin Hunziker (FC Basel)
Kaum auf dem Platz, holt sich der Jungspund für ein übereifriges Einsteigen gegen Jordy Wehrmann den gelben Karton ab.
72
21:59
Einwechslung bei FC Basel: Andrin Hunziker
72
21:59
Auswechslung bei FC Basel: Arthur Cabral
71
21:59
Auf der Gegenseite der achte Corner für den FCL. Was fehlt, ist seit längerer Zeit allerdings ein wirklich zwingender Abschluss.
69
21:58
Gerade können sich die Hausherren wieder etwas befreien. Wenn etwas geht, dann über Pajtim Kasami, doch gerade wird der ehemalige Sion- und heutige FCB-Captain im letzten Moment vor dem Abschluss vom Ball getrennt.
66
21:56
Was für ein Horrorpass! Aus dem eigenen Sechzehner heraus spielt Timm Klose die Kugel Jordy Wehrmann vor die Füße. Der Niederländer leitet sofort zu Dejan Sorgić weiter, der sich mit dem Abschluss im Strafraum aber etwas zu viel Zeit lässt. Klose kann seinen Fehler gerade noch ausbügeln.
64
21:52
Mittlerweile spielt sich fast alles in der Hälfte der Basler ab. Wenn es so weitergeht, ist die Führung für den FCL nur noch eine Frage der Zeit.
62
21:50
Selbst Stefan Knežević schafft es nun bis in den Strafraum und versucht es per Steilpass auf das rechte Eck. Gerade noch kommt ein Basler dazwischen und klärt zumindest vorzeitig, denn kurz darauf darf Ibrahima N'Diaye aus kurzer Distanz noch einmal den Schädel hinhalten - dabei ist er mit 1,76 Metern nicht gerade ein Kopfballungeheuer.
60
21:48
Auch Silvan Sidler rückt mal mit auf und darf sich aufgrund der Schläfrigkeit Raoul Petretta per Direktabnahme probieren. Einen Meter drüber.
59
21:47
Der FC Luzern übt nun mächtig Druck aus und stellt die großen Lücken im Basler Abwehrverbund zur Schau. Gerade kommt Ibrahima N'Diaye am rechten Eck zum Kopfball. Heinz Lindner kann das Leder nur nach hinten lenken und hat Glück, dass Pascal Schürpf nicht noch zum Abschluss kommt.
58
21:45
Doch auch der muss eigentlich sitzen! Wieder ist es Martin Frýdek, der diesmal mit einer flachen Hereingabe auf das kurze Eck den heraneilenden Louis Schaub findet. Der Österreicher drischt die Kugel allerdings knapp links vorbei!
57
21:44
Zu diesem Zeitpunkt ist der Ausgleich in der Tat ärgerlich für den FCB. Mindestens eine der Chancen von Kalulu und Kasami hätte eigentlich sitzen müssen.
55
21:42
Tooor für FC Luzern, 1:1 durch Louis Schaub
Auf der Gegenseite zappelt das Leder im Netz - Louis Schaub ist es, der seinen dritten Versuch verwertet! Diesmal wird es ihm auch leicht gemacht. Die flache Frýdek-Hereingabe von links rauscht an Freund und Feind vorbei auf die rechte Strafraumseite, wo Schaub sich das Eck noch aussuchen darf und sich mit seiner Direktabnahme für das kurze entscheidet.
53
21:41
Noch so eine Hundertprozentige! Diesmal ist Kasami nach einem weiten Ball aus der eigenen Hälfte frei durch und hängt Stefan Knežević ab, doch seinen Flachschuss aus leicht spitzem Winkel wehrt Müller gerade noch mit dem ausgestrecktem Fuß ab!
52
21:40
Ok, diese Chance ist noch deutlich klarer als die zuvor von Schaub. Pajtim Kasami steckt an der Strafraumgrenze zu Aldo Kalulu durch, der völlig frei vor Marius Müller auftaucht, das Leder aber knapp rechts am Kasten vorbeischiebt!
51
21:38
Nun versucht es der Österreicher mit einem Schlenzer von der rechten Strafraumkante. Die Bogenlampe segelt nur knapp über den Querbalken.
50
21:38
Das hätte es sein müssen! Louis Schaub wird von rechts steil in den Strafraum geschickt. Anstatt sofort abzuschließen, entscheidet er sich noch für einen Haken. An sich keine schlechte Idee, doch der Abschluss ist viel zu lasch!
48
21:35
Gefährlicher Freistoß für die Gäste. Bei der Emini-Hereingabe von links ist Timm Klose aber am kurzen Pfosten zur Stelle.
46
21:34
Es geht weiter! Ciriaco Sforza blieb kaum eine andere Wahl, als den völlig blass gebliebenen Matías Palacios vom Feld zu nehmen. Luca Zuffi ist nun neu dabei.
46
21:33
Einwechslung bei FC Basel: Luca Zuffi
46
21:33
Auswechslung bei FC Basel: Matías Palacios
46
21:32
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:20
Halbzeitfazit:
Zur Pause liegt Basel mit 1:0 gegen Luzern in Front. Rot-Blau hatte insgesamt die höheren Spielanteile, die größere Gefahr strahlten aber lange die Innerschweizer aus. Vor allem Ibrahima N'Diaye tauchte immer wieder gefährlich im letzten Drittel auf, beim Gegentreffer machte er allerdings eine sehr unglückliche Figur: Raoul Petretta ließ er einfach ziehen, der Außenverteidiger konnte aus spitzem Winkel zur Führung einschieben. In den Schlussminuten fing sich die Celestini-Elf wieder, insgesamt fehlt es auf den letzten Metern jedoch noch an Durchschlagskraft.
45
21:16
Ende 1. Halbzeit
45
21:16
Lorik Emini mit einem gelbwürdigen Einsteigen gegen Pajtim Kasami. Da kommt er gerade noch einmal um den Karton herum.
45
21:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
44
21:15
Der FCL macht es sich jetzt wieder in der gegnerischen Hälfte bequem. Allerdings geht man wohl nicht zu viel Risiko, weil man jetzt um die Gefahr von gegnerischen Gegenstößen weiß.
42
21:13
Diese Hereingabe ist schon deutlich gefährlicher: Lucas kann am zweiten Eck mit der Stirn verlängern, bekommt das Leder aber nicht entscheidend gedrückt.
40
21:12
Die Partie ist nun sehr zerfahren. Louis Schaub bringt von rechts eine flache Hereingabe vor den Kasten. Entgegen seiner Erwartungen bekommt jedoch kein Mitspieler den Fuß rein, den laschen Ball kann Heinz Lindner sicher aufnehmen.
38
21:09
Gelbe Karte für Louis Schaub (FC Luzern)
Der Österreicher wird nach einem Zweikampf mit Pajtim Kasami verwarnt und kann es ebenfalls nicht fassen. Er trifft den früheren Sion-Captain eher unabsichtlich am Fuß.
37
21:08
Ach, daher die Proteste: Jordy Wehrmann fälscht das weite Zuspiel von Pajtim Kasami noch leicht ab. Aus Sicht von Fedayi San allerdings nicht entscheidend.
36
21:07
Das wäre ein Ding gewesen! Ausgerechnet Darian Males, im Vorfeld wohl Gesprächsthema Nummer Eins, ist nach einem Steilpass auf rechts frei durch. Allein vor Marius Müller schiebt er souverän ein, doch in diesem Moment geht die Fahne hoch. Zu Recht, wie die Wiederholung zeigt.
35
21:05
Ist das jetzt der Dosenöffner? Basel bleibt im Vorwärtsgang, Luzern lauert allerdings schon auf Gegenstöße.
33
21:03
Tooor für FC Basel, 1:0 durch Raoul Petretta
Der FCB geht überraschend in Führung! Es ist ausgerechnet der eben noch hochgelobte Ibrahima N'Diaye, der Raoul Petretta auf dem Flügel einfach passieren lässt. Der Außenverteidiger tankt sich bis zum linken Eck durch, täuscht einen Querpass an und macht es aus spitzem Winkel schließlich selbst. Unter Marius Müller flutscht der Flachschuss in die Maschen durch!
31
21:01
Auf den ersten Blick erstaunte die Startelfnominierung von Ibrahima N'Diaye, da der zuletzt starke Varol Tasar dafür weichen musste. Der Senegalese hat das Vertrauen seines Coaches bislang aber gerechtfertigt, gerade wird er wohl zu Unrecht wegen Abseits zurückgepfiffen.
29
20:59
Rot-Blau kontert über Arthur. Der Brasilianer hat freie Fahrt, doch sein Landsmann Lucas kommt von hinten angerauscht und grätscht ihm chirurgisch die Kugel vor den Füßen weg.
28
20:59
Immer wieder gewinnen die Innerschweizer entscheidende Zweikämpfe im Mittelfeld und schaffen es so, das Geschehen weiter in die Basler Hälfte zu verlagern.
26
20:57
Beim anschließenden Corner kommt Stefan Knežević zum Kopfball, setzt das Leder aber recht deutlich rechts daneben.
25
20:56
Puh! Diesmal dringt Ibrahima N'Diaye über links mit viel Tempo in den Sechzehner ein. Er schlägt noch einen Haken und zieht ab. Eray Cömert bekommt gerade noch den Kopf dazwischen und verlängert den Schlenzer ins Toraus!
24
20:55
Von Neuzugang Matías Palacios ist bei den Hausherren bislang noch überhaupt nichts zu sehen. Auch er wird von Ciriaco Sforza angesprochen: "Komm, Mati, ruhig!".
22
20:53
Die Riesenchance für den FCL! Nach einem Corner, bei dem gleich zwei Luzerner im Sechzehner zum Kopfball kommen, landet die Kugel über Umwege bei Ibrahima N'Diaye. Aus kurzer Distanz visiert der Senegalese das rechte Eck an, doch Heinz Lindner taucht rechtzeitig nach unten. Was für eine Parade!
21
20:52
Außerhalb des Stadions wird weiter vereinzelt gezündelt. Auf dem Rasen liefern die Bebbi weiterhin kein Feuerwerk ab.
19
20:49
Ballverlust von Kasami. Louis Schaub nimmt Tempo auf und wird in Strafraumnähe von Fabian Frei zu Fall gebracht. Es gibt noch nicht mal Freistoß!
17
20:47
Das ist mal ein guter Angriff! Pajtim Kasami ist selbst der Ausgangspunkt und bekommt das Leder dann im Sechzehner von Fabian Frei zurück. Sein Schuss aus der Drehung rauscht allerdings weit rechts am Kasten vorbei.
15
20:45
Irgendwie ähnelt die jüngsten FCB-Heimspiele einander schon sehr. Oft sind die Sforza-Schützlinge ganz gut im Spiel, der Gast aber den Hauch engagierter.
13
20:44
Nun auch der erste Corner für den FCL. Die Hereingabe von Louis Schaub bringt aber nichts ein.
12
20:42
Timm Klose muss sich einiges anhören, weil er den Ball beim Klärungsversuch uninspiriert ins Seitenaus bolzt. Das hätte die Norwich-Leihgabe in der Tat geschickter lösen können.
10
20:40
Da ist mal eine klare Gelegenheit! Raoul Petretta flankt aus dem linken Halbfeld halbhoch auf den zweiten Pfosten. Den Aufsetzer können weder Arthur noch Stefan Knežević richtig kontrollieren, der Basler Angreifer wäre jedoch etwas besser postiert gewesen.
9
20:39
An der Seitenlinie herrscht viel Betrieb. Sowohl Ciriaco Sforza als auch Fabio Celestini reden lautstark auf ihre Schützlinge ein.
7
20:38
So richtig viel Schwung ist noch nicht drin. Auf den letzten Metern wirkt Luzern ein wenig zielstrebiger, das ist bei den wenigen bisherigen Vorstößen aber auch nur ein Eindruck.
4
20:34
Auf der Gegenseite setzt sich Aldo Kalulu auf dem Flügel durch. Seine Hereingabe lenkt Lucas jedoch ins Seitenaus, statt Corner gibt es Einwurf.
3
20:33
Die Hausherren sind um Spielkontrolle bemüht, doch Pascal Schürpf erobert auf links gegen Eray Cömert den Ball und dringt in den Sechzehner vor. Aus spitzem Winkel trifft der gebürtige Basler das Außennetz!
2
20:32
Es ist zu hören, wie außerhalb des Stadions ein Feuerwerk gezündet wird. Ganz so laut wie zuletzt in St. Gallen ist es allerdings nicht.
1
20:30
Fedayi San pfeift an, Rot-Blau hat Anstoß!
1
20:30
Spielbeginn
20:14
Auf Basler Seite rückt Eray Cömert nach abgesessener Sperre wieder in die Startelf, zudem darf der Argentinier Matías Palacios zum zweiten Mal von Beginn an ran. Beim FCL sitzt Varol Tasar nach seinem tollen Auftritt gegen St. Gallen überraschend nur auf der Bank, Ibrahima N'Diaye bekleidet dafür den rechten Flügel.
20:02
Auch rein sportlich bietet die Partie natürlich Brisanz. Sollte der FC Basel heute wieder nicht gewinnen, wäre es bereits das siebte sieglose Spiel in Folge. Die Aufgabe wird jedoch nicht leicht, schließlich stellt Luzern noch vor YB das beste Rückrundenteam. Unter der Woche setzten sich die Innerschweizer mit 2:1 im Cup-Achtelfinal in Chiasso durch.
19:59
Als wäre das alles nicht genug, riefen Teile der Basler Anhängerschaft zu einer Protestaktion gegen Präsident Bernhard Burgener auf. Um 20 Uhr wollen sich die Fans versammeln, die Kundgebung ist von der Polizei bewilligt - natürlich unter der Auflage, dass sich alle an die Corona-Schutzmaßnahmen halten.
19:50
Für Gesprächsstoff sorgte außerdem eine Meinungsverschiedenheit zwischen Sforza und FCL-Coach Fabio Celestini. Es ging um Darian Males, der im Herbst 2020 nach nur 17 Ligapartien für Luzern zu Inter Mailand wechselte, jedoch weder in der Lombardei noch auf seiner Leihstation Genoa zum Einsatz kam und nun zurück in die Schweiz zum FCB wechselte. Celestini kritisierte Males für seinen frühen Wechsel ins Ausland und den Umgang mit seinem Jugendverein, Sforza rügte den Luzerner Übungsleiter daraufhin für seine Aussagen. Males steht heute in der Startelf.
19:46
Da wäre zuerst einmal die Posse um Valentin Stocker. Der FCB-Captain wurde zuletzt für zehn Tage vom Training suspendiert. "Er soll den Kopf lüften", begründete Chefcoach Ciriaco Sforza die Maßnahme. Mittlerweile ist Stocker wieder dabei, trainiert aufgrund muskulärer Probleme aber nur individuell. Ein Kaderplatz ist daher ohnehin nicht drin.
19:36
Schönen Abend und herzlich willkommen zur Super League-Begegnung zwischen dem FC Basel und dem FC Luzern! Viele Nebengeräusche begleiten die Partie. Um 20:30 Uhr geht es am Rheinknie los!

FC Basel

FC Basel Herren
vollst. Name
Fussball Club Basel 1893
Stadt
Basel
Land
Schweiz
Farben
rot-blau
Gegründet
15.11.1893
Stadion
St. Jakob-Park
Kapazität
38.512

FC Luzern

FC Luzern Herren
vollst. Name
Fußball Club Luzern
Stadt
Luzern
Land
Schweiz
Farben
blau-weiß
Gegründet
12.08.1901
Stadion
swissporarena
Kapazität
17.966