Funke Medien NRW
30. Spieltag
02.04.2022 21:00
Beendet
Atlético
Atlético Madrid
4:1
CD Alavés
Alavés
1:0
  • João Félix
    João Félix
    11.
    Kopfball
  • Gonzalo Escalante
    Escalante
    63.
    Kopfball
  • Luis Suárez
    Suárez
    75.
    Elfmeter
  • João Félix
    João Félix
    83.
    Rechtsschuss
  • Luis Suárez
    Suárez
    90.
    Rechtsschuss
Stadion
Wanda Metropolitano
Zuschauer
51.467
Schiedsrichter
Mario Melero López

Liveticker

90.
23:11
Fazit:
Am Ende siegt Atlético Madrid im eigenen Stadion deutlich mit 4:1 gegen CD Alavés. Das der Sieg so hoch ausfällt, war zwischenzeitlinzeitlich nicht zu erahnen. In einem weitgehend ereignislosen ersten Durchgang brachte João Félix die Hausherren in der 11. Minute in Führung. Nach dem Seitenwechsel traute sich Alavés mehr zu, spielbestimmend blieben jedoch die Gastgeber. So war der Ausgleich der Gäste durch Gonzalo Escalante (63.) zum 1:1 durchaus überraschend. Anschließend hatte die Mannschaft von José Luis Mendilíbar eine richtig starke Phase, doch ein ein Foulelfmeter brachte das Heimteam zurück ins Spiel. Luis Suárez (75.) verwandelte zum 2:1. João Félix (83.) und Luis Suárez (89.) schnürten jeweils noch einen Doppelpack. So behält Atlético die Punkte, während es für die Gäste im Abstiegskampf immer enger wird.
90.
22:59
Spielende
90.
22:54
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
89.
22:53
Tooor für Atlético Madrid, 4:1 durch Luis Suárez
Atlético legt noch einen Treffer nach! Matheus Cunha spielt einen überragenden Pass in die Schnittstelle, den Luis Suárez aufnimmt. Der Stürmer ist frei durch und bringt mit dem Außenrist den Ball im Tor unter. Diego Simeone hat mit seinen Einwechslungen ein gutes Händchen bewiesen.
86.
22:52
Einwechslung bei Atlético Madrid: Felipe Monteiro
86.
22:52
Auswechslung bei Atlético Madrid: José Giménez
85.
22:51
Einwechslung bei CD Alavés: Miguel
85.
22:50
Auswechslung bei CD Alavés: Luis Rioja
83.
22:46
Tooor für Atlético Madrid, 3:1 durch João Félix
Da ist die Entscheidung! Von der linken Seite zieht João Félix in den Strafraum ein. Er bedient Matheus Cunha, der aus kurzer Distanz an Pacheco scheitert. João Félix ist aber zur Stelle und staubt aus sechs Metern ab.
79.
22:42
Auswechslung bei CD Alavés: Édgar Méndez
79.
22:42
Einwechslung bei CD Alavés: Mamadou Loum
79.
22:42
Auswechslung bei CD Alavés: Pina
79.
22:42
Einwechslung bei CD Alavés: Facundo Pellistri
78.
22:41
Die erneute Führung gibt den Hausherren neuen Aufwind. Atlético nimmt das Heft wieder in die Hand. Alavés läuft nur hinterher.
75.
22:39
Tooor für Atlético Madrid, 2:1 durch Luis Suárez
Drin ist das Ding! Diese Chance lässt sich Luis Suárez nicht nehmen. Er bringt den Ball in der linken Torecke unter. Ein bitterer Gegentreffer für die Gäste, die in den vergangenen Minuten gut im Spiel waren.
74.
22:39
Elfmeter für Atlético! Florian Lejeune stellt sich links im Strafraum nicht gut an und ringt Matheus Cunha zu Boden. Der eingewechselte Stürmer nimmt das Angebot an. Der Referee zeigt direkt auf den Punkt.
73.
22:39
Einwechslung bei Atlético Madrid: Matheus Cunha
73.
22:38
Auswechslung bei Atlético Madrid: Marcos Llorente
72.
22:37
Gelbe Karte für Marcos Llorente (Atlético Madrid)
68.
22:36
Die Antwort von Atlético lässt noch auf sich warten. Alavés hat Selbstvertrauen getankt und stellt sich dem Gegner leidenschaftlich in den Weg. Im letzten Drittel ist die Elf von Diego Simeone derzeit nur setlten zu sehen.
65.
22:34
Wie reagieren die Hausherren auf den Ausgleich? Die haben das Spiel bisher eigentlich im Griff gehabt. Jetzt wird es doch noch einmal spannend. Die Punkte sind im Kampf um die Champions League-Plätze normalerweise fest eingeplant.
63.
22:27
Tooor für CD Alavés, 1:1 durch Gonzalo Escalante
Da ist der Ausgleich! Aus dem linken Halbfeld flankt Édgar Méndez in den Strfraum. Gonzalo Escalante läuft perfekt ein und köpft aus dem Nichts zum 1:1 ein. Der erste gute Angriff landet gleich im Netz.
61.
22:27
Einwechslung bei Atlético Madrid: Luis Suárez
61.
22:26
Auswechslung bei Atlético Madrid: Antoine Griezmann
46.
22:26
Einwechslung bei Atlético Madrid: Yannick Carrasco
46.
22:25
Auswechslung bei Atlético Madrid: Thomas Lemar
46.
22:25
Einwechslung bei Atlético Madrid: Rodrigo de Paul
46.
22:25
Auswechslung bei Atlético Madrid: Renan Lodi
46.
22:24
Einwechslung bei CD Alavés: Manu Vallejo
46.
22:23
Auswechslung bei CD Alavés: Pere Pons
46.
22:23
Einwechslung bei CD Alavés: Ximo Navarro
46.
22:22
Auswechslung bei CD Alavés: Duarte
46.
22:21
Weiter geht's - auf beiden Seiten gibt es jeweils zwei Wechsel.
46.
22:19
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
21:54
Halbzeitfazit:
Nach den ersten 45 Minuten führt Atlético mit 1:0 gegen CD Alavés. Von Beginn an waren die Hausherren das spielbestimmende Team. Erstmals lag der Ball in der 9. Minute im Tor, doch Torvorbereiter Renan Lodi stand im Abseits. Nur zwei MInuten später war es jedoch soweit. Nach einer Flanke von Šime Vrsaljko köpfte João Félix zur Führung ein. Im weiteren Spielverlauf hatte die Begegnung nicht mehr allzu viel zu bieten. Der Spielfluss litt unter vielen Fouls. Klare Torchancen gab es nur wenige. Beide Teams haben für den zweiten Durchgang durchaus Luft nach oben.
45.
21:49
Ende 1. Halbzeit
45.
21:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
43.
21:46
Marcos Llorente bringt den Ball von der rechten Seite weit in den gegnerischen Strafraum - zu weit. Keiner seiner Mitspieler erreicht den Ball.
40.
21:44
Atlético überlässt den Gästen das Leder und zieht sich in die eigene Hälfte zurück. Der Abstiegskandidat agiert jedoch ohne Ideen. Der Ball wird durch die eigenen Reihen geschoben.
35.
21:40
Zehn Minuten sind im ersten Durchgang noch auf der Uhr. Derzeit spielt sich die Partie vor allem zwischen den beiden Strafräumen ab. Atlético wird kaum vor größere Probleme gestellt, kommt aber ebenfalls nicht allzu oft zum Abschluss.
33.
21:36
Aus der Distanz probiert es João Félix mit einem frechen Abschluss auf die linkre Torecke. Sein Schuss aus spitzem Winkel dreht sich aber links am Kasten vorbei.
28.
21:34
José Giménez kommt zum Kopfball. Der ist aber zu unplatziert. Sein Versucht geht links am Tor vorbei.
25.
21:28
Wieder liegt ein Spieler auf dem Rasen. Dieses Mal ist es Thomas Lemar. Er muss behandelt werden. Viel Fußball wird in diesen Minuten nicht gespielt.
22.
21:26
Auf der rechten Außenbahn nimmt João Félix den Ball in der Luft elegant mit. Bevor er jedoch flanken kann, bringt ihn Duarte zu Boden. Atlético bekommt einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld.
18.
21:24
Édgar Méndez bekommt im Luftduell nach einer Ecke den Arm seines Gegenspielers ins Gesicht. Die Begegnung ist kurze Zeit unterbochen. Die medizinischen Betreuer müssen aber nicht dazukommen.
15.
21:18
Nach der ersten Viertelstunde führen die Hausherren völlig verdient. Das Team von Diego Simeone hat die Begegnung fest im Griff. Mehr als 65 Prozent Ballbesitz verzeichnet Atlético aktuell. Von den Gästen ist bisher kaum etwas zu sehen.
11.
21:13
Tooor für Atlético Madrid, 1:0 durch João Félix
Da zappelt der Ball im Netz! Dieses Mal zählt der Treffer. Vom rechten Flügel flankt Šime Vrsaljko butterweich in die Box. Dort steigt João Félix unbedrängt hoch und köpft vom Elfmeterpunkt ein.
9.
21:12
Thomas Lemar bringt den Ball im Tor unter. Der Jubel wehrt jedoch nur kurz, denn am Spielfeldrand geht die Fahne hoch. Vorbereiter Renan Lodi stand im Abseits.
7.
21:10
Aus dem rechten Halbfeld flankt Renan Lodi hoch in den Strafraum. João Félix kommt nicht heran und auch Thomas Lemar unterläuft den Ball. Mit Abstoß geht es weiter.
4.
21:07
Es ist mit Fouls auf beiden Seiten ein ruppiger Start ins Spiel. Spielfluss kommt noch nicht zustande. Dementsprechend wenig passiert auch vor den Toren.
1.
21:03
Der Ball rollt! Was hat Alavés den Gastgebern entgegenzusetzen?
1.
21:02
Spielbeginn
20:27
Auf der anderen Seite ist Alavés seit fünf Spielen ohne Sieg. Zuletzt siegte das Team von José Luis Mendilíbar am 24. Spieltag gegen den FC Valencia. Vor der Länderspielpause gab es eine bittere Pleite gegen Granada CF. Nach einem Rückstand drehte Deportivo zunächst das Spiel, verlor am Ende jedoch durch einen Gegentreffer drei Minuten vor Schluss mit 2:3. Die Startelf verändert sich auf zwei Positionen. Für Mamadou Loum und Manu Vallejo (beide Bank) starten Pina und Miazga Pere Pons.
20:20
Seit fünf Spielen ist Atlético ungeschlagen. Am vergangenen Wochenende holte die Elf um Koke einen 1:0-Sieg bei Rayo Vallecano. Der Kapitän, der den Siegtreffer erzielte, fehlt heute Abende jedoch aufgrund seiner 5. Gelben Karte. Ebenfalls nicht im Kader ist Héctor Herrera, der wegen einer Oberschenkelverletzung fehlt. Rodrigo de Paul muss auf der Bank Platz nehmen. Neu auf dem Rasen stehen für das Trio Šime Vrsaljko, Geoffrey Kondogbia und Thomas Lemar.
20:04
Die Hausherren gehen gegen das Tabellenschlusslicht aus Alavés natürlich als klarer Favorit ins Spiel. Derzeit steht die Mannschaft von Diego Simeone mit 57 Punkten auf dem 4. Platz. Hinter dem FC Barcelona, FC Sevilla und Real Madrid. Vier Zähler hinter dem Hauptstadtclub lauert Real Betis. Für die Gäste zählt im Kampf um den Klassenerhalt jeder Punkt. Fünf sind es auf das rettende Ufer. Ein Unentschieden würde reichen, um die rote Laterne an Levante UD abzugeben.
19:59
Hallo und herzlich willkommen zum 30. Spieltag in der Primerá Division. Im Wanda Metropolitano trifft Atlético Madrid auf CD Alavés. Viel Spaß!

Atlético Madrid

Atlético Madrid Herren
vollst. Name
Club Atlético de Madrid, S.A.D.
Spitzname
Colchoneros, Indios, Rojiblancos
Stadt
Madrid
Land
Spanien
Farben
rot-weiß-blau
Gegründet
26.04.1903
Sportarten
Fußball, Handball, Basketball, Volleyball, Autorennen, FutSal
Stadion
Wanda Metropolitano
Kapazität
68.000

CD Alavés

CD Alavés Herren
vollst. Name
Deportivo Alavés, S.A.D.
Spitzname
Babazorros, Patateros, Glorioso
Stadt
Vitoria-Gasteiz
Land
Spanien
Farben
blau-weiß
Gegründet
23.01.1921
Sportarten
Fußball
Stadion
Mendizorroza
Kapazität
19.840