Funke Medien NRW
9. Spieltag
21.11.2021 13:00
Beendet
Potsdam
Turbine Potsdam
3:3
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
2:0
  • Selina Cerci
    Cerci
    8.
    Rechtsschuss
  • Melissa Kössler
    Kössler
    14.
    Rechtsschuss
  • Judith Steinert
    Steinert
    46.
    Rechtsschuss
  • Selina Cerci
    Cerci
    70.
    Rechtsschuss
  • Tine De Caigny
    De Caigny
    84.
    Kopfball
  • Luana Bühler
    Bühler
    90.
    Kopfball
Stadion
Karl-Liebknecht-Stadion
Zuschauer
1.016
Schiedsrichter
Laura Duske

Liveticker

90.
14:54
Fazit:
Im Spitzenspiel zwischen Turbine Potsdam und 1899 Hoffenheim trennen sich die beiden Mannschaften mit einem 3:3-Unentschieden. In einer sehr unterhaltsamen Partie haben die Teams alles in die Waagschale geworfen und so ist das Remis unter dem Strich auch nicht unverdient. Zumindest in der ersten Hälfte hatte das aber nicht danach ausgesehen, denn dort waren die Gastgeberinnen das bessere und deutliche aktivere Team und gingen zurecht mit 2:0 in Front. Direkt nach dem Wechsel startete die Aufholjagd der Hoffenheimerinnen, die mit dem 1:3 dann aber ein Ende zu bekommen schien. Doch die Gäste gaben nie auf und kamen mit zwei Standards in den letzten fünf Minuten noch zum nicht unverdienten Ausgleich.
90.
14:50
Spielende
90.
14:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90.
14:47
Tooor für 1899 Hoffenheim, 3:3 durch Luana Bühler
Da ist der Ausgleich in letzter Minute! Einen Freistoß bringt Naschenweng einfach mal in die Mitte, wo Fischer völlig ohne Not aus ihrem Tor gelaufen kommt. Bühler ist vor der Schlussfrau am Ball und verlängert die Kugel mit dem Kopf zum Ausgleich ins Tor.
89.
14:45
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Laura Wienroither
89.
14:45
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Michaela Specht
89.
14:45
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Vanessa Leimenstoll
89.
14:45
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Gia Corley
87.
14:44
Die letzten drei Minuten laufen und natürlich startet Hoffenheim jetzt nochmal eine Schlussoffensive. Potdsam lauert auf den entscheidenden Konter und versucht vor allem, die Zeit herumzubekommen.
84.
14:40
Tooor für 1899 Hoffenheim, 3:2 durch Tine De Caigny
Aus dem Spiel ging wenig und so muss ein Standard herhalten. De Caigny wird bei einem Eckball von der linken Seite sehr alleine gelassen und versenkt aus kurzer Distanz. Damit haben wir nun richtig Spannung in dieser Schlussphase!
80.
14:40
Die Zeit läuft den Gästen mehr und mehr weg. Potsdam geht zwar nicht mehr so aktiv drauf, lässt aber dennoch nichts zu. Alles sieht hier nach einem weiteren Heimerfolg der Turbine aus.
76.
14:35
Eine knappe Viertelstunde ist noch zu gehen und Hoffenheim hat sich hier noch nicht aufgegeben. Den Gästen fehlen allerdings die klaren Torchancen.
76.
14:34
Gelbe Karte für Tine De Caigny (1899 Hoffenheim)
75.
14:33
Einwechslung bei Turbine Potsdam: Merle Barth
75.
14:33
Auswechslung bei Turbine Potsdam: Karen Holmgaard
72.
14:29
Gelbe Karte für Karen Holmgaard (Turbine Potsdam)
Holmgaard verhindert einen schnellen Angriff der Gäste mit dem Taktischen Foul und sieht dafür natürlich die Gelbe Karte.
70.
14:29
Einwechslung bei Turbine Potsdam: Marie Höbinger
70.
14:28
Auswechslung bei Turbine Potsdam: Melissa Kössler
69.
14:26
Tooor für Turbine Potsdam, 3:1 durch Selina Cerci
Ist das die Vorentscheidung? Nach einem Ballgewinn gehen Kössler und Cerci auf das Tor zu. Kössler verzichtet zunächst auf das Abspiel und geht an der letzten Verteidigerin vorbei, um den Ball dann doch querzulegen auf Cerci, die nur einschieben muss.
69.
14:25
Orschmann geht im Tempo auf Naschenweng zu und zieht dann aus halbrechter Position auf die kurze Ecke ab. Der Ball geht ans Außennetz, wäre sonst aber durchaus gefährlich geworden.
68.
14:24
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Sarai Linder
68.
14:24
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Judith Steinert
65.
14:21
Potsdam wird wieder stärker und setzt Hoffenheim in der eigenen Hälfte fest. Frei nach dem Motto "Angriff ist die beste Verteidigung" lassen die Gastgeberinnen in dieser Phase auch wenig zu.
62.
14:20
Doppelwechsel bei den Gastgeberinnen, die auf den offensiven Außen wechseln. Das Pressing hat natürlich Kraft gekostet und soll nun mit frischen Kräften wieder angekurbelt werden.
62.
14:19
Einwechslung bei Turbine Potsdam: Maria Plattner
62.
14:19
Auswechslung bei Turbine Potsdam: Nina Ehegötz
62.
14:19
Einwechslung bei Turbine Potsdam: Dina Orschmann
62.
14:18
Auswechslung bei Turbine Potsdam: Gina Chmielinski
59.
14:16
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Nicole Billa
59.
14:16
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Chantal Hagel
57.
14:15
Wenn Hoffenheim die erste Pressing-Linie überspielen kann, geht für die Kraichgauerinnen einiges. Immer wieder kommen sie dann in die Gefahrenzone, wo aber noch zu häufig der letzte Ball fehlt.
54.
14:12
Gelbe Karte für Michaela Specht (1899 Hoffenheim)
54.
14:11
Anders als im ersten Durchgang spielen nach der Pause aber beide Mannschaften munter nach vorne. Es geht hin und her und ein weiterer Treffer, egal auf welcher Seite, scheint nur eine Frage der Zeit zu sein.
50.
14:09
In den ersten Minuten zeigt sich Potsdam kurz geschockt, sucht dann aber das Heil wieder im Pressing und man sieht direkt erste Erfolge. Hoffenheim wackelt immer wieder im Spielaufbau und muss die Fehler dort unbedingt abstellen, um nicht wieder einem größeren Rückstand hinterherlaufen zu müssen.
46.
14:03
Tooor für 1899 Hoffenheim, 2:1 durch Judith Steinert
50 Sekunden nach dem Wiederanpfiff gibt es den Anschlusstreffer für Hoffenheim! Eine Hereingabe von der linken Seite leitet Brand stark weiter auf den zweiten Pfosten, wo Steinert viel Platz hat und sicher ins kurze Eck abschließt.
46.
14:03
Beide Mannschaften sind zurück, es geht weiter! Ohne Wechsel auf beiden Seiten starten hier die zweiten 45 Minuten.
46.
14:02
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
13:49
Halbzeitfazit:
Zur Pause führt Turbine Potsdam mit 2:0 im Spitzenspiel gegen 1899 Hoffenheim. Die Halbzeitführung für die Gastgeberinnen geht absolut in Ordnung, denn Potsdam übernahm hier vom Start weg das Kommando. Den frühen Treffer von Turbine hätte Hoffenheim mit einem möglichen Elfmeter zwar noch ausgleichen könnten, doch die Pfeife der Schiedsrichterin blieb stumm. In der Folge spielte jedoch fast nur Potsdam, die auch die Fehler der Gäste eiskalt ausnutzen und noch deutlich mehr als diese zwei Treffer hätten erzielen können.
45.
13:47
Ende 1. Halbzeit
41.
13:43
Toller Ball von Kössler, die die Kugel aus dem Halbfeld in den Strafraum flankt. Dort verpasst Ehegötz den Ball ganz knapp, soll sich aber auch im Abseits befunden haben.
37.
13:40
Potsdam hat gemerkt, dass sie das Spiel komplett im Griff haben, wenn sie aktiv bleiben. Solange die Gastgeberinnen vorne drauf bleiben, sind sie hier ganz klar das bessere Team.
33.
13:34
Nun patzen auch die Potsdamerinnen und so bietet sich die nächste Chance für Corley, die dieses Mal an Fischer vorbeigeht, allerdings aus ganz spitzem Winkel abschließen muss und das Leder ans Außennetz feuert.
31.
13:33
Dick spielt im Aufbau einen ganz gefährlichen Fehlpass, hat dann aber Glück, dass Holmgaard bei ihrem Abschluss nicht so präzise ist und die gute Chance liegen lässt.
29.
13:31
Hoffenheim spielt mittlerweile zwar etwas besser mit, in der Offensive geht für die Gäste aber weiterhin sehr wenig. Nach einer halben Stunde ist das Zwischenergebnis absolut verdient.
25.
13:28
Nach einem Eckball fällt die Kugel im Rückraum vor die Füße von Kössler. Die Torschützin zum 2:0 zieht sofort ab, doch die Hoffenheimerinnen schmeißen sich in den Schuss und verhindern so wohl das 0:3.
21.
13:23
Hoffenheim versucht sich langsam, aber sicher wieder in dieses Spiel hineinzufinden und hat nun erstmals eine etwas längere Ballbesitzphase, während Potsdam sich etwas mehr fallen lässt.
17.
13:20
Potsdam macht weiter mächtig Druck! Wieder geht es über die rechte Seite, von wo die Flanke genau auf dem Kopf von Cerci landet. Die Angreiferin jedoch setzt den Kopfball ein gutes Stück am Pfosten vorbei. Da war mehr drin!
14.
13:15
Tooor für Turbine Potsdam, 2:0 durch Melissa Kössler
Das 2:0 für Potsdam und wieder geht dem Treffer ein Ballverlust der Gäste voraus! Naschenweng hatte den Ball im Mittelfeld an Holmgaard verloren, die die Kugel direkt zu Kössler durchsteckt. Die Angreiferin zieht an Torfrau Dick vorbei und versenkt ganz sicher zum 2:0.
10.
13:12
Beinahe im Gegenzug hat Corley nach tollem Pass die große Chance auf den direkten Ausgleich. Die Angreiferin möchte an Fischer vorbeigehen, die mit dem langen Bein vor allem Corley trifft. Ob da der Ball auch mit dabei war, ist schwer zu sehen. Ein Elfmeterpfiff wäre da sicherlich möglich gewesen.
8.
13:09
Tooor für Turbine Potsdam, 1:0 durch Selina Cerci
Was für ein Bock von Bühler! Die Abwehrspielerin vertändelt den Ball als hinterste Spielerin gegen Cerci, die sofort frei vor der Kiste steht und sich diese Chance nicht nehmen lässt.
8.
13:09
Nun allerdings eine tolle Aktion von Jule Brand, die sich auf der linken Seite durchsetzt und das Leder vor das Tor bringt. Im letzten Moment ist da noch der Fuß von Weidauer im Weg, ansonsten wäre das richtig gefährlich geworden.
7.
13:08
Die ersten Minuten gehören ganz klar den Potsdamerinnen, die Hoffenheim in der eigenen Hälfte festsetzen.
4.
13:06
Der erste Abschluss der Partie geht auf das Konto der Gastgeberinnen. Chmielinski flankt von der rechten Seite in die Mitte, wo Ehegötz den Ball mit der Brust annimmt und schnell abschließt. Der Schuss ist allerdings zu unplatziert und kein Problem für Dick.
1.
13:04
Auf geht's! Hoffenheim stößt an und das im lachsfarbenen Dress. Potsdam agiert in Weiß und Dunkelblau.
1.
13:01
Spielbeginn
12:32
Mit 1899 Hoffenheim wartet allerdings ein ordentliches Kaliber auf die Potsdamerinnen. Die Gäste aus dem Kraichgau liegen mit 19 Punkten einen Zähler vor Potsdam und schossen sich in den letzten Wochen so richtig warm. Ein 5:1 gegen Jena und ein 7:1 gegen Bayer Leverkusen schossen die Hoffenheimerinnen heraus und kommen somit in Top-Form nach Potsdam.
12:21
Turbine Potsdam ist mittlerweile richtig angekommen in dieser Bundesliga-Saison. Die Gastgeberinnen sind mit zwei Niederlagen aus den ersten drei Spielen nicht gut gestartet, konnten seither aber die übrigen fünf Partien gewinnen. Vor allem daheim ist Potsdam sehr gut in Form und gewann bisher alle Heimspiele. So soll es heute weitergehen.
12:06
Guten Tag und hallo zur Frauen-Bundesliga! An diesem Wochenende steht der 9. Spieltag auf dem Programm und dieser hält heute ein Spitzenspiel bereit, wenn Turbine Potsdam um 13 Uhr 1899 Hoffenheim empfängt.

Turbine Potsdam

Turbine Potsdam Damen
vollst. Name
1. Frauen-Fußballclub Turbine Potsdam
Stadt
Potsdam
Land
Deutschland
Gegründet
01.04.1999
Stadion
Karl-Liebknecht-Stadion
Kapazität
10.499

1899 Hoffenheim

1899 Hoffenheim Damen
Stadt
Sinsheim
Land
Deutschland
Stadion
Dietmar-Hopp-Stadion
Kapazität
6.350