Funke Medien NRW
Gruppe A
09.12.2020 21:00
Beendet
RB Salzburg
RB Salzburg
0:2
Atlético Madrid
Atlético
0:1
  • Mario Hermoso
    Mario Hermoso
    39.
    Kopfball
  • Yannick Carrasco
    Carrasco
    86.
    Rechtsschuss
Stadion
Red Bull Arena
Schiedsrichter
Anthony Taylor

Liveticker

90
23:13
Jesse Marsch (Trainer Salzburg): "Ich bin sehr zufrieden und sehr stolz auf unsere Jungs. Wir hatten viele Vorteile, waren in vielen guten Situationen. Wir haben es sehr, sehr gut geschafft, aber leider ist es am Ende in diesem Turnier wieder nicht genug."
90
23:06
Zlatko Junuzovic (Salzburg): "Ich glaube, wir haben das ganze Spiel kontrolliert. Natürlich müssen wir die Torchancen machen. Ich glaube, man hat schon gesehen, die haben schon Respekt gehabt. Fazit: Wir haben zu viele Torchancen vergeben. Wir haben einen wirklich großen Gegner vor eine große Probe gestellt - das soll uns Mut geben. Wir verabschieden uns von der Champions League mit erhobenem Haupte."
90
22:59
Aufgrund der Tatsache, dass sich Lok Moskau im Parallelspiel gegen Bayern München mit 0:2 geschlagen geben musste, schließen die Bullen zumindest auf Rang 3 ab und somit geht es im Frühjahr in der Europa League weiter.
90
22:58
Rasmus Kristensen (Salzburg): "Ich glaube, wir waren nicht gut genug vor dem Tor. Wir haben heute super gespielt. Wir hatten super Chancen. Erste Halbzeit hatten wir vier, fünf große Chancen."
90
22:57
Fazit: Salzburg muss sich am Ende mit 0:2 geschlagen geben. Die Bullen zeigten heute erneut eine starke Leistung, doch sie scheiterten immer wieder in aussichtsreicher Position. Bereits nach zwei Minuten hätte man in Führung gehen können, doch Berisha traf nur die Stange. Auch danach zeigten sich die Bullen zu ungenau im Gefahrenbereich. Atlético kam erst mit Fortdauer der ersten Hälfte etwas besser ins Spiel und ging dann kurz vor der Pause auch etwas glücklich in Führung: Nach einer Freistoßflanke köpfte Hermoso zum 1:0. Auch nach dem Seitenwechsel kamen die Salzburger zu guten Möglichkeiten. Die beste davon vergab Szoboszlai aus kurzer Distanz. Als die Spanier dann in der 86. Minute das 2:0 durch Carrasco erzielen konnten, war die Geschichte hier durch. Die Bullen scheiterten auch heute wieder vor allem an der Ineffizienz vor dem Gehäuse. Somit steht am Ende abermals eine bittere Niederlage zu Buche.
90
22:50
Und das war's!
90
22:50
Spielende
90
22:50
Die Partie ist entschieden und das merkt man hier auch. Beide Trainer wechselten in den letzten Minuten noch einmal kräftig durch und auch am Feld selbst passiert nur noch wenig.
90
22:49
Mittlerweile ist hier die letzte Minute der Nachspielzeit angebrochen.
90
22:49
Einwechslung bei Atlético Madrid: Renan Lodi
90
22:48
Auswechslung bei Atlético Madrid: Marcos Llorente
90
22:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
89
22:48
Einwechslung bei RB Salzburg: Masaya Okugawa
89
22:48
Auswechslung bei RB Salzburg: Dominik Szoboszlai
89
22:47
Einwechslung bei RB Salzburg: Luka Sučić
89
22:47
Auswechslung bei RB Salzburg: Enock Mwepu
89
22:47
Einwechslung bei RB Salzburg: Jérôme Onguéné
89
22:46
Auswechslung bei RB Salzburg: Max Wöber
89
22:46
Einwechslung bei Atlético Madrid: Thomas Lemar
89
22:46
Auswechslung bei Atlético Madrid: Yannick Carrasco
89
22:45
Einwechslung bei Atlético Madrid: Lucas Torreira
89
22:45
Auswechslung bei Atlético Madrid: João Félix
87
22:45
Und das war nun die Entscheidung!
86
22:43
Tooor für Atlético Madrid, 0:2 durch Yannick Carrasco
Trippier schickt Correa rechts in die Spitze, dieser flankt die Kugel in die Mitte und dort übernimmt Carrasco direkt. Er plattelt das Leder ins lange Eck und lässt Goalie Stankovic keine Chance.
84
22:42
Die Bayern führen im Übrigen im Parallelspiel bereits mit 2:0. Somit hat Salzburg zumindest das Europa-League-Ticket so gut wie sicher.
82
22:39
Stankovic hält Salzburg im Spiel! Die Gäste kommen durch João Félix nach langem wieder einmal zu einem Abschluss. Der Salzburger Keeper kann den Schuss des Portugiesen aber gut parieren.
81
22:38
Rund 10 Minuten verbleiben hier nur noch. Langsam, aber doch läuft den Bullen hier die Zeit davon. Nach wie vor ist man zwar dominant, die ganz großen Chancen gab es zuletzt aber nicht mehr. 18:3 Torabschlüsse zugunsten der Österreicher sprechen aber auch eine deutliche Sprache...
79
22:36
Nun also der angesprochene Wechsel: Adeyemi ersetzt Koita.
79
22:36
Einwechslung bei RB Salzburg: Karim Adeyemi
79
22:36
Auswechslung bei RB Salzburg: Sékou Koïta
78
22:36
Drüber! Okafor leitet auf Koita weiter, der letztlich wieder den Schweizer einsetzt. Sein Abschluss geht in Folge aber über das Gehäuse.
78
22:35
Derweilen macht sich der zweiten Einwechselspieler bei Salzburg bereit. Adeyemi wird wohl in Kürze ins Spiel kommen.
77
22:34
Stange! Mwepu mit einem guten Versuch! Der Mittelfeldspieler zieht aus rund 20 Metern ab, doch der Ball prallt von der Stange ins Toraus.
75
22:32
Salzburg kann nun in den letzten Minuten nicht mehr den großen Druck aufbauen wie sie es zu Beginn der zweiten Halbzeit taten. Ein kurzes Durchschnaufen vor der Schlussoffensive?
73
22:30
Erster Wechsel bei Salzburg. Jesse Marsch nimmt Patson Daka vom Feld und bringt für ihn Noah Okafor ins Spiel.
73
22:30
Einwechslung bei RB Salzburg: Noah Okafor
73
22:29
Auswechslung bei RB Salzburg: Patson Daka
71
22:28
Gelbe Karte für André Ramalho (RB Salzburg)
Ramalho sieht nach einem Foulspiel an João Félix gelb.
71
22:28
Die Bullen bräuchten heute auch ein wenig das Glück, das ihnen zuletzt vielleicht auch das ein oder andere Mal verwehrt geblieben war...
70
22:28
20 Minuten verbleiben noch. Findet Salzburg hier noch einen Weg durch den angerührten Beton der Spanier?
68
22:26
Ein richtiges Powerplay nun der Hausherren! Die Spanier stehen um den eigenen Strafraum und verteidigen diesen mit allem, was sie haben.
66
22:24
Aber noch haben die Bullen das Champions-League-Achtelfinal-Ticket noch nicht aufgegeben. Nach wie vor ist man hier das bessere und aktivere Team.
65
22:23
Im Parallelspiel führt mittlerweile Bayern mit 1:0. Das sind gute Nachrichten für die Salzburger. Denn das erhöht die Chancen, dass man zumindest die Europa-League-Teilnahme fix hätte.
64
22:22
Doppeltausch bei den Gästen: Saul und Suarez verlassen das Feld und werden von Herrera und Correa ersetzt.
64
22:21
Einwechslung bei Atlético Madrid: Ángel Correa
64
22:21
Auswechslung bei Atlético Madrid: Luis Suárez
64
22:21
Einwechslung bei Atlético Madrid: Héctor Herrera
64
22:21
Auswechslung bei Atlético Madrid: Saúl
63
22:20
...Szoboszlai schlägt den Eckball auf den ersten Pfosten, wo die Spanier jedoch klären können.
63
22:20
Ein Schuss von Berisha von der Strafraumgrenze wird zum nächsten Eckball abgefälscht...
61
22:17
Gelbe Karte für Stefan Savić (Atlético Madrid)
Savic grätscht Daka die Kugel weg, fährt aber auch in den Angreifer. Der Referee entscheidet zum Entsetzen des Defensivmannes auf Freistoß und gelb.
59
22:16
Wann können die Bullen hier endlich aus ihren Chancen auch Kapital schlagen? Viel kann Jesse Marsch seiner Truppe bislang wohl nicht vorwerfen - außer die Chancenauswertung...
58
22:15
Und gleich die nächste Möglichkeit! Kristensen spielt auf Koita, der verlängert weiter auf Berisha und der mit dem Stanglpass. Die Kugel kommt letztlich bei Daka an, doch dessen Abschluss verfehlt das Tor.
57
22:14
Daka mit dem Abschluss im Strafraum! Ulmer spielt den Angreifer frei und der kommt links im Sechzehner zum Schuss. Er trifft die Kugel dabei aber nicht gut und schießt so deutlich am kurzen Eck vorbei.
55
22:13
Zehn Minuten sind nach der Pause gespielt und Salzburg ist hier wieder ganz gut im Spiel. Im Grunde hätten die Bullen auch bereits ausgleichen müssen...
53
22:11
Offensivfoul! Daka setzt im Duell mit Trippier gut nach, erobert eigentlich die Kugel, trifft den Engländer dann aber am Fuß. Der Referee unterbindet daraufhin die Aktion und gibt Freistoß für die Gäste.
51
22:08
Ulmer mit einer starken Grätsche! Llorente marschiert auf der rechten Seite in die Spitze, doch der Linksverteidiger grätscht ihm die Kugel gekonnt vom Fuß.
49
22:07
Das hätte der Ausgleich sein müssen! Szoboszlai marschiert zentral in die Spitze, spielt am Sechzehner einen Doppelpass mit Berisha und taucht dann alleine vor Goalie Oblak auf. Der Ungar schießt aus kurzer Distanz aber neben das Tor.
48
22:05
Beide Teams kamen im Übrigen personell unverändert aus der Kabine.
48
22:04
Ein richtig flotter Beginn in Durchgang zwei.
47
22:04
Kristensen knapp vorbei! Nach einem Szoboszlai-Freistoß kommt Kristensen im Strafraum an die Kugel und zieht aus der Drehung ab. Er schießt jedoch neben das Tor.
46
22:03
Nach wenigen Sekunden muss Stankovic gleich das erste Mal eingreifen. João Félix prüft den Keeper, doch er kann parieren.
46
22:02
Und weiter geht's!
46
22:02
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:51
Halbzeitfazit: Salzburg liegt hier zur Pause unglücklich mit 0:1 zurück. Die Bullen begannen ganz stark und scheiterten bereits in der zweiten Minute an der Stange. Auch danach fand man gute Möglichkeiten vor dem gegnerischen Tor vor. Nach etwa einer Viertelstunde nahm der ganz große Druck der Hausherren ab, die Spanier kamen besser ins Spiel und konnten die Partie ausgeglichener gestalten. Richtig gefährlich konnten sie dabei aber nur einmal werden, als Llorente aus spitzem Winkel an Goalie Stankovic scheiterte. Kurz vor der Pause sollte ihnen dann aber dennoch die Führung gelingen: Nach einer Freistoßflanke von Carrasco kam Hermoso am Fünfer zum Kopfball und stellte auf 1:0. Entschieden ist hier mit Sicherheit noch nichts. Die Salzburger zeigten bislang einen wirklich guten Auftritt, müssen sich aber vor dem Tor der Gäste noch etwas kaltschnäuziger zeigen...
45
21:46
Ende 1. Halbzeit
45
21:46
Gelbe Karte für Mario Hermoso (Atlético Madrid)
Hermoso foult Daka an der Mittellinie und sieht dafür die gelbe Karte.
45
21:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
44
21:45
Da war nun wieder mehr drinnen! Szoboszlai bringt einen Freistoß gut für das Tor, wo die Kugel herunterfällt. Am Ende kommt aber kein Bullen-Akteur zum Abschluss und die Gäste können klären.
42
21:43
Gelbe Karte für Diego Simeone (Atlético Madrid)
Der Trainer der Gäste forderte eine gelbe Karte wegen Schwalbe für Daka und sieht dafür selbst gelb.
41
21:42
Die Salzburger fordern Elfmeter! Daka wird von Hermoso im Strafraum der Madrilenen getroffen und geht zu Boden. Der Referee lässt aber weiterlaufen. Auch der VAR-Check kurz darauf sah kein strafbares Vergehen.
40
21:41
Die Salzburger geraten hier also etwas mehr als fünf Minuten vor der Pause in Rückstand. Wie reagiert man nun?
39
21:39
Tooor für Atlético Madrid, 0:1 durch Mario Hermoso
Carrasco zieht den Freistoß mit rechts zum Tor, am Fünfer kommt Hermoso zwischen zwei Verteidigern zum Kopfball und verlängert die Kugel hoch ins lange Eck.
38
21:39
Junuzovic trifft João Félix und das gibt nun eine gute Freistoßmöglichkeit für die Spanier auf der linken Offensivseite...
35
21:36
Auch im Parallelspiel zwischen Bayern und Lok Moskau steht es im Übrigen noch 0:0. Stand jetzt würden die Österreicher auf Rang 3 abschließen und somit im Frühjahr in der Europa League weiterspielen. Aber es bleibt ja noch viel, viel Zeit...
33
21:34
Die erste große Chance der Gäste! Wöber vertändelt den Ball links im Strafraum und so kommt Llorente an die Kugel. Er zieht daraufhin aus spitzem Winkel aufs Tor, doch Goalie Stankovic kann schließlich den Abschluss parieren.
32
21:33
Eine halbe Stunde ist in Salzburg gespielt und nach wie vor steht es hier 0:0. Die Bullen fanden hier aber bereits einige gute Möglichkeiten vor, scheiterten dabei einmal sogar an der Stange. Vor allem in der Anfangsviertelstunde drückten die Hausherren die Spanier oft in die eigene Hälfte. Danach kamen die Gäste aber besser ins Spiel und gestalten die Partie nun offen.
30
21:31
Da wäre nun vielmehr drinnen gewesen! Salzburg erobert nach einer Standardsituation am eigenen Strafraum die Kugel und dann geht die Post ab. Koita spielt letztlich Daka frei, doch dessen Abschluss kann geblockt werden.
28
21:29
...Szoboszlai zieht das Leder gut Richtung Fünfer, wo ein Gäste-Akteur vor Ramalho klären kann.
28
21:28
Jetzt gibt es zumindest den nächsten Eckball für die Bullen. Nummer 3 in diesem Spiel für die Hausherren...
26
21:27
Nach der guten Chance von Szoboszlai, den Oblak stark parieren konnte, konnte Salzburg in den letzten Minuten hier nicht mehr wirklich in die Spitze kommen. Die Madrilenen sind nun deutlich besser im Spiel als in den ersten 15 Minuten.
24
21:25
Llorente mit einem Abschluss, doch der Ball geht knapp am Gehäuse vorbei. Aber zum ersten Mal kamen die Gäste hier zu einem offensiven Ausrufezeichen.
24
21:24
Die Gäste nun mit einer guten Phase. Zum ersten Mal werden die Salzburger etwas hinten hineingedrückt.
23
21:23
...Trippier bringt den Ball auf den ersten Pfosten, wo die Salzburger aber klären können.
22
21:22
Llorente holt den ersten Eckball für Atlético heraus...
21
21:21
Nun hat's den Schiedsrichter-Assistenten erwischt. Hermoso räumt ihn unglücklich an der Seitenlinie ab und so kommt der Engländer zu Fall. Er quittiert es mit einem Grinser und ist nur Sekunden später wieder auf den Beinen.
20
21:20
Zumindest vorerst kommt der Innenverteidiger wieder zurück aufs Feld. Hoffen wir, dass es auch wirklich weitergeht bei ihm.
19
21:19
Wöber bleibt verletzt am Boden sitzen. João Félix fliegt unglücklich auf den vor ihm stehenden Wöber und der knickt mit dem Knie weg. Das sah nicht wirklich gut aus. Mal sehen, ob er weitermachen kann...
17
21:18
Salzburg ist hier richtig, richtig gut im Spiel und kam hier bereits zu einigen guten Abschlussmöglichkeiten. Man findet bisher immer wieder gut Wege durch die Madrider Defensive.
16
21:17
Oblak rettet! Er hält er einen zu schwachen Abschluss von Koita, danach kann sich der Schlussmann auszeichnen, indem er einen platzierten Schuss von Szoboszlai aus dem Eck holt.
14
21:14
...Carrasco flankt den Ball auf den zweiten Pfosten, doch dort kommt kein Akteur an die Hereingabe.
13
21:14
Wöber mit einem Handspiel und das gibt nun eine interessante Freistoßmöglichkeit für die Gäste. Die Kugel liegt rund 35 Meter vor dem Gehäuse der Bullen...
12
21:12
Erster Eckball im Spiel - und den gibt's für die Österreicher. Gefahr kommt dabei aber keine auf, da der Referee auf ein Offensivfoul von Ramalho entscheidet.
10
21:12
Die nächste gute Chance der Bullen! Koita stoppt sich einen hohen Ball im Strafraum, schließt dann aber nicht aus rund 7 Metern ab, sondern will sich die Kugel noch einmal auf links legen. Dabei wird ihm die Kugel jedoch abgeluchst. Koita stand aber wohl ohnehin knapp im Abseits.
8
21:09
Hermoso mit einem Wechselpass auf Trippier, doch der Engländer kann sich den Ball erst hinter der Torauslinie stoppen. Somit kommt keine Gefahr auf...
7
21:08
Ramalho räumt João Félix am Mittelkreis ab. Der hatte er nun etwas Glück, dass es lediglich bei einer Ermahnung bleibt.
6
21:07
Die ersten Minuten gehören hier klar den Hausherren! Die Bullen finden sich fast ausschließlich in der Hälfte der Spanier wider. Atlético zieht sich hier zurück.
4
21:05
Atlético-Coach Simeone wütet das erste Mal auf der Ersatzbank.
3
21:04
Was wäre das für ein Auftakt gewesen für die Bullen! Auch wenn es nicht ganz zur Führung reichte, so zeigt die Marsch-Truppe hier gleich zu Beginn, was man hier vor hat.
2
21:03
Stangenschuss Salzburg! Koita verlängert per Kopf auf Berisha, der legt sich den Ball im Strafraum zur Mitte und plattelt ihn dann flach aufs lange Eck. Er hat aber Pech und die Kugel geht nur an die Stange.
1
21:02
Geleitet wird die Partie heute im Übrigen von einem englischen Schiedsrichterteam. Als Referee agiert Anthony Taylor. Als Assistenten fungieren Gary Beswick und Adam Nunn. Als vierter Offizieller ist Craig Pawson im Einsatz.
1
21:01
Und los geht's! Die Salzburger mit dem Ankick und gleich mit dem ersten Ball in die Spitze.
1
21:00
Spielbeginn
20:59
Die Mannschaften posieren noch schnell für ein Mannschaftsfoto, während sich mit Simeone und Marsch die beiden Trainer begrüßen.
20:58
Die Champions-League-Hymne ertönt im leider leeren Salzburg-Stadion.
20:56
...und kommen soeben auch aufs Feld.
20:56
Die Akteure stehen bereits im Spielertunnel bereit...
20:54
Besser lief die Sache bei den Spaniern. Die Simeone-Truppe feierte dank Treffer von Thomas Lemar und Marco Llorente einen 2:0-Heimsieg gegen Real Valladolid und übernahm dabei auch die Tabellenführung.
20:49
Die Generalprobe dafür endete am Wochenende in der Bundesliga ja bekanntlich mit einer überraschenden Niederlage gegen Admira. Das 0:1 gegen die Südstädter kostete den Bullen zugleich auch die Tabellenführung.
20:45
„Ich glaube, die Jungs haben viel gelernt in den letzte 11 Champions-League-Spielen. Es ist nicht einfach, aber zuhause haben wir immer eine Chance“, so Salzburgs Coach Jesse Marsch kurz vor der Partie im Sky-Interview. Wie er seine Mannschaft heute sehen möchte? „Aggressiv, schlau, intelligent und wir müssen auch ein bisschen den Gegner lesen“, so der US-Amerikaner. Angesprochen auf die sehr offensive Aufstellung meint er: „Es ist unsere beste Mannschaft. Ich verstehe, wir haben viele Offensivspieler dabei, aber wir müssen intensiv spielen. Aber ich glaube, diese Gruppe kann auch kämpfen und verteidigen.“
20:42
Es ergibt sich daraus folgende Startelf der Bullen, die heute die große Sensation schaffen soll:

Stankovic - Kristensen, Ramalho, Wöber, Ulmer - Mwepu, Junuzovic, Berisha, Szoboszlai - Daka, Koita
20:39
Bei den Salzburger gibt es heute eine Veränderung im Vergleich zum Auswärtssieg gegen Lok Moskau. Camara fehlt gesperrt und für ihn rückt Daka ins Team. Somit geht es Jesse Marsch heute sehr offensiv an.
20:37
Aufseiten der Spanier nimmt Trainer Diego Simeone heute zwei Veränderungen in seiner Startelf im Vergleich zu besagtem Bayern-Spiel vor. Monteiro und Suárez ersetzen heute Giménez und Correa.
20:35
Dass sich die Bullen in der genannten, keineswegs schlechten, Ausgangslage befindet, das liegt nicht zuletzt am gut verlaufenen letzten Spieltag. Selbst machte der österreichische Serienmeister mit einem 3:1-Auswärtssieg seine Hausaufgaben und wurde dabei auch belohnt. Denn auch eine stark ersatzgeschwächte Bayern-Truppe konnte dank eines späten Treffers durch Thomas Müllner Atlético einen Punkt abknöpfen.
20:26
Noch einmal in aller Deutlichkeit auf die Salzburger runtergebrochen bedeutet dies:

-) Achtelfinale der UEFA Champions League: Mit jedem Sieg und auch vollkommen egal wie Bayern gegen Lok Moskau endet

-) Europa League: Wenn man nicht gewinnt und zeitgleich auch Lok Moskau nicht gewinnt

-) Ausgeschieden: Wenn man nicht gewinnt und Lok Moskau gewinnt
20:25
Auf die Ausgangslage wurde ja bereits anfangs eingegangen, aber noch einmal in aller Kürze: Bayern München führt die Tabelle mit 13 Punkten deutlich an und schließt diese auch fix als Gruppensieger ab. Dahinter kommt es eben zum direkten Duell zwischen Atlético und Salzburg um das zweite Achtelfinal-Ticket. Die Spanier halten im Moment bei 6 Zählern, Salzburg bei 4. Am Ende der Tabelle liegt Lok Moskau mit 3 Punkten – aufsteigen können die Russen somit nicht mehr, allerdings könnten sie Salzburg noch überholen und sich somit das Europa-League-Ticket sichern.
20:20
In 40 Minuten wird es ernst für die Salzburger Bullen: Der große Showdown gegen Atlético steht auf dem Programm.
11:56
Herzlich willkommen zum letzten Spieltag in der Gruppenphase der UEFA Champions League zum Spiel FC Salzburg gegen Atlético Madrid!

Der große Tag der Entscheidung: Ausscheiden, Europa League oder doch noch Champions-League-Achtelfinale? Für die Salzburger sind vor dem heutigen letzten Spiel noch alle drei Szenarien möglich. Denn dank des Sieges letzte Woche gegen Lok Moskau und des Remis von Atlético gegen Bayern haben die Bullen nun tatsächlich ihr großes Endspiel um den erstmaligen Einzug in die K.o.-Phase der Champions League. Und die Rechnung dafür ist ganz einfach, die Lösung aber schwer: Man muss heute gewinnen.

Gegner Atlético hätte sich ein solches Entscheidungsspiel nur allzu gerne erspart und war auch am besten Weg dazu. Ein später Gegentreffer durch Thomas Müller lässt Star-Trainer Diego Simeone und seine Truppe aber weiterhin zittern. Den defensiv starken Spaniern reicht heute aber ein Punkt.

Schafft Salzburg die Sensation und den Einzug ins Achtelfinale der UEFA Champions League? Ankick ist um 21 Uhr.

RB Salzburg

RB Salzburg Herren
vollst. Name
Fußballclub Red Bull Salzburg
Stadt
Wals-Siezenheim
Land
Österreich
Farben
rot-weiß
Gegründet
1933
Stadion
Red Bull Arena
Kapazität
31.895

Atlético Madrid

Atlético Madrid Herren
vollst. Name
Club Atlético de Madrid, S.A.D.
Spitzname
Colchoneros, Indios, Rojiblancos
Stadt
Madrid
Land
Spanien
Farben
rot-weiß-blau
Gegründet
26.04.1903
Sportarten
Fußball, Handball, Basketball, Volleyball, Autorennen, FutSal
Stadion
Wanda Metropolitano
Kapazität
68.000