0 °C
Funke Medien NRW
24. Spieltag
01.03.2020 13:30
Beendet
Union Berlin
1. FC Union Berlin
2:2
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
1:0
  • Sebastian Andersson
    Andersson
    41.
    Kopfball
  • Marvin Friedrich
    Friedrich
    56.
    Kopfball
  • Yannick Gerhardt
    Gerhardt
    60.
    Kopfball
  • Wout Weghorst
    Weghorst
    81.
    Kopfball
Stadion
An der Alten Försterei
Zuschauer
22.012
Schiedsrichter
Bastian Dankert

Liveticker

90
15:38
Fazit:
Der 1. FC Union Berlin und der VfL Wolfsburg trennen sich in der frühen Sonntagspartie des 24. Spieltags mit einem 2:2-Unentschieden. Nach dem 1:0-Pausenstand gaben die Niedersachsen in den ersten Minuten des zweiten Durchgangs den Takt vor. Es waren jedoch die Köpenicker, die erneut nach einem Trimmel-Freistoß per Kopf netzten, diesmal durch Friedrich (56.). Die Glasner-Truppe stellte schon in der 60. Minute durch Gerhardts Kopfstoß infolge einer Arnold-Ecke den Anschluss her. Union hielt den knappen Vorsprung daraufhin dank konzentrierter Abwehrarbeit bis in die Schlussphase hinein, doch konnten selten durchschlagskräftige durch Weghorst nach starker Vorlage des eingewechselten João Victor noch ausgleichen; auch der Niederländer traf mit dem Kopf (81.). Während der Aufsteiger auch nach dem 24. Spieltag acht Punkte vor der Abstiegszone liegt, verringert der EL-Achtelfinalist den Rückstand auf die internationalen Ränge auf einen Zähler. Der 1. FC Union Berlin tritt am Mittwoch zum DFB-Pokal-Viertelfinale bei Bayer Leverkusen an und reist in der Bundesliga am Samstag zum SC Freiburg. Der VfL Wolfsburg bekommt es im Ligabetrieb in sechs Tagen vor eigenem Publikum mit dem RB Leipzig zu tun. Einen schönen Sonntag noch!
90
15:35
Spielende
90
15:33
Arnold auf Mehmedi! Der Schweizer verlängert eine Ecke von der linken Fahne vom kurzen Fünfereck mit dem Rücken in Richtung Heimtor. Das Leder fliegt gut einen Meter drüber.
90
15:31
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
Der Nachschlag im Stadion An der Alten Försterei soll 120 Sekunden betragen.
89
15:30
Vor einer Ecke von der linken Fahne, die den Köpenickern nichts einbringt, nimmt VfL-Coach Glasner seinen letzten Wechsel vor: Er ersetzt Brekalo durch Klaus.
88
15:28
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Felix Klaus
88
15:28
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Josip Brekalo
85
15:27
Otávio hat einen Abpraller aus kurzer Distanz gegen die linke Schläfe bekommen und muss auf dem Rasen behandelt werden.
84
15:26
Fischers letzter Tausch ist ein defensiver: Für Flügelflitzer Bülter schickt er Ryerson, der eher in den mittleren Regionen des Rasens beheimatet ist.
83
15:24
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Julian Ryerson
83
15:24
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Marius Bülter
81
15:22
Tooor für VfL Wolfsburg, 2:2 durch Wout Weghorst
Der VfL gleicht aus! Joker dribbelt auf der tiefen rechten Seite recht einfach an Subotić vorbei und flankt von der Grundlinie hoch vor den kurzen Pfosten. Weghorst ist einen Schritt schneller als Lenz und nickt aus drei Metern ein.
79
15:20
Glasner bringt mit João Victor eine zweite frische Kraft für die Offensive und nimmt Ginczek herunter.
78
15:18
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: João Victor
78
15:18
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Daniel Ginczek
77
15:18
Bülter tanzt auf der rechten Strafraumseite gleich zwei Gästespieler aus. Sein scharfer Flachpass an die Fünferkante findet jedoch keinen Abnehmer im roten Dress.
76
15:16
Der mit einem langen Ball an die linke Grundlinie geschickt Weghorst kratzt ihn mit letzter Kraft in den Fünfmeterraum. Gikiewicz ist rechtzeitig vorgerückt und pflückt das Leder vor Ginczek aus der Luft.
74
15:14
Gentners 400. Bundesligaeinsatz ist beendet. Der Ex-Stuttgarter wird in der Schlussphase positionsgetreu durch Prömel ersetzt.
73
15:14
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Grischa Prömel
73
15:13
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Christian Gentner
70
15:11
Das Fischer-Team bleibt nach dem Gegentor konzentriert und bietet den Niedersachsen weiterhin kaum Lücken an. Wolfsburg benötigt eine hohe Präzision, um es in den gegnerischen Sechzehner zu schaffen.
67
15:08
Der unauffällige Mallı, der bis Saisonende von den Gästen ausgeliehen ist, verabschiedet sich in den vorzeitigen Feierabend. Neuer Mann auf Seiten der Köpenicker ist Ingvartsen.
66
15:07
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Marcus Ingvartsen
66
15:07
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Yunus Mallı
64
15:04
Der verwarnte Steffen macht in der letzten halben Stunde Platz für seinen Landsmann Mehmedi.
63
15:04
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Admir Mehmedi
63
15:04
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Renato Steffen
61
15:01
Gelbe Karte für Renato Steffen (VfL Wolfsburg)
Steffen räumt Schlotterbeck im Mittelfeld während eines Luftduells unsanft ab.
60
15:00
Tooor für VfL Wolfsburg, 2:1 durch Yannick Gerhardt
Die Wölfe antworten schnell! Nach Arnolds Eckstoßflanke von der linken Fahne wird Gerhardt weder bei seinem Anlauf noch bei seinem Kopfball aus sechs Metern gestört. Das Spielgerät schlägt mit hoher Wucht in der halbhohen linken Ecke ein.
59
15:00
Union ist auf dem besten Weg zum zehnten Saisonsieg, der wohl der drittletzte Schritt in Richtung Klassenerhalt wäre. In der Live-Tabelle ist man zehn Punkte vor Rang 16.
56
14:57
Tooor für 1. FC Union Berlin, 2:0 durch Marvin Friedrich
Wieder jubeln die Eisernen nach einem Freistoß! Trimmel flankt von der rechten Außenbahn vor den kurzen Pfosten. Friedrich hält sich seinem Bewacher Weghorst vom Leib und verlängert aus sechs Metern mit der Stirn unhaltbar in die lange Ecke.
55
14:55
Arnold feuert einen aufspringenden Ball aus mittigen 18 Metern per rechtem Spann in Richtung linker Ecke. Der Versuch verfehlt Gikiewicz' Gehäuse deutlich.
53
14:53
Gelbe Karte für Robert Andrich (1. FC Union Berlin)
Andrich kommt gegen Steffen im Mittelfeld zu spät, trifft den Schweizer seitlich. Dieses Foul wird mit einer Gelben Karte geahndet. Für Andrich ist es schon die neunte in der laufenden Saison.
51
14:51
Otávio findet Weghorst! Der Brasilianer flankt vom linken Flügel an das rechte Fünfereck. Der Niederländer entscheidet sich gegen einen direkten Schuss, will für Ginczek querlegen. Schlotterbeck steht im Weg und fängt das Leder ab.
49
14:48
Weder Urs Fischer noch Oliver Glasner haben in der Pause personelle Änderungen vorgenommen.
46
14:46
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:31
Halbzeitfazit:
Der 1. FC Union Berlin führt zur Pause der frühen Sonntagspartie gegen den VfL Wolfsburg mit 1:0 er frühen Sonntagspartie beim 1. FC Union Berlin mit 1:0. In der Anfangsphase passierte in beiden Strafräumen bei Ballbesitzvorteilen der Niedersachsen wenig bis gar nicht. Erst in der 23. Minute ergab sich eine erste gefährliche Situation und die war gleich von höchster Güteklasse: Innerhalb weniger Augenblicke scheiterte Weghorst nach einer Ecke zweimal an FCU-Schlussmann Gikiewicz. Daraufhin bauten die Wölfe ihre Anteile zwar aus, verpassten es aber, weitere klare Abschlüsse herauszuarbeiten. Zurückhaltende Hausherren hingegen nutzten nach einer Freistoßflanke Trimmels durch Andersson ihre erste Gelegenheit, um in Führung zu gehen (41.). Die erste Halbzeit nahm dann ein unrühmliches Ende: Wegen der Präsentation von Anti-Hopp-Plakaten in der Heimkurve kam es zu einer Unterbrechung von zehnminütiger Dauer. Bis gleich!
45
14:30
Ende 1. Halbzeit
45
14:30
Nach der Unterbrechung müssen sich die Spieler erst wieder eingewöhnen. Es geht ähnlich träge zu wie in den ersten 20 Minuten.
45
14:25
Nach etwa elf Minuten rollt die Kugel wieder. Der Stadionsprecher hat die Zuschauer darauf hingewiesen, dass im Drei-Stufen-Plan Stufe zwei erreicht ist und weitere Beleidigungen einen Abbruch zur Folge hätten.
45
14:21
Seit etwa sechs Minuten sind die Spieler in der Kabine. Viele Zuschauer haben ihre Plätze schon verlassen, um ihre Pausenwurst zu essen.
44
14:16
Schiedsrichter Dankert schickt die Mannschaften in die Katakomben und unterbricht die Partie bis auf weiteres. Der Grund: In der Heimkurve gibt es beleidigende Plakate gegen Dietmar Hopp.
43
14:15
Casteels muss nach seinem Fehler behandelt werden, ist nämlich leicht mit dem Torschützen zusammengeprallt. Der Belgier wird seinen Arbeitstag aber auf jeden Fall fortsetzen können.
41
14:12
Tooor für 1. FC Union Berlin, 1:0 durch Sebastian Andersson
Union geht mit seinem ersten Abschluss in Führung! Obwohl Trimmels Freistoßflanke aus dem linken Mittelfeld lange in der Luft ist, kommt Casteels am rechten Fünfereck zu spät gegen Andersson, der mit dem Kopf in den verlassenen Kasten vollendet.
40
14:11
Gelbe Karte für Maximilian Arnold (VfL Wolfsburg)
Arnold kommt im Mittelfeld zu spät gegen Gentner und lässt ihn absichtlich über die Klinge springen. Referee Dankert bestraft dieses Vergehen mit der ersten Verwarnung.
38
14:09
Andersson ist auf der rechten Strafraumseite Adressat einer Trimmel-Flanke von der ballnahen Außenbahn. Der Schwede wird aber eng von Brooks bewacht und verpasst mit dem Rücken zum Tor stehend schon eine saubere Annahme.
35
14:06
Endlich tauchen die Köpenicker mal wieder ganz vorne auf. Nach Lenz' Einwurfflanke von links klären die Niedersachsen problemlos. Union wartet noch auf seinen ersten Torschuss.
32
14:04
Nach einer flüssigen Kombination wird Otávio auf den linken Flügel geschickt. Er hat viel Zeit und Platz, um sich eine Anspielstation in der Mitte zu suchen. Der grätschende Friedrich verhindert, das Weghorst in der Mitte abnehmen kann.
29
14:00
Die letzten Minuten gehen eindeutig an den VfL, der es nun fast bei jedem Vorstoß in das letzte Felddrittel schafft. Union ist in dieser Phase nicht in der Lage, das Spielgerät länger in den eigenen Reihen zu halten.
26
13:57
Weghorst wird aus dem linken Halbfeld durch Ginczek in den Sechzehner geschickt. Im letzten Moment kann Schlotterbeck einen Schuss des Angreifers verhindern.
23
13:54
... Weghorst und Brooks mit der Dreifachchance! Erst scheitert der Niederländer aus sechs Metern per Kopf an Gikiewicz, dann rettet der FCU-Keeper gegen dessen Schuss aus spitzem Winkel. Brooks nickt daraufhin aus mittigen sieben Metern drüber.
22
13:53
Über rechts holt Mbabu gegen Lenz eine erste Ecke heraus...
21
13:52
Der Blick der Eisernen wird zwar weiterhin nach unten gehen, doch im Falle eines Sieges wären sie sogar ein Kandidat für das internationale Geschäft. Der Tabellensechste Schalke wäre dann nämlich nur noch vier Zähler entfernt.
18
13:48
Der Aufsteiger kann mit dem Auftakt in die Prtie zufrieden sein, ist seine Arbeit gegen den Ball doch bisher makellos. Der EL-Achtelfinalist findet noch gar keine Wege in das Hoheitsgebiet von FCU-Schlussmann Gikiewicz.
15
13:45
Das Hinspiel Anfang Oktober hat Wolfsburg übrigens mit 1:0 für sich entschieden. Weghorsts Treffer in der 69. Minute machte damals den Unterschied.
12
13:43
... Trimmels effetreiche Ausführung ist für den linken Pfosten bestimmt. Sie ist etwas zu hoch angesetzt und segelt über Freund und Feind hinweg ins Toraus.
11
13:42
Während der Regen in Köpenick zunimmt und es auch ziemlich windig ist, wird Mallı im offensiven Zentrum von Arnold zu Boden gerissen...
8
13:38
Wenig überraschend sind die Niedersachsen in den Anfangsmomenten das aktivere Team, das mit einem geordneten Aufbau Wege in das letzte Felddrittel finden möchte.
5
13:35
Oliver Glasner stellt nach dem 3:0-Rückspielerfolg beim Malmö FF ebenfalls zweimal um. Kevin Mbabu und Daniel Ginczek verdrängen Xaver Schlager und Admir Mehmedi in das erweiterte Aufgebot.
3
13:33
Urs Fischer hat im Vergleich zum 2:1-Auswärtssieg bei der SG Eintracht Frankfurt zwei personelle Änderungen vorgenommen. Anstelle von Florian Hübner und Julian Ryerson (beide auf der Bank) beginnen Christopher Trimmel und Keven Schlotterbeck.
1
13:31
Union gegen VfL – auf geht's im Stadion An der Alten Försterei!
1
13:31
Spielbeginn
13:30
Christopher Trimmel gewinnt den Münzwurf gegen seinen Kapitänskollegen Koen Casteels. Die Gäste stoßen an.
13:29
Vor dem Anpfiff wird Christian Gentner geehrt, der heute seine 400. Bundesligapartie bestreitet. Er ist der 66. Spieler, der diese Marke erreicht.
13:28
Vor ausverkauften Rängen betreten die 22 Akteure den Rasen.
13:09
Mit der Regeldurchsetzung im vierten Pflichtspielvergleich zwischen Eisernen und Wölfen wurde Bastian Dankert beauftragt. Der 39-jährige FIFA-Referee pfeift seit der Saison 2012/2013 in der nationalen Eliteklasse und bestreitet heute seinen 102. Einsatz auf diesem Level. Die Linienrichter sind René Rohde und Markus Häcker; der Vierte Offizielle heißt Christian Gittelmann.
12:58
"Sie machen dir das Leben sehr schwer, attackieren hoch, setzen dich permanent unter Druck, spielen selbst auch schnell in die Spitze und haben physische Präsenz vorne. Deswegen erwarten wir dort einen harten Fight. Es gibt keine andere Möglichkeit als dagegenzuhalten", weiß VfL Coach Oliver Glasner, dass seinem Team am Ende der zweiten Englischen Woche hintereinander körperliches viel abverlangt wird. Mit einem Sieg in Köpenick zöge Wolfsburg am FC Schalke 04 vorbei auf Rang sechs.
12:52
Der VfL Wolfsburg ist nach dem 2:1-Hinspielerfolg am Donnerstag durch ein 3:0 beim Malmö FF auf äußerst souveräne Art und Weise in das Achtelfinale der Europa League eingezogen, in dem es Mitte des Monats auf den FK Shakhtar Donetsk trifft. Auch in der nationalen Eliteklasse haben die Niedersachsen einen Lauf, holten aus den jüngsten vier Partien zehn Zähler. Zuletzt wurde dem 1. FSV Mainz 05 vor heimischer Kulisse eine 4:0-Abreibung verpasst.
12:46
"Entscheidend ist, dass wir die Aufgabe mit dem nötigen Ernst und Fokus angehen, das bedeutet, dass wir wieder über 90 Minuten eine gute und konzentrierte Leistung aufs Feld bringen. In Frankfurt waren wir von Anfang an bereit, das gilt es zu wiederholen. Alle Spiele sind aktuell sehr eng, wenn da ein Gegner Fehler macht, muss man das effizient nutzen", umreißt Trainer Urs Fischer das Anforderungsprofil für erfolgreiche 90 Minuten.
12:41
Dass der 1. FC Union Berlin jedenfalls in näherer Zukunft nichts mit der 2. Bundesliga zu tun haben wird, ist elf Spieltage vor dem Saisonende ziemlich wahrscheinlich. Durch den jüngsten 2:1-Auswärtssieg bei der SG Eintracht Frankfurt, den Andersson (49.) und ein Eigentor N‘Dickas (67.) auf den Weg brachten, liegen die Köpenicker acht Zähler vor dem Relegationsrang und können den Vorsprung dementsprechend zweistellig gestalten.
12:35
Da das ursprünglich für 18 Uhr angesetzte Spiel zwischen dem SV Werder Bremen und der SG Eintracht Frankfurt auf einen noch nicht bestimmten neuen Termin verschoben worden ist, finden in der Bundesliga an diesem ersten Tag im März doch nur zwei Begegnungen statt, allerdings startet das erste Match zwischen dem 1. FC Union Berlin und dem VfL Wolfsburg bereits um 13:30 Uhr; eine Zeit, die der Aufsteiger bestens aus dem Unterhaus kennt.
12:30
Einen guten Tag aus dem Stadion An der Alten Försterei! Am frühen Sonntagnachmittag empfängt der 1. FC Union Berlin am 24. Bundesligaspieltag den VfL Wolfsburg. Eiserne und Wölfe stehen sich ab 13:30 Uhr gegenüber.

1. FC Union Berlin

1. FC Union Berlin Herren
vollst. Name
1. Fußball Club Union Berlin
Spitzname
Eisern Union
Stadt
Berlin
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
20.01.1966
Sportarten
Fußball
Stadion
An der Alten Försterei
Kapazität
22.012

VfL Wolfsburg

VfL Wolfsburg Herren
vollst. Name
Verein für Leibesübungen Wolfsburg e.V.
Spitzname
Die Wölfe
Stadt
Wolfsburg
Land
Deutschland
Farben
grün-weiß
Gegründet
12.09.1945
Sportarten
Fußball, Leichtathletik, Schwimmen
Stadion
Volkswagen Arena
Kapazität
30.000