0 °C
Funke Medien NRW
35. Spieltag
08.05.2021 18:00
Beendet
Inter
Inter Mailand
5:1
Sampdoria
Sampdoria
3:1
  • Roberto Gagliardini
    Gagliardini
    4.
    Rechtsschuss
  • Alexis Sánchez
    Sánchez
    26.
    Rechtsschuss
  • Keita Baldé
    Baldé
    35.
    Rechtsschuss
  • Alexis Sánchez
    Sánchez
    36.
    Rechtsschuss
  • Andrea Pinamonti
    Pinamonti
    61.
    Rechtsschuss
  • Lautaro Martínez
    Martínez
    70.
    Elfmeter
Stadion
Giuseppe Meazza
Schiedsrichter
Giovanni Ayroldi

Liveticker

90
19:57
Fazit:
Galavorstellung vom neuen italienischen Meister, Inter schlägt Sampdoria mit 5:1! Schon im ersten Spielabschnitt fuhren die Mailänder nur auf Standgas und führten trotzdem zum Seitenwechsel schon mit 3:1 Toren. Die Genovesi waren phasenweise die aktiviere Mannschaft, die allerdings ein ums andere Mal ins offene Messer lief und von Inter eiskalt ausgekontert wurde. Nach diesem Rezept legten die Nerazzurri im zweiten Durchgang noch zwei Treffer nach, wobei der Schlusspunkt von Lautaro Martínez vom Strafpunkt erfolgte. Antonio Conte und Co. erhöhen den Vorsprung zu SCC Neapel auf 15 Punkte, viel wichtiger wird aus Mailänder Sicht aber sein, den ersten Heimsieg als frischgebackener Meister zu feiern. Das wars aus dem Giuseppe Meazza, einen schönen Abend noch!
90
19:52
Spielende
90
19:51
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
86
19:48
Eine Sampdoria-Flanke von links wird länger und länger. Am zweiten Pfosten begibt sich Candreva in Lauerstellung, zuvor springt Young aber resolut mit dem Kopf dazwischen - gut aufgepasst vom Engländer.
84
19:46
Durch den Sieg liegt Inter Mailand 15 Zähler vor Topverfolger SSC Neapel, eine ziemliche Hausnummer bei vier verbleibenden Spieltagen. Heute haben die Lombarden einen überzeugenden Start ins Schaulaufen hingelegt.
81
19:43
Zehn Minuten vor dem Ende beschränkt sich das Team von Antonio Conte auf die Abwehrarbeit am eigenen Sechzehner. Die Bemühung ist den Gästen heute keineswegs abzusprechen, unterm Strich fehlt den Genovesi aber merkbar die Feuerkraft, Inter hat auch im zweiten Anzug leichtes Spiel.
78
19:40
Momentan liegen die Interisti in Sachen Offsivkraft gleichauf mit Atalanta, beide Teams haben aktuell 79 Treffer auf dem Konto. Trifft Inter heute nochmal, haben sie den Topwert der Liga.
75
19:37
Nach längerer Zeit mal wieder ein Vorstoß der Gäste. Vom linken Sechzehnereck zieht Tommaso Augello das Leder vor das Tor. Valerio Verre fliegt herein und trifft den Ball nicht optimal, Ionuț Radu ist nicht gefordert.
73
19:35
Einwechslung bei Sampdoria: Fabio Quagliarella
73
19:35
Auswechslung bei Sampdoria: Keita Baldé
73
19:35
Einwechslung bei Inter: Stefano Sensi
73
19:35
Auswechslung bei Inter: Lautaro Martínez
73
19:34
Es ist nicht auszuschließen, das der frischgebackene Meister hier noch weiter knipst. Nach seinem Treffer vor wenigen Minuten zieht Lautaro Martínez diesmal aus dem Spiel heraus von der Strafraumkante ab. Es fehlt nicht viel, der Schuss fliegt knapp rechts vorbei.
70
19:31
Tooor für Inter, 5:1 durch Lautaro Martínez
Lautaro Martínez lässt sich die Chance vom Elfmeterpunkt nicht nehmen. Der Argentinier schießt sehr sicher und bringt die Kugel halbhoch im rechten Eck unter! Emil Audero hat die Ecke, kann den Einschlag aber nicht stoppen.
68
19:30
Gelbe Karte für Adrien Silva (Sampdoria)
Für das Handspiel sieht Adrien Silva Gelb.
68
19:30
Elfmeter für Inter! Adrien Silva ist im Strafraum mit der Hand am Ball, unstrittige Entscheidung.
67
19:29
Sampdoria läuft den Gegner nachwievor hoch am Strafraum an, die Mannschaft von Claudio Ranieri scheint noch an sich zu glauben. Für den Moment agieren die Nerazzurri aber zu sicher mit dem Ball am Fuß.
64
19:26
Jetzt ist es doch wieder ein Abziehbild des ersten Durchgangs: Sampdoria bemüht sich und wird eiskalt und mustergültig von Inter ausgekontert. Der Meister steuert zielsicher auf den nächsten Heimsieg zu.
62
19:23
Tooor für Inter, 4:1 durch Andrea Pinamonti
Starke Co-Produktion der Joker! Mit seiner ersten Aktion hebt Nicolò Barella die Murmel butterweich hinter die aufgerückte Abwehr Sampdorias. Der ebenfalls eingewechselte Andrea Pinamonti verarbeitet das halbhohe Zuspiel und veredelt den Angriff mit seinem ersten Saisontreffer.
61
19:22
Einwechslung bei Inter: Nicolò Barella
61
19:22
Auswechslung bei Inter: Roberto Gagliardini
61
19:22
Die Mailänder haben den Fuß merklich vom Gas genommen, sie lassen Sampdoria schalten und walten. Vor der Halbzeit sah das noch anders aus.
57
19:20
Vielversprechende Kontermöglichkeit für die Gäste, aber erneut dauert es zu lange. Candreva spielt von der rechten Außenbahn nach innen zu Damsgaard, der nicht sofort abschließt und schlussendlich mit seinem Schussversuch von der Strafraumkante hängen bleibt.
56
19:17
Einwechslung bei Inter: Marcelo Brozović
56
19:17
Auswechslung bei Inter: Christian Eriksen
56
19:17
Einwechslung bei Inter: Andrea Pinamonti
56
19:17
Auswechslung bei Inter: Alexis Sánchez
55
19:17
Die Genovesi sind auf dem Vormarsch, die Kugel läuft für den Moment nur in eine Richtung. Die Gäste verpassen es allerdings, daraus etwas Zählbares zu machen.
53
19:15
Wieder Candreva, der gegen seinen ehemaligen Arbeitgeber etwas beweisen will. Der Italiener läuft mit dem Ball bis zur Grundlinie und flankt scharf vor das Tor. Am ersten Pfosten will Keita Baldé mit der Hacke veredeln und bleibt hängen.
50
19:13
Antonio Candreva hat eine gute Idee und schickt Keita Baldé auf Reisen. Der zur Halbzeit eingewechselte Ionuț Radu muss rauskommen und glänzt bei seiner ersten tat, der Rumäne ist vor dem Angreifer zur Stelle und klärt resolut.
47
19:11
Zur Pause dreht sich das wilde Wechselkarussell: Radu ersetzt Handanovič im Inter-Kasten. Bei den Gästen kommen Damsgaard, Ex-Hamburger Ekdal, Yoshida und Verre.
47
19:09
Eriksen bringt einen Eckball in die Mitte und Andrea Ranocchia setzt zum anspruchsvollen Fallrückzieher an. Der Versuch des Italieners aus spitzem Winkel wird geblockt, das hätte schön werden können!
46
19:08
Einwechslung bei Sampdoria: Maya Yoshida
46
19:08
Einwechslung bei Sampdoria: Valerio Verre
46
19:08
Auswechslung bei Sampdoria: Gastón Ramírez
46
19:08
Auswechslung bei Sampdoria: Lorenzo Tonelli
46
19:07
Einwechslung bei Sampdoria: Albin Ekdal
46
19:07
Auswechslung bei Sampdoria: Morten Thorsby
46
19:07
Einwechslung bei Sampdoria: Mikkel Damsgaard
46
19:07
Auswechslung bei Sampdoria: Jakub Jankto
46
19:07
Einwechslung bei Inter: Ionuț Radu
46
19:07
Auswechslung bei Inter: Samir Handanovič
46
19:06
Anpfiff 2. Halbzeit
45
18:53
Halbzeitfazit:
Klare Angelegenheit im San Siro, Inter führt zur Pause mit 3:1 gegen Sampdoria. Der frischgebackene italienische Meister erzielte in der fünften Minute bereits die Führung, in wurde in der Folge seiner Favoritenrolle gerecht. Nur vereinzelt schafften es die Genovesi vor das Tor der Gastgeber. Nach dem 2:0 durch Sánchez verkürzte Genua zwischenzeitlich, postwendend stellte Sánchez aber wieder den alten Zwei-Tore-Vorsprung her. Obwohl es für beide nicht mehr um Existenzfragen geht, Unterhaltung war definitiv geboten. Bis gleich!
45
18:49
Ende 1. Halbzeit
45
18:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
44
18:48
Romelu Lukaku schaut sich ganz entspannt von der Ersatzbank an, wie die letzten Minuten des ersten Durchgangs von der Uhr verstreichen. Sicherlich würde der Belgier heute auch sehr gerne den einen oder anderen Treffer beisteuern.
40
18:45
Wie viele Treffer gibt es noch vor der Pause? Inter Mailand bleibt auf dem Gas und läuft in Form von Lautaro Martínez nach einer Balleroberung im Mittelfeld nach vorne. Der Argentinier hat allerdings zu wenig Hilfe und bleibt im Eins-gegen-eins an Omar Colley hängen.
37
18:40
Tooor für Inter, 3:1 durch Alexis Sánchez
Aber schon sind es wieder zwei Tore Vorsprung! Warum Hakimi auf der rechten Seite nicht angegangen wird, weiß nur die Sampdoria-Elf. Der Marokkaner flankt mustergültig in den Strafraum und Alexis Sánchez vollstreckt auf Höhe des Elfmeterpunktes per Direktabnahme unten links.
35
18:39
Tooor für Sampdoria, 2:1 durch Keita Baldé
Anschlusstreffer von Sampdoria! Ein Abschlag von Samir Handanovič fliegt Inter um die Ohren. Der Ball landet bei Jankto der von der linken Seite flankt. Am zweiten Pfosten schießt Candreva aus wenigen Metern. Samir Handanovič wirft sich noch vor den Ball und wehrt ab, bevor die Kugel in vollem Umfang über die Linie ist. Keita Baldé kommt heran und vollstreckt dann aber endgültig.
34
18:38
Die Gastgeber verstehen es in dieser Phase, das Spieltempo bewusst zu drosseln. Die Gäste in den weißen Trikots laufen dem Ball aktuell nur hinterher.
31
18:35
Gelbe Karte für Lorenzo Tonelli (Sampdoria)
Die erste Verwarnung der Begegnung geht gegen Lorenzo Tonelli der im Zweikampf mit Lautaro Martínez den Arm zu Hilfe nimmt.
30
18:34
Der Klassenunterschied zwischen Inter und Sampdoria wird hier in den ersten 30 Spielminuten mehr als deutlich. Die Nerazzurri scheinen kaum ins Schwitzen zu kommen und liegen dennoch bereits mit zwei Treffern vorne. Die Genovesi müssen aufpassen!
27
18:30
Tooor für Inter, 2:0 durch Alexis Sánchez
Da sind es schon zwei! Sampdoria verschenkt die Kugel in Inters Hälfte und läuft ins offene Messer. Roberto Gagliardini treibt den Ball durch die Mitte und steckt vor dem Strafraum zu Alexis Sánchez durch. Weil weit und breit kein Verteidiger in Sicht ist, legt sich der Chilene das Leder in aller Ruhe auf dem linken Fuß zurecht und vollstreckt eiskalt.
26
18:30
Sampdoria-Trainer Claudio Ranieri fordert seine Spieler von der Seitenlinie auf, den Ball zügiger nach vorne zu tragen. Die Gäste aus Genua verschleppen das Spiel momentan zu sehr.
23
18:28
Mehr und mehr fällt das Spiel unter die Kontrolle der Nerazzurri. Die Elf von Antonio Conte reiht ein paar schöne Passstafetten aneinander, die Mailänder spielen locker aus der Hüfte. Vielleicht auch deshalb steht es nur 1:0, denn die Interisti bringen nicht jeden Spielzug konsequent zuende.
20
18:25
Aus der Ferne zieht Morten Thorsby ab, der Schuss wird abgefälscht und fliegt ins Toraus. Die erste Ecke wird von Inter erneut ins Toraus befördert, die nächste Hereingabe von der rechten Fahne führt aus Gästesicht ebenso wenig zum Erfolg.
18
18:23
Nächster Bilderbuchangriff der Hausherren. Eriksen verlagert das Spiel mit einem Flugball auf den linken Flügel, Young spielt mit dem ersten Kontakt nach innen. Am Sechzehner legt Sánchez die Murmel mit dem ersten Kontakt per Hacke für Martínez auf, der allerdings einen halben Schritt zu spät startet. Audero kommt raus und greift zu.
17
18:22
Bei jedem Vorstoß des amtierenden Meisters brennt es gleich lichterloh, Sampdoria wirkt hinten nicht hundertprozentig sattelfest. Zugegeben, der Gast verkriecht sich nicht und lässt in der eigenen Hälfte so den einen oder anderen Freiraum.
14
18:19
Fast der zweite Treffer! Achraf Hakimi gegen alle, der Rechtsverteidiger marschiert mit einem Affenzahn durch das gesamte Mittelfeld und bringt sich zentral vor dem Sechzehner in aussichtsreiche Schussposition. Der Abschluss mit links schält sich letztendlich aber haarscharf um den linken Pfosten, weil Emil Audero noch mit den Fingerspitzen am Ball ist.
11
18:17
Allen voran Keita Baldé wirbelt ab Inter-Strafraum, der Spitzenreiter lässt dem Tabellenneunten viel Freiraum im letzten Drittel. Eingreifen musste Schlussmann Samir Handanovič bisher allerdings nicht.
10
18:15
Wichtige Aktion von Omar Colley: Auf der rechten Außenbahn zieht Achraf Hakimi das Tempo an, erst durch die perfekten Grätsche des Sampdoria-Innenverteidigers ist der ehemalige Dortmunder zu stoppen.
10
18:14
Sampdoria ist einen Tick offensiver eingestellt und übernimmt in der Anfangsphase den Ballvortrag. Dass die Nerazzurri brandgefährlich umschalten können, haben sie bereits unter Beweis gestellt. Die Gäste sind vorgewarnt.
7
18:12
Auf der Gegenseite arbeitet Genua am Ausgleich: Keita Baldé setzt sich auf dem linken Flügel durch und zieht ungehindert an die Grundlinie. Der Pass in die Mitte soll zu Morten Thorsby, aber der Norweger wird eng gedeckt und verpasst knapp die Einschusschance am Fünfer!
5
18:08
Tooor für Inter, 1:0 durch Roberto Gagliardini
Ein Schuss - ein Treffer! Zum ersten Mal läuft die Kugel auf das Tor der Genovesi zu. Lautaro Martínez verlagert das Spiel auf den linken Flügel mit einem Pass zu Ashley Young, der prompt in den Torraum flankt. Roberto Gagliardini läuft ein und grätscht die Kugel aus zehn Metern flach in den Kasten. Das ging schnell!
5
18:08
Es geht gemächlich los, der frischgebackene Meister begnügt sich in den Anfangsminuten damit, den Gegner vom Tor fernzuhalten.
3
18:06
Die erste Ballbesitzphase gehört den Gästen aus Genua. Ohne wirklichen Raumgewinn nachvorne, läuft der Ball von rechts nach links, Antonio Candreva bleibt mit einem ersten Vorstoßversuch auf der rechten Seite hängen.
1
18:04
Spielbeginn
17:59
Die letzte Niederlage kassierten die Interisti in der Liga übrigens ausgerechnet gegen Sampdoria. Am 6. Januar siegten die Genovesi im heimischen "Luigi Ferraris" mit 2:1. Inter hat also noch eine Rechnung offen mit dem heutigen Gegner.
17:39
Die Silberware ist unter Dach und Fach, aber hat Romelu Lukaku noch Chancen auf die Torjägerkanone? Aktuell steht der Belgier bei 21 Treffern, Cristiano Ronaldo von Juve führt die Torschützenliste mit 27 Treffern an. Heute sitzt Inters 1,90-Meter großer Tanker zunächst auf der Bank. Auch Nicolò Barella, Milan Škriniar, Stefan de Vrij und Marcelo Brozović bekommen eine Pause.
17:19
Gast Sampdoria reist ebenfalls ohne großen Druck nach Mailand. Der Klub aus Genua steht auf einem gesicherten neunten Platz im Tabellenmittelfeld. Das Polster auf Hellas Verona beträgt derzeit 3 Punkte, zu Sassuolo Calcio fehlen acht Zähler. Der vierfache italienische Pokalsieger besiegte die AS Roma am vergangenen Spieltag nach Treffern von Adrien Silva und Kakub Jankto mit 2:0.
17:15
Seit 18 Spielen ist das Team um Romelu Lukaku, Christian Eriksen, Alexis Sánchez sowie die Ex-Bundesliga-Profis Ivan Perišić, Arturo Vidal und Achraf Hakimi ungeschlagen. "Unsere Meisterschaft ist das Ergebnis eines konstanten Wachstums in jeder Hinsicht. Wir leben jedes Spiel intensiv mit Opferbereitschaft und Konzentration. Herzlichen Glückwunsch an die Jungs", meinte Teammanager Antonio Conte nach dem ersten Meisterschaft seit 2010. Neunmal in Folge war Juventus Turin zuletzt Meister geworden.
17:04
Das Schaulaufen Inter Mailands geht in die erste Runde: Am vergangenen Wochenende feierten die Nerazzurri die 19. Ligameisterschaft der Vereinsgeschichte, wohlgemerkt entspannt von der Couch. Verfolger Atalanta Bergamo machte den Scudetto für den Renommierklub durch ein 1:1 bei US Sassuolo perfekt, die Mailänder schlugen Crutone einen Tag zuvor mit 2:0. An den verbleibenden vier Spieltagen hat es Inter unter anderem noch mit der AS Roma und Juventus zu tun, letztere kämpfen um eine CL-Platzierung.
16:57
Guten Abend und herzlich willkommen zur Serie A am 35. Spieltag. Inter Mailand empfängt Sampdoria Genua, um 18 Uhr geht’s los!

Inter Mailand

Inter Mailand Herren
vollst. Name
Football Club Internazionale Milano
Spitzname
Nerazzurri
Stadt
Milano
Land
Italien
Farben
blau-schwarz
Gegründet
09.03.1908
Sportarten
Fußball
Stadion
Giuseppe Meazza
Kapazität
75.923

Sampdoria

Sampdoria Herren
vollst. Name
Unione Calcio Sampdoria SpA
Stadt
Genova
Land
Italien
Farben
blau-weiß
Gegründet
01.08.1946
Sportarten
Fußball
Stadion
Luigi Ferraris
Kapazität
36.603