Funke Medien NRW
6. Spieltag
10.09.2022 18:00
Beendet
Inter
Inter Mailand
1:0
FC Turin
FC Turin
0:0
  • Marcelo Brozović
    Brozović
    89.
    Rechtsschuss
Stadion
Giuseppe Meazza
Zuschauer
69.134
Schiedsrichter
Giovanni Ayroldi

Liveticker

90.
19:57
Fazit:
Inter Mailand gewinnt am Ende glücklich mit 1:0 gegen den mutig mitspielenden Torino FC. Während Inter in der ersten Halbzeit überhaupt nicht in der Partie war und kein einziges Mal aufs Tor schoss, sind sie erst gegen Ende der zweiten Halbzeit aufgewacht und haben Druck auf das gegnerische Tor ausgeübt. Torino hatte über das ganze Spiel gesehen die besseren Torchancen, scheiterten aber immer wieder am Mailänder Torwart. Am Ende erkämpften sich die Nerazzurri einen glücklichen Sieg und überholen dadurch Torino in der Tabelle.
90.
19:55
Spielende
90.
19:51
Torino läuft noch einmal an und probiert den Ausgleich zu erzielen.
90.
19:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
90.
19:50
Einwechslung bei Torino FC: Pietro Pellegri
90.
19:50
Auswechslung bei Torino FC: Antonio Sanabria
90.
19:49
Einwechslung bei Torino FC: Wilfried Singo
90.
19:49
Auswechslung bei Torino FC: Valentino Lazaro
89.
19:47
Tooor für Inter, 1:0 durch Marcelo Brozović
Und das Tor fällt doch noch! Ausschlaggebend ist die starke Chip-Flanke aus dem Halbfeld auf Marcelo Brozović, der vor seinem Gegenspieler an den Ball kommt und die Kugel aus wenigen Metern am Keeper vorbei ins Tor spitzelt.
88.
19:46
Setzt ein Team noch den Lucky Punch? Beiden Mannschaften wäre es zuzutrauen - es geht hin und her.
85.
19:43
Einwechslung bei Inter: Robin Gosens
85.
19:43
Auswechslung bei Inter: Matteo Darmian
83.
19:43
Samir Handanovič rettet schon wieder sein Team! Diesmal kommt der eingewechselte Nemanja Radonjić im höchsten Tempo angelaufen und zirkelt dann das Leder mit dem rechten Fuß wuchtig ins rechte untere Eck. Doch Inters Keeper pariert stark.
82.
19:40
Die Gäste sind nur noch am Verteidigen. Schaffen sie es, den Sturmlauf der Nerazzurris zu überstehen?
79.
19:39
Inters beste Chance der Partie! Bastonis Flanke in den Strafraum findet Martínez, der die Kugel aus zehn Metern nur knapp über den Querbalken köpft.
78.
19:37
Beide Trainer wechseln noch einmal frische Kräfte für die Schlussminuten ein. Inter Mailand macht jetzt viel Druck auf das Tor der Gäste.
77.
19:36
Einwechslung bei Torino FC: David Zima
77.
19:35
Auswechslung bei Torino FC: Ricardo Rodríguez
77.
19:35
Einwechslung bei Inter: Henrikh Mkhitaryan
77.
19:35
Auswechslung bei Inter: Hakan Çalhanoğlu
76.
19:35
Einwechslung bei Inter: Raoul Bellanova
76.
19:34
Auswechslung bei Inter: Federico Dimarco
75.
19:34
Correas Eckball kommt zu Škriniar an den zweiten Pfosten. Der Verteidiger zwingt mit seinem Kopfball Torinos Keeper zu einer Glanzparade.
74.
19:33
Die Fans der Gastgeber peitschen ihr Team nach vorne. Sie merken, dass ihre Spieler nun mehr machen für die Führung.
73.
19:32
Auch Inter erhöht das Tempo. Dimarco holt den nächsten Eckball heraus. Çalhanoğlu's Flanke wird aber einmal mehr nicht gefährlich.
70.
19:29
Immer wieder Nikola Vlašić! Der wuselige Kroate mit dem nächsten Abschluss aufs Inter-Tor - doch auch diesmal pariert Inters Keeper den flach geschossenen Ball aus 15 Metern.
69.
19:28
Einwechslung bei Torino FC: Nemanja Radonjić
69.
19:28
Auswechslung bei Torino FC: Demba Seck
69.
19:28
Einwechslung bei Torino FC: Emirhan İlkhan
69.
19:27
Auswechslung bei Torino FC: Karol Linetty
68.
19:27
Einwechslung bei Inter: Alessandro Bastoni
68.
19:27
Auswechslung bei Inter: Denzel Dumfries
68.
19:27
Einwechslung bei Inter: Joaquín Correa
68.
19:26
Auswechslung bei Inter: Edin Džeko
68.
19:26
Gelbe Karte für Saša Lukić (Torino FC)
66.
19:26
Torino kontert gefährlich! Sanabria bedient Vlašić an der Strafraumkante. Der Kroate schießt den Ball halbhoch ins rechte Eck, doch Handanovič ist wieder einmal zur Stelle.
66.
19:24
Inter ist ein kleines bisschen aktiver geworden und erarbeitet sich mehr Torchancen. Džeko mit dem nächsten Abschluss, doch Keeper Milinković-Savić pariert.
63.
19:22
Brozović gewinnt an der Mittellinie den Ball, legt etwas ungenau ab auf links zu Darmian, der die Kugel hoch in die Mitte flanken kann. Dort steigt Džeko hoch, köpft den Ball aber deutlich übers Tor.
60.
19:18
Torino zeigt sich weiter offensiv präsent in der zweiten Halbzeit. Inter zieht sich nun weit zurück in die eigene Hälfte. Das Spiel ist komplett ausgeglichen!
57.
19:15
Den anschließenden Freistoß zimmert Ricardo Rodríguez mit seinem starken linken Fuß ins linke untere Eck. Der Ball wird noch gefährlich abgefälscht, doch Samir Handanovič pariert mit den Füßen.
56.
19:14
Gelbe Karte für Marcelo Brozović (Inter)
Der Kroate mit einem leichten Foul zentral 20 Meter vor dem eigenen Kasten.
55.
19:13
Da hat Torino noch einmal Glück gehabt. Denn zu zehnt wäre es gegen Inter deutlich schwerer geworden.
51.
19:09
Gelbe Karte für Antonio Sanabria (Torino FC)
Der Stürmer von Torino trifft Çalhanoğlu 30 Meter vor dem eigenen Tor mit dem Ellbogen im Gesicht. Erst zeigt der Referee ihm die Rote Karte, doch der VAR schaltet sich ein, der Referee schaut sich die Szene nochmal an und zeigt ihm stattdessen nur die Gelbe Karte. Das geht durchaus in Ordnung.
50.
19:08
Lukic wird mit einem klasse Steilpass in den gegnerischen 16er geschickt, sein Pass in den Rückraum findet aber keinen Mitspieler.
48.
19:06
Torino macht Druck auf das Inter-Tor! Die Gäste machen einen starken Eindruck.
47.
19:05
Aber der anschließende Angriff! Antonio Sanabria köpft die Kugel nach einer Flanke von Nikola Vlašić aufs Inter-Tor. Samir Handanovič kann den etwas zu zentral platzierten Kopfball zur Seite abwehren.
46.
19:04
Mërgim Vojvoda wird steil geschickt im gegnerischen 16er und holt die Ecke heraus. Diese wird aber nicht gefährlich.
46.
19:03
Weiter geht's in Mailand mit der zweiten Hälfte!
46.
19:03
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
18:49
Halbzeitfazit:
Nach den ersten 45 Minuten steht es zwischen Inter Mailand und dem Torino FC noch torlos unentschieden. Inter hat große Probleme mit dem Spielaufbau und kein einziges Mal auf das Tor der Gäste geschossen. Nur durch Fernschüsse wurden die Nerazzurri ab und zu etwas gefährlich. Torino steht hinten sicher, wartet die meiste Zeit ab, was Inter macht und kontert bei Ballverlusten schnell nach vorne. Nikola Vlašić hatte so in der 20 Minute die beste Chance der Partie. In Halbzeit zwei kann so noch alles passieren - bis gleich!
45.
18:46
Ende 1. Halbzeit
44.
18:45
Es scheint bisher nur mit Fernschüssen zu funktionieren bei Inter. Marcelo Brozović hämmert den Ball aus ca. 25 Metern ein paar Meter über das Aluminium.
41.
18:42
Auch Torino mit dem nächsten Eckball: Lazros schwache Hereingabe wird aber von den Nerazzurri locker herausbefördert.
39.
18:41
Gibt es noch einen Torschuss in Hälfte eins für die Heimelf? Ein Eckball wird von Çalhanoğlu an den zweiten Pfosten gebracht, doch die Mitspieler bekommen das Spielgerät nicht unter Kontrolle. Am Ende gibt es ein Stürmer-Foul gegen Inter.
38.
18:39
Ein Fehlpass reiht sich an den nächsten im Spielaufbau von Inter. Die Männer von Trainer Simone Inzaghi bewegen sich kaum und spielen dann oft am Ende einen hohen Ball, den die Gäste oft sicher klären können.
35.
18:36
Lautaro Martínez mal mit einem Fernschuss aus 25 Metern, der aber deutlich über den Querbalken geht.
33.
18:34
Torino kontert: Seck setzt sich rechts außen an der Torauslinie durch und legt den Ball flach in die Mitte, doch die Strafraumbesetzung ist nicht gut bei den Gästen. So können die Hausherren in Form von Keeper Handanovic klären.
30.
18:31
Doch dieser Eckball von Dimarco geht direkt am langen Pfosten ins Toraus. Ein Sinnbild für die Anfangsphase von Inter.
29.
18:30
Darmian wird auf der linken Seite von Lazaro gefoult. Den anschließenden Freistoß zieht Çalhanoğlu scharf in den Strafraum auf den ersten Pfosten. Doch der Ball wird zur Ecke geklärt.
27.
18:28
Es passiert aktuell wenig im Giuseppe-Meazza-Stadion. Inter läuft weiter glücklos an gegen gut stehende Turiner, die sich in der aktuellen Situation immer wohler fühlen.
23.
18:23
Die ersten Pfiffe machen sich im weiten Rund bemerkbar. Auch weil die Gastgeber einfach zu langsam ihr Spiel aufbauen und der Gegner immer besser ins Spiel kommt.
20.
18:22
Fast die Führung für Torino! Über Karol Linetty und Nikola Vlašić geht es nach vorne, bis Vlašić halblinks im gegnerischen Strafraum einen Gegner aussteigen lässt und mit rechts ins kurze Eck abschließt. Keeper Samir Handanovič ist zur Stelle und pariert.
17.
18:17
Torino nun mit einer längeren Ballbesitzphase, doch auch sie kommen kaum in das letzte Drittel.
15.
18:15
Bei den Nerazzurri ist bisher zu wenig Bewegung im letzten Drittel. So ist es für Torino eine einfache Aufgabe, die Angriffe des Gegners zu unterbinden.
11.
18:11
Die Gäste warten erst einmal ab, geben der Heimelf aber kaum Freiräume. Sie wirken defensiv gut strukturiert.
8.
18:09
Sobald Inter in der gegnerischen Hälfte ein wenig Platz hat, wird es gefährlich. Dumfries wird auf rechts außen steil geschickt, doch sein anschließender Pass in den Rückraum findet keinen Mitspieler.
5.
18:06
Inter mit dem ersten Torschuss! Über Umwege bekommt Lautaro Martínez 30 Meter vor dem gegnerischen Tor den Ball und schießt ihn per Volley ein paar Meter über den Kasten der Gäste.
4.
18:04
Ausgeglichener Start in Mailand. Beide Teams tasten sich erst einmal langsam ab.
1.
18:00
Im Giuseppe-Meazza-Stadion ist alles startbereit - los geht's!
1.
18:00
Spielbeginn
17:40
Auf der anderen Seite wechselt Torinos Trainer Juric im Vergleich zum 1:0-Sieg gegen Lecce gleich viermal: Anstelle von Schuurs, İlkhan, Pellegri und Radonjić spielen Buongiorno, Linetty, Sanabria und Seck von Beginn an.
17:39
Inter-Coach Inzaghi nimmt im Vergleich zum Bayern-Spiel fünf Veränderungen in der Startelf vor: Neu dabei sind Handanovič, de Vrij, Darmian, Dimarco und Barella.
17:34
Beim Gegner aus Turin steht dagegen bisher die Defensive ganz ordentlich. Sie kassierten erst fünf Gegentore, schossen allerdings auch nur sechs. Schaffen sie es auch heute mit ihrer minimalistischen Art zu punkten und noch weiter in der Tabelle vorzurücken?
17:24
Trainer Simone Inzaghi wird heute versuchen die Defensive zu verstärken. Denn in den letzten Partien der Serie A gab es zu viele Gegentore für Inter-Verhältnisse. Insgesamt sind es schon acht Treffer, die die Mailänder in den ersten fünf Spielen kassierten. Das ist auf jeden Fall ein Grund, warum es noch nicht für einen Spitzenplatz gereicht hat.
17:13
Auch deshalb wird das heutige Spiel für die Nerazzurri kein Spaziergang. Die Mailänder müssen zudem die knappe Derby-Niederlage vom letzten Wochenende gegen den AC Mailand, sowie die Heimpleite in der Champions League gegen den FC Bayern München wegstecken. Ob ihnen das heute gelingt?
17:07
Vor der Saison hätten damit wohl die wenigsten Leute gerechnet: Nach fünf Spieltagen steht der FC Torino in der Tabelle vor dem Pokalsieger und Spitzenklub Inter Mailand. Zwar holte das Team von Trainer Ivan Juric alle drei Saison-Siege gegen die drei Aufsteiger, dennoch sprang bisher auch ein Unentschieden gegen Lazio Rom und eine einigermaßen knappe Niederlage gegen den Tabellenführer Atalanta Bergamo heraus.
17:00
Hallo und herzlich willkommen zum sechsten Spieltag der Seria A! Um 18:00 Uhr erwartet uns das Spiel: Inter Mailand gegen den Torino FC.

Inter Mailand

Inter Mailand Herren
vollst. Name
Football Club Internazionale Milano
Spitzname
Nerazzurri
Stadt
Milano
Land
Italien
Farben
blau-schwarz
Gegründet
09.03.1908
Sportarten
Fußball
Stadion
Giuseppe Meazza
Kapazität
75.923

FC Turin

FC Turin Herren
vollst. Name
Torino Football Club 1906
Spitzname
Il Toro
Stadt
Torino
Land
Italien
Farben
granata-bianco
Gegründet
03.12.1906
Sportarten
Fußball
Stadion
Olimpico
Kapazität
27.958