Funke Medien NRW
März
26.03.2022 20:45
Beendet
Deutschland
Deutschland
2:0
Israel
Israel
2:0
  • Kai Havertz
    Havertz
    36.
    Kopfball
  • Timo Werner
    Werner
    45.
    Rechtsschuss
Stadion
PreZero Arena
Zuschauer
25.600
Schiedsrichter
Maurizio Mariani

Liveticker

90.
22:44
Fazit
Deutschland gewinnt souverän, aber unspektakulär mit 2:0 gegen Israel. In der ersten Halbzeit war die DFB-Elf klar überlegen, erarbeitete sich aber nur wenige klare Chancen. Zwei Standards führten zur verdienten Führung. Die ersten 15 Minuten der zweiten Halbzeit waren die besten im deutschen Spiel. Vor allem Musiala sorgte von der Achterposition für Furore. Ein Tor kam aber nicht dazu. Nach vielen Wechsel flachte die Partie ab, bis in der Nachspielzeit ein Elfmeter von Müller verschossen wurde. Kurz darauf tauchte Israel dann auch endlich mal vorne auf und bekam ebenfalls einen ELfmeter. Aber auch Cohen nutzte die Chance nicht. Ein kurioses Ende für ein unterhaltsames Fußballspiel.
90.
22:39
Spielende
90.
22:39
Elfmeter verschossen von Yonatan Cohen, Israel
Cohen schießt den Elfmeter halbhoch ins linke Eck. Das ist dankbar für den Torwart, wenn er dahin springt. Trapp tut dies und pariert den Schuss gut. Schlotterbeck bedankt sich bei seinem Torwart.
90.
22:39
Plötzlich gibt es Elfmeter für Israel. Schlotterbeck schläft einfach komplett im eigene Strafraum. Er will den Ball wegspielen, aber ein Israeli kommt dazwischen. Anstatt gegen den Ball tritt Schlotterbeck gegen den Fuß des Gegners.
90.
22:38
Cohen hat die beste israelische Chance des Spiels. Am Ende eines Konters zieht der Israeli mit links von der Strafraumgrenze ab. Sein Schlenzer geht knapp über den linken Winkel.
90.
22:36
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
89.
22:36
Elfmeter verschossen von Thomas Müller, Deutschland
Müller läuft auf seine typische Art langsam an und guckt den Torwart dabei an. Marciano zuckt aber kein bisschen. Deshalb entscheidet sich der Deutsche, den Ball ins obere rechte Eck zu schießen. Er trifft den Pfosten.
88.
22:33
Strafstoß für Deutschland! Nmecha erläuft einen freien Ball im israelischen Strafraum und wird dann von Menachem zu Fall gebracht. Das ist ein klarer Elfmeter.
87.
22:32
Israel hat nach 87 Minuten den ersten Abschluss aufs Tor. Haziza zieht aus 25 Metern halblinker Position mit rechts ab. Sein Schuss ist leichte Beute für Trapp, der den Ball fängt.
85.
22:31
Nmecha zeigt ein kleines Kabinettstückchen. Bei einer Ecke von Günther von der linken Seite geht der Stürmer am kurzen Pfosten mit der Hacke zum Ball. Sein Abschluss ist aber zu unplatziert. Marciano fängt den Ball.
84.
22:29
Einwechslung bei Israel: Yonatan Cohen
84.
22:28
Auswechslung bei Israel: Dor Peretz
81.
22:26
Schlotterbeck schließt mal links aus der Distanz ab. Sein Linksschuss wird abgefälscht und landet in den Armen von Marciano.
80.
22:25
Einwechslung bei Deutschland: Lukas Nmecha
80.
22:25
Auswechslung bei Deutschland: Kai Havertz
79.
22:24
Erstmals taucht ein Israeli nach einem langen Ball in vielversprechender Position im deutschen Strafraum auf, weil Tah ihn aus den Augen verloren hatte. Aber Kehrer kommt rechtzeitig zur Rettung und erobert den Ball.
78.
22:23
Günther schließt mit links volley von der linken Strafraumgrenze ab. Er trifft aber Havertz, von dem der Ball ins Toraus geht.
77.
22:23
Günther bringt mal eine Flanke von links in die Mitte. Die Hereingabe wird aber abgewehrt. Der Freiburger konnte Raum nicht eins zu eins ersetzen.
74.
22:20
Einwechslung bei Israel: Ramzi Safuri
74.
22:20
Auswechslung bei Israel: Mohammad Abu Fani
74.
22:19
Einwechslung bei Israel: Dolev Haziza
74.
22:19
Auswechslung bei Israel: Munas Dabbur
74.
22:19
Havertz mal wieder mit einem Abschluss. Links von der Strafraumgrenze zieht er mit rechts ab. Sein Schuss geht aber deutlich rechts am Tor vorbei.
71.
22:16
Einwechslung bei Deutschland: Leroy Sané
71.
22:16
Auswechslung bei Deutschland: Timo Werner
71.
22:16
Musiala ist überall auf dem Feld. Diesmal erläuft er einen zu weiten Pass der Israelis am deutschen Strafraum. Das ist ein beeindruckender Auftritt in dieser zweiten Halbzeit.
68.
22:14
Beinahe das 3:0 durch Draxler. Nach einer Hereingabe von Müller landet der zweite Ball bei Draxler der aus 12 Metern zentraler Position volley mit dem Außenrist abzieht. Der Ball geht aufs rechte untere Eck. Marciano taucht gut ab und pariert den Schuss. Der israelische Schlussmann macht ein gutes Spiel.
67.
22:12
Die Wechsel haben die deutsche Druckphase durchbrochen. Jetzt muss sich die Mannschaft von Hansi Flick erst wieder neu sortieren.
63.
22:09
Einwechslung bei Deutschland: Anton Stach
63.
22:09
Auswechslung bei Deutschland: Julian Weigl
63.
22:08
Einwechslung bei Deutschland: Christian Günter
63.
22:08
Auswechslung bei Deutschland: David Raum
62.
22:08
Einwechslung bei Israel: Dan Glazer
62.
22:08
Auswechslung bei Israel: Manor Solomon
62.
22:07
Einwechslung bei Israel: Din David
62.
22:07
Auswechslung bei Israel: Tai Baribo
60.
22:06
Müller bringt von rechts aus dem Strafraum einen Flanke hoch auf den Fünfer. Werner kommt dort nicht zum Kopfball, aber die israelische Klärung ist zu kurz und landet auf dem Fuß von Kehrer, der Volley mit rechts abzieht. Marciano pariert den harten Schuss mit einer Flugeinlage.
59.
22:04
Das Spiel war kurz unterbrochen, weil ein Israeli einen Schlag von Müller abbekommen hat. Nach der Behandlungspause geht es jetzt aber weiter.
58.
22:03
Gegen den Ball spielt Musiala ganz klar auf der Doppelsechs. Das gibt ihm die Möglichkeit, nach Balleroberungen mit Tempo auf die gegnerische Abwehr zuzugehen. Das sieht bisher sehr gut aus, wie Musiala die neue Position interpretiert.
55.
22:01
Seitdem Müller auf dem Platz steht spielt Musiala als freier Spieler zwischen den Linien. Das tut dem Youngster gut. Er hat jetzt viel häufiger den Ball und wirbelt die israelische Defensive durcheinander. Weigl spielt im Ballbesitz alleine im Zentrum.
53.
21:58
Israel beinahe mit dem ersten Torschuss. Weigl verliert im Mittelfeld den Ball. Am Ende des Konters schließt Dabbur aus zentraler Position aus zwölf Metern ab. Tah blockt den Ball.
52.
21:57
Draxler spielt rechts im Strafraum Musiala an. Der Bayer lässt einen Verteidiger stehen und bringt den Ball dann von der Grundlinie in die Mitte. Marciano fängt die halbhohe Hereingabe ab.
50.
21:56
Werner wird rechts von Müller auf die Reise geschickt. Er geht in den Strafraum, umkurvt den israelischen Torwart und schließt ins leere Tor ab. Die Fahne geht aber nach oben. Es war Abseits.
49.
21:55
Weigl spielt aus dem Zentrum einen Diagonalball nach links auf Raum. Der Außenspieler bringt die Kugel flach in den Sechzehner. Draxler zieht aus 14 Metern direkt ab. Sein Schuss rutscht ihm aber über den Schlappen und geht klar drüber.
48.
21:53
Hansi Flick tauscht zur Pause zweimal. Der Wechsel auf der Torwartposition stand schon vor der Partie fest. Außerdem geht Gündoğan raus. Musiala rückt eine Reihe zurück und Müller geht auf die Zehn.
46.
21:51
Einwechslung bei Israel: Gavriel Kanichowsky
46.
21:51
Auswechslung bei Israel: Aviv Avraham
46.
21:51
Einwechslung bei Deutschland: Thomas Müller
46.
21:51
Auswechslung bei Deutschland: İlkay Gündoğan
46.
21:51
Einwechslung bei Deutschland: Kevin Trapp
46.
21:50
Auswechslung bei Deutschland: Marc-André ter Stegen
46.
21:50
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
21:38
Halbzeitfazit
Deutschland geht mit einem 2:0 gegen Israel in die Pause. Die DFB-Elf hatte das Spiel von Beginn an voll unter Kontrolle. Es kam aber nur zu wenigen Torchancen, weil den Deutschen die Kreativität fehlte. Die einzige Gefahr strahlte David Raum über die linke Seite aus. Israel lud die Heimmannschaft aber immer wieder durch Fehler in der eigenen Hälfte ein. Die Chancenverwertung ließ zu Wünschen übrig, bis Kai Havertz nach einer Ecke zur Führung einköpfte. Zum Abschluss der ersten Halbzeit führte ein weiterer Standard zum 2:0. Der Auftritt Deutschlands ist bisher souverän, aber keineswegs berauschend. Etwas mehr Variabilität im Offensivspiel wäre wünschenswert.
45.
21:34
Ende 1. Halbzeit
45.
21:33
Tooor für Deutschland, 2:0 durch Timo Werner
Gündoğan bringt den Freistoß vom linken Strafraumeck halbhoch auf den kurzen Pfosten. Werner hält die rechte Fußspitze rein. Der Ball schlägt neben dem linken Pfosten ein. Das war eine gute Freistoßvariante. Werner stand beim Tor möglicherweise im Abseits, aber es gibt keinen VAR.
45.
21:32
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
45.
21:32
Musiala wird am linken Strafraumeck gefoult. Das gibt nochmal eine gute Freistoßposition für Deutschland.
43.
21:30
Es ist bemerkenswert, wie sehr das deutsche Spiel auf David Raum ausgelegt ist. Fast jeder Angriff läuft über die linke Seite und der Hoffenheimer hat schon unzählige Flanken in die Mitte gebracht. Die größte Chancen entstanden aber, wenn flach durch die Mitte gespielt wurde.
40.
21:27
Die Führung für Deutschland war längst überfällig. Direkt vor dem Tor hatte Kai Havertz die riesige Chance zum 1:0 vergeben. Der Mann vom FC Chelsea ist mit David Raum der auffälligste Mann auf dem Feld.
36.
21:23
Tooor für Deutschland, 1:0 durch Kai Havertz
Raum bringt die fällige Ecke von rechts in die Mitte. Am ersten Pfosten kommt Havertz frei zum Kopfball. Sein Abschluss wird noch von einem israelischen Verteidiger abgefälscht und schlägt unhaltbar oben rechts ein. Die Führung ist hochverdient.
35.
21:23
Havertz vergibt die nächste Chance. Schlotterbeck erobert den Ball stark an der Mittellinie. Dann schickt er Havertz rechts in den Strafraum. Havertz geht alleine auf Marciano zu und scheitert im Eins-gegen-eins am Keeper. Marciano klärt mit dem Fuß zur Ecke.
34.
21:21
Werner hat die nächste gute Chance. Wieder wird er durch einen israelischen Fehler in Szene gesetzt. Aus spitzem Winkel zieht er rechts im Strafraum mit rechts ab. Erneut ist der israelische Torwart zur Stelle. Danach geht die Fahne hoch. Werner stand vorher im Abseits.
32.
21:20
Deutschland erobert erneut einen israelischen Pass in der Hälfte der Gäste. Diesmal kommt so Musiala an den Ball, der Havertz rechts am Strafraum anspielt. Der Mann von Chelsea geht parallel am Sechzehner entlang und lässt den Ball dann für Gündoğan liegen, der abzieht. Sein Flachschuss ist aber kein Problem für Marciano.
31.
21:17
In Ballbesitz spielt Deutschland mit einer Dreierkette in der Defensive. Raum besetzt den linken Flügel. Auf dem rechten Flügel hält sich Draxler auf. Das Spiel der Deutschen ist aber sehr linkslastig.
29.
21:16
Havertz hat die größte Chance des Spiels. Nach einer Flanke von Raum legt Draxler mit dem Kopf auf Havertz ab, der den Ball annimmt und dann aus sieben Metern volley abzieht. Sein harte Schuss ist etwas unplatziert. Marciano pariert klasse mit einer Hand.
27.
21:14
Dabbur bekommt bei einem Luftzweikampf mit Kehrer dessen Knie gegen den Kopf. Das war kein Foul, sondern einfach nur unglücklich. Es tat aber weh für Dabbur. Nach einer kurzen Behandlung kann der Stürmer weitermachen.
25.
21:12
Gündoğan nimmt sich mal einen Abschluss aus der Distanz. Sein halbhoher Schlenzer mit rechts aus dem Zentrum geht einen Meter rechts am Tor vorbei.
23.
21:10
Raum bringt mal wieder nach einem Anspiel von Schlotterbeck eine Flanke von links in die Mitte. Der israelische Torwart wehrt den Ball sicherheitshalber über die Latte ab. Die folgende Ecke bringt nichts ein.
22.
21:09
Es passiert nach wie vor wenig in diesem Spiel. Es fehlt die Bewegung zwischen den Linien bei Deutschland. Die Innenverteidiger haben meistens keine Anspielstation. Bisher kommt die einzige Gefahr über Raums linke Seite.
19.
21:05
Raum bringt von links eine flache Hereingabe in den Fünfmeterraum. Dort hat Werner ein wenig Platz. Er verpasst den Ball aber knapp.
17.
21:04
Jetzt holt sich Israel etwas Sicherheit über Ballbesitz. Die Gäste kommen zwar nicht aus der eigenen Hälfte, aber es ist das erste Mal, dass sie über längere Zeit den Ball haben.
15.
21:02
Deutschland hat fast durchgehend den Ball. Israelische Gegenangriffe werden bisher im Ansatz erstickt. Das Pressing funktioniert sehr gut.
14.
21:01
Am Strafraum ist bisher Schluss für das DFB-Team. Den guten Technikern in der deutschen Offensive fällt bisher wenig ein.
11.
20:58
Musiala setzt Werner 15 Meter zentral vor dem Tor ein. Der Stürmer zieht ab, verliert beim Schuss aber das Gleichgewicht. Deshalb fliegt der Ball weit drüber.
10.
20:57
Wieder hat Deutschland eine Ecke von links. Raum bringt den Ball an den Fünfmeterraum, wo Schlotterbeck zum Kopfball geht, aber der israelische Torwart faustet den Ball konsequent weg.
9.
20:55
Die folgende Ecke von Raum landet auf einem israelischen Kopf.
8.
20:55
Raum wird erneut von Schlotterbeck auf links geschickt. Er bringt von der Grundlinie eine Hereingabe in die Mitte, die zur Ecke geblockt wird.
7.
20:53
Havertz hat einen Ball ins Gesicht bekommen und muss sich kurz schütteln. Es ist aber nichts Schlimmeres passiert.
5.
20:51
Draxler wird rechts im Strafraum von Havertz eingesetzt und zieht aus zehn Metern unter Bedrängnis ab. Sein Schuss mit dem schwachen Linken wird geblockt.
4.
20:51
Deutschland legt sich Israel gerade zurecht. Die Passgenauigkeit stimmt. Es fehlt noch an Tempo mit und ohne Ball.
2.
20:49
Raum geht das erste Mal über die linke Seite und bringt eine Flanke in die Mitte. Im Rückraum kommt Havertz an den Ball und schickt Werner zur Grundlinie. Der Pass ist aber zu ungenau und geht ins Toraus.
1.
20:46
Spielbeginn
20:07
Auf der Torwartposition beginnt heute Marc-André ter Stegen. Zur Halbzeit wird der Keeper vom FC Barcelona durch Kevin Trapp ersetzt. Das kündigte Hansi Flick bereits an.
20:05
Hansi Flick stellt im Vergleich zum letzten Länderspiel am 14. November 2021 gegen Armenien fünf neue Spieler auf. Der verletzte Jonas Hofmann steht nicht zur Verfügung. Außerdem rotieren Thomas Müller, Leroy Sané, Matthias Ginter und Florian Neuhaus auf die Bank. Ersetzt werden sie von folgenden Spielern: Debütant Nico Schlotterbeck beginnt in der Innenverteidigung. Auf der Sechs startet der Comebacker Julian Weigl. Auch dessen Namensvetter Julian Draxler ist nach anderthalb Jahren zurück im DFB-Aufgebot. Er beginnt heute neben Jamal Musiala im offensiven Mittelfeld. Timo Werner startet im Sturm oder auf dem Flügel.
19:54
Der heutige Gegner aus Israel spielte ein gute WM-Qualifikation, konnte sich aber trotzdem nicht für die Endrunde qualifizieren. In einer Gruppe mit Dänemark, Schottland, Österreich, den Färöer-Inseln und Moldawien belegten die Israelis am Ende den dritten Platz. Man landete zwar vor Österreich, aber zu Platz zwei, der für die Playoff-Qualifikation nötig ist, fehlten sieben Punkte. Seit 1970 wartet das kleine Land auf die zweite WM-Teilnahme.
19:53
Für Hansi Flick und seine Mannschaft geht heute die Vorbereitung auf die WM im Dezember in Katar los. Seit dem der Co-Trainer von 2014 die DFB-Elf als Chef betreut, wurden alle sieben Spiele gewonnen. Echte Prüfsteine waren aber bisher nicht dabei. Heute wartet mit Israel ein weiterer eher kleiner Gegner. Dieses Spiel dient als Eingewöhnung auf den Härtetest am Dienstag gegen die Niederlande. Heute können Spieler wie Nico Schlotterbeck (Startelf) oder Anton Stach ihr Debüt geben und Julian Weigl (Startelf) feiert nach fünf Jahren sein Comeback.
19:51
Hallo und herzlich willkommen zum Freundschaftsspiel zwischen Deutschland und Israel.

Deutschland

Deutschland Herren
vollst. Name
Deutscher Fußball Bund
Stadt
Frankfurt/Main
Farben
schwarz-weiß
Gegründet
28.01.1900

Israel

Israel Herren
vollst. Name
The Israel Football Association
Stadt
Ramat-Gan
Farben
blau-weiß
Gegründet
18.07.1928
Stadion
Ramat Gan
Kapazität
41.583