0 °C
Funke Medien NRW
3. Spieltag
03.10.2020 19:00
Beendet
FC Lugano
FC Lugano
2:2
FC Sion
FC Sion
0:1
  • Anto Grgic
    Grgic
    40.
    Rechtsschuss
  • Stefano Guidotti
    Guidotti
    57.
    Linksschuss
  • Serey Dié
    Dié
    73.
    Elfmeter
  • Fabio Daprelà
    Daprelà
    82.
    Linksschuss
Stadion
Cornaredo
Zuschauer
1.322
Schiedsrichter
Fedayi San

Liveticker

90
20:59
Fazit:
Lugano und Sion teilen sich in einem aufreibenden Spiel die Punkte! Der erste Durchgang war von viel Kampf geprägt und endete mit einer nicht unverdienten Führung für die Walliser - Anto Grgic traf nach Vorlage des früheren Luganesi Matteo Tosetti. Die Hausherren kamen allerdings verbessert aus der Kabine, erzielten durch Stefano Guidotti umgehend den Ausgleich und kamen durch Joaquín Ardaiz zu einer Riesenchance zum 2:1. Nun überschlugen sich die Ereignisse: Der Uruguayer traf nur das Außennetz und im direkten Gegenzug bekamen die Gäste einen Penalty zugesprochen. Der Unparteiische ließ den Strafstoß zweimal wiederholen, da sich Sebastian Osigwe bei seinen Paraden zu früh von der Linie bewegte. Nachdem erst Guillaume Hoarau und dann Serey Dié scheiterten, verwandelte der frühere Basler den dritten Versuch. In der Schlussphase traf Fabio Daprelà nach einem Freistoß aber noch zum unter dem Strich verdienten 2:2. Gewinner waren heute die neutralen Zuschauer.
90
20:53
Spielende
90
20:53
Auf der Gegenseite schlägt Edgar André eine Flanke ins Toraus. Viereinhalb Minuten sind bereits um, das war es wohl.
90
20:52
Nun dürfen die Hausherren noch einmal von der Eckfahne antreten. Der hochgewachsene Mārcis Ošs kommt tatsächlich zum Kopfball, kann das Leder aber nicht richtig platzieren.
90
20:50
Gelbe Karte für Olivier Custodio (FC Lugano)
Der Routinier lässt Matteo Tosetti über die Klinge springen.
90
20:50
Maurizio Jacobacci spürt, dass er mit dem Unentschieden heute wohl zufrieden sein kann. Mit dem früheren Neuenburger Mārcis Ošs kommt ein frischer Innenverteidiger.
90
20:49
Einwechslung bei FC Lugano: Mārcis Ošs
90
20:49
Auswechslung bei FC Lugano: Adrià Guerrero
90
20:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
90
20:48
Und auch Dennis Iapichino versucht es noch einmal aus der Distanz. Sion macht in den Schlussminuten den etwas engagierteren Eindruck.
89
20:48
Eine Hereingabe von links kann Sebastian Osigwe nur nach vorne fausten. Matteo Tosetti versucht es per Volley, schlägt das Leder aber genau in die Arme des Schlussmanns.
88
20:46
Olivier Custodio geht entspannt auf Kevin Fickentscher zu, um mit diesem wohl einen Scherz zu machen. So lässt es zumindest die Körpersprache deuten. Doch der Keeper schubst den früheren Luzerner kräftig weg, Fedayi San muss schlichten.
85
20:43
Einwechslung bei FC Lugano: Miroslav Čovilo
85
20:43
Auswechslung bei FC Lugano: Stefano Guidotti
85
20:43
Auf der Gegenseite holen die Gäste noch einen Corner heraus. Gelingt einem der Teams in den letzten Minuten noch der Lucky Punch?
84
20:42
Das wäre ein Ding gewesen! Bei einem weiten Gerndt-Einwurf von links sind sich zwei Sion-Verteidiger sind ganz einig. Joaquín Ardaiz lässt die beiden im Laufduell hinter sich, bleibt aber am gerade noch rechtzeitig herauseilenden Kevin Fickentscher hängen!
82
20:39
Tooor für FC Lugano, 2:2 durch Fabio Daprelà
Aus dem Nichts gleichen die Hausherren aus! Einen Freistoß fast von der Mittellinie schlägt Sandi Lovrič auf den rechten Pfosten. Mijat Marić köpft einmal quer durch den Strafraum zu Fabio Daprelà, der das Leder mit dem Becken annimmt und dann noch leicht mit dem linken Fuß touchiert und über die Linie stochert! Die Erleichterung bei den Tessinern ist riesig.
80
20:38
Gelbe Karte für Ivan Martić (FC Sion)
Der Kroate ist bekanntlich kein Kind von Traurigkeit und holt sich für ein Foul an Adrià Guerrero ebenfalls den gelben Karton ab.
81
20:38
Einwechslung bei FC Sion: Jared Khasa
81
20:38
Auswechslung bei FC Sion: Itaitinga
78
20:36
Nun kommt Edgar André für eine unsanfte Grätsche gegen Sandi Lovrič gerade ncoh ohne Verwarnung davon. Fußball wird kaum noch gespielt.
76
20:34
Gelbe Karte für Sandi Lovrič (FC Lugano)
Die Gemüter sind natürlich erhitzt, Fedayi San schreitet von einem Brennpunkt zum nächsten. Erst wird Sandi Lovrič für ein Foul von Matteo Tosetti verwarnt, dann soll der angeschlagene Itaitinga den Platz doch bitte verlassen. Unterdessen streitet sich Tosetti an der Seitenlinie mit Maurizio Jacobacci.
75
20:33
Die Entscheidung von Fedayi San, den Elfmeter gleich zweimal wiederholen zu lassen, wird natürlich für eine Menge Gesprächsstoff sorgen. Der erste Entscheid wirkte noch sehr kleinlich, beim zweiten Mal hat der Unparteiische die Aufnahmen aber klar auf seiner Seite.
73
20:32
Tooor für FC Sion, 1:2 durch Serey Dié
Im dritten Versuch verwandeln die Walliser den Strafstoß! Serey Dié visiert diesmal die rechte Ecke an und lässt Sebastian Osigwe keine Chance.
72
20:30
Gelbe Karte für Sebastian Osigwe (FC Lugano)
Im zweiten Versuch darf Serey Dié ran. Der frühere Basler versucht es in die linke Ecke, doch wieder ist Osigwe zur Stelle. Doch, man ahnt es, wieder verlässt der Keeper die Linie zu früh, diesmal recht eindeutig. Der Penalty wird noch einmal wiederholt!
71
20:30
Was sind das nun für Szenen! Fedayi San lässt den Penalty wiederholen, weil Sebastian Osigwe die Linie wohl zu früh verlassen hatte.
70
20:29
Guillaume Hoarau ist drauf und dran, sein erstes Tor für den FC Sion zu erzielen. Seinen harmloser Versuch in die rechte Ecke kann Sebastian Osigwe allerdings souverän festhalten!
69
20:27
Plötzlich gibt es Penalty auf der anderen Seite! Matteo Tosetti geht nach einer Flanke von links im Zweikampf mit Adrià Guerrero zu Boden. Der Spanier fällt allerdings auch, die Entscheidung ist strittig.
68
20:26
Lugano kontert wie aus dem Lehrbuch und trifft zum 2:1! Denken bestimmt viele im Stadion. Doch Tatsache ist, dass Joaquín Ardaiz die mustergültige Vorarbeit von Alexander Gerndt aus kurzer Distanz im Außennetz unterbringt!
67
20:24
Aus dem Rückraum kommt Matteo Tosetti zu einer Direktabnahme. Mijat Marić klärt allerdings kurz vor der Linie.
66
20:24
Eine klare Tendenz ist in dieser Partie weiterhin nicht zu erkennen. Gerade kann sich Sion wieder mehr befreien, der Doppelwechsel hat den Wallisern gut getan.
64
20:23
Der neue Mann kommt gleich mal zum Abschluss! Eigentlich wird Guillaume Hoarau gesucht, doch der verpasst eine Hereingabe von links. Fabio Daprelà klärt ungenügend vor die Füße von Edgar André. Der Brasilianer wuchtet das Leder allerdings deutlich drüber.
62
20:21
Fabio Grosso wechselt doppelt. Guillaume Hoarau sortiert sich sofort in vorderster Front ein, während es sich Edgar André auf dem rechten Flügel bequem macht.
61
20:20
Einwechslung bei FC Sion: Edgar André
61
20:20
Auswechslung bei FC Sion: Gaëtan Karlen
61
20:19
Einwechslung bei FC Sion: Guillaume Hoarau
61
20:19
Auswechslung bei FC Sion: Patrick Luan
60
20:18
Nun probiert es der Uruguayer Joaquín Ardaiz aus der zweiten Reihe selbst, trifft aber nur Birama N'Doye. Der Verteidiger muss kräftig durchpusten.
59
20:17
Damit ist wieder alles offen. Das 1:1 spiegelt die bisherigen Kräfteverhältnisse gut wider.
57
20:14
Tooor für FC Lugano, 1:1 durch Stefano Guidotti
Da ist der Ausgleich! Und wie schon beim späten Ausgleich beim FCZ heißt der Torschütze Stefano Guidotti, diesmal ist der Treffer jedoch deutlich feiner herausgespielt. Joaquín Ardaiz passt über halbrechts in die Spitze, wo Sandi Lovrič mit der Hacke für Guidotti ablegt. Aus rund 15 Metern schiebt der 21-Jährige das Leder flach in das rechte Eck!
55
20:12
Die Hausherren werden nun etwas engagierter. Mit einem leicht abgefälschten Distanzschuss holt Sandi Lovrič bereits den zweiten Corner heraus, der allerdings keinen Ertrag bringt.
54
20:11
Serey Dié ist gleich zweimal in der Defensive gefragt und macht seine Sache gut. Sein Versuch, einen Konter einzuleiten, ist aber nicht von Erfolg geprägt.
52
20:10
Anto Grgic versucht es aus der Distanz. Anders als beim Führungstreffer befindet er sich diesmal aber in halblinker Position und visiert das obere Eck an. Der Schlenzer geht weit vorbei.
50
20:09
Der Brasilianer hat Feierabend, Serey Dié soll die gute Zweikampfquote im Mittelfeld aufrechterhalten.
50
20:08
Einwechslung bei FC Sion: Serey Dié
50
20:08
Auswechslung bei FC Sion: Baltazar
48
20:06
Die Gangart bleibt hart, gerade zupft Alexander Gerndt am Leibchen von Baltazar. Immerhin regnet es nicht mehr.
47
20:04
Stefano Guidotti gibt aus der Distanz das erste Ausrufezeichen ab, doch sofort schwenken die Kameras zu Patrick Luan. Der Brasilianer bleibt nach einem Zweikampf erneut liegen.
46
20:04
Mit Ballbesitz für die Gäste geht es weiter! Wechsel gibt es zur Pause nicht zu verzeichnen, allerdings musste Mattia Bottani schon zu Beginn der Partie verletzungsbedingt durch Joaquín Ardaiz ersetzt werden.
46
20:03
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:51
Halbzeitfazit:
Nach einem umkämpften ersten Durchgang liegt Sion mit 1:0 in Lugano in Front. Die Walliser erwischten den besseren Start, ließen sich nur zwischenzeitlich den Schneid abkaufen und gingen fünf Minuten vor der Pause durch Anto Grgic in Führung. Alles in allem ist der knappe Vorsprung nicht unverdient, auch Patrick Luan hatte zuvor ein Menge Wirbel gemacht. Für die Gastgeber verbuchte Sandi Lovrič die größte Chance, der Österreicher schob das Leder aber freistehend links vorbei. Mal sehen, was die zweite Hälfte bringt!
45
19:48
Ende 1. Halbzeit
45
19:48
Numa Lavanchy hat auf rechts Platz, doch seine Hereingabe wird länger und länger landet schließlich im Toraus. Der Auskick von Kevin Fickentscher wird wohl gleichbedeutend mit dem Halbzeitpfiff sein.
45
19:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
44
19:46
Die Jacobacci-Elf spielt nun engagierter nach vorne. Ein Rückstand zur Pause stand sicherlich nicht im Matchplan.
42
19:45
Hat der Gegentreffer die Hausherren wachgeküsst? Per Freistoß dürfen sie es nun probieren, ein Bianconeri köpft nur knapp am rechten Eck vorbei.
40
19:42
Tooor für FC Sion, 0:1 durch Anto Grgic
Plötzlich gehen die Gäste in Front! Ausgangspunkt ist eine tolle Balleroberung von Gaëtan Karlen. Der gebürtige Sittener schickt auf rechts Matteo Tosetti auf die Reise, der einen flachen Pass in den Rückraum bringt. Karlen lässt für den heraneilenden Anto Grgic durch, der das Leder präzise in die rechte Ecke schiebt!
39
19:40
Im Anschluss an den fälligen Freistoß kommt Matteo Tosetti aus dem Rückraum zum Abschluss. Die Direktabnahme des früheren Thuners segelt jedoch weit über den Kasten.
38
19:39
Gelbe Karte für Fabio Daprelà (FC Lugano)
Fabio Daprelà kommt gegen Baltazar deutlich zu spät und darf sich ebenfalls nicht über die Verwarnung beschweren.
36
19:37
Gelbe Karte für Baltazar (FC Sion)
Der Brasilianer stochert gegen Numa Lavanchy nach und holt sich den ersten gelben Karton der Partie ab.
34
19:36
Es ist mittlerweile eine zähe Angelegenheit. Beide Teams suchen den Weg nach vorne, tun sich aber recht schwer.
32
19:34
Natürlich müssen sich die Akteure erstmal an die neuen Rasenverhältnisse gewöhnen. Sandi Lovrič versucht es aus der zweiten Reihe, drischt die Kugel aber weit rechts vorbei.
30
19:31
Plötzlich hat Sion die Riesengelegenheit zum 1:0! Gaëtan Karlen schickt Patrick Luan flach in den Sechzehner, der im Eins-gegen-Eins mit Sebastian Osigwe gerade noch am Keeper hängenbleibt!
29
19:30
Mattia Bottani muss angeschlagen ausgewechselt werden, immerhin kann er sich nun irgendwo unterstellen. Neuzugang Joaquín Ardaiz ersetzt ihn in vorderster Front.
28
19:29
Einwechslung bei FC Lugano: Joaquín Ardaiz
28
19:29
Auswechslung bei FC Lugano: Mattia Bottani
28
19:29
Von wegen Sonnenstube! Vor Anpfiff war es im Cornaredo tatsächlich noch schön, jetzt schüttet es aber auf einmal wie aus Kübeln.
26
19:28
Immer wieder wird die Partie nun von Unterbrechungen geprägt. Gerade muss Lovrič nach einem Zweikampf kurz durchschnaufen.
25
19:27
Alexander Gerndt weicht nun mal auf den rechten Flügel aus und schlägt eine Hereingabe in den Rückraum, wo sich Adrià Guerrero allerdings beim Gegenspieler aufstützt. Die Luganesi sind dominant, doch bis auf die Lovrič-Chance fehlen die klaren Gelegenheiten.
22
19:24
Dabei hat sich der 29-Jährige wohl etwas vertreten, er muss außerhalb des Feldes behandelt werden.
21
19:23
Richtig toll zirkuliert die Kugel derzeit durch die Reihen der Heimelf. Gerade verpasst Bottani eine Gerndt-Hereingabe aus dem linken Halbfeld nur knapp.
19
19:21
Nah am gegnerischen Strafraum reklamiert Mattia Bottani ein Halten von Birama N'Doye. Der Unparteiische lässt zwar weiterlaufen, doch die Bianconeri bleiben in Ballbesitz.
17
19:19
Mit einem weiten Diagonalball wird Numa Lavanchy gesucht. Die Kugel landet zwar im Toraus, doch Lugano übernimmt mittlerweile vermehrt die Initiative.
15
19:17
Auch jetzt macht Lovrič keine glückliche Figur. Einen langen Ball von rechts legt Alexander Gerndt per Kopf für den Österreicher ab. Aus zehn Metern und zentraler Position schiebt er das Leder aber links vorbei!
13
19:16
Plötzlich setzen die Hausherren zum Konter an! Drei Angreifer laufen in hohem Tempo auf zwei Verteidiger zu, letztlich lässt sich Sandi Lovrič aber zu viel Zeit. Es springt nur eine Ecke heraus.
12
19:13
Gleich zweimal dürfen die Walliser zum Eckball antreten. Die Standards sind eine Angelegenheit für den früheren Luganesi Matteo Tosetti.
11
19:13
Patrick Luan ist wieder voll dabei. Der Brasilianer lässt auf dem Weg in den Sechzehner zwei Gegenspieler wie Fahnenstangen stehen und wird erst im letzten Moment noch von Numa Lavanchy vom Ball getrennt. Das hätte gefährlich werden können!
10
19:12
Die ersten zehn Minuten sind gespielt. Der FC Sion hinterlässt bislang den wacheren Eindruck, in der Offensive wirkt die Grosso-Elf sehr flexibel.
8
19:10
Auf der Gegenseite kommt Patrick Luan aus spitzem Winkel zum Abschluss. Dabei wird er von Olivier Custodio fair, aber hart gestört. Der Brasilianer bleibt eine Weile liegen, die Kugel zappelt indes im Außennetz.
6
19:08
So langsam finden die Hausherren rein. Mattia Bottani holt mit einem Antritt über die linke Strafraumseite eigentlich einen klaren Eckball heraus, doch der Unparteiische bittet den freundlich nickenden Kevin Fickentscher zum Abstoß.
3
19:05
Überhaupt nicht italienisch gehen die neu von Fabio Grosso trainierten Walliser schon früh drauf und zeigen, in welche Richtung es in den nächsten 90 Minuten gehen soll.
2
19:04
Doch den ersten Vorstoß verbuchen die Gäste. Dennis Iapichino bleibt erst mit einem weiten Einwurf hängen, holt dann aber gegen Numa Lavanchy den ersten Corner raus.
1
19:02
Fedayi San pfeift die Begegnung an! Die Gastgeber haben Anstoß.
1
19:02
Spielbeginn
18:53
In der Sonnenstube der Schweiz herrscht mal wieder gutes Wetter. Mit Temperaturen um die 16 Grad Celsius ist es zum Fußballspielen angenehm. Laut neuem Sicherheitskonzept sind im Cornaredo 2.416 Zuschauer gestattet.
18:28
Die direkten Aufeinandertreffen zwischen Lugano und Sion legen eine kuriose Serie an den Tag. In den letzten neun Partien konnte nie die Heimmannschaft gewinnen. Viermal setzte sich der Gast durch, fünf Begegnungen endeten unentschieden. Im Cornaredo trennten sich beide Teams zuletzt torlos, das wird heute hoffentlich nicht der Fall sein.
18:21
Im Vergleich zur Partie gegen Berner vollzieht Grosso ebenfalls nur einen Wechsel. Gaëtan Karlen agiert neu in der Sturmspitze, Serey Dié muss dafür im zentralen Mittelfeld weichen. Man kann sich daher wohl auf einen offensiveren FC Sion einstellen. Guillaume Hoarau ist erneut eine Option von der Bank.
18:18
Beim FC Sion stellt der 3:0-Cuperfolg beim Erstligisten Schötz bislang den einzigen Pflichtspielsieg dar. Nach zwei Ligapartien wartet die Équipe von Neu-Coach Fabio Grosso gar noch auf einen eigenen Treffer. In St. Gallen setzte es eine 0:1-Auftaktniederlage, zuletzt hielt man gegen Meister YB immerhin ein torloses Remis.
18:15
Der Start ist den Tessinern durchaus geglückt. Einem noch etwas holprigen 2:1 in der Verlängerung im Cup-Spiel bei Challenge-Ligist Schaffhausen folgten zum Ligaauftakt ein 2:1-Heimsieg gegen Luzern und am vergangenen Wochenende ein 2:2 beim FCZ, bei dem man allerdings stark durch den Platzverweis gegen Sabbatini beeinträchtigt war. Alexander Gerndt erzielte sehenswert die Führung, Guidotti schaffte trotz Unterzahl den späten Ausgleich.
18:11
Bei den Hausherren hat es Stefano Guidotti nach seinem späten Ausgleichstor gegen den FCZ in die Startelf geschafft, er ersetzt den gesperrten Captain Jonathan Sabbatini. Ansonsten vertraut Maurizio Jacobacci dem gleichen Personal wie schon an den ersten beiden Spieltagen.
18:06
Schönen Nachmittag und herzlich willkommen zur Super League am Samstag! Der gut gestartete FC Lugano empfängt das bisherige Schlusslicht FC Sion. Anstoß ist wie gewohnt um 19 Uhr!

FC Lugano

FC Lugano Herren
vollst. Name
Football Club Lugano
Stadt
Lugano
Land
Schweiz
Farben
schwarz-weiß
Gegründet
28.07.1908
Stadion
Cornaredo
Kapazität
14.873

FC Sion

FC Sion Herren
vollst. Name
Football Club Sion
Stadt
Sion
Land
Schweiz
Farben
rot-weiß
Gegründet
1909
Stadion
Stade de Tourbillon
Kapazität
20.187