Funke Medien NRW
21. Spieltag
06.02.2022 17:30
Beendet
Wolfsburg
VfL Wolfsburg
4:1
SpVgg Greuther Fürth
Gr. Fürth
1:1
  • Aster Vranckx
    Vranckx
    7.
    Linksschuss
  • Branimir Hrgota
    Hrgota
    44.
    Elfmeter
  • Aster Vranckx
    Vranckx
    49.
    Rechtsschuss
  • Maximilian Arnold
    Arnold
    70.
    Dir. Freistoß
  • Maximilian Philipp
    Philipp
    75.
    Linksschuss
Stadion
Volkswagen Arena
Zuschauer
500
Schiedsrichter
Martin Petersen

Liveticker

90.
19:24
Fazit:
Der VfL Wolfsburg schafft im Keller-Endspiel gegen Greuther Fürth den erhofften Befreiungsschlag und schlägt den Tabellenletzten mit 4:1! Sie haben es also geschafft. Nach elf Pflichtspielen ohne Sieg holt die Elf von Florian Kohfeldt einen ganz wichtigen Heimdreier und verschafft sich damit Luft im Tabellenkeller. Die Niedersachsen legten schon in der ersten Halbzeit sofort fokussiert los und machten bereits in der 7. Minute das schnelle 1:0 durch Vranckx. Danach kontrollierte der VfL das Spiel zunächst, wurde jedoch ab der 30. Minute immer passiver und kassierte daraufhin der 44. Minute einen Strafstoß-Gegentreffer von Hrgota zum 1:1-Pausenstand. Im zweiten Durchgang brachte Vranckx den VfL nach einem Patzer von Fürth-Keeper Burchert mit seinem Doppelpack erneut früh mit 2:1 in Front (49.). Daraufhin versuchten die mutigen Fürther zwar nochmal ins Spiel zurückzukommen, kassierten aber nur noch zwei weitere unglückliche Gegentore. Erst traf Arnold (70.) mit einem abgefälschten Freistoß, dann machte Philipp ebenfalls mit einem abgelenkten Fernschuss alles klar (75.).
90.
19:19
Spielende
88.
19:18
In den letzten Minuten läuft die Partie nun zunehmend aus. Die Hausherren überlassen den Franken bereitwillig die Kugel und warten auf den Schlusspfiff. In zwei Minuten dürfen die Grün-Weißen jubeln.
85.
19:15
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Micky van de Ven
85.
19:14
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: John Anthony Brooks
85.
19:14
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Julian Green
85.
19:14
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Timothy Tillman
83.
19:13
Gutes VfL-Comeback von Max Kruse! Der Winterneuzugang der Niedersachsen zeigte, warum er geholt wurde und war im Offensivspiel der Wolfsburger sofort ein wichtiger Aktivposten und Ballverteiler.
83.
19:12
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Luca Waldschmidt
83.
19:12
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Max Kruse
82.
19:12
In der Livetabelle springt der VfL aktuellen von Relegationsrang 16 weit hoch bis auf Platz zwölf.
81.
19:10
Wolfsburg verwaltet. Die Wölfe stehen kurz vor dem so sehr erhofften Befreiungsschlag und lassen nichts mehr anbrennen. Derzeit zirkuliert die Kugel sicher in den Hälfte der Niedersachsen.
79.
19:09
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Dickson Abiama
79.
19:08
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Branimir Hrgota
79.
19:08
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Luca Itter
79.
19:08
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Jetro Willems
77.
19:08
Aus Sicht der Fürther endet ein ordentlicher Auftritt nun mit einer regelrechten Packung. Das Kleeblatt wird das Kellerduell in Wolfsburg verlieren und bleibt somit abgeschlagen Letzter.
75.
19:03
Tooor für VfL Wolfsburg, 4:1 durch Maximilian Philipp
Das nächste krumme Tor! Nach einem Durcheinander im Strafraum fällt der Ball links am Sechzehner-Rand vor die Füße von Philipp. Der VfL-Joker probiert es volley und trifft ebenfalls dank eines abgefälschten Kontakts eines Fürthers. Nun lenkt Hrgota den Ball mit seinem Rücken ins eigene Netz ab. Stefan Leitl ist richtig bedient, die Gegentore zwei, drei und vier sind alle total unglücklich.
73.
19:03
Die beiden Tore der Wölfe passen sehr gut in die Kategorie "egal wie, Hauptsache drin." Jetzt sind die Niedersachsen gleich mit zwei Toren Vorsprung in Front und können sich eigentlich nur noch selbst schlagen.
71.
19:01
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Tobias Raschl
71.
19:01
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Max Christiansen
71.
19:01
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Håvard Nielsen
71.
19:00
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Jeremy Dudziak
70.
18:59
Tooor für VfL Wolfsburg, 3:1 durch Maximilian Arnold
Abgefälscht und rein damit! Maxi Arnold probiert es bei einem Freistoß aus 25 Metern direkt und trifft Leweling in der Fürther Mauer am Rücken. Der Ball driftet daraufhin unhaltbar nach links ab und schlägt hinter Burchert zum 3:1 ein.
67.
18:58
Die Neuen zeigen sich direkt! Rousillon startet auf der linken Angriffsseite durch und schleudert den Ball halbhoch in den Fünfer. Białek fälscht ab und scheitert an Burchert, der aufmerksam zupackt.
66.
18:56
Vfl-Coach Kohfeldt reagiert auf das aufkommende Laissez-faire seiner Truppe und wechselt gleich dreifach. Können Białek, Roussillon und Philipp die Wölfe wach halten?
65.
18:55
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Maximilian Philipp
65.
18:54
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Yannick Gerhardt
65.
18:54
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Bartosz Białek
65.
18:54
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Jonas Wind
65.
18:54
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Jérôme Roussillon
65.
18:54
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Renato Steffen
64.
18:53
Keine Gefahr! Arnold übernimmt den Standard und haut die Pille direkt in die Fürther Mauer.
63.
18:52
Gelbe Karte für Sebastian Griesbeck (SpVgg Greuther Fürth)
Konter für Wolfsburg und Gelb für Griesbeck. Der VfL erhält einen Freistoß aus schmackhaften 23 Metern, linke Sechzehner-Seite.
62.
18:52
Beinahe das 2:2! Die Ecke der Fürther wird richtig gefährlich und schlägt fast im langen Eck ein. Erst verpasst Griesbeck die Hereingabe von Tillmann, danach springt auch Hrgota nur Zentimeter vorbei!
62.
18:51
Es bleibt ein enges Spiel und der VfL muss weiter zittern. Wie schon in der 1. Halbzeit, beginnt nun wieder eine bessere und aktivere Phase der Fürther. Hrgota holt einen Eckball von links heraus.
60.
18:50
Nach einem Freistoß aus der zweiten Reihe übernimmt Leweling die Kugel am linken Sechzehner-Eck und will gegen Baku mit einem Dribbling durchbrechen. Baku wartet clever ab und ahnt, dass Leweling links vorbei will.
59.
18:47
Gelbe Karte für Aster Vranckx (VfL Wolfsburg)
Vranckx räumt heute ab. Erst macht der Belgier sein erstes Bundesligator dann folgt sogar der erste Doppelpack und jetzt gibt es auch noch die erste Gelbe Karte für Vranckx.
56.
18:47
Der VfL sollte die Schlagzahl jetzt hochhalten und nicht wieder so passiv werden, wie eben im ersten Durchgang. Aktuell ist das Leder bei den Niedersachsen angesiedelt, neue Chancen folgen aber erstmal nicht.
53.
18:44
Somit beginnt für Greuther Fürth auch der zweite Durchgang wieder mit einem frühen Gegentor. Einem komplett unnötigen. Die Leitl-Elf will aber weiter mutig auftreten und spielt auch nach dem 1:2 weiter nach vorne.
51.
18:43
Renato Steffen kann nach dem Zusammenstoß mit Sascha Burchert erstmal nicht beim Torjubel mitfeiern, sondern muss erstmal länger behandelt werden. Nach ein paar Minuten kann Steffen weitermachen.
49.
18:38
Tooor für VfL Wolfsburg, 2:1 durch Aster Vranckx
Burchert patzt und schenkt dem VfL das 2:1! Der Keeper der Fürther geht bei einem Flankenball weit vors rechte Fünfer-Eck - völlig unnötig - raus und faustet im Luftkampf mit Steffen am Ball vorbei. Vranckx nimmt den Abpraller an der Sechzehner-Kante direkt und knallt den Ball ins leere Tor. Was wollte Burchert so weit draußen?!
49.
18:38
Dicke Chance für Kruse! Wind leitet zunächst vm linken Flügel ein und bringt die Kugel ganz scharf in den Fünfer. Kruse rennt in die Lücke , nimmt den Ball ganz stark mit und schießt trotzdem aus kurzer Distanz links vorbei!
48.
18:37
Artistisch! Arnold hebelt einen Freistoß von links in den Strafraum der Gäste und Fürth kann nicht richtig klären. Rechts im Sechzehner setzt deraufhin Lacroix zum Fallrückzieher an und kickt den Ball in die Arme von Burchert.
46.
18:34
Beim Kellerduell geht es jetzt in die zweiten 45 Minuten. Beide Trainer verzichten zunächst auf personelle Änderungen.
46.
18:34
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
18:22
Halbzeitfazit:
Der VfL Wolfsburg trifft beim "Endspiel" gegen Greuther Fürth schon in der 7. Minute und hat alles im Griff, geht wegen eines späten Elfmeters aber trotzdem nur mit einem 1:1 in die Pause! Los ging der erste Durchgang zunächst mit einem Auftakt nach Maß für die Wölfe, die nach einer engagierten Anfangsphase schon in der 7. Minute das 1:0 durch Vranckx erzielten. Danach blieb Wolfsburg im eigenen Stadion weiterhin Herr im Haus und ließ den Tabellenletzten aus Fürth nicht ins Spiel kommen. Ab der 30. Minute wurden die Niedersachsen allerdings etwas passiver und wurden schließlich in der 44. Minute bestraft. Bornauw foulte Dudziak im eigenen Sechzehner in einer zunächst unübersichtlichen Situation und Fürth erhielt nach einem VAR-Einsatz den Elfer. Hrgota verwandelte den Strafstoß daraufhin sicher zum 1:1-Pausenstand.
45.
18:18
Ende 1. Halbzeit
45.
18:17
Gelbe Karte für Paul Seguin (SpVgg Greuther Fürth)
Hartes Foul! Seguin kommt vor den Trainerbänken zu spät und räumt Steffen ab. Klare Gelbe.
45.
18:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
44.
18:15
Tooor für SpVgg Greuther Fürth, 1:1 durch Branimir Hrgota
Hrgota tritt an und bringt die Fürther auf die Anzeigetafel! Der Captain der Franken verwandelt sicher und trifft ins linke Eck.
43.
18:15
Es gibt den Strafstoß fürs Kleeblatt! Die korrekte Entscheidung. Erst in der Wiederholung wird klar, dass tatsächlich Dudziak zunächst am Ball erst. Kurz danach erwischt Bornauw den Fürther am Hacken.
42.
18:13
Elfmeter für Greuther Fürth? Dudziak geht im Sechzehner mit dem langen Fuß zum Ball und kracht dabei mit Bornauw zusammen. Schiri Petersen wertet die Aktion zunächt als Stürmerfoul, bekommt aber nochmal ein Signal aus Köln!
40.
18:11
Torschütze Vranckx krallt sich einen Freistoß und probiert es von linken 25 Metern direkt. Der Ball geht etwas zu hoch in die 2. Etage und knallt nur gegen das Fangnetz hinter Burchert.
39.
18:10
Vom VfL kommt kurz vor der Pause nicht mehr so viel. Wie auch von den Fans auf den Rängen. Gerhardt kann bei einem Konter Tempo im Mittelfeld machen und haut einen viel zu langen Steilpass links ins Seitenaus.
38.
18:09
Die Niedersachsen überlassen den Fürthern nun die Pille und warten etwas mehr ab. Fällt dem Tabellenletzten etwas ein?
36.
18:07
Gute Phase der Fürther! Die Elf von Stefan Leitl macht mehr Druck mit der Offensive und erzwingt damit auch erste Fehler in der VfL-Defenisive. Bei einer Kleeblatt-Ecke von rechts sind Lacroix und Co. aber wieder zur Stelle und köpfen den Ball sicher raus.
34.
18:06
Kein Problem für Casteels: Hrgota tritt beim Freistoß an und knallt den Ball flach unter die Mauer hindurch aufs rechte Eck. Casteels ist sofort unten und wirft sich auf das Leder.
33.
18:04
Gute Freistoßchance für die Gäste! Leweling spaziert nach einem Fehler von Gerhardt durch den Rückraum und wird von Arnold kurz zu Boden gestoßen. Freistoß aus zentralen 25 Metern.
32.
18:03
Bei dieser Szene waren es nun mal Franken, die mehrfach gut nachsetzen und den Ball weiter in der Gefahrenzone halten.
30.
18:02
Jetzt stürmen die Fürther! Asta macht Alarm über die rechte Seite und hebelt den Ball vor Casteels. Nach der ersten Klärungstat der Wolfsburger holt Leweling rechts zum Schlenker aus und wuchtet die Kugel mittigs aufs Tor und gegen die Fäuste von Casteels!
28.
18:00
Gute Flanke! Kruse führt den Ball links auf dem Flügel und nimmt kurz vor seiner Flanke kurz den Kopf hoch. Es folgt eine Hereingabe mitten in den Fünfer, die Vranckx mit dem Kopf erwischt und mit etwas zu wenig Druck in die Arme von Burchert köpft.
27.
17:58
Fokussiert. Ruhig. Engagiert. So zeigt sich der VfL im Endspiel für "alle Beteiligten" und ist gegen Greuther Fürth derzeit verdientermaßen mit 1:0 vorn. Sicherlich kein Fußballfest, aber sehr wichtig für den VfL.
25.
17:56
Arnold bleibt hängen! Der VfL-Routinier sieht einen freien Ball vor der Sechzehner-Kante und geht sofort auf den Fernschuss. Fürths Abwehr wirft sich rein und blockt rechtzeitig ab. Aktuell plätschert das Spiel etwas vor sich hin und Wolfsburg ist weiterhin die bessere Mannschaft.
22.
17:55
Die Gäste bleiben aber erstmal in der VfL-Hälfte und kommen nach einem Freistoß von links immerhin mal zu einer Ecke. Wolfsburgs Brooks hat den Luftraum vor Casteels jedoch im Griff und klärt mit dem Kopf.
20.
17:52
Da war mehr drin! Nach der zweiten Ecke der Wolfsburger funkt Dudziak dazwischen und kann mit einem Mal einen Überzahlkonter setzen. Die Fürther laufen los, verpassen aber wegen eines Fehlpasses von Dudziak eine gute Schusschance. Leweling stand rechts im Rückraum völlig blank.
19.
17:50
Das Kleeblatt schafft es mal wieder ins vordere Drittel und gibt über Asta eine durchaus gefährliche Flanke von rechts in den Strafraum. Dort legt Willems für Tilman auf, der dann jedoch komplett verzieht und mit seinem Fernschuss fast die Eckfahne trifft.
18.
17:48
Auch bei den Kombinationen sieht die Spienanlage beim VfL heute deutlich besser aus. Die Pässe kommen an und verleihen dem Mittelfeld der Wölfe viel mehr Ruhe als in den Spielen zuvor.
15.
17:47
Wolfsburg lässt nicht locker. Die Kohfeldt-Elf kontrolliert das Geschehen und gewinnt auch die wichtigen Zweikämpfe im Mittelfeld. Fürth tut sich schwer mit den agressiven und gewillten Wölfen.
12.
17:45
Die Wolfsburger gehen erstmal weiter drauf und bleiben dominant. Die Gäste aus Franken wollen ebenfalls mitspielen, lassen momentan aber noch die nötige Passschärfe vermissen.
10.
17:42
So dürfte sich VfL-Coach Florian Kohfeldt die Anfangsphase vorgestellt haben. Seine Wölfe sind sofort energisch unterwegs und arbeiten den Ball beim 1:0 gemeinschaftlich ins Tor. Wie reagiert der Tabellenletzte aus Fürth?
7.
17:38
Tooor für VfL Wolfsburg, 1:0 durch Aster Vranckx
Die Wölfe mit der frühen Führung! Der VfL setzt im Strafraum der Fürther agressiv nach und bleibt dank des Einsatzes von Kruse in der Gefahrenzone. Kurz danach schießt Steffen von links mit Wucht aufs lange Eck und tritt den Pfosten. Vranckx steht frei vorm Tor und staubt aus kurzer Distanz ab!
6.
17:38
Das Kleeblatt spielt auch nach vorne! Leweling sprintet links im Sechzehner in die Lücke und scheitert aus spitzen Winkel an der Fußabwahr von Casteels!
5.
17:35
Die erste Hereingabe! Steffen setzt sich auf der linken Seite durch und bringt die Kugel hoch und weit in den Sechzehner. Am linken Pfosten klärt Viergever im letzten Moment vor Wind.
4.
17:34
Sportlich geht das Duell zwischen dem 16. und 18. eher ruhig los. Die Hausherren schnappen sich erstmal die Kugel und finden mit einigen Pässen im Mittelfeld so langsam hinein.
3.
17:33
Die Stimmung in Wolfsburg ist angesichts der geringen Auslastung gar nicht so übel. Die 500 machen auf den Rängen ordentlich Lärm.
1.
17:32
Das Kellerduell läuft! Der VfL trägt beim Endspiel für Coach Kohfelt sein grünes Heimtrikot und trifft auf in hellblau gekleidete Fürther.
1.
17:31
Spielbeginn
17:28
Gleich geht's los! In Wolfsburg heulen schon die Wölfe und bitten die Teams auf den Platz. 500 Zuschauer dürfen in der Volkswagen Arena gemäß der Niedersächsischen Coronaverordnung live dabei sein und singen sich bereits fleißig warm.
17:20
Bei den Wölfen feiert neben Max Kruse auch der zweite Winterneuzugang Jonas Wind sein Debüt. Außerdem kehren im Mittelfeld Vranckx und Gerhardt in die erste Elf zurück.
17:17
Personell muss Stefan Leitl heute auf Rechstverteidiger Marco Meyerhöfer verzichten, der positiv auf das Coronavirus getestet wurde. Als Ersatz springt Simon Asta ein. Im Tor vertraut Leit weiterhin auf Stammkeeper Sascha Burchert und nicht auf Neuzugang Andreas Linde aus Schweden.
17:04
Erneut eine gute Leistung will auch das wiederbelebte Greuther Fürth zeigen. Der Tabellenletzte mit dem Kleeblatt im Emblem ist mittlerweile seit vier Bundesligaspielen ungeschlagen und feierte am letzten Spieltag mit einem 2:1-Heimsieg gegen Mainz 05 den zweiten Saisonsieg. Dank des Formanstiegs der vergangenen Wochen ist der Klassenerhalt der Franken wieder ein Stück mehr im Bereich des Vorstellbaren und erreichbar: Gewinnt Fürth heute das Krisenduell beim VfL, so würde das Kleeblatt den Rückstand auf Wolfsburg und Relegationsrang 16 auf immerhin acht Zähler verkürzen. Trainer Stefan Leitl feiert heute sein dreijähriges Jubiläum als Kleeblatt-Coach und wünscht sicht zur Feier des Tages natürlich drei Punkte: "Wir wollen die Form der letzten Wochen bestätigten", sagte Leitl. Schenken die Fürther ihrem Coach den Auswärtssieg?
16:49
Dabei mithelfen soll heute auch Winterneuzugang Max Kruse, der nach seinem Wechsel von Union Berlin zum VfL direkt in der Startelf der Niedersachsen steht. „Er wird auf jeden Fall von Beginn an auflaufen“, kündigte Kohfeldt bereits vor Tagen offen an. Für Kruse ist es bereits das zweite Engagement in Wolfsburg (2015-2016) und auch unter Trainer Florian Kohfeldt, beide kennen und schätzen sich aus Bremer-Zeiten. „Max kann absolut mit Druck umgehen“, ist sich Kohfeldt sicher. „Er wird eine gute Leistung zeigen!“
16:34
Für den kriselnden VfL Wolfsburg steigt heute Abend das wohl bisher wichtigste Spiel der bisherigen Saison. Nach mittlerweile elf Partien ohne Sieg wollen die Wölfe im Heimspiel gegen Greuther Fürth endlich wieder dreifach punkten und mit einem Sieg gegen den Tabellenletzten die Trendwende einläuten. VfL-Coach Florian Kohfeldt gibt sich vor dem von Manager Jörg Schmadtke ausgerufenen "Endspiel für alle Beteiligten" selbstbewusst und glaubt weiter an sein Team: „Wir werden den Platz als Sieger verlassen“, versprach Kohfeldt den VfL-Fans auf der Pressekonferenz.
Herzlich willkommen zum Spiel VfL Wolfsburg - SpVgg Greuther Fürth! Rechtzeitig vor Anpfiff geht es los mit dem Liveticker der Partie vom 21. Spieltag der Bundesliga.

VfL Wolfsburg

VfL Wolfsburg Herren
vollst. Name
Verein für Leibesübungen Wolfsburg e.V.
Spitzname
Die Wölfe
Stadt
Wolfsburg
Land
Deutschland
Farben
grün-weiß
Gegründet
12.09.1945
Sportarten
Fußball, Leichtathletik, Schwimmen
Stadion
Volkswagen Arena
Kapazität
30.000

SpVgg Greuther Fürth

SpVgg Greuther Fürth Herren
vollst. Name
Spielvereinigung Greuther Fürth 1903
Stadt
Fürth
Land
Deutschland
Farben
grün-weiß
Gegründet
23.09.1903
Sportarten
Fußball, Schwimmen, Tennis, Volleyball, Gymnastik, Handball, Basketball, Tischtennis, Hockey, Badminton
Stadion
Sportpark Ronhof | Thomas Sommer
Kapazität
18.000