0 °C
Funke Medien NRW
18. Spieltag
03.02.2021 20:30
Beendet
FC Sion
FC Sion
3:2
FC St. Gallen
St. Gallen
1:1
  • Jérémy Guillemenot
    Guillemenot
    4.
    Linksschuss
  • Anto Grgic
    Grgic
    14.
    Kopfball
  • Anto Grgic
    Grgic
    61.
    Elfmeter
  • Léo Lacroix
    Lacroix
    75.
    Eigentor
  • Anto Grgic
    Grgic
    90.
    Linksschuss
Stadion
Stade de Tourbillon
Schiedsrichter
Adrien Jaccottet

Liveticker

90
22:30
Fazit:
Was für ein Krimi! Beide Teams schenkten sich von Beginn an nichts und spielten mit offenem Visier nach vorne. Schon zu Mitte des zweiten Durchgangs schien die Partie zugunsten der Walliser zu kippen, doch der dritte Treffer von Anto Grgic wurde aufgrund eines Foulspiels abseits des Geschehens aberkannt und im direkten Gegenzug erzielte St. Gallen den Ausgleich. In der Nachspielzeit hatten dann beide Teams noch einmal Chancen auf die drei Punkte, doch nur Sion verwertete eine - es war ausgerechnet Anto Grgic, der sich doch noch über einen Dreierpack freuen darf! Die Grosso-Elf verschafft sich im Tabellenkeller etwas Luft, St. Gallen rutscht ins Mittelfeld ab.
90
22:25
Spielende
90
22:23
Tooor für FC Sion, 3:2 durch Anto Grgic
Von wegen! Anto Grgic hält einfach mal von der halbrechten Strafraumkante drauf. Der Flachschuss rauscht zwischen Freund und Feind hindurch in das lange Eck! Auch wenn Lawrence Ati-Zigi da wohl versperrte Sicht hatte, unhaltbar war der nicht.
90
22:23
Vier Sekunden vor Ende der angezeigten Nachspielzeit hält Euclides Cabral plötzlich einen Punkt fest! Einen Distanzschuss kann Lawrence Ati-Zigi nur nach vorne blocken. Guillaume Hoarau kommt zum Kopfball und will bereits jubeln, doch Cabral köpft das Leder im letzten Moment von der Linie! Das war es wohl!
90
22:20
Élie Youan vergibt die Riesenchance auf die drei Punkte! Boris Babic bringt von rechts eine scharfe Hereingabe auf den zweiten Pfosten. Der Angreifer muss nur noch den Fuß hinhalten, erwischt die Kugel aber unglücklich mit dem Oberschenkel!
90
22:19
Komplett durchspielen darf der Brasilianer also doch nicht. Jean Ruiz ersetzt ihn in der Abwehrkette.
90
22:19
Einwechslung bei FC Sion: Jean Ruiz
90
22:18
Auswechslung bei FC Sion: Wesley
90
22:18
Der ruhende Ball bringt keine Gefahr, doch fünf Minuten bleiben beiden Teams noch.
90
22:18
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
89
22:17
Es ist ein Zeichen, dass Wesley nur zwei Tage nach seiner Verpflichtung durchspielt. Und der Brasilianer hat noch Energie und holt mit einem Tempolauf über links einen aussichtsreichen Freistoß heraus.
87
22:14
Sion verbucht ebenfalls Vorstöße. Eine Halbfeldflanke von Serey Dié köpft der aufgerückte Jan Bamert nur knapp neben den langen Pfosten.
85
22:13
Auch Leonidas Stergiou schaltet sich nun mal in den Angriff ein und verfehlt das rechte Eck mit seinem Schuss aus der zweiten Reihe gar nicht so weit.
82
22:11
St. Gallen hat seit dem Ausgleich wieder etwas mehr vom Spiel. Doch ausgeschlossen ist in dieser verrückten Partie nichts.
80
22:08
Die Einwechslung der Angreifer Guillaume Hoarau und Jared Khasa soll wohl die Schlussoffensive einleiten. Doch natürlich müssen sich die Sittener nach dem doppelten Schlag in die Magengegend erstmal fangen.
79
22:06
Einwechslung bei FC Sion: Guillaume Hoarau
79
22:06
Auswechslung bei FC Sion: Roberts Uldriķis
78
22:06
Einwechslung bei FC Sion: Jared Khasa
78
22:06
Auswechslung bei FC Sion: Sandro Theler
78
22:05
Vom Hattrick und der Vorentscheidung zum Eigengoal und Ausgleich. So schnell kann es im Fußball manchmal gehen.
77
22:05
Einwechslung bei FC St. Gallen: Boris Babic
77
22:05
Auswechslung bei FC St. Gallen: Basil Stillhart
76
22:03
Tooor für FC St. Gallen, 2:2 durch Léo Lacroix (Eigentor)
Ist das bitter! Der Treffer zählt nicht, stattdessen erzielt St. Gallen fast im direkten Gegenzug den Ausgleich. Euclides Cabral leitet die Chance mit einem Heber in die Spitze ein. Élie Youan nimmt die Kugel noch gemütlich an, dann erleichtert ihm Léo Lacroix die Arbeit und lupft die Kugel in Mittelstürmermanier in die eigenen Maschen.
75
22:02
Einwechslung bei FC St. Gallen: Salifou Diarrassouba
75
22:02
Auswechslung bei FC St. Gallen: Víctor Ruiz
74
22:01
Nun begibt sich Adrien Jaccottet selbst an den Spielfeldrand, um sich die Szene anzuschauen. Auf den ersten Blick ist der Kontakt von Roberts Uldriķis nur minimal.
73
22:00
Der Unparteiische bespricht sich per Funk. Es geht wohl um ein mögliches Foul an Lukas Görtler.
71
21:58
Grgic zum Dritten! Ein Clemenza-Corner von links wird noch leicht touchiert und landet so im Rückraum beim 24-Jährigen, der allerdings nie so frei zum Abschluss kommen darf! Volley drischt er die Kugel unter die Querlatte!
70
21:58
Sion bieten sich nun natürlich Kontergelegenheiten. Der noch frische Gaëtan Karlen nimmt Tempo auf, wird aber gerade noch von Cabral abgelaufen.
68
21:56
Euclides Cabral versucht, seinen verschuldeten Penalty wieder gutzumachen, dreht sich auf der linken Strafraumseite um die eigene Achse und zieht ab. Außennetz.
66
21:55
Nach einer kurzen Schockstarre finden die Espen wieder besser rein und versuchen es trotz des noch stärker gewordenen Niederschlags mit spielerischen Mitteln.
64
21:53
Überraschende Wechsel auf beiden Seiten. Peter Zeidler bringt mit Musah Nuhu einen zusätzlichen Abwehrmann. Fabio Grosso nimmt ebenfalls einen Wechsel in der Innenverteidigung vor: Für den in manchen Szenen etwas wackligen Birama N'Doye kommt Léo Lacroix, der bei seinem Debüt gegen Basel allerdings auch noch starke Anpassungsschwierigkeiten hatte.
63
21:52
Einwechslung bei FC Sion: Gaëtan Karlen
63
21:51
Auswechslung bei FC Sion: Patrick Luan
63
21:51
Einwechslung bei FC Sion: Léo Lacroix
63
21:51
Auswechslung bei FC Sion: Birama N'Doye
62
21:50
Einwechslung bei FC St. Gallen: Élie Youan
62
21:50
Auswechslung bei FC St. Gallen: Tim Staubli
62
21:50
Einwechslung bei FC St. Gallen: Musah Nuhu
62
21:49
Auswechslung bei FC St. Gallen: Jérémy Guillemenot
61
21:48
Tooor für FC Sion, 2:1 durch Anto Grgic
Anto Grgic schnürt seinen Doppelpack! Der frühere Stuttgarter schiebt flach rechts ein, Lawrence Ati-Zigi war schon auf dem Weg in die andere Richtung.
60
21:48
Jetzt gibt es Penalty für die Walliser! Wesley wird auf seinem Weg in den Sechzehner von Euclides Cabral gehalten. Es ist kein hässiges Foul, doch den kann man geben.
58
21:45
Schon wieder rollt die Kugel nur ganz knapp am Kasten vorbei. Allerdings fehlt es dem Versuch von Sandro Theler auch an Kraft.
56
21:44
Es ist beeindruckend, was die Mannschaften hier trotz der widrigen Verhältnisse für ein Spektakel zeigen. Beide wollen unbedingt die Serie von zwei Niederlagen beenden.
53
21:42
Kwadwo Duah spielt von rechts flach in Mitte. Dort scheitert Lukas Görtler mit einem Schuss aus der Drehung an Timothy Fayulu.
52
21:39
Auf der Gegenseite köpft Ayoub Abdellaoui einen Corner nur knapp über die Querlatte. Mittlerweile könnte es auch gut und gerne 3:3 stehen!
51
21:39
Weiterhin Chancen auf beiden Seiten! Nun kommt Kwadwo Duah frei zum Abschluss, bleibt aber im Eins-gegen-Eins mit Timothy Fayulu hängen.
50
21:38
Das ist mal eine gute Idee! Grgic bringt eine Ecke von links flach rein. Ein Mitspieler kommt zum Abschluss, bleibt jedoch an einem Abwehrbein hängen.
49
21:37
Wieder ein toller Abschluss von Anto Grgic! Den Schlenzer aus der Distanz wehrt Lawrence Ati-Zigi per Hechtsprung zur Seite ab.
48
21:36
In einem schwungvollen Auftakt verschafft sich Jérémy Guillemenot auf der rechten Seite ein wenig Platz. Der Abschluss misslingt ihm jedoch völlig und rutscht ins Seitenaus.
46
21:33
Der Ball rollt wieder! Im Tourbillon schüttet es mittlerweile wie aus Kübeln.
46
21:32
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:20
Halbzeitfazit:
Zwischen Sion und St. Gallen steht es nach ansehnlichen 45 Minuten leistungsgerecht 1:1. Vor allem die Walliser zeigen nach den letzten Wochen eine deutliche Steigerung und scheinen mit Neuzugang Wesley zudem einen Glücksgriff getätigt zu haben. Zwar spielen auch die Espen phasenweise flüssig nach vorne, höhere Spielanteile würden ihnen aber sicher gut tun.
45
21:17
Ende 1. Halbzeit
45
21:17
Im Sittener Strafraum versucht es Víctor Ruiz per Doppelpass mit Jérémy Guillemenot. Das entscheidende Zuspiel gerät aber zu lang und wird von Timothy Fayulu abgefangen.
45
21:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
44
21:14
In den letzten Minuten des ersten Durchgangs sollen noch einmal spielerische Elemente zum Vorschein kommen. Beide Teams versuchen es schnell in die Spitze.
41
21:12
Euclides Cabral und Wesley liefern sich nach einem Zweikampf ein Wortgefecht und schubsen sich leicht. Adrien Jaccottet hat heute viel zu tun.
40
21:10
Jérémy Guillemenot wird von Wesley zu Boden gerungen und ist der nächste Akteur, der angeschlagen auf dem Hosenboden sitzt.
38
21:09
Der nächste Treffer liegt in der Luft! Nach einem weiten Wesley-Einwurf kommt Patrick Luan am rechten Pfosten aus der Drehung zum Abschluss. Lawrence Ati-Zigi wehrt nur nach vorne ab, wo Anto Grgic den Abpraller knapp verpasst!
36
21:07
Kaum auf dem Feld, hätte sich auch Euclides Cabral nach einem Foul an Patrick Luan über den gelben Karton nicht beschweren dürfen. An der Seitenlinie werden hitzige Diskussionen geführt.
35
21:05
Es gibt Freistoß für die wieder stärker werdenden Espen. Víctor Ruiz jagt den ruhenden Ball aus zentraler Position aber weit links vorbei.
34
21:04
Der deutsche Übungsleiter reagiert tatsächlich und bringt mit Euclides Cabral einen neuen Mann für die Außenbahn.
33
21:04
Einwechslung bei FC St. Gallen: Euclides Cabral
33
21:03
Auswechslung bei FC St. Gallen: Boubacar Traorè
32
21:03
Gelbe Karte für Anto Grgic (FC Sion)
Der frühere Stuttgarter wird für ein taktisches Foul an Víctor Ruiz verwarnt.
31
21:03
Es herrscht Aufregung, denn die Hausherren fordern nach einem erneuten Foul des bereits verwarnten Boubacar Traorè den Platzverweis. So schlimm war das Foul an Patrick Luan zwar nicht, doch Peter Zeidler sollte darüber nachdenken, seinen Schützling vorsichtshalber vom Feld zu nehmen.
30
21:01
Nach längerer Zeit mal wieder eine klare Torgelegenheit! Luca Clemenza kommt auf der linken Strafraumseite im Fallen zum Abschluss, Lawrence Ati-Zigi macht geschickt den Winkel zu.
29
21:00
Und schon ist der kurze Schauer auch schon wieder vorbei. Trotzdem bietet sich mittlerweile ziemlich viel Kampf im Mittelfeld.
27
20:58
Kaum schaut man mal eine Sekunde weg, hat im Rhonetal plötzlich ein starker Regen eingesetzt. Mal sehen, wie die beiden Mannschaften mit den veränderten Bedingungen zurechtkommen.
25
20:55
Gelbe Karte für Boubacar Traorè (FC St. Gallen)
Der nächste überharte Einsatz, diesmal von Boubacar Traorè gegen Wesley.
25
20:54
Bislang ist Sion besser im Spiel. St. Gallen kommt zwar öfter zu gefährlichen Umschaltmomenten, findet aber noch nicht wirklich Zugriff.
23
20:53
Serey Dié hat Gefallen an Distanzschüssen gefunden. Nun rauscht die Kugel aber nicht mal Richtung Kasten, sondern weit links vorbei.
22
20:52
Plötzlich wieder eine Chance für den FCSG. Und was für eine! Basil Stillhart erobert die Kugel auf dem linken Flügel und schlägt eine scharfe Flanke auf den kurzen Pfosten, wo Kwadwo Duah mit der Hacke artistisch zu hoch ansetzt!
20
20:50
Gelbe Karte für Ayoub Abdellaoui (FC Sion)
Ayoub Abdellaoui übertreibt es nun etwas und kommt gegen Jérémy Guillemenot deutlich zu spät.
20
20:50
Und auch Serey Dié versucht es aus der Distanz. Der Flachschuss ist zwar noch harmloser, doch die Körpersprache bei den Wallisern stimmt.
19
20:49
Sion bleibt die aktivere Mannschaft. Anto Grgic zirkelt die Kugel aus der zweiten Reihe jedoch recht deutlich am rechten Winkel vorbei.
17
20:48
Um ein Haar die Kopie des Ausgleichstreffers! Luca Clemenza schlägt einen Freistoß aus dem linken Halbfeld auf den am zweiten Pfosten lauernden Roberts Uldriķis, der das Leder aber noch weiter unten in Nackengegend trifft.
15
20:45
Das könnte noch eine ganz interessante Partie werden. Beide Teams suchen den Weg nach vorne.
14
20:44
Tooor für FC Sion, 1:1 durch Anto Grgic
Sion gleicht aus! Serey Dié flankt von halblinks in zentrale Strafraumposition, wo der aufgerückte Anto Grgic mit dem Hinterkopf verlängert!
13
20:43
Wesley zeigt in seinen ersten Super League-Minuten sehr vielversprechende Ansätze. Nicht umsonst stand der Rechtsverteidiger zuletzt in Diensten von Juventus Turin, wurde jedoch aufgrund mangelnder Spielpraxis ins Wallis verliehen.
11
20:40
Adrien Jaccottet muss neu verkabelt werden, die technische Pause beansprucht aber nicht viel Zeit.
10
20:39
Víctor Ruiz flankt aus dem linken Halbfeld. Kwadwo Duah köpft das Leder am zweiten Pfosten nur knapp daneben!
8
20:38
Die Espen reißen das Spiel nun an sich. Für Sion ist der frühe Gegentreffer natürlich äußerst demotivierend.
6
20:37
Da hat Leonidas Stergiou mal wieder gezeigt, warum man ihn zum Youngster des Jahres gewählt hat. Sein Konkurrent Becir Omeragic erlebte bei der 1:4-Heimniederlage seines FCZ gegen YB einen eher unglücklichen Abend.
4
20:34
Tooor für FC St. Gallen, 0:1 durch Jérémy Guillemenot
Doch das Tor fällt auf der anderen Seite! Ein wunderschöner Stergiou-Heber von der Mittellinie landet auf dem Fuß von Jérémy Guillemenot, der den Ball mit einem einzigen Kontakt von der linken Strafraumseite im rechten unteren Eck unterbringt! Knapp ist es kein Abseits.
3
20:33
Die Walliser legen einen engagierten Start hin. Neuzugang Wesley zieht mit einem schnellen Antritt gleich mal ein Foul und ermöglicht seiner Mannschaft einen Freistoß von der rechten Außenbahn.
1
20:31
Roberts Uldriķis ist gleich mal frei durch, steht im Moment des Zuspiels aus der eigenen Hälfte aber deutlich im Abseits.
1
20:31
Adrien Jaccottet gibt den Ball frei, die Hausherren haben Anstoß!
1
20:30
Spielbeginn
20:13
Für die Walliser gibt der erst vor wenigen Tagen verpflichtete brasilianische Außenverteidiger Wesley heute bereits sein Startelfdebüt. In der Sturmspitze dürfen heute sein Landsmann Patrick Luan und Roberts Uldriķis ran. Peter Zeidler muss den gesperrten Jordi Quintillà ersetzen, für ihn rückt Tim Staubli in das Mittelfeld.
20:04
Die Bilanz der direkten Duelle spricht deutlich für die Ostschweizer. Von den letzten sechs Partien konnte die Zeidler-Elf alle gewinnen. Der letzte Ligaerfolg der Walliser datiert von Juli 2018. Während auch damals schon der deutsche Übungsleiter auf der Bank saß, wurde Sion noch von Maurizio Jacobacci betreut und verschliss seither fünf Trainer.
19:58
So befindet sich Sion weiterhin in akuter Abstiegsgefahr. Luzern hat zwar drei Punkte weniger auf dem Konto, allerdings auch noch drei Partien weniger absolviert. Mit 25 Gegengoals stellt die Grosso-Elf zudem gemeinsam mit den Liechtensteinern die schwächste Abwehr der Liga. St. Gallen nach den jüngsten Niederlagen von den internationalen Rängen abgerutscht.
19:53
Das neue Fußballjahr hatte für beide Klubs gut begonnen. Sion gewann das welsche Derby in Lausanne mit 1:0 und St. Gallen gestaltete den Auftakt mit einem 2:0 gegen Vaduz erfolgreich. Doch dann kehrte Ernüchterung ein: Die Walliser verloren zuhause mit 2:3 gegen Basel und zuletzt mit 1:2 in Bern, während die Espen mit einem 0:1 gegen Lugano und einem 2:3 gegen den FCZ zwei Heimpleiten in Folge kassierten.
19:48
Schönen Abend und herzlich willkommen im Wallis, wo der FC Sion um 16:30 Uhr auf den FC St. Gallen trifft. Beide Teams haben ihre letzten beiden Partien verloren und wollen heute in die Erfolgsspur zurückfinden.

FC Sion

FC Sion Herren
vollst. Name
Football Club Sion
Stadt
Sion
Land
Schweiz
Farben
rot-weiß
Gegründet
1909
Stadion
Stade de Tourbillon
Kapazität
20.187

FC St. Gallen

FC St. Gallen Herren
vollst. Name
Fussball Club Sankt Gallen
Stadt
St. Gallen
Land
Schweiz
Farben
grün-weiß
Gegründet
19.04.1879
Stadion
Kybunpark
Kapazität
18.026