Funke Medien NRW
Gruppe E
04.11.2020 21:00
Beendet
Chelsea
Chelsea FC
3:0
Stade Rennes
Rennes
2:0
  • Timo Werner
    Werner
    10.
    Elfmeter
  • Timo Werner
    Werner
    41.
    Elfmeter
  • Tammy Abraham
    Abraham
    50.
    Linksschuss
Stadion
Stamford Bridge
Schiedsrichter
Felix Zwayer

Liveticker

90
23:00
Fazit:
Mit 3:0 siegt der Chelsea FC im eigenen Stadion gegen Rennes. Bereits zur Halbzeit war die Begegnung nach zwei verwandelten Werner-Strafstößen und dem damit verbundenen Platzverweis entschieden. Zu Beginn des zweiten Abschnitts legten die Hausherren dann in einer offensiven Phase gleich noch den dritten Treffer durch Abraham drauf. Rennes spielte weiter mit, wurde aber auch nach dem Seitenwechsel nicht gefährlicher. Immerhin trugen sie weiterhin zu einem hochklassigen Spiel bei, in dem Chelsea bereits als Sieger feststand, als sie noch kaum eigene Chancen herausgespielt hatten. Mit dem Sieg stehen sie an der Gruppenspitze, für die Gäste ist das Weiterkommen schon in weite Ferne gerückt.
90
22:54
Spielende
90
22:54
Griroud wird vom rechten Flügel durch Hudson-Odoi bedient. Am langen Pfosten drückt der französische Stürmer das Leder aus sechs Metern mit der Stirn knapp rechts vorbei.
90
22:51
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
89
22:51
Das sechste Mal zieht Zwayer eine Karte, dabei war es auf beiden Seiten ein fairer Auftritt. Der deutsche Unparteiische hatte schon überzeugendere Auftritte. Seine beiden Elfmeterpfiffe entschieden ein bis dahin ausgeglichenes Spiel. Der erste Pfiff ist noch nachvollziehbar, beim zweiten Strafstoß ist seine Entscheidung aber sehr zweifelhaft.
89
22:50
Gelbe Karte für Romain Del Castillo (Stade Rennes)
85
22:49
Im nächsten Angriff zieht Bourigeaud aus zwanzig Metern ab. Der Linksschuss geht links einen Meter über das Gehäuse.
84
22:47
Doku bricht über rechts durch und zieht in die Box. Er legt auf den Elfmeterpunkt zurück, wo Grenier völlig frei steht. Der Schuss mit der Innenseite ist aber zu locker und unplatziert, sodass Mendy keine Probleme hat. Da muss er mehr draus machen! In der Folge landet die Kugel sogar nach einem Nachschuss im Netz, Doku stand aber klar vor allen anderen Akteuren und damit im Abseits.
82
22:43
Auch die Blues spielen weiter nach vorne. Nach langen Ballbesitz-Phase geht es immer wieder nach vorne, sobald sich Räume ergeben.
79
22:40
Gelbe Karte für Mateo Kovačić (Chelsea FC)
78
22:40
Traoré geht rechts nach vorne und flankt in die Mitte. Sein ehemaliger Keeper föngt die Kugel aber mühelos.
76
22:39
Der Ex-Kölner muss nach einer unauffälligen Leistung vom Feld. Nach vorne schafften es die Gäste nur selten.
76
22:37
Einwechslung bei Stade Rennes: Adrien Hunou
76
22:37
Auswechslung bei Stade Rennes: Serhou Guirassy
75
22:36
Einwechslung bei Chelsea FC: Callum Hudson-Odoi
75
22:36
Auswechslung bei Chelsea FC: Hakim Ziyech
74
22:35
Giroud taucht dann aber doch frei vor Gomis auf. Dieser steht aber direkt vor dem Stürmer und kann den flachen Abschluss parieren.
73
22:35
Seit den vielen Wechseln ist bei Chelsea sämtlicher Spielfluss verloren gegangen. Das kann aber auch durch ein Kräftesparen begründet werden.
72
22:34
Die Gäste spielen weiter mit, allerdings bringt ihr Flanken-Fokus erneut nichts ein. Anstatt von links ohne Gegenspieler in die Mitte zu ziehen flankt Truffert. An der Sechzehnerkante kann Zouma die zu flache Hereingabe ohne Probleme nach vorne befördern.
69
22:31
Doku schießt von rechts aus zehn Metern flach. Mendy kann den harmlosen Versuch abwehren.
68
22:29
Einwechslung bei Chelsea FC: Antonio Rüdiger
68
22:29
Auswechslung bei Chelsea FC: Thiago Silva
67
22:28
Endlich wieder etwas sportliches zu berichten! James wird mit einem hohen Zuspiel rechts hinter die Abwehr geschickt und legt perfekt mit dem ersten Kontakt quer. Da Silva kann kurz vor dem langen Pfosten gerade noch mit der Grätsche vor Werner klären.
65
22:27
Gelbe Karte für Jorginho (Chelsea FC)
64
22:26
Sechs Wechsel auf einen Streich! Das sieht man nicht häufig, ist aber dem vollen Terminkalender geschuldet.
63
22:24
Einwechslung bei Chelsea FC: Olivier Giroud
63
22:24
Auswechslung bei Chelsea FC: Tammy Abraham
63
22:24
Einwechslung bei Chelsea FC: Emerson
63
22:24
Auswechslung bei Chelsea FC: Ben Chilwell
63
22:24
Einwechslung bei Chelsea FC: Mateo Kovačić
63
22:23
Auswechslung bei Chelsea FC: N'Golo Kanté
62
22:23
Einwechslung bei Stade Rennes: Jérémy Doku
62
22:23
Auswechslung bei Stade Rennes: Martin Terrier
62
22:23
Einwechslung bei Stade Rennes: Romain Del Castillo
62
22:23
Auswechslung bei Stade Rennes: Yann Gboho
62
22:22
Einwechslung bei Stade Rennes: Clément Grenier
62
22:22
Auswechslung bei Stade Rennes: Steven N'Zonzi
59
22:21
Aber auch Rennes stellt die eigenen Bemühungen noch nicht ganz ein. Mit der Kugel versuchen sie weiterhin ihren geordneten Aufbau durchzuziehen. Allerdings gelingt das nicht immer langem, weil die Gegenspieler hoch anlaufen.
57
22:18
Die Blues lassen das Leder in den eigenen Reihen laufen und suchen dann außen immer wieder Räume.
53
22:15
Ein weiter Freistoß von rechts findet Da Silvas Kopf. Dieser drückt das Spielgerät aber etwas über das lange Eck.
51
22:15
Die angesprochene Ziyech-Chance hätte schon das 3:0 sein müssen. Aus acht Metern kam er am langen Pfosten völlig frei zum Schuss, jagte die auftitschende Kugel dann aber klar drüber.
50
22:11
Tooor für Chelsea FC, 3:0 durch Tammy Abraham
Dann passiert es doch! Nachdem Ziyech zuvor eine Hundertprozentige vergeben hatte, macht es der Stürmer selbst. Der Marokkaner legt aus dem rechten Halbfeld nach der nächsten Verlagerung auf James ab, der von rechts scharf in die Mitte gibt. Aus fünf Metern hält Abraham seinen linken Fuß in die Hereingabe und versenkt im kurzen Eck.
49
22:11
Chilwell wird nach einer Verlagerung links hinter die Abwehr geschickt und legt in die Mitte. Das flache Zuspiel geht aber in den Rücken von Abraham, der aus drei Metern nur noch hätte einschieben müssen und sich beschwert.
47
22:08
Gomis rettet stark vor Abraham, dann geht aber die Fahne hoch.
46
22:07
Nach der Herausstellung des Linksverteidigers übernimmt dort nun Truffert.
46
22:06
Einwechslung bei Stade Rennes: Adrien Truffert
46
22:06
Auswechslung bei Stade Rennes: James Lea Siliki
46
22:06
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:56
Halbzeitfazit:
Mit 2:0 geht es in die Kabinen. Chelsea bekam gleich zwei Elfmeter zugesprochen, die Timo Werner jeweils ausnutzen konnte. Beide Male entschied Felix Zwayer auf Strafstoß und eine Karte für Dalbert, der nach den beiden strengen bis fragwürdigen Entscheidungen somit auch das Feld verlassen musste. Bis auf die Elfmetersituationen gab es wenig Aufregung an der Stamford Bridge, da beide Teams zwar gepflegt nach vorne spielten, die letzte Durchschlagskraft aber vermissen ließen. Durch die beiden Treffer und den Feldverweis ist das Spiel beinahe schon entschieden.
45
21:49
Ende 1. Halbzeit
45
21:48
Mit zwei Treffer Rückstand und Unterzahl überlassen die Gäste das Spiel erstmal den Kontrahenten. Das Anlaufen für die Londoner ist jetzt ungleich einfacher.
45
21:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
42
21:43
Chelsea führt mit 2:0, obwohl es noch keine wirkliche Chance aus dem Spiel heraus gab!
41
21:42
Tooor für Chelsea FC, 2:0 durch Timo Werner
Wieder verwandelt Werner! Dieses Mal knallt der Nationalstürmer das Leder links unter die Latte! Gomis hatte sich zwar für die Ecke entschieden, bekommt den Arm aber nicht mehr hoch genug.
40
21:42
Gelb-Rote Karte für Dalbert (Stade Rennes)
Ganz bitter ist die Entscheidung für Dalbert, der nach zwei verursachten Elfmetern auch noch vom Feld muss. Da die Kugel aber von seinem Fuß an den Arm sprang, kann man diese Entscheidung nur eingeschränkt verstehen.
37
21:40
Zwayer überprüft ein Handspiel von Dalbert im eigenen Strafraum! Er gibt Elfmeter! Zusätzlich gibt es Gelb-Rot! Der VAR hatte sich gemeldet, weil Dalbert die Kugel nach einem mit dem Fuß geblockten Schuss an die Brust und dann den Arm sprang. Dass Zwayer die Situation aus dem Spiel heraus nicht wahrgenommen hat, ist unwahrscheinlich, eine klare Fehlentscheidung war das Weiterspielen auch nicht. Glück für Chelsea, die den zweiten "billigen" Elfmeter bekommen.
34
21:39
Selbstverschuldete Aufregung in der Chelsea-Box. Chillwell rutscht ein Rückpass ab, sodass er scharf auf Mendy geht. Der nimmt rechts neben seinem Tor einfach die Hand zur Stelle und hat Glück, dass Zwayer das nicht ahndet.
33
21:36
Bourigeaud zieht mit dem rechten Fuß scharf ab. Der Versuch geht scharf auf den langen, rechten Pfosten, verfehlt aber einen knappen Meter. Da Silva kommt minimal zu spät. Das war doppelt knapp!
32
21:34
Aguerd bricht links durch und kann das erste Mal auf die Grundlinie gehen, dann wird er aber aufgehalten. Es gibt Freistoß vom linken Sechzehnereck.
32
21:33
Gelbe Karte für Hakim Ziyech (Chelsea FC)
28
21:30
Die Gäste konzentrieren sich sehr stark auf das Flanken von den Außen. Immer wieder wird in die Mitte auf den großen Guirassy gegeben.
26
21:28
Gelbe Karte für N'Golo Kanté (Chelsea FC)
26
21:28
Interessant ist vorne die Rolle von Timo Werner. Er lässt sich immer wieder nach außen treiben, um dort das Spiel vor sich zu haben und Tempo aufnehmen zu können. Oft geschieht das auf der ballfernen Seite.
25
21:26
Gomis ist aufmerksam und fängt rechts in seinem Strafraum einen langen Diagonalball auf Ziyech ab. Das wäre ansonsten gefährlich geworden.
23
21:25
Auf beiden Seiten kommt die nächste ungenaue Flanke in die Mitte. Dementsprechend häufig wechselt momentan der Ballbesitz.
20
21:22
Dalbert flankt aus dem linken Halbfeld, aber auf beiden Seiten kommen die letzten und vorletzten Pässe noch nicht an. Thiago Silva köpft einfach nach vorne.
18
21:20
Abraham landet nach einem Luftduell nicht sauber und hält sich das Sprunggelenk.
17
21:19
Den frühen Elfmeter hätte dieses intensive Duell gar nicht gebraucht, beide Mannschaften brillieren durch ein starkes Flachpass-Spiel.
14
21:15
Beide Teams lösen sich immer wieder stark aus dem gegenseitigen hohen Anlaufen. Die Spielgeschwindigkeit ist sehr hoch.
10
21:11
Tooor für Chelsea FC, 1:0 durch Timo Werner
Timo Werner verwandelt selbst! Der deutsche Nationalstürmer schießt mit dem rechten Fuß flach in die linke Ecke! Der Keeper ist schnell unten, sodass er mit der Hand an die Kugel kommt. Der Versuch ist aber zu hart und geht dadurch über die Linie.
9
21:10
Gelbe Karte für Dalbert (Stade Rennes)
9
21:10
Auf der anderen Seite gibt es den Elfmeter! Timo Werner zieht rechts in den Strafraum ein und macht das, wofür er schon in Deutschland bekannt war - er fällt. Es gab einen Kontakt mit Dalbert, der so nicht in einen Zweikampf gehen sollte, allerdings muss man bei diesem Mini-Kontakt auch nicht so zu Boden gehen. Manche sagen in so einem Fall clever herausgeholt, andere kritisieren das schnelle Stürzen. Zwayer entscheidet auf Strafstoß.
7
21:10
Aguerd köpft nach Flanke von links an die Hand Zoumas. Dessen Arm hängt einfach hinunter, weswegen es keinen Strafstoß gibt. Auf der anderen Seite packt Zyech aus 17 Metern einen kunstvollen Außenristschuss aus.
6
21:08
Immer wieder gelingt es so nach vorne zu kommen. Nach einer langen Kombination gibt es auch die erste Ecke.
4
21:06
Anders als beim harmlosen Auftritt gegen Sevilla versuchen die Gäste ihr eigenes Aufbauspiel aufzuziehen. Immer wieder wird auch Keeper Gomis einbezogen.
2
21:04
Durch eine erste schnelle Kombination wird Ziyech rechts auf den Flügel geschickt. Seine flache Hereingabe rauscht an den ersten Spielern durch und kann nach kurzer Unsicherheit am Elfmeterpunkt geklärt werden.
1
21:03
Rennes in weiß eröffnet die Partie. Chelsea läuft im gewohnten blauen Dress auf.
1
21:01
Spielbeginn
20:59
Die Spieler betreten den Rasen und stellen sich im leeren Stadion zur Hymne auf. Gleich geht es los.
20:56
Bei den Blues kann man mit dem Liga-Start nur bedingt zufrieden sein. Das Lampard-Team rangiert auf dem siebten Rang und konnte erst drei von sieben Spielen gewinnen. Vor allem nach den kostspieligen Verpflichtungen von Havertz, Werner, Ziyech und Mendy erhofft man sich in London deutlich mehr. Der Keeper wechselte übrigens vom heutigen Kontrahenten zum Chelsea FC. Er kam nach einer Verletzung sechs Mal zum Einsatz, die letzten fünf Mal hielt er seinen Kasten sauber.
20:40
In Deutschland dürfte der Name Serhou Guirassy einigen in Erinnerung sein. Der Franzose stand zwischen 2016 und 2018 beim 1. FC Köln unter Vertrag und wechselte zur neuen Saison von Absteiger Amiens nach Rennes. Er konnte bereits drei Treffer erzielen, darunter das wichtige 1:0 beim Remis gegen Krasnodar.
20:37
Stade Rennes steht in der Ligue 1 auf dem dritten Rang mit gerade einmal drei Zählern Rückstand auf PSG an der Spitze. Es sind bereits neun Spieltage absolviert. Zu ihrem Nachteil müssen sie momentan auf das 17-jährige Supertalent Eduardo Camavinga verzichten, der mit einer Blessur ausfällt.
20:34
Bei den Gästen gibt es zwei Veränderungen im Vergleich zum 2:1 gegen Brest, in dem man in der zweiten Halbzeit durch Tore der beiden Innenverteidiger das Spiel drehen konnte. In der offensiven Reihe ersetzen Bourigeaud und Gboho die Mitspieler Doku und Del Castillo.
20:30
Mit dem Havertz-Ausfall muss Vereinslegende und Cheftrainer Frank Lampard sein Team umbauen. Für den Mittelfeld-Star rückt Jorginho in die Anfangsformation, ansonsten laufen die gleichen Spieler auf wie am vergangenen Samstag in der Liga. Da schlug man den FC Burnley auf fremdem Platz mit 0:3.
20:20
Chelsea leistet sich an der Gruppenspitze mit vier Punkten ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit dem FC Sevilla, der zeitgleich in Krasnodar antritt. Ein Sieg im heutigen Duell würde den Gästen aus Frankreich wieder alle Möglichkeiten eröffnen, nachdem man gegen die amtierenden Europa-League-Champions aus Andalusien vor einer Woche mit 0:1 verlor.
20:16
Bei den Hausherren fällt Kai Havertz kurzfristig aus. Frank Lampard bestätigte eine Covid-19-Infektion beim deutschen Neuzugang. Timo Werner steht hingegen in der Startformation.
20:04
Hallo und herzlich willkommen zum Königsklassen-Duell zwischen Chelsea London und Stade Rennes. Anpfiff in der Stamford Bridge ist um 21 Uhr.

Chelsea FC

Chelsea FC Herren
vollst. Name
Chelsea Football Club
Spitzname
The Blues
Stadt
London
Land
England
Farben
blau-weiß
Gegründet
14.03.1905
Sportarten
Fußball
Stadion
Stamford Bridge
Kapazität
41.837

Stade Rennes

Stade Rennes Herren
vollst. Name
Stade Rennais Football Club 1901
Stadt
Rennes
Land
Frankreich
Farben
rot-schwarz
Gegründet
1901
Sportarten
Fußball
Stadion
Roazhon Park
Kapazität
29.778