Funke Medien NRW
4. Spieltag
14.10.2022 19:16
Beendet
Hoffenheim
1899 Hoffenheim
3:2
SC Freiburg
Freiburg
1:2
  • Svenja Fölmli
    Fölmli
    24.
    Rechtsschuss
  • Julia Hickelsberger
    Hickelsberger
    28.
    Rechtsschuss
  • Lisa Kolb
    Kolb
    45.
    Linksschuss
  • Katharina Naschenweng
    Naschenweng
    79.
    Dir. Freistoß
  • Tine De Caigny
    De Caigny
    82.
    Kopfball
Stadion
Dietmar-Hopp-Stadion
Zuschauer
825
Schiedsrichter
Nadine Westerhoff

Liveticker

90.
21:14
Fazit:
Freiburg gibt eine ungefährdete Führung aus der Hand und verliert unglücklich in Hoffenheim mit 2:3! Nachdem der SC zurecht mit einer 2:1-Führung in die Kabine gegangen war, verteidigten sie über weite Strecken der zweiten Halbzeit souverän und ließen kaum Chancen der TSG zu. Die Hoffenheimerinnen agierten zu ungenau und ideenlos und legten bis zur Schlussviertelstunde eine enttäuschende Vorstellung an den Tag. Ein kurioser direkter Freistoß brachte der TSG mit tatkräftiger Unterstützung von SC-Keeperin Borggräfe den Ausgleich, ehe Augenblicke später Combackerin De Caigny den Spielverlauf mit dem Führungstor auf den Kopf stellte. Freiburg konnte in den letzten Minuten keinerlei Druck erzeugen und geht leer aus. Beide Teams reihen sich mit nun sechs Punkten aus vier Spielen im Mittelfeld der Tabelle ein.
90.
21:06
Spielende
90.
21:06
Lange Bälle segeln nun in den TSG-Strafraum, die aber zu ungenau sind. Hoffenheim wird noch nicht von der SC-Offensive gefordert.
90.
21:03
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
89.
21:03
Hoffenheim steht tief und sicher, Freiburg fehlen die Ideen. Schaffen die Breisgauerinnen doch noch das Comeback?
87.
21:01
Freiburg wechselt nun noch einmal offensiv und versucht mit frischem Personal hier noch einmal zurückzukommen.
86.
21:00
Einwechslung bei SC Freiburg: Judith Steinert
86.
21:00
Auswechslung bei SC Freiburg: Samantha Steuerwald
86.
21:00
Einwechslung bei SC Freiburg: Riola Xhemaili
86.
20:59
Auswechslung bei SC Freiburg: Lisa Karl
85.
20:59
Fast die gesamte zweite Halbzeit wird Hoffenheim nicht zwingend und innerhalb von vier Minuten trifft es doppelt. Verrückte Minuten in Hoffenheim!
82.
20:56
Tooor für 1899 Hoffenheim, 3:2 durch Gia Corley
Was ist denn hier los? Die TSG dreht mit einem Doppelschlag die Partie in kürzester Zeit! Linder hat auf der rechten Seite viel Platz und flankt punktgenau auf den zweiten Pfosten, wo De Caigny goldrichtig steht und aus sieben Metern ins rechte Toreck einköpft!
79.
20:53
Tooor für 1899 Hoffenheim, 2:2 durch Katharina Naschenweng
Der Ausgleich für die TSG mit freundlicher Unterstützung von Rafaela Borggräfe! Ein Freistoß aus dem linken Halbfeld 35 Meter vor dem Tor segelt im hohen Bogen in Richtung Tor. Die SC-Torhüterin greift daneben und das Leder schlägt hinter ihr im langen Eck ein. Kurioses Tor!
79.
20:52
Beide Teams wechseln noch einmal kräftig durch, worunter der Spielfluss aktuell leidet.
79.
20:51
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Sarai Linder
79.
20:51
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Julia Hickelsberger
75.
20:50
Einwechslung bei SC Freiburg: Giovanna Hoffmann
75.
20:50
Auswechslung bei SC Freiburg: Svenja Fölmli
75.
20:50
Einwechslung bei SC Freiburg: Cora Zicai
75.
20:49
Auswechslung bei SC Freiburg: Chiara Bouziane
74.
20:49
Corley beinahe mit dem Ausgleich! Nach einem einfachen Doppelpass taucht die Mittelfeldspielerin vor Borggräfe auf, kommt aber minimal zu spät und Borggräfe befördert das Leder aus der Gefahrenzone.
73.
20:47
Hickelsberger hat nach einem SC-Fehlpass im Spielaufbau viel Platz im rechten Halbfeld und probiert es aus 25 Metern. Der Rechtsschuss segelt aber knapp über den Querbalken.
72.
20:45
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Tine De Caigny
72.
20:45
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Ereleta Memeti
72.
20:45
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Isabella Hartig
72.
20:44
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Chantal Hagel
70.
20:44
Freiburg kontert: Bouziane hat auf der rechten Seite viel Platz und zieht ins Zentrum. Zu überhastet geht sie in den Zweikampf mit Bühler, die kein Problem hat, den Ball zu erobern.
66.
20:41
Immer wieder versuchen die Hoffenheimerinnen mit Distanzschüssen gefährlich zu werden, doch wirklich gefährlich wird es bislang nicht wirklich. Bühlers Schuss aus 25 Metern nimmt Borggräfe sicher auf.
63.
20:37
Krumbiegel kommt auf der rechten Seite in eine gute Abschlussposition wenige Meter vor dem Tor, die Verteidigern zögert aber einen Augenblick zu lange und wird noch im letzten Moment abgegrätscht. Hoffenheim wird zwingender!
62.
20:35
Mal wieder eine Torannäherung der TSG. Aus 16 Metern probiert es Jana Feldkamp mit ihrem schwächeren Rechten, stellt aber Rafaela Borggräfe aber vor keine schwierige Aufgabe. Der Abschluss ist zu unplatziert.
60.
20:34
Mit Mia Büchele kommt für die Flügelspielerin und Torschützin Lisa Kolb eine deutlich defensivere Spielerin, die dem SC zusätzlich Stabilität geben wird.
60.
20:33
Einwechslung bei SC Freiburg: Mia Büchele
60.
20:32
Auswechslung bei SC Freiburg: Lisa Kolb
56.
20:30
Hoffenheim schafft auf der rechten Seite Überzahl mit Corley und Hickelsberger, doch ihr Zusammenspiel wird von einer Freibuger Verteidigerin unterbrochen. Hoffenheim agiert nun ein wenig druckvoller.
54.
20:28
Die erste gefährliche Situation der zweiten Halbzeit gehört der TSG. Eine Flanke von der rechten Seite erreicht beinahe Billa, die das Leder nur noch über die Linie hätte drücken müssen. Borggräfe ist aber hellwach und greift zu.
52.
20:26
Die TSG hat nun mehr Ballbesitz, findet aber offensiv einfach keine Lösungen. Die Angreiferinnen der Heimmannschaft wirken ratlos bis hierher.
48.
20:25
Hoffenheim versucht die Freiburgerinnen früh unter Druck zu setzen, doch das Auswärtsteam findet immer wieder Lösungen sich zu befreien. Die Anfangsphase der zweiten Halbzeit gestalten die Teams ausgeglichen, das Spiel findet vor allem zwischen den Strafräumen statt.
46.
20:24
Weiter geht´s! Hoffenheim wechselt doppelt und bringt mit Corley und Billa zwei frische Offensivkräfte.
46.
20:23
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Gia Corley
46.
20:23
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Fabienne Dongus
46.
20:22
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Nicole Billa
46.
20:22
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Melissa Kössler
46.
20:22
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
20:12
Halbzeitfazit:
Freiburg führt in Hoffenheim nach 45 Minuten mit 2:1! Nach einer ausgeglichenen und chancenarmen Anfangsphase erzielte der SC Freiburg etwas überraschend nach 24 Minuten den Führungstreffer, auf den Hickelsberger wenige Minuten später mit dem 1:1 antwortete. Im Anschluss war Freiburg die bessere Mannschaft und hatte immer wieder Chancen, in Führung zu gehen. Kurz vor der Pause erspielte sich die TSG bessere Chancen, wurde mit dem Pausenpfiff aber bei einer Umschaltsituation auf dem falschen Fuß erwischt und geriet wiederholt in Rückstand. Alles in allem führt Freiburg verdient in Hoffenheim!
45.
20:05
Ende 1. Halbzeit
45.
20:05
Tooor für SC Freiburg, 1:2 durch Lisa Kolb
Mit dem Pausenpfiff doch noch die Führung für den SC Freiburg! Der SC schaltet nach Ballgewinn schnell um und Hoffenheim agiert unsortiert. Fölmli ist 15 Meter vor dem Kasten zentraler Position völlig frei, scheitert aber vorerst an Tufeković, die den Schuss in die linke Ecke zur Seite abwehrt. Kolb rauscht aber von der linken Seite heran und schießt präzise und flach in lange Eck ein.
43.
20:02
Kössler prüft Borggräfes Sprungkraft! Die Stürmerin schließt aus 16 Metern mit dem ersten Kontakt ab, der präzise Flaschuss ins linke Eck kann Borggäfe um den Pfosten lenken!
41.
19:59
Naschenweng versucht die eingelaufene Kössler per Flanke von links zu erreichen, Borggräfe kommt aber vor der TSG-Angreiferin an den Ball. Hoffenheim ist jetzt wieder aktiver!
40.
19:58
Hoffenheim traut sich jetzt mal wieder in die gegnerische Hälfte, doch Dongus kann Krumbiegel nicht auf der rechten Position in Szene setzen. Freiburg darf einwerfen und die Situation beruhigen.
37.
19:55
Nach dem Augleich ist Freiburg die klar bessere Mannschaft, hat vermehrt den Ball und kommt immer wieder in gefährliche Abschlusspositionen. Hoffenheim hat Probleme mit den Schwung der Freiburgerinnen.
33.
19:53
Stegemann bringt Freiburg beinahe wieder in Führung! Ein Kayikci-Eckball wird am kurzen Pfosten verlängert und fällt der Verteidigerin am kurzen Pfosten vor die Füße. Aus kurzer Distanz schafft sie es aber nicht das Leder im Tor unterzubringen, da sich Tufeković groß macht.
32.
19:50
Und dieser ist nicht ungefährlich! Hasret Kayikci visiert das linke obere Eck an, doch Martina Tufeković hat den Braten gerochen und fängt den Schussversuch.
31.
19:48
Gelbe Karte für Paulina Krumbiegel (1899 Hoffenheim)
Die Verteidigerin unterbindet eine SC-Angriffswelle tatkisch und sorgt für einen Freistoß aus 20 Metern halbrechter Position.
28.
19:46
Tooor für 1899 Hoffenheim, 1:1 durch Julia Hickelsberger
Der schnelle Ausgleich! Aus halbrechter Position bringt Feldkamp den Ball in den Strafraum, wo drei Freiburgerinnen den Ball nicht klären können. Das Leder fällt so Hickelsberger vor die Füße, die aus sieben Metern zentraler Position den Ball mit der Fußspitze ins rechte untere Eck befördert.
27.
19:45
Die Kraichgauerinnen versuchen sich nun über Ballbesitzphasen ihre Sicherheit zurückzuholen.
24.
19:42
Tooor für SC Freiburg, 0:1 durch Svenja Fölmli
In eine TSG-Angriffsphase hinein erzielt der SC Freiburg plötzlich die Führung! Bouziane hat auf der rechten Seite zu viel Platz und bringt eine Flanke scharf nah ans TSG-Tor. Fölmli hält in zentraler Position ihren rechten Fuß hin, tunnelt Tufeković und sorgt so für die Freiburger Führung!
23.
19:41
Dongus fasst sich ein Herz und zieht aus 20 Metern halbrechter Position einfach mal ab. Der wuchtige Abschluss geht knapp am rechten Pfosten vorbei.
21.
19:40
TSG-Stürmerin kommt nach einem tiefen Pass einen Schritt zu spät, weshalb Steuerwald das Leder wegspitzeln kann und Borggräfe den Ball aufnimmt.
19.
19:38
Freiburg schaltet schnell um, doch Fölmli steckt zu spät auf Bouziane durch, die deshalb im Abseits steht. Aussichtsreiche Chance vertan!
16.
19:36
Der anschließende Freistoß wird brandgefährlich! Feldkamp bringt das Leder aus helbrechter Position ins Zentrum, wo am zweiten Pfosten Hickelsberger völlig frei zum Kopfball kommt. Borggräfe springt in Richtung linkes Toreck und kratzt den Abschluss mit den Fingerspitzen zur Seite weg.
15.
19:32
Gelbe Karte für Meret Felde (SC Freiburg)
Bei einem TSG-Angriff reißt die Mittelfeldspielerin einer Angreiferin am Trikot und wird zurecht verwarnt.
13.
19:31
Hoffenheim kann sich per One-Touch-Kombination aus der Freiburger Umklammerung befreien, doch der Steckpass auf Kössler in den Strafraum hinein gerät zu ungenau. Stegemann kann den Ball ablaufen und sichern.
10.
19:29
Freiburg ist mittlerweile besser in der Partie! Die ersten Abschlüsse geben den Breisgauerinnen selbstvertrauen, die die Hoffenheimerinnen immer weider früh stören und sie so zu Fehlern zwingen.
8.
19:27
Kayikci prüft nun auch Tufeković erstmalig: An der Strafraumkante zenraler Position probiert es die SC-Kapitänin mit der Innenseite, zielt aber zu ungenau, sodass die Torhüterin den Ball fangen kann.
5.
19:25
Die erste gefährliche Aktion gehört dem SC Freiburg! Nach einem Fehlpass im Spielaufbau der Hoffenheimerinnen tief in der eigenen Hälfte gelangt das Leder auf die rechte Seite zu Bouziane, die nahe der Grundlinie gefährlich halboch ins Zentrum flankt. Die Hereingabe rauscht aber an Freund und Feind vorbei und Krumbiegel kann den Ball klären.
3.
19:21
Hoffenheim ist zu Beginn um Spielkontrolle bemüht und lässt das Leder laufen. Bei Ballverlusten gehen die Spielerinnen früh ins Pressing, um den Ball schnell zurückzuerobern. Noch geht aber von beiden Teams keine zwingende Gefahr aus.
1.
19:19
Der vierte Spieltag läuft! Schiedsrichterin Nadine Westerhoff hat die Partie freigegeben, in der Hoffenheim in blauen, Freiburg in roten Trikots auftritt.
1.
19:18
Spielbeginn
19:00
Im Vergleich zum vergangenen Spieltag wechselt das Heimteam von Gallai in jedem Mannschaftsteil einmal: In der Abwehr kommt Krumbiegel, im Mittelfeld Dongus und im Angriff Kössler in die Startelf. Linder, Corley und Billa nehmen dafür erst einmal auf der Bank Platz. Freiburg-Trainerin Theresa Merk verändert die Anfangsformation nur auf einer Position - Stürmerin Bouziane verdrängt Zicai vorerst auf die Auswechselbank.
18:47
Mit sechs Punkten aus drei Spielen steht der SC Freiburg auf dem fünften Platz und somit in der Bundesliga-Tabelle vor der TSG Hoffenheim. Zwar verloren die Breisgauerinnen ihre zweites Saisonspiel mit 2:4 gegen Eintracht Frankfurt, die Partien in Meppen (2:1) und gegen die SGS Essen (5:2) am vergangenen Spieltag entschieden sie aber für sich. Besonders im letzten Spiel sorgte Mittelfeldspielerin Janina Minge mit einem lupenreinen Hattrick für Aufsehen.
18:40
Die TSG Hoffenheim konnte aus ihren ersten drei Saisonspielen lediglich einen Sieg einfahren und steht mit drei Punkten auf dem siebten Tabellenplatz. Nachdem die TSG mit zwei Niederlagen gegen Köln und Wolfsburg startete, konnte das Team von Gabor Gallai am vergangenen Spieltag mit 2:0 bei den Aufsteigerinnen aus Meppen gewinnen. Ereleta Memeti und Chantal Hagel sorgten beim Auswärtssieg für die beiden Treffer und die ersten drei Saisonpunkte.
18:30
Die vergangene Saison schlossen die beiden Teams als Tabellennachbarn ab. Während der SC Freiburg mit 32 Punkten auf dem sechsten Rang landete, beendeten die Hoffenheimerinnen die Spielzeit mit immerhin neun Zählern mehr auf dem fünften Tabellenplatz. Beide Aufeinandertreffen der Mannschaften konnte die TSG für sich entscheiden: Zuhause gewann sie mit 2:1 und in Freiburg gelang sogar ein 3:1. In beiden Partien konnte sich die TSG-Angreiferin Tine De Caigny in die Torschützenliste eintragen, die heute aber nach überstandener Verletzung erst einmal auf der Bank Platz nehmen wird.
18:20
Herzlich willkommen zum Eröffnungsspiel des vierten Spieltags der Frauen-Bundesliga! Um 19.16 Uhr erfolgt der Anpfiff zum badischen Derby der TSG 1899 Hoffenheim gegen den SC Freiburg!

1899 Hoffenheim

1899 Hoffenheim Damen
Stadt
Sinsheim
Land
Deutschland
Stadion
Dietmar-Hopp-Stadion
Kapazität
6.350

SC Freiburg

SC Freiburg Damen
vollst. Name
Sport-Club Freiburg e. V.
Stadt
Freiburg
Land
Deutschland
Farben
Rot-Weiß
Gegründet
30.05.1904
Sportarten
Fußball, Tennis
Stadion
Dreisamstadion
Kapazität
24.000