0 °C
Funke Medien NRW
13. Spieltag
20.12.2020 16:00
Beendet
FC Sion
FC Sion
2:1
FC Vaduz
FC Vaduz
0:0
  • Christian Zock
    Zock
    72.
    Rechtsschuss
  • Gabriel Lüchinger
    Lüchinger
    76.
    Rechtsschuss
  • Ayoub Abdellaoui
    Abdellaoui
    90.
    Linksschuss
Stadion
Stade de Tourbillon
Schiedsrichter
Alessandro Dudic

Liveticker

90
17:58
Fazit:
Das wegweisende Kellerduell geht an den FC Sion! Die Walliser revanchieren sich damit für die 1:4-Niederlage im Hinspiel. Unter dem Strich geht der Dreier in Ordnung, die Walliser waren über 90 Minuten das etwas engagiertere Team. Um den Abwehrriegel der Gäste zu knacken, waren allerdings viel Geduld und etwas Glück nötig. Nach gut 70 Minuten landete ein Eckball über Umwege vor den Füßen von Christian Zock, der sein erstes Tor in vier Jahren Sion erzielte. In der Nachspielzeit war es dann Ayoub Abdellaoui, der mit einem verdeckten Distanzschuss den Siegtreffer besorgte. Vaduz darf sich über die Niederlage nicht beschweren, offensiv war das heute wieder viel zu wenig - der zwischenzeitliche Ausgleichstreffer von Gabriel Lüchinger kam aus dem Nichts und war eher einer gegnerischen Nachlässigkeit geschuldet.
90
17:51
Spielende
90
17:50
Und auch zum Corner dürfen die Liechtensteiner noch antreten. Doch auch der aufgerückte Benjamin Büchel kann nichts ausrichten, nach letztlich fünf Minuten Nachspielzeit pfeift Dudic ab!
90
17:49
Einen letzten Freistoß von der Mittellinie gewährt der Unparteiische den Gästen tatsächlich noch.
90
17:49
Die angezeigten drei Minuten sind bereits abgelaufen, da muss Jan Bamert nach einer Faustabwehr seines eigenen Keepers noch behandelt werden.
90
17:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90
17:46
Tooor für FC Sion, 2:1 durch Ayoub Abdellaoui
Das ist wohl der entscheidende Treffer! Nach einem Einwurf von rechts hält Ayoub Abdellaoui einfach mal aus rund 25 Metern drauf. Der stramme Ball setzt vor dem Kasten noch einmal auf, sollte für Benjamin Büchel aber definitiv haltbar sein. Der erfahrene Keeper lässt den Flachschuss jedoch ins lange Eck durchrutschen!
89
17:44
Muss das sein? Musa Araz geht nach einem leichten Schubser von Denis Simani theatralisch zu Fall. Alessandro Dudic geht auf die kindische Aktion erst gar nicht ein und lässt einfach weiterspielen.
88
17:43
Standards sind in dieser Phase natürlich ein probates Mittel. Gabriel Lüchinger überlegt sich gut, wohin er sein Einwurf-Geschoss von der linken Seite diesmal platziert.
86
17:41
Nur noch wenige Minuten stehen auf der Uhr. Die Beteiligten wissen natürlich, dass ihnen eine Punkteteilung nicht weiterhelfen würde!
84
17:38
Gelbe Karte für Christian Zock (FC Sion)
Natürlich gilt es aber, die Defensive nicht zu vernachlässigen. Linus Obexer hätte viel Platz gehabt, wenn ihn Christian Zock nicht mit einem taktischen Foul zu Boden gebracht hätte.
81
17:37
Es scheint fast, als wollte es die Grosso-Elf erzwingen. Siyar Doldur geht in seinem dritten Profieinsatz etwas übereifrig in den Zweikampf und hat Glück, nicht sofort verwarnt zu werden.
80
17:35
Die Walliser lassen sich vom überraschenden Ausgleich nicht irritieren und suchen weiter den Weg nach vorne. Erneut schaltet sich Christian Zock in die Offensive ein.
78
17:35
Mit Christian Zock und Linus Obexer spielen zwei Joker eine maßgebliche Rolle bei den Toren. Für Zock war es in vier Jahren Sion gar der erste Treffer überhaupt. Fabio Grosso will es jetzt noch einmal wissen und bringt mit Siyar Doldur und Jared Khasa zwei neue Offensivkräfte.
78
17:33
Einwechslung bei FC Sion: Siyar Doldur
78
17:33
Auswechslung bei FC Sion: Anto Grgic
78
17:33
Einwechslung bei FC Sion: Jared Khasa
78
17:33
Auswechslung bei FC Sion: Yamato Wakatsuki
76
17:31
Tooor für FC Vaduz, 1:1 durch Gabriel Lüchinger
Sie können es ja doch! Mit einem schön herausgespielten Treffer kommen die Gäste plötzlich zum Ausgleich. Eine weite Flanke von rechts leitet Linus Obexer am linken Pfosten umgehend zum zentral lauernden Gabriel Lüchinger weiter, der die Kugel aus wenigen Metern in das lange Eck grätscht!
75
17:30
Einwechslung bei FC Vaduz: Milan Gajić
75
17:30
Auswechslung bei FC Vaduz: Boris Prokopič
74
17:29
Man darf gespannt sein, ob Vaduz noch eine Antwort findet. Zeit wäre definitiv vorhanden, doch nach vorne muss sich die Frick-Elf endlich etwas einfallen lassen.
72
17:27
Tooor für FC Sion, 1:0 durch Christian Zock
Per Standard gehen die Hausherren in Führung! Nach dem Grgic-Corner von links sind zwei Gästeverteidiger zuerst dran, können den Ball aber nicht entscheidend klären. So kommt Christian Zock im Rückraum zum Abschluss und setzt das Leder aus halbrechter Position satt in das lange Eck!
71
17:26
Einwechslung bei FC Vaduz: Linus Obexer
71
17:26
Auswechslung bei FC Vaduz: Nico Hug
70
17:25
Die Partie öffnet sich etwas. Auf der Gegenseite schirmt Roberts Uldriķis die Kugel im Sechzehner gekonnt ab, doch bei der engen Deckung reicht es einfach nicht für eine Abschluss.
68
17:24
Da ist plötzlich die Gelegenheit für Vaduz! Boris Prokopič tankt sich auf dem linken Flügel durch, sein flacher Pass in die Zentrale findet nur knapp keinen Abnehmer. Erst im Rückraum kommt Tunahan Çiçek ran, steht aber mit dem Rücken zum Tor.
65
17:22
Nach einem groben Fehlpass von Gabriel Lüchinger haben die Hausherren mal etwas Platz. Doch wie zuvor die Liechtensteiner führen auch die Walliser ihren Angriff zu schlampig aus.
64
17:20
Sebastian Santin hat Feierabend, mit Dejan Djokic betritt nun ein gelernter Stürmer das Feld.
64
17:19
Einwechslung bei FC Vaduz: Dejan Djokic
64
17:19
Auswechslung bei FC Vaduz: Sebastian Santin
62
17:17
Immerhin mal wieder ein Abschluss! Einen Ball in die Spitze legt Yamato Wakatsuki mit viel Übersicht und der Hacke für den heraneilenden Anto Grgic ab. Allerdings ist der Flachschuss des früheren Stuttgarters zu harmlos!
61
17:16
Eins ist klar: Wenn beide Teams auch im neuen Jahr so auftreten, werden sie sich nicht aus dem Tabellenkeller befreien.
59
17:15
Alessandro Dudic hat eine Menge zu tun. Nach einem auf den ersten Blick nur leichten Kontakt von Christian Zock bleibt Gabriel Lüchinger mit schmerzverzerrtem Gesicht liegen. Der Unparteiische lässt die Karte diesmal stecken, der anschließende Freistoß von halblinks bringt nichts ein.
58
17:13
Gelbe Karte für Anto Grgic (FC Sion)
Jetzt holt sich auch Grgic für ein taktisches Halten gegen Sebastian Santin die Gelbe Karte ab.
56
17:12
Bei einem langen Ball in die Spitze reklamiert Roberts Uldriķis einen Kontakt von Denis Simani. Und der ist wohl tatsächlich minimal vorhanden, reicht aber nicht für einen Penalty.
55
17:10
Ein Befreiungsschlag findet eher zufällig Sebastian Santin in der Spitze. Die Verteidiger haben aber keine Mühe, den allein gelassenen Österreicher im Verbund vom Ball zu trennen.
53
17:08
Nun versucht es auch Dennis Iapichino mal mit einem langen Einwurf in den Strafraum. Über Umwege kommt Anto Grgic zum Kopfball, bringt das Leder aber nicht auf den Kasten.
51
17:06
Gelbe Karte für Gabriel Lüchinger (FC Vaduz)
Der frühere St. Galler kommt gegen Bamert deutlich zu spät.
50
17:05
Im Luftduell stützt sich Boris Prokopič bei Jan Bamert auf. Vaduz agiert zwar etwas mutiger, findet aber kein Durchkommen.
47
17:02
Das erste leichte Ausrufezeichen verbuchen die Gäste! Einen hohen Ball in die Spitze macht Gabriel Lüchinger gut fest. Allerdings ist sein Abschluss zu lasch.
46
17:02
Fabio Grosso geht zur Pause auf Nummer sicher und bringt Christian Zock für den bereits verwarnten Jean Ruiz.
46
17:01
Einwechslung bei FC Sion: Christian Zock
46
17:00
Auswechslung bei FC Sion: Jean Ruiz
46
17:00
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:49
Halbzeitfazit:
Im ersten Durchgang des Kellerduells sind noch keine Tore gefallen. Die Walliser hatten mehr vom Spiel, sorgten jedoch fast ausschließlich durch den agilen Yamato Wakatsuki für ein wenig Torgefahr. Der Japaner war es auch, der nach tollen Dribbling in den Sechzehner und anschließendem Doppelpass mit Musa Araz die bisher einzige Großchance verbuchte. Vaduz hingegen steht größtenteils hinten drin und wartet noch auf die erste klare Gelegenheit.
45
16:45
Ende 1. Halbzeit
43
16:43
Und die Gäste? Joël Schmied flankt aus halbrechter Position genau in die Arme von Timothy Fayulu. Was soll man auch erwarten, bei einer defensiven Fünferkette und einem Rechtsverteidiger im Ein-Mann-Sturm.
41
16:41
Mit einem Vorstoß über links holt Dennis Iapichino einen gefährlichen Freistoß heraus. Natürlich ist der Standard eine Angelegenheit für Anto Grgic, der bei seinem Direktschuss aber einen Meter zu hoch ansetzt.
40
16:39
Sion tut wieder mehr für das Spiel. Bisher sind es aber fast ausschließlich Einzelaktionen von Yamato Wakatsuki, die für echte Gefahr sorgen.
38
16:38
Man kann es ja mal versuchen. Ein Abpraller landet 40 Meter vom Tor entfernt vor den Füßen von Serey Dié, der einen Wuchtschuss in die Walliser Alpen befördert.
36
16:36
Mal wieder ein Lebenszeichen von Sion. Roberts Uldriķis dringt über links in den Sechzehner ein und mit seiner scharfen Hereingabe sofort für Chaos. Benjamin Büchel wehrt nur nach vorne ab, wo Denis Simani vorsichtshalber per Scherenschlag ins eigene Toraus klärt.
35
16:35
Zum wiederholten Male versucht es Gabriel Lüchinger mit einem weiten Einwurf in den Strafraum. Erneut ist ein Verteidiger zur Stelle, doch die Liechtensteiner spekulieren auf die zweiten Bälle.
33
16:33
Mittlerweile wird das Kellerduell seinem Namen gerecht. Zusammenhängende Offensivaktionen werden immer seltener. Den Gästen scheint das geringere Tempo besser entgegen zu kommen.
30
16:29
Gelbe Karte für Sandro Wieser (FC Vaduz)
Die Gangart wird härter. Der Mittelfeldroutinier sieht für ein taktisches Foul im Mittelfeld den gelben Karton. Der Geschädigte ist ausgerechnet Grgic.
28
16:28
Der Ball ist längst weg, trotzdem stellt sich Anto Grgic noch in den Gegenspieler hinein. Alessandro Dudic redet beruhigend auf den früheren Stuttgarter ein und lässt den Karten noch stecken.
26
16:27
Eigentlich hätte Sion auf den guten Start aufbauen können. Doch ausgerechnet nach der Top-Chance durch Yamato Wakatsuki nehmen die Walliser einen Gang raus. Vaduz hat in dieser Phase mehr Ballbesitz.
23
16:25
Vaduz wagt sich mittlerweile ein wenig mehr aus der Deckung, was anderes bleibt dem Frick-Team angesichts der Tabellenlage wohl auch nicht übrig. Einen Abpraller von rechts verpasst Denis Simani am linken Eck nur knapp, das war wohl gefährlicher als es im ersten Moment aussah!
21
16:22
Nun mal ein Vorstoß der Gäste. Nach Flanke von Pius Dorn kommt Sebastian Santin im Sechzehner zu einem Kopfball in die Arme von Timothy Fayulu. Dorn hatte zuvor vergeblich ein Foulspiel von Dennis Iapichino reklamiert.
19
16:20
Yamato Wakatsuki hat die Riesenchance zum 1:0! Der Japaner leitet den Angriff mit einem tollen Dribbling in den Sechzehner selbst ein. Nach einem Doppelpass mit Musa Araz taucht er frei am linken Pfosten auf, doch Benjamin Büchel ist noch irgendwie dazwischen und lenkt die Kugel am langen Eck vorbei!
17
16:18
Gelbe Karte für Jean Ruiz (FC Sion)
Der Franzose wurde für das vorangegangene Foul an Gabriel Lüchinger verwarnt.
17
16:18
Auf der Gegenseite dürfen sich die Liechtensteiner mal per Freistoß probieren. Tunahan Çiçek hält aus beträchtlicher Distanz direkt auf, doch Timothy Fayulu hat den strammen Ball im Nachfassen.
15
16:16
Das hätte gefährlich werden können! Ein Bamert-Abschluss aus der zweiten Reihe wird noch leicht abgefälscht und segelt am rechten Eck vorbei.
13
16:14
Weder Coulibaly, noch Çiçek, Djokic oder Sutter agieren heute im FCV-Sturm. Mohamed Coulibaly fehlt verletzt, doch die restlichen Akteure sind einsatzbereit. Tunahan Çiçek spielt von Beginn an, allerdings im rechten Mittelfeld. Tatsächlich gibt der gelernte Rechtsverteidiger Sebastian Santin bei Vaduz heute die einzige Spitze!
10
16:10
Zehn Minuten sind gespielt, Sion macht bislang den engagierteren Eindruck. Vaduz lauert aus einer tiefen Abwehr heraus auf Kontergelegenheiten, die sich aber noch nicht ergeben.
8
16:08
Da ist der erste Abschluss der Partie! Der Japaner legt mit dem Rücken zum Tor für Musa Araz ab, dessen harmlosen Schlenzer aus dem Rückraum Benjamin Büchel sicher aufnehmen kann.
7
16:07
Yamato Wakatsuki macht in der Startphase einen sehr engagierten Eindruck, hat das Glück aber noch nicht auf seiner Seite. Erst wartet er vergeblich auf einen Freistoßpfiff, dann erläuft er einen langen Ball knapp nach Überqueren der Seitenlinie.
5
16:05
Gelbe Karte für Boris Prokopič (FC Vaduz)
Der Österreicher setzt im Luftduell mit Jan Bamert den Arm ein und wird schon früh verwarnt.
4
16:04
Nun muss Pius Dorn eine Hereingabe von rechts zum ersten Corner für die Hausherren klären. Der von Anto Grgic getretene Ball wird tückisch nach hinten verlängert, findet am zweiten Pfosten aber keinen Abnehmer.
3
16:02
In den Anfangsminuten sieht es gar nicht nach Abstiegskampf aus. Die Sonne scheint und beide Teams spielen mutig nach vorne.
1
16:00
Alessandro Dudic gibt das Spielgerät frei! Sion läuft heute auch zuhause im Militärdress auf.
1
16:00
Spielbeginn
15:49
Das letzte Aufeinandertreffen beider Teams fand erst Ende November statt und endete mit einem 4:1-Sieg für den Aufsteiger. Doch das deutliche Ergebnis lässt sich wohl auch dadurch erklären, dass Sion nach einer langen coronabedingten Auszeit plötzlich zwei englische Wochen in Folge abspulen musste. Zumindest wirkten die Walliser im Ländle mehr als platt. Heute hatten beide Teams nur drei Tage Pause und gehen daher mit gleichen Bedingungen in die Partie.
15:41
Ganz so experimentierfreudig zeigt sich FCV-Coach Mario Frick zwar nicht, zumindest lässt er die seine Schützlinge auf ihren angestammten Personen auflaufen. Kräftig rotiert wird im Ländle jedoch ebenfalls. Nach dem 0:2 gegen Lausanne verändert der Aufstiegstrainer sein Team auf fünf Positionen: Schmied, Hug, Çiçek, Prokopič und Santin dürfen für Rahimi, Gajić, Obexer, Djokic und Sutter ran.
15:31
Was ist also zu tun? Fabio Grosso versuchte es zuletzt mit personellen Experimenten. Routinier Kevin Fickentscher musste den Kasten räumen, Timothy Fayulu hat sich mit guten Leistungen zum Stammkeeper gemausert. Zum zweiten Mal in Folge darf heute der jungen Japaner Yamato Wakatsuki im Sturm ran. Matteo Tosetti, den Grosso zu Beginn der Saison zum Außenverteidiger umschulen wollte, sitzt hingegen erstmal auf der Bank.
15:26
Vier Tage vor Heiligabend brennt in Sitten und Vaduz bereits der Baum. Sion holte aus den letzten fünf Spielen genau einen Punkt, unter der Woche beim Derby in Genf. Bei den Liechtensteinern gingen die letzten vier Partien komplett verloren, zuletzt dreimal in Folge 0:2. Natürlich spiegeln sich die Ergebnisse im Klassement wider: Sion hat derzeit fünf Punkte Rückstand auf das rettende Ufer, Vaduz gar schon sieben.
15:15
Schönen Nachmittag und herzlich willkommen zum Kellerduell in der Super League: Der Vorletzte FC Sion empfängt Schlusslicht FC Vaduz. Um 16 Uhr geht es los!

FC Sion

FC Sion Herren
vollst. Name
Football Club Sion
Stadt
Sion
Land
Schweiz
Farben
rot-weiß
Gegründet
1909
Stadion
Stade de Tourbillon
Kapazität
20.187

FC Vaduz

FC Vaduz Herren
vollst. Name
Fußballclub Vaduz
Stadt
Vaduz
Land
Liechtenstein
Farben
rot-weiß
Gegründet
31.12.1931
Stadion
Rheinpark
Kapazität
7.838