Funke Medien NRW
6. Spieltag
09.09.2022 20:30
Beendet
Werder
Werder Bremen
0:1
FC Augsburg
Augsburg
0:0
  • Ermedin Demirović
    Demirović
    63.
    Linksschuss
Stadion
Wohninvest Weserstadion
Zuschauer
41.000
Schiedsrichter
Martin Petersen

Liveticker

90.
22:47
Fazit:
Was war das für ein Krimi zum Schluss. Der FC Augsburg schlägt den SV Werder Bremen im Weserstadion mit 1:0 und fährt nach drei Niederlagen in Serie nun den zweiten Dreier der Saison ein. Nachdem die erste Hälfte insgesamt relativ ausgeglichen war, obwohl der FCA den besseren Start hinlegte, bestimmte dieser auch nach Wiederanpfiff über lange Strecken das Geschehen. Weiterhin war die Chancenverwertung die Problemstelle, bis Berisha in der 63. Minute Demirović bediente, der zum 1:0 einschob. Im Anschluss hatten die Fuggerstädter die Riesenchance, auf 2:0 zu stellen, vergaben diese allerdings, sodass es bis zum Schluss extrem spannend blieb. Wie der SV schon oft in dieser Spielzeit unter Beweis stellte, hat er sich auf späte Tore spezialisiert und bekam tatsächlich in der Nachspielzeit einen etwas fragwürdigen Handelfmeterzugesprochen. Im Duell Ducksch gegen Gikiewicz blieb der Keeper Sieger, rettet seinem Team die drei Punkte und ist damit natürlich der Held der bayerischen Schwaben. Werder müssen einen Rückschlag einstecken. Einen schönen Abend noch!
90.
22:30
Spielende
90.
22:30
Gelbe Karte für Amos Pieper (Werder Bremen)
Pieper wird nach einer herben Grätsche gegen Rexhbeçaj am Augsbugrer Sechzehner verwarnt, obwohl Weiser das Foul beging. Entweder Schiedsrichter Petersen hat sich vertan, oder es ist noch etwas vorgefallen, was nicht ersichtlich wurde.
90.
22:29
Einwechslung bei FC Augsburg: Daniel Caligiuri
90.
22:29
Auswechslung bei FC Augsburg: Mërgim Berisha
90.
22:28
Gelbe Karte für Rafał Gikiewicz (FC Augsburg)
Für Zeitverzögerung sieht Gikiewicz noch die Gelbe Karte.
90.
22:28
Die Ereignisse überschlagen sich. Im Anschluss an den gehaltenen Strafstoß dreht sich der Augsburger Hüter zu den Fans in der Kurve um und hält seinen Zeigefinger vor seinen Mund, bedeutet ihnen, zu schweigen. Einige von diesen werden vom Frust über die Bande getrieben und befinden sich im Innenbereich, werden aber noch durch das Netz vom Spielfeld getrennt. Unterdessen feiern die Fuggerstädter ihren Keeper.
90.
22:27
Elfmeter verschossen von Marvin Ducksch, Werder Bremen
Unglaublich! Ducksch übernimmt die Verantwortung, läuft an und zieht das Leder halbhoch auf die linke Ecke. Sein Kontrahent Gikiewicz hat die richtige Ecke, wirft sich energisch zur Seite - und pariert! Auch die zweite Chance verpufft. Die Augsburger verfallen in Jubel.
90.
22:27
Gelbe Karte für Niklas Schmidt (Werder Bremen)
Es ist nicht ersichtlich, weshalb Schmidt verwarnt wird. Er war bei der Rudelbildung wohl nicht ohne 'Schuld'.
90.
22:27
Gelbe Karte für Carlos Gruezo (FC Augsburg)
Auch Gruezo äußert seinen Unmut über die Maßen und sieht den Karton.
90.
22:27
Gelbe Karte für Jeffrey Gouweleeuw (FC Augsburg)
Gouweleeuw beschwert sich lautstark beim Schiedsrichter und wird verwarnt.
90.
22:26
Die Augsburger sind außer sich und es bildet sich ein kleines Rudel. Petersen hat alle Hände voll zu tun.
90.
22:23
Elfmeter für Bremen! Gibt's ja nicht. In der ersten Minute der Nachspielzeit pfeift Schiedsrichter Petersen Handelfmeter. Eine Kopfballverlängerung aus dem Zentrum will Ducksch links in der Box direkt in die Mitte spielen. Dabei touchiert das Leder den Oberarm von Bauer. Der Pfiff ist fragwürdig, wird aber wohl nicht überprüft.
90.
22:22
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90.
22:22
Die Sache schein gelaufen - das dachte man allerdings auch, als Werder gegen Dortmund spielt...
88.
22:21
Immer wieder fliegen die Bälle hoch in die Augsburger Box. Bisher bekommt die Maaßen-Elf alles wegverteidigt.
86.
22:19
Einwechslung bei Werder Bremen: Lee Buchanan
86.
22:19
Auswechslung bei Werder Bremen: Anthony Jung
84.
22:17
So langsam kommen wir zur heißen Phase. Das wissen auch die Gastgeber, die, alleine wegen der späten Tore in der Vergangenheit nochmal eine zweite Luft bekommen. Ihr Angriffe werden zielstrebiger und die Fuggerstädter haben sich allesamt nah am eigenen Sechzehner versammelt.
82.
22:15
Ein flacher Rechtsschuss aus der Drehung aus 19 Metern von Niclas Füllkrug rauscht gut einen Meter am linken Pfosten vorbei - Bremen drückt.
80.
22:14
Gute Chance für Bremen! Einen hohen diagonalen Ball an das rechte Sechzehnereck befördert Weiser per Direktabnahme und durch die Beine des Verteidigers perfekt in die Mitte und den Lauf von Schmidt, der mit seinem flachen Rechtsschuss aus 14 Metern aber am herauseilenden Gikiewicz scheitert.
79.
22:13
Einwechslung bei FC Augsburg: Arne Maier
79.
22:13
Auswechslung bei FC Augsburg: Florian Niederlechner
76.
22:10
Gelbe Karte für Maximilian Bauer (FC Augsburg)
Auf der anderen Seite entwischt Burke beim anschließenden Abschlag von Zetterer dem Augsburger Bauer in der hintersten Kette, der den Angreifer am Weiterlaufen hindert. Die Bremer fordern Rot, Petersen belässt es zu Recht bei einer Verwarnung.
76.
22:07
Riesenchance für Augsburg! Nach einer halbherzigen Klärungsaktion von Jung am eigenen Sechzehner, mit der er die Kugel in Richtung des eigenen Tores befördert, taucht Berisha plötzlich frei vor dem herauseilenden Zetterer auf und lupft das auftitschende Leder über den Schlussmann. Er macht es beinahe perfekt, der Ball klatscht an die Latte und von dort knapp am Angreifer vorbei wieder ins Feld.
74.
22:07
Es wird hitziger. Ole Werner und das ganze Weserstadion können eine Einwurfentscheidung sowie einen nicht gegebenen Rückpass nicht nachvollziehen. Auf der anderen Seite führt die Bremer Hintermannschaft zwei intensive Zweikämpfe, die zwar hart aber im Rahmen sind.
72.
22:04
Viel Zeit verbleibt nicht mehr, allerdings ist ja bekannt, zu welchem Zeitpunkt im Spiel der SV in dieser Saison am liebsten Tore schießt...
71.
22:03
Auch Enrico Maaßen wechselt zum ersten Mal: Für den fleißigen Torschützen Demirović ist nun Jensen mit von der Partie und soll helfen, die Führung über die Zeit zu bringen.
70.
22:02
Einwechslung bei FC Augsburg: Fredrik Jensen
70.
22:02
Auswechslung bei FC Augsburg: Ermedin Demirović
68.
22:01
Ole Werner reagiert mit einem Dreifachwechsel und bringt unter anderem den extrem effizienten Burke, der in der laufenden Spielzeit schon sehr wertvoll war als Joker.
67.
22:00
Einwechslung bei Werder Bremen: Ilia Gruev
67.
22:00
Auswechslung bei Werder Bremen: Christian Groß
67.
22:00
Einwechslung bei Werder Bremen: Oliver Burke
67.
22:00
Auswechslung bei Werder Bremen: Romano Schmid
67.
22:00
Einwechslung bei Werder Bremen: Niklas Schmidt
67.
21:59
Auswechslung bei Werder Bremen: Jens Stage
66.
21:59
Auch im Anschluss an das Tor bleibt Augsburg hungrig und kombiniert vor der Box von der linken auf die rechte Seite. Mit einem guten kurzen Kontakt setzt Demirović Hahn in Szene, der allerdings nicht ans Zuspiel kommt.
65.
21:58
Der Treffer wurde wieder einmal gecheckt, ist diesmal aber regelkonform.
63.
21:54
Tooor für FC Augsburg, 0:1 durch Ermedin Demirović
Und jetzt belohnen sie sich doch tatsächlich! Werder hat eine Ecke eigentlich schon geklärt, da schlägt Gruezo den zweiten Ball vom Mittelkreis nach auf die rechte Außenbahn in den Lauf vom auffälligen Berisha. Der kontrolliert das Zuspiel und nimmt es in der Box nach vorne mit. In der Mitte löst sich Demirović, wird per Flachpass perfekt bedient und muss aus drei Metern am kurzen Eck nur noch einschieben. Die Führung für die Gäste - verdient muss man sagen.
61.
21:54
Jetzt näheren sich die Grün-Weißen wieder an. Füllkrug wird links in der Box kurz vor der Grundlinie in Szene gesetzt, täuscht eine Flanke mit links an und zieht zurück. Die anschließende hohe Hereingabe mit rechts landet zentral vor dem Fünfer auf Duckschs Schädel. Der Kopfball ist schon gefährlicher und Gikiewicz greift zur Faustabwehr aus dem linken oberen Eck. Die anschließende Ecke wird nicht gefährlich.
59.
21:52
Von Bremen kommt offensiv (noch) herzlich wenig. Weiser zieht halbrechts vor der Box mal nach links auf und schließt mit seinem schwächeren Linken ab. Der Versuch ist noch abgefälscht und fliegt ohne viel Druck relativ zentral auf Gikiewicz zu.
57.
21:50
Wie in Halbzeit Nummer eins agieren die Süddeutschen zu Beginn weitaus gefährlicher als der SV. Das Manko: Sie bekommen das nicht in Zählbares verwandelt. Wenn das mal nicht bestraft wird ...
54.
21:48
Gute Kontermöglichkeit für Augsburg! Das müssen sie einfach besser ausspielen und legt nahe, warum sie erst bei drei Treffern stehen. Werder ist bis zur Mittellinie aufgerückt, Pieper setzt auf der rechten Seite zum Doppelpass an, zu dem es nicht kommt, weil ein Augsburger dazwischen geht. Ermedin Demirović treibt das Leder im Sprint nach vorne, die Fuggerstädter laufen in einer 5:4-Überzahlsituation an. Kurz vor der Box spielt der Bosnier nach links zu Berisha, dessen Abschluss eher eine Rückgabe darstellt. Ohnehin stand er beim Zuspiel im Abseits. Da war deutlich mehr drin...
52.
21:45
Gute Angriffsaktion des FCA. Kurz hinter der Mittelline chippt Iago den Ball auf der linken Seite ziemlich geradlinig nach vorne und links an die Box. Dort stellt Niederlechner stark seinen Körper gegen Veljković rein und schirmt die Kugel ab. So tankt er sich einige Meter nach vorne und befördert den Ball dann aus spitzem Winkel mit links trotzdem noch gefährlich auf den Kasten. Zetterer lässt den Abschluss zentral in die Box klatschen, dann geht aber die Fahne hoch - Abseits.
50.
21:42
Die Jungs von der Weser wollen den Ton angeben und den Ball in den eigenen Reihen laufen lassen. Allerdings tun sie sich dabei weiterhin sehr schwer und Scheitern oft früh im Aufbauspiel.
48.
21:41
Auch Niederlechner zieht kurz danach aus der Ferne ab, sein Schuss aus etwas mehr als 20 Metern ist aber zu zentral und wieder leichte Beute für Zetterer.
47.
21:39
Wie schön zu Beginn der Partie macht Augsburg Druck und erobert einmal mehr den Ball früh im gegnerischen Aufbauspiel. Im Anschluss versucht es Berisha kurzerhand aus gut 30 Metern, verzieht deutlich und drischt das Leder in die Zuschauerränge.
46.
21:38
Beide Trainer haben sich dazu entschieden, zur Halbzeit noch keine personellen Änderungen vorzunehmen.
46.
21:37
Es geht hinein in den zweiten Durchgang!
46.
21:37
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
21:23
Halbzeitfazit:
Die ersten 45 Minuten sind im Sack! Bei der Auftaktbegegnung des sechsten Spieltages zwischen dem SV Werder Bremen und dem FC Augsburg geht es ohne Tore in die Kabinen. Die Fuggerstädter machten sehr früh deutlich, dass sie sich heute einiges vorgenommen haben und kamen dank ihrer Aggressivität und drückenden Auftretens deutlich besser in die Partie. Direkt zu Beginn hatten sie durch Niederlechner zwei richtig gute Chancen, die der 31-Jährige, der heute zum ersten Mal in der Saison in der Startformation steht, nicht verwerten konnte. Der SVW tat sich zunächst schwer, das Geschehen in die gegnerische Hälfte zu verlagern, fand dann aber immer besser ins Spiel. Nach einer guten Gelegenheit durch Ducksch, bei dessen Abschluss es an Schärfe fehlte, zappelte die Kugel nach einem Freistoß von der rechten Seite und einem Füllkrug-Kopfball plötzlich im Augsburger Netz. Aufgrund einer passiven Abseitsposition von Jung wurde das Tor aber zurückgenommen. Es ist weiterhin alles offen in dieser nicht unbedingt sehr ansehnlichen, aber dafür spannenden Begegnung.
45.
21:23
Aus knapp 30 Metern fliegt nochmal ein Abschluss auf Zetterers Kasten, stellt aber überhaupt keine Gefahr dar, da er sehr zentral auf den neuen Schlussmann kommt.
45.
21:22
Wieder droht ein Augsburger durchzubrechen. Berisha wird halblinks vor der letzten Kette bedient und versucht, den Ball nach rechts über Gouweleeuw zu lupfen. Der Abwehrchef hat den Braten aber gerochen und luchst dem Stürmer das Spielgerät ab.
45.
21:19
Mit einem langen Ball aus dem Zentrum sucht Augsburg den halbrechts startenden Hahn. Die Situation sieht gefährlich aus, dann stellt Zetterer aber sein gutes Stellungsspiel und aktives Mitspielen unter Beweis, sprintet rechtzeitig aus seinem Kasten und köpft das Leder gute zehn Meter vor seinem eigenen Sechzehner aus dem Gefahrenbereich.
45.
21:17
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
44.
21:16
Lattentreffer für Augsburg. Ein ganz schräges Ding war das: Berisha bringt das Leder nach einem Haken von der linken Außenbahn nahe an den Elfmeterpunkt, wo es Demirović per Kopf in Richtung Tor drückt. Der Abschluss sieht zunächst sehr ungefährlich aus, da er in hohem Bogen auf das Gehäuse zufliegt. Dann verschätzt sich Zetterer aber etwas, muss zwei Schritte zurück machen und dann zusehen, wie die Kugel auf die Latte titscht. Im zweiten Anlauf sichert er sie sich dann aber.
42.
21:14
Bremen wird gefährlicher. Ein hoher Diagonalball aus dem linken Halbfeld fliegt gefährlich in die Mitte in den Lauf von Ducksch, der das Zuspiel knapp vor dem Sechzehner nur knapp verpasst.
39.
21:13
Gute Möglichkeit für Werder! Schöne Kombination: Halbrechts vor dem Sechzehner legt Ducksch die Kugel nach links zu seinem Sturmpartner Füllkrug quer, der diese per Hacke geschickt nach links in die Box weiterleitet. Dort verspringt Stage, der alleine vor dem Tor gestanden hätte, die Kugel und die Gefahr ist vorbei.
38.
21:09
Gelbe Karte für Niclas Füllkrug (Werder Bremen)
Etwas aus dem Nichts und aufgrund einer nicht guten Kommunikation zwischen Verteidiger und Hüter kommt ein langer Abschlag von Zetterer im Sechzehner beinahe durch. Gikiewicz kommt mit dem Fuß an den Ball, kann ihn aber nicht klären. Die Kugel springt nach links neben das Tor zu Füllkrug, der sie sich am Verteidiger vorbeilegt und dann fallen lässt. Der Schiedsrichter zeigt die Gelbe Karte für Schwalbe.
35.
21:08
Die Technik hat gesprochen, weiter geht's mit dem Spielstand 0:0.
33.
21:05
Martin Petersehen geht zum Bildschirm und sieht sich die Aktion nun selbst an.
32.
21:04
Gelbe Karte für Elvis Rexhbeçaj (FC Augsburg)
Rexhbeçaj ist einer der Störenfriede und wird verwarnt.
32.
21:04
Im Anschluss an den Treffer bildet sich ein kleines Rudel und die Akteure der beiden Teams haben sich etwas zu sagen. Außerdem stehen einige Augsburger bei Schiedsrichter Petersen und wollen wohl ein Foul gesehen haben. Unterdessen checkt der VAR den Treffer.
31.
21:03
VAR-Entscheidung: Das Tor durch N. Füllkrug (Werder Bremen) wird nicht gegeben, Spielstand: 0:0 Die Kugel zappelt im Augsburger Netz! Ducksch bringt einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld nahe der Auslinie mit rechts zentral an den Fünfer, wo Füllkrug plötzlich völlig frei steht. Gekonnt nickt er das Spielgerät in der langen Ecke ein, nichts zu machen für Gikiewicz. Aufgrund einer Abseitsposition des Torschützen wird der Treffer zurückgenommen.
29.
21:02
Mit 27 Jahren gibt Michael Zetterer sein Bundesligadebüt.
29.
21:01
Einwechslung bei Werder Bremen: Michael Zetterer
29.
21:01
Auswechslung bei Werder Bremen: Jiří Pavlenka
28.
21:01
Auch von der anderen Seite schlägt der Flügelspieler die Ecke gefährlich an den Fünfer. Pavlenka ist aber zur Stelle und pflückt die Kugel routiniert aus der Luft. Im Anschluss zeigt er aber an, er muss doch ausgewechselt werden und wirf den Ball ins Aus.
26.
21:00
Und dann wird es wieder gefährlich vor Pavlenkas Kasten. Der neue Standardspezialist Berisha bringt von der rechten Seite eine scharfe Ecke mit Zug vom Tor weg und auf Höhe des kurzen Pfosten drückt Bauer das Leder gefährlich auf die kurze Ecke. Der Schlussmann kann von Glück sprechen, dass Füllkrug im Weg steht und den Abschluss blockt.
25.
20:56
Gelbe Karte für Christian Groß (Werder Bremen)
Groß muss einige Meter hinter der Mittellinie nach einem weiteren Ballverlust im Aufbauspiel ein schnelles Umschalten der Augsburger unterbinden und stoppt Rexhbeçaj mit einem taktischen Foul.
23.
20:56
Wie Werner prophezeite agiert der FCA bissig und aggressiv, aber fair. Gruezo und Hahn setzen auf der rechten Außenbahn in der eigenen Hälfte energisch Groß und Schmid unter Druck und erobern sich die Kugel. Auch Berisha behauptet sich in der Spitze nach einem schlechten ersten Kontakt gut und kann die Kugel festmachen.
22.
20:53
Offenbar kann Pavlenka doch weitermachen.
21.
20:53
Allerdings tut sich der SVW weiterhin sehr schwer, sich spielerisch aus der eigenen Hälfte nach vorne zu kombinieren. Die Fuggerstädter pressen gut und schließen die Räume.
20.
20:52
Nach der anfänglichen Hochdruckphase ziehen sich die Gäste nun etwas zurück.
18.
20:50
Jiří Pavlenka winkt zur Bank und muss behandelt werden. Vermutlich hat er sich bei seiner Rettungsaktion gegen Niederlechner wehgetan. Auf der Bank macht sich Ersatzkeeper Michael Zetterer bereit. Es geht wohl nicht mehr weiter für die Bremer Nummer eins.
16.
20:49
Bremen leistet sich im Aufbauspiel immer wieder Leichtsinnsfehler und lädt die Gäste zu schnellen Gegenstößen ein, die sie bisher allerdings noch nicht nutzen konnten. Nach den ganz heißen Situationen zu Beginn der Begegnung wurde es aber nicht mehr gefährlich.
14.
20:47
Die Norddeutschen nähern sich an und haben hier die erste gute Chance.. Die Augsburger Verteidigung lässt eine halbhohe Flanke von der rechten Außenbahn nur ins Zentrum klatschen, wo Stage das Leder aufnimmt. Der Sechser täuscht einen Schuss an und hat das Auge für den links vor der Box freitstehenden Ducksch. Der nimmt das Zuspiel mit der rechten Innenseite direkt und will es aus 16 Metern flach in die rechte Ecke schieben. Er gibt der Kugel aber viel zu wenig Druck mit und Gikiewicz hat keine Schwierigkeiten, hält den Ball sicher.
11.
20:43
Mittlerweile schafft es die Heimmannschaft zunehmend, sich zu befreien und rückt insgesamt weiter raus.
9.
20:43
Bremen kann sich in dieser frühen Phase lediglich sporadisch befreien, spielt den Konter in dieser Situation aber gut aus. Der Kopfball von Ducksch vom Elfmeterpunkt nach einer Flanke aus dem linken Halbfeld ist aber leichte Beute für FCA-Rückhalt Gikiewicz.
7.
20:41
Auch nach sieben Minuten ist das Bild unverändert: Augsburg drängt den SVW an dessen Sechzehner zurück. Nach einem weiten Einwurf von der linken Seite verlängert Demirović den zweiten Ball, der von links hinter der Box hoch in diese fliegt, mit dem Hinterkopf nach rechts. Der verarbeitet ihn Niederlechner und zieht links an Pavlenka vorbei, kommt dann aber ins Stolpern, verpasst das Leder mit links und der Ball trudelt ins aus. Die Fahne geht wieder hoch, diesmal hätte das Tor aber wohl gezählt...
5.
20:37
Die Gäste kommen besser in die Partie und setzen die Bremer Defensive zu Beginn unter Druck. Einen Chipball aus dem Rückraum nach halbrechts in die Box legt Hahn nach links rüber zu Demirović, der allerdings wieder am wachen Pavlenka scheitert. Im Anschluss an die Situation geht aber die Fahne hoch, der Treffer hätte ohnehin nicht gezählt.
3.
20:35
Nach einem langen Ball setzt sich Berisha auf der linken Außenbahn energisch gegen Veljković und hat nun viel Platz vor sich. Er zieht bis kurz vor die Grundlinie und gibt dann scharf in den Fünfer, wo Keeper Pavlenka gerade so vor Niederlechner an die Kugel kommt und die Situation bereinigen kann.
2.
20:33
Die Gastgeber agieren in den Vereinsfarben Grün und Weiß, die Fuggerstädter halten in rot-weißer Montur dagegen.
1.
20:33
Los geht's! Schiedsrichter Martin Petersen pfeift die Partie an.
1.
20:32
Spielbeginn
20:32
Es ist alles angerichtet für ein spannendes Freitagabend-Spiel. Die Heimmannschaft geht nach dem gelungenen Saisonauftakt als Favorit ins Geschehen. Kann sich der FCA heute aus der 'Krise' befreien? Die kommenden 90 Minuten halten die Antworten parat!
20:30
Nach dem bisher eher enttäuschenden Auftreten seiner Truppe appelliert Gäste-Trainer Maaßen an das Gemeinschaftsgefüge: "Wichtig ist, dass wir alle zusammenarbeiten. Nur als Einheit kann es gehen". Des Weiteren sehe er sich und sein Team in der Pflicht, den Fans etwas zurückzugeben.
20:29
Mit dem FC Augsburg erwartet Ole Werner eine körperlich agierende Mannschaft, die trotz der zehn kassierten Gegentreffer ihren Gegnern in allen Spielen nicht sehr viele Torchancen gestattete. Weiterhin rechne er neben einer hohen Intensität damit, dass die Gäste etwas früher den langen Ball wählen werden.
20:17
Während die Augsburger, wie eben erwähnt, erst dreimal jubeln durften, netzten die Bremer bereits zwölfmal ein. Bester Torschütze ist mit fünf Treffern dabei Niclas Füllkrug. Außerdem sind die Jungs von der Weser bisher die 'Spätzünder' der Liga: Sieben ihrer Treffer fielen erst nach der 86. Minute.
20:13
Auch wenn Bremen die letzten drei Heimspiele gegen die bayerischen Schwaben allesamt für sich entscheiden konnte, bietet sich deren Fans Grund zur Hoffnung: Den einzigen Dreier der aktuellen Spielzeit holte ihre Mannschaft auswärts und auch zwei der drei bisherigen Saisontore erzielte sie 'on the road'.
20:06
FCA-Coach Enrico Maaßen dagegen nimmt nach der 0:2-Heimniederlage gegen die Hertha aus Berlin, welche deren ersten Dreier der Saison bedeutete, drei Anpassungen an seiner Anfangself vor. Iago und Hahn ersetzen Caligiuri sowie Pedersen (beide Bank) auf den Außen des defensiven Dreiermittelfelds. Außerdem steht Niederlechner für Maier (Bank) in der Offensive von Beginn an auf dem Rasen.
20:01
Werfen wir einen Blick auf die Aufstellungen. Nach dem Auswärtserfolg in Bochum, bei dem seine Mannschaft zum ersten Mal in dieser Spielzeit ohne Gegentor blieb, sieht SVW-Trainer Ole Werner keinen Anlass, viel an seiner Startformation zu verändern, weshalb er es bei einem Wechsel belässt: anstelle von Niklas Schmidt (Bank) startet Jens Stage im offensiven Zweiermittelfeld.
19:56
Ein Sieg am heutigen Abend würde den ersten Heimerfolg für den SVW bedeuten. Ganz so einfach dürfte das heute allerdings nicht werden, denn obwohl die Saison noch jung ist, stehen die gastierenden Fuggerstädter und ihr Trainer Enrico Maaßen bereits unter Zugzwang. Diese legten den bisher drittschlechtesten Start der Vereinsgeschichte hin, reisen mit einer Niederlagenserie von drei Spielen am Stück im Gepäck nach Norddeutschland und belegen mit drei Zählern den 16. Tabellenplatz.
19:48
Nach dem 2:0-Auswärtssieg beim VfL Bochum am vergangenen Spieltag will Werder heute an den starken Leistungen der letzten Wochen anknüpfen und den erfolgreichen Saisonauftakt fortsetzen. Mit nur einer Niederlage aus den ersten fünf Partien und zwölf Punkten rangiert der Aufsteiger derzeit auf dem achten Platz. Vor allem auch das außergewöhnliche Comeback beim BVB, bei dem die Truppe um Coach Ole Werner innerhalb von sechs Minuten, ausgehend vom Anschlusstreffer in der 89. Minute, einen 0:2-Rückstand in einen 3:2-Auswärtssieg verwandelte, lässt sie heute wieder mit breiter Brust auflaufen.
19:34
Hallo und herzlich willkommen zum Freitagabendspiel der Bundesliga! Zum Auftakt des sechsten Spieltages hat der SV Werder Bremen den FC Augsburg zu Gast im Weserstadion, ab 20:30 Uhr rollt der Ball.

Werder Bremen

Werder Bremen Herren
vollst. Name
Sport Verein Werder Bremen
Stadt
Bremen
Land
Deutschland
Farben
grün-weiß
Gegründet
04.02.1899
Sportarten
Fußball, Handball, Leichtathletik, Tischtennis, Gymnastik, Schach
Stadion
Wohninvest Weserstadion
Kapazität
42.100

FC Augsburg

FC Augsburg Herren
vollst. Name
Fußball-Club Augsburg 1907
Stadt
Augsburg
Land
Deutschland
Farben
rot-grün-weiß
Gegründet
08.08.1907
Sportarten
Fußball
Stadion
WWK ARENA
Kapazität
30.660