0 °C
Funke Medien NRW
17. Spieltag
31.01.2021 16:00
Beendet
Young Boys
BSC Young Boys
2:1
FC Sion
FC Sion
2:1
  • Nicolas Ngamaleu
    Ngamaleu
    4.
    Rechtsschuss
  • Ayoub Abdellaoui
    Abdellaoui
    26.
    Kopfball
  • Sandro Lauper
    Lauper
    34.
    Rechtsschuss
Stadion
Stadion Wankdorf
Schiedsrichter
Urs Schnyder

Liveticker

90
17:56
Fazit:
Feierabend im Wankdorf-Stadion: Die Young Boys bezwingen den FC Sion mit einiger Mühe mit 2:1. Das Ergebnis geht dabei absolut in Ordnung, gänzlich überzeugt haben die Seoane-Männer aber nicht zu jeder Zeit. Nach dem Pausentee kamen sie zwar mit viel Wut und Spielfreude aus den Katakomben. Ein 3:1 sollte allerdings nicht fallen. Stattdessen blieb die Geschichte zumindest vom Resultat her offen. Am Ende ging der Spielfluss durch die zahlreichen Wechsel verloren. Erst in der Nachspielzeit hatten die zumeist harmlosen Walliser nochmal zwei Möglichkeiten. Ein Remis wäre aber zu viel des Guten gewesen. Sie haben am Mittwoch den FC St. Gallen zu Gast. Gelb-Schwarz reist zeitgleich zum FC Zürich.
90
17:51
Spielende
90
17:50
Gleich zwei Chancen zum Ausgleich! Erst schleudert Hoarau einen Dropkick mit links aus 20 Metern von halbrechts aufs Tor. Obwohl die Kugel vorbeifliegen würde, lenkt von Ballmoos das Geschoss ins Toraus. Bei der folgenden Ecke läuft Lacroix am kurzen Pfosten ein und bugsiert das Spielgerät klar rechts vorbei.
90
17:49
Einwechslung bei BSC Young Boys: Gianluca Gaudino
90
17:49
Auswechslung bei BSC Young Boys: Michel Aebischer
90
17:48
Einwechslung bei BSC Young Boys: Fabian Rieder
90
17:48
Auswechslung bei BSC Young Boys: Christian Fassnacht
90
17:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90
17:48
Nach einer Ecke von links steigt Zesiger in der Mitte hoch und wuchtet das Leder per Kopf aus zentralen sieben Metern aufs Tor. Fayulu geht bei diesem nicht ganz platzierten Versuch mit beiden Fäusten zu Werke. Dabei lenkt er das Rund an die Unterkante der Latte und hat dann Glück, dass es aus der Gefahrenzone springt.
87
17:44
Von den Südwestschweizern kommt nach vorne praktisch nichts mehr. Die ganzen Auswechslungen haben ihr Übriges getan, um den Spielfluss fast vollständig zu stören. Es wird aller Voraussicht bei dem Heimsieg bleiben.
84
17:41
Fassnacht bereitet vom rechten Strafraum flach für Elia vor. Der Joker dreht sich halbrechts 17 Meter vor dem gegnerischen Gehäuse um sich selbst und zieht aus der Drehung ab. Weit links vorbei.
82
17:39
Der letzte Wechsel bei den Gästen. Doldur ersetzt den verwarnten Abdellaoui.
81
17:38
Einwechslung bei FC Sion: Siyar Doldur
81
17:38
Auswechslung bei FC Sion: Ayoub Abdellaoui
78
17:35
Gelbe Karte für Yamato Wakatsuki (FC Sion)
Zwei Minuten später wird Wakatsuki wegen eines Armseinsatzes in einem Zweikampf mit dem gelben Karton bedacht.
76
17:34
Das war doch mal wieder etwas für Sion: Wakatsuki kommt aus zwölf mittigen Metern etwas glücklich zum Schuss. Vorausgegangen war der Szene ein hoher Ball in die Box, den die Gelb-Schwarzen nicht sauber wegverteidigen konnten. Der 19-Jährige kriegt aber nicht genügend Dampf dahinter und stellt von Ballmoos nicht vor Probleme.
75
17:31
Die Wechselfestspiele gehen weiter. Mambimbi geht, Elia kommt.
74
17:31
Einwechslung bei BSC Young Boys: Meschack Elia
74
17:31
Auswechslung bei BSC Young Boys: Felix Mambimbi
72
17:29
Der dritte Doppelwechsel der Partie, diesmal wieder seitens Grosso. Er ersetzt Karlen und Aguilar durch Hoarau und Wakatsuki.
71
17:29
Gelbe Karte für Ayoub Abdellaoui (FC Sion)
71
17:28
Einwechslung bei FC Sion: Guillaume Hoarau
71
17:28
Auswechslung bei FC Sion: Gaëtan Karlen
71
17:28
Einwechslung bei FC Sion: Yamato Wakatsuki
71
17:28
Auswechslung bei FC Sion: José Aguilar
68
17:25
Auch der Serienmeister tauscht nun doppelt aus. Für Ngamaleu und Hefti kommen Sulejmani und Lefort.
67
17:25
Einwechslung bei BSC Young Boys: Miralem Sulejmani
67
17:24
Auswechslung bei BSC Young Boys: Nicolas Ngamaleu
67
17:24
Einwechslung bei BSC Young Boys: Jordan Lefort
67
17:24
Auswechslung bei BSC Young Boys: Silvan Hefti
64
17:22
Infolge einer feinen Kombination kombiniert sich Fassnacht klasse in den gegnerischen Strafraum. Aus zwölf Metern halbrechter Position findet der 27-Jährige in Fayulu und seiner Fußbabwehr aber seinen Meister.
60
17:18
Chance für Karlen! Der Kapitän steigt nach Flanke von der rechten Außenbahn nach oben. Aus vier Metern bekommt er das Spielgerät aber nicht platziert, von Ballmoos ist zur Stelle.
59
17:16
Nach Vorarbeit von Mambimbi von halbrechts schließt Fassnacht aus 21 Metern flach mit der Innenseite ab. Fayulu kriegt die Fingerspitzen aber an die Pille und wischt sie neben den Kasten. Die folgende Ecke verpufft.
58
17:15
Doppelwechsel: Grosso nimmt die unauffälligen Zock und Tosetti vom Feld und bringt Lacroix und Khasa.
57
17:15
Einwechslung bei FC Sion: Jared Khasa
57
17:14
Auswechslung bei FC Sion: Matteo Tosetti
56
17:14
Einwechslung bei FC Sion: Léo Lacroix
56
17:14
Auswechslung bei FC Sion: Christian Zock
55
17:13
Es bleibt beim alten Bild. Bern ist aktiver und der dritten Hütte näher. Die Gäste dagegen kommen kaum einmal über die Mittellinie.
52
17:10
Erneut also kommen die Hausherren mit viel Elan aus den Kabinen. Die Sittener können von Glück reden, hier nicht schon mit zwei Toren Unterschied zurückzuliegen.
49
17:06
Direkt die nächste dicke Gelegenheit für den Tabellenführer! Nach Steckpass taucht Siebatcheu rechts frei vor Fayulu auf. Sein Lupfer fliegt zwar über den Schlussmann hinweg in Richtung Tor. Bamert bugsiert ihn aber noch rechtzeitig aus der Gefahrenzone.
46
17:04
Latte! Direkt nach Wiederanpfiff landet die Murmel über mehrere Stationen links an der Sechzehnerkante bei Ngamaleu. Der Schlenzer des 26-Jährigen segelt an den Querbalken.
46
17:02
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:51
Halbzeitfazit:
Pause in Bern, zwischen den Young Boys und dem FC Sion steht es 2:1. Die Gelb-Schwarzen legten los wie die Feuerwehr und gingen früh in Front. Anschließend verflachte das Match für einige Zeit, bis das Ausgleichstor der Walliser wieder Leben in die Bude brachte - dabei hatte sich das 1:1 nicht wirklich angekündigt. Sion war bis dahin kaum in Erscheinung getreten. Dann aber schlugen wieder die Titelverteidiger zu, die auch nach der neuerlichen Führung gefährlicher waren. Weil es aber nur 2:1 steht, ist hier noch alles drin. Bis gleich!
45
16:48
Ende 1. Halbzeit
45
16:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
43
16:43
Nach Hereingabe von linken Flügel setzt sich Fassnacht im Luftduell acht Meter vor dem Tor durch. Seinen Kopfball pariert Fayulu aber gut zur Seite weg.
41
16:41
Erstmal aber macht YB wieder etwas mehr Druck. Im Idealfall soll noch vor der Pause der dritte Treffer her.
38
16:40
Damit ist der Tabellenachte wieder gezwungen, mutiger zu werden. Eventuell braucht es erneut einen ruhenden Ball, denn spielerisch läuft nicht allzu viel zusammen.
35
16:35
Tooor für BSC Young Boys, 2:1 durch Sandro Lauper (Eigentor)
Und dann fällt doch das 2:1! Lauper fasst sich aus 22 Metern mittiger Position einfach mal ein Herz und zieht ab. Ruiz fälscht den Versuch in die linke Ecke aus Torwartsicht ab und lässt Fayulu damit keine Chance.
33
16:34
Ansonsten ist die Partie seit der zehnten Minute ca. ziemlich abgeflacht. Auch der Favorit findet kaum noch Mittel, um der Gross-Truppe Angst zu bereiten.
30
16:29
So wirklich angekündigt hat sich das 1:1 nicht. Zwar wurden die Walliser etwas offensiver und die Berner dagegen immer passiver. Gefahr war aber eher selten im Verzug.
27
16:27
Tooor für FC Sion, 1:1 durch Ayoub Abdellaoui
Und plötzlich der Ausgleich! Von der linken Seite segelt ein Freistoß an den Fünfmeterraum. Weil von Ballmoos auf der Linie klebt, verlängert Abdellaoui das Ding mit dem Scheitel ans lange Eck. Vom Innenpfosten saust die Kugel hinter die Linie.
25
16:26
Nun auch mal etwas Nennenswertes der Gäste. Grgic fängt einen katastrophalen Fehlpass im gegnerischen Spielaufbau im Strafraum ab. Seine Flanke findet aber nicht Karlen, sondern das gegenüberliegende Seitenaus.
23
16:23
Fayulu muss ran! Der Schlussmann entschärft einen Bogenlampen-Kopfball infolge einer Ecke mit einer Hand und wischt die Kugel zur nächsten. Die bringt nichts ein.
21
16:21
Allerdings hat der Druck der Gastgeber etwas nachgelassen. Sie kommen nicht mehr so sehr in die gefährlichen Räume.
18
16:18
Es ändert sich derweil nichts am Geschehen. Zwar schaffen es die Rot-Weißen gelegentlich mal über die Mittellinie. Gefahr springt dabei aber nicht heraus.
15
16:15
Eine Viertelstunde ist durch, es bleibt beim selben Bild. Bern ist am Drücker und dem zweiten Tor wesentlich näher. Sion dagegen findet kaum statt.
12
16:12
In den ersten Minuten spielen quasi nur die Hausherren. Sie dominieren das Geschehen und werden defensiv überhaupt nicht gefordert.
9
16:10
YB mit der nächsten Großchance! Eine flache Hereingabe vom rechten Flügel findet am Strafstoßpunkt Mambimbi, der kurz nach links zu Ngamaleu hinauslegt. Der zieht schnell ins Zentrum, scheitert aus neun Metern aber an Fayulus Fußabwehr.
7
16:05
Damit wurde die Grosso-Truppe natürlich kalt erwischt. Von Beginn an aber wurde sie gerade über die Flügel ein Stück weit überrollt.
4
16:04
Tooor für BSC Young Boys, 1:0 durch Nicolas Ngamaleu
Die frühe Führung für den Favoriten! Sion kriegt eine Flanke von der linken Defensivseite nicht richtig geklärt und schießt sich selbst in der Abwehr an. Nutznießer ist Ngamaleu, der ungefähr vom Elfmeterpunkt aus unten rechts trifft.
1
16:00
Und ab geht's.
1
16:00
Spielbeginn
15:45
Etwas anders sieht die Lage bei den Wallisern aus. Sie rangieren zurzeit auf der achten Position und haben auf Platz neun zwar drei Punkte Vorsprung. Der FC Luzern, der genau diesen Dreier entfernt ist, hat aber zwei Partien weniger bestritten und könnte daher noch aus eigener Kraft vorbeiziehen. Umso schwerer wiegt nach zuvor fünf ungeschlagenen Aufeinandertreffen die zurückliegende Niederlage zuhause gegen den FC Basel (2:3).
15:28
Es war ein kleiner Dämpfer für den Titelverteidiger. Nachdem infolge des Jahreswechsels das neu angesetzte Match des vierten Spieltags beim FC Lugano siegreich gestaltet wurde (2:0), kam er jüngst beim FC Vaduz nicht über ein Remis hinaus (0:0). Mit einer Begegnung weniger auf dem Konto als der ärgste Verfolger FC Basel beträgt der Vorsprung bereits sechs Zähler. Ein komfortabler Abstand für das Ziel Meisterschaft.
15:07
Hallo und herzlich willkommen zum 17. Spieltag in der Super League! Die Young Boys aus Bern empfangen heute den FC Sion. Asntoß ist um 16:00 Uhr.

BSC Young Boys

BSC Young Boys Herren
vollst. Name
Berner Sport-Club Young Boys
Stadt
Bern
Land
Schweiz
Farben
schwarz-gelb
Gegründet
14.03.1898
Sportarten
Fußball, Handball, Hockey, Boccia
Stadion
Stadion Wankdorf
Kapazität
32.000

FC Sion

FC Sion Herren
vollst. Name
Football Club Sion
Stadt
Sion
Land
Schweiz
Farben
rot-weiß
Gegründet
1909
Stadion
Stade de Tourbillon
Kapazität
20.187