0 °C
Funke Medien NRW
März
27.03.2018 21:30
Beendet
Spanien
Spanien
6:1
Argentinien
Argentinien
2:1
  • Diego Costa
    Diego Costa
    12.
    Rechtsschuss
  • Isco
    Isco
    27.
    Rechtsschuss
  • Nicolás Otamendi
    Otamendi
    39.
    Kopfball
  • Isco
    Isco
    52.
    Rechtsschuss
  • Thiago
    Thiago
    55.
    Rechtsschuss
  • Iago Aspas
    Iago Aspas
    74.
    Rechtsschuss
  • Isco
    Isco
    75.
    Linksschuss
Stadion
Wanda Metropolitano
Zuschauer
65.541
Schiedsrichter
Anthony Taylor

Liveticker

90
23:31
Fazit:
Schluss in Madrid, Spanien fertigt die Albiceleste mit 6:1 ab und sorgt damit für offene Kinnladen und ordentlich Falten auf den Stirnen aller Argentinier. Die Südamerikaner verloren im zweiten Durchgang komplett den Faden und leisteten sich teils haarstäubende Fehler. La Roja bestrafte dabei jeden einzelnen und zauberte mit aller Leichtigkeit immer wieder das Leder über die Torlinie - so sieht WM-Form aus! Argentinien scheint trotz etlicher vorhandener Spieler von internationalem Spitzenformat sich weiter nur über Lionel Messi zu definieren. Der Auftritt gegen den Weltmeister von 2010 war komplett unterirdisch, vier absolute Frust-Fouls sorgten obendrein für reichlich unschöne Szenen seitens der Gauchos. Jorge Sampaoli bleiben keine drei Monate mehr um sein komplettes Konzept zu überdenken - sofern er denn eins hat. Das war's aus Madrid, am Wochenende geht es in den Ligen endlich wieder weiter!
90
23:21
Spielende
89
23:19
Gelbe Karte für Cristian Pavón (Argentinien)
Fünf Gelbe Karten sieht man in einem "Freundschaftsspiel" auch nicht alle Tage. Pavón kommt in einem Zweikampf zu spät und löst damit eine spannende Rudelbildung aus. Am Ende beruhigt sich die Lage von selbst.
87
23:17
Gelbe Karte für Marcos Rojo (Argentinien)
Auch Rojo kann seine Nerven nicht mehr im Zaun halten rammt seinen Ellbogen in Marco Asensio. Erneut ein Gäste-Akteur am Rande einer Tätlichkeit...
86
23:17
Spanien drosselt in der Schlussphase mal wieder etwas das Tempo, zeigt wohl ein Erbarmen und schiebt sich in aller Ruhe die Kugel durch die eigenen Reihen.
84
23:15
Einwechslung bei Argentinien: Marcos Acuña
84
23:15
Auswechslung bei Argentinien: Giovani Lo Celso
82
23:14
Einwechslung bei Spanien: Parejo
82
23:14
Auswechslung bei Spanien: Thiago
82
23:12
Gelbe Karte für Maximiliano Meza (Argentinien)
Meza nimmt seinen ganzen Frust zusammen und packt ihn in ein Tackling gegen Dani Carvajal. Das war eine rüde Attacke, der Ex-Leverkusener war ein großes Stück weg. Glück, dass er dafür nicht Rot sieht...
79
23:11
Lopetegui wechselt nochmal und gewährt Marcos Alonso ein paar Minuten Spielzeit, Jordi Alba muss für ihn weichen.
79
23:11
Einwechslung bei Spanien: Marcos Alonso
79
23:11
Auswechslung bei Spanien: Jordi Alba
78
23:10
Ein halbes Dutzend Gegentore hat Argentinien bisher hinnehmen müssen. Lionel Messi hat scheinbar genug gesehen und verabschiedet sich auf der Tribüne von dem ein oder anderen Bekannten auf den Rängen.
76
23:08
Einwechslung bei Spanien: Lucas Vázquez
76
23:08
Auswechslung bei Spanien: Isco
75
23:05
Tooor für Spanien, 6:1 durch Isco
Was ist zum Teufel geht denn hier ab?! Isco fängt im Spielaufbau der Gauchos einen Pass von Otamendi ab und schickt Iago Aspas über rechts auf die Reise. Der Profi von Celta Vigo legt nochmal rüber und der Königliche versenkt die Kugel aus 15 Metern direkt ins linke untere Toreck. Wahnsinn, was für eine Partie!
74
23:04
Tooor für Spanien, 5:1 durch Iago Aspas
Jetzt ist die Klatsche nicht mehr abzuwenden, der Albiceleste wird eine deftige Lehrstunde erteilt! De Gea schickt mit einem weiten Abschlag Iago Aspas. Caballero ist ein Stück aus seinem Tor raus, so hat der Angreifer keine Mühe am Routinier vorbei zum 5:1 aus 17 Metern zu treffen!
72
23:04
Die eine Hälfte applaudiert, die andere pfeift: Der in Spanien aufgrund seiner politischen Haltung nicht unumstrittene Piqué verlässt den Rasen und wird durch Azpilicueta ersetzt.
72
23:03
Einwechslung bei Spanien: Azpilicueta
72
23:02
Auswechslung bei Spanien: Piqué
70
23:02
Tagliafico senst humorlos von hinten Iago Aspas um. In einem Pflichtspiel wäre das locker Gelb-Rot gewesen, der Außenverteidiger von Ajax Amsterdam sollte sich besser im Griff haben.
68
22:59
Gelbe Karte für Isco (Spanien)
68
22:59
Gelbe Karte für Nicolás Tagliafico (Argentinien)
Tagliafico und Isco geraten an der Seitenlinie heftigst aneinander, beide werden dafür von Taylor mit Gelb abgestraft.
66
22:59
Otamendi mit der Riesenchance! Der Citizen kommt nach einem Freistoß aus der Mitte vor dem rechten Pfosten plötzlich zum Kopfball, scheitert jedoch am Gebälk. Da hat De Gea Glück gehabt, der Keeper hat die Kugel schon im Aus gesehen.
63
22:56
Mit den vielen Wechseln versucht Sampaoli den Spielfluss der Hausherren etwas zu stören. Eine derbe Klatsche zur Generalprobe vor Russland bahnt sich an. Messi blickt derweil auf der Tribüne berechtigterweise unglücklich drein.
62
22:54
Einwechslung bei Argentinien: Gabriel Mercado
62
22:54
Auswechslung bei Argentinien: Fabricio Bustos
62
22:53
Einwechslung bei Argentinien: Pablo Pérez
62
22:53
Auswechslung bei Argentinien: Éver Banega
59
22:51
Nachdem Doppelschlag wechseln beide Trainer: Saúl kommt für Iniesta bei Spanien und Cristian Pavón sowie der heftigst vom BVB umworbene Lautaro Martínez betritt auf Seiten Argentiniens das Feld. Letzterer feiert damit sein Debüt in der A-Nationalmannschaft. Javier Mascherano und Gonzalo Higuaín haben Feierabend.
58
22:49
Einwechslung bei Argentinien: Lautaro Martínez
58
22:49
Auswechslung bei Argentinien: Gonzalo Higuaín
56
22:49
Einwechslung bei Argentinien: Cristian Pavón
56
22:49
Auswechslung bei Argentinien: Javier Mascherano
56
22:47
Einwechslung bei Spanien: Saúl
56
22:47
Auswechslung bei Spanien: Iniesta
55
22:46
Tooor für Spanien, 4:1 durch Thiago
Jetzt wird es deutlich! Isco hält rechts am Strafraum die Kugel und wartet auf seine nachlaufenden Kollegen. In der Mitte setzt er Iago Aspas in Szene, der Stürmer legt aber aus dem Vollsprint klasse eine Station weiter zu Thiago und der Münchner vollendet routiniert zum nächsten Tor. Erneut ging das viel zu schnell für die Gäste!
52
22:44
Tooor für Spanien, 3:1 durch Isco
Isco lässt Madrid toben! Iniesta spielt einen Zuckerpass auf den in der Mitte startenden Iago Aspas. Der Angreifer von Celta Vigo lockt Caballero aus dem Kasten, für einen Einschieber ins leere Gehäuse ist der Winkel jedoch zu spitz. Der Linksfuß löst die Situation perfekt, legt ab für den nachgerückten Isco und der Ma­d­ri­le­ne netzt aus zehn Metern zum 3:1 ein!
51
22:42
Der zweite Spielabschnitt beginnt eher abwartend, Argentinien ist aber zunehmend bemüht die Initiative zu ergreifen. Gerade Sergio Ramos ist aber stets auf dem Posten und bügelt die ein oder andere Unaufmerksamkeit seiner Nebenleute souverän aus.
48
22:39
Lo Celso hat in der Mitte reichlich Wiese vor sich und lotet seine Optionen aus. Der immer heller leuchtende Stern von Paris SG lässt sich dabei jedoch zu viel Zeit und läuft sich an Dani Carvajal fest.
46
22:37
Weiter geht's, bei Spanien kommt Iago Aspas im Sturm für Diego Costa. Jorge Sampaoli lässt seine Truppe vorerst unangetastet.
46
22:36
Einwechslung bei Spanien: Iago Aspas
46
22:36
Auswechslung bei Spanien: Diego Costa
46
22:36
Anpfiff 2. Halbzeit
45
22:22
Halbzeitfazit:
Pause in Madrid, Spanien führt nicht unverdient mit 2:1! La Roja kam gut in die Begegnung und hielt über weite Strecken das Ruder fest in den eigenen Händen. Gerade die in der Hauptstadt beheimateten Spanier sorgten für viel Dynamik, allen voran Reals Marco Asensio. Der offensive Alleskönner legte die Tore von Diego Costa und Isco mustergültig auf. Von Argentinien war lange nichts zu sehen, Higuaín verpasste die eigentlich einzige Großchance direkt zu Beginn. Erst gegen Ende der ersten Halbzeit konnte der WM-Finalist von 2014 durch einen Standard für Torgefahr sorgen, Otamendi netzte diesen auch gleich per Kopf ein. Insgesamt ein interessanter Kick, kann so weitergehen!
45
22:19
Ende 1. Halbzeit
44
22:18
Argentinien hat mit dem Treffer von Otamendi jetzt etwas Wind in den Segeln und kann für etwas längere Ballstafetten sorgen. Spanien gelingt es jedoch die Albiceleste meist vom eigenen Tor fernzuhalten.
41
22:15
Isco bittet zum Tanz und lässt damit im Sechzehner Biglia ganz alt aussehen. Am Ende leistet sich der begnadete links in der Box einen Schlenker zu viel, so kann Bustos ihn mit viel Eifer doch noch am Schuss hindern.
39
22:12
Tooor für Argentinien, 2:1 durch Nicolás Otamendi
Anschluss! Eine Banega-Ecke von links segelt hoch in Form einer Bogenlampe auf den Elfmeterpunkt. Otamendi setzt sich gegen Ramos durch und drischt per Aufsetzer zum 1:2. Kaum Chance für De Gea, der ist schwierig zu halten!
39
22:11
Spanien drosselt jetzt wieder das Tempo und reiht sich immer wieder auf Höhe der Mittellinie auf. Sie versuchen damit Argentinien etwas rauszulocken und zu Ballverlusten zu zwingen.
36
22:09
Bei Piqué scheint es wieder zu gehen, er hebt den Daumen und Azpilicueta muss sich wohl wieder auf die Bank setzen.
34
22:08
Nun scheint auch Piqué etwas angeschlagen zu sein. Der stolze Katalane hält sich and er Seitenlinie das rechte Knie. Unklar, ob der Spieler vom FC Barcelona ausgewechselt werden muss. Azpilicueta macht sich sicherheitshalber warm.
32
22:06
Meza versucht es aus 18 Metern kunstvoll mit dem Außenrist, packt aber so nur einen Kuller-Ball aus. Kein Problem für Sergio Ramos, der Roja-Kapitän stoppt die Kugel lässig mit der Innenseite.
30
22:04
Argentinien hat weiter mächtig Probleme in diesem Prestige-Duell etwas produktives beizutragen. Sampaoli dürfte sich nach der Länderspielpause erneut einigen Fragen stellen müssen. Zum Beispiel, wieso er Juve-Star Dybala in Turin gelassen hat. Zumal unter anderem Messi und Agüero verletzt sind.
27
22:00
Tooor für Spanien, 2:0 durch Isco
Caballero schenkt Spanien das 2:0! Der eben erst eingewechselte Torwart schlägt einen Abstoß direkt in die Füße von Dani Carvajal. Der Real-Star schickt Vereinskollege Marco Asensio über rechts und der Königliche legt mit viel Übersicht in die Strafraummitte. Isco rückt rein und der Publikumsliebling vollendet eiskalt mit der Innenseite zum Ausbau der Führung!
25
21:59
Meza mit der Chance! Ein Doppelpass zwischen Lo Celso und dem 26-Jährigen löst die komplette Hintermannschaft der Spanier in Luft auf. Am Fünfer schließt Meza ab, verfehlt aber unter Bedrängnis von Sergio Ramos den Kasten.
23
21:57
Bei Sergio Romero scheint es nach dem Zusammenstoß mit Diego Costa wohl nicht weiterzugehen, der Keeper muss runter. Für ihn kommt Chelseas Torwart Willy Caballero. Gute Besserung!
22
21:55
Einwechslung bei Argentinien: Willy Caballero
22
21:55
Auswechslung bei Argentinien: Sergio Romero
21
21:54
In Russland könnten beide Mannschaften im Viertelfinale aufeinandertreffen. Stand jetzt, für den WM-Finalisten von 2014 die größere Herausforderung. Argentinien tut sich weiter äußerst schwer. Allerdings spielen ja auch ein gewisser Lionel Messi oder ein Ángel Di María nicht mit.
19
21:53
Mascherano schickt aus der Tiefe mit einem langen Ball den Rechtsaußen Meza in den Strafraum, der Flügelstürmer steht aber knapp im Abseits.
16
21:50
Die Hausherren wollen direkt nachlegen und drängen Argentinien weit in die eigene Hälfte. Mascherano ist äußerst bemüht die Defensiv-Abteilung zusammenzuhalten.
13
21:48
Bei dem Treffer rauschten Diego Costa und Romero unglücklich mit den Füßen ineinander und müssen beide kurz behandelt werden. Schlimmeres scheinen sie nicht davon getragen zu haben, letztlich stehen sie wieder.
12
21:45
Tooor für Spanien, 1:0 durch Diego Costa
Diego Costa schießt die Roja in Führung! Marco Asensio schnappt sich gegen Lo Celso die Kugel und schiebt den Ball elegant dem Stürmer von Atlético in den Strafraum. Aus 15 Metern hebt der Angreifer den Kopf und überwindet klasse den rausgerückten Romero. Das ging zu schnell für die Albiceleste!
10
21:44
Marco Asensio verliert im Aufbau den Ball und macht dabei in der Mitte den Weg frei für Lo Celso. Der Mittelfeldspieler von Paris SG läuft sich jedoch an der Sechzehnerkante am Koke fest und schenkt das Leder wieder her.
9
21:42
Plötzlich Higuaín! Meza darf links frei aus dem Fußgelenk vor den Fünfer flanken. Der Stürmer von Juventus Turin enteilt seinem ehemaligen Mannschaftskollegen Sergio Ramos, verfehlt den Kasten von De Gea aber aus unerklärlichen Gründen. Vielleicht war er etwas zu überrascht, das er da so frei zum Abschluss kommt.
8
21:41
Spanien steht sehr hoch und gewährt den Südamerikanern im Spielaufbau kaum Luft zu Atmen. Argentinien hat so große Mühe eigene Akzente zu setzen und einen Weg in die Begegnung zu finden. Die Roja dagegen versucht das berüchtigte Kurzpassspiel aufzuziehen, können damit aber noch nicht so wirklich viel Tempo entfachen.
6
21:38
Diese Partie ist auch ein wenig das Duell der Schlussmänner von Manchester United. Bei den Hausherren hütet den Kasten die Numero Uno von Mourinho De Gea, bei den Gästen mit Romero der Ersatzkeeper.
5
21:37
Gerade mal fünf Minuten sind gespielt und Sampaoli ist draußen in der Coaching-Zone schon gefühlt fünf Kilometer gelaufen. Freundschaftsspiel hin oder her, der ehemalige Trainer von Sevilla tigert gewohnt angespannt auf und ab.
3
21:35
Isco tankt sich gleich mal im Zusammenspiel mit Kollege Marco Asensio über den linken Flügel und sucht im Rückraum Diego Costa. Romero ist aber auf dem Posten und fängt routiniert das Zuspiel am Fünfereck ab.
1
21:33
Spanien beginnt im gewohnten klassischen 4-3-3, Jorge Sampaoli lässt seine Südamerikaner im kompakten 4-2-3-1 auflaufen.
1
21:33
Auf geht's!
1
21:33
Spielbeginn
21:30
Sergio Ramos wird noch im Vorfeld geehrt, der Spanier machte gegen Deutschland sein 150. Länderspiel für die Roja. Wenige Tage zuvor wurde er noch zum dritten Mal Vater, das nennt man wohl eine starke Woche - Glückwunsch zu beidem an dieser Stelle!
21:28
Beide Mannschaften sind bereits auf dem Rasen und reihen sich nebeneinander auf. Vor dem Anstoß gibt es noch die Hymnen, beginnend mit der der Albiceleste.
21:21
Die Spielführung übernimmt ein erfahrenes Gespann aus England: Anthony Taylor leitet die Begegnung. Gary Beswick sowie Adam Nunn stehen dem FIFA-Referee auf den Außenbahnen mit Rat und Tat zur Seite.
21:14
13 mal trafen die beiden Nationalauswahlen direkt aufeinander, in fünf Partien blieben die Südeuropäer der Sieger. In sechs Fällen waren dies die Gauchos, so auch im letzten Duell aus dem Jahre 2010: 4:1 gewann Argentinien in jenem Freundschaftskick, Messi, Higuaín, Tévez, Agüero und Llorente bei den Spaniern trafen ins Eckige.
21:07
Auf Seiten der Gäste sucht man vergeblich Lionel Messi, der Weltstar muss wegen Oberschenkelprobleme passen. Für ihn agiert hinter Stürmer Higuaín Banega. Ansonsten darf unter anderem Altmeister Javier Mascherano mal wieder im defensiven Mittelfeld ran und der Rechtsaußen Maximiliano Meza kommt zu seinem Debüt. Der 25-Jährige kickt in der Heimat für den 14-maligen Meister Independiente. Mit Ángel Correa findet sich auf der Bank darüber hinaus noch ein weiterer Spieler in Diensten vom Besitzer des Wanda Metropolitano.
21:00
Kurzer Blick in die Formationen. Bei den Spanien gibt es keine großen Überraschungen, da ist jeder Spieler über die Grenzen des Landes hinaus hinlänglich bekannt. Diego Costa, Koke und Saúl dürften dabei besonders motiviert sein, das Trio von Atlético Madrid hat schließlich ein richtiges Heimspiel.
20:49
Der WM-Finalist von 2014 reiste nach Manchester, spielte aber nicht gegen die Endländer sondern gab sich mit den Italienern die Ehre. Der, nach der letztlich doch noch geglückten Qualifikation für Russland, bereits angezählte Jorge Sampaoli schonte dabei unter anderem Lionel Messi und gewährte Spielern aus der zweiten Reihe wie Nicolás Tagliafico, Leandro Paredes, Manuel Lanzini und Fabricio Bustos eine Chance sich zu zeigen. Letzterer feierte dabei sein Debüt, der junge rechte Außenbahnspieler kommt auf gerade mal 21 Jahre.
20:40
Beim Verlesen dieses Duells könnte man auch von einem vorgezogenen WM-Finale sprechen, so viel Klasse trifft dabei aufeinander. Beide suchten sich auch im ersten Test dieser Länderspielpause namhafte Kaliber aus, Spanien wusste dabei bekanntermaßen im 1:1 gegen die DFB-Truppe zu überzeugen. Trainer Lopetegui schickte seine erste Garde ins Rennen, lediglich Valencias Rodrigo ist zumindest im Trikot der Roja noch ein eher unbeschriebenes Blatt. Der Stürmer wusste aber zu überzeugen und traf direkt nach sechs Minuten durch Vorlage von Altmeister Iniesta zur 1:0-Führung ins Netz.
20:30
Buenos Dias und willkommen in Madrid! Im neuen Fußballtempel von Atlético messen sich zum Abschluss der Länderspielpause die Auswahl Spaniens und Argentiniens. Gewohnt spät kicken die Südländer, erst um 21:30 Uhr erfolgt der Anstoß. Viel Spaß!

Spanien

Spanien Herren
vollst. Name
Real Federación Española de Fútbol
Spitzname
La Roja
Stadt
Madrid
Farben
rot-blau
Gegründet
14.10.1909

Argentinien

Argentinien Herren
vollst. Name
Asociación del Fútbol Argentino
Spitzname
Gauchos
Stadt
Buenos Aires
Farben
hellblau-weiß
Gegründet
01.01.1893