0 °C
Funke Medien NRW
23. Spieltag
07.02.2021 15:00
Beendet
Wolverhampton
Wolverhampton Wanderers
0:0
Leicester City
Leicester
0:0
Stadion
Molineux Stadium
Schiedsrichter
Martin Atkinson

Liveticker

90
17:01
Fazit:
Es bleibt tatsächlich ohne Tor, die Wolverhampton Wanderers und Leicester City trennen sich 0:0. Nach einer recht unspektakulären ersten Halbzeit mit wenigen Strafraumszenen wurde es in der zweiten Halbzeit doch noch richtig spannend. In der 57. Minute verpasste es Pedro Neto einzuschieben, 20 Minuten später schaffte es sein Teamkollege Fábio Silva nicht aus kürzester Entfernung das Tor zu treffen - Schmeichel mit der Rettungstat! Meldeten sich die Foxes nochmal wieder? Ja, ausgerechnet Jamie Vardy verpasste es in der Nachspielzeit, das späte Siegtor zu erzielen. Sein Kopfball ging knapp links vorbei. So bleibt es doch torlos, doch durch die zweite Halbzeit war es ein 0:0 der besseren Sorte. Für beide Teams geht es im Achtelfinale des FA Cup weiter: Die Wolves empfangen Southampton, Leicester Brighton & Hove Albion. Einen schönen Restsonntag!
90
16:53
Spielende
90
16:53
Jamie Vardy sorgt beinahe für das späte Siegtor! Jetzt also auch die Foxes mit ihrer Großchance, eine Co-Produktion der Joker: Albrighton flankt von der rechten Seite aus und findet Vardys Kopf. Doch der Engländer bleibt nicht so cool wie sonst und köpft aus mittiger Position und acht Metern Entfernung knapp am linken Pfosten vorbei.
90
16:51
Tielemans verstolpert einen nach hinten abgelegten Freistoß - das wäre eine gute Schussposition gewesen.
90
16:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
88
16:50
Pedro Neto dribbelte vor allem in der ersten Halbzeit sich immer wieder durch die Abwehrreihe und hatte eine Großchance, die er liegen ließ. Sonst war er aber in der zweiten Halbzeit zu ungefährlich und wird ausgewechselt.
88
16:48
Einwechslung bei Wolverhampton Wanderers: Morgan Gibbs-White
88
16:48
Auswechslung bei Wolverhampton Wanderers: Pedro Neto
88
16:48
Das große Problem bei den Abschlüssen von Wolverhampton: Oft sorgen sie für gute Abschlusspositionen und kreieren gute Möglichkeiten, doch nur ein Torschuss ging heute auch aufs Tor. Hoever versucht es besser zu machen, aber schafft es nicht: Von halblinks schießt er flach am rechten Pfosten daneben.
86
16:45
Die Wolves spielten seit der Großchance von Fábio Silva die Kontersituationen nicht konsequent genug zu Ende und verloren oft schon im Mittelfeld wieder die Kugel. So blieb eine gute Chance seitdem aus.
84
16:44
Seit der 70. Minute ist jetzt richtig Feuer drin im Molineux Stadium. Gibt es hier noch einen Sieger oder bleibt es beim Unentschieden? Alles ist noch drin!
82
16:43
Albrighton möchte mal wieder den anderen Keeper, Rui Patrício, prüfen. Doch er kommt gar nicht dazu, denn sein Abschluss aus 20 Metern rutscht ihm über den Lappen und geht gute drei Meter am linken Pfosten vorbei.
80
16:41
Wolverhampton muss mit den beiden größten Chancen des Spiels hier mittlerweile führen. Wenngleich auch Leicester in den letzten Minuten aktiver war, die klareren Chancen hat der Gastgeber.
78
16:41
Schmeichel hatte den Ball zur Ecke gelenkt, die nichts einbringt.
77
16:40
Fábio Silva verpasst es den Führungstreffer zu erzielen und lässt eine hundertprozentige Chance liegen. Nach der Ecke wird der Ball aus dem Sechzehner verteidigt und die Abwehrkette der Foxes schiebt hoch. Entgegen dieser Laufrichtung löst sich Silva im genau richtigen Moment und wird im Beine-Wirrwarr an der Strafraumgrenze durchgeschickt. Mit rechts möchte er den Ball etwa sieben Meter vor dem Tor am dänischen Keeper vorbeischieben, doch Schmeichel hat was dagegen, kommt herausgestürmt und kann tatsächlich halten!
76
16:37
Und auch auf der gegenüberliegenden Seite geht es zielstrebiger Richtung Tor: Nélson Semedo ist vor dem anderen Tor aktiv und schließt flach ab, Söyüncü fälscht zum Eckball ab.
74
16:35
Das Tempo wird höher: Albrighton bringt aus dem rechten Halbfeld eine Flanke, die Vardy knapp nicht erreicht und Nélson Semedo anschließend klärt.
73
16:34
Das Team von Brendan Rodgers scheint verstanden zu haben: Harvey Barnes leitet selber seinen folgenden Torabschluss ein und passt zu Justin, der das Spielgerät auf der linken Seite mitnimmt und den Briten bedient. Aus dem Rückraum kommend schließt er wuchtig aus 15 Metern Entfernung ab, abgefälscht rollt der Ball ins Toraus.
70
16:32
Ein Freistoß von links könnte der Anfang sein. Die Standards sind aber schon das ganze Spiel lang schwach getreten bei Leicester. Wenn schon aus dem Spiel heraus nicht viel funktioniert, dann wäre das hilfreich.
68
16:31
Reagiert Leicester auf die starke letzte Viertelstunde der Gastgeber? Bringen die Wechsel was? In Durchgang zwei haben die Hausherren bislang mehr Ballbesitz, das ist eigentlich nicht der Anspruch der Foxes, die jetzt wieder mehr Kontrolle über das Spiel bekommen müssen.
65
16:29
Das kann João Moutinho besser - aus aussichtsreicher Position (mittige Strafraumgrenze) ist sein Distanzschuss schwach und geht einige Meter über das Gebälk. Schmeichel musste bisher kaum eingreifen, obwohl Wolverhampton tendenziell die gefährlichere Mannschaft ist.
63
16:25
Den anschließenden Freistoß aus dem Halbfeld heraus verteidigen die Foxes zum Eckball, der wie schon einige Ecken zuvor bei den Wolves kurz ausgeführt wird. Viel Gefahr bringen diese einstudierten Eckbälle, bei denen dann aus dem Halbfeld geflankt wird, aber nicht.
62
16:22
Gelbe Karte für James Maddison (Leicester City)
Schon wieder ist es Adama Traoré, der gelbwürdig gefoult wird. James Maddison ist derjenige, der im Mittelfeld zu rustikal in den Zweikampf geht und den gelben Karton gezeigt bekommt.
61
16:22
Dreifach-Wechsel - zweimal bei Leicester, einmal bei den Wolves: Vardy darf tatsächlich 30 Minuten spielen und ersetzt den Nigerianer, Albrighton kommmt für Ayoze Pérez. Bei den Gastgebern wird der heute schwache Willian José ausgewechselt, für ihn kommt der junge Fábio Silva. Bei beiden Mannschaften also neue Sturmspitzen!
61
16:22
Einwechslung bei Wolverhampton Wanderers: Fábio Silva
61
16:22
Auswechslung bei Wolverhampton Wanderers: Willian José
61
16:22
Einwechslung bei Leicester City: Jamie Vardy
61
16:21
Auswechslung bei Leicester City: Kelechi Iheanacho
61
16:21
Einwechslung bei Leicester City: Marc Albrighton
61
16:21
Auswechslung bei Leicester City: Ayoze Pérez
59
16:21
Wolverhampton ist aber vor allem in den letzten zehn Minuten gut dabei und - was Chancen angeht - die bessere Mannschaft.
57
16:19
Man muss Pedro Neto zugute stellen: Es war schon recht anspruchsvoll, die Flanke zu verwerten - trotzdem die beste Chance der Partie!
57
16:18
Die erste Großchance des Spiels: Wieder ist Traoré auf der rechten Seite im Laufduell nicht zu stoppen und geht bis zur Grundlinie durch. In der Mitte laufen sowohl kurz der bisher unauffällige Willian José als auch am zweiten Pfosten Pedro Neto ein. Traoré entscheidet sich für Option zwei und flankt flach und scharf. Doch Neto schafft es nicht aus kürzester Entfernung die Kugel ins leere Tor einzuschieben.
55
16:16
Der anschließende Freistoß ist harmlos und wird von den Foxes locker verteidigt.
54
16:13
Gelbe Karte für Çağlar Söyüncü (Leicester City)
Wenn es dann einen Pfiff gibt, ist die Gelbe Karte aber nicht weit entfernt. Adama Traoré ist im Konter auf der rechten Seite schneller als der Leicester-Innenverteidiger, der ihn nur mit einem Rempler stoppen kann. Zwar nicht so rustikal wie die beiden Fouls in der ersten Hälfte, die zu Gelben Karten führten, aber eindeutig taktisch geprägt - richtig Entscheidung!
52
16:12
Atkinson fällt bisher mit lockerer Linie auf, das merken Iheanacho und Traoré auf beiden Seiten erneut. Beide liegen nach ordentlichem Körpereinsatz des Gegenspielers auf dem Boden und beschweren sich. Der Referee behält jedoch weiterhin seine sehr lange Linie.
50
16:10
Für Leicester muss sich nun etwas ändern: Schon in der ersten Halbzeit ließ das Team um Kapitän Kasper Schmeichel nur selten sein Können aufblitzen, dann wurde es auch stets gefährlich. Doch über weite Strecken war der Auftritt zu harmlos, wird das jetzt besser?
48
16:08
Mit breiter Brust gehen die gelben Gastgeber auch die zweite Halbzeit an und haben in den ersten drei Minuten mehr Spielanteile. Adama Traoré spielt vom rechten Strafraumeck Neves an, der es mit einem Distanzschuss probiert. Über die Latte fliegt die Kugel.
46
16:06
Weiter geht´s mit der zweiten Halbzeit und einem Wechsel bei den heimischen Wanderers: Für Jonny ist das Comeback nach 45 Minuten beendet, Ki-Jana Hoever ist für ihn neu in der Partie.
46
16:05
Einwechslung bei Wolverhampton Wanderers: Ki-Jana Hoever
46
16:05
Auswechslung bei Wolverhampton Wanderers: Jonny
46
16:04
Anpfiff 2. Halbzeit
45
15:55
Halbzeitfazit:
Noch keine Tore sind gefallen im Sonntagmittag-Duell zwischen Wolverhampton und Leicester. Die gefährlicheren Aktionen konnten dabei zunächst die Gastgeber verzeichnen, ehe die Foxes sich ab Minute 20 auch in den gegnerischen Strafraum getraut haben. Doch viele gefährliche Aktionen gab es auf beiden Seiten nicht, das Spiel wartet noch auf seine erste Großchance. So ist das 0:0 auch leistungsgerecht, was eher eine Auszeichnung für Wolverhampton ist, Leicester benötigt etwas mehr Kreativität für den zweiten Durchgang. Dann gibt es hoffentlich auch Tore zu bestaunen - bis gleich!
45
15:48
Ende 1. Halbzeit
45
15:48
Der anschließende Freistoß aus dem linken Halbfeld, getreten von Maddison, ist die letzte Aktion der ersten Halbzeit und wird mit dem Kopf geklärt.
45
15:47
Gelbe Karte für Rúben Neves (Wolverhampton Wanderers)
Dunkelgelb für Rúben Neves, der auf der rechten Abwehrseite der Wolves bei seiner Grätsche mit offener Sohle den Knöchel von Barnes trifft! Das brutale Einsteigen war nicht mehr so weit entfernt von einer möglichen Roten Karte.
45
15:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
44
15:46
Sollte es mit dem torlosen Unentschieden in die Halbzeit gehen, geht das vollkommen in Ordnung. Viele gefährliche Torraumaktionen gab es hier nicht.
42
15:45
Mal wieder ein Lebenszeichen der Gäste: Ayoze Pérez flankt von der rechten Seit aus, Iheanacho macht den Ball im Zentrum vorerst gut fest, um ihn anschließend auf Maddison abzulegen, der es durch die Innenverteidigung mit einem Distanzschuss versucht. Aus 18 Metern ist der Schlenzer aber zu lasch und dabei nicht mal platziert. Wenn Rui Patrício in Alarmbereitschaft ist, dann gibt es doch zumeist eher ungefährliche Abschlüsse, die ihm nicht Kopfschmerzen bereiten sollten.
41
15:42
Das sorgte wohl auch für mehr Selbstbewusstsein auf dem Rasen, denn auch die Angriffslinie der Wolves hat sich deutlich nach vorne geschoben.
39
15:41
Nachdem sich zwischenzeitlich doch eine Überlegenheit von Leicester auf dem Grün abzeichnete, haben die Gastgeber in den letzten zehn Minuten wieder mehr Kontrolle zurückerlangt und spielen hier ordentlich mit.
37
15:40
Für den ist der Portugiese erneut verantwortlich, doch er jagt den Ball mit einem harten Schuss in die Mauer - nicht mal auf Kopfhöhe, sondern auf Bauchhöhe! Von einem guten Freistoß war dieser weit entfernt.
36
15:38
Rúben Neves versucht es mit einem Distanzschuss, der von Choudhury geblockt wird, doch der Referee hat ein Handspiel beim Block gesehen. Es gibt Freistoß aus guter Position - mittig und etwa 25 Meter entfernt!
34
15:37
Barnes und Iheanacho kombinieren sich schick durch den Sechzehner. Der Nigerianer bleibt aber genauso wie Maddison mit seinen Abschlüssen an den in gelb gekleideten Verteidigern hängen. Unübersichtlich ist es im Sechzehner, beim dritten Versuch trifft Maddison dann aber nicht den Ball, sondern das Bein von João Moutinho - Freistoß und kurze Verletzungsunterbrechung!
32
15:33
Gelbe Karte für Jonny Evans (Leicester City)
Der Unparteiische hat bei Evans Einsteigen keine andere Wahl als ihm gelb zu zeigen. Mit gestrecktem Bein auf Hüfthöhe geht er in den Zweikampf mit Traoré.
29
15:32
Bringt ein Standard Leicester mehr Gefahr ein? Etwa 25 Meter aus halbrechter Position steht Maddison bereit, einen Freistoß zu treten. Über die Mauer schießt er, doch zu schwach und lahm ist der Freistoß aus dieser Position heraus, so wird Rui Patrício auch eine kleine Unsicherheit beim Fangen nicht bestraft.
27
15:30
Kaum spricht man davon, schon können die Wanderers einen Nadelstich setzen. Die Hintermannschaft von Leicester hat seine Probleme mit Pedro Neto, der sehr agil und beweglich ist und seine Gegenspieler vor komplizierte Aufgaben stellt. Nun muss Landsmann Ricardo Pereira dran glauben, der fein ausgespielt wird. Doch Netos Flanke findet keinen Abnehmer.
25
15:28
Die Kräfteverhältnisse spiegeln sich aber nun etwas mehr auf dem Spielfeld wieder: Leicester in den letzten Minuten mit viel Ballbesitz.
23
15:25
Das Team von Brendan Rodgers findet sich jetzt besser zurecht: Etwas mehr Kombinationsfußball und Kreativität zeigt die Offensivabteilung nun. Barnes bedient auf der linken Seite Maddison, der von der Grundlinie aus eine flache, scharfe Hereingabe bringt. Doch der Torriecher im Zentrum fehlt noch, kein Blauer kann die Flanke verwerten. Iheanacho bekam den Ball in den Rücken.
20
15:23
Aus dem Spiel heraus kommen die Foxes zu der ersten Gelegenheit. Ayoze Pérez schickt Kelechi Iheanacho an der linken Strafraumgrenze auf den Weg, der Nigerianer probiert es mit einem wuchtigen Schuss aus spitzem Winkel. Rui Patrício kann aber ruhig bleiben: Aus 15 Metern Entfernung fliegt das Spielgerät deutlich vorbei am linken Lattenkreuz.
18
15:21
Und Leicester bleibt weiterhin zu unkreativ vorne. Ein Standard könnte was einbringen, doch der Freistoß aus weiter Entfernung ist keine große Aufgabe für die Abwehrspieler der Hausherren.
16
15:20
Die besseren Chancen gab es bislang für den Underdog - zwei an der Zahl. Die Ecke wird kurz ausgeführt und anschließend aus dem Halbfeld hereingebracht, der Kopfball von Dendoncker gehört aber eher in die Kategorie "ungefährlich".
15
15:18
Und die Defensivarbeit der Gastgeber ist konsequent, das führt zu Kontergelegenheiten: Pedro Neto vernascht auf der linken Seite James Justin und legt zurück auf Adama Traoré, der aus Elfmeterhöhe mit rechts abschließt. Doch sein Schuss wird abgefälscht und geht so ins Toraus.
13
15:15
Die in blau spielenden Gäste beginnen geduldig und suchen die Lücke im kompakt stehenden Defensivverbund der Wolves. Noch fehlt das Tempo und die Kreativität in den Aktionen.
11
15:14
Die erste Chance können nach einer längeren Ballbesitzphase die Gastgeber verzeichnen. Ein Eckball von rechts wird im Kopfballduell am ersten Pfosten nach hinten verlängert. Rúben Neves ist am zweiten Pfosten dann doch recht blank, kann den anspruchsvollen Volleyabschluss nur wenige Meter über das Gehäuse lenken.
8
15:11
Bei den Wolves gestaltet sich das System zumindest zu Beginn doch etwas anders als vermutet: Dendoncker spielt wohl auch in der Verteidigung, so scheint das Team von Nuno eine Dreier- bzw. in Defensivarbeit Fünferkette zu bilden.
6
15:08
Früh lässt sich ein Trend erkennen, der nicht überrascht: Leicester steht bei Ballbesitz der Hausherren hoch und presst in vorderster Linie. Wolverhampton spielt wie gewohnt eher abwartend und überlässt dem Gegner die Spielkontrolle.
4
15:06
Etwas engagierter starten die Gäste in die Partie, Maddison und Vardy-Vertreter Iheanacho versuchen es mit einem Doppelpass, doch der Engländer spielt zu steil. So kann Rui Patrício ohne Probleme die Kugel aufnehmen.
2
15:03
Auf der Bank sitzt Jamie Vardy übrigens wieder, doch für die Startelf reicht es bei ihm noch nicht. Schnell genesen ist er und kann immerhin auf einen Kurzeinsatz hoffen. Auf dem Grün ist währenddessen noch nichts spannendes passiert.
1
15:02
Die Foxes spielen in blau zunächst von links nach rechts, die gelben Wolves stehen ihnen gegenüber - auf geht´s!
1
15:01
Spielbeginn
14:57
Das Molineux Stadium ist die heutige Spielstätte, Leiter der Partie der erfahrene FIFA-Referee Martin Atkinson.
14:52
Bei den Wolves steht Jonny vor seinem Comeback nach monatelanger Verletzung, das ist auch gut so, denn in der Innenverteidigung fehlt Willy Boly. Für ihn rutscht der Engländer Kilman nach innen, der mit Coady zusammen die britische zentrale Defensive stellt. Rechts verteidigt Nélson Semedo im eh sehr iberisch geprägten Team - der Trainer Nuno ist Portugiese. Das Mittelfeld besteht ebenfalls aus Portugiesen: Rúben Neves wird wohl zentral beginnen, auch João Moutinho spielt im Mittelfeld, beide sorgten für die Siegestreffer gegen Arsenal. Neben ihnen wird im voraussichtlichen 4-3-3 Dendoncker auflaufen. Auf den Außenbahnen werden Pedro Neto und Adama Traoré den Neuner Willian José bedienen sollen.
14:43
Ziel für Leicester ist es, nach dem heutigen Sonntag wieder punktgleich mit dem Tabellenzweiten Man United zu sein, die Red Devils kamen gestern in einem spektakulären Spiel nicht über ein 3:3 hinaus. Der nordirische Trainer Brendan Rodgers schickt dafür die exakt gleiche Elf ins Rennen wie unter der Woche gegen Fulham. Jamie Vardy müssen die Foxes immer noch vermissen, doch sein Ersatz kommt mit Selbstvertrauen ins heutige Spiel: Unter der Woche knipste Iheanacho gegen Fulham. Ihn sollen aus dem Dreier-Mittelfeld heraus Barnes, Maddison und Ayoze Pérez bedienen. Im altbewährten 4-2-3-1 bilden Choudhury und Youri Tielemans die Doppelsechs. Der Belgier soll wohl mit dem Klub in Vertragssprächen sein, er könnte demnächst zum absoluten Topverdiener werden. Die Vordermänner vom dänischen Keeper Schmeichel sind innen der ehemalige Freiburger Söyüncü und Evans, außen Justin und Ricardo Pereira.
14:28
Zu unbeständig sind die heutigen Gegner aus Wolverhampton: Selten gab es in letzter Zeit mehrere Siege in Reihe, die fehlende Konstanz lässt diese dritte Premier-League-Saison seit dem Wiederaufstieg in die Erstklassigkeit 2018 bisher nicht ganz so glänzend sein wie die vergangenen beiden - dort stand jeweils am Saisonende Tabellenplatz sieben zu Buche. Momentan verweilen die Wolves auf Platz 14 dennoch komfortable elf Punkte vor den Abstiegsrängen. Ob der Blick nach oben oder unten geht, werden vor allem die nächsten Wochen zeigen - mit Southampton, Leeds, Newcastle und Aston Villa könnte das zukünftige Programm schwieriger sein. Ein Sieg gegen Leicester wäre natürlich ein super Anfang, zumal das Selbstvertrauen diese Woche da sein dürfte: Einen 2:1-Heimsieg gegen Arsenal gab es Dienstag. Zu relativieren: Am Ende standen nur noch neun Gegenspieler auf dem Feld.
14:17
Nach zuvor zwei Spielen ohne Sieg konnte Leicester City unter der Woche wieder einen Sieg bejubeln, bei Fulham gab es einen 2:0-Auswärtssieg. Jetzt soll also die nächste Siegessserie in Angriff genommen werden, vor dem Unentschieden bei Everton und der schwachen Heimniederlage gegen Leeds feierten die Foxes wettbewerbsübergreifend fünf Siege in Folge. Gelingt nun eine ähnliche Erfolgswelle? Die Aufgaben könnten komplizierter sein, nach dem heutigen machbaren Auswärtsspiel empfangen sie im FA Cup Brighton & Hove Albion. In der Liga steht dann aber wieder ein Top-Gegner an: Liverpool gastiert nächstes Wochenende bei Leicester. Ein heutiger Sieg wäre im Konkurrenzkampf bei den Top-Plätzen wichtig, denn: Tabellennachbar Liverpool muss heute Abend gegen Tabellenführer Man City ran, eine der beiden Mannschaften lässt also auf jeden Fall Punkte liegen.
13:58
Auswärtsspiel bei den Wolverhampton Wanderers: Bleibt Leicester dran an den beiden Manchester-Clubs? Um 15 Uhr sind sie beim Tabellen-14. gefordert - ein herzliches Willkommen!

Wolverhampton Wanderers

Wolverhampton Wanderers Herren
vollst. Name
Wolverhampton Wanderers Football Club
Spitzname
Wolves
Stadt
Wolverhampton
Land
England
Farben
gold & black
Gegründet
01.01.1877
Sportarten
Fußball
Stadion
Molineux Stadium
Kapazität
31.700

Leicester City

Leicester City Herren
vollst. Name
Leicester City Football Club
Spitzname
The Foxes
Stadt
Leicester
Land
England
Farben
blau-weiß
Gegründet
01.01.1884
Sportarten
Fußball
Stadion
King Power Stadium
Kapazität
32.500