0 °C
Funke Medien NRW
26. Spieltag
21.02.2021 21:00
Beendet
Paris SG
Paris Saint-Germain
0:2
AS Monaco
AS Monaco
0:1
  • Sofiane Diop
    Diop
    6.
    Kopfball
  • Guillermo Maripán
    Maripán
    51.
    Rechtsschuss
Stadion
Parc des Princes
Schiedsrichter
Ruddy Buquet

Liveticker

90
22:56
Fazit
Nun ist's amtlich, Paris Saint-Germain verliert auch das zweite Duell mit der AS Monaco in dieser Saison und muss sich im eigenen Stadion mit 0:2 geschlagen geben. Dieser Sieg der Monegassen war sowohl eine taktische Meisterleistung von Niko Kovač als auch ein Erfolg der gesamten Mannschaft, die sich unheimlich reingehängt hat und mit großem Herz den Sieg durch zwei Treffer nach An- und Wiederanpfiff perfekt machte. Neben den Toren war es aber vor allen die disziplinierte Defensivleistung der Monegassen, die die Basis für den Dreier war und Paris bis zum Schluss verzweifeln ließ. So ist die ASM wieder im Meisterrennen, während PSG zurückfällt und nur Dritter bleibt.
90
22:53
Spielende
90
22:51
Gelbe Karte für Kylian Mbappé (Paris Saint-Germain)
Da war Frust drin! Der Held vom Camp Nou tritt nach gegen Ballo-Touré - da hat er Glück, dass es nur bei Gelb bleibt.
90
22:48
Einwechslung bei AS Monaco: Fodé Ballo-Touré
90
22:47
Auswechslung bei AS Monaco: Kevin Volland
88
22:47
Zwei Tore wirken in dieser Phase utopisch. PSG bleibt immer wieder hängen, Monaco ackert und beißt auch in der Schlussphase. Niko Kovac hat sein Team im Griff.
85
22:44
Paris beißt sich fest und wirkt zunehmend frustriert - aber das ist auch verständlich angesichts der äußerst stabilen Defensivleistung der Männer aus dem Fürstentum heute Abend.
82
22:40
Die ASM nimmt mit Wechseln Zeit von der Uhr, während PSG weiterhin nichts einfällt. Ohne einen schnellen Anschlusstreffer scheint sehr wenig für den Meister zu sprechen.
80
22:38
Einwechslung bei AS Monaco: Aleksandr Golovin
80
22:38
Auswechslung bei AS Monaco: Sofiane Diop
80
22:38
Einwechslung bei AS Monaco: Djibril Sidibé
80
22:37
Auswechslung bei AS Monaco: Ruben Aguilar
77
22:36
Erstmals ein wenig Chaos in der Hintermannschaft der Gäste, Monaco kann den Ball mehrmals nicht klären, bis Kean von der Strafraumgrenze abschließt, doch Badiashile kann im letzten Augenblick klären.
74
22:33
Auch Draxler kommt nun hinein, aber kann er ohne viel Spielpraxis das Ruder noch mit rumzureißen helfen?
73
22:32
Einwechslung bei Paris Saint-Germain: Danilo
73
22:31
Auswechslung bei Paris Saint-Germain: Leandro Paredes
73
22:31
Einwechslung bei Paris Saint-Germain: Julian Draxler
73
22:31
Auswechslung bei Paris Saint-Germain: Mauro Icardi
72
22:31
Der Chilene Guillermo Maripán macht heute eine überragende Partie, nicht nur wegen seines Tores in der Offensive, sondern auch hinten räumt er viel ab und klärt immer wieder fair.
71
22:29
Einwechslung bei AS Monaco: Stevan Jovetić
71
22:29
Auswechslung bei AS Monaco: Wissam Ben Yedder
69
22:28
Ohne Neymar und Di Maria fehlt den Parisern heute vor allem in der Offensive die Durchschlagskraft. PSG scheint nach dem Kraftakt in Barcelona auch nicht mehr ganz konditionell auf der Höhe zu sein.
66
22:25
Die Monegassen bleiben gefährlich, PSG wird immer nervöser und verliert nun immer früher die Bälle gegen die unheimlich aggressiv anlaufenden Gäste. So wird das nichts mit dem Anschluss.
63
22:22
Hundertprozentige für Volland! Nach einem klasse Cross aus dem rechten Halbfeld auf Caio im linken Strafraum findet letzterer Volland in der Mitte, der den zugegeben extrem scharf getretenen Ball mit der Stirn kaum trifft und damit rechts daneben setzt. Den muss er eigentlich machen!
60
22:19
Da war die Chance für PSG! Erster guter Angriff der Gastgeber von der linken Seite, bis Kurzawa die Kugel hoch in die Mitte chippt und Kean an den Kopfball kommt, aber der Italiener kann den aufmerksamen Lecomte nicht überwinden - zu zentral.
57
22:15
Gelbe Karte für Leandro Paredes (Paris Saint-Germain)
56
22:14
Der angeschlagene Verratti kommt unter anderem hinein, Mauricio Pochettino will nun die Topkräfte auf dem Rasen haben, um das Spiel noch zu drehen. Im Hinspiel hatte Monaco übrigens ein 0:2 noch zu einem 3:2 gedreht.
55
22:13
Einwechslung bei Paris Saint-Germain: Marco Verratti
55
22:13
Auswechslung bei Paris Saint-Germain: Ander Herrera
55
22:13
Einwechslung bei Paris Saint-Germain: Rafinha
55
22:13
Auswechslung bei Paris Saint-Germain: Idrissa Gueye
54
22:12
Paris muss jetzt einige Gänge hochschalten, so kann das nicht weitergehen aus Sicht des Meisters. Monaco macht aber auch eine taktisch hervorragende Partie.
51
22:09
Tooor für AS Monaco, 0:2 durch Guillermo Maripán
Das Zweite! Monaco bleibt nach einem geklärten Freistoß dran und setzt immer wieder nach, bringt die Kugel nochmal hinein, wo der Chilene Maripán nachsetzt und im zweiten Versuch aus gut 15 Metern flach in die rechte Ecke schlenzt. Zu lasch verteidigt von PSG!
50
22:08
Gelbe Karte für Presnel Kimpembe (Paris Saint-Germain)
48
22:06
Da war mehr drin! Aurélien Tchouaméni erobert die Kugel stark im Mittelfeld, findet im offensiven Mittelfeld viel Platz vor, verpasst dann aber den richtigen Zeitpunkt zum Abspielen zu Volland oder Ben Yedder und wird dann fair vom Ball gegrätscht.
46
22:03
Wechsellos wird wiederangepfiffen von Schiedsrichter Buquet.
46
22:03
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:52
Halbzeitfazit
Eine taktisch höchst disziplinierte Leistung im Prinzenpark ermöglicht der AS Monaco eine 1:0-Führung zur Pause gegen PSG. Nach kontrolliertem Beginn der Hauptstädter reichte den Gästen eine gelungene Kombination, um Keeper Navas zu überwinden und mit diesem Tor im Rücken einen stabilen Defensivblock aufzubauen. Paris kommt kaum durch und beißt sich die Zähne aus, ohne allerdings bisher das ganz große Risiko zu gehen. Sollte das kommen, würde auch Monaco wieder mehr Platz zum kontern bekommen - es liegen also noch Tore in der Luft.
45
21:48
Ende 1. Halbzeit
45
21:48
Paris bleibt geduldig, aber Geduld reicht heute Abend nicht gegen dieses perfekt eingestellte Team aus dem Fürstentum. Es fehlen die Kreativmomente - Draxler wird auf der Bank schon mit den Hufen scharren.
42
21:45
Auf dem Platz passiert auch vor der Pause wenig, da Monaco die Räume sehr eng macht und PSG einfach kaum gewähren lässt im letzten Drittel. Pochettino wird sich einiges in der Kabine einfallen lassen müssen, um diesen Block zu umspielen.
38
21:41
Das bisher einzige Spiel zwischen Pochettino und Kovac als Trainer war das berüchtigte 7:2 der Bayern bei Tottenham in der Champions League. Und auch heute scheint der Deutsch-Kroate taktisch die Nase vorn zu haben.
35
21:39
Aus der zweiten Reihe wird's gefährlich! Idrissa Gueye fasst sich mal aus gut 25 Metern ein Herz und zieht in die linke Ecke ab, Lecomte fliegt schön auf der Linie, muss dann aber auch nicht mehr eingreifen, da das Leder knapp vorbei geht.
32
21:35
Kurzer Streit zwischen Florenzi und Volland auf der Außenbahn - der Italiener scheint nachgetreten zu haben, sodass sich der Ex-Löwe lautstark beschwert. Aber am Ende gehen beide im Frieden und ohne Karten auseinander.
29
21:34
Wo bliebt der Stich? PSG wird sich heute mächtig strecken müssen, denn Monaco macht bisher einen sehr soliden Eindruck. Auch die Einstellung der Nobelkicker aus der Hauptstadt scheint heute nicht ganz so entschlossen zu sein wie in der Königsklasse.
25
21:29
Die Männer aus dem Fürstentum werden immer mutiger und pressen nun früher als in der Anfangsphase. Paris kommt mit dem Spiel der Gäste noch überhaupt nicht zurecht und hat große Schwierigkeiten - Niko Kovac hat bisher alles richtig geplant.
22
21:25
Gute Möglichkeit für Monaco! Nach einer Ecke von der linken Seite tropft das Ding in der Mitte auf den Kopf des freien Axel Disasi herunter, aber der Kopfstoß aus gut sieben Metern ist letztlich zu unpräzise, sodass Navas festhalten kann.
20
21:22
Nach einem frühen Ballverlust der Gastgeber ist Volland plötzlich über links durch, hat nur noch Marquinhos vor sich, doch der brasilianische Kapitän kann den Deutschen dann aber stark blocken, Ben Yedder hatte in der Mitte gelauert.
17
21:21
Kurzawa steht beim ersten Freistoß für Paris aus knapp 20 Metern Torentfernung, drischt die Pille letztlich aber deutlich über das Tor. Ein echter Freistoßexperte fehlt heute bei den Gastgebern in der Startelf.
15
21:18
Gelbe Karte für Aurélien Tchouaméni (AS Monaco)
14
21:17
Kovac scheint das Ding heute mit einer stabilen Abwehr nach Hause tragen zu wollen. Die Dreierkette ist fast durchgehend in der Fünfer-Formation und lässt nur sehr wenig Platz zum kombinieren für die Hauptstädter.
11
21:14
Paris macht unbeeindruckt weiter und hält den Ball viel in den eigenen Reihen. Monaco kommt bisher kaum zum Zug und scheint in der Anfangsphase gänzlich auf schnelle Gegenstöße und den Überraschungsmoment zu setzen.
8
21:11
Plötzlich steht Paris mit dem Rücken zur Wand, aber auch in Barcelona ging PSG früh in Rückstand und gewann am Ende noch 4:1. Noch ist also nicht aller Tage Abend in der französischen Hauptstadt.
6
21:08
Tooor für AS Monaco, 0:1 durch Sofiane Diop
Aus dem Nichts die Führung für die Gäste! Volland hat auf links viel Platz und flankt mit viel Gefühl an den zweiten Pfosten zu Aguilar, der stark mit dem Kopf nochmal in die Mitte legt, wo Diop den Aufsetzer wiederum mit dem Schädel ins Netz wuchtet - blitzsauber kombiniert von den Monegassen!
3
21:05
Die Gastgeber versuchen den Ball in der Anfangsphase zu kontrollieren und schieben sich die Pille umher. Monaco zieht sich erstmal zurück und wartet ab.
1
21:03
Auf geht's in Paris, PSG in Blau, Monaco und Rot-Weiß.
1
21:03
Spielbeginn
20:31
Für die Gäste spricht nicht nur das Hinspiel, in dem Kevin Volland übrigens doppelt traf und damit das 0:2 zur Pause egalisierte, sondern auch die aktuelle Form deutet auf ein echtes Topspiel hin. Niko Kovač hat sein junges Team mittlerweile sehr gut im Griff und feiert einen Sieg nach dem anderen, die letzte Niederlage datiert noch von Mitte Dezember. Das liegt nicht nur am perfekt harmonierenden Sturmduo Ben Yedder (13 Tore) / Volland (12), sondern auch an den blutjungen Leistungsträgern Diop auf linksaußen, Badiashile in der Abwehr oder Staubsauger Tchouaméni.
20:17
Problem der noblen Hauptstadtkicker: Es klappt in der Liga vor allem gegen die Großen noch nicht so recht. Sowohl gegen Marseille (0:1 im Hinspiel) als auch gegen Lyon (0:1) als auch im Hinspiel gegen Monaco (2:3) patzte PSG bereits in dieser Spielzeit, dazu gab es gegen Lille nur ein 0:0. Wichtig wird also sein, auch in der heimischen Liga eine Duftmarke zu setzen und der Konkurrenz zu zeigen, dass man den Titel noch längst nicht abgehakt hat, auch wenn die Motivation in der Champions League nach sieben Meisterschaften in acht Jahren naturgemäß größer ist.
20:13
Der Serienmeister aus Paris strotzt in diesen Tagen geradezu vor Selbstvertrauen. Nach der Machtdemonstration in Barcelona, dem wettbewerbsübergreifend fünften Sieg in Serie, wurde das Team in ganz Frankreich gefeiert und schon als der kommende Europacupsieger gefeiert. Aber auch in der Liga will man nicht abreißen lassen nach zuletzt eher knappen Siegen. Der Härtetest gegen Monaco könnte da schon richtungsweisend sein, schließlich endet heute schon der 26. Spieltag im Hexagon - es gab Zeiten, in denen PSG die Meisterschaft schon im März klar machte. Die Ansprüche in der Modestadt sind also weiter enorm hoch.
20:06
Anders als in den vergangenen Jahren ist das Meisterrennen in Frankreich in dieser Saison eng wie lange nicht. Statt eines davoneilenden Serienmeisters aus der Hauptstadt sind drei Teams in diesem Jahr noch sehr nah beieinander. Hinter Spitzenreiter Lille (58 Zähler) lauert Lyon (55) sowie PSG (54), das heute Abend mit einem Sieg zumindest zurück auf den zweiten Platz springen könnte. Hinter dem Spitzentrio macht sich aber auch Monaco mit 49 Punkten noch leise Hoffnungen - diese könnten wohl aber nur durch einen Erfolg im Prinzenpark wirklich real werden.
20:03
Ein herzliches Bonsoir zum Duell der beiden letzten Meister der französischen Ligue 1! Paris Saint-Germain empfängt die AS Monaco heute Abend im Prinzenpark.

Paris Saint-Germain

Paris Saint-Germain Herren
vollst. Name
Paris Saint-Germain Football Club
Stadt
Paris
Land
Frankreich
Farben
blau-rot
Gegründet
12.08.1970
Sportarten
Fußball
Stadion
Parc des Princes
Kapazität
48.712

AS Monaco

AS Monaco Herren
vollst. Name
Association Sportive de Monaco Football Club
Stadt
Monaco
Land
Frankreich
Farben
rot-weiß
Gegründet
01.08.1919
Sportarten
Fußball
Stadion
Stade Louis II
Kapazität
18.524