Funke Medien NRW
Gruppe D
12.10.2022 21:00
Beendet
Tottenham
Tottenham Hotspur
3:2
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
3:1
  • Daichi Kamada
    Kamada
    14.
    Rechtsschuss
  • Heung-min Son
    Son
    20.
    Rechtsschuss
  • Harry Kane
    Kane
    28.
    Elfmeter
  • Heung-min Son
    Son
    36.
    Linksschuss
  • Faride Alidou
    Alidou
    87.
    Kopfball
Stadion
Tottenham Hotspur Stadium
Zuschauer
55.180
Schiedsrichter
Carlos Del Cerro Grande

Liveticker

90.
22:58
Fazit:
Tottenham schlägt Frankfurt mit 3:2 und sichert sich drei wichtige Punkte in der Gruppe D. Nach verheißungsvollem Start leistete die SGE sich insbesondere im ersten Durchgang viel zu viele defensive Nachlässigkeiten, sodass die Adler mit dem 1:3-Pausenrückstand sogar noch gut bedient waren. Auch im zweiten Durchgang brannte es bei fast jedem Vorstoß der Londoner, während von den Hessen offensiv gar nichts mehr kam. Dann aber musste Tuta mit Gelb-Rot runter und Hasebe verletzte sich. Conte nahm daraufhin seine Leistungsträger vom Feld und wies seine Spieler an, nichts mehr zu riskieren. Das machte die SGE unnötig stark, die nach Götze-Ecke sogar noch zum Anschlusstreffer kam. In Unterzahl konnten die insgesamt klar unterlegenen Frankfurter die Lilywhites für das fahrige Ende jedoch nicht mehr bestrafen.
90.
22:55
Spielende
90.
22:55
Die Hessen kommen tatsächlich noch einmal zum Abschluss, aber der verdeckte Alidou-Schuss aus 18 Metern kommt letztlich nicht präzise genug aufs rechte untere Eck. Lloris kann die Kugel festhalten. Das dürfte es wohl gewesen sein.
90.
22:53
Die SGE wirft alles nach vorne und läuft in den nächsten Konter. Kane ist über links durch, bringt die Flanke dann aber einen Hauch zu scharf ins Zentrum. Gil streckt sich, kommt aber nicht mehr heran.
90.
22:51
Elfmeter verschossen von Harry Kane, Tottenham Hotspur
Kane übernimmt erneut die Verantwortung, aber dieses Mal versagen dem 29-Jährigen die Nerven. Der eigentlich so sichere Elfmeterschütze jagt die Kugel vom Punkt weit über die Querlatte hinweg auf die Tribüne.
90.
22:51
Das gibt es doch nicht! Der Vorstoß von Bryan Gil ist eigentlich schon unterbunden, aber dann schenkt Hrvoje Smolčić den Ball her und foult Bryan Gil anschließend auch noch im Strafraum. Der Schiedsrichter hat keine Wahl: Elfmeter für Tottenham.
90.
22:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
90.
22:50
Die Eintracht will trotz Unterzahl natürlich noch den Punkt mitnehmen, aber Tottenham igelt sich tief im eigenen Drittel ein und rührt jetzt Beton an.
87.
22:47
Tooor für Eintracht Frankfurt, 3:2 durch Faride Alidou
Die SGE gibt sich nicht geschlagen und kann zu passive Londoner jetzt maximal mit dem Anschlusstreffer bestrafen. Lloris kann einen nicht allzu präzisen Borré-Abschluss nicht festhalten, was eine unnötige Ecke verschuldet. Und genau diesen ruhenden Ball bringt Götze dann auf den Kopf von Alidou, der aus fünf Metern rechts im Kasten der Lilywhites einnickt. Auch mit Blick auf die Herausnahme der Leistungsträger werden das jetzt noch unangenehme drei Minuten plus Nachspielzeit für die Spurs.
86.
22:46
Antonio Conte zieht seine letzten beiden Optionen. Unter tosendem Applaus von den Rängen geht auch Doppeltorschütze Son vom Feld.
86.
22:45
Einwechslung bei Tottenham Hotspur: Lucas Moura
86.
22:45
Auswechslung bei Tottenham Hotspur: Heung-min Son
85.
22:45
Einwechslung bei Tottenham Hotspur: Bryan Gil
85.
22:44
Auswechslung bei Tottenham Hotspur: Pierre-Emile Højbjerg
84.
22:43
Gelbe Karte für Ryan Sessegnon (Tottenham Hotspur)
Dina-Ebimbe geht über rechts mit viel Tempo in den Raum und Sessegnon packt eine missratene Grätsche aus. Das bringt ihm die Gelbe Karte ein.
84.
22:43
Die Lilywhites riskieren absolut gar nichts mehr, schalten aber insgesamt zu sehr auf Passivität. Das macht die Eintracht wieder stärker, die im Moment verstärkt im gegnerischen Drittel vorstellig wird. In Unterzahl verbleiben die Bemühungen der Hessen aber insgesamt Stückwerk.
81.
22:41
Die SGE bekommt noch einen zweiten Abschluss. Sow wird im Zentrum nicht attackiert und zieht aus 23 Metern einfach mal ab. Der satte Rechtsschuss kommt gefährlich aufs linke untere Eck, verfehlt den Pfosten letztlich aber um wenige Zentimeter. Lloris wäre aber potenziell auch zur Stelle gewesen. Abstoß Tottenham.
78.
22:39
Beide Trainer wechseln erneut. Dass Conte mit Dier nun sogar den wichtigsten Abwehrspieler der Spurs vom Feld nimmt, unterstreicht, dass der Drops am heutigen Abend gelutscht sein dürfte.
78.
22:38
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Mario Götze
78.
22:37
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Daichi Kamada
78.
22:37
Einwechslung bei Tottenham Hotspur: Davinson Sánchez
78.
22:37
Auswechslung bei Tottenham Hotspur: Eric Dier
75.
22:35
Aus dem Nichts kommt die Eintracht nun zu einem starken Abschluss. Jakić setzt sich im Zentrum richtig gut durch und bedient Lindstrøm, der im Dribbling in die Box eindringt und dann aus 15 Metern scharf aufs linke obere Eck abzieht. Lloris kann die Kugel mit einer starken Parade zur Ecke klären, die dann nichts weiter einbringt.
73.
22:33
Tottenham Hotspur lässt es jetzt sehr ruhig angehen und kontrolliert die Kugel in den eigenen Reihen. Die Londoner versuchen die SGE irgendwie aus der Reserve zu locken, damit sich Räume öffnen. Die Adler laufen allerdings nicht ins offene Messer und ziehen sich weit zurück.
70.
22:32
Oliver Glasner reagiert jetzt mit einem Vierfachwechsel, der mit Blick auf die Hasebe-Verletzung und die Unterzahl nun durchaus nach Schadensbegrenzung aussieht. 20 Minuten muss die SGE in London noch durchhalten. Angesichts null Abschlüssen im zweiten Durchgang ist ein mögliches Comeback extrem unwahrscheinlich.
70.
22:31
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Faride Alidou
70.
22:31
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Christopher Lenz
70.
22:30
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Hrvoje Smolčić
70.
22:30
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Sebastian Rode
70.
22:29
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Éric Dina-Ebimbe
70.
22:29
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Makoto Hasebe
69.
22:28
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Rafael Borré
69.
22:28
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Randal Kolo Muani
68.
22:28
Auch Frankfurt wird jetzt gleich wechseln. So wie es aussieht, geht es auch für Hasebe nicht weiter.
67.
22:28
Antonio Conte nutzt die Behandlungspause zum Doppelwechsel. Yves Bissouma und Oliver Skipp kommen ins Spiel.
67.
22:27
Einwechslung bei Tottenham Hotspur: Oliver Skipp
67.
22:27
Auswechslung bei Tottenham Hotspur: Richarlison
67.
22:26
Einwechslung bei Tottenham Hotspur: Yves Bissouma
67.
22:26
Auswechslung bei Tottenham Hotspur: Rodrigo Bentancur
65.
22:26
Wieder ist es ein simpler Pass in die Tiefe, der Son findet. Im Dribbling will der 30-Jährige nun an Hasebe und Sow vorbei, bleibt aber an Hasebe hängen, der das Bein stehen lässt. Zwar lässt der Schiedsrichter die Ampelkarte dieses Mal stecken, aber Hasebe scheint sich bei der Aktion verletzt zu haben und muss auf dem Feld behandelt werden.
62.
22:22
Beinahe verwerten die Spurs ihre neuerliche Überzahl direkt in der nächsten Situation in den vierten Treffer, aber beim Son-Abschluss kann abermals der starke Trapp Schlimmeres verhindern, ehe die anschließende Ecke dann verpufft.
61.
22:21
Gelbe Karte für Makoto Hasebe (Eintracht Frankfurt)
Hasebe will den Platzverweis gegen Tuta nicht wahrhaben und sieht die Gelbe Karte wegen Reklamierens.
60.
22:20
Gelb-Rote Karte für Tuta (Eintracht Frankfurt)
Das gibt es doch nicht. Keine drei Minuten ist es her, dass Tuta gegen Son nach hohem Ball das Foul auf sich laden musste, und nun tappt der Brasilianer gleich noch einmal in die Falle. Beim nächsten hohen Ball auf Son steht er schlecht und stoppt den Südkoreaner anschließend mit einer Umklammerung von hinten. Das ist Gelb-Rot.
58.
22:19
Den fälligen Freistoß aus dem linken Halbfeld bringt Son einfach mal direkt aufs SGE-Tor. Der Ball kommt aber sehr zentral, sodass Trapp keine Mühe hat, die Kugel aus der Gefahrenzone zu fausten.
57.
22:16
Gelbe Karte für Tuta (Eintracht Frankfurt)
Nach einem hohen Ball in die Tiefe droht Son, zu enteilen. Tuta muss hart in den Zweikampf gehen und kommt dabei zu spät. Klare Gelbe Karte.
56.
22:16
Die Londoner sind auch im zweiten Durchgang klar am Drücker. Bei nahezu jedem Vorstoß brennt es im Frankfurter Drittel. Bei eigenem Ballbesitz hingegen fällt den Hessen zu wenig ein.
53.
22:12
Glanzparade Trapp! Richarlison setzt gegen Ndicka nach und jagt seinem Gegenspieler den Ball ab. Vom rechten Flügel aus kommt dann die flache Hereingabe gen zweiter Pfosten, wo Sessegnon sich löst und die Kugel in der Grätsche aufs Tor bringt. Trapp antizipiert die Situation aber perfekt und kann den Abschluss aus nächster Nähe zur Ecke klären, die dann nichts weiter einbringt.
51.
22:11
Nach Balleroberung im Zentrum will Kamada den Steckpass in die Tiefe spielen, aber Romero steht gut und kann die Kugel abfangen. Den Hessen mangelt es im Spiel nach vorne weiterhin an Klarheit und Präzision.
49.
22:09
Die Eintracht wirkt defensiv jetzt deutlich geordneter als im ersten Durchgang. Tottenham fidnet im Moment keine Lücke.
46.
22:05
Die Mannschaften sind zurück auf dem Feld und personell gibt es noch keine Veränderungen. Weiter geht's mit den zweiten 45 Minuten.
46.
22:05
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
21:52
Halbzeitfazit:
Mit 3:1 führt Tottenham zur Pause gegen Frankfurt. Dabei erwischten die Londoner in einer von vielen Fehlpässen geprägten Anfangsphase einen sehr schwachen Start, was die Gäste vom Main auch direkt bestrafen konnten. Nach Dier-Fehler erzielte Kamada die Führung (14.). Lange währte die Freude aber nicht. Die Spurs sammelten sich schnell und konnten nach starkem Kane-Pass in die Tiefe durch Son ausgleichen (20.). Als dann auch noch Jakić zu harsch gegen Kane in den Zweikampf ging, platzte mit dem verwandelten Elfmeter (28.) endgültig der Knoten bei den Lilywhites. Fortan spielte nur noch Tottenham und produzierte mehrere hochkarätige Chancen, um die Führung noch auszubauen, was Son per spektakulärem Volley auch gelang (36.). Trotz starkem Start sind die Hessen mit diesem Rückstand angesichts einer sehr ausbaufähigen Defensivleistung sogar noch gut bedient.
45.
21:50
Ende 1. Halbzeit
45.
21:50
Bei der anschließenden Ecke ist erneut Trapp gefragt. Die Eintracht steht nicht eng genug am Mann und Romero kann per Kopf aufs linke Eck abschließen. Trapp rettet mit einer starken Flugeinlage.
45.
21:49
Die Lilywhites kommen in den nächsten Umschaltmoment, aber im Zwei-gegen-Eins bringt Richarlison den flachen Pass nicht zum freien Kane.
45.
21:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
44.
21:46
Offensiv kommt von den Adlerträgern kaum noch etwas. Nach Foul von Emerson an Lenz bekommen die SGE einen vielversprechenden Freistoß im linken Halbfeld, den Hasebe völlig fahrig im Toraus versenkt. Abstoß Tottenham.
42.
21:45
Großchance Tottenham! Beinahe kommt es knüppeldick für die im Moment sichtlich überforderten Hessen. Wieder ist Son über links durch und kann aus 13 Metern aufs lange Eck abziehen. Trapp kann mit einer bärenstarken Fußabwehr parieren.
40.
21:42
Gelbe Karte für Rodrigo Bentancur (Tottenham Hotspur)
Bentancur holt Rode direkt vor den Augen des Schiedsrichters von hinten von den Beinen. Die Gelbe Karte lässt nicht lange auf sich warten.
39.
21:42
Die Spurs stören jetzt wieder sehr früh und setzen die zu wacklige Eintracht-Defensive gehörig unter Druck. Die Adler sind zwar bemüht, haben es aktuell aber sehr schwer.
36.
21:38
Tooor für Tottenham Hotspur, 3:1 durch Heung-min Son
Mit einem absoluten Traumtor erhöhen die Londoner jetzt auch noch auf 3:1. Bitter für die SGE. Højbjerg setzt sich sehenswert auf dem rechten Flügel durch und kann dann auch noch gegen den zu passiven Lenz ungestört die Flanke in die Box bringen. Son steht völlig blank und hätte Zeit für eine Ballannahme. Stattdessen nimmt er das Leder aus elf Metern einfach mal volley und nagelt den Ball zentral, aber unhaltbar für Trapp unter die Querlatte.
35.
21:38
Auf der anderen Seite wird Son links in die Tiefe geschickt und muss es aus acht Metern halblinker Position dann ebenfalls alleine machen, weil die Mitspieler nicht rechtzeitig nachrücken. Seinen strammen Linksschuss kann Trapp aber wegfausten.
33.
21:36
Lindstrøm kommt zum Abschluss und probiert es einfach mal frech aufs kurze Eck. Lloris muss sich strecken, kann den Einschlag aber zur Ecke klären, die dann nichts weiter einbringt.
31.
21:34
Mit der Führung im Rücken gehen die Lilywhites nach einer sehr druckvollen Viertelstunde jetzt etwas vom Gaspedal und warten die Reaktion der SGE ab. So wirklich haben die Frankfurter im Moment aber keine Antwort.
28.
21:29
Tooor für Tottenham Hotspur, 2:1 durch Harry Kane
Der Gefoulte übernimmt selbst die Verantwortung und verwandelt sicher. Damit drehen die Spurs die Partie und erhöhen auf 2:1. Kevin Trapp entscheidet sich zwar für die richtige Ecke, aber der stramme Schuss von Harry Kane aufs rechte Eck ist letztlich einfach zu platziert. Der SGE-Keeper kann den Einschlag nicht verhindern.
27.
21:29
Der VAR schaltet sich ein, woraufhin der Unparteiische sich die Szene noch einmal an der Seitenlinie anschaut. Daraufhin revidiert er seine Entscheidung und gibt den Elfmeter für Tottenham.
25.
21:28
Wieder greifen die Londoner, die jetzt immer mehr an Fahrt aufnehmen, durch das Zentrum hindurch an. Kane tankt sich in die Box hinein und wird seitlich von Jakić gelegt. Vehement fordern die Spurs einen Strafstoß, aber der Unparteiische entscheidet auf Weiterspielen. Das ist durchaus glücklich für den Europa-League-Sieger.
23.
21:25
Die Frankfurter müssen jetzt aufpassen, dass ihnen die Partie nicht aus den Händen gleitet. Erst ist Son erneut kaum zu bremsen und dann verursacht Rode einen Freistoß aus 22 Metern zentraler Position. Den ruhenden Ball setzt Kane aber gut zwei Meter über die Querlatte hinweg. Abstoß Frankfurt.
20.
21:22
Tooor für Tottenham Hotspur, 1:1 durch Heung-min Son
Den bislang sehr fahrigen Spurs reicht eine starke Offensivaktion, um die Partie auszugleichen. Kane lässt sich zurückfallen, bekommt die Kugel und bedient dann Son im perfekten Moment in den Lauf. der Südkoreaner nimmt das Leder gut mit und kann sich von der Strafraumgrenze gegen den herauslaufenden Trapp die Ecke aussuchen. Cool schiebt er unten rechts im Kasten der SGE ein.
17.
21:19
Sowohl die Spurs als auch die Adler leisten sich in der Anfangsphase auffällig viele leichte Fehlpässe und Ballverluste im Aufbauspiel. Mit dem Tor im Rücken agieren die Hessen inzwischen aber deutlich selbstbewusster und kommen zunehmend in der Partie an.
14.
21:16
Tooor für Eintracht Frankfurt, 0:1 durch Daichi Kamada
Die SGE geht mit 1:0 in Führung. Dier leistet sich als letzter Mann einen Fehler bei der Ballannahme und Lindstrøm bringt die Kugel sofort ins Zentrum zu Kolo Muani. Lloris ist zwar zuerst dran, kann aber nur in die Füße von Rode klären. Anstatt selbst abzuziehen, hat der das Auge für den völlig freien Kamada. Der Querpass kommt an und der Japaner muss nur noch aus fünf Metern im leeren Tor einschieben.
12.
21:13
Gelbe Karte für Eric Dier (Tottenham Hotspur)
Kolo Muani drückt aufs Tempo und legt sich den Ball an Dier vorbei, der diesen Vorstoß zwingend stoppen muss. Rustikal räumt er seinen Gegenspieler ab und handelt sich dafür die frühe Gelbe Karte ein.
9.
21:11
Die Lilywhites pressen sehr hoch und setzen die Frankfurter in den Anfangsminuten stark unter Druck. Den Londonern fehlt im Spiel nach vorne jedoch noch die Präzision.
6.
21:09
Bei einer Sessegnon-Flanke von links steht Trapp gut und will das Leder aus der Luft pflücken. Richarlison stört ihn allerdings mit einem Rempler, köpft die Kugel anschließend aber am leeren Tor vorbei. Der Treffer hätte allerdings wegen eines Offensivfouls ohnehin nicht gezählt.
3.
21:05
Nach Balleroberung im Zentrum schaltet die SGE schnell um. Lindstrøm hat über rechts viel Platz und sucht den einlaufenden Kamada. Der halbhohe Steilpass ist jedoch schwer anzunehmen. Kamada kann die Kugel in der Box nicht mehr kontrollieren, die ihm ins Aus verspringt. Abstoß Tottenham.
1.
21:02
Der Ball rollt im Tottenham Hotspur Stadium. Die Spurs treten ganz in Weiß an. Die SGE spielt komplett in Schwarz. Los geht's.
1.
21:02
Spielbeginn
20:32
Eintracht Frankfurt holte in der Champions League aus den bisherigen beiden Heimspielen bei 0:3-Toren zwar erst einen von sechs möglichen Punkten. Dafür gewannen die Adler aber ihr bislang erstes und einziges Auswärtsspiel in der Königsklasse mit 1:0 bei Olympique Marseille. Heute könnte die SGE sogar Geschichte schreiben. Noch nie zuvor konnte ein deutsches Team seine ersten beiden Champions-League-Auswärtsspiele in Folge gewinnen. Die Hessen wären der erste Klub, dem das gelingt.
20:23
Tottenham Hotspur hat nicht allzu gute Erinnerungen an deutsche Klubs. Die Lilywhites haben keines ihrer letzten fünf europäischen Pflichtspiele gegen Vertreter der Bundesliga mehr gewonnen (ein Remis, vier Niederlagen). Unter anderem wurden vier der letzten sechs internationalen Heimspiele gegen deutsche Vereine verloren (zwei Siege) – darunter die letzten beiden Partien in Serie.
20:16
Für die SGE war London zuletzt ein gutes Pflaster. Die Hessen haben ihre letzten beiden europäischen Pflichtspiele in der englischen Hauptstadt gewonnen und feierten hierbei im November 2021 einen 2:1-Sieg über Arsenal, ehe sie im April 2022 auf ihrem Weg zum Gesamtsieg in der Europa League bei West Ham United ebenfalls mit 2:1 siegten.
20:07
Eintracht Frankfurt präsentierte sich am Wochenende derweil als launische Diva vom Main und unterlag ausgerechnet im ersten Ligaspiel nach dem 2:0-Sieg über Tabellenführer Union Berlin dem derzeitigen Schlusslicht VfL Bochum mit 0:3. Oliver Glasner reagiert hierauf am heutigen Abend mit fünf Veränderungen an seiner Startelf: Für Borré, Götze, Alario, Dina-Ebimbe (alle vier Bank) und Pellegrini (Schulterverletzung) starten Kolo Muani, Rode, Lenz, Hasebe und Kamada.
20:04
Die Spurs blieben zwar in den letzten beiden Champions-League-Spielen torlos, feierten aber am Samstag in der Premier League beim 1:0-Auswärtssieg in Brighton eine gelungene Generalprobe. Trainer Antonio Conte wechselt im Vergleich zu dieser Partie auf drei Positionen: Richarlison, Lenglet und Emerson starten für Doherty, Davies und Bissouma (alle drei Bank).
20:01
Nach dem torlosen Remis aus dem Hinspiel in Frankfurt haben beide Teams vier Punkte auf dem Konto. Auch in Abhängigkeit vom Ergebnis des Parallelspiels zwischen Sporting und Marseille könnte der Gewinner dieser Partie theoretisch die Tabellenführung in der Gruppe D übernehmen, während der Verlierer unter Umständen auf Platz vier rutschen könnte. Entsprechend viel steht in London auf dem Spiel.
19:55
Guten Abend und herzlich willkommen aus dem Tottenham Hotspur Stadium. Hier empfängt Tottenham Hotspur heute im Rahmen des vierten Spieltags der UEFA Champions League Eintracht Frankfurt. Anpfiff ist um 21:00 Uhr.

Tottenham Hotspur

Tottenham Hotspur Herren
vollst. Name
Tottenham Hotspur Football Club
Spitzname
The Spurs
Stadt
London
Land
England
Farben
blau-weiß
Gegründet
05.09.1882
Sportarten
Fußball
Stadion
Tottenham Hotspur Stadium
Kapazität
62.062

Eintracht Frankfurt

Eintracht Frankfurt Herren
vollst. Name
Sportgemeinde Eintracht Frankfurt
Spitzname
Die Adler, SGE, Die Diva vom Main
Stadt
Frankfurt
Land
Deutschland
Farben
rot-schwarz-weiß
Gegründet
08.03.1899
Sportarten
Basketball, Boxen, Eishockey, Eissport, Fußball, Handball, Hockey, Leichtathletik, Rugby, Tennis, Tischtennis, Turnen, Volleyball, Triathlon
Stadion
Deutsche Bank Park
Kapazität
51.500