Funke Medien NRW
1. Runde
01.08.2022 18:01
Beendet
Cottbus
Energie Cottbus
1:2
Werder Bremen
Werder
0:1
  • Romano Schmid
    Schmid
    43.
    Rechtsschuss
  • Mitchell Weiser
    Weiser
    73.
    Rechtsschuss
  • Tim Heike
    Heike
    79.
    Rechtsschuss
Stadion
Stadion der Freundschaft
Zuschauer
20.078
Schiedsrichter
Daniel Siebert

Liveticker

90.
20:02
Fazit:
Nach 90 Minuten setzt sich Werder mit 2:1 bei Regionalligist Cottbus durch. Dabei schien die Angelegenheit nach dem zweiten Treffer eigentlich schon entschieden, doch Die Energie belohnte sich dann doch noch für ihre mutige zweite Hälfte. So war es bis zum Schlusspfiff spannend, doch das Weiterkommen des SVW ist unter dem Strich verdient. Sie spielten sich viel mehr Chancen heraus und hatten mit zwei Alu-Treffern von Ducksch auch zweimal mehr den Torschrei auf den Lippen. Der FCE darf dennoch mit Selbstvertrauen in die Liga-Saison starten, denn selbst gegen einen Bundesligisten funktionierte der spielerische Ansatz wirklich gut.
90.
19:57
Gelbe Karte für Claus-Dieter Wollitz (Energie Cottbus)
90.
19:56
Spielende
90.
19:56
Pavlenka faustet eine Ecke von rechts weg, das dürfte es gewesen sein.
90.
19:55
Einwechslung bei Werder Bremen: Nicolai Rapp
90.
19:55
Auswechslung bei Werder Bremen: Romano Schmid
90.
19:54
Einwechslung bei Werder Bremen: Oliver Burke
90.
19:54
Auswechslung bei Werder Bremen: Marvin Ducksch
90.
19:54
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90.
19:54
Einen langen Ball von rechts hinter der Mittellinie verlängert Veljković am Elfmeterpunkt ungeschickt nach links. Oesterhelweg hat aus zehn Metern die freie Schuss-Chance, doch beim Drop-Kick tritt er über den Ball und trifft ihn nur mit der Sohle.
89.
19:52
Nach einer guten Verlagerung scheitert ein Cottbusser rechts im Strafraum mit links. Der Schuss aus 13 Metern wird nach links zur Ecke abgefälscht.
88.
19:51
Die Energie schiebt weit vor und kann dadurch am gegnerishen Strafraum ins Gegenpressing gehen.
86.
19:49
Pieper verschenkt eine Ecke, doch die bringt von links keine Gefahr. Das Publikum ist aber seit dem Anschluss sehr aktiv!
85.
19:47
Gelbe Karte für Christian Groß (Werder Bremen)
Groß muss sich in der Mitte des Spielfelds eines taktischen Fouls bedienen.
82.
19:46
Aus halbrechten 15 Metern zieht Ducksch trocken ab. Der Rechtsschuss jagt unter die Latte, doch Sebald kann die Faust hochreißen.
79.
19:41
Tooor für Energie Cottbus, 1:2 durch Tim Heike
Aus dem Nichts der Anschlusstreffer! Auf der linken Abwehrseite will Friedl den Ball ins Toraus abschirmen, verliert die Kugel aber gegen Juckel, der von außen noch um den Verteidiger herumkommt. Der Ball wird so in den Strafraum gespitzelt, wo Heike aus spitzem Winkel gerade einmal vier Meter vor der Grundlinie humorlos ins lange, linke Eck setzt. Pavlenka ist noch leicht dran, doch die Kugel prallt vom Pfosten ins Netz.
78.
19:41
Einwechslung bei Werder Bremen: Anthony Jung
78.
19:41
Auswechslung bei Werder Bremen: Lee Buchanan
77.
19:39
Einwechslung bei Energie Cottbus: Malcolm Badu
77.
19:39
Auswechslung bei Energie Cottbus: Arnel Kujović
77.
19:39
Einwechslung bei Energie Cottbus: Tim Heike
77.
19:39
Auswechslung bei Energie Cottbus: Tobias Hasse
76.
19:39
Füllkrug erhöht beinahe aus 12 Metern rechts im Strafraum, aber dieses Mal geht die Fahne in der knappen Situation hoch.
73.
19:35
Tooor für Werder Bremen, 0:2 durch Mitchell Weiser
Ducksch, Weiser, Tor! Füllkrug steckt erneut aus dem Rückraum für einen Mitspieler durch. Links im Strafraum kann sich Sturmpartner Ducksch die Kugel auf rechts legen und mit der rechten Innenseite Richtung langes Eck legen. Aus leichter Abseitsposition hält Weiser aus zentralen sechs Metern die rechte Innenseite ran und platziert die Kugel im rechten Eck.
72.
19:34
Gelbe Karte für Amos Pieper (Werder Bremen)
Pieper sieht die Gelbe Karte, weil er den Ball nach einem Freistoß weit nach hinten mitnimmt.
70.
19:32
Einwechslung bei Werder Bremen: Jens Stage
70.
19:32
Auswechslung bei Werder Bremen: Leonardo Bittencourt
69.
19:32
Leonardo Bittencourt ist liegengeblieben und muss behandelt werden. Er kann aber selbstständig vom Feld traben.
68.
19:30
Mit jeder Offensivaktion kommt das Publikum etwas lauter zurück. Jetzt wird aber erstmal die präsentierte Zuschauerzahl von knapp über 20.000 gefeiert.
65.
19:28
Bittencourt nimmt einen weiten Schlag zentral im Sechzehner an. Er möchte aufs Tor zulaufen und bekommt einen minimalen Rempler von hinten. Völlig zurecht gibt es keinen Strafstoß.
63.
19:25
Ducksch schießt aber mit dem Innenspann genau auf den Torhüter.
62.
19:25
Halbrechts gibt es aus 20 Metern den Freistoß für die Gäste. Juckel traf mit seiner Grätsche Ball und Gegner. Eine gute Chance für die Gäste.
59.
19:22
Auf der anderen Seite probiert es Bittencourt nach einem Vorlagen-Heber auf die rechte Seite des Strafraums mit einem Kopfball aus acht Metern. Er bekommt aber überhaupt keinen Druck hinter den Ball, vielleicht was es sogar eine Ablage in die Mitte. So oder so ist Sebald zwei Meter vor dem Tor da.
58.
19:20
Hofmann zieht mit links eine Ecke auf das lange Fünfereck, doch mit den Fingerspitzen kann Pavlenka nach außen verlängern.
54.
19:17
Nach einem Ballgewinn kurz vor der Mittellinie geht Oesterhelweg nur noch wenige Meter nach vorne und zieht dann aus über 35 Metern ab. Der Rechtsschuss mit dem Spann flattert zwar, doch Pavlenka hat keine Probleme mit dem halbhohen, zentralen Schuss.
50.
19:15
Ducksch trifft wieder den Pfosten! Aus dem Mittelfeld wird der gestartete Füllkrug perfekt mit einem Chip in den Lauf geschickt. Aus 14 Metern legt er rechts im Strafraum quer auf die andere Seite. Ducksch steht genau richtig, doch aus vier Metern trifft er nur den linken Innenpfosten direkt vor ihm. Sebald war von der anderen Seite angerauscht und hat ihn vielleicht noch irritiert.
49.
19:13
Der Distanzschuss der Cottbusser rauscht von halblinks aus 19 Metern knapp am rechten Pfosten vorbei. Borgmann hat mit dem linken Spann nur minimal zu weit nach rechts gefehlt.
46.
19:10
Cottbus wechselt zur Pause gleich dreimal!
46.
19:10
Einwechslung bei Energie Cottbus: Janis Juckel
46.
19:10
Auswechslung bei Energie Cottbus: Niklas Geisler
46.
19:09
Einwechslung bei Energie Cottbus: Tobias Eisenhuth
46.
19:09
Auswechslung bei Energie Cottbus: Dennis Slamar
46.
19:08
Einwechslung bei Energie Cottbus: Maximilian Oesterhelweg
46.
19:08
Auswechslung bei Energie Cottbus: Ali Abu-Alfa
46.
19:07
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
18:53
Halbzeitfazit:
Etwas verfrüht geht es mit 0:1 in die Kabinen. Cottbus hält lange die Abwehr dicht, bevor Schmid dann kurz vor der Pause doch einnetzen kann. Abgesehen davon hätte Duksch die Gäste schon nach zehn Minuten in Führung bringen können, doch der Pfosten stand im Weg. Die Gastgeber verbrauchen viel Kraft in der eigenen Hälfte, beim Umschalten ist der Weg der Spitzen dann oft zu lang. In ihren Sprints verlieren sie das Spielgerät beinahe immer kurz hinter der Mittellinie. Die Regionalligisten müssen in der zweiten Halbzeit etwas höher stehen, mutig genug sind sie in ihren Aktionen eigentlich.
45.
18:49
Ende 1. Halbzeit
43.
18:47
Tooor für Werder Bremen, 0:1 durch Romano Schmid
Dann fällt doch der Treffer vor der Pause! Die Energie-Abwehr ist etwas hochgeschoben und Füllkrug steckt von halbrechts flach in den Lauf von Schmid. Er zieht rechts in die Box ein und schiebt aus 13 Metern dann mit der rechten Innenseite flach ins rechte Eck.
42.
18:47
Weil dich die Viererkette gut am Sechzehner platziert muss es Werder immer wieder mit Steilpässen in die Box probieren. Nicht selten geraten die zu lang, sodass Sebald schon unzählige Pässe aufnehmen konnte.
39.
18:45
Hofmann tritt von rechts eine Ecke auf en zweiten Pfosten. Hildebrandt köpft aus acht Metern in Rücklage und bringt kaum Druck hinter den zentralen Kopfball. Direkt vor Pavlenka klärt etwas unnötig ein Verteidiger, doch auch dadurch entsteht keine Gefahr mehr.
37.
18:42
Bremen mit viel Platz im Strafraum. Ducksch wird geschickt und ist rechts tief in der Box. Gegen einen Verteidiger zieht Füllkrug auf den kurzen Pfosten und macht lang damit Platz für Bittencourt, der auch den Ball bekommen soll. Von hinten rauscht aber Kujović zurück und spitzelt vor dem Werderaner weg. Dann wird er getroffen und bekommt den Freistoß.
35.
18:39
Immer wieder versuchen es die Angreifer der Energie mit einem weiten Ballvorlegen. Immer wieder sind die Verteidiger aber mit einer blockenden Grätsche zur Stelle.
31.
18:36
Zumindest kommt Cottbus mal in den Strafraum. Milde legt vom rechten Flügel flach und scharf auf den Elfmeterpunkt, aber Weiser klärt per Grätsche nach außen zur Ecke.
28.
18:33
Was für ein Fehler von Sebald! Der Keeper hält den Ball am linken Fünfereck zu lange, sodass Ducksch ihm die Kugel abjagen kann. Das Spielgerät springt nach außen, wo Füllkrug rechts aus acht Metern direkt abzieht. Mit dem Außenrist trifft er beim hohen Versuch aber nur den schnell reagierenden Keeper.
26.
18:31
Die hohen Diagonalbälle in die Spitze haben aber System. Wieder fliegt ein Ball von links rechts in den Strafraum, wo Weiser aus sechs Metern mit dem Kopf in die Mitte ablegt. Zwei Meter vor dem Elfmeterpunkt trifft Füllkrug die Kugel beim Drop-Kick aber nicht.
25.
18:30
Aber so richtig gefährlich ist auch der SVW nicht. Friedl zieht einen Freistoß vom linken Flügel weit über alle hinweg. Nahe der Auslinie rollt der Ball ins Aus.
22.
18:27
Und doch bleiben die wenigen Torschüsse einseitig verteilt. Ein langer Diagonalball in den Strafraum auf Weiser wird von Hildebrandt sehr gut verteidigt. Weiser bleibt nur die Verlegenheitsflanke auf den zweiten Pfosten. Aus acht Metern wird halblinks auf Ducksch abgelegt, doch der Linksschuss geht klar drüber.
19.
18:24
Das bedeutet aber keineswegs, dass es sich um ungepflegten Fußball handelt. Gerade aus der Abwehr geht es fast immer flach in die nächste Reihe, der Auftritt wirkt mutig.
16.
18:20
Nach Ballgewinnen der Energie wird die Kugel fast immer steil nach vorne gegeben. Die Stürmer laufen aber bisher immer vergeblich. Das kann ein anstrengender Nachmittag werden.
13.
18:18
Das Spiel ist kurz unterbrochen, weil sich Füllkrug den Schuh zubinden muss. Den Cottbussern wird die Ruhe sicher gefallen, zuletzt wurde es nicht nur durch den Pfostentreffer etwas brenzliger.
10.
18:16
Ducksch an den Pfosten! Rechts im Strafraum wird Weiser geschickt. Er hat viel Zeit den Kopf hochzunehmen und gibt kurz vor der Grundlinie flach nach hinten. Rechts neben dem Elfmeterpunkt hat auch Ducksch viel Platz und schiebt die Kugel unestört mit der rechten Innenseite ins lange Eck. Er trifft aber nur den Pfosten, bevor ein Verteidiger den zentral wegspringenden Ball klären kann.
9.
18:14
Gegen die kompakte Hintermannschaft probiert es Bremen immer wieder mit tiefen Bällen. Zwei davon gehen aber direkt hintereinander auf Sebald.
6.
18:11
Und dabei springt zumindest der erste Abschluss heraus. Pieper erreicht die lange Flanke aus sechs Metern mit dem Kopf. Der Kopfball geht aber einen knappen Meter zentral über den Kasten.
5.
18:10
Schmid spielt Borgmann an der rechten Auslinie aus und wird dann gehalten. Etwa fünf Meter hinter der Grundlinie gibt es den ersten Standard.
4.
18:08
Werder ist in den ersten Minuten deutlich mehr am Ball. Cottbus stellt sich in zwei Dreierreihen im Mittelfeldpressing auf. Die Angreifer sind dabei wenige Meter vor der Mittellinie.
1.
18:05
Der Ball rollt. Cottbus trägt rot, während Werder seine grün-weißen Heimtrikots übergestreift hat.
1.
18:04
Spielbeginn
18:02
Bevor es losgehen kann, läuft noch die Aktionsminute Klimaschutz. Wie man eine solche Öffentlichkeits-Kampagne bewertet, darf jeder für sich bewerten.
17:57
Das Stadion in Cottbus ist mit 20.000 Menschen komplett gefüllt. Zwei große Namen und ein sonniges Wetter versprechen ein Fußballfest.
17:56
Mit Pele Wollitz sitzt bei den Hausherren ein bekannter Mann auf dem Trainerstuhl. Auch wenn er darauf verweist nicht den Vorteil anderer unterklassiger Teams zu haben schon in den Spielbetrieb gestartet zu sein, zeigt er sich zufrieden. Gerade im Vergleich zur Vorsaison sei die Vorbereitung viel besser verlaufen: "Ich glaube auch, dass die Mannschaft ausgewogener zusammengestellt wurde als letztes Jahr. Wir sind viel weiter, weil wir schon komplett sind“
17:41
Ein besonderes Spiel ist es für Leonardo Bittencourt, der zu seinem Jugendverein zurückkehrt, bei dem schon sein Vater gespielt hat. Er warnt vor der Heimstärke der Energie in Cottbus: „Bisher haben sich auch die großen Mannschaften, wie Freiburg oder sogar die Bayern, in Cottbus schwergetan – Das Phänomen lebt immer noch: Zuhause in Cottbus ist es für die Gegner schwierig".
17:38
Die Kapitänsbinde der Gäste wird Marco Friedl tragen, der sich nicht nur zum Abwehrchef entwickelt hat, sondern auch seinen Vertrag im Sommer verlängerte.
17:27
Mit Amos Pieper und Lee Buchanan stehen zwei Profis in Werders Startelf, die in der abgelaufenen Saison nicht teil des Aufstiegskaders waren. Neuzugang Niklas Stark fehlt Krankheitsbedingt im Kader, Burke und Stage sitzen zunächst auf der Bank.
17:16
Die Energie ist selbst noch nicht in die Saison gestartet. Nach einem dritten Platz im Vorjahr tritt man auch in dieser Saison in der Regionalliga Nordost an.
17:13
Mit Werder steigt also ein weiterer Bundesligist in den Wettbewerb ein. Fünf Tage vor dem Bundesligastart in Wolfsburg muss sich der SVW in Cottbus beweisen.
17:00
Hallo und herzlich Willkommen zum Liveticker der DFB-Pokal-Begegnung zwischen Energie Cottbus und dem SV Werder Bremen. Der abschließende Tag der ersten Pokalrunde wird um 18:01 Uhr eröffnet.

Energie Cottbus

Energie Cottbus Herren
vollst. Name
Fussball Club Energie Cottbus
Stadt
Cottbus
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
31.01.1966
Sportarten
Fußball
Stadion
Stadion der Freundschaft
Kapazität
22.528

Werder Bremen

Werder Bremen Herren
vollst. Name
Sport Verein Werder Bremen
Stadt
Bremen
Land
Deutschland
Farben
grün-weiß
Gegründet
04.02.1899
Sportarten
Fußball, Handball, Leichtathletik, Tischtennis, Gymnastik, Schach
Stadion
Wohninvest Weserstadion
Kapazität
42.100