Funke Medien NRW
13. Spieltag
06.11.2021 16:15
Beendet
RC Celta
Celta Vigo
3:3
FC Barcelona
Barcelona
0:3
  • Ansu Fati
    Fati
    5.
    Rechtsschuss
  • Busquets
    Busquets
    18.
    Rechtsschuss
  • Memphis Depay
    Depay
    34.
    Kopfball
  • Iago Aspas
    Iago Aspas
    52.
    Linksschuss
  • Nolito
    Nolito
    74.
    Kopfball
  • Iago Aspas
    Iago Aspas
    90.
    Linksschuss
Stadion
Municipal de Balaídos
Zuschauer
13.146
Schiedsrichter
Alejandro Hernández Hernández

Liveticker

90.
18:16
Fazit:
Die Krise in Katalonien nimmt immer neue Ausmaße an, vor der Amtsübernahme von Xavi bleibt der FC Barcelona auch im vierten Ligaspiel in Folge sieglos. Dabei sah es zur Pause schon so gut aus, dank einer atemberaubenden Effizienz führte das von Sergi Barjuán trainierte Team mit drei Toren. Nach dem Seitenwechsel spielten allerdings nur noch die Hausherren und holten den Rückstand nach und nach auf. Matchwinner wurde Iago Aspas, für den Cheftrainer Eduardo Coudet vor der Partie einen aufmunternden Applaus in der zehnten Minute gefordert hatte. Mit Erfolg: In der zweiten Minute ließ der Celta-Kapitän noch eine klare Chance zur Führung liegen, nach dem Seitenwechsel krönte er sich mit einenm Doppelpack zum Man of the Match.
90.
18:16
Gelbe Karte für Iago Aspas (Celta Vigo)
90.
18:12
Spielende
90.
18:10
Tooor für Celta Vigo, 3:3 durch Iago Aspas
Unglaublich! Die angezeigte Nachspielzeit ist bereits abgelaufen, da schlenzt Iago Aspas einen Galán-Querpass von der linken Seite von der Strafraumkante direkt in das lange Eck! Den trifft er perfekt, Marc-André ter Stegen hechtet vergeblich!
90.
18:10
Gelbe Karte für Frenkie de Jong (FC Barcelona)
Taktisches Foul.
90.
18:09
Gelbe Karte für Abdessamad Ezzalzouli (FC Barcelona)
Beim Gegenstoß leistet sich der eingewechselte Marokkaner eine offensichtliche Schwalbe im Sechzehner.
90.
18:08
Alle Mann in der Hälfte der Katalanen. Doch die Wege sind zugestellt. Zwei Minuten nur noch,
90.
18:07
Gelbe Karte für Marc-André ter Stegen (FC Barcelona)
Der deutsche Schlussmann lässt sich beim Abschlag zu viel Zeit.
90.
18:06
Eine Hereingabe von rechts hätte Nolito im Sechzehner eigentlich direkt nehmen können, doch er trifft die Kugel nicht richtig! So rutscht sie bis zu Javi Galán durch, der aber deutlich verzieht.
90.
18:05
Fünf Minuten bleiben der Coudet-Elf noch. Die Schlussoffensive scheint jetzt offiziell eingeleitet zu sein.
90.
18:04
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
89.
18:04
Nun die erste Ausgleichschance für die Hausherren. Der eingewechselte Innenverteidiger Néstor Araujo wird nicht richtig angegriffen und dringt bis zur Strafraumkante vor. Einen Meter am linken Winkeleck vorbei!
88.
18:02
Gelbe Karte für Busquets (FC Barcelona)
Mit einer abfälligen Armbewegung echauffiert sich der Mittelfeldabräumer beim Unparteiischen.
86.
18:00
Frenkie de Jong aus dem Lauf an die Oberkante der Latte! Es bleibt spannend.
85.
18:00
Eine Schlussoffensive sparen sich die Hausherren für die letzten Minuten auf. Aufgrund der zahlreichen Verletzungsunterbrechungen wird es sicher eine deftige Nachspielzeit geben.
82.
17:57
Barcelona hat das Geschehen scheinbar wieder etwas besser im Griff. Doch der Schein kann auch trügen, auch das 2:3 hatte sich nicht unbedingt angebahnt.
80.
17:55
Normal würde Abdessamad Ezzalzouli in solch einer kritischen Partie wohl nicht zu Einsatzzeit gelangen, doch die Personalnot ist groß.
80.
17:54
Einwechslung bei FC Barcelona: Abdessamad Ezzalzouli
80.
17:54
Auswechslung bei FC Barcelona: Gavi
79.
17:54
Da fehlt nicht viel! Nach einer schönen Kombination taucht Franco Cervi frei am rechten Eck auf, bleibt mit seinem Abschluss gerade noch an Ronald Araújo hängen. Der Argentinier bringt nach seiner Einwechslung viel Schwung in die Partie!
77.
17:51
Riqui Puig versucht es aus der zweiten Reihe, jagt das Leder über das rechte Winkeleck. Gefühlt der erste Abschluss der Katalanen seit dem Seitenwechsel.
75.
17:50
Der Anschlusstreffer ist verdient, Celta Vigo hat seit dem Pausentee deutlich mehr in die Partie investiert. Eine Viertelstunde bleibt den Galiciern noch.
74.
17:47
Tooor für Celta Vigo, 2:3 durch Nolito
Jetzt brennt hier noch einmal richtig der Baum! Busquets verliert nah am eigenen Sechzehner den Ball. Franco Cervi startet an die linke Strafraumkante durch und bringt eine gefühlvolle Hereingabe auf das zweite Eck, von wo Nolito per Flugkopfball potent links unten hineinköpft!
72.
17:46
Die Beschwerden bei Eric García und Ansu Fati haben wohl auch Auswirkungen auf die spanische Nationalelf, da beide wahrscheinlich von der Liste von Luis Enrique gestrichen werden müssen.
71.
17:46
Der nächste verletzungsbedingte Wechsel, diesmal auf Seite der Hausherren.
70.
17:45
Einwechslung bei Celta Vigo: Néstor Araujo
70.
17:45
Auswechslung bei Celta Vigo: Jeison Murillo
69.
17:45
Celta erzielt das vermeintliche 2:3! Wieder ist der Aufschrei groß, denn das Tor wird aufgrund eines vorangegangenen Handspiels von Nolito nicht gegeben. Der Arm ist angelegt, doch die Entscheidung kann man wohl vertreten, da die Körperoberfläche schon arg vergrößert wird.
68.
17:43
Mittlerweile kommt ans Licht, dass auch Eric García aufgrund einer Blessur am Unterschenkel ausgewechselt musste. Drei verletzungsbedingte Ausfälle haben die ohnehin schon dezimierten Katalanen also zu beklagen.
66.
17:40
Der Kontakt zwischen Óscar Mingueza und Galhardo ist durchaus vorhanden. Doch der Unparteiische lässt weiterspielen, schaut sich die Szene nicht noch einmal an.
65.
17:40
Einwechslung bei Celta Vigo: Franco Cervi
65.
17:39
Auswechslung bei Celta Vigo: Renato Tapia
64.
17:38
Gelbe Karte für Eduardo Coudet (Celta Vigo)
Zuerst wird Eduardo Coudet für eine heftigen Proteste verwarnt. Dann bespricht sich Alejandro Hernández Hernández per Funk.
63.
17:37
Heftige Proteste der Hausherren! Thiago Galhardo reklamiert ein Foul im Sechzehner. Ein Glück, dass es den VAR gibt.
62.
17:36
Nach Ballbesitz ist die Partie mittlerweile komplett ausgeglichen. Im ersten Durchgang hatte Barcelona in dieser Statistik noch deutlich geführt.
60.
17:34
Unfassbar, Nico zeigt sofort den Wechsel an und nimmt nach Ansu Fati ebenfalls im FCB-Lazarett Platz. Womöglich hat er sich ebenfalls beim schnellen Antritt die Leiste gezerrt.
59.
17:33
Einwechslung bei FC Barcelona: Riqui Puig
59.
17:33
Auswechslung bei FC Barcelona: Nico
58.
17:33
Geht die Verletztenmisere der Gäste etwa noch weiter? Nico scheint sich bei einem Zusammenstoß verletzt zu haben,
57.
17:31
In der aktuellen Verfassung kann man beiweitem nicht garantiert, dass Barcelona die Führung nach Hause schaukelt. Kaum werden die Katalanen ein wenig geprüft, offenbaren auch sie defensive Schwächen.
55.
17:29
Gelbe Karte für Renato Tapia (Celta Vigo)
Der peruanische Nationalspieler darf sich nach der Länderspielpause ein wenig länger ausruhen, für sein Einsteigen gegen Alejandro Balde holt er sich die fünfte Gelbe ab.
54.
17:28
Plötzlich ist hier doch wieder Spannung drin, denn Celta Vigo läuft weiter mutig an.
52.
17:25
Tooor für Celta Vigo, 1:3 durch Iago Aspas
Die Drangphase der Galicier wird belohnt! Iago Aspas leitet seinen Treffer selbst ein, indem er links raus zu Javi Galán legt. Nach seinem Schuss aus spitzem Winkel wird es hanebüchen: Marc-André ter Stegen wehrt nur nach vorne ab, wo Ronald Araújo in die Füße von Aspas klärt. Der hat aus sieben Metern freie Bahn!
51.
17:25
Nun zappelt das Leder sogar im Netz! Thiago Galhardo steht im Moment des hohen Zuspiels von Iago Aspas jedoch meterweit im Abseits.
51.
17:24
Ein paar Mal huscht nun ein Raunen über die Ränge, denn ein paar Flanken segelt gefährlich durch den Barça-Sechzehner.
50.
17:24
13.146 Zuschauer haben heute den Weg in das Estadio de Balaídos gefunden und sind mittlerweile recht still.
48.
17:23
Die erste Gelegenheit geht an die Gastgeber! Renato Tapia bleibt auf dem Weg in den Sechzehner gerade noch hängen.
46.
17:22
Doppelwechsel auf beiden Seiten. Hugo Mallo und Ansu Fati müssen angeschlagen raus, bei Augusto Solari und Eric García sind wohl die Gelben Karten aus dem ersten Durchgang der Grund.
46.
17:21
Einwechslung bei FC Barcelona: Alejandro Balde
46.
17:21
Auswechslung bei FC Barcelona: Ansu Fati
46.
17:21
Einwechslung bei FC Barcelona: Ronald Araújo
46.
17:21
Auswechslung bei FC Barcelona: Eric García
46.
17:20
Einwechslung bei Celta Vigo: Kevin
46.
17:20
Auswechslung bei Celta Vigo: Hugo Mallo
46.
17:20
Einwechslung bei Celta Vigo: Fran Beltrán
46.
17:20
Auswechslung bei Celta Vigo: Augusto Solari
46.
17:19
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
17:07
Halbzeitfazit:
Der FC Barcelona liegt zur Pause komfortabel mit 3:0 in Front. Von einer Machtdemonstration kann man eigentlich nicht sprechen, allerdings zeigten sich die Culés gegen defensiv nachlässige Hausherren eiskalt. Aus schwierigen Schusspositionen stellten Ansu Fati und Busquets früh die Weichen. Memphis Depay legte per Kopf nach, Fati vergab kurz darauf die Chance auf das vierte Tor. Das war es auch schon an Torgelegenheiten für die Katalanen, abgesehen von diesen vier Aktionen gestaltete sich die Partie recht ausgeglichen. Allerdings muss sich Celta Vigo an die eigene Nase fassen: Schon in der zweiten Minute ließ Iago Aspas eine klare Chance zur Führung liegen, in der Folge verteidigten die Galicier viel zu passiv.
45.
17:02
Ende 1. Halbzeit
45.
17:02
Sergi Barjuán wartet mit dem Wechsel bis zur Pause, lässt seine Mannschaft die zwei Minuten Nachspielzeit in Unterzahl agieren.
45.
17:02
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
45.
17:01
Gelbe Karte für Jordi Alba (FC Barcelona)
44.
17:00
Ansu Fati hat mit einigen körperlichen Problemen zu kämpfen. Eben musste er noch an der Hand behandelt werden, nun muss er mitten im Lauf stoppen und fasst sich an den linken Oberschenkel. Das sieht nicht gut aus.
43.
16:58
Auch die Angriffsversuche der Hausherren sind bisher weder Fisch noch Fleisch. Ein Abpraller landet erneut bei Thiago Galhardo, der aus spitzem Winkel aber nur das Außennetz trifft.
41.
16:56
91,3 Prozent der Pässe von Nico kommen an. Eines seiner Zuspiele diente sogar als Torvorlage.
40.
16:55
In der Rückwärtsbewegung lassen die Galicier viel zu viele Lücken. So macht man es nicht nur einem kriselnden FC Barcelona einfach, sondern wird auch im Kampf um den Klassenerhalt Probleme bekommen.
38.
16:54
Um ein Haar das 4:0! Frenkie de Jong nimmt auf links Tempo auf und dringt bis fünf Meter vor der Torauslinie vor. Dort hat er das Auge für den am Elfmeterpunkt lauernden Ansu Fati, der die Kugel aber nicht richtig trifft und sich im Fallen auch noch an der Hand verletzt zu haben scheint.
37.
16:52
Gelbe Karte für Augusto Solari (Celta Vigo)
Der Flügelspieler kommt gegen Ansu Fati deutlich zu spät.
35.
16:52
Wieder war Nico am Tor beteiligt, machte den Weg durch seinen schnellen Antritt in der Zentrale erst frei.
34.
16:49
Tooor für FC Barcelona, 0:3 durch Memphis Depay
Sind die heute eiskalt! Schneller Angriff durch die Mitte, auf links bekommt Jordi Alba den Ball. Die Flanke des Routiniers findet Memphis Depay, der am ersten Pfosten aus sechs Metern völlig unbedrängt in das lange Eck einnickt!
33.
16:49
Ein Eckball sorgt nun mal für Gefahr! Joseph Aidoo kann in der Strafraummitte verlängern, Renato Tapia trifft die Kugel am langen Eck aber nicht richtig.
32.
16:48
Das Anschlusstor wäre für die Galicier enorm wichtig, um wieder Mut zu fassen. Das mangelnde Selbstvertrauen aus nur einem Sieg in den letzten fünf Spielen ist deutlich zu spüren.
31.
16:46
27 Meter beträgt die Torentfernung. Aspas versucht es direkt, drischt die Kugel aber einen guten Meter rechts vorbei.
29.
16:45
Gelbe Karte für Eric García (FC Barcelona)
Für einen Tritt auf den Fuß von Iago Aspas sieht der Verteidiger eine klare Gelbe Karte und verschuldet zudem einen aussichtsreichen Freistoß für die Gastgeber.
27.
16:42
Einen Alba-Heber in die Strafraummitte kann Nico um ein Haar kontrollieren. Gutes Spiel bislang des 19-Jährigen, der im galicischen La Coruña geboren wurde.
25.
16:40
Mit dem Zwei-Tore-Vorsprung im Rücken kann Barcelona deutlich befreiter aufspielen. Celta Vigo wirkt etwas entmutigt.
22.
16:37
Wieder setzt sich Fati auf der linken Strafraumseite durch, diesmal jagt er die Kugel aber aus spitzem Winkel über den Querbalken! Voraus ging ein missglückter Abschlag von Matias Dituro.
21.
16:37
Den Hausherren fehlt es hingegen noch an Durchschlagskraft. Auch ein von Aspas getretener Freistoß aus dem Halbfeld bringt nichts ein.
20.
16:35
Als Großchancen kann man die Tore von Fati und Busquets eigentlich gar nicht beschreiben. Mit ihrer individuellen Qualität brachten sie die Kugel aus schwierigen Positionen im Kasten unter.
18.
16:33
Tooor für FC Barcelona, 0:2 durch Busquets
Was für eine Effizienz der Katalanen! Nico setzt sich auf dem linken Flügel durch und legt die Kugel zurück an die Strafraumkante zu Busquets. Der halbhohe Schlenzer segelt knapp am Verteidiger vorbei und schlägt haargenau im rechten unteren Eck ein!
17.
16:32
Celta kontert mit einem tollen Diagonalpass von Denis Suárez. Allerdings wirkt Iago Aspas bei der Ballmitnahme wieder etwas unglücklich, lässt das Spielgerät ins Toraus tropfen.
16.
16:31
Nun auch der erste Eckball für den FCB. Wie gewohnt kommt der Standard auf den kurzen Pfosten, dort muss sich Eric García aber bücken, um die Kugel noch irgendwie zu erreichen.
14.
16:29
Im Vergleich zur turbulenten Anfangsphase ist das Spielgeschehen ein wenig abgeflacht. Die Abseitspositionen häufen sich, gerade wird Ansu Fati auf dem linken Flügel zurückgepfiffen.
11.
16:27
Pünktlichkeit wird in Spanien wohl nicht so großgeschrieben, mit ein wenig Verspätung holt sich der Celta-Kapitän aber doch noch seinen Applaus ab.
11.
16:26
Haben die Fans die Aktion etwa vergessen? Iago Aspas tritt in der zehnten Minute zum ersten Eckball der Partie an, wird aber nicht wie angekündigt beklatscht.
10.
16:25
Die hohen Bälle scheinen die Galicier als ihr Mittel auserkoren zu haben. Nun geht Iago Aspas im Luftduell mit Eric García zu Fall, hofft aber vergeblich auf den Freistoß.
8.
16:23
Thiago Galhardo kann einen langen Ball in die Spitze nicht vernünftig mitnehmen, sonst wäre womöglich auch er frei vor Marc-André ter Stegen aufgetaucht.
6.
16:22
Beide Mannschaften verbuchten in der Startphase jeweils eine dicke Chance, doch nur die Katalanen konnten ihre nutzen.
5.
16:20
Tooor für FC Barcelona, 0:1 durch Ansu Fati
Von wegen! Eigentlich hat auch Ansu Fati auf der linken Strafraumseite wenig Platz. Doch mit einem Haken lässt er Hugo Mallo stehen und jagt die Kugel in das lange Eck!
4.
16:20
Barcelona ist wie gewohnt um Ballbesitz bemüht, schafft es aber noch nicht in die entscheidenden Räume.
2.
16:18
Früh die Riesenchance für Celta Vigo! Steht Iago Aspas da wirklich nicht im Abseits? Nein! Doch der Kapitän schiebt die Kugel aus halbrechter Position überhastet ins Außennetz. Nach dem Steckpass aus dem Mittelfeld war er völlig frei vor Marc-André ter Stegen aufgetaucht.
1.
16:16
Dann geht es auch wirklich los, Barcelona verfügt über den ersten Ballbesitz.
1.
16:16
Spielbeginn
16:15
Auch schon für den Anstoß haben sich die Hausherren eine tolle Aktion ausgedacht. Der langjährige Keeper Sergio Álvarez wird nach 17 Jahren im Verein verabschiedet und darf den ersten Ballkontakt symbolisch ausführen.
16:03
Kapitän der Mannschaft ist allerdings Iago Aspas, für den heute in der zehnten Minute ein Sonderapplaus geplant ist. Trainer Coudet rief dazu auf, dem 34-jährigen Angreifer mit dieser besonderen Aktion aus dem Formtief zu helfen.
15:46
Mit Innenverteidiger Jeison Murillo, Mittelfeldmann Denis Suárez und Linksaußen Nolito laufen beim Tabellen-15. außerdem drei Akteure auf, die eine Barcelona-Vergangenheit vorweisen können.
15:40
Unter Cheftrainer Eduardo Coudet fährt Celta eine ungewöhnliche Transferstrategie. So holte der Argentinier mit Matias Dituro und Augusto Solari zwei auch in seiner Heimat nicht im obersten Regal angelegten Spieler in den Norden Spaniens - der 34-Jährige Dituro hütete zuletzt in der bolivianischen und chilenischen Liga den Kasten, der 29-jährige Solari war auch auf seinen Stationen in Argentinien nicht überall unangefochtener Stammspieler. Mit Thiago Galhardo wurde zudem ein zu dem Zeitpunkt 31-jähriger Brasilianer verpflichtet, der seine Heimat zuvor nur in Richtung Japan verlassen hatte. Alle drei stehen heute in der Startelf.
15:32
In der Liga hat Barça zuletzt seit drei Spielen nicht gewonnen. Folglich sind die Katalanen ins graue Tabellenmittelfeld abgerutscht. Mit Celta Vigo trifft man heute ausgerechnet auf einen Gegner, gegen den man zuletzt in drei Partien nur einmal gewinnen konnte. Das letzte Aufeinandertreffen beider Teams endete gar mit einem 2:1-Auswärtserfolg der Galicier im Camp Nou.
15:28
Zu seinem Abschied bietet Sergi die gleiche Startelf auf, die sich zuletzt in Kiew zu einem 1:0-Auswärtssieg in der Champions League mühte. Der späte Siegtorschütze Ansu Fati darf heute also wieder als Sturmspitze ran.
15:26
Xavi ist wieder da! Befindet sich heute allerdings noch in der Zuschauerrolle, denn der FC Barcelona bestreitet bei Celta Vigo seine letzte Partie unter Interimstrainer Sergi Barjuán. Um 16:15 Uhr geht es los!

Celta Vigo

Celta Vigo Herren
vollst. Name
Real Club Celta de Vigo, S.A.D.
Spitzname
Celtiñas, Celtistas, Celestes, Olívicos
Stadt
Vigo
Land
Spanien
Farben
hellblau-weiß
Gegründet
23.08.1923
Sportarten
Fußball
Stadion
Municipal de Balaídos
Kapazität
31.800

FC Barcelona

FC Barcelona Herren
vollst. Name
Fútbol Club Barcelona
Spitzname
Blaugranas, Culés, Azulgranas, Barça
Stadt
Barcelona
Land
Spanien
Farben
blau-rot
Gegründet
29.11.1899
Sportarten
Fußball, Basketball, Handball, Rollhockey, Feldhockey, Eishockey, Radsport, Rugby, Volleyball, Baseball, Eiskunstlauf, Leichtathletik
Stadion
Sporify Camp Nou
Kapazität
99.354