0 °C
Funke Medien NRW
30. Spieltag
21.04.2021 20:30
Beendet
Hoffenheim
1899 Hoffenheim
3:2
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
0:2
  • Alassane Pléa
    Pléa
    25.
    Linksschuss
  • Valentino Lazaro
    Lazaro
    45.
    Rechtsschuss
  • Andrej Kramarić
    Kramarić
    48.
    Rechtsschuss
  • Ihlas Bebou
    Bebou
    60.
    Rechtsschuss
  • Andrej Kramarić
    Kramarić
    65.
    Rechtsschuss
Stadion
PreZero Arena
Schiedsrichter
Daniel Siebert

Liveticker

90
22:24
Fazit:
Die TSG 1899 Hoffenheim feiert dank einer Aufholjagd im zweiten Durchgang einen 3:2-Heimsieg gegen Borussia Mönchengladbach und baut den Vorsprung auf die Abstiegszone auf neun Punkte aus. Nach dem schmeichelhaften 2:0-Pausenvorsprung der Fohlen stellten die Kraichgauer bereits in der 48. Minute durch Kramarić den Anschluss her. Zwar waren die Kräfteverhältnisse in der Folge ausgeglichener als im von den Hausherren bestimmten ersten Abschnitt, doch kam die Hoeneß-Auswahl in der 60. Minute durch Bebou nicht nur zum Ausgleichstreffer, sondern riss wenig später erneut durch Kramarić sogar die Führung an sich (65.). Die durchgängig spielschwachen Gäste konnten sich daraufhin keine einzige zwingende Chance zum Ausgleich mehr erarbeiten und verpassen es durch die erste Pleite seit Anfang März, den Anschluss an die EL-Ränge herzustellen. Die TSG 1899 Hoffenheim ist am Samstag zu Gast beim SC Freiburg. Borussia Mönchengladbach empfängt am Sonntag den DSC Arminia Bielefeld. Einen schönen Abend noch!
90
22:22
Spielende
90
22:21
Grillitsch verpasst die Entscheidung! Der Österreicher hat auf der rechten Sechzehnerseite freie Schussbahn, feuert den Ball mit dem rechten Spann auf die obere halbrechte Ecke. Sippel lenkt ihn dank eines starken Reflex über den Kasten.
90
22:21
Nach Kopfballvorarbeit Embolos spitzelt Herrmann die Kugel aus mittigen 13 Metern am wild herausstürmenden Baumann vorbei in die Maschen. Jubel bei den Fohlen kommt aber nicht auf: Der BMG-Joker hat bei der Vorarbeit des Schweizers klar im Abseits gestanden.
90
22:18
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Melayro Bogarde
90
22:18
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Andrej Kramarić
90
22:18
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
Der Nachschlag in der PreZero-Arena soll 240 Sekunden betragen.
90
22:18
Gelbe Karte für Pavel Kadeřábek (1899 Hoffenheim)
Kadeřábek hält Neuhaus tief in der gegnerischen Hälfte mit einem beidseitigen Griff um die Hüfte fest, um einen Gästekonter zu verhindern.
87
22:15
... am kurzen Pfosten ist Nordtveit mit dem Kopf zur Stelle.
87
22:14
Wolf erzwingt auf der rechten Strafraumseite gegen Sessegnon einen Eckball...
86
22:13
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Ibrahima Traoré
86
22:13
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Stefan Lainer
85
22:13
Herrmann ist am Elfmeterpunkt Adressat einer Flanke Neuhaus' aus dem linken Halbfeld. Der Joker verpasst einen freien Kopfball nur knapp.
84
22:12
Baumgartner muss seinen Arbeitstag mit muskulären Problemen vorzeitig beenden. Ex-Mönchengladbacher Nordtveit soll mithelfen, den Vorsprung über die Zeit zu bringen.
83
22:11
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Håvard Nordtveit
83
22:11
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Christoph Baumgartner
81
22:08
Kramarić beinahe mit dem Dreierpack! Der Kroate nimmt im halblinkren Offensivkorridor an Fahrt auf und zirkelt den Ball aus gut 20 Metern auf die obere linke Ecke. Das Spielgerät rauscht nur Zentimeter am Aluminium vorbei.
78
22:05
Von der Mönchengladbacher Offensivreihe kommt im zweiten Durchgang bisher noch gar nichts. Zumindest bekommt der Gast in diesen Minuten wieder etwas mehr Struktur in sein Aufbauspiel und nimmt das dritte Tor noch einmal ernsthaft in Angriff.
75
22:02
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Patrick Herrmann
75
22:02
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Christoph Kramer
74
22:02
Für den angeschlagenen Kramer geht es nicht weiter. Der Ex-Nationalspieler wird während der nächsten Unterbrechung durch Herrmann ersetzt werden.
72
21:59
Kann die Fohlenelf noch einmal zurückschlagen oder kassiert sie die erste Liganiederlage seit dem 12. März? Nach aktuellem Stand bleibt sie in der Tabelle Siebter; der Rückstand auf Rang sechs betrüge weiterhin vier Punkte.
69
21:57
Mit Embolo, Wolf und Thuram bringt Gästecoach Rose gleich drei frische Spieler auf einen Schlag. Pléa, Thuram und Bensebaini haben den Rasen verlassen.
68
21:56
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Denis Zakaria
68
21:56
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Ramy Bensebaini
68
21:55
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Hannes Wolf
68
21:55
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Marcus Thuram
68
21:55
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Breel Embolo
68
21:55
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Alassane Pléa
65
21:52
Tooor für 1899 Hoffenheim, 3:2 durch Andrej Kramarić
Wahnsinn! Hoffenheim dreht den Pausenrückstand innerhalb von 20 Minuten! Kadeřábek tanzt Bensebaini an der rechten Grundlinie aus und spielt von dort flach zurück an die zentrale Strafraumkante. Kramarić vollendet mit dem rechten Innenrist präzise und für Sippel unhaltbar in die untere linke Ecke.
63
21:51
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Sargis Adamyan
63
21:51
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Robert Skov
63
21:50
Baumgartner mit dem Außenrist! Skov lässt einen Flugball im offensiven Zentrum per Brust für den Österreicher abtropfen. Der probiert sich aus mittigen 21 Metern mit der Außenseite des rechten Fußes und befördert das Leder nur knapp an der rechten Stange vorbei.
60
21:47
Tooor für 1899 Hoffenheim, 2:2 durch Ihlas Bebou
Hoffenheim gleicht aus! Der auf rechts in die Tiefe geschickte Kadeřábek gibt auf Höhe der Strafraumkante halboch vor den kurzen Pfosten. Dort vollendet Bebou grätschend mit dem rechten Fuß in die kurze Ecke.
59
21:47
Schon im Hinspiel hat die TSG gegen die Fohlen nicht nur einen Rückstand aufgeholt: Infolge eines 0:1-Pausennachteils gewann sie kurz vor Weihnachten im Borussia-Park dank eines späten Treffers Sessegnons mit 2:1.
56
21:43
Die Partie nimmt kurz vor der Stundenmarke an Fahrt auf. Die Fohlen werden aktiver, wollen den knappen Vorsprung in dieser Phase nicht mehr nur halten. Zielstrebiger kommen allerdings weiterhin die Hausherren daher.
53
21:40
Gelbe Karte für Stefan Posch (1899 Hoffenheim)
Nach Grillitschs Fehlpass im Aufbau reißt Posch den durchstartenden Thuram zu Boden, um eine defensive Unterzahlsituation zu verhindern. Dieses taktische Foul wird mit einer Verwarnung geahndet.
51
21:39
Da war mehr drin! Gegen aufgerückte Fohlen treibt Baumgartner den Ball über halblinks nach vorne und dringt in den Strafraum ein. Sein für Kramarić geplanter Pass ist dann aber zu durchsichtig; Ginter ist zur Stelle.
48
21:36
Tooor für 1899 Hoffenheim, 1:2 durch Andrej Kramarić
Kurz nach Wiederbeginn gelingt der TSG das Anschlusstor! Infolge einer kurz ausgeführten Ecke flankt Grillitsch vom linken Flügel vor den langen Pfosten. Thuram kommt zwar vor Posch an das Leder, legt es aber unfreiwillig für Kramarić ab. Der zieht aus mittigen acht Metern und aus der Drehung mit rechts ab. Ginter will auf der Linie retten, doch der Ball klatscht gegen den Innenpfosten und landet von dort im Netz.
47
21:35
Weder Sebastian Hoeneß noch Marco Rose haben in der Pause personelle Änderungen vorgenommen.
46
21:33
Willkommen zurück zum zweiten Durchgang in der PreZero-Arena! Die Kraichgauer zeigen eine ziemlich solide Leistung gegen die formstarken, heute aber häufig unkonzentriert daherkommenden Fohlen. Sie wandeln ihre Feld- sogar in recht deutliche Chancenvorteile um, lassen in den entscheidenden Situation aber die nötige Kaltschnäuzigkeit vermissen. Genau über diese verfügen die Fohlen, die deshalb trotz eines wackeligen Auftritts auf einem guten Weg zum vierten Sieg in den letzten fünf Spielen sind.
46
21:33
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:18
Halbzeitfazit:
Borussia Mönchengladbach führt zur Pause der Auswärtspartie bei der TSG 1899 Hoffenheim mit 2:0. Die Kraichgauer erwischten den besseren Beginn, doch mehr als eine schnelle Kopfballchance Baumgartners (4.) gelang ihnen in der ersten Viertelstunde nicht. Sie setzten ihre Feldvorteile fort und verzeichneten durch einen abgefälschten Schuss Skovs eine weitere gute Möglichkeit (23.). Wenig später nutzten dann die Fohlen durch Pléa einen Konter, um überraschenderweise in Führung zu gehen (25.). Die Hoeneß-Truppe war auch in der Folge überlegen, belohnte sich trotz eines weiteren klaren Abschlusses nicht mit einem Treffer; Bebou scheiterte in der 33. Minute freistehend am Pfosten. Durch Skov hätte sie zdem einen Patzer des gegnerischen Keepers Sippel bestrafen müssen (40.). In der Nachspielzeit schlug dann eine eiskalte Elf vom Niederrhein erneut zu: Lazaro erzielte erneut nach Vorarbeit Thurams das zweite Gästetor (45.+1). Bis gleich!
45
21:16
Ende 1. Halbzeit
45
21:15
Tooor für Bor. Mönchengladbach, 0:2 durch Valentino Lazaro
In der Nachspielzeit verdoppelt Mönchengladbach den Vorsprung! Nach Pléas Pass in der halblinken Offensivspur tankt sich Thuram in den Sechzehner und findet einen Weg an die Grundlinie. Von dort spielt er flach und hart vor den kurzen Pfosten. Dort ist Lazaro den entscheidenden Schritt schneller als Posch und schiebt aus drei Metern ein.
45
21:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
Durchgang eins in der PreZero-Arena soll um 60 Sekunden verlängert werden.
43
21:12
Die Fohlenelf scheint sich nach langer Phase der Passivität noch einmak freischwimmen zu können. Thuram kommt zwar an Lainers Flanke von rechts heran, produziert auf der linken Strafraumseite aber nur eine ungefährliche Bogenlampe.
40
21:09
Sippel spielt mit dem Feuer! Nach einem Rückpass wartet der Gästekeeper an der Fünferkante zu lange mit der Weitergabe des Balles. Der sauber grätschende Baumgartner erreicht diese und legt für Skov ab, der in Bedrängnis von der tiefen rechten Sechzehnerseite aus spitzem Winkel nur das Außennetz trifft.
39
21:08
Lainer köpft Kadeřábeks scharfe Hereingabe von der rechten Hoffenheimer Offensivseite in den mittigen Bereich vor dem Sechzehner. Baumgartner nimmt aus 18 Metern mit dem linken Spann direkt ab. Sippel stoppt den Ball in der halblinken Ecke sicher.
36
21:06
... nach Kramarićs Flanke an die Fünferkante ist Ginter per Kopf zur Stelle. Augenblicke später kann der Mönchengladbacher Ersatzkapitän wieder mit der Stirn endgültig klären.
35
21:05
Sessegnon holt an der linken Grundlinie gegen Lainer einen Eckstoß heraus...
33
21:01
Bebou scheitert am Pfosten! Der Ex-Hannoveraner wuselt sich über die halbrechte Offensivspur an Neuhaus und Elvedi vorbei und visiert aus gut zehn Metern unbewacht die untere linke Ecke an. Der Ball klatscht frontal gegen das Aluminium.
31
21:00
Baumgartner schickt Skov im offensiven Zentrum mit einem halbhohen Lupfer. Nach sauberer Annahme knallt der Däne die Kugel den Ball aus 17 Metern mit dem linken Spann in Richtung rechter Ecke. Der Schuss ist aber deutlich zu hoch angesetzt.
28
20:58
In der Live-Tabelle rückt Mönchengladbach durch den Treffer auf einen Punkt an den Tabellensechsten Leverkusen heran. Rangs sechs kann in der Endabrechnung in die Europa League führen.
25
20:55
Tooor für Bor. Mönchengladbach, 0:1 durch Alassane Pléa
Die Fohlenelf schnappt sich das Führungstor! Thuram startet nach Lainers Ballgewinn auf der rechten Abwehrseite auf dem rechten Flügel durch, setzt sich gegen den ausrutschenden Posch durch und legt vom rechten Strafraumeck für Pléa quer. Der kann trotz zugestellter Schussbahn aus mittigen 16 Metern unten rechts einschieben.
23
20:51
Skov verlangt Sippel alles ab! Nach Kramarićs flacher Ablage an der halbrechten Sechzehnerkante zirkelt der Däne die Kugel mit dem linken Innen in Richtung rechtem Winkel. Sippel lenkt den noch leicht abgefälschten Schuss mit den Fingerspitzen der linken Hand über den Querbalken.
21
20:51
Skov will einen aufspringenden Ball im offensiven Zentrum mangels Alternativen mit dem rechten Spann auf den Gästekasten befördern. Der tempoarme Versuch aus 22 Metern fliegt weit rechts an Sippels Gehäuse vorbei.
19
20:48
Die Fohlen haben ihre Spielantile mittlerweile vergrößert, finden aber nur selten Wege in das letzte Felddrittel. Die TSG kann auch in der Arbeit gegen den Ball überzeugen.
16
20:45
Hoffenheim würde den Vorsprung auf die Abstiegszone mit einem Sieg auf neun Punkte ausbauen. Die dort aktuell rangierende Hertha hat nach diesem Mittwoch allerdings zwei Nachholpartien in der Hinterhand.
13
20:44
Nach Thurams Kurzpass am rechten Strafraumeck geht Hofmann nach dem ersten Ballkontakt durch eine leichte Berührung von Grillitsch am rechten Knöchel im Sechzehner zu Boden. Nach kurzem Kontakt zum VAR bleibt Referee Siebert bei seiner urspünglichen Entscheidung und lässt weiterspielen.
10
20:39
Gelbe Karte für Florian Grillitsch (1899 Hoffenheim)
Grillitsch streckt den durchstartenden Thuram im Mittelfeld per Grätsche nieder, um einen Gästekonter zu stoppen. Wegen der taktischen Natur des Vergehens zückt Schiedsrichter Siebert eine frühe Gelbe Karte.
9
20:39
Trotz der Sieglosserie von fünf Partien starten die Kraichgauer durchaus selbstbewusst in den Abend. Sie überzeugen mit einem sauberen Aufbauspiel und bauen ihre Spielanteile weiter aus.
7
20:36
Hüben wie drüben wird der jeweilige Aufbau des Gegners früh attackiert. Die Hoeneß-Truppe kommt in den ersten Momenten passsicherer daher und hält den Schwerpunkt des Geschehens weit entfernt vom eigenen Gehäuse.
4
20:34
Die erste Chance gehört der TSG! Baumgartner ist am rechten Fünfereck Adressat einer halbhohen Flanke Kadeřábeks von der nahen Außenbahn. Er befördert diese per Flugkopfball nur knapp an der rechten Stange vorbei.
1
20:30
Hoffenheim gegen Mönchengladbach – Durchgang eins in der PreZero-Arena ist eröffnet!
1
20:30
Spielbeginn
20:28
Soeben haben die Mannschaften die Katakomben in Richtung Rasen verlassen.
20:02
Bei den Fohlen, die in der laufenden Saison nur vier ihrer 14 Auswärtspartien erfolgreich gestalteten und die mit mittlerweile sieben Treffern das gefährlichste Bundesligateam nach Ecken stellen, stellt Coach Marco Rose nach dem 4:0-Heimsieg gegen die SG Eintracht Frankfurt ebenfalls einmal um. Nach abgesessener Gelbsperre bekommt Kramer den Vorzug vor Zakaria.
19:55
Auf Seiten der Kraichgauer, die das Hinspiel kurz vor Weihnachten im Borussia-Park nach Pausenrückstand dank der Treffer Kramarićs (75.) und Sessegnons (86.) in Überzahl mit 2:1 für sich entschieden und die lediglich eines der jüngsten sechs Heimspiele gegen die Schwarz-Weiß-Grünen gewinnen konnten, hat Trainer Sebastian Hoeneß im Vergleich zum torlosen Auswärtsremis beim RB Leipzig eine personelle Änderung vorgenommen. Bebou verdrängt Rutter auf die Bank.
19:46
Infolge einer längeren Durststrecke ist Borussia Mönchengladbach mit zehn Zählern aus den jüngsten vier Matches auf dem besten Weg, sich doch noch für das europäische Geschäft zu qualifizieren. Am Samstag schlugen die Fohlen die formstarke SG Eintracht Frankfurt dank der Treffer von Ginter (10.), Hofmann (60.), Bensebaini (67.) und Wolf (90.+5) überraschend deutlich mit 4:0. Heute können sie den Abstand auf Rang sechs mit einem weiteren Sieg auf einen Punkt verkürzen.
19:40
Nach zuvor drei Niederlagen in Serie konnte sich die TSG 1899 Hoffenheim zuletzt durch torlose Unentschieden gegen Bayer Leverkusen und beim RB Leipzig stabilisieren, ohne den großen Befreiungsschlag zu landen; sie liegt nun als Elfter sechs Punkte vor der Abstiegszone. In der sächsischen Metropole hatten die Blau-Weißen in der Nachspielzeit noch einen Schockmoment zu überstehen, kassierten sie doch das vermeintliche, entscheidende Gegentor, dem allerdings ein vom VAR aufgedecktes Handspiel vorausgegangen war.
19:36
In der Vorsaison qualifizierten sich sowohl die TSG 1899 Hoffenheim als auch Borussia Mönchengladbach für das internationale Geschäft und schafften es in der laufenden Spielzeit sogar in die K.o.-Runde der Europa bzw. Champions League. Von den Vorjahresplatzierungen sind beide Klubs aktuell mehr oder weniger weit entfernt: Während die Kraichgauer sogar um den Ligaverbleib zittern müssen, geht es für die Fohlen realistisch betrachtet nur noch um die Plätze fünf, sechs und sieben.
19:30
Hallo und herzlich willkommen zur Bundesliga am Mittwochabend! Die TSG 1899 Hoffenheim empfängt am 30. Spieltag Borussia Mönchengladbach. Kraichgauer und die Elf vom Niederrhein stehen sich ab 20:30 Uhr auf dem Rasen der PreZero-Arena gegenüber.

1899 Hoffenheim

1899 Hoffenheim Herren
vollst. Name
Turn- und Sportgemeinschaft 1899 Hoffenheim
Stadt
Zuzenhausen
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß
Gegründet
01.07.1899
Sportarten
Fußball, Leichtathletik
Stadion
PreZero Arena
Kapazität
30.150

Bor. Mönchengladbach

Bor. Mönchengladbach Herren
vollst. Name
Borussia Verein für Leibesübungen 1900 Mönchengladbach
Spitzname
Die Fohlen
Stadt
Mönchengladbach
Land
Deutschland
Farben
grün-weiß-schwarz
Gegründet
01.08.1900
Sportarten
Fußball, Handball, Tischtennis
Stadion
Borussia-Park
Kapazität
54.022