0 °C
Funke Medien NRW
18. Spieltag
15.12.2019 16:00
Beendet
FC Luzern
FC Luzern
2:1
FC Basel
FC Basel
1:0
  • Pascal Schürpf
    Schürpf
    10.
    Linksschuss
  • Luca Zuffi
    Zuffi
    61.
    Elfmeter
  • Pascal Schürpf
    Schürpf
    64.
    Elfmeter
Stadion
swissporarena
Zuschauer
10.073
Schiedsrichter
Adrien Jaccottet

Liveticker

90
18:02
Fazit:
Luzern beendet die Negativserie und schlägt Basel mit 2:1. Was für eine Überraschung zum Ende der Hinserie! Der FCB vergibt die Chance auf die Wintermeisterschaft und blamiert sich gegen mutige Luzerner. Auf den Ausgleich von Zuffi per Handelfmeter folgte sofort ein weiterer Strafstoß, diesmal auf der anderen Seite. Schürpf verwandelte und besorgte so den Siegtreffer. Basel blieb lange Zeit erschreckend ungefährlich, kurz vor Ende hielt FCL-Keeper Müller dann mit mehreren Glanzparaden den Sieg fest. Basel überwintert auf Platz zwei, kassiert einen weiteren Punkt Rückstand auf Bern und trifft am 26. Januar eben auf diese Young Boys. Luzern rückt wieder näher ans Mittelfeld und trifft nach der Pause auf Zürich. Schönen Abend noch!
90
17:58
Gelb-Rote Karte für Eray Cömert (FC Basel)
Nach dem Abpfiff beschwert sich Cömert lautstark beim Schiedsrichter und kassiert noch die Gelb-Rote Karte.
90
17:57
Spielende
90
17:56
Die Nachspielzeit ist gleich vorbei. Luzern hält den Ball in der gegnerischen Hälfte.
90
17:56
Nach einer Ecke schenkt Luzern viel zu schnell den Ball her. Basel kommt nochmal nach vorne, dort ist es erneut Okafor, der das Tor aus spitzem Winkel verfehlt.
90
17:54
Häberlis letzter Trumpf ist natürlich ein Defensivmann.
90
17:54
Einwechslung bei FC Luzern: Lazar Ćirković
90
17:54
Auswechslung bei FC Luzern: Darian Males
90
17:53
Okafor trifft nach einem weiten Schlag nur das Außennetz. Verzweiflung macht sich in den Basler Gesichtern breit.
90
17:52
Die Hälfte der Nachspielzeit ist um. Eine Großchance hatte Basel, ansonsten hält Luzern bisher die Angriffe solide vom eigenen Strafraum weg.
90
17:51
Wieder Müller! Unfassbar. Um den Keeper bildet sich eine große Jubeltraube, nachdem er den Kopfball von Arthur nach einem Freistoß aus kurzer Distanz abwehrt.
90
17:49
Verletzungen, zwei Elfmeter, Videobeweis, Wechsel - acht Minuten werden drauf gepackt.
90
17:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 8
90
17:48
Die Nachspielzeit wird es in sich haben. Das Spiel läuft immer noch nicht weiter.
88
17:46
Wahnsinn! Müller pariert doppelt! Der Keeper hält die Führung fest! Erst verkürzt Müller den Winkel stark und bleibt gegen Arthur im Eins-gegen-Eins Sieger, dann stürmt er nochmals heraus und blockt Widmers Nachschuss mit dem Gesicht ab. Tolle, aber auch schmerzhafte Tat. Der Goalie muss behandelt werden.
87
17:45
Was fällt dem Vizemeister noch ein? Konkurrent Bern müht sich aktuell auch noch, in Lugano steht es 0:0. Stand jetzt profitieren die Bebbi von diesem Ausrutscher nicht.
85
17:43
Der harte Kampf zeigt Wirkung, Bergström muss sich wegen einer blutenden Nase behandeln lassen.
83
17:41
Das muss Ndiaye klüger machen. Eigentlich sind mehrere Mitspieler in der Mitte frei und könnten einen Konter starten, stattdessen entscheidet sich der wuselige Angreifer für das nächste Dribbling gegen eine Mehrzahl an Gegnern - ohne Erfolg.
81
17:40
Es wirkt weiterhin nicht so, als würde Basel hier auf den Ausgleich drängen. Der FCL sorgt durchgehend für Gefahr und steht hinten sehr stabil, das sieht sehr ordentlich aus.
79
17:38
Gelbe Karte für Matos (FC Luzern)
Nach einem Tritt im Mittelfeld sieht der Joker den gelben Karton.
78
17:38
Abseitstor! Basel entgeht dem Knock-Out! Luzern kombiniert sich hervorragend nach vorne und Males' Schuss kann Omlin erneut nur abprallen lassen. Matos eilt heran und staubt ab, stand aber klar im Abseits.
77
17:35
Einwechslung bei FC Basel: Afimico Pululu
77
17:35
Auswechslung bei FC Basel: Valentin Stocker
76
17:34
Das haben wir heute auch schon gesehen. Ndiaye kassiert nach einem erfolgreichen Dribbling einen Tritt, diesmal ist Zhegrova der Übeltäter.
73
17:31
Sehr bitter für Luzern, der Kapitän und Doppeltorschütze muss wegen seiner Muskelverletzung vom Feld. Emini übernimmt für die Schlussphase auf der linken Außenbahn.
73
17:31
Einwechslung bei FC Luzern: Lorik Emini
73
17:31
Auswechslung bei FC Luzern: Pascal Schürpf
72
17:29
Mit Nachspielzeit bleiben den Baslern noch gut 20 Minuten, um die Blamage abzuwenden.
70
17:28
Und wieder gibt es eine Unterbrechung. Schörpf wollte einen Ball vor dem Toraus retten und hat nach der Grätsche Probleme mit der Bauchmuskulatur.
66
17:25
Es regnet inzwischen heftig. Die umkämpfte Partie ist jetzt auch noch sehr rutschig geworden. Voca hat es bei einem Ausfallschritt erwischt und sich dabei wohl etwas gezerrt, er humpelt vom Platz.
64
17:22
Tooor für FC Luzern, 2:1 durch Pascal Schürpf
Der FCL geht wieder in Führung! Schürpf versenkt flach ins rechte Eck. Omlin hat zwar noch die Finger dran, kann den scharfen Schuss aber nicht abwehren.
63
17:22
Gelbe Karte für Arthur Cabral (FC Basel)
Und es gibt noch eine Karte für Arthur, der sich heftig beim Schiedsrichter wegen des Elfmeterpfiffs beschwert hatte.
63
17:21
Gelbe Karte für Eray Cömert (FC Basel)
Cömert sieht für das Foul die gelbe Karte.
63
17:21
Elfmeter für Luzern! Das gibt es doch nicht! Direkt nach Ausführung des Freistoßes bringt Cömert seinen Gegenspieler zu Fall. Der Videoschiri greift nicht ein, es gibt den nächsten Strafstoß!
62
17:21
Gute Freistoß-Chance jetzt für Luzern, der Ball liegt direkt vor dem linken Strafraumrand.
62
17:20
Einwechslung bei FC Luzern: Matos
62
17:20
Auswechslung bei FC Luzern: Francesco Margiotta
61
17:19
Tooor für FC Basel, 1:1 durch Luca Zuffi
Zuffi läuft entspannt an und setzt den Ball mit der Innenseite links in den Winkel. Keine Chance für Müller.
60
17:18
Gelbe Karte für Marius Müller (FC Luzern)
Müller übertreibt es mit den Psychospielchen und sieht noch vor dem Elfmeter Gelb.
59
17:17
Elfmeter für Basel! Sidlers Arm war zu weit draußen, es gibt den Elfer nach Videobeweis.
58
17:16
Jaccottet geht raus und schaut sich die Szene an. Videobeweis!
57
17:16
War das Hand? Nach Zuffis Flanke in den Strafraum köpft ein Basler an den Arm von Sidler. Es gibt Kontakt mit dem Videoschiedsrichter.
57
17:15
Mistrafovic kann es nicht fassen, nachdem der Referee einen Freistoß pfeift. Bislang waren die Standards der Gäste allerdings sehr schwach...
55
17:14
Es ist sehr fahrlässig, wie Basel in der Defensive agiert. Das Mittelfeld rückt viel zu langsam zurück und lässt einige Konter zu, die die Gastgeber allerdings nicht bis zum Ende durchziehen können. Beides könnte noch für Probleme sorgen.
53
17:11
Erneut ist die Hereingebe schwach und sofort rollt der Konter! Allerdings trennt sich Males viel zu spät vom Ball und verpasst es dadurch, eine erstklassige Chance aufzulegen.
51
17:09
Schürpf rempelt Widmer unsanft zu Boden. Es gibt Freistoß von der rechten Außenbahn für die Gäste.
49
17:08
Gut aufgepasst von Müller, der einen Steilpass auf Arthur sicher abfängt. Der FCL-Keeper konnte sich ansonsten kaum auszeichnen bislang.
48
17:07
Die Niederlagenserie ist den Luzernern nicht anzusehen. Die Körpersprache ist sehr gut, Basel kann sich kaum entfalten. Auch die zweite Hälfte beginnt wieder mit einer konzentrierten Defensive und schnellen Gegenangriffen.
46
17:05
Es geht weiter! Koller geht mehr Risiko und nimmt Frei vom Feld, Okafor rückt jetzt in die Offensive.
46
17:04
Einwechslung bei FC Basel: Noah Okafor
46
17:04
Auswechslung bei FC Basel: Fabian Frei
46
17:03
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:51
Halbzeitfazit:
Luzern verdient sich ein 1:0 zur Pause! Der kriselnde FCL begann mutig und belohnte sich mit dem Führungstreffer. Basels Keeper Omlin konnte nur zur Seite abwehren und Schürpf staubte souverän ab. Von den Gästen kam nicht wirklich viel, die größten Möglichkeiten vergaben Arthur per Kopf und Xhaka mit einem Versuch von der Strafraumkante. Ansonsten ist es eine recht ausgeglichene Partie.
45
16:48
Ende 1. Halbzeit
45
16:48
Zuffi zimmert in die Mauer. Dann ist Halbzeit.
45
16:48
Kurz vor dem Halbzeitpfiff bekommen die Basler einen Freistoß wenige Meter vor dem Sechzehner, Schürpf hat Zhegrova gelegt.
45
16:47
Super Dribbling vom eifrigen Zhegrova, der drei Gegenspieler stehen lässt und dann mit einer Hereingabe Arthurs Fuß nur knapp verpasst. Der Brasilianer ackert, noch wird er dafür nicht belohnt.
45
16:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
45
16:45
Der Redebedarf steigt. Arthur zaubert einen Pass mit der Hacke in den Lauf von Zhegrova, der nach einem kurzen Kontakt mit Burch auf dem Rasen landet. Die Pfeife bleibt zurecht stumm, trotzdem werden noch ein paar Worte ausgetauscht.
42
16:42
Freistoß für die Gäste, weil Voca Frei von den Beinen holt. Die Flanke in den Sechzehner ist aber erneut zu schwach.
39
16:40
Kurze Auseinandersetzung zwischen Zhegrova und Lucas, nachdem sich beide einen harten Zweikampf geleistet hatten. Die Mitspieler gehen dazwischen, der Schiri spricht kurz beruhigende Worte, dann geht es weiter.
38
16:39
Da fehlt die Präzision! Der sehr agile Ndiaye dreht sich im FCB-Strafraum um die eigene Achse und hat dann viel Platz, die Ablage in die Mitte ist aber zu schwach und kann geklärt werden. Luzern hat hier durchaus weiter Chancen.
36
16:36
Die vielen Pässe sorgen für keinerlei Druck, stattdessen müssen die Basler immer wieder den Rückwärtsgang einlegen und Konter verhindern. Es ist ein bislang dürftiger Auftritt des eigentlich klar favorisierten Vizemeisters.
33
16:34
Stockfehler von Margiotta, der sich zunächst den Ball auf den richtigen Fuß legt und dann doch ins Toraus stolpert. Luzern ist weiter sehr mutig! Basel hadert mit sich selbst.
32
16:33
Gelbe Karte für Darian Males (FC Luzern)
Nach mehreren kleinen Fouls sieht Males Gelb.
30
16:31
Da greift die neue Schiedsrichter-Regel. Ndiaye klärt eine schwache Freistoß-Flanke von Zhegrova per Kopf und trifft Schiri Jaccottet. Weil der seit dieser Saison keine Luft mehr ist, muss sich Luzern keine Sorgen machen - den Abpraller darf Basel nicht verwerten.
27
16:27
Das Spiel spielt sich größtenteils im Mittelfeld ab. Luzern ist durch die Führung motiviert, allerdings nicht übermütig. Basel sucht die Lücken, lässt sich momentan allerdings noch nicht aus der Ruhe bringen.
24
16:24
Aufregung in der Swisspoarena! Bergström trifft in einem harten Zweikampf Ndiaye übel an der rechten Hüfte. Ein Foul war das nicht, dennoch muss der Angreifer behandelt werden. Er kehrt aber kurze Zeit später zurück.
21
16:21
Gelbe Karte für Taulant Xhaka (FC Basel)
Ndiaye lässt Xhaka mit einem feinen Übersteiger stehen, der defensive Mittelfeldabräumer lässt sich das nicht gefellen und hält seinen Gegenspieler resolut fest - gelb.
18
16:18
Arthur verschenkt den Ausgleich! Das muss ein Mittelstürmer besser lösen. Stocker bekommt viel Platz auf dem linken Flügel und schickt eine wunderbare Flanke ins Zentrum. Dort verschätzt sich ein Verteidiger massiv und Arthur muss nur noch einköpfen, rechnet aber nicht mehr mit dem Ball und verstolpert die Chance.
16
16:16
Alderete humpelt vom Feld, der Verteidiger hat sich schon früh in der Partie eine Verletzung zugezogen. Bergström übernimmt in der Innenverteidigung neben Cömert.
15
16:15
Einwechslung bei FC Basel: Emil Bergström
15
16:15
Auswechslung bei FC Basel: Omar Alderete
13
16:13
Da muss sich Xhaka ärgern. Eigentlich spielt Basel den Angriff hervorragend zu Ende, Zhegrovas Vorlage von rechts säbelt Xhaka aus 15 Metern bis an die obere Kante des Fangnetzes. Platz war genug, um sich etwas Ruhe zu erlauben.
10
16:10
Tooor für FC Luzern, 1:0 durch Pascal Schürpf
Der Aussenseiter führt, Schürpf versenkt den Volley! Luzern wird für den Mut belohnt. Nach einem Ballgewinn im Zentrum geht es erneut schnell nach vorne. Aus 20 Metern hält Males drauf, Omlin kann nur zur Seite abklatschen lassen. Dort lauert Schürpf, der es direkt aus spitzem Winkel versucht und unhaltbar ins rechte Eck versenkt.
7
16:07
Ndiaye fehlt ein Meter! Wow, was für eine Chance für die Hausherren! Blitzschnell geht es durch die gegnerische Hälfte und Schürpf legt fein in den Sechzehner ab. Ndiaye löst sich geschickt, kann aber nicht abstauben, weil er einen Schritt zu langsam ist. Zwar holt sich der Senegalese den Ball noch vor der Auslinie, dann sind die Verteidiger nachgerückt und klären.
5
16:05
Burch klärt nach einem Missverständnis im eigenen Strafraum ins Aus. Erste Ecke für Basel, die es in sich hat! Widmer rückt mit auf und probiert den Kopfball, sein abgefälschter Versuch landet im Aus. Die folgende Ecke bringt nichts ein.
3
16:03
Der FCL stört früh und lässt die Basler zunächst nicht aus der eigenen Hälfte. Nach einem vorsichtigen Versteckspiel sieht das hier noch nicht aus. Dennoch kommt Basel zum Abschluss, weil ein hoher Pass das gesamte Mittelfeld aushebelt. Zhegrova zieht von der rechten Seite in die Mitte und zieht scharf ab, der Schuss rauscht knapp über der Latte hinweg.
1
16:00
Die Gäste stoßen in weißen Trikots an, Luzern trägt komplett blaue Ausrüstung.
1
16:00
Spielbeginn
15:52
Gleich führt Schiedsrichter Adrien Jaccottet die Mannschaften in die Swisspoarena. Das Wetter ist ordentlich, bei um die zehn Grad - gute Bedingungen für ein spannendes Finale vor der Winterpause! Jaccottets Assistenten sind Remy Zgraggen und Didier Dubrit.
15:39
Trotz englischer Woche tauscht Marcel Koller seine Startelf nur auf einer Position aus. Afimico Pululu muss zunächst zuschauen, dafür beginnt Edon Zhegrova im Mittelfeld. Basel ist eingespielt, defensiv stabil, sehr gefährlich vor dem gegnerischen Tor und in toller Verfassung - kein Wunder, dass es auch bei den vielen Spielen aktuell nur kleine Veränderungen gibt.
15:37
Nach dem unglücklichen 0:1 bei Spitzenreiter Bern samt Eigentor von Kapitän Pascal Schürpf ändert Trainer Thomas Häberli die Startaufstellung auf vier Positionen. Simon Grether fehlt heute komplett, Lorik Emini, Shkelqim Demhasaj und Matos müssen auf der Bank Platz nehmen. Von Beginn an dürfen dafür Silvan Sidler, Idriz Voca, Francesco Margiotta und Darian Males aufs Feld.
15:26
Basel ist großer Favorit. Ein kurzer Blick auf die Tabelle bestätigt dies: Die Bebbi haben die beste Abwehr der Liga und kassieren im Schnitt nicht einmal ein Gegentor pro Spiel. Bei den Innerschweizern sieht das komplett anders aus, der FCL hat in 17 Spielen 15 Treffer erzielt und weist den schwächsten Angriff der Liga auf. Im ersten Aufeinandertreffen im September schlug der FCB die Luzerner verdient mit 3:0.
15:22
Sieben Spiele am Stück verloren die Luzerner in der Liga und liegen vor dem letzten Einsatz in der Hinrunde nur zwei Punkte über dem Strich. Ein Sieg gegen Basel wäre natürlich ein Anschub für die Winterpause, allerdings befindet sich der FCB in guter Verfassung. Nach dem 4:0 gegen Sion in der Liga gab es in der Europa League einen 2:0-Erfolg gegen Trabzonspor und somit den Gruppensieg. Die Tabellenführung bis ins Jahr 2020 mitzunehmen, ist auch noch möglich.
15:09
Herzlich willkommen zum letzten Spieltag der Super League im Jahr 2019! Der FC Luzern empfängt mitten in der Krise Cupsieger und Vizemeister Basel. Anstoß ist um 16 Uhr.

FC Luzern

FC Luzern Herren
vollst. Name
Fußball Club Luzern
Stadt
Luzern
Land
Schweiz
Farben
blau-weiß
Gegründet
12.08.1901
Stadion
swissporarena
Kapazität
17.966

FC Basel

FC Basel Herren
vollst. Name
Fussball Club Basel 1893
Stadt
Basel
Land
Schweiz
Farben
rot-blau
Gegründet
15.11.1893
Stadion
St. Jakob-Park
Kapazität
38.512