0 °C
Funke Medien NRW
21. Spieltag
21.02.2021 16:00
Beendet
FC Zürich
FC Zürich
1:1
FC Sion
FC Sion
1:1
  • Luca Clemenza
    Clemenza
    12.
    Linksschuss
  • Blaž Kramer
    Kramer
    39.
    Linksschuss
Stadion
Letzigrund
Schiedsrichter
Lukas Fähndrich

Liveticker

90
17:59
Fazit:
Die zweite Hälfte hätte man sich fast sparen können, daher noch einmal der Blick auf den ersten Durchgang: Sion erwischte den besseren Start, ging verdient durch Luca Clemenza in Führung und hätte vom Punkt nachlegen können, Anto Grgic vergab den von Fidan Aliti leichtsinnig per Hands verschuldeten Penalty aber mit einem unplatzierten Schuss in die Mitte. Sion wirkte etwas entmutigt und musste kurz darauf eine Dreifachchance von Blaž Kramer hinnehmen. Erst leistete sich der Slowene noch eine Slapstickeinlage und bugsierte den Pfostenabpraller über das freie Tor, dann machte er es jedoch besser und verlängerte eine Marchesano-Hereingabe in das lange Eck. Zum Torjubel gesellte sich auch Präsidentenhündin Chilla, die sich aber schnell wieder auf den Weg zu Herrchen Ancillo machte. Nach dem Seitenwechsel passierte kaum noch was, die Punkteteilung geht trotz leichter Vorteile für die Walliser in Ordnung.
90
17:51
Spielende
90
17:51
Ousmane Doumbia versucht es nochmal aus der Distanz, jagt das Leder aber deutlich am rechten Eck vorbei. Die angezeigte Nachspielzeit läuft gleich ab.
90
17:50
Bamert und Winter im Ringerduell. Der Unparteiische hat wohl eine Abseitsstellung gesehen, anders ist der Pfiff gegen den Zürcher nicht zu erklären.
90
17:48
Fabio Grosso reagiert und bringt Verteidiger für Angreifer. Vier Minuten gibt es oben drauf.
90
17:48
Einwechslung bei FC Sion: Jan Bamert
90
17:48
Auswechslung bei FC Sion: Ľubomír Tupta
90
17:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90
17:47
Adrian Winter soll wohl über den bei den Wallisern nun etwas verwaisten linken Flügel kommen.
90
17:47
Einwechslung bei FC Zürich: Adrian Winter
90
17:46
Auswechslung bei FC Zürich: Toni Domgjoni
88
17:45
Gelb-Rote Karte für Wesley (FC Sion)
Der Brasilianer nimmt im Zweikampf mit Ousmane Doumbia das Bein zu hoch und muss vorzeitig unter die Dusche! Setzt der FCZ nun zu einer Schlussoffensive an?
87
17:44
Der Unparteiische hat per Funk Kontakt. Was gibt es da zu besprechen? Nach ein paar Sekunden gibt er das Signal, es geht ganz normal mit Einwurf weiter.
85
17:43
In der vergangenen Runde stellten Sion und St. Gallen mit 44 Fouls einen neuen Saisonrekord auf. Heute ist man davon noch ein wenig entfernt, sieben Gelbe Karten sind aber auch nicht ohne.
83
17:43
Einwechslung bei FC Sion: Baltazar
83
17:42
Auswechslung bei FC Sion: José Aguilar
83
17:42
Einwechslung bei FC Sion: Matteo Tosetti
83
17:42
Auswechslung bei FC Sion: Luca Clemenza
82
17:39
Toni Domgjoni bekommt das Leder von rechts zugespielt und versucht es mit einem Schlenzer auf das kurze Eck. Außennetz, das war knapp!
80
17:37
Durch die Einwechslung von Hekuran Kryeziu wird es beim FCZ auf den ersten Blick ein wenig defensiver. Doch ein wenig mehr Präsenz in der Zentrale kann sicher nicht schaden.
79
17:37
Einwechslung bei FC Zürich: Hekuran Kryeziu
79
17:37
Auswechslung bei FC Zürich: Antonio Marchesano
79
17:36
Gelbe Karte für Nathan Cardoso (FC Zürich)
Christian Zock klärt im eigenen Sechzehner und setzt zum Tempolauf an. Nathan Cardoso stoppt ihn per mit einem taktischen Armeinsatz.
77
17:34
Gelbe Karte für Ayoub Abdellaoui (FC Sion)
Wer hat noch nicht, wer will nochmal? Ayoub Abdellaoui holt Blaž Kramer unsanft von den Beinen.
76
17:33
Gelbe Karte für Guillaume Hoarau (FC Sion)
Die Verwarnungen häufen sich. Nun erwischt es Guillaume Hoarau nach einem Ellenbogeneinsatz gegen Nathan.
75
17:32
Für eine Heimmannschaft ist es insgesamt weiterhin ein sehr bescheidener Auftritt des FCZ. Bis auf die Phase mit den drei Kramer-Chancen geht kaum etwas nach vorne.
74
17:31
Gelbe Karte für Ousmane Doumbia (FC Zürich)
Der Mittelfeldmann wird für ein Einsteigen gegen José Aguilar verwarnt.
73
17:31
Blaž Kramer kämpft und ackert in vorderster Front, doch es fehlen ihm auch einfach die Zuspiele. Gerade versucht er es im Alleingang an Birama N'Doye vorbei, doch der Innenverteidiger hat natürlich schon jahrelang Super League-Erfahrung auf dem Buckel.
70
17:27
Die größeren Spielanteile haben dabei wieder die Walliser. Eine Halbfeldflanke von Sandro Theler segelt gerade aber direkt über die Torauslinie.
69
17:26
Luca Clemenza kommt im Rückraum zum Abschluss, setzt das Leder aber deutlich über den Kasten. Immerhin, die Partie gestaltet sich wieder etwas offener.
68
17:25
Salim Khelifi konnte heute kaum Akzente setzen und wird auf der offensiven Außenbahn durch Marco Schönbächler ersetzt.
67
17:24
Einwechslung bei FC Zürich: Marco Schönbächler
67
17:24
Auswechslung bei FC Zürich: Salim Khelifi
67
17:24
So darf es der frühere Stuttgarter auch von der Eckfahne probieren, Antonio Marchesano wirft sich aber früh dazwischen. Die Kugel bleibt im Spiel, ganz krummes Ding.
66
17:23
Aber jetzt mal ein Freistoß. Anto Grgic bringt die Hereingabe aus dem rechten Halbfeld scharf vor den Kasten. Nathan bleibt nichts anderes übrig, als ins eigene Toraus zu köpfen.
64
17:22
Die Partie spielt sich derzeit ausschließlich im Mittelfeld ab. Dadurch, dass Hoarau in vorderster Front lauert und nicht so sehr wie Karlen nach hinten arbeitet, fehlt ein wenig die Bindung.
61
17:19
Da tritt Air France auch schon in Erscheinung! Bei seinem Kopfball von halblinks ist die Torentfernung allerdings zu groß.
60
17:17
Es ist sicher nicht verkehrt, in dieser von Standards geprägten Partie ein Kopfballungeheuer wie Guillaume Hoarau auf den Rasen zu schicken. Der Franzose übernimmt die Binde von Gaëtan Karlen.
60
17:17
Einwechslung bei FC Sion: Guillaume Hoarau
60
17:16
Auswechslung bei FC Sion: Gaëtan Karlen
59
17:16
Ein paar Umschaltmomente bieten sich den Zürchern nun. Gerade ist der entscheidende Pass von Assan Ceesay aber zu lasch und wird abgefangen.
57
17:14
Die Partie wird weiter von Kampf geprägt. Der FCZ findet durch die harte Spielweise aber wieder etwas besser rein.
54
17:13
Ach richtig, Wesley hat schon Gelb! Deshalb war Assan Ceesay über das Foul des Brasilianers alles andere als begeistert. Fabio Grosso sollte darüber nachdenken, den offensivstarken Flügelspieler sicherheitshalber vom Platz zu nehmen.
52
17:09
Gelbe Karte für Fabian Rohner (FC Zürich)
Der 22-Jährige kommt gegen Christian Zock doch deutlich zu spät und darf sich über Gelb nicht beschweren. Der Angriff läuft vorerst weiter, dann wird Ľubomír Tupta von drei Mann in die Mangel genommen.
51
17:08
Nun hat es auch Assan Ceesay in einem Laufduell mit Wesley erwischt. Spielfluss kommt noch nicht wirklich auf.
49
17:07
Die Partie ist allerdings schon wieder unterbrochen, denn Nathan muss nach einem Zweikampf behandelt werden. Für die Pflege begibt er sich jetzt an den Spielfeldrand.
47
17:05
Nun wieder zum Sportlichen: Den besseren Start erwischen erneut die Walliser. Einen erster Schussversuch wird zu Luca Clemenza geblockt, dem die Kugel bei der Annahme allerdings verspringt. Das hätte sonst gefährlich werden können, der Italiener hatte Platz.
46
17:03
Es geht weiter! Lukas Fähndrich schaut vorsichtshalber noch einmal auf die Tribüne, ob Chilla auch brav neben Herrchen Ancillo Canepa Platz genommen hat.
46
17:02
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:52
Halbzeitfazit:
Zwischen dem FC Zürich und dem FC Sion steht es zur Pause 1:1. Lange Zeit boten die Teams eher fußballerische Magerkost, doch dann passierte im Letzigrund doch einiges: Erst legten die Walliser eine Leistungssteigerung hin und gingen verdient durch Luca Clemenza in Führung. Nachdem Anto Grgic eine Handseinladung nicht zum Penaltytor nutzte, hatte Blaž Kramer auf der Gegenseite plötzlich drei Riesenchancen. Nachdem er das Leder freistehend über den Querbalken lupfte, konnte er eine Marchesano-Hereingabe doch noch mit der Fußspitze verwerten. Kurz darauf betrat ein Hund den Rasen - es handelt sich wohl tatsächlich um Chilla, die vor rund neun Monaten vom Präsidentenpaar Canepa adoptiert wurde! So unterhaltsam darf es im zweiten Durchgang gerne weitergehen.
45
16:47
Ende 1. Halbzeit
45
16:47
Da in den Schlussminuten nicht mehr allzu viel passiert, hier der Nachtrag: Es war wohl ein Schweizer Schäferhund, der sich nach kurzer Zeit wieder artig in die Katakomben begeben hat.
45
16:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
43
16:45
Auf der Gegenseite ein gefährlicher Wesley-Schuss ins Außennetz! Mittlerweile ist das hier ein Fußballfest mit allem, was das Herz begehrt.
41
16:43
Ein weißer, großer Hund nimmt den Treffer zum Anlass, sich zur Feier auf den Rasen zu begeben. Die Rasse wird in diesen Minuten in Erfahrung gebracht. Es handelt sich auf jeden Fall um ein sehr schönes Tier.
39
16:40
Tooor für FC Zürich, 1:1 durch Blaž Kramer
Nun macht der Angreifer seinen Fehler wieder gut und lenkt eine Marchesano-Hereingabe aus dem rechten Halbfeld aus kurzer Distanz mit der Fußspitze in das lange Eck! Womöglich wäre der lange Ball aber auch nur noch die störende Präsenz des Slowenen reingetrudelt.
38
16:40
Gelbe Karte für Blaž Kramer (FC Zürich)
37
16:40
Was um alles in der Welt? Dass Blaž Kramer nach Steilpass von rechts an der Strafraumkante freistehend den linken Pfosten trifft - geschenkt. Denn der Abpraller fällt im genau vor die Füße und wartet nur noch darauf, eingeschoben oder sonst wie in die Maschen bugsiert zu werden. Stattdessen chipt der Slowene die Kugel über das leere Tor!
35
16:36
Jetzt haben die Zürcher mal etwas Platz. Und was macht Toni Domgjoni? Flankt aus dem rechten Halbfeld in Richtung linkes Seitenaus.
32
16:34
Auch der fällige Corner sorgt für Chaos vor dem FCZ-Kasten. Sion ist mittlerweile klar die tonangebende Mannschaft.
31
16:33
Anschließend klärt Fidan Aliti augenscheinlich erneut mit der Hand, die Kugel hatte aber bereits das Toraus überquert.
31
16:32
Elfmeter verschossen von Anto Grgic, FC Sion
Den mittigen Versuch entschärft Yanick Brecher mit der Wischhand, obwohl er eigentlich schon auf dem Weg in das aus seiner Sicht rechte Eck war!
30
16:31
Was für ein Geschenk! Eine weite Flanke von links nimmt Fidan Aliti mit dem Arm an. Penalty für Sion!
28
16:29
Im Spiel des FCZ geht es noch deutlich zu schleppend nach vorne. Der bisherige Auftritt erinnert doch stark an die beiden Pleiten gegen Vaduz.
26
16:27
Kurz darauf lässt Antonio Marchesano gegen Luca Clemenza das Bein stehen. Es wird mit harten Bandagen gekämpft.
25
16:26
Gelbe Karte für Wesley (FC Sion)
Den anschließenden Konter über Assan Ceesay unterbindet Wesley per taktischem Foul.
25
16:25
Nun klärt Nathan einen hohen Ball unbedrängt ins eigene Toraus und verschuldet dadurch einen unnötigen Corner.
24
16:25
Um ein Haar legen die Walliser nach! Eine Wesley-Hereingabe von rechts landet nahe des Penaltypunkts beim völlig freistehenden Anto Grgic, der das Leder jedoch knapp rechts vorbeisetzt!
22
16:24
Abgesehen vom schönen Führungstor ist das hier doch schwer verdauliche Fußballkost. Nun wird Salim Khelifi mal mit einem hohen Ball geschickt, steht jedoch meterweit im Abseits.
20
16:22
Sion kontert über Ľubomír Tupta, der erneut auf den linken Flügel ausweicht und von dort auf Gaëtan Karlen zurücklegt. Die Flanke des früheren Xamaxien landet allerdings direkt im Toraus.
18
16:19
Antonio Marchesano mit einem zarten Schuss von der rechten Strafraumkante, doch Timothy Fayulu kann das Spielgerät sicher aufnehmen.
16
16:18
Der FCZ ist um eine Antwort bemüht, tut sich aber schwer. Insgesamt ist die Begegnung sehr zerfahren.
14
16:16
Beim Jubel hält Luca Clemenza ein Trikot von Siyar Doldur in die Kamera. Das 21-jährige Eigengewächs steht heute nicht im Kader.
12
16:13
Tooor für FC Sion, 0:1 durch Luca Clemenza
Zusammenarbeit der beiden ehemals in Italien aktiven! Ľubomír Tupta legt von der linken Strafraumseite rüber zum zentraler postierten Luca Clemenza, der das Leder maßgenau im rechten unteren Eck unterbringt. Yanick Brecher streckt sich vergeblich!
11
16:12
Doch nun auch eine klare Gelegenheit für die Walliser! Gaëtan Karlen flankt von links Richtung Penaltypunkt, wo Luca Clemenza gerade noch von Fidan Aliti am Kopfball gestört wird. Immerhin springt ein Corner heraus.
10
16:11
Fabio Grosso gibt lautstark Anweisungen. Zufriedenheit sieht anders aus.
8
16:10
Der FCZ scheint sich einiges vorgenommen zu haben und legt in den Anfangsminuten eine gute Körpersprache an den Tag. Sion lauert vorerst auf Konter.
6
16:09
Da ist die erste Großchance der Partie! Ein weiter Marchesano-Ball aus der eigenen Hälfte schickt Assan Ceesay auf der Reise. Aus halblinker Position bleibt der frühere Luganesi mit seinem Flachschuss gerade noch an Timothy Fayulu hängen!
5
16:06
Nun die heute wieder im Militärdress auflaufenden Gäste. Die Kontermöglichkeit wird allerdings zu langsam ausgespielt, die Wesley-Hereingabe bringt keine Gefahr mehr.
3
16:04
Die Hausherren mit dem ersten Vorstoß über links, Blaž Kramer weiß sich gegen Wesley aber nur noch per Offensivfoul zu helfen.
1
16:02
Der Innerschweizer Lukas Fähndrich pfeift an! Zürich hat Anstoß.
1
16:01
Spielbeginn
15:39
Die letzten beiden Begegnungen zwischen beiden Teams endeten Remis. Im Rhonetal trennten sich FCZ und Sion zuletzt 2:2, im Letzigrund blieb es einen Tag vor Heiligabend bei einem torlosen Remis. Heute dürfen gerne wieder Treffer fallen.
15:26
Im Blickpunkt steht heute der frühere Zürcher Anto Grgic. Der 24-Jährige aus Schlieren ZH befindet sich in überragender Form, erzielte vor drei Wochen gegen St. Gallen seinen ersten Dreierpack und traf zuletzt sowohl gegen Aarau als auch gegen die Ostschweizer vom Punkt.
15:23
In Sion ist die einzige Konstante ebenfalls die Inkonstanz. Kurz nachdem man in einer guten Partie einen Punkt aus Basel mitnahm, schied man im Cup nach Verlängerung gegen den Challenge-Ligisten Aarau aus. Die Punkteteilung gegen die Espen am Wochenende war weder ein Schritt nach vorne noch nach hinten.
15:20
Auch angesichts des gestrigen Basler Auftritts gegen Lausanne hat man den Eindruck, dass es für den FCZ durchaus für den großen Wurf und die Vizemeisterschaft reichen könnte. Dafür müssen die Zürcher ihre Pflichtaufgaben gegen Kellerkinder aber besser lösen, ohne die beiden Niederlagen gegen Vaduz stünde man bereits auf dem zweiten Platz.
15:13
Auf FCZ-Seite sind nach dem tollen 2:0-Erfolg gegen Basel keine personellen Änderungen zu verzeichnen. Blerim Džemaili ist verletzungsbedingt weiter nicht dabei. Bei den Gästen darf Neuzugang Ľubomír Tupta nach dem 1:1 gegen St. Gallen zum zweiten Mal von Beginn an im Sturm ran. Außerdem rückt Mittelfeldtalent José Aguilar überraschend in die Startelf.
15:09
Schönen Nachmittag und herzlich willkommen zur Super League-Partie zwischen dem FC Zürich und dem FC Sion! Während sich die Zürcher auf den internationalen Rängen ein wenig absetzen können, geht es für die Walliser weiter um Punkte gegen den Abstieg. Um 16 Uhr geht es im Letzigrund los!

FC Zürich

FC Zürich Herren
vollst. Name
Fussballclub Zürich
Stadt
Zürich
Land
Schweiz
Farben
blau-weiß
Gegründet
01.08.1896
Stadion
Letzigrund
Kapazität
26.600

FC Sion

FC Sion Herren
vollst. Name
Football Club Sion
Stadt
Sion
Land
Schweiz
Farben
rot-weiß
Gegründet
1909
Stadion
Stade de Tourbillon
Kapazität
20.187