0 °C
Funke Medien NRW
15. Spieltag
23.01.2021 18:15
Beendet
FC Lausanne
FC Lausanne-Sport
0:1
FC Sion
FC Sion
0:1
  • Gaëtan Karlen
    Karlen
    26.
    Rechtsschuss
Stadion
Stade de la Tuilière
Schiedsrichter
Lionel Tschudi

Liveticker

90
20:12
Fazit:
Der FC Sion holt wichtige drei Punkte in Lausanne und ist so seit fünf Spielen ungeschlagen. Zum Schluss musste das Team von Fabio Grosso aber noch einmal gehörig zittern, und dies nachdem die Hintermannschaft der Walliser vor allem in der zweiten Hälfte sehr souverän und abgeklärt agierte. Die Lausanner fanden ohne Aldin Turkes keinen Weg an der Abwehr der Gäste vorbei. Und wenn, dann war man einfach zu wenig effizient. So wie beispielsweise Evann Guessand, der den Ausgleich in der 79. Minute auf dem Fuss hatte. So aber müssen sich die Lausanner im ersten Spiel im neuen Jahr geschlagen geben und können sich in der Tabelle auch nicht weiter nach vorne arbeiten. Der FC Sion hingegen macht zumindest bis morgen Nachmittag einen Platz gut. Die Sittener stehen aktuell auf dem siebten Rang. Anstelle von ihnen stehen nun die Luzerner auf dem Relegations-Platz.
90
20:05
Spielende
90
20:04
Luasanne belagert jetzt den Strafraum des FC Sion. Natürlich werfen die Gastgeber jetzt noch einmal alles in die Waagschale, um hier doch noch zum 1:1 zu kommen. Aber Sion wird sicherlich auch alles tun, um nicht erneut einen Ausgleich in der Nachspielzeit zu kassieren, wie dies noch am vergangenen Mittwoch gegen Lugano der Fall gewesen war.
90
20:03
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
89
20:02
Timothy Fayulu bringt Lausannes Neuzugang Hicham Mahou im Strafraum zu Fall. Schiedsrichter Tschudi entscheidet aber nicht auf Penalty und weil sich auch der VAR nicht einschaltet, bleibt es dabei: Lausanne erhält keinen Strafstoss und Fayulu hat Glück, denn in der Wiederholung sieht es sehr nach einer Fehlentscheidung aus.
87
20:00
Drei Minuten sind regulär noch zu spielen, drei Minuten, in denen Lausanne natürlich doch noch den Ausgleich realisieren will. Aber wie bereits zuvor, ist es auch in diesen Schlussminuten so, dass sich das Heimteam die Zähne an der praktisch ausschließlich souverän und abgeklärt agierenden Abwehr der Walliser die Zähne ausbeisst.
84
19:57
Giorgio Contini zieht jetzt alle Register, um noch einmal neuen Schwung in seine Mannschaft zu bringen, um diesen Ausgleichstreffer gewissermassen zu erzwingen.
83
19:56
Einwechslung bei FC Lausanne-Sport: Josias Lukembila
83
19:56
Auswechslung bei FC Lausanne-Sport: Evann Guessand
83
19:56
Einwechslung bei FC Lausanne-Sport: Trazié Thomas
83
19:56
Auswechslung bei FC Lausanne-Sport: Cameron Puertas
82
19:54
Einwechslung bei FC Sion: Jared Khasa
82
19:54
Auswechslung bei FC Sion: Yamato Wakatsuki
79
19:52
Guessan verpasst den Ausgleich! Der Stürmer der Wetschweizer wird wieder sehr schön in den Strafraum angespielt, wo er sich dann auch sehr gut um seinen Gegenspieler drehen kann und mit dem rechten Fuss abschliesst. Aber dieses Mal ist es nicht der Torhüter, der den Ausgleich verhindert, sondern Guessand selbst, denn sein Schuss verfehlt den Kasten um wenige Zentimeter.
78
19:51
Wo solls durchgehen, fragen sich wohl die Lausanner Offensivspieler, die keine Mittel und keinen Weg finden, die Abwehr der Sittener zu überwinden.
76
19:49
Einwechslung bei FC Lausanne-Sport: Isaac Schmidt
76
19:49
Auswechslung bei FC Lausanne-Sport: Rafik Zekhnini
76
19:49
Einwechslung bei FC Lausanne-Sport: Toichi Suzuki
76
19:49
Auswechslung bei FC Lausanne-Sport: Per-Egil Flo
75
19:47
Pedro Brazãos Schuss wird auch aus aussichtsreicher Position nicht weiter gefährlich. Dies auch deshalb, weil ein Innenverteidiger den aus zentraler Position geschossenen Ball noch ablenken kann.
72
19:46
Lausanne hat wieder etwas an Dynamik, an Power verloren. Die meisten Angriffe der Gastgeber versanden oder werden gekonnt von den Gästen abgefangen. Es ist ein zähes Spiel für Giorgio Continis Team, das vor allem in der Offensive seine liebe Mühe bekundet. Eine Tatsache, die man aufgrund des Ausfalls von Stürmer Aldin Turkes so erwartet hatte oder zumindest erwarten durfte.
69
19:42
Unnötiger Fehler beim FC Lausanne. Die Westschweizer schenken den Sittener nach einem misslungenen Spielaufbau einen Eckball. Diesen können die Sittener dann aber nicht nutzen. Goalie Mory Diaw klärt für das Heimteam.
66
19:40
Einwechslung bei FC Sion: Luca Clemenza
66
19:39
Auswechslung bei FC Sion: Siyar Doldur
66
19:39
Einwechslung bei FC Sion: Patrick Luan
66
19:39
Auswechslung bei FC Sion: Gaëtan Karlen
65
19:37
Gelbe Karte für Jean Ruiz (FC Sion)
64
19:37
Auch der Versuch von Cameron Puertas aus rund zehn Metern kommt nicht aufs Tor. Die Lausanner sind einfach bislang zu wenig effizient. Wir ihnen das zum Verhängnis?
61
19:35
Das Spiel nach wie vor sehr eng. Beide Mannschaften haben ähnlich viele Spielanteile. Den Lausannern fehlen bislang einfach die zwingenden Tormöglichkeiten.
58
19:32
Wieder eine Grosschance für den FC Sion nach einem Freistoss! Dieses Mal war es Anto Grgic, der die Kugel zur Mitte gespielt hat und dort ist es dann der eben verwarnte Ayoub Abdellaoui, der das Spielgerät mit einem wuchtigen Kopfball an die Latte spediert.
57
19:31
Contini bringt erstmals den vor wenigen Tagen verpflichtete Hicham Mahou. Wir sind gespannt, wie er sich in seinem ersten RSL-Spiel schlägt.
57
19:30
Einwechslung bei FC Lausanne-Sport: Hicham Mahou
57
19:29
Auswechslung bei FC Lausanne-Sport: Gabriel Barès
56
19:29
Ayoub Abdellaoui kommt gegen Pedro Brazão und sieht für sein Foul zurecht die Gelbe Karte. Damit fehlt er im nächsten Spiel gesperrt.
56
19:28
Gelbe Karte für Ayoub Abdellaoui (FC Sion)
53
19:26
Nun tauchen auch die Sittener ein erstes Mal vor dem Tor der Lausanner auf. Mit diesem Angriff wird Grossos Equipe allerdings (noch) nicht gefährlich.
50
19:23
Lausanne erwischt auch in diesen Durchgang den besseren, den engagierteren Start. Die Gastgeber scheinen präsenter, williger, hier möglichst schnell zum Ausgleich zu kommen.
47
19:21
Nach einer Minute heisst es bereits: Starker Angriff der Lausanner, aus dem sie aber viel zu wenig machen. Nikola Boranijašević lancierte seinen Mitspieler Pedro Brazão wunderschön via eine Schnittstelle in den Strafraum der Gäste. Dort kann Pedro Brazão aber nicht wirklich viel mit dem Leder anfangen, weshalb die Chance in einem Fehlzuspiel verpufft. Schade für Lausanne, das wäre natürlich wichtig für sie gewesen, so früh nach Wiederanpfiff zum Ausgleich zu kommen.
46
19:17
Das Leder rollt wieder in Lausanne!
46
19:17
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:08
Halbzeitfazit:
Nach einer mehr oder weniger ausgeglichenen ersten Halbzeit steht es 1:0 für die Gäste aus Sion. Sie sind mit ihrer ersten guten Möglichkeit gleich in Führung gegangen. Gaëtan Karlen war es, der den Ball per Direktschuss nach einem Eckball in die Maschen des Lausanner Tors schoss. Zuvor hätten aber eigentlich die Lausanner früh in Führung gehen können. Dies nach einer guten Möglichkeit von Evann Guessand, der aber am souverän parierenden Timothy Fayulu scheiterte. Die Lausanner hatten dann wenige Augenblicke vor dem Pausenpfiff noch Glück, dass Sion nicht noch das 2:0 schoss. So ist nach wie vor alles offen und wir hoffen auf eine unterhaltsame zweite Hälfte. Bis gleich!
45
19:02
Ende 1. Halbzeit
45
19:02
Christian Zock verpasst nach einem wundervollen Freistoss von Tosetti von der rechten Seite das 2:0 für den FC Sion. Dies nachdem er versucht hatte, das Spielgerät mit einem Flugkopfball im Tor der Gastgeber unterzubringen.
43
18:59
Lausanne hat sich kurz vor der Pause nach einer zwischenzeitlichen Baisse wieder etwas auffangen können. Es ist jetzt vor allem das Heimteam, das spielbestimmend ist. Der Wind hat also wenige Minuten vor dem Pausentee doch noch einmal gedreht und natürlich wäre es für Continis Team optimal, wenn es noch vor der Pause zum Ausgleich kommen könnte.
40
18:57
Guter Freistoss von Lausannes Captain Stjepan Kukuruzović aus aussichtsreicher Situation. Doch sein satter Schuss mit dem linken Fuss fliegt knapp über das Gebälk. Aber dennoch: Ein guter Versuch des ausgezeichneten Freistosschützen.
38
18:55
Jetzt hat wieder einmal Lausanne die Chancen auf einen schnellen Konter. Doch die Gastgeber spielen einen Pass zu ungenau, und so geben sie dem Gegner aus dem Wallis natürlich Zeit, um nachzurücken. Entsprechend wird es dann auch nicht weiter gefährlich.
35
18:52
Sion macht das rund zehn Minuten vor dem Pausenpfiff sehr gut. Die Sittener ruhen sich nicht etwa auf ihrer Führung aus, sondern setzen gleich nach und versuchen, das zweite Tor anzusteuern. Derweil hat man von Lausanne den Eindruck, dass es sich durch den Rückstand etwas aus dem Konzept hat bringen lassen. Mal sehen, was da bis zur Pause noch passiert.
32
18:50
Die Lausanner verlieren aktuell zu schnell das Spielgerät. Immer wieder bremsen sie sich durch Fehlzuspiele selbst aus. Eine nennenswerte Reaktion auf den Rückstand blieb bisher aus.
29
18:46
Toller Einsatz von Matteo Tosetti, der sich für einmal in die Defensive einschaltet und einen Angriff des Heimteams unterbinden kann. Dafür erntet der Sittener Applaus von seinen Mitspielern. Es ist eine Szene, die symptomatisch für den bisherigen Auftritt der Walliser ist: Sie treten als Einheit auf, setzten sich für die anderen ein. Die 1:0-Führung deshalb sicherlich nicht unverdient.
26
18:43
Tooor für FC Sion, 0:1 durch Gaëtan Karlen
Mit der ersten Möglichkeit fällt das erste Tor für den FC Sion! Captain Gaëtan Karlen trifft nach einem Eckball von Anto Grgic von der rechten Seite. Dabei wird der Torschütze von keinem Lausanner bewacht und kann so mehr oder weniger Mutterseelen alleine aus rund elf Metern abziehen. Gegen seinen Schuss ins weite Eck hat Goalie Mory Diaw, der zuvor sehr gut gegen Tosetti zum Eckball geklärt hatte, nichts mehr auszurichten.
25
18:42
Angriffsversuch der Sittener über den jungen Sandro Theler auf der linken Angriffsseite. Seine Flanke aus gut 25 Metern findet allerdings keinen Abnehmer aus dem eigenen Team, sondern fliegt in die Arme von Mory Diaw.
22
18:39
Aktuell haben die Gäste aus Sion etwas mehr vom Spiel. Die Sittener verzeichnen momentan 55% Ballbesitz.
19
18:37
Beide Mannschaften stehen defensiv sehr kompakt und lassen bislang nur sehr wenig zu. Deshalb gab es, abgesehen von der Möglichekeit von Guessand in der siebten Minute, bislang keine weiteren Tormöglichkeiten mehr. Auf beiden Seiten nicht.
16
18:34
Sions Karlen, der in Abwesenheit von Serey Dié die Kapitänsbinde trägt, liegt am Boden. Er hat in einem Luftduell mit dem eigenen Mitspieler einen Arm ins Gesicht bekommen. So wie es aussieht, geht es aber weiter für ihn.
13
18:31
Der Ball rollt sehr schnell auf dem Schneefilm. Da wird es sicherlich sehr wichtig sein, dass beide Mannschaften ihr Spiel mit der nötigen Präzision und Qualität aufziehen können. Bisher funktioniert das auf beiden Seiten sehr gut, das Spiel ist flüssig, es kam bislang nur zu wenigen Ballverlusten nach Fehlzuspielen.
10
18:27
Der FC Lausanne erwischt den etwas spritzigeren Start in dieses Spiel. Das Heimteam ist aufsässig, gewinnt schnell Bälle im Mittelfeld und versucht diese Ballgewinne dann sofort in gute Möglichkeiten umzumünzen. Eine gute Chance hatte es bereits, das Team von Giorgio Contini.
7
18:24
Timothy Fayulu muss sich nach nur sieben Minuten bereits ein erstes Mal auszeichnen - und tut dies mit Bravur. Nach einem Zuspiel in eine Schnittstelle, ist es Evann Guessand, der zur ersten guten Möglichkeit kommt. Sein Direktschus wird aber vom herausgestürmten Sion-Keeper souverän zur Seite geklärt.
5
18:22
Christian Zock sieht in der sechsten Minute bereits die zweite Gelbe Karte dieser Partie. Sie zeigt, dass sich beide Mannschaften heute Abend nichts schenken wollen. Das Spiel hat zumindest etwas ruppig begonnen.
5
18:20
Gelbe Karte für Christian Zock (FC Sion)
3
18:20
Gelbe Karte für Cameron Puertas (FC Lausanne-Sport)
3
18:19
Das Spielfeld in Lausanne ist leicht mit Schnee bedeckt. Kurz vor Spielbeginn musste ein Traktor den Kunstrasen im Stade de la Tuilière von grösseren Schneemengen befreien.
1
18:18
Los geht's in Lausanne! Das Heimteam spielt ganz in Weiss, die auswärtigen aus Sion ganz in Grün.
1
18:17
Spielbeginn
18:17
In wenigen Augenblicken geht es los in Lausanne. Schiedsrichter des heutigen Spiels ist Lionel Tschudi. Ihn assistieren Matthias Sbrissa und Efe Kurnazca an den Seitenlinien.
18:07
Ein Sieg wäre für beide Mannschaft heute Abend von grosser Bedeutung. Für den FC Sion hiesse der Dreier, den Anschluss an die untere Tabellenmitte nicht zu verlieren. Aktuell sind die Sittener punktemässig zwar gleichauf mit dem FC Luzern auf dem achten Platz. Der Abstand auf den Siebten aus Genf beträgt aber doch schon sechs Zähler. Und auch der FC Lausanne Sport würde sich natürlich sehr über drei Punkte freuen. Mit einem weiteren Dreier auf dem Konto könnten die Waadtländer zumindest zwischenzeitlich bis morgen um ca. 18:00 Uhr zwei Ränge gutmachen und vom sechsten auf den vierten Platz vorrücken.
17:59
Obwohl es bereits das zweite Spiel in der Super league für den FC Sion im Jahr 2021 ist, beginnt auch für die Walliser die Rückrunde erst heute Abend. Am Mittwoch traten sie nämlich nicht zum 14. Spieltag, sondern zum neu angesetzten zehnten Spieltag zu Hause gegen Lugano an. Das ausgeglichene Spiel endete am Schluss mit 1:1 und dies, weil die Sittener unglücklicherweise in der 95. Minute noch den Ausgleich hinnehmen mussten. Insgesamt zeigte das Team von Fabio Grosso sicherlich keine schlechte, jedoch auch keine überragende Leistung. Der aktuell Neuntplatzierte der RSL ist nach wie vor unter Zugzwang. Seit zwei Spielen wartet der FC Sion auf einen Sieg. Und dabei scheint zumindest die Statistik vielversprechend. Drei der letzten fünf Begegnungen zwischen Lausanne und Sion endeten jeweils zugunsten des Letztgenannten. Die letzte Begegnung endete allerdings mit einem 0:0. Sie datiert vom 18. Oktober 2020.
17:51
Fatal ist für die heutigen Gastgeber nach wie vor der Ausfall von Topskorer Aldin Turkes. Er wird wegen eines Kreuzbandrisses monatelang ausfallen. Dem FC Lausanne Sport fehlen ausserdem: Falk, Geissmann und Zohouri. Und auch die Verletztenliste der Gäste aus Sion ist nicht gerade kurz. Auf folgende Spieler muss Trainer Grosso auch heute Abend verzichten: Andersson, Araz, Iapichino, Kabashi, Martic und Ndoye.
17:48
Jetzt ist auch das Spielaufgebot der Lausanner unter «Spielschema» aufgeführt. Die beiden Neuzugänge Suzuki und Mahou sitzen zu Beginn noch auf der Bank.
17:43
Bewegung gab es bei den Lausannern nicht nur auf, sondern auch neben dem Platz. Vor wenigen Tagen wurde klar, dass sich Continis Equipe mit einem Flügelspieler verstärkt. Es ist dies Hicham Mahou, der von OGC Nizza kommt. Und weiter wurde bekanntgegeben, dass der Japaner Toichi Suzuki zu den Romands stösst. Der 20-jährige Offensivspieler spielt normalerweise auf beiden offensiven Aussenbahnen. Wo er in der Westschweiz eingesetzt wird, zeigt sich vielleicht schon heute Abend.
17:38
Während der FC Sion bereits vergangenen Mittwoch zu einem ersten Ernstkampf im neuen Jahr antreten musste, steht für die heutigen Gastgeber aus Lausanne das erste Pflichtspiel an. Wie die meisten anderen Teams auch, haben auch die Waadtländer zwei Testspiele in dieser kurzen Vorbereitungsphase absolviert. Am 8. Januar trat das Team von Giorgio Contini gegen Xamax an. Das Spiel endete 1:1. Eine Woche später reisten die Westschweizer dann an den Thunersee, wo man den Challenge-Ligist mit 3:1 bezwang. Resultatmässig stimmte also zumindest die zweite Leistung der aktuell Sechstplatzierten der RSL.
17:20
Hallo und herzlich willkommen zum Spiel zwischen dem FC Lausanne Sport und dem FC Sion! Um 18:15 beginnt diese Partie im neuen Stadion der Waadtländer, im Stade de la Tuilière.

FC Lausanne-Sport

FC Lausanne-Sport Herren
Stadt
Lausanne
Land
Schweiz
Gegründet
15.09.1896
Stadion
Olympique de la Pontaise
Kapazität
15.786

FC Sion

FC Sion Herren
vollst. Name
Football Club Sion
Stadt
Sion
Land
Schweiz
Farben
rot-weiß
Gegründet
1909
Stadion
Stade de Tourbillon
Kapazität
20.187