Funke Medien NRW
4. Spieltag
29.08.2021 20:45
Beendet
Stade Reims
Stade Reims
0:2
Paris Saint-Germain
Paris SG
0:1
  • Kylian Mbappé
    Mbappé
    16.
    Kopfball
  • Kylian Mbappé
    Mbappé
    63.
    Linksschuss
Stadion
Auguste Delaune
Zuschauer
20.525
Schiedsrichter
François Letexier

Liveticker

90
22:41
Fazit
Paris Saint-Germain entführt beim Debüt von Lionel Messi drei Punkte aus Reims und gewinnt locker mit 2:0. Locker war der Sieg am Ende aber nur, weil Reims' vermeintlicher Ausgleich aufgrund von Abseits zurückgenommen wurde - zu Recht. Das war in der besten Phase der Hausherren und nur Minuten Später traf Mbappé die Gastgeber mit seinem zweiten Treffer mitten ins Herz. Anschließend war es dann soweit und der argentinische Superstar erhielt seine ersten Minuten in Ligue 1. Einfluss hatte er nur wenig auf die restliche Partie, aber er durfte am Ende den vierten PSG-Sieg der Saison bejubeln. Dazu war es möglicherweise das letzte Spiel von Mbappé, das wird sich spätestens bis Dienstag entscheiden. Reims kam nach dem zweiten Gegentreffer nicht mehr rein ins Spiel und hatte der Niederlage wenig entgegenzusetzen. Damit war es das von dieser Partie, vielen Dank fürs Mitlesen, habt noch einen schönen Abend und bis bald.
90
22:41
Spielende
90
22:41
Da ist doch noch fast der Anschlusstreffer! Munetsi tankt sich auf rechts durch und schließt aus elf Metern im Sechzehner ab, doch Navas ist blitzschnell unten und fischt die Kugel aus der Ecke.
90
22:37
Reims lässt die Kugel nochmal durch die PSG-Hälfte zirkulieren, aber am Ende klärt Kimpembe rigoros gegen Gravillon und drischt den Ball aus der Gefahrenzone.
90
22:36
Messi zieht gefühlt alle zehn Feldspieler der Hausherren auf sich und wird strengstens bewacht, zeigt aber dennoch kleine Fünkchen seiner Klasse am Ball.
90
22:35
Sechs Minuten gibt es obendrauf. Das braucht die Partie wahrscheinlich nicht, ob der langen VAR-Phasen geht die Extrazeit aber durchaus in Ordnung.
90
22:35
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 6
90
22:35
Mbappé will sogar noch den Hattrick und hat den Abschluss links am Strafraumeck auf dem Fuß, nachdem ihn Draxler zuvor in Szene setzt. Der Franzose bleibt allerdings am langen Bein von Abdelhamid hängen.
89
22:33
Das Spiel ist so gut wie durch, Reims wird die erste Saisonniederlage kassieren, daran wird sich nichts mehr ändern. Paris fährt den vierten Sieg im vierten Spiel locker nach Hause.
88
22:31
Gelbe Karte für Leandro Paredes (Paris Saint-Germain)
Das ist kurz vor Ende nur noch unnötig. Mit gestrecktem Bein rauscht Paredes in Munetsi herein, hat aber zumindest die Chance auf den Ball, daher ist er mit (Dunkel)Gelb gut bedient.
86
22:30
Abdelhamid rückt aus der Innenverteidigung mit nach vorne, lockt mit diesem Distanzschuss genau auf den Mann aber niemanden hinterm Ofen hervor. Navas packt sicher zu.
84
22:27
Gelbe Karte für Hugo Ekitike (Stade Reims)
Keine drei Minuten steht er auf dem Platz, schon macht Ekitike von sich reden, wenn auch im Negativen. Er lässt das Bein weit rausstehen gegen Mbappé und holt den Youngster übel von den Beinen. Die Folge ist eine unstrittige Gelbe Karte.
83
22:27
Es sieht alles danach aus, als bliebe Paris im vierten Spiel verlustpunktfrei. Reims hingegen steht kurz vor der ersten Saisonniederlage, die allerdings gegen diesen Gegner im Vorfeld sicher im Bereich des Möglichen behandelt wurde.
81
22:26
Tatsächlich geht es für den Stürmer von Reims nicht weiter und er muss runter. Ekitike kommt neu ins Spiel. Bei PSG verlässt zudem Di Maria den Rasen und macht Platz für Draxler.
81
22:25
Einwechslung bei Stade Reims: Hugo Ekitike
81
22:25
Auswechslung bei Stade Reims: El Bilal Touré
81
22:25
Einwechslung bei Paris Saint-Germain: Julian Draxler
81
22:25
Auswechslung bei Paris Saint-Germain: Ángel Di María
79
22:25
Van Bergen erobert rechts gegen Di Maria den Ball und schickt ihn mit einem weiten Querpass Richtung Zentrum - Touré kommt nicht ganz hinterher und begeht dann sogar gegen den aus seinem Tor geeilten Navas das Stürmerfoul, scheint sich dabei aber selbst verletzt zu haben.
78
22:22
Man merkt dennoch direkt die Präsenz von Messi. Der Argentinier erobert im Mittelfeld den Ball und treibt ihn nach vorne, schickt Mbappé dann rechts in den Strafraum. Der Franzose will seinen neuen Teamkollegen unbedingt bedienen, aber gegen zwei Reims-Verteidiger kommt sein Steckpass nicht an.
76
22:21
Drei Wechsel auf einmal: PSG bringt mit Paredes und Kimpembe zwei neue Kräfte für Verratti und Diallo, Reims tauscht Flips für Kebbal.
75
22:20
Einwechslung bei Stade Reims: Alexis Flips
75
22:20
Auswechslung bei Stade Reims: Ilan Kebbal
75
22:19
Einwechslung bei Paris Saint-Germain: Presnel Kimpembe
75
22:19
Auswechslung bei Paris Saint-Germain: Abdou Diallo
75
22:19
Einwechslung bei Paris Saint-Germain: Leandro Paredes
75
22:19
Auswechslung bei Paris Saint-Germain: Marco Verratti
74
22:19
Berisha tritt mit voller Wucht unter den Ball, holt mit viel Armwinken aber immerhin die Ecke heraus - da war eigentlich kein PSG-Spieler mehr am Ball. Der anschließende Standard bringt aber nichts ein.
72
22:17
Auch bei Reims gibt es ein Debüt: Mitchell van Bergen kommt für den angeschlagenen Dion Lopy neu ins Spiel. Der Niederländer war erst vor wenigen Tagen aus Heerenveen verpflichtet worden.
71
22:14
Einwechslung bei Stade Reims: Mitchell van Bergen
71
22:14
Auswechslung bei Stade Reims: Dion Lopy
69
22:12
Noch kann der Argentinier aber keine Akzente setzen, auch sein Landsmann Herrera, der für Wijnaldum neu ins Spiel kam, bleibt bisher in den ersten Minuten blass.
67
22:12
Jeder Ballkontakt des Argentiniers wird frenetisch bejubelt, sei es nur ein kleiner Rückpass über zwei Meter.
66
22:11
Gänsehautmoment in Reims: Lionel Messi betritt die französische Fußballbühne und ersetzt Neymar. Sogar die Heimfans jubeln über diese fast schon historische Ereignis.
66
22:10
Einwechslung bei Paris Saint-Germain: Lionel Messi
66
22:10
Auswechslung bei Paris Saint-Germain: Neymar
66
22:09
Einwechslung bei Paris Saint-Germain: Ander Herrera
66
22:09
Auswechslung bei Paris Saint-Germain: Georginio Wijnaldum
64
22:08
Diesmal dauert die Überprüfung weniger lange: Mbappé stand beim Abspiel von Hakimi nicht im Abseits und der Treffer zählt.
63
22:07
Tooor für Paris Saint-Germain, 0:2 durch Kylian Mbappé
Gueye spielt einen fantastischen Pass vom eigenen Strafraum auf die rechte Außenbahn zum durchgestarteten Hakimi. Der Marokkaner sprintet die rechte Linie entlang, spielt den Pass flach durch den Sechzehner an den langen Pfosten, wo Mbappé seinem Bewacher enteilt und die Kugel aus vier Metern über die Linie drückt. Die Entscheidung? Wieder aber muss auf Abseits kontrolliert werden, das war knapp.
62
22:07
Lopy hat an der linken Strafraumkante zu viel Platz, visiert das kurze Eck an und darf unbedrängt abschließen. Navas kann mit Mühe parieren.
60
22:07
Eine halbe Stunde bleibt den Hausherren noch, sich für die starke Phase gerade zu belohnen. Paris wirkt aktuell wie gelähmt, da kommt nicht viel vom Serienmeister des letzten Jahrzehnts.
58
22:04
Soll der Argentinier die Hausherren nur verunsichern, oder kommt die lebende Fußballlegende tatsächlich noch zum Einsatz? Ein sicherer Sieg für Paris ist das knappe 1:0 bisher noch lange nicht.
57
22:02
Er hat noch nicht einmal das richtige Spielfeld betreten, doch ein Lionel Messi bringt die Fans auch zum Jubeln, wenn er nur zum Warmmachen an die Seitenlinie geht.
55
22:01
Gelbe Karte für Abdou Diallo (Paris Saint-Germain)
Diallo geht beim Zweikampf ordentlich gegen Locko zur Sache und wird für das Einsteigen vom Unparteiischen mit Gelb verwarnt.
55
22:01
Die Szene dürfte PSG dennoch wachgerüttelt haben, denn Reims spürt nun, dass etwas gehen kann gegen die Scheich-Truppe. Navas scheint sich zudem bei der Parade gegen Touré ein wenig verletzt zu haben, Donnarumma macht sich sicherheitshalber mal bereit.
54
21:59
Lange wird die Szene überprüft, doch am Ende ist die Entscheidung klar. Munetsi steht beim Kopfball von Touré einen Schritt in der verbotenen Zone und der Treffer zählt zu Recht nicht.
51
21:58
Aus dem Nichts der Ausgleich für Reims! Die Hausherren setzen nach einem abgeblockten Fernschuss von Touré nach und Foket flankt von rechts butterweich an den Fünfer, wo wieder Touré steht - und aus fünf Metern per Kopf an Navas scheitert. Doch Munetsi schaltet am schnellsten und grätscht die Kugel aus zwei Metern über die Linie. Aber war das nicht Abseits?
49
21:54
Plötzlich aber wird der Kontrollverlust beinahe gefährlich - der neue Mann Locko erobert auf links gegen Hakimi die Kugel und zündet den Turbo, findet mit dem Abspiel ins Zentrum aber keinen Mitspieler.
48
21:53
Paris kontrolliert die Begegnung in den Anfangsminuten der zweiten Halbzeit bisher, setzt aber noch keine Ausführungszeichen nach vorne.
47
21:50
Mit zwei Wechseln auf Seiten von Reims geht es rein in den zweiten Durchgang. Cassamá und Mbuku bleiben auf der Bank, Locko und Berisha stehen dafür nun auf dem Rasen.
46
21:49
Einwechslung bei Stade Reims: Valon Berisha
46
21:49
Auswechslung bei Stade Reims: Nathanaël Mbuku
46
21:49
Einwechslung bei Stade Reims: Bradley Locko
46
21:49
Auswechslung bei Stade Reims: Moreto Cassamá
46
21:49
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:32
Halbzeitfazit
Mit einem knappen 1:0 für Paris gehen beide Teams in Reims in die Kabinen. Die Hausherren fanden gut in die Partie, belohnten sich aber nicht für die Mühen und dann war Paris mit der ersten richtigen Chance zur Stelle und Mbappé besorgte per Kopf die Führung, die PSG einen mächtigen Aufwind gab. Von da an spielte nur noch der Gast, doch das zweite Tor wollte einfach nicht fallen. Erst gegen Ende der ersten Halbzeit fand Reims zurück, wurde wieder mutiger und spielfreudiger, kam aber nicht entscheidend durch verpasste eine echte Chance auf den Ausgleich. Dennoch: Wenn die Gäste die Phase in den zweiten 45 Minuten behalten können, ist noch einiges drin. Und die wichtigste Frage ist auch noch nicht geklärt - kommt Lionel Messi zu seinem ersten Ligue-1-Einsatz?
45
21:31
Ende 1. Halbzeit
44
21:30
Gelbe Karte für Marco Verratti (Paris Saint-Germain)
Für sein Einsteigen von hinten erhält Verratti die Gelbe Karte, auch wenn es der Italiener nicht wahrhaben möchte. Doch die Verwarnung geht absolut in Ordnung.
44
21:30
Verkehrte Welt im Stade August-Delaune. Neymar scheint in der Sommerpause einen Benimmkurs gemacht zu haben und entpuppt sich als Streitschlichter zwischen Veratti und Mbuku, den der Italiener unnötig von hinten umgesenst hatte.
41
21:29
Aus dem Nichts die nächste Großchance für die Hausherren! Aus dem Stand löffelt Cassamá 20 Meter vor dem Tor den Ball mit viel Effet in die linke Torecke - Navas fliegt vergebens, aber die Kugel senkt sich knapp über den Alu-Knick hinweg ins Toraus.
39
21:27
Und kaum passt der Gast ein Mal nicht richtig auf, wird es nicht ungefährlich im eigenen Strafraum. Kebbal lässt auf seiner linken Seite Hakimi aussteigen, schlägt noch einen Haken und bringt ein scharfes Ding in den Fünfer - Navas spekuliert gut und taucht dann ab, um die Kugel abzufangen.
38
21:25
Das Bild auf dem Rasen ändert sich nicht, Reims bekommt nur selten den Ball überhaupt in die eigenen Reihen und ist genügend mit dem Verteidigen beschäftigt, aber PSG fehlt weiter die zündende Idee.
35
21:24
Paris dominiert momentan die Szenerie, hat auch mehr Ballbesitz, zwingende Möglichkeiten ergeben sich für die Hauptstädter aber nicht.
32
21:18
Neymar überlässt Teamkollege Di Maria überraschend die gute Freistoßmöglichkeit 20 Meter halbrechts vorm Tor, der Linksfuß aus Argentinien findet seinen Meister aber in Gravillon, der emporsteigt und den Kopf dazwischenhält.
30
21:17
Paris will das zweite Tor und Reims kann sich gerade noch dagegen erwehren. Mbappé taucht zehn Meter vor dem Kasten halbrechts im Strafraum auf und wird in höchster Not vom langen Bein von Gravillon geblockt.
27
21:13
Reims spielt mittlerweile überhaupt keine Rolle mehr in diesem Spiel, alles geht von PSG aus. Die Hausherren erhalten kaum eine Pause zum Atmen, geschweige denn den Platz und die Chance, einen eigenen Angriff aufzuziehen.
25
21:11
Mbuku hätte gerne den Eckball gegen Marquinhos bekommen, doch während der sich noch beschwert, läuft bereits der Gegenangriff über den pfeilschnellen Mbappé, der an der Mittellinie das Tempo anzieht, Abdelhamid stehenlässt und sich dann den Ball etwas zu weit vorlegt - Rajković wirft sich sicher auf das Spielgerät.
22
21:09
Paris flankt munter von rechts nach links, von links nach rechts und wieder zurück. Di Maria und Hakimi dürfen ohne Gegenspieler auf außen schalten und walten und irgendwann passt dann die Hereingabe auch mal: Marquinhos steigt sieben Meter vor dem Tor am höchsten, köpft aber deutlich links vorbei.
19
21:06
Paris übernimmt nun immer mehr die Spielanteile und wirkt wie beflügelt durch die Führung. Wijnaldum darf mit Geleitschutz in den Sechzehner eindringen, wartet aber viel zu lange und findet weder einen Teamkollegen, noch das Durchkommen mit dem Abschluss - da war deutlich mehr drin zehn Meter vor dem Tor der Hausherren.
17
21:03
Reims passt zum ersten Mal nicht genügend auf in der Hintermannschaft und schon schlägt die Offensivmaschinerie der Pariser zu - die Hausherren können sich für eine couragierte Anfangsviertelstunde nicht belohnen, bisher hielten sie mehr als ordentlich mit.
15
21:01
Tooor für Paris Saint-Germain, 0:1 durch Kylian Mbappé
Viel besser kann man das nicht spielen. Hakimi bekommt keine Gegenwehr auf rechts und nimmt Di Maria mit. Der Argentinier darf unbedrängt scharf an den Fünfer flanken und Mbappé springt höher als Gravillon und wuchtet das Leder aus kurzer Distanz am chancenlosen Rajković vorbei ins Netz.
13
21:00
Kebbal wird im Mittelfeld nicht angegangen und spitzelt die Kugel mit einem sagenhaften No-Look-Pass durch die Pariser Abwehr in den Strafraum, wo Touré einläuft. Marquinhos grätscht in letzter Sekunde noch dazwischen und hindert den Stürmer an einem freien Abschluss - der Ball rutscht dem Reims-Akteur ein wenig über den Spann und rauscht ins Aus.
11
20:58
Gleich danach brennt es erneut lichterloh um Reims-Strafraum, aber mit vereinten Kräften schaffen es die Hausherren den Ball in höchster Not aus der Gefahrenzone zu klären.
10
20:57
Da ist zum ersten Mal PSG! Hakimi schickt Mbappé mit einem tollen Zuspiel flach in den Strafraum und der Franzose nimmt den Ball perfekt mit einer Drehung mit, spitzelt das Leder aus acht Metern aber ins kurze Eck ans Außennetz.
8
20:56
Paris wird langsam etwas mutiger und traut sich nach vorne - ein ungewohntes Bild vom sonst so offensivfreudigen Hauptstadtklub, der auch in diesem Match natürlich im Vorfeld als klarer Favorit galt.
6
20:52
Foket wird mit einem schönen Diagonalball seines Landsmannes Faes in Szene gesetzt, aber der Belgier steht knapp im Abseits, auch wenn er es nicht wahrhaben will.
5
20:50
Paris tut sich noch schwer, wirkt vor allem hinten und im Aufbauspiel extrem fehleranfällig, während Reims ganz befreit aufspielt und weiter den besseren Eindruck macht, auch wenn Torraumszenen bisher ausbleiben.
2
20:48
Der Gastgeber wirkt in den ersten Minuten frischer und spritziger, übernimmt direkt das Tempo nach vorne - defensiv war Paris bisher alles andere als sattelfest, in jedem Spiel gab es mindestens einen Gegentreffer.
1
20:45
Spielbeginn
20:21
In bisher 13 Liga-Begegnungen gewann Reims zwar erst drei Mal und acht Spiele gingen an PSG, zwei der drei Siege für die heutigen Gastgeber allerdings datieren aus jüngerer Vergangenheit: 2019 konnte Reims sowohl zu Hause als auch auswärts gegen Paris gewinnen. Die letzten beiden Begegnungen entschieden allerdings die Hauptstädter mit insgesamt 6:0 Toren für sich.
20:18
Bei den Hausherren weichen nach dem 1:1 bei Metz die linken Außenspieler Konan und Cafaro auf die Ersatzbank, dafür dürfen Lopy und Mbuku von Beginn an ran und ihr Können beweisen.
20:11
Denn tatsächlich steht Lionel Messi erstmals im Kader von PSG - wenn auch vorerst nur auf der Bank. In der Startelf aber steht wieder Kylian Mbappé, der heftig von Real Madrid umworben wird und eventuell sein letztes Spiel für die Paris machen könnte. Zurück in der Startformation sind hingegen Marquinhos, Di María und Neymar. Nur auf der Bank sitzen Kimpembe sowie Ander Herrera, Icardi fehlt sogar im Kader.
20:06
Reims hat hingegen in dieser Saison noch nicht ein Spiel gewonnen - allerdings auch keins verloren. Das ist die positive Nachricht. Drei Punkte bedeuten dennoch keinen optimalen Start und nur Rang 14. Und heute wird es wahrscheinlich das Team, das das zweifelhafte Vergnügen haben wird, beim Debüt von Lionel Messi in Ligue 1 zu sein - als wären die Herren Mbappé, Neymar und Co. nicht schon schwierig genug zu verteidigen. Auf jeden Fall wartet mit Paris ein anderes Kaliber als bisher mit Nizza, Montpellier und Metz.
19:56
Bisher noch ohne Lionel Messi aber dennoch der perfekten Ausbeute von neun Punkten aus drei Spielen ist PSG in die neue Saison gestartet. Diesmal muss das Mindestziel Meisterschaft natürlich wieder eingetütet werden, nachdem vergangene Saison überraschend Lille am Ende ganz oben stand. Aber nationale Titel zählen in der französischen Hauptstadt eh nur bedingt, da muss endlich das ersehnte Ziel Champions-League-Titel her - mit der Verpflichtung des Argentiniers dürften die Franzosen durchaus auch berechtigte Ambitionen haben. Dennoch will auch der Liga-Alltag bewältigt werden. Bisher klappte das gegen Troyes, Straßbourg und Brest hervorragend, zehn Treffer erzielte PSG dabei schon.
19:50
Bonsoir und herzlich willkommen zum vierten Spieltag in Ligue 1. Um 20:45 Uhr empfängt Stade Reims den Hauptstadtklub Paris Saint-Germain.

Stade Reims

Stade Reims Herren
vollst. Name
Stade de Reims
Stadt
Reims
Land
Frankreich
Farben
rot-weiß
Gegründet
1931
Stadion
Auguste Delaune
Kapazität
21.684

Paris Saint-Germain

Paris Saint-Germain Herren
vollst. Name
Paris Saint-Germain Football Club
Stadt
Paris
Land
Frankreich
Farben
blau-rot
Gegründet
12.08.1970
Sportarten
Fußball
Stadion
Parc des Princes
Kapazität
48.712