0 °C
Funke Medien NRW
32. Spieltag
04.05.2019 15:30
Beendet
Bayern
Bayern München
3:1
Hannover 96
Hannover
2:0
  • Robert Lewandowski
    Lewandowski
    27.
    Kopfball
  • Leon Goretzka
    Goretzka
    40.
    Rechtsschuss
  • Jonathas
    Jonathas
    51.
    Elfmeter
  • Franck Ribéry
    Ribéry
    84.
    Rechtsschuss
Stadion
Allianz Arena
Zuschauer
75.000
Schiedsrichter
Christian Dingert

Liveticker

90
17:29
Fazit:
Schluss in München! Der FC Bayern besiegt Hannover 96 mit einiger Mühe mit 3:1 und behauptet damit die Tabellenspitze. Nach dem dominant geführten ersten Durchgang wurde es schnell nach Wiederbeginn hektisch: Boateng sprang ein Ball an den Oberarm - eine eigentlich nicht regelwidrige Szene, die Dingert dennoch dazu veranlasste, auf den Punkt zu zeigen. Jonathas, zur Halbzeit eingewechselt, verwandelte und holte sich innerhalb von vier Minuten zwei Gelbe Karten ab. Besonders die zweite muss nicht zwingend gegeben werden. Wer nun mit Angriffsbemühungen der 96er gerechnet hat, wurde enttäuscht. Nach dem Anschluss zum 1:2 spielte ausschließlich der Rekordmeister, ohne mit letzter Konsequenz auf die Entscheidung zu gehen. Die fiel erst in Minute 84, als sich Ribéry mit einer schmucken Einzelleistung ebenfalls auf die Torjägerliste eintragen durfte. Insgesamt war das von den Niedersachen angesichts eines Ein-Tore-Rückstandes einfach zu wenig. Trotzdem gibt es dank der 1:3-Pleite vom VfB Stuttgart bei Hertha BSC immer noch Hoffnungen auf den Relegationsplatz. In einer Woche geht es gegen den SC Freiburg um den letzten Strohhalm. Indes setzen die Bayern den Verfolger aus Dortmund ordentlich unter Druck. Glanzvoll war das nicht, der BVB muss heute Abend aber gegen Werder Bremen zwingend gewinnen. In sieben tagen reisen die Süddeutschen dann zu RB Leipzig.
90
17:22
Spielende
90
17:21
...das wäre auch eine zu romantische Vorstellung gewesen. Robben feuert die Pille mit Gewalt über die Mauer, allerdings auch über das Gehäuse.
90
17:20
Gelbe Karte für Kevin Wimmer (Hannover 96)
Wimmer foult Thiago 17 Meter zentral vor dem eigenen Kasten. Es gibt nicht nur Gelb, sondern auch eine richtig gute Freistoßposition. Robben steht parat...
90
17:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90
17:19
Immer wieder dieser Esser! Lewandowski legt eine Hereingabe von links aus halbrechter Position quer. Halblinks in der Box wuchtet Müller die Kugel flach ins linke Eck. Wieder ist aber der Schlussmann auf dem Posten.
89
17:18
Unterdessen wurde es richtig laut im Stadion. Robben, seit Ende November erstmals wieder im Kader, feiert sein viel umjubeltes Comeback. Für ihn macht Coman Platz. Auch Doll tauscht nochmal aus, Prib kommt für Maina.
89
17:17
Lewandowski zieht aus der Drehung ab. Seinen Schuss aus 17 halblinken Metern kann Esser aber recht mühelos festhalten.
88
17:17
Einwechslung bei Bayern München: Rafinha
88
17:17
Auswechslung bei Bayern München: David Alaba
88
17:16
Einwechslung bei Hannover 96: Edgar Prib
88
17:16
Auswechslung bei Hannover 96: Linton Maina
86
17:15
Einwechslung bei Bayern München: Arjen Robben
86
17:15
Auswechslung bei Bayern München: Kingsley Coman
84
17:12
Tooor für Bayern München, 3:1 durch Franck Ribéry
Ribéry macht den Deckel drauf! Coman passt aus dem Zentrum wunderbar nach links raus zum Franzosen. Der schaut in die Mitte, auch Sorg rechnet bereits mit einem Pass nach innen. Stattdessen schlägt der 36-Jährige einen Haken und schiebt das Leder aus acht Metern und leicht spitzem linken Winkel auf den Kasten. Sorg fälscht noch leicht ab, so trudelt das Spielgerät an Esser vor ins lange Eck.
81
17:10
Weiterhin bleibt es dabei, dass der Titelverteidiger nur mit einem Treffer Unterschied führt. Es scheint, als ob sich die Mannen in Rot mit diesem Vorsprung zufrieden geben. Zwar belagert sie den gegnerischen Strafraum weiterhin im Stile einer Handballmannschaft. So richtig glauben sie aber wohl nicht daran, dass die Schwarz-Weiß-Grünen nochmal zurückkommen.
78
17:07
Infolge einer Ecke von links kommt Müller am ersten Pfosten zum Kopfball. Sein Schädelstoß rauscht hoch und weit in Richtung langes Eck, segelt aber aufs Tordach.
77
17:06
Goretzka! Aus 22 Metern halblinker Position visiert der 24-Jährige das kurze Eck an. Sein Flachschuss hat auch ordentlich Dampf, ist aber nicht platziert genug. Esser lässt die Hände weg und wird mit dem Abstoß belohnt.
74
17:03
Eine gute Viertelstunde ist noch zu gehen. Vom Schlusslicht ist nicht zu erwarten, dass es noch ein großes Aufbäumen geben wird. Seit der Unterzahl war offensiv genau gar nichts zu sehen.
71
17:00
Gnabry muss nach emsigen Auftritt vom Platz, Kovač bringt mit Ribéry einen frischen Mann.
71
17:00
Einwechslung bei Bayern München: Franck Ribéry
71
16:59
Auswechslung bei Bayern München: Serge Gnabry
69
16:58
Nun muss er doch raus. Felipe humplen zum Seitenrand, wird dabei noch getröstet, da ihm Tränen aus den Augen laufen. Wimmer soll nun hinten mitabsichern.
69
16:58
Einwechslung bei Hannover 96: Kevin Wimmer
69
16:57
Auswechslung bei Hannover 96: Felipe
69
16:57
Wieder kriegt Alaba das Rund nicht im Tor unter! Erneut hält er aus linken 24 Metern drauf, doch Esser entschärft das Geschoss mit den Fingerspitzen. Eine knappe Nummer.
68
16:57
Anscheinend kann Felipe doch weiter mitwirken. So wirklich rund läuft er aber nach wie vor nicht. Auch hier ist nicht sicher, wie lange das gut geht.
65
16:54
Felipe trifft Müller am eigenen Fünfer nach Kimmich-Flanke von hinten und tut sich dabei selbst weh. Das sieht nicht gut aus für den Verteidiger. Er kann nicht richtig auftreten. Außerdem fraglich: War es sogar ein Foul des 96ers? Elfmeter gibt es jedenfalls nicht.
63
16:51
Spätestens seit dem Platzverweis machen die Münchener auch wieder mehr nach vorne. Das 1:2 dürfte ihnen Warnung genug sein, schließlich haben sie erst gegen Nürnberg unnötig Punkte liegen lassen. Sie wollen frühzeitig die Entscheidung.
60
16:49
Alaba probiert's! Der Linksverteidiger zimmert die Kirsche aus halblinken 23 Metern ganz eklig aufs lange Eck. Esser wehrt diese flatternde Murmel gerade noch zur Seite ab.
60
16:48
Durch diese Entscheidungen ist die Partie hier ganz entschieden beeinflusst worden. Sowie das Handspiel von Boateng normalerweise nicht hätte gepfiffen werden dürfen, so grenzwertig ist auch der Platzverweis gegen Jonathas. Zwei Mal lässt sich ausführlich über beide Szenen streiten - zwei Mal bleibt es dabei. Es gibt keine einheitlichen Regeln.
58
16:46
Und nun das: Müller gibt von rechts nach innen, wo Ostrzolek mit dem Arm am Leder ist. Dabei zieht er ihn zwar ganz schnell aus der Flugbahn, wehrt ihn aber dennoch ab. Dafür gibt es keinen Elfer. Fragwürdig.
56
16:45
Kimmich führt den folgenden Freistoß von der rechten Seite aus und findet am langen Pfosten Gnabry. Der Ex-Bremer und Ex-Hoffenheim kommt trotz seiner eher geringen Körpergröße zum Kopfball. Esser bleibt gegen das Ding aus drei Metern aber Sieger.
55
16:43
Gelb-Rote Karte für Jonathas (Hannover 96)
Jonathas fliegt vom Platz! Er stellt gegen Kimmich den Körper rein und schirmt den Ball ab. Dabei wischt er ihm versehentlich mit der Hand durchs Gesicht. Ein kurzer Arbeitstag für den Brasilianer.
54
16:42
Damit wird es hier vielleicht nochmal spannend. 96 wittert auf jeden Fall nochmal Morgenluft, auch Doll peitscht seine Truppe nach vorne. Wer weiß, was es hier gibt.
51
16:41
Gelbe Karte für Jonathas (Hannover 96)
Nach dem Tor entreißt Jonathas Ulreich den Ball und sieht für den harten Einsatz Gelb.
51
16:40
Tooor für Hannover 96, 2:1 durch Jonathas
Jonathas übernimmt die Verantwortung und trifft unten rechts sehr platziert. Ulreich war in die andere Richtung unterwegs.
50
16:38
Es gibt Elfmeter für Hannover! Die Regel bleibt nach wie vor vollkommen unklar. Boateng dreht sich weg, blockt die Kugel allerdings mit dem Oberarm. Eine extrem strittige Entscheidung. Mitunter wurden schon andere Strafstöße gegeben.
50
16:38
Der Schiedsrichter schaut sich das nochmal selbst an. Offenbar ist die Geschichte doch kniffliger als zunächst gedacht.
48
16:37
Das sah mal vielversprechend aus: Maina wird auf links schön freigespielt und bleibt mit zwei Flankenversuchen hängen. Beim zweiten bekommt Boateng das Spielgerät an den angelegeten Oberarm. Dingert lässt diese Szene gegenchecken. Elfmeter darf es aber niemals dafür geben.
46
16:35
Mit einem personellen und einem systemischen Wechsel geht es weiter: Doll ersetzt den unauffälligen Weydandt durch Jonathas und stellt auf Dreierkette um. Mutig.
46
16:34
Einwechslung bei Hannover 96: Jonathas
46
16:34
Auswechslung bei Hannover 96: Hendrik Weydandt
46
16:34
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:20
Halbzeitfazit:
Halbzeit in Süddeutschland, Bayern München führt hochverdient mit 2:0 gegen Hannover 96. Dabei legten die Schwarz-Weiß-Grünen eigentlich gut los und versuchten es besonders anfangs mit hohem Pressing. Nach und nach aber ließ dieses Ansinnen nach, in der Folge drückte der FCB das Gaspedal immer weiter durch. Nachdem Esser zahlreiche Male stark halten konnte, war er nach 27 Zeigerumdrehungen gegen Lewandowskis Kopfball machtlos. Auch danach liefen die Niedersachsen nur noch hinterher und hatten letztlich Glück, dass "nur" noch ein Gegentreffer fiel. Für den zweiten Durchgang muss die Doll-Truppe darauf hoffen, sich nicht zu hoch abschießen zu lassen. Alles andere wirkt momentan utopisch. Bis gleich!
45
16:17
Ende 1. Halbzeit
45
16:15
Goretzka übt sich im Lattenschießen! Nach Gnabry-Vorarbeit über die rechte Seite passt Müller in der Box vom rechten Fünfereck mit viel Übersicht ins Zentrum. Der Torschütze zum 2:0 steht völlig frei, hämmert die Kugel aber aus sieben Metern nur an die Oberkante des Quergebälks. Der MUSS sitzen.
45
16:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
44
16:14
Fast das Traumtor! Coman verfehlt mit seinem fabelhaften Abschluss vom linken Sechzehnereck den rechte Knick haarscharf. Das wäre wohl eine Bude á la Tor des Monats gewesen.
43
16:13
Und die landet im Netz! Am langen Pfosten darf ein Roter einschieben, zuvor beging Süle am ersten Pfosten aber ein Offensivfoul.
42
16:11
Fasst das 3:0! Lewandowski legt per Kopfball nach Flanke von der rechten Seite am linken Fünfereck quer in die Mitte. Dort kommt Goretzka angerauscht, scheitert aus fünf Metern aber am Verbunde Felipe-Anton. Aber es gibt Ecke.
40
16:09
Tooor für Bayern München, 2:0 durch Leon Goretzka
Goretzka haut ein Pfund raus und trifft! Coman behauptet sich am linken Strafraumeck gegen zwei Mann und legt für den Mittelfeldmotor ab. Aus relativ zentralen 20 Metern schlenzt der 24-Jährige die Murmel unten links an den Innenpfosten. Von dort trudelt sie ins Netz. Esser ist machtlos.
37
16:08
Und schon wieder Esser! Der abgewehrte Eckstoß landet 23 Meter zentral vor dem Tor bei Boateng. Aus dieser Entfernung fasst sich der Defensivspezialist einfach mal ein Herz und knallt das Leder mit links aufs rechte Eck. Hannovers Schlussmann ist dorthin unterwegs und pariert erneut klasse. Der folgende Standard bringt nichts ein.
36
16:06
Müller prüft Esser! Der 29-Jährige setzt rechts an der Sechzehnerkante gut gegen die Hintermannschaft nach und erobert das Rund per Grätsche. Seinen Schuss aus 18 Metern blockt Esser gut zur Ecke ab.
33
16:03
Stark von Süle! Der Nationalspieler verliert die Kirsche erst auf der linken Abwehrseite gegen Weydandt, rast ihm dann aber hinterher und grätscht ihm den Ball vom Fuß. Gutes Tackling.
30
16:00
Nach einer halben Stunde geht dieses Ergebnis vollkommen in Ordnung. Abgesehen vom Haraguchi-Kopfball geht bei den Norddeutschen so gut wie nichts zusammen. Einzig Esser scheint momentan auf der Höhe.
27
15:57
Tooor für Bayern München, 1:0 durch Robert Lewandowski
Das überfällige 1:0 für den Rekordmeister! Kimmich hat auf der rechten Seite viel zu viel Platz und flankt maßgenau an den Fünfmeterraum. Hier entsteht zwischen den Innenverteidigern der Gäste ein großes Vakuum, in das Lewandowski hineinstößt und aus zentraler Position einnickt. Nichts zu machen für Esser.
26
15:56
Müller nicht mit dem Führungstreffer! Goretzka treibt das Leder durchs Mittelfeld und nimmt auf dem rechten Flügel Gnabry mit. Der rennt bis zur Grundlinie durch und bedient flach am ersten Pfosten. Dessen Direktabnahme wehrt Esser aus kurzer Distanz ab, danach gibt es dank eines Abprallers erneut Abstoß.
24
15:54
Zu viel des Guten: Goretzka verlagert das Geschehen von links nach rechts zu Gnabry in die Box. Der findet Müller an der Strafraumkante, doch dessen angedachter Doppelpass ist viel zu steil. Nur Abstoß.
22
15:52
Schwegler war's, der auch humpelnd den Platz verlassen musste. Nun wirft er sich wieder ins Geschehen, wirkt aber noch angeschlagen und läuft etwas unrund. Mal schauen, ob er doch noch runter muss.
20
15:50
Nächster Abschluss: Gnabry wird von Kimmich halbrechts im Strafraum mitgenommen und probiert es aus 13 Metern aus der Drehung. Sein Linksschuss fliegt ein gutes Stück rechts vorbei. Unterdessen liegt ein Hannoveraner am Boden und muss behandelt werden.
17
15:46
Die anfänglichen Offensivbemühungen der Niedersachsen sind schon wieder abgeebbt. Schon jetzt bleibt festzuhalten, dass sie von der schwachen Chancenverwertung der Bayern profitieren. Zudem steht mit Esser ein bisher noch nicht zu überwindender Mann zwischen den Pfosten.
14
15:44
Müller löffelt das Rund aus dem rechten Halbfeld auf den Elfmeterpunkt, wo sich Lewandowski im Luftduell mit Anton durchsetzt. Seinen etwas unkontrollierten Kopfball pariert Esser im bedrohten linken Eck.
11
15:42
Coman verpasst das 1:0! Nach Hereingabe von rechts kommt der Franzose aus linken sechs Metern zum Kopfball. Esser reißt aber blitzschnell die Arme hoch und pariert, der Ball fällt dem am Boden liegenden Coman erneut auf den Schädel. Von dort springt er ins Aus, Abstoß.
9
15:40
Mit einem Chip findet Thiago aus dem Zentrum den einlaufenden Goretzka. Der Ex-Schalker scheitert aus der Nahdistanz an Esser, im zweiten Versuch bugsier Alaba die Kugel aus mittigen elf Metern unter Bedrängnis drüber. Alles wird aber nur halb so heiß gegessen wie gekocht: Goretzka stand im Abseits, ein Treffer von ihm oder vom Österreicher hätte also nicht gezählt.
7
15:37
Zwei Mal wird es durchaus gefährlich seitens der Münchener. Erst wuselt sich Gnabry über rechts in den Sechzehnmeterraum, wird aber gerade noch von Felipe gestoppt. Im Nachzug gibt Alaba von links in die Mitte, wo Lewandowski kurz vor Esser beinahe mit dem langen Bein rankommt. So verpasst er die Pille, der Keeper packt im Nachfassen zu.
5
15:35
Die erste gute Chance - und die gehört 96! Mit sehr hohem Pressing erobern die Gäste die Kirsche auf dem linken Flügel und flanken hoch auf den Elfmeterpunkt. Hier steigt Haraguchi am höchsten und nickt das Ding im Steilflug weit rechts vorbei.
4
15:34
In den ersten Minuten haben die Gastgeber gefühlt 90% Ballbesitz, finden aber noch keine Lücke im dichten gegnerischen Abwehrverbund. So wird Doll das gerne gesehen.
1
15:30
Auf geht's im Süden der Republik.
1
15:30
Spielbeginn
15:15
Christian Dingert ist der Schiedsrichter des heutigen Kräftemessens. Der 38-jährige Diplom-Verwaltungswirt aus Lebecksmühle bei Kaiserslautern kommt in der laufenden Saison zu seinem 15. Einsatz. Während er den Bayern nur bedingt Glück brachte (2:1 bei Werder Bremen, 1:1 beim SC Freiburg), erwies er sich für die Gastgeber noch weniger als guter Fang (1:3 gegen die TSG 1899 Hoffenheim, 1:1 bei Freiburg). Unterstützt wird er an den Seitenlinien von Tobias Christ und Thorsten Schiffner.
15:14
Ernüchternd sieht die Bilanz im direkten Vergleich für das Auswärtsteam aus. Von 60 Pflichtaufeinandertreffen rissen die 96er nur neun auf ihre Seite, ergatterten zudem acht Remis bei 43 Pleiten. Den letzten Erfolg gab es im Oktober 2011 beim 2:1 in der HDI-Arena. Damals hießen die Übungsleiter noch Mirko Slomka und Jupp Heynckes, die Torschützen Mohammed Abdellaoue per Elfmeter, Christian Pander und David Alaba. Seitdem jubelten ausschließlich die Münchener. So auch im Hinspiel, als sie Hannover beim 4:0 keine Chance ließen.
15:09
Genau dies möchte FCB-Trainer Niko Kovač naturgemäß verhindern. Gegen den FCN habe ihm vor allem das fehlende Tempo im Angriffsdrittel gefehlt. “Wenn du das nicht schaffst, kann sich jede Mannschaft zurückziehen“, bemängelt der Kroate. Trotzdem sieht er sein Team auf einem “guten Weg. Wir sind aber nicht da, wo wir hinwollen. Wir wollen längere Phasen, in denen wir den Ball schneller laufen lassen und unsere Qualitätsspieler ins Spiel bringen. Defensiv wollen wir noch mehr Gegenpressing praktizieren – so wie gegen Dortmund. Auch wenn es nicht die perfekte Partie gibt, so wie gegen den BVB stelle ich mir das vor. Wir wollen den Gegner nicht zum Atmen kommen lassen“.
15:04
Coach Thomas Doll redet vor dem Auftritt beim Rekordmeister nicht um den heißen Brei herum: “Um dort zu bestehen, muss viel zusammenkommen. Für mich ist ohnehin wichtiger, mit welcher Einstellung wir ins Spiel gehen. Wir wollen dorthin fahren und unser bestes Gesicht zeigen“. Ein bisschen Kampfgeist schlummert dann aber doch im 53-Jährigen. Nur defensiv zu agieren bringe seine Elf auch nicht voran. Vielmehr “müssen wir mutig sein. Man bekommt immer die ein oder andere Möglichkeit, auch gegen die Bayern. Da muss man dann da sein und die Überzeugung haben, ihnen wehtun zu können“. Sein Fazit: “Ich vertraue meinen Jungs, dass sie für eine Überraschung gut sind“.
14:57
Minimale Hoffnung gibt es trotzdem, schließlich zeigten sich die Norddeutschen in den letzten Wochen deutlich verbessert. Zwar stand zwischenzeitlich eine Niederlagenserie von acht Matches am Stück zu Buche. Mitunter wurden Begegnungen aber sehr unglücklich hergegeben, so unter anderem gegen den FC Schalke 04 (0:1) oder beim VfL Wolfsburg (1:3). Jüngst stimmten auch die Resultate endlich mal. Nach einer Nullnummer bei Hertha BSC bezwangen die Schwarz-Weiß-Grünen den 1. FSV Mainz 05 vor eigenem Publikum (1:0).
14:52
Von solchen Luxusproblemen können die Niedersachsen nichtmal träumen. Die ganze Saison steht im Zeichen des Abstiegskampfes, seit Spieltag acht belegen sie einen der letzten drei Ränge. Dass sie trotz einer Ausbeute von mageren Ausbeute von 18 Zählern immer noch von der Relegation träumen dürfen, ist insbesondere der ebenfalls schwachen Konkurrenz aus Nürnberg und Stuttgart zu verdanken. Allerdings: Sollte der VfB zeitgleich bei Hertha BSC punkten und 96 verlieren, wäre der Abstieg besiegelt.
14:47
Schauen wir fix auf die Aufstellungen. Die Hausherren tauschen im Vergleich zum 1:1 beim Club zwei Mal. Martínez (Knieprobleme) und Hummels (Bank) setzen zunächst aus. Dafür sind Gnabry und Boateng von Anfang an dabei. Bei den Gästen stehen im Unterschied zur Vorwoche drei neue Akteure auf dem Platz. Albornoz, Sorg und Walace ersetzen Bakalorz (Gelbsperre), Müller (Adduktorenprobleme) und Jonathas (Bank).
14:44
Insgesamt war das Remis erst das dritte Spiel in der Rückrunde, das die Roten nicht für sich entschieden. Zuvor gab es nur am 20. Spieltag bei Bayer 04 Leverkusen eine Pleite (1:3) und sieben Runden später daheim gegen den SC Freiburg eine Punkteteilung (1:1). Sonst sieht die Bilanz absolut positiv aus. Als Schmankerl kommt der Einzug ins DFB-Pokalfinale zu Buche. Dort treten sie gegen RB Leipzig an – gegen das es auch in einer Woche bei der wichtigen Auswärtspartie geht.
14:37
Noch immer ist das Meisterschaftsrennen enorm spannend – dabei hätte der FCB schon für die Vorentscheidung sorgen können. Nach dem 2:4 vom Rivalen Borussia Dortmund im Revierderby gegen den FC Schalke 04 schien die Nummer klar: Mit dem Sieg beim 1. FC Nürnberg wurde fest gerechnet, vier Punkte Vorsprung wären wohl genug gewesen, um ganz vorne zu bleiben. Durch das mickige Unentschieden (1:1) bei den Franken, das kurz vor Schluss infolge eine Elfmeters für den FCN auch noch in einer Niederlage hätte enden können, sind es also nur deren zwei.
14:30
Hallo und herzlich willkommen zum 32. Spieltag in der Bundesliga! Heute kommt es zum Duell der extremen Gegensätze: Hannover 96 will das Unmögliche möglich machen und beim FC Bayern München punkten. Dabei geht es um nichts weniger als den Klassenerhalt. Läuft für die Süddeutschen nach Plan oder gibt es die nächste Überraschung? Um 15:30 Uhr geht es los.

Bayern München

Bayern München Herren
vollst. Name
Fußball-Club Bayern München
Stadt
München
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
27.02.1900
Sportarten
Fußball, Handball, Tischtennis, Turnen, Basketball, Kegeln, Schach
Stadion
Allianz Arena
Kapazität
75.024

Hannover 96

Hannover 96 Herren
vollst. Name
Hannoverscher Sport-Verein von 1896 e.V.
Stadt
Hannover
Land
Deutschland
Farben
schwarz-weiß-grün
Gegründet
12.04.1896
Sportarten
Fußball, Leichtathletik, Gymnastik, Hockey, Tennis, Triathlon, Badminton
Stadion
HDI-Arena
Kapazität
49.000