0 °C
Funke Medien NRW
36. Spieltag
09.05.2021 21:00
Beendet
Rennes
Stade Rennes
1:1
Paris Saint-Germain
Paris SG
0:1
  • Neymar
    Neymar
    45.
    Elfmeter
  • Serhou Guirassy
    Guirassy
    70.
    Kopfball
Stadion
Roazhon Park
Schiedsrichter
Ruddy Buquet

Liveticker

90
23:09
Fazit:
Nach einer furiosen Schlussphase pfeift der Schiedsrichter ab - Paris Saint-Germain kommt bei Stade Rennes nicht über ein 1:1-Unentschieden hinaus und lässt ganz wichtige Punkte im Titelkampf liegen. Das Spiel bot über die kompletten 90 Minuten Spannung und zahlreiche Chancen, wobei die heimischen Bretonen über den gesamten Spielverlauf sogar leichte Vorteile hatten und PSG sich auch über eine Niederlage nicht hätte beschweren dürfen. Neymar brachte den amtierenden Meister dennoch in der Nachspielzeit des ersten Durchgangs in Führung. Der Ex-Kölner Guirassy traf in der 71. Minute zum Ausgleichstreffer, der gleichzeitig den Endstand markierte. Nach dem vielkritisierten Auftritt in der Schlussphase beim CL-Halbfinale in Manchester muss sich der Hauptstadtklub zudem wohl erneut berechtigte Vorwürfe nach einem überharten Einsteigen und der damit verbundenen Roten Karte von Kimpembe gefallen lassen - das Image der „Treter”-Elf wird sich verhärten. Drei Punkte hinter OSC Lille liegend ist PSG nun auf einen Ausrutscher des Tabellenführers angewiesen. Schönen Abend noch!
90
23:04
Spielende
90
23:04
Doku mit dem Schlussakkord? Weit aufgerückte Pariser können von Glück reden, dass Stade Rennes die Kontersituationen nicht besser ausspielt: Der Belgier hat auf der linken Außenbahn enorm viel Platz, zieht im Strafraum nach innen und zirkelt den Ball aus halblinken 14 Metern am rechten Torpfosten vorbei.
90
23:02
Del Castillo startet im Abseits und wird daher frei auf Navas zulaufend zurückgepfiffen. Sein versuchter Heber aus der Distanz war aber sowieso auf dem Tornetz gelandet.
90
23:01
Einwechslung bei Stade Rennes: Brandon Soppy
90
23:01
Auswechslung bei Stade Rennes: Hamari Traoré
90
23:01
Einwechslung bei Stade Rennes: Romain Del Castillo
90
23:01
Auswechslung bei Stade Rennes: Serhou Guirassy
90
23:00
Gelbe Karte für Flavien Tait (Stade Rennes)
90
23:00
Stade Rennes vergibt in der Nachspielzeit die nächste Chance auf die späte Führung: Tait visiert wie schon Guirassy das lange, rechte Eck an, fordert aus der Distanz wieder mal Navas, der zum dritten Mal in ähnlicher Art und Weise den Ball nach außen lenkt.
90
22:59
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
88
22:58
Gelbe Karte für Romain Del Castillo (Stade Rennes)
87
22:55
Rote Karte für Presnel Kimpembe (Paris Saint-Germain)
Überhartes Einsteigen von Kimpembe, das vollkommen zu Recht mit der Roten Karte bestraft wird. An der aus Rennes-Sicht linken Seitenlinie, direkt vor den Trainerbänken, legt sich Doku den Ball bei hohem Tempo den Ball nach vorne. Deutlich zu spät kommt Kimpembe mit hoher Geschwindigkeit angerauscht und holt den Belgier mit offener Sohle und unglaublich harter Grätsche von den Beinen. Das könnte wohl erneute Diskussionen bezüglich der Härte von PSG nach sich ziehen.
85
22:55
PSG ist jetzt weit aufgerückt und muss auch um Konter fürchten: Grenier bedient Guirassy auf der linken Seite, der Torschütze zum 1:1 dreht den Ball aus 25 Metern Distanz auf das lange Eck, Navas taucht aber rechtzeitig ab.
83
22:53
Doch obwohl das Starensemble aus Paris immer mehr Druck aufbaut, kann der Tabellenzweite nicht zu gefährlichen Toraktionen kommen. Die Flankenläufe mit anschließenden Hereingaben führen momentan kaum zu gefährlichen Abschlüssen.
82
22:51
Immer mehr merkt man den Parisern mittlerweile an, dass es hier drei Spieltage vor Saisonende um nicht mehr und nicht weniger als die französische Meisterschaft geht. Die Hauptstädter schnüren Rennes jetzt in der eigenen Hälfte ein.
80
22:50
Einwechslung bei Paris Saint-Germain: Mauro Icardi
80
22:50
Auswechslung bei Paris Saint-Germain: Julian Draxler
80
22:50
Einwechslung bei Paris Saint-Germain: Alessandro Florenzi
80
22:50
Auswechslung bei Paris Saint-Germain: Colin Dagba
80
22:48
Gelbe Karte für Andy Diouf (Stade Rennes)
Gegen Danilo bekommt Diouf bei seinem ersten Einsatz im Profifußball nach nur wenigen Sekunden gleich mal die Gelbe Karte, weil er im Mittelfeld ein wenig zu spät kommt - eine recht hart Entscheidung des Unparteiischen... Übrigens: Diouf spielte in der Jugend für PSG.
79
22:48
Zum allerersten Mal im Kader feiert Andy Diouf gleich sein Ligue 1-Debüt: Für Maouassa und Terrier wird er zusammen mit Dalbert eingewechselt. Nach Ugochukwu feiert der zweite Rennes-Spieler also sein Debüt.
79
22:46
Einwechslung bei Stade Rennes: Andy Diouf
79
22:46
Auswechslung bei Stade Rennes: Martin Terrier
79
22:46
Einwechslung bei Stade Rennes: Dalbert
79
22:46
Auswechslung bei Stade Rennes: Faitout Maouassa
77
22:45
Ein offenes Spiel entsteht jetzt, denn beide Teams benötigen eigentlich einen Sieg. PSG würde mit diesem Unentschieden statt einen Punkt, drei Punkte hinter dem Spitzenreiter liegen, Stade Rennes könnte mit drei Punkten auf Platz fünf vorbeiziehen.
75
22:43
Rafinha bringt aus dem rechten Halbfeld eine Flanke, doch im Zentrum kann kein Teamkollege den Ball gefährlich Richtung Tor bringen. Aber immerhin: Paris zeigt sich nach dem Rückschlag vor wenigen Minuten initiativ und möchte die knappe Führung wiederherstellen.
73
22:41
Obwohl das 1:1 insgesamt in Ordnung geht: Angebahnt hatte sich dieser Ausgleichstreffer in den letzten Minuten nicht, denn PSG hatte wieder ein wenig Kontrolle zurückerlangt. Guirassy trifft mit seinem Kopfballtreffer mitten in die Meisterhoffnungen der Pariser.
70
22:38
Tooor für Stade Rennes, 1:1 durch Serhou Guirassy
Guirassy trifft zum Ausgleich, der tatsächlich nicht unverdient ist! Eine Ecke von der rechten Seite bringt Bourigeaud auf den langen Pfosten, wo Guirassy höher steigt als alle seine Mit- und Gegenspieler. Wuchtig köpft er aus etwa acht Metern gegen das linke Lattenkreuz, von wo der Ball in die Maschen prallt - Navas bleibt ohne Chance.
69
22:38
Einwechslung bei Paris Saint-Germain: Idrissa Gueye
69
22:37
Auswechslung bei Paris Saint-Germain: Ander Herrera
69
22:37
Einwechslung bei Paris Saint-Germain: Rafinha
69
22:37
Auswechslung bei Paris Saint-Germain: Ángel Di María
67
22:37
Und genau das machen sie! Nachdem sich die Bretonen in diesem Spiel auch häufig spielerisch in den Strafraum kombiniert hatten oder durch Soloaktionen von Doku gefährlich werden, sorgt mal ein Distanzschuss für Gefahr. Tait lässt sich durch einen Doppelpass von links an der Strafraumkante entlanglaufend von Guirassy bedienen, der die Pille nach hinten ablegt. Aus etwa 24 Metern dreht der Franzose den Ball mit viel Effet ins lange Eck, Navas taucht aber stark ab und pariert nach außen.
65
22:34
25 Minuten sind noch zu spielen, nach dem hohen Druck von Rennes zu Beginn von Durchgang zwei müssen sich die Heimspieler nun mal wieder ein wenig in der Offensivarbeit betätigen.
63
22:32
Oft hatte das Spiel durch tolle und unterhaltsame Phasen bestochen, im Moment nehmen sich Rot-Blau und Rot-Schwarz eine kleine Ruhephase.
61
22:31
Das Startelf-Debüt des 17-jährigen Franzosen ist nach 61 Minuten und einem ordentlichen Auftritt beendet, für ihn kommt der wesentlich erfahrenere Grenier in die Partie.
61
22:30
Einwechslung bei Stade Rennes: Clément Grenier
61
22:30
Auswechslung bei Stade Rennes: Chimuanya Ugochukwu
61
22:30
Moise Kean empfängt links im Strafraum ein Zuspiel von Neymar und verzögert ein wenig. Eine kleine Körpertäuschung reicht für ein wenig Freiraum, den er mit einem feinen Schlenzer nutzt. Aus etwa 15 Metern ist der Schuss aber ein wenig zu hoch angesetzt und fliegt einen halben Meter über die Latte.
59
22:28
Nach einigen Problemen in den ersten zehn Minuten der zweiten Halbzeit übernimmt PSG nun wieder etwas mehr Kontrolle und lässt den Ball in den eigenen Reihen laufen.
57
22:26
Gelbe Karte für Ander Herrera (Paris Saint-Germain)
Der Spanier bringt im Mittelfeld rustikal Ugochukwu zu Fall und bekommt dafür den gelben Karton gezeigt.
56
22:26
Draxler hat das 2:0 auf dem Fuß! Einen langen, hohen Ball nimmt der Deutsche stark an und mit und stößt mit dem springenden Ball in den Strafraum vor. Er legt sich die Kugel selber mit dem rechten Fuß hoch, hält das Spielgerät ein paar Mal sehenswert in der Luft und dreht sich dabei über die rechte Schulter. Nach dieser technisch feinen Einlage drischt er aus etwa 15 Metern per Volleyschuss auf das Tor und verfehlt die rechte Ecke nur denkbar knapp um nicht mal 20 Zentimeter.
55
22:23
Kurzawa hatte in einem Zweikampfduell kurz zuvor die Sohle von Doku abbekommen und muss daher, humpelnd am Spielfeldrand, ausgewechselt werden.
55
22:22
Einwechslung bei Paris Saint-Germain: Abdou Diallo
55
22:22
Auswechslung bei Paris Saint-Germain: Layvin Kurzawa
54
22:22
Sowohl die direkt folgende als auch kurz später zwei Eckbälle bringen allerdings keine Gefahr ein. Und dennoch: Der Druck der Heimmannschaft bleibt in dieser Anfangsphase von Durchgang zwei konstant hoch.
52
22:21
Vor allem: In diesen ersten Minuten besitzt Rennes erstaunlich viel den Ball und gestaltet das Spielgeschehen in dieser Phase. Wieder leitet Doku eine Chance ein, Bourigeaud verstolpert den Pass im Zentrum zwar ein wenig. Über Umwege landet die Kirsche dennoch bei Maouassa, der das Spielgerät aus halbrechten 14 Metern mit einem Außenristschuss in das lange Eck drehen will. Dagba wirft sich in den Schuss und kann zur Ecke abfälschen.
49
22:18
Diese zweite Halbzeit startet mit einem intensiven und engagierten Auftreten der Heimmannschaft. Der Conference-League-Aspirant erweist sich weiterhin als sehr unangenehm zu spielendes Team.
47
22:16
Und Stade Rennes zeigt direkt nach Wiederanpfiff, dass es weiterhin aktiv mitspielen möchte: Maouassa schickt einen langen Ballwechsel auf die rechte Außenbahn, wo Doku im Rücken von Kurzawa gestartet war. Der Linksverteidiger von PSG verschätzt sich ein wenig und unterläuft den Ball, sodass der Flügelflitzer des Tabellensiebten diesen direkt mitnehmen kann. Diagonal zieht er frei auf Navas zulaufend von rechts nach innen laufend in den Sechzehner und kann den spitzen Winkel zumindest ein wenig verkleinern, doch aus etwa 14 Metern ist sein Abschluss deutlich zu schwach und unplatziert - Navas pariert!
46
22:13
Sowohl Bruno Génésio als auch Mauricio Pochettino sehen keinen Grund in der Halbzeitpause zu wechseln. So geht es mit den 22 gleichen Mann weiter in Durchgang zwei.
46
22:12
Anpfiff 2. Halbzeit
45
22:02
Halbzeitfazit:
Paris Saint-Germain führt nach 45 Minuten ein wenig glücklich gegen Stade Rennes mit 1:0. Zwar hatten die Hauptstädter die erste Großchance in Person von Ander Herrera liegen lassen (11.) und in den ersten zwanzig Minuten dominiert, doch im Anschluss kamen die Hausherren ebenfalls ein paar Mal gefährlich vor das Tor. Dennoch musste in einer unterhaltsamen ersten Hälfte lange auf den ersten Treffer gewartet werden, auch weil auf beiden Seiten jeweils ein Tor aufgrund einer Abseitsposition (Stade Rennes, 29.) und einer Flanke aus dem Toraus (PSG, 38.) nicht zählte. Erst nach VAR-Check in der statt einer Minute, sechs Minuten andauernden Nachspielzeit ließ sich Neymar per Elfmeter die Chance nicht nehmen. Kommt Stades Rennes in Durchgang zwei nochmal zurück? Bis gleich!
45
21:57
Ende 1. Halbzeit
45
21:55
Tooor für Paris Saint-Germain, 0:1 durch Neymar
Eine Minute Nachspielzeit war angezeigt, nach über fünf vergangenen Minuten tritt Neymar schließlich an. Der Brasilianer verzögert bis kurz vor dem Abschluss durch Trippelschritte und legt die Kugel anschließend in das linke, untere Eck. Den nicht allzu platzierten Abschluss kann Gomis noch mit den Händen streifen, aber nicht den Einschlag ins Netz verhindern.
45
21:54
Gelbe Karte für Nayef Aguerd (Stade Rennes)
Für das Foul wird der Verteidiger mit der Gelben Karte bestraft.
45
21:54
Ja, nach der Verletzungsunterbrechung von Kurzawa meldet sich der VAR sehr spät und bittet den Unparteiischen Ruddy Buquet an die Seitenlinie. Der sieht sich die Szene an und zeigt nach kurzer Überlegung tatsächlich auf den Punkt!
45
21:53
Die wahrscheinlich letzte Aktion der ersten Halbzeit: An der linken Strafraumkante bringt Di María eine Flanke ins Zentrum etwa zehn Meter vor der Torlinie, wo Kurzawa die Kugel im Fallen mit dem linken Fuß über den Querbalken jagt. Direkt nach dem Abschluss wird er von Aguerd am Fuß getroffen und liegt verletzt am Boden - könnte das einen Elfmeter geben?
45
21:51
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
44
21:51
Der Brasilianer, dessen Vertragsverlängerung gestern verkündet wurde, dreht jetzt mehr und mehr auf. Leicht links versetzt jagt er den Ball in dieser Situation aber deutlich über das Tor.
42
21:50
Es macht Spaß hier zuzuschauen, auf beiden Seiten herrscht zügiges Tempo in den Offensivaktionen. Neymar versucht sich mal mit einer Einzelaktion und kommt mit einigen Übersteigern an seinen Gegenspielern vorbei. Kurz vor dem Fünfmeterraum legt er sich den Ball aber deutlich zu weit nach vorne. Rennes-Torwart Gomis ist gedankenschnell und wirft sich Richtung Ball, um ihn vor Neymars Füßen nach rechts zu lenken.
40
21:47
Doku dringt halbrechts in den Strafraum vor, doch sein Abschluss wird früh von Kimpembe geblockt.
39
21:46
Der VAR checkt die Situation nochmal und bestätigt den Eindruck, den Ruddy Buquet gewonnen hatte - kein Tor!
39
21:46
Erneut muss ein Keeper hinter sich greifen, erneut zählt der Treffer nicht! Nach ein paar etwas weniger engagierten Minuten kommt PSG mal wieder vor das gegnerische Gehäuse, an der rechten Grundlinie ist Dagba, von Di María angespielt, am Ball und chippt etwa acht Meter neben dem Pfosten die Murmel auf Keans Kopf. Der nickt aus etwa sieben Metern ins linke Eck ein, doch bei der Hereingabe ist der Ball wohl im Toraus gewesen.
37
21:44
Schon wieder Doku: Der Belgier ist an der rechten Grundlinie freigespielt und flankt scharf nach innen. Er hatte Terrier gesucht, doch ein PSG-Spieler klärt entscheidend vor ihm.
35
21:43
Über Doku läuft der nächste Rennes-Konter, doch der Belgier läuft sich auf der linken Seite etwa fest. Im Zentrum ist PSG jedoch recht blank, das sieht der bislang auffälligste Bretone und steckt diagonal auf Guirassy durch. Der Franzose nimmt den Ball etwas ungelenk an, wird kurz vor der Strafraumkante frei auf Navas zulaufend allerdings ein wenig von Danilo gefällt. Der Schiedsrichter lässt weiterlaufen - zumindest eine diskussionswürdige Entscheidung. Neben einem guten Freistoß für den Underdog hätte es wohl mindestens eine Gelbe Karte für den Portugiesen gegeben.
34
21:39
Die Pariser machen weiterhin das Spiel, konnten aber schon seit einigen Minuten nicht mehr gefährlich vor Gomis auftauchen. Die Heimmannschaft steht in der Defensivabteilung jetzt ein wenig sicherer.
32
21:38
Diese gute Chance und das anschließende Abseitstor zeigen: Obwohl PSG in weiten Phasen die spielbestimmende Mannschaft ist, ist jederzeit mit den Bretonen zu rechnen. Vor allem Doku bereitet der Pariser Hintermannschaft sichtlich Probleme mit seinen wendigen, schnellen Bewegungen.
29
21:37
Der Ball zappelt im Netz, doch die Fahne ist oben! Vorausgegangen ist eine Doppelchance für Stade Rennes, die mit einem tollen Solo von Doku an der rechten Grundlinie begann. Der Belgier mischt die komplette PSG-Verteidigung auf und stößt in den Strafraum vor, um auf Tait zurückzulegen. Der zieht aus halbrechten 14 Metern voll drauf, doch Navas reagiert stark, indem er die Hände schnell nach oben reißt. Die Kugel ist aber immer noch heiß, Doku dribbelt weiter und schießt aus ähnlicher Position auf den Kasten, am linken Pfosten steht Guirassy und fälscht die Pille mit der Brust in das lange Eck ab. Dabei stand er allerdings im Abseits.
26
21:33
Nachdem zwischendurch der Eindruck erweckt wurde, die Rot-Schwarzen würden jetzt an die Wand gespielt, zeigen sie immer wieder, dass sie Nadelstiche setzen können.
24
21:31
Di María, dessen Foul im Halbfinal-Rückspiel mit der Roten Karte bestraft wurde und womit das harte Auftreten der Pariser in der letzten halben Stunde gipfelte, zieht mit einer kurzen Körpertäuschung nach innen und schließt wuchtig aus rechten 16 Metern ab. Gomis ist bislang allerdings sehr wach und kann den aufs kurze Eck gezogenen Flachschuss zur Seite abwehren.
22
21:28
In einem Konter versucht Doku einen tief gestarteten Mitspieler in den freien Raum zu schicken, doch sein Pass in den Strafraum ist knapp zu steil. Navas spielt mit und kann vor seinen Mit- und Gegenspielern den Ball aufnehmen, das hätte sonst gefährlich werden können.
21
21:27
Nach einer kurz ausgeführten Ecke von der linken Seite bringt Neymar die Kirsche aus dem Halbfeld herein, zieht die Flanke aber ein wenig zu weit Richtung Tor, sodass Gomis den Ball sicher aufnimmt.
19
21:26
PSG ist nun die deutlich dominierende Mannschaft, drückt den Underdog aus der Bretagne weit in seine Hälfte. Doch aus der gerade erdrückenden Überlegenheit kreieren die Hauptstädter keine weitere Chance.
17
21:25
Doppelchance für die favorisierten Pariser: Erst kann Ander Herrera seine zweite gute Chance nicht verwerten und platziert einen Flachschuss von der Strafraumkante an zwei grätschenden Rennes-Verteidigern vorbei zu mittig. Der anschließende Gegenstoß der Bretonen kommt nach Ballverlust postwendend zurück, Herrera legt nach links zu Neymar heraus. Der Brasilianer schlägt einen Haken und schießt aus halblinken zwölf Metern knapp am linken Aluminium vorbei.
15
21:22
...aber was macht Maouassa denn da? Der Franzose möchte es mit besonderer Schusstechnik und einem Flatterschuss probieren, doch knallt aus halbrechter Position den ruhenden Ball irgendwo Richtung Tribünen nahe der Eckfahne.
14
21:20
Kimpembe tritt etwa 25 Meter vor dem eigenen Tor einem Gegenspieler recht lange auf den Fuß, kommt aber erstmal mit einer mündlichen Verwarnung davon. Die Freistoßposition für Rennes ist gar nicht so schlecht...
12
21:19
Auf der Gegenseite lässt Doku mit einer Einzelaktion aufhorchen und zieht vom linken Flügel nach innen. Er drischt aus etwa 22 Metern drauf, doch zu mittig ist der wuchtige Abschluss. Navas kann ohne Probleme fangen.
11
21:17
Ander Herrera verzeichnet die erste Großchance für PSG! Von dem links bis zur Grundlinie vorgestoßenen Kurzawa, der in den ersten Minuten engagiert beginnt, wird er im Rückraum in Szene gesetzt, doch der Pass ist minimal in den Rücken gespielt. So kann der Spanier den Ball nicht wie gewünscht treffen und schießt aus etwa elf Metern mit halbwegs freier Schussbahn einen guten Meter am linken Torpfosten vorbei.
9
21:15
Einen im Anschluss zügig vorgetragenen Konter der Heimmannschaft vermasselt Terrier, als er kurz vor der Strafraumkante auf die rechte Außenbahn herauslegen möchte, aber einen Fehlpass spielt.
8
21:14
Neymar wird im Strafraum freigespielt und findet sich plötzlich recht frei am rechten Eck des Fünfmeterraums wieder. Doch der Brasilianer verstolpert die Ballannahme nach hinten und lässt so eine aussichtsreiche Torchance aus.
6
21:12
Nun fangen sich die Favoriten und greifen über den linken Flügel an. Der aufgerückte Kurzawa bringt die zweite Flanke wesentlich besser, nachdem ihm wenige Sekunden vorher eine misslungen war. Im Zentrum kommt Moise Kean erst nach einem nicht geglückten Klärungsversuch von Rennes an den Ball und möchte mit dem Rücken zum gegnerischen Tor per Drehschuss abschließen. Doch die Kugel rutscht über den Spann und steigt harmlos über die Latte.
4
21:10
Ein nervöser Beginn des Hauptstadtklubs, der in den ersten Minuten noch ein wenig abwesend wirkt und ein paar Konzentrationsfehler einbaut.
2
21:09
Der erste Aufreger nach nicht mal zwei Minuten: Auf der linken Seite dribbelt Doku bis zur Grundlinie und legt kurz hinter das Strafraumeck zu Tait zurück. Der lässt direkt in den Strafraum zu Guirassy klatschen. Der ehemalige Effzeh-Spieler tanzt halblinks Marquinhos aus und schließt mit dem Außenspann ab. Doch ihm verrutscht der Schuss, der aus guter Position etwa zwölf Meter vor dem Tor dann doch recht deutlich am linken Pfosten vorbeifliegt.
1
21:06
Die Bretonen treten gemäß ihrer Vereinsfarben in schwarz-roten Trikots an, PSG spielt in den weißen Auswärtsjerseys.
1
21:05
Nach einer Schweigeminute zu Ehren des ehemaligen PSG- und Stade Rennes-Keeper Christophe Revault, der im Alter von nur 49 Jahren verstarb, wird das Spiel angepfiffen.
1
21:04
Spielbeginn
21:01
Die Pariser können mit einem Sieg „nur” auf einen Punkt an den Spitzenreiter OSC Lille heranrücken. In wenigen Momenten beginnt die Pflichtaufgabe für den amtierenden Meister im Roazhon Park, Ruddy Buquet wird die Partie leiten.
20:59
Auch sein etwas prominenterer Trainerkollege Mauricio Pochettino muss auf zwei wichtige Spieler verzichten, Kylian Mbappé fehlt gelbgesperrt, Marco Verratti hat Knieprobleme. Ganze fünf Wechsel nimmt der argentinische Fußballehrer vor, schickt Paredes, Icardi, Diallo und Florenzi auf die Bank. Neben dem Innenverteidiger-Duo Kimpembe und Marquinhos verteidigen so auf den Außenpositionen Kurzawa und Dagba. Das Dreier-Mittelfeld wird neben Ander Herrera aus Danilo und Julian Draxler gebildet. Offensivgefahr sollen die Topstars Di María und Neymar ausstrahlen, Kean beginnt statt Icardi in der Sturmspitze.
20:53
Kommen wir zu den Aufstellungen: Nach einer Ungeschlagen-Serie von sechs Spielen ging Rennes letzten Sonntag bei Bordeaux mal wieder als Verlierer vom Platz, Coach Génésio belässt es trotzdem bei einer ähnlichen Elf und rotiert Maouassa für Dalbert in die Mannschaft. Zusätzlich muss er auf zwei Sperren reagieren: Camavinga fehlt gelbgesperrt, Leistungsträger N'Zonzi wegen einer roten Karte. Ugochukwu und der Ex-Kölner Guirassy ersetzen die beiden.
20:41
In den Weg stellen wird sich dem Favoriten heute Stade Rennes, das den Parisern die Aufgabe wohl alles andere als einfach machen wird. Denn auch beim Gastgeber steht noch einiges auf dem Spiel: Der Tabellensiebte schielt noch auf Platz fünf, der für die Europa Conference League berechtigen würde und momentan von Olympique Marseille belegt wird. Mit einem Überraschungsdreier gegen das Starensemble aus der Hauptstadt könnte sich Rennes genau auf diesen Platz vorschieben. Dass das noch im Bereich des Möglichen ist, liegt auch an der Arbeit von Trainer Bruno Génésio, der Julien Stephan Anfang März in seinem Amt beerbte. Seit seiner Übernahme haben die Bretonen starke 16 Punkte aus acht Spielen (fünf Siege, ein Unentschieden, zwei Niederlagen) geholt und empfangen PSG mit breiter Brust.
20:31
Nach diesem enttäuschenden Beginn der Woche wurden die Wogen gestern geglättet, als der Verein die Vertragsverlängerung mit Neymar bekanntgab. Auch mit Topstar Kylian Mbappé sollen angeblich Gespräche geführt werden, sodass die PSG-Fans in naher Zukunft auf die zweite Vertragsverlängerung eines Starspielers hoffen dürfen. Die Laune um den Prinzenpark hat sich vor dem heutigen Spiel bei Stade Rennes also ein wenig gebessert, was die Wichtigkeit des Spiels nicht mindert: Drei Spieltage vor Schluss ist der amtierende Meister immer noch der Verfolger vom überraschenden Spitzenreiter OSC Lille und muss heute dreifach punkten, um den Druck auf die Nordfranzosen aufrecht zu erhalten, die ihre Aufgabe mit einem 3:0-Auswärtssieg beim RC Lens souverän erfüllten.
20:24
Am Dienstagabend wurde der PSG-Traum vom Gewinn der Königsklasse 2021 im Halbfinale bei Manchester City begraben. Nachdem die Franzosen schon im letzten Sommer weit gekommen waren, aber schließlich erfolglos geblieben (zur Erinnerung: 0:1-Finalniederlage gegen den Triplesieger Bayern München), war die Enttäuschung groß. Schlagzeilen machte dabei nicht nur das Ausscheiden des Hauptstadtklubs, sondern auch die Art und Weise: Als die Situation aussichtslos schien, fing Pochettinos Elf an, sehr hart in die Zweikämpfe zu gehen und kassierte dafür Kritik. Die PSG-Spieler ihrerseits bemängelten im Gegenzug die Leitung des renommierten Referees Björn Kuipers, der ihnen gegenüber respektlose Aussagen getätigt haben soll.
20:00
Nach dem Champions-League-Aus unter der Woche folgt ein Gastspiel in der Bretagne: Beim Tabellensiebten Stade Rennes muss Paris Saint-Germain liefern, um im Titelkampf den Anschluss am Spitzenreiter OSC Lille nicht zu verlieren. Um 21 Uhr geht es los - bonsoir!

Stade Rennes

Stade Rennes Herren
vollst. Name
Stade Rennais Football Club 1901
Stadt
Rennes
Land
Frankreich
Farben
rot-schwarz
Gegründet
1901
Sportarten
Fußball
Stadion
Roazhon Park
Kapazität
29.778

Paris Saint-Germain

Paris Saint-Germain Herren
vollst. Name
Paris Saint-Germain Football Club
Stadt
Paris
Land
Frankreich
Farben
blau-rot
Gegründet
12.08.1970
Sportarten
Fußball
Stadion
Parc des Princes
Kapazität
48.712