Funke Medien NRW
28. Spieltag
02.04.2022 15:30
Beendet
Hoffenheim
1899 Hoffenheim
1:2
VfL Bochum
Bochum
0:1
  • Takuma Asano
    Asano
    28.
    Rechtsschuss
  • David Raum
    Raum
    54.
    Linksschuss
  • Takuma Asano
    Asano
    59.
    Rechtsschuss
Stadion
PreZero Arena
Zuschauer
15.014
Schiedsrichter
Daniel Siebert

Liveticker

90
17:29
Fazit:
...der VfL Bochum bringt die Führung über die Zeit und besiegt die TSG Hoffenheim dankt eines Doppelpacks von Asano mit 2:1! Der VfL Bochum macht einen Riesenschritt in Richtung Klassenerhalt und überraschte die TSG heute von Beginn an mit einer mutigen Taktik und hohen Einsatzbereitschaft. Schon in den ersten Minuten schnupperten die Gäste schnell am Führungstor und erzeielten das 0:1 schließlich in der 28. Minute durch den bärenstarken Asano. Die Hoffenheimer blieben im ersten Durchgang viel zu harmlos, steigerten sich dann aber in der 2. Halbzeit und verdienten sich so auch das 1:1 durch Raum (54.) Nur fünf Minuten später schockte Asano die Hausherren jedoch erneut und brachte den VfL wieder mit einem Konter und seinem zweiten Treffer wieder in Front. In der Schlussphase entfachte darauhfin nochmal eine offene Partie, in der Hoffenheim aber nicht mehr der 2:2-Ausgleich gelang.
90
17:25
Spielende
90
17:24
In der 95. Minute hat Bonga nochmal freie Bahn auf dem rechten Flügel und jagt den Ball nur gegen das Außennetz. Die Bochumer müssen sich aber nicht ärgern, denn...
90
17:22
Jetzt oder nie TSG! Es laufen die letzten 60 Sekunden.
90
17:20
Gelbe Karte für Kevin Vogt (1899 Hoffenheim)
Vogt wird von Polter gehalten und revanchiert sich daraufhin mit einem Ellbogenschlag in den Körper. Siebert sieht die Aktion und zückt vollkommen zu Recht Gelb. So rennen den Hausherren die Sekunden davon...
90
17:20
Die Kraichgaier probieren nochmal alles und nehmen den Strafraum der Bochumer in Beschlag. Es fehlen aber die Hereingaben. Zwei Minuten Nachspielzeit sind schon vorüber.
90
17:19
Die TSG Hoffenheim darf nochmal fünf Minuten hoffen! Fällt noch das 2:2 oder macht der VfL einen ganz großen Schritt in Richtung Klassenerhalt?
90
17:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
90
17:18
Zwei Minuten vor Schluss hat der Man of the Match - Stand jetzt - Feierabend: Takuma Asano geht nach einem Galaauftritt und zwei Treffern vom Feld.
88
17:18
Einwechslung bei VfL Bochum: Tarsis Bonga
88
17:18
Auswechslung bei VfL Bochum: Takuma Asano
88
17:17
Einwechslung bei VfL Bochum: Herbert Bockhorn
88
17:17
Auswechslung bei VfL Bochum: Cristian Gamboa
87
17:17
Und im Gegenzug macht Hoffenheim fast das 2:2! Rutter schafft es auf engstem Raum irgendwie bis in den Fünfer und prallt dort gegen den herausstürmenden Riemann ab! Es bleibt spannend!
85
17:14
Asano macht den Hattrick, doch das Tor zähl nicht! Riesen-Glück für Hoffenheim: Nach einer tollen Direktabnahme macht Asano aus sechs Metern auch noch seinen dritten Treffer. Während der Japaner schon jubelnd zur Fankurve läuft, ist bereits der Pfiff von Schiri Siebert zu hören. Der Referee wertet ein leichtes Schieben von Polter zuvor als Foul.
84
17:13
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Sebastian Rudy
84
17:13
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Diadié Samassékou
84
17:13
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Jacob Bruun Larsen
84
17:12
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Ihlas Bebou
82
17:11
In der Tat! Raum nimmt sich den ruhenden Ball und probiert es selbstbewusst mit einem direkten Schuss aufs Tor. Danilo Soares ist Bochums Ein-Mann-Mauer und blockt sogar ab.
80
17:09
Gelbe Karte für Maxim Leitsch (VfL Bochum)
Leitsch zieht kurz vor der rechten Sechzehner-Grenze ein taktisches Foul und nimmt dafür gerne Gelb in Kauf. Hoffenheim erhält einen aussichtsreichen Standard. Ein Ball für Raum?
79
17:09
In Sinsheim geht's jetzt richtig ab: Hoffenheims Schlussofffensive vs. Bochums Konter. Kurz nach der guten Chance von Kramarić rennt beim VfL wieder Asano los und überläuft die TSG-Abwehr ohne Probleme. Baumann muss ran und faustet den nachfolgenden Querpass von Asano aus dem Sechzehner.
78
17:07
Aus dem Stand! Kramarić legt sich den Ball vor dem Sechzehner zurecht und schlenzt den Ball mit Gefühl Richtung langes Eck. Riemann eilt nach hinten und lenkt die Kugel mit den Fingespitzen über die Latte!
76
17:05
Zu hektisch! Raum initiiert einen neuen TSG-Vorstoß und chippt die Kugel rechts vor den rechten Pfosten. Bebou läuft dort ideal ein und knallt den Ball aus guter Position nur gegen die Werbebande. Da war deutlich mehr drin...
74
17:02
Einwechslung bei VfL Bochum: Patrick Osterhage
74
17:02
Auswechslung bei VfL Bochum: Kostas Stafylidis
72
17:02
Baumann passt auf! Bochums Asano ist heute nicht zu halten und macht auf der linken Außenbahn schon wieder auf den Weg. Es folgt ein Steilpss zu Holtmann, den TSG-Keeper Baumann sofort ahnt und souverän abgrätscht.
72
17:01
Jetzt sorgen die Bochumer für Entlastung. Holtmann stoppt einen Vorstoß am rechten Strafraum-Eck ab und pfeffert den Ball ebenfalls flach in die Hände von Baumann.
71
16:59
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Dennis Geiger
71
16:59
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Angelo Stiller
71
16:59
Hoffenheim hat sich gefangen! Die Kraichgauer übernehmen in ihrem Stadion wieder das Kommando und startne so langsam in die Schlussoffensive. Draußen macht sich mit Geiger der nächste Joker bereit.
69
16:58
Erstmals seit dem doppelten Asano zum 1:2 folgt jetzt mal wieder ein Abschluss der Hoffenheimer. Rutter probiert es aus 18 Metern mit einem Fernschuss und schießt den Ball flach in die Arme von Riemann.
66
16:56
Jetzt wackelt die TSG! Bochum geht mit Druck auf die verunsicherte Hoffenheimer Abwehr und hält den Ball in der Gefahrenzone vor Keeper Baumann. Hoffenheim knabbert noch am schnellen Gegentreffer.
63
16:51
Gelbe Karte für Kostas Stafylidis (VfL Bochum)
Stafylidis geht etwas zu rustikal in einen Zweikampf mit Richards und sieht für eine schlecht getimte Grätsche die Gelbe Karte.
61
16:50
Einwechslung bei VfL Bochum: Gerrit Holtmann
61
16:50
Auswechslung bei VfL Bochum: Miloš Pantović
60
16:49
Bitter für Hoffenheim: Die Hausherren fordern kurz zuvor nach einem Solo von Richards noch den Elfmeterpfiff und kassieren im Gegenzug das 1:2. Richards tanzt gegen drei Bochumer durch, geht dann aber ohne großen Gegnerkontkat sehr plump zu Boden. Siebert lässt die Aktion daher richtigerweise laufen.
59
16:47
Tooor für VfL Bochum, 1:2 durch Takuma Asano
Asano schockt die TSG erneut und macht mitten in der Drangphase der Hoffenheimer das 1:2! Asano nimmt wieder einen langen Abschlag von Riemann im Mittelfeld mit und setzt sich dort locker gegen Grillitsch durch. Danach ist der Japaner frei durch und schlägt Baumann erneut. Der TSG-Keeper ist noch dran, lenk den Ball im Eins-gegen-Eins aber nur ins Tor ab.
56
16:46
In der 2. Halbzeit sind Hoffenheimmer wie verwandelt. Mit einem Mal ist die Offensive auf Betriebstempartur und zündet. Für Bochum laufen schwierige Minuten, es droht der schnelle zweite Gegentreffer zum 2:1.
54
16:42
Tooor für 1899 Hoffenheim, 1:1 durch David Raum
Raum schlenzt das Leder in den Winkel! Eine tolle Kombination beschert der TSG den 1:1-Ausgleich: Kramarić spielt den Ball von rechts in den Rückraum, wo Baumgartner clever durchlässt. Raum nimmt den Ball kurz an und streichelt ihn aus 17 Metern an die Unterkante der Latte und ins Netz!
51
16:39
Gelbe Karte für David Raum (1899 Hoffenheim)
Kurz danach liefert sich David Raum eine heftige Diskussio mit dem Schiri und wird daher zu Rech verwarnt.
51
16:39
Die Hoffenheimer arbeiten am 1:1-Ausgleich! Rutter hat als Joker seine erste Szene und trägt die Kugel vom rechten Flügel diagonal vors Tor. Am linken Pfosten übernimmt Kramarić und schafft es nicht mehr ganz um Riemann herum.
49
16:38
Chance für Kramarić! Stiller schaut am linken Sechzehner-Eck kurz hoch und sieht Kramarić völlig freistehend im Sechzehner. Der Kroate köpft in aller Ruhe aufs Tor und drückt den Ball links vorbei! Schlafen die Bochumer noch?
46
16:36
Der zweite Durchgang läuft und TSG-Coach Hoeneß probiert es mit zwei Neuen: Richards ersetzt den anfälligen Akpoguma, dazu soll Rutter für mehr Torgefahr sorgen. Kadeřábek hat daher schon Feierabend.
46
16:35
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Georginio Rutter
46
16:35
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Pavel Kadeřábek
46
16:34
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Chris Richards
46
16:34
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Kevin Akpoguma
46
16:34
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:20
Halbzeitfazit:
Der VfL Bochum zeigt sich unbeeindruckt von der Unruhe um den Spielabbruch gegen Gladbach und führt zur Halbzeit mit 1:0 in Hoffenheim! Die Reis-Elf legte in Sinsheim zu Beginn direkt druckvoll los und überraschte die TSG mit einer mutigen Anfangsoffensive. Hoffenheim hielt das 0:0 anfangs nur mit Glück und erspielte sich dann durch lange Bälle auf Bebou und Kramarić ebenfalls Abschlüsse, ohne dabei aber für die ganz große Gefahr zu sorgen. Die Bochumer blieben sich und ihrer energischen Spielweise treu und schockten die Hoffenheimer in der 28. Minute durch ein schönes Solo von Asano. Kurz vor dem Pausenpfiff vergab Pantović sogar noch eine Großchance zum 0:2.
45
16:18
Ende 1. Halbzeit
45
16:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
45
16:16
Pantović vergibt das 0:2. Kurz vor der Halbzeit scheitert der Serbe an einer 100-prozentigen Chance: Pantović bricht nach einem Ballverlust der Hoffenheimer frei durch und hat sogar noch Asano neben sich. Der Bochumer probiert es selbst und schießt den Ball eher kläglich rechts am Tor vorbei! Großes Glück für die TSG...
44
16:14
Auf der anderen Seite macht die TSG Hoffenheim hingegen kaum Fortschritte. Die Kraichgauer sind im Kombinationsspiel zu fehleranfällig und müssen im eigenen Stadion daher weiter auf hohe Bälle und Konter hoffen.
42
16:12
Bochum mit Tunnelblick! Die Gäste stressen die TSG fortlaufend mit ihrer hohen Einsatzbereitschaft und gehen mit Polter und Co. schon am gegnerischen Sechzehner energisch dazwischen. Chapeau, wenn das die Reis-Elf so über 90 Minuten durchziehen kann.
40
16:09
Folgt von den Kraichgauern jetzt auch mal eine kreativere Lösung über mehrer Stationen? Die Hoffenheimer führen den Ball am VfL-Sechzehner und suchen nach Lücken.
38
16:08
Bochum schnuppert sogar am 0:2! Pantović bringt einen Ecke von rechts und findet im Fünfer den unbedrängten Polter. Gegenspieler Vogt ist im Luftduell zu langsam und hat Glück, dass Polter rechts vorbeiköpft!
36
16:05
Hoffenheim setzt im Angriffspiel weiter nur auf hohe Bälle und will so Bebou und Kramarić einbinden. Die beiden Hoffenheimer sind ohne Unterstützung von nachrückenden Mitspielern jedoch machtlos.
33
16:04
Und die Jungs von der Castroper Straße bleiben giftig! Bochum holt andauernd zweite Bälle im Spielaufbau der Hoffenheimer und erzwingt dadurch auch Fehler in der TSG-Abwehr. Besonders viel geht beim VfL übrigens über die starke linke Seite von Asano.
30
16:02
Dank der Vorlage von Keeper Riemann und dem starken Abschluss von Asano ist der VfL Bochum in Sinheim nun mit 1:0 vorn. Unverdient ist die Führung der Gäste nach der starken Anfangsphase nicht. Hoffenheim hatte zeitweise auch gute Minuten, kann sich aber spielerisch nur selten vor dem VfL-Gehäuse festsetzen.
28
15:58
Tooor für VfL Bochum, 0:1 durch Takuma Asano
Takuma Asano nimmt den Ball nach einem Abschlag von Manuel Riemann (!) auf dem linken Flügel auf und macht sich danach unaufhaltsam auf den Weg zum 0:1. Der Japaner zieht nach innen, schaut kurz vor dem Strafraum hoch und donnert den Ball ins linke Eck! Der Assist geht tatsächlich an Keeper Riemann.
26
15:56
Schöne Idee! Samassékou spitzelt den Ball im Fallen zu Kramarić auf den rechen Flügel. Der Kroate wartet, bis Raum auf der gegenüberliegenden Seite nachkommt und flankt den Ball dann rüber. Raum läuft ein und pfeffert die Kugel zu unkontrolliert übers Tor.
25
15:55
Kein Gegenspieler? Na dann schießt Kramarić halt drauf! Der Kroate macht einen Schlenker im Rückraum und wird vom VfL nicht gestört. Kramarić zieht daher aus Distanz ab und haut den Ball zu mittig vor die Brust von Riemann.
23
15:52
Hoffenheims Offensive funktioniert nun besser und bringt den Ball häufiger mit schnellen Pässen hinter die Viererkette der Bochumer. Hinten müssen die Kraichgauer aber weiter auf die aggressiven Bochumer aufpassen.
20
15:50
Riemann muss ran! Jetzt macht es Bebou besser und spielt Kramarić mit dem Rücken zum Tor an. Der Kroate ist halbrechts frei durch und pfeffert den Ball mit satten Direktschuss in die Arme von Riemann.
18
15:49
Langes Ding vom Keeper! Baumann pflückt eine Bochumer Ecker aus der Luft ab und will vorne schnell den gestarteten Bebou bedienen. Der Torhüter setzt daher zum ganz langen Abschlag an und spielt Bebou tatsächlich genau an. Der Togolese hat jedoch Probleme bei der Ballannahme und kann das Leder nicht festmachen.
15
15:46
Die Partie ist in der Anfangsphase extrem temporeich und nun werden auch die Hoffenheimer so langsam gefährlicher! Bebou tanzt sich auf der linken Seite bis vors VfL-Tor und probiert es aus spitzem Winkel selbst: Riemann passt auf und fängt den Ball sicher ab.
13
15:43
Huch? Baumgartner hat mit einem Mal die Riesenchance! Kramarić zieht von links in den Sechzehner und schießt von dort etwas zu kraftlos aus der Drehung. Der Ball kullert in den Fünfer zum überraschten Baumgartner, der den Ball mit der Fußspitze links vorbeischiebt!
11
15:41
Der nächste Gewaltschuss vom VfL! Nach einem krassen Kopfball-Fehlpass von Voigt herrscht schnell wieder Unruhe in der Hintermannschaft der Kraichgauer. Danilo Soares nimmt sich einen freien Ball im Rückraum und wuchtet das Leder aus der Distanz nur Zentimeter neben den linken Pfosten!
10
15:40
David Raum tritt danach zum Eckball und befördert den Ball nach einer Klärung der Bochumer sogar zweimal Richtung Sechzehner. Die VfL-Abwehr ist hellwach und köpft die Hereingaben aus der Gefahrenzone.
9
15:39
Mit dem ersten Lauf in die gegnerische Zone holt Christoph Baumgartner auf der linken Seite die erste TSG-Ecke heraus.
7
15:37
Nach der frechen Anfangsphase der Gäste kann Hoffenheim die Partie nun mit mehr Ballbesitz beruhigen. 1899 sichert die Kugel in der eigenen Hälfte und findet langsam besser ins Match.
4
15:34
Mega-Druckphase der Bochumer! Nur Sekunden später hämmert Stafylidis aus knapp 20 Metern aufs Tor. Baumann ist zur Stelle, faustet den Ball aber auch direkt zum Gegner. Asano will den Rebound danach aus dem linken Fünfer-Eck ins Tor schieben und wird im letzten Moment abgeblockt!
2
15:33
Die Gäste machen sofort Druck! Polter eröffnet auf der linken Außenbahn einen schnellen Konter und spielt den Ball steil zu Asano in den Lauf. Der Japaner ist danach jedoch etwas zu verspielt und übersieht den völlog freiehstehenden Pantović neben sich.
1
15:31
Schiri Daniel Siebert betritt den Anstoßkreis und pfeift die Partie an! Bei der TSG steht der Spieltag im Zeichen Afrikas. Die Kraichgaier tragen daher ein dunkles Sondetrikot mit einem afrikanischen Muster. Bochum kommt indes ganz in Weiß daher.
1
15:29
Spielbeginn
15:27
Holt die TSG den vom Trainer Hoeneß geforderten Pflichtsieg oder nimmt der VfL Zählbares mit? Lassen wir uns überraschen, gleich erfahren wir mehr!
15:15
Bei den Gastgebern entscheidet sich Coach Hoeneß nach der Länderspielpause für vier Wechsel: Grillitsch, Samassékou, Kadeřábek und Toptorjäger Bebou kehren in die Startelf zurück.
15:09
Den Hinspiel-Erfolg wiederholen will Vfl-Trainer Reis heute mit frischem Personal: Leitsch, Gamboa, Danilo Soares, Asano und auch Zauberfuß Pantović erhalten eine neue Chance von Anfang an. Bella Kotchap fehlt dem VfL gelbgesperrt.
15:04
Sollten die Bochumer nach dem Becherwurf-Eklat zusätzliche Motivation benötigen, lohnt ein Blick zurück aufs Hinspiel: Damals gewann die Reis-Elf mit 2:0 und Miloš Pantović erzielte sein unfassbares Weitschusstor aus 66 Metern.
14:59
Für den VfL Bochum steigt in Sinsheim heute derweil das erste Spiel nach dem Becherwurf-Skandal im Heimspiel gegen Borussia Mönchengladbach. „Wir sind froh, dass wir den Fokus wieder auf den Rasen richten könnten“ sagte VfL-Geschäftsführer Sebastian Schindzielorz. Sportlich stehen die Bochumer trotz des Spielabbruchs als Tabellen-Zwölfter weiterhin blendend da und haben den baldigen Klassenerhalt mit 32 Punkten selbst in der Hand: „Wir sind hellwach und wollen das Polster auf die Abstiegsplätze ausbauen“, sagte Trainer Thomas Reis.
14:45
Nach der enttäuschenden 0:3-Niederlage bei der abstiegsbedrohten Hertha will die TSG Hoffenheim heute mit einem Heimsieg gegen den VfL Bochum in die Erfolgsspur zurück. TSG-Coach Sebastian Hoeneß fordert den Pflichtsieg: „Wir müssen auch Bochum schlagen, um tabellarisch in den Regionen zu bleiben, in denen wir uns sehen“, erklärte Hoeneß. Momentan sind die Kraichgauer mit 44 Punkten auf Tabellenplatz sechs und liefern sich mit Freiburg (45) und Leipzig (45) einen engen Kampf um die Europokalplätze.
Herzlich willkommen zum Spiel 1899 Hoffenheim - VfL Bochum! Rechtzeitig vor Anpfiff geht es los mit dem Liveticker der Partie vom 28. Spieltag der Bundesliga.

1899 Hoffenheim

1899 Hoffenheim Herren
vollst. Name
Turn- und Sportgemeinschaft 1899 Hoffenheim
Stadt
Zuzenhausen
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß
Gegründet
01.07.1899
Sportarten
Fußball, Leichtathletik
Stadion
PreZero Arena
Kapazität
30.150

VfL Bochum

VfL Bochum Herren
vollst. Name
Verein für Leibesübungen Bochum 1848 Fußballgemeinschaft e.V.
Stadt
Bochum
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß
Gegründet
01.07.1848
Sportarten
Badminton, Basketball, Fechten, Fußball, Handball, Hockey, Leichtathletik, Schwimmen, Tanzen, Tischtennis, Tennis, Turnen, Volleyball
Stadion
Vonovia Ruhrstadion
Kapazität
27.599