Funke Medien NRW
38. Spieltag
23.05.2021 20:45
Beendet
Bologna
Bologna FC
1:4
Juventus Turin
Juventus
0:3
  • Federico Chiesa
    Chiesa
    6.
    Linksschuss
  • Morata
    Morata
    29.
    Kopfball
  • Adrien Rabiot
    Rabiot
    45.
    Linksschuss
  • Morata
    Morata
    47.
    Linksschuss
  • Riccardo Orsolini
    Orsolini
    85.
    Rechtsschuss
Stadion
Renato Dall'Ara
Schiedsrichter
Paolo Valeri

Liveticker

90
22:41
Fazit
Juventus Turin erfüllt die eigene Hausaugabe und gewinnt beim FC Bologna mit 4:1. Das Spiel war bereits in der ersten Halbzeit entschieden, im zweiten Durchgang gab es noch einige Wechsel, doch es war zunächst die Alte Dame, die sogar noch einmal nachlegen konnte. Bologna erzielte kurz vor Schluss lediglich noch den Ehrentreffer, hatte insgesamt in dieser Partie aber nichts zu vermelden und verabschiedet sich mit einer verdienten Niederlage aus der Saison. Und nach einer kleinen Wartezeit an den Bildschirmen steht wenige Minuten nach dem Abpfiff in Bologna fest, dass Juventus Turin es mit diesem Erfolg noch in die Champions League schafft - Neapel patzt gegen Hellas Verona und beendet die Saison auf dem undankbaren fünften Rang, Juve steht letztendlich auf Rang vier! Das war es mit dem letzten Spieltag in der Serie A, vielen Dank fürs Mitlesen, habt noch einen schönen Abend und bis bald.
90
22:40
Spielende
90
22:40
Eine Minute verbleibt noch in Bologna. Aber das ist egal, was passiert in Bergamo und Neapel?
90
22:40
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
89
22:40
Bonucci wird von Svanberg K.o. geschossen und muss an die Seitenlinie, um dort behandelt zu werden, aber der Abwehrrecke steht schon wieder.
87
22:38
Im Gegenzug kracht es! Dybala tänzelt sich rechts im Strafraum an zwei Gegenspielern vorbei und haut den Ball aus zehn Metern frech ins kurze Eck. Skorupski erzittert wie der Pfosten, von wo der Ball zurück ins Feld springt.
86
22:37
Beinahe der Doppelschlag! Wieder agiert Juve hinten wie ein aufgescheuchter Hühnerhaufen und Barrow kommt links in der Box nach Palacio-Zuspiel aus acht Metern zum Abschluss, zimmert den Ball aber genau auf Pinsoglio, der stark pariert.
85
22:34
Tooor für Bologna FC, 1:4 durch Riccardo Orsolini
Juve bekommt den Ball nicht aus dem eigenen Strafraum und Bologna setzt nach. Rechts erhält Palacio die Kugel und bringt sie halbhoch blind in die Mitte. Da läuft Orsonlini Bonucci davon und drückt den Ball aus sieben Metern und spitzem Winkel mit rechts flach unten links in die Maschen.
82
22:32
Wichtiger ist aber die Schützenhilfe auf den anderen Plätze, und noch hält diese. Milan liegt zwar weiter bei Bergamo in Front, Neapel beißt sich an Verona allerdings die Zähne aus - weiterhin 1:1. Das reicht Juve.
80
22:31
Da ist das fünfte Tor - doch es ist das zweite Abseitstor an diesem Abend. Kulusevski steht beim Abschluss von Dybala zwei Meter in der verbotenen Zone, macht den Ball nach der Abwehr von Skorupski zur Seite im Strafraum aber stark ab und schweißt ihn sehenswert aus elf Metern ins lange Eck. Dybala gibt den Daumen hoch, da hat jemand im Training genau zugeschaut.
80
22:29
Bologna bringt Baldursson für die Schlussphase für Schouten aufs Feld.
80
22:28
Einwechslung bei Bologna FC: Andri Baldursson
80
22:28
Auswechslung bei Bologna FC: Jerdy Schouten
78
22:27
Dybala möchte noch seinen eigenen Treffer verbuchen, kann Skorupski aus knapp 25 Metern zentral vorm Tor aber nicht überwinden.
76
22:26
Juve hat schon längst ein Trainingsspiel aus diesem Abend gemacht und lässt es auch so angehen, will aber weiter noch einen Treffer drauflegen. Kulusevski steht nach Querpass von Cuadrado am Strafraumrand völlig frei, bleibt mit dem Abschluss aus 15 Metern aber an Soumaoro hängen.
73
22:23
Trainer Siniša Mihajlović hat auf der Bank ein müdes Lächeln für den Nicht-Pfiff übrig, am Ausgang dieses Spiels wird aber auch diese Fehlentscheidung nichts ändern.
72
22:22
Man könnte meinen, der VAR ist bereits in der Sommerpause. Diesmal trifft es Bologna, das keinen Elfmeter bekommt. Barrow wird ganz klar im Strafraum von hinten von Kulusevski an der Wade getroffen, doch auch hier bleibt Pfiff und Hinweis aus.
70
22:19
Es gibt Schützenhilfe aus Verona! Hellas gleicht bei Neapel aus und bringt Juve damit für den Moment wieder zurück in die Champions League.
69
22:18
Erneut eine kleine Wechselflut auf dem Rasen: Juve wechselt sogar den Keeper und bringt Pinsoglio für Szczęsny sowie Bernardeschi für Danilo. Bei Bologna steht nun Farago für de Silvestri auf dem Rasen.
68
22:18
Einwechslung bei Bologna FC: Paolo Faragò
68
22:18
Auswechslung bei Bologna FC: Lorenzo De Silvestri
68
22:17
Einwechslung bei Juventus: Federico Bernardeschi
68
22:17
Auswechslung bei Juventus: Danilo
68
22:17
Einwechslung bei Juventus: Carlo Pinsoglio
68
22:16
Auswechslung bei Juventus: Wojciech Szczęsny
66
22:16
Gut 25 Minuten verbleiben noch. Doch auf der Bank von Juve gehen die Blicke nur nach Bergamo und Neapel. Dass Juve dieses Spiel gewinnt, daran scheint kein Zweifel mehr zu sein. Doch wenn es so bleibt, bringt auch der Kantersieg nichts.
65
22:14
Gelbe Karte für Weston McKennie (Juventus)
McKennie läuft von hinten Orsolini in die Hacken und bringt den Bologna-Akteur im Konter zu Fall. Klare Sache: Gelb.
63
22:13
Und jetzt ist das eingetreten, vor dem sich Juve vor dem Spiel gefürchtet hat: Neapel geht soeben in Führung und schiebt damit die Alte Dame zurück auf den fünften Rang. Turin ist zwar jetzt punktgleich mit Atalanta Bergamo, hat da aber den direkten Vergleich verloren. Aktuell kann Juve nichts tun, außer zu hoffen.
61
22:12
Palacio dreht am Mittelkreis auf und treibt die Kugel alleine nach vorne, zieht das Eins gegen Eins mit Bonucci, schlägt den Haken nach rechts und zieht aus 17 Metern ab - knapp rechts am Kreuzeck vorbei.
59
22:11
Wechselflut in Bologna. Bei den Hausherren ersetzten Antov, Sansone und Orsolini Medel, Vignato und Skov Olsen. Juve tauscht McKennie und Arthur für Chiellini und Chiesa ein.
58
22:09
Einwechslung bei Bologna FC: Valentin Antov
58
22:09
Auswechslung bei Bologna FC: Gary Medel
58
22:08
Einwechslung bei Juventus: Weston McKennie
58
22:07
Auswechslung bei Juventus: Federico Chiesa
58
22:07
Einwechslung bei Juventus: Arthur
58
22:07
Auswechslung bei Juventus: Giorgio Chiellini
57
22:07
Einwechslung bei Bologna FC: Nicola Sansone
57
22:07
Auswechslung bei Bologna FC: Emanuel Vignato
57
22:07
Einwechslung bei Bologna FC: Riccardo Orsolini
57
22:07
Auswechslung bei Bologna FC: Andreas Skov Olsen
56
22:06
Szczęsny darf sich noch einmal auszeichnen, muss gegen den Distanzschuss von Vignato aus 20 Metern aber letztlich auch nicht mehr tun als richtig zu stehen - und das tut der Pole.
54
22:04
Da ist beinahe das Nächste! Kulusevski bringt den Ball von rechts scharf durch den Strafraum und am zweiten Pfosten steht Morata völlig frei. Der zieht aus kurzer Distanz ab und Soumaoro schmeißt sich mit vollem Körpereinsatz dazwischen - gut gehalten, möchte man an der Stelle sagen, denn der junge Franzose stoppt den Schuss ganz klar mit dem Arm. Ein Eingriff vom VAR bleibt auf fragwürdige Weise allerdings aus.
52
22:01
Für Bologna könnte es indes noch ein ganz langer Abend werden. Dybala versucht sein Glück aus der Distanz, doch diesmal passt Skorupski gegen den Schuss aus 22 Metern auf. Chiesa kommt nur wenige Sekunden später im Strafraum aus der Drehung zum Abschluss und setzt das Rund nur knapp rechts am Pfosten vorbei.
50
22:00
Das verschafft der Alten Dame zwar immer mehr Sicherheit für das eigene Ergebnis, der Blick geht aber weiter auf die anderen Plätze. Noch reicht der Sieg, aber sollte Neapel in Führung gehen, dann würde aktuell auch der mögliche Kantersieg nicht reichen.
47
21:57
Tooor für Juventus, 0:4 durch Morata
Stattdessen klingelt es aus der Gegenseite! Morata pflückt sich einen wunderbaren halbhohen Ball von Dybala in der gegnerischen Hälfte herunter, bekommt von Soumaoro nur Geleitschutz und schließt aus knapp 13 Metern halblinker Position ab. Skorupski sieht auch nicht gut aus und lässt sich den Schuss durch die Lappen gehen. Er ist noch dran, legt sie die Kugel aber quasi selbst ins Netz.
46
21:56
Das wäre es gewesen! Vom Anstoß weg fährt Bologna die Fifa-Taktik und versucht den Anstoß-Trick. Svanberg läuft einfach in die gegnerische Hälfte und steckt durch auf Palacio, der hinter der Abwehr durchläuft und aus acht Metern den Ball cool über Szczęsny chippt. Nach 14 Sekunden klingelt es - doch der Argentinier steht im Abseits und das Tor zählt nicht.
46
21:55
De Ligt lag in der ersten Halbzeit kurzzeitig auf dem Boden und wird nun vorsichtshalber zum zweiten Durchgang auf der Bank gelassen. Bonucci steht nun an der Seite von Chiellini in der Innenverteidigung.
46
21:54
Einwechslung bei Juventus: Leonardo Bonucci
46
21:54
Auswechslung bei Juventus: Matthijs de Ligt
46
21:53
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:36
Halbzeitfazit
Und mit diesem 3:0 für Juve bei Bologna geht es auch in die Kabinen. Das ist bisher ein äußerst souveräner Auftritt der Bianconeri bei Hausherren, die zwar nichts zu verlieren haben, aber dennoch so spielen, als müssten sie vorne Buden ohne Ende erzielen. Die Defensivprobleme Bolognas offenbaren sich mehrmals und drei Mal schlug die Alte Dame zu. Die Pflicht scheint Juventus Turin bereits zur Halbzeit erfüllt zu haben - und momentan reicht das auch zur Teilnahme an der Champions League. Allerdings führt Milan mittlerweile bei Bergamo, sollte Neapel nun auch noch den Führungstreffer erzielen, kann Juve auch noch höher gewinnen und es bringt überhaupt nichts.
45
21:35
Ende 1. Halbzeit
45
21:34
Tooor für Juventus, 0:3 durch Adrien Rabiot
Bologna steht hinten offen wie ein Scheunentor! Dybala legt per Hacke vor dem Strafraum zurück auf Kulusevski, der ganz locker zu Rabiot in die Mitte durchsteckt. Ohne Gegenspieler bleibt der Franzose 16 Meter vor dem Tor alleine vor Skorupski ganz cool und schiebt flach unten links zum 3:0 ein.
43
21:32
Gelbe Karte für Gary Medel (Bologna FC)
Medel arbeitet anscheinend nebenberuflich als Trikottester - und das Juve-Jersey scheint den Test zu bestehen. Für das Halten gegen Dybala erhält der Chilene allerdings Gelb.
42
21:32
Das hat alles zu wenig Struktur im Bologna-Angriff. Danilo verursacht eine unnötige Ecke, die er zunächst selbst mit dem Kopf bereinigt. Tomiyasu kommt rechts am Strafraumeck aus 15 Metern zum Abschluss, zimmert den Ball aber klar rechts am Gehäuse vorbei.
41
21:31
So werden die Hausherren dem Gehäuse nicht gefährlich. Barrow leitet den Angriff am Mittelkreis erst gut ein und bekommt den Ball zentral 20 Meter vor dem Tor zurück, zieht aber zu überhastet ab und knallt das Leder deutlich rechts vorbei.
38
21:28
Svanberg erobert im gegnerischen Spielaufbau stark den Ball und startet sofort die Gegenbewegung. Links nimmt er Palacio mit, der mit dem Querpass ins Zentrum allerdings an Cuadrado hängenbleibt - Ecke.
37
21:25
Gelbe Karte für Morata (Juventus)
Medel schlägt den Ball einfach nur aus der eigenen Hälfte und Morata kommt von seitlich hinten hereingerauscht. Das ist etwas drüber und so sieht es auch der Schiedsrichter. Gelb für den Spanier.
35
21:25
Nach einer kurzen Pause geht es für den niederländischen Abwehrspieler zum Glück aber weiter.
34
21:24
De Ligt geht bei der Ecke ohne Fremdeinwirkung zu Boden und muss zunächst behandelt werden.
33
21:24
Die direkte Antwort der Hausherren bleibt aus. Bologna spielt sich bis in den gegnerischen Strafraum vor, am Ende springt aber nur eine Ecke heraus. Der Standard von Svanberg rauscht allerdings direkt ins Toraus.
31
21:21
Auf den Nebenplätzen steht jeweils noch die Null. Sowohl bei Bergamo gegen Milan als auch bei Neapel gegen Verona - gute Nachrichten für die Bianconeri.
30
21:20
Kurz herrscht noch ein wenig Unsicherheit, aber der Spanier steht nicht im Abseits und somit bleibt das Tor von Morata bestehen. Juve nähert sich dem eigenen Ziel, zumindest das Spiel zu gewinnen, weiter an.
29
21:18
Tooor für Juventus, 0:2 durch Morata
Aus dem Nichts erhöht plötzlich Juve! Dybala zaubert sich mit dem Ball am Fuß über rechts an drei Verteidigern vorbei in den Strafraum, zwingt Skorupski zum Rauskommen und überlupft den Keeper der Hausherren. Morata hält einen Meter vor der Linie den Kopf rein und drückt den Ball über die Linie.
28
21:17
Das war bisher die Verdeutlichung der Ideenlosigkeit von Bologna. Barrow bleibt aus knapp 30 Metern mit dem Abschluss aus der zweiten Reihe hängen.
25
21:15
Dybala macht den Ball rechts am Strafraumeck stark fest und steckt per No-Look-Pass rechts raus auf Cuadrado. Der Kolumbianer schießt die Flanke scharf ins Zentrum, Skorupski faustet die Hereingabe mit beiden Händen nach vorne weg und klärt die Situation zunächst.
23
21:13
Aber Bologna bleibt dran und sichert sich den zweiten Ball. Diesmal gibt Vignato vor dem Strafraum flach rechts rüber zu Svanberg, der aus gut 18 Metern zentral vorm Tor Szczęsny mit seinem Abschluss aber nicht gefährlich werden kann.
22
21:11
Palacio erkämpft auf der linken Seite gegen de Ligt einen Freistoß. Vignato tritt an und schickt den Standard viel zu flach in die Ein-Mann-Mauer.
19
21:08
Palacio darf auf der linken Außenbahn schalten und walten, im entscheidenden Moment geht Cuadrado allerdings drauf und verhindert eine gute Flanke des Argentiniers. Szczęsny im Kasten fängt die Hereingabe locker ab.
17
21:07
Cuadrado allerdings wird von Bologna etwas zu frei stehengelassen und darf gefährlich aus dem Halbfeld von rechts in den Strafraum flanken. Tomiyasu kann per Kopf allerdings vor Morata klären.
16
21:05
Die Gäste haben zwar den optimalen Start geschafft und sich im Vergleich eine gute Position verschafft, aber da spielt Nervösität mit beim Serien- und Rekordmeister.
14
21:04
Juve wird nach dem Führungstreffer etwas zu passiv, gegen Bolognas Offensive ist das durchaus gefährlich. Noch fällt den Hausherren aber nichts ein. Man merkt es ihnen dennoch an, dass sie hier im Prinzip nichts zu verlieren haben und frei aufspielen können.
11
21:01
Bologna bringt den ersten Schuss in die Richtung von Szczęsny, aber Svarnberg schickt das Rund mit dem artistischen Schuss aus 17 Metern doch deutlich am Gehäuse vorbei.
10
20:59
Chiesa hat viel zu viele Freiheiten auf der rechten Seite und ist einen Schritt schneller als sein Gegenspieler, doch bei seiner flachen Hereingabe in den Sechzehner steht Schouten goldrichtig und fängt den Ball ab.
8
20:57
Das ist ein frühes Signal an die Konkurrenz. Bologna beweist in der Situation, warum es eine der schlechtesten Defensiven der Liga hat und Juve zeigt sich von Beginn an hellwach. Aktuell ist die Alte Dame damit auf Rang drei, aber der Abend ist noch sehr lang.
6
20:54
Tooor für Juventus, 0:1 durch Federico Chiesa
Ein krummes Ding! Morata setzt zunächst an der Grundlinie stark nach und legt per Hacke auf für Kulusevski. Der Schwede spielt mit viel Übersicht flach in den Strafraum, wo im linken Rückraum Rabiot erst noch aus zehn Metern an der Latte scheitert, weil Skorupski stark pariert - doch genau vor die Füße vor Chiesa, der aus sechs Metern eiskalt abstaubt.
4
20:54
Bologna bestimmt die ersten Minuten und fährt auch den ersten guten Angriff. Svaneberg schickt Palacio links in den freien Raum und der Argentinier bringt Szczęsny mit einem scharfen Flachpass in die Mitte unter Bedrängnis, doch der Juve-Keeper bereinigt die erste Gefahrensituation sicher.
2
20:51
Auch die Parallelspiele sind angepfiffen. Wird ausgerechnet der Coppa-Gegener Atalanta den Bianconeri helfen?
1
20:49
Nach einer Schweigeminute für die Verunglückten des schweren Seilbahnunglückes heute geht es los. Paolo Valeri pfeift die Partie an.
1
20:48
Spielbeginn
20:43
Eine kleine Überraschung gibt es spontan in der Startaufstellung. Cristiano Ronaldo sitzt leicht angeschlagen nur auf der Bank, dafür startet nun doch Paulo Dybala in der Offensive der Alten Dame.
20:38
Es klingt übertrieben, aber in diesem Jahrhundert hat der FC Bologna noch kein Heimspiel gegen Juventus Turin gewonnen. In den vier letzten Heimspielen gelang nicht einmal ein Tor gegen die Bianconeri, der letzte Punktgewinn datiert aus 2016. Es spricht also nicht viel für die Hausherren, aber für Juve ist der Auswärtssieg auch nur das Mindeste, was es tun muss. Je nachdem, was auf den anderen Plätzen passiert, könnte auch ein Dreier heute zu wenig sein.
20:28
Für Bologna hingegen hat diese Partie nahezu keine Bedeutung mehr. Mit einem Sieg wäre ein Platz in der oberen Tabellenhälfte möglich, sofern Verona in Neapel verliert und Genua gleichzeitig zumindest nicht gewinnt. Nach unten ist der Klassenerhalt aber schon längst eingetütet und die europäischen Plätze sind ebenfalls außer Reichweite. Allerdings spricht eine Serie von sechs Spielen ohne Sieg (4 Remis, 2 Niederlagen) nicht unbedingt für die Hausherren. Ein großes Problem über die ganze Saison hinweg ist die löchrige Defensive. Mit 61 Gegentreffern stellt man die sechstschlechteste Abwehr der Liga. Immerhin 50 Tore auf der Habenseite verhinderten einen schwächeren Saisonausgang.
20:19
Aus rein eigener Kraft kann Juventus es nicht mehr schaffen, die Konkurrenz muss parallel patzen. Die Konkurrenz ist Neapel, das zu Hause gegen Hellas Verona ran muss, und AC Mailand, das bei Atalanta Bergamo die sicherlich schwierigere Aufgabe bewältigen muss. Einen Punkt nur liegen die Rossoneri hinter Napoli und Milan, drei hinter Bergamo. Am Finalisten am Mittwoch im Pokal kann Juve aufgrund des direkten Vergleiches allerdings nicht mehr vorbeiziehen, daher sind nur noch Rang drei und vier möglich. Sollten also sowohl die Rossoneri als auch die Pizza-Städter gewinnen, schaut das Team von Andrea Pirlo in die Röhre. Ein eigener Sieg ist nahezu in jedem Sinne Pflicht, auf die Konkurrenz kann sich der Rekordmeister Italiens nicht verlassen. Sollten aber entweder Neapel oder Milan bei einem gleichzeitigen Sieg von Juve nicht gewinnen, stünde die Alte Dame nächstes Jahr in der Champions League.
20:10
Nach neun Meisterschaften in Folge ist die Regentschaft von Juventus Turin gebrochen. Inter Mailand heißt der neue Halter des Scudetto – immerhin mit dem alten Juve Trainer Antonio Conte. Nach dem frühen Ausscheiden in der Champions League (Achtelfinale) und Rang fünf am letzten Spieltag droht die erste Saison unter Andrea Pirlo zur Katastrophe zu werden. Sollte die Champions League verfehlt werden, wird auch der Pokalerfolg unter der Woche gegen Atalanta Bergamo (2:1) nur wenig Trost schenken. Juve ohne Königsklasse, das gabs schon lange nicht mehr.
20:05
Juve hat mit Bergamo unter der Woche im Pokalfinale ein zusätzliches Spiel zu absolvieren gehabt, im Vergleich zum letzten Spieltag in der Liga gegen den neuen Meister Inter gibt es heute aber nur einen Wechsel, denn Bentancur fehlt aufgrund seiner Gelb-Rot-Sperre. Für ihn steht Morata in der Startelf. Abgesehen von diesem einen Wechsel steht die absolute Stammelf auf dem Rasen.
20:02
Schauen wir zunächst auf die Aufstellung beider Teams, beginnend beim Gastgeber aus Bologna: Fünf Änderungen gibt es in der Startelf zum Vergleich mit dem 2:2 gegen Hellas Verona. Dijks und Soriano müssen aufgrund einer Gelbsperre passen, der etatmäßige Keeper Ravaglia sowie Sansone sitzen nur auf der Bank. Stattdessen starten heute Skorupski, Medel, Svanberg und Barrow.
19:46
Buonasera zum 38. und letzten Spieltag der diesjährigen Serie A Saison. Die Meisterschaft ist längst entschieden, aber im Fernduell kämpft Juventus Turin beim FC Bologna ab 20:45 Uhr um die Champions League.

Bologna FC

Bologna FC Herren
vollst. Name
Bologna Football Club 1909 S.p.A.
Stadt
Bologna
Land
Italien
Farben
blau-rot
Gegründet
03.10.1909
Sportarten
Fußball
Stadion
Renato Dall'Ara
Kapazität
38.375

Juventus Turin

Juventus Turin Herren
vollst. Name
Juventus Torino Football Club
Spitzname
Bianconeri, La Vecchia Signora
Stadt
Torino
Land
Italien
Farben
weiß-schwarz
Gegründet
01.11.1897
Sportarten
Fußball
Stadion
Allianz Stadium
Kapazität
41.254