0 °C
Funke Medien NRW
28. Spieltag
06.04.2019 15:30
Beendet
Leverkusen
Bayer Leverkusen
2:4
RB Leipzig
RB Leipzig
2:1
Stadion
BayArena
Zuschauer
28.845
Schiedsrichter
Tobias Welz

Liveticker

90
17:31
Fazit:
Der RB Leipzig feiert am 28. Bundesligaspieltag nach Pausenrückstand einen 4:2-Auswärtssieg bei Bayer Leverkusen und vollzieht den nächsten großen Schritt in Richtung Champions-Leauge-Teilnahme. Nach dem auf einem Doppelpack von Havertz (11., Strafstoß und 23.) sowie Sabitzers zwischenzeitlichem Ausgleichstreffer (17.) basierenden 2:1-Halbzeitstand bejubelten die Heimfans in der BayArena den vermeintlichen dritten Treffer der Bosz-Truppe in der 51. Minute, doch Baileys Hammer in den linken Winkel wurde wegen einer Abseitsstellung Vollands nach Kontakt mit dem Video-Assistenten zurückgenommen. In der Anfangsphase des zweiten Durchgangs war das Duell der internationalen Anwärter von vielen hitzigen Szenen im mittleren Bereich des Rasens geprägt; erst mit Werners erfolgreichen Rechtsschuss nach Vorarbeit von Forsberg (64.) löste sich der spielerische Knoten wieder und ein ordentlicher Spielfluss setzte ein. Die Entscheidung zugunsten der Sachsen fiel schließlich in der 69. Minute, als Schiedsrichter Welz nach Hinweis des Video-Assistenten und eigener Begutachtung in der Review-Area Weisers unfreiwilligen Ballkontakt mit der linken Faust als strafstoßwürdig erachtete. Forsberg verwandelte den fälligen Handelfmeter sicher (71.). Durch den eingewechselten Alario kamen die Farbenstädter noch zu einer guten Chance zum Ausgleich, doch der unbedrängte Kopfball des Argentiniers flog links an Gulácsis Gehäuse vorbei (74.). Mit einem Weltklassedribbling inklusive großartigem Heber sorgte Matheus Cunha in der 83. Minute für den Schlusspunkt, der den Sachsen rechte entspannte letzte Minute sicherte. Während das Bosz-Team die Königsklasse nach der dritten Pleite in Serie nun wohl abschreiben muss, können die Roten Bullen fast schon mit den Champions-League-Einnahmen planen. Bayer Leverkusen reist am nächsten Samstag zum VfB Stuttgart. Der RB Leipzig empfängt zeitgleich den VfL Wolfsburg. Einen schönen Abend noch!
90
17:22
Spielende
90
17:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
Der Nachschlag soll 180 Sekunden betragen.
89
17:17
Das vierte Gegentor hat den Bayer-Fans endgültig den Stecker gezogen - die Tristesse liegt nun deutlich merkbar in der Luft.
87
17:14
Leipzig ist noch nicht satt! Werner wird auf dem rechten Flügel mit einem langen Ball aus der eigenen Hälfte in Szene gesetzt. Er dringt in den Strafraum ein und visiert aus spitzem Winkel mit dem linken Spann aus etwa 13 Metern die kurze Ecke an. Tah fälscht ins Toraus ab; der folgende Eckstoß bringt dem Gast nichts ein.
85
17:13
Einwechslung bei RB Leipzig -> Diego Demme
85
17:13
Auswechslung bei RB Leipzig -> Emil Forsberg
83
17:12
Tooor für RB Leipzig, 2:4 durch Matheus Cunha
Mit einem Traumtor beruhigt Matheus Cunha die Nerven im Gästeblock! Nach Diagonalpass von Werner geht Matheus Cunha an der halblinken Strafraumkante per Zidane-Trick an Wendell vorbei und überwindet den herauslaufenden Hrádecký dann auch noch mit einem sanften Lupfer, der mittig im Netz landet.
82
17:10
Volland, der im ersten Durchgang zwei Topchancen ungenutzt ließ, verabschiedet sich mit einem Vollsprint in den vorzeitigen Feierabend. Paulinho soll noch einmal für frischen Wind in der Bayer-Offensive sorgen.
81
17:09
Einwechslung bei Bayer Leverkusen -> Paulinho
81
17:09
Auswechslung bei Bayer Leverkusen -> Kevin Volland
80
17:07
Kann die Werkself die dritte Niederlage in Serie noch abwenden? Da das Rangnick-Team weiterhin nach vorne spielt, ergeben sich für die Hausherren auch zu diesem Zeitpunkt noch Möglichkeiten zum schnellen Umschalten.
77
17:05
Leipzig würde den Vorsprung auf Platz fünf durch einen Sieg mindestens für eine Nacht auf acht Zähler ausbauen; Leverkusen distanziert der Gast in der Live-Tabelle durch die Führung auf satte 13 Zähler.
74
17:03
Joker Alario mit der Kopfballchance! Der Argentinier wird vor dem rechten Pfosten durch eine Bailey-Flanke in Szene gesetzt und nickt aus sieben Metern unbedrängt gegen Gulácsis Laufrichtung auf die linke Ecke. Das Leder fliegt knapp an der Stange vorbei.
72
17:01
Einwechslung bei Bayer Leverkusen -> Lucas Alario
72
17:01
Auswechslung bei Bayer Leverkusen -> Julian Baumgartlinger
72
17:00
Tooor für RB Leipzig, 2:3 durch Emil Forsberg
Leipzig führt erstmals unter dem Bayerkreuz! Der Schwede schiebt präzise unten rechts ein und überwindet damit Hrádecký, der sich für die falsche Ecke entschieden hat.
70
16:59
Schiedsrichter Welz schaut sich die Szene selbst in der Review-Area an und entscheidert auf Elfmeter!
69
16:58
War das ein strafstoßwürdiges Handspiel? Halstenberg wollte die Kugel nach einer Flanke von rechts vor dem langen Pfosten mit einer Hereingabe in die Mitte wieder scharfmachen. Weiser wurde dabei aus kurzer Distanz wohl an der abstehenden linken Faust getroffen.
67
16:56
Leipzigs Treffer hat den spielerischen Knoten wieder gelöst: Mitte der zweiten Halbzeit geht es in der BayArena wieder hin und her. Beide Champions-League-Bewerber unterstreichen nun, dass sie zu den spielstärksten Bundesligateams gehören.
64
16:52
Tooor für RB Leipzig, 2:2 durch Timo Werner
Die Roten Bullen egalisieren den Spielstand zum zweiten Mal! Nach Mukieles Verlagerung in den linken Halbraum leitet Forsberg zu Werner weiter. Der zieht in den Sechzehner ein und rechts an Weiser vorbei, um daraufhin aus 14 Metern mit dem rechten Innenrist in die halbhohe rechte Ecke zu vollenden.
61
16:51
Der Spielfluss leidet extrem an den vielen Nickeligkeiten auf dem Rasen: Aktuell verpassen es sowohl Rheinländer als auch Sachsen, die gegnerische Defensive dauerhaft zu beschäftigen.
58
16:48
Im zweiten Durchgang ist die Partie von härteren Zweikämpfen geprägt; beiden Mannschaften ist bewusst, dass heute viel auf dem Spiel steht. Leverkusen wird sich hinsichtlich des dringend benötigten Dreiers wohl erst dann sicher sein, wenn noch mindestens ein Tor nachgelegt werden kann.
55
16:43
Gelbe Karte für Willi Orban (RB Leipzig)
Orban rauscht Havertz auf der linken Abwehrseite in die Parade und wird für dieses rücksichtslose Einsteigen mit einer Gelben Karte bestraft. Da es seine fünfte in dieser Saison ist, muss aber am nächsten Wochenende gegen den VfL Wolfsburg zusehen.
54
16:43
Leipzig ist nach dem Seitenwechsel wieder deutlich häufiger aktiv am Geschehen beteiligt, geht mit der Systemumstellung aber natürlich auch größere Risiken ein. Die Roten Bullen wollen ihre zweite Rückrundenpleite mit aller Macht verhindern.
51
16:41
Die BayArena bejubelt das dritte Heimtor, doch nach Absprache mit dem Video-Assistenten sowie Inaugenscheinnahme in der Review-Arena nimmt Schiedsrichter Welz das vermeintliche 3:1 zurück. Bailey ist von Wendell aus dem linken Mittelfeld geschickt worden und stand vor seinem wuchtigen Linksschuss in den linken Winkel aus gut 13 Metern selbst nicht im Abseits. Es war Volland, der das Anspiel aus der verbotenen Zone heraus mindestens abschirmte und damit aktiv wurde.
48
16:36
Gelbe Karte für Jonathan Tah (Bayer Leverkusen)
Tah erwischt Sabitzer im Luftduell mit der Schulter im Rücken und sorgt damit für eine unsanfte Landung des Österreichers. Das Vergehen wird mit einer Verwarnung bestraft.
47
16:35
Ralf Rangnick reagiert auf die Ereignisse des ersten Durchgangs und schickt mit Matheus Cunha und Mukiele zwei frische Kräfte ins Rennen. Er setzt ab sofort auf eine 3-5-2-Formation.
46
16:34
Weiter geht's in der BayArena! Nach den Niederlagen gegen Bremen und in Sinsheim zeigt die Mannschaft von Peter Bosz heute wieder ihr königsklassenwürdiges Gesicht und sorgt häufig für großes Durcheinander in der Defensivabteilung der Sachsen. Die sind ihrerseits alles andere als chancenlos, was die Verteilung der Punkte angeht, denn auch in der Bayer-Defensive läuft wie so oft in den letzten Wochen nicht alles zusammen. Dementsprechend steht ein offener zweiter Abschnitt bevor.
46
16:34
Einwechslung bei RB Leipzig -> Nordi Mukiele
46
16:33
Auswechslung bei RB Leipzig -> Lukas Klostermann
46
16:33
Einwechslung bei RB Leipzig -> Matheus Cunha
46
16:33
Auswechslung bei RB Leipzig -> Amadou Haïdara
46
16:33
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:16
Halbzeitfazit:
Bayer Leverkusen führt zur Pause des Heimspiels gegen den RB Leipzig mit 2:1. Die Bosz-Truppe begann druckvoll und ging nach Orbans Foul gegen Volland durch Havertz‘ erfolgreiche Strafstoßausführung in Minute elf in Führung. Kurz nachdem sie durch Volland mit einem Konter beinahe den zweiten Treffer nachgelegt hatte (16.), kassierte die Werkself den Ausgleich: Sabitzer erwischte Torhüter Hrádecký mit einem aus halblinken 23 Metern in den rechten Winkel geschlenzten Freistoß auf dem falschen Fuß (17.). Leverkusen musste kurz Luft holen, gab aber durch einen sehenswerten Drehschuss von Havertz, der nach einen Eckball nach Kontakt am linken Innenpfosten den Weg ins Netz fand, trotzdem eine schnelle Antwort (23.). Volland scheiterte daraufhin in der besten Phase der Farbenstädter ein zweites Mal aus guter Position an Gulácsi (26.); weitere Topchancen der direkt und schnell kombinierenden Hausherren blieben bis auf Brandts Schuss nach Doppelpass mit Weiser, der den linken Pfosten knapp verpasste, aus. Bis gleich!
45
16:15
Ende 1. Halbzeit
43
16:13
Vor allem Klostermann und Orban haben Probleme, die hohe Geschwindigkeit des gegnerischen Angriffe mitzugehen und sind nicht selten zu riskanten Tacklings gezwungen. Leverkusen drängt noch vor dem Kabinengang auf Treffer drei.
40
16:09
Brandt verzieht knapp! Der Leverkusener Zehner spielt auf halbrechts einen Doppelpass mit Weiser und will die Rückgabe aus 15 Metern mit dem linken Innenrist in die halbhohe lange Ecke schieben. Zum Aluminium fehlt nur ein knapper halber Meter.
39
16:09
Havertz zeigt über halbrechts das nächste Tempodribbling und schafft es im Sechzehner an die Grundlinie. Seine halbhohe Hereingabe vor den Kasten findet keinen Abnehmer.
37
16:08
Werner nimmt Baileys Geschenk nicht an! Der Jamaikaner ist weit in der gegnerischen Hälfte der letzte Leverkusener Feldspieler. Ihm verspringt die Kugel bei der Annahme. Werner treibt den Konter über 40 Meter voran, lässt sich die Kugel dann aber kurz vor dem Eindringen in den Sechzehner von Aránguiz abnehmen.
36
16:07
Volland setzt sich auf dem rechten Flügel durch und spielt auf Höhe des Elfmeterpunkts flach nach innen. Vor dem langen Pfosten klärt Klostermann sicherheitshalber ins Toraus; der folgende Eckstoß bringt nichts ein.
33
16:04
Leipzig schwimmt sich gerade etwas frei, was die Belastung der Abwehrspieler angeht. Der Zugriff des Bosz-Teams in der Arbeit gegen den Ball ist aber in den letzten Minuten gestiegen; in die Spitze schafft es die Rangnick-Truppe gerade selten.
30
16:00
Laimer bringt Bailey im Mittelkreis zu Fall, um einen weiteren schnellen Umschaltmoment der Hausherren zu verhindern. Trotz des taktischen Vergehens dieses Fouls kommt der Österreicher ohne Verwarnung davon.
29
15:59
Leverkusen zieht ein brutales Offensivtempo auf, das nicht alle Gästeverteidiger mitgehen können. Wäre die Werkself so effizient wie Mainz gestern gegen Freiburg, hätten die Heimfans schon viermal jubeln dürfen.
26
15:55
Volland scheitert erneut an Gulácsi! Bailey kommt über links an Klostermann vorbei und spielt auf Höhe der Fünferkante flach nach innen. Volland ist vor Orban an der Kugel und drückt sie mit der rechten Fußspitze auf die kure Ecke. Gulácsi rettet mit dem nächsten starken Reflex.
23
15:53
Tooor für Bayer Leverkusen, 2:1 durch Kai Havertz
Mit einem Geniestreich bringt Havertz die Hausherren erneut nach vorne! Nach einer Eckstoßflanke von der rechten Fahne legt Baumgartlinger per Kopf für seinen Kollegen mit der 29 auf dem Rücken ab. Der packt aus der Drehung einen linken Spannschuss aus, der aus gut 13 halbrechten Metern an den linken Innenpfosten klatscht und daraufhin die Linie überquert.
20
15:50
Die Uhren in der BayArena werden also wieder auf Null gestellt; das Bosz-Team hat es verpasst, die frühe Führung länger aufrechtzuerhalten. In der Live-Tabelle liegen damit wieder zehn Zähler zwischen den beiden Klubs.
17
15:46
Tooor für RB Leipzig, 1:1 durch Marcel Sabitzer
... und der führt zum Ausgleichstreffer! Sabitzer schlenzt ziemlich präzise in den rechten Winkel. Hrádecký ist durch einen Schritt in die falsche Richtung nicht in der Lage, auch nur in die Nähe des Balles zu gelangen und muss ihn deshalb aus dem Netz holen.
16
15:46
Gelbe Karte für Charles Aránguiz (Bayer Leverkusen)
Der Chilene grätscht Forsberg gut sieben Meter vor der halblinken Strafraumkante um. Zur Verwarnung gesellt sich ein Freistoß in gefährlicher Lage...
15
15:45
Volland lässt die Riesenchance zum 2:0 ungenutzt! Am Ende eines Konters taucht der heutige Bayer-Kapitän nach Steilpass von Brandt frei vor Gulácsi auf. Aus 14 Metern trifft er die Kugel mit dem linken Fuß nicht richtig; der ungarische Keeper ist in der linken Ecke zur Stelle.
14
15:45
Zum ersten Mal seit dem 25. Februar haben die Sachsen im Ligabetrieb wieder ein Gegentor kassiert. Die Reaktion auf den Rückstand ist eine durchaus ordentliche: Die Gäste vermitteln weiterhin einen selbstbewussten Eindruck.
11
15:40
Tooor für Bayer Leverkusen, 1:0 durch Kai Havertz
Die Werkself führt gegen den Tabellendritten! Havertz schickt Gulácsi nach rechts und schiebt mit dem linken Innenrist abgeklärt in die flache linke Ecke ein.
10
15:39
Es gibt Strafstoß für Leverkusen! Orban steigt Volland auf der linken Sechzehnerseite auf dessen linken Fuß, als dieser mit einem Haken an ihm vorbeiziehen will. Referee Welz hat freie Sicht und zeigt sofort auf den Punkt.
9
15:38
Werner mit dem nächsten Versuch! Infolge eines Ballverlusts von Bailey wird der DFB-Akteur auf halbrechts von Forsberg steil geschickt. Aus vollem Lauf und gut 15 Metern kommt Werner gegen Tah zum Abschluss, ballert aber klar rechts am Ziel vorbei.
8
15:38
Werner kommt zwar an eine Sabitzer-Flanke vom rechten Strafraumeck heran, bringt aber keinen kontrollierten Kopfball zustande. Das Leder segelt weit rechts am Ziel vorbei.
7
15:36
... Baileys halbhohe Ausführung wird vom Gästekapitän aus der Gefahrenzone geschlagen.
6
15:36
Havertz holt auf der rechten Seite im Sechzehner gegen Orban einen Eckball heraus...
5
15:35
Die Werkself dominiert die Anfangsminuten mit hoher Ballbesitzquote. Die Pässe in die Tiefe, die bisher vorrangig auf dem linken Flügel gespielt werden, sorgen aber noch nicht für Probleme in der gegnerischen Abwehrabteilung.
3
15:32
Ebenfalls drei Umstellungen finden sich in Ralf Rangnicks Startformation. Lukas Klostermann, Aamdou Haïdara und Emil Forsberg übernehmen die Plätze von Bruma, Diego Demme (beide auf der Bank) und Yussuf Poulsen (Erkältung).
2
15:31
Peter Bosz hat im Vergleich zur 1:4-Niederlage bei 1899 Hoffenheim drei personelle Änderungen vorgenommen. Anstelle von Tin Jedvaj (Bank), Lars Bender (Oberschenkelverletzung) und Karim Bellarabi (Muskelverletzung im Oberschenkel, Saisonaus) beginnen Wendell, Charles Aránguiz und Mitchell Weiser.
1
15:30
Leverkusen gegen Leipzig – die ersten 45 Minuten in der BayArena laufen!
1
15:30
Spielbeginn
15:29
Willi Orban entscheidet die Seitenwahl gegen seinen Kapitänskollegen Kevin Volland für sich. Damit stoßen die Hausherren an.
15:27
Es ist angerichtet: Die Mannschaften haben soeben den Rasen betreten.
15:11
Als Schiedsrichter des sechsten Kräftemessens zwischen Werkself und Roten Bullen wurde Tobias Welz auserwählt. Der 41-Jährige arbeitet hauptberuflich als Polizist, vertritt die SpVgg Nassau Wiesbaden aus dem Hessischen Fußball-Verband und pfeift seit der Saison 2010/2011 in der nationalen Eliteklasse. Heute kommt er in der Bundesliga zum 97. Mal zum Einsatz, leitet sein 23. Pflichtspiel in der laufenden Spielzeit. Dabei helfen ihm die Linienrichter Rafael Foltyn und Martin Thomsen sowie der Vierte Offizielle Marcel Pelgrim.
15:06
"Wir müssen es ähnlich wie Hoffenheim in der zweiten Halbzeit machen, Lösungen im Umschaltspiel finden und versuchen, in den Rücken der Abwehr zu kommen, um Torchancen zu kreieren. Wir wissen, welche Probleme die Spielweise der Leverkusener bereiten kann", ist Ralf Rangnick davon überzeugt, dass sein Team in der Lage ist, die Werkself trotz des Kräftenachteils zu überflügeln. Das Hinspiel am 11. November konnte Leipzig nach Treffern von Poulsen (27. und 85.) und Klostermann (68.) übrigens mit 3:0 für sich entschieden.
15:01
In der Bundesliga spielt die Mannschaft von Ralf Rangnick infolge der unglücklichen 0:1-Auftaktniederlage gegen Borussia Dortmund eine bemerkenswert konstante Rückrunde: Aus den letzten neun Matches in der deutschen Eliteklasse zog sie durch sechs Siege und drei Unentschieden 21 Zähler. Damit ist sie auf dem besten Weg, sich zum zweiten Mal für die Champions League zu qualifizieren, in der sie ab dem Spätsommer unter Julian Nagelsmann spielen würde; der Vorsprung auf Platz fünf würde mit einem Dreier mindestens für eine Nacht auf acht Zähler anwachsen.
14:55
Der RB Leipzig hat einen langen DFB-Pokal-Abend in den Knochen, zogen die Roten Bullen am Dienstagabend beim FC Augsburg dank der Treffer von Timo Werner (74.) und Marcel Halstenberg (120., Strafstoß) doch erst nach Verlängerung in die Vorschlussrunde ein, nachdem sie in einer emotionalen Partie erst in der Nachspielzeit das Ausgleichstor kassiert hatten. Obwohl die Sachsen in der Fuggerstadt viele Kräfte ließen, wurde das erste Halbfinale im nationalen Cup-Wettbewerb in der kurzen Vereinsgeschichte nach Abpfiff gebührend gefeiert.
14:50
"Ich denke, dass wir aktuell an einem Punkt sind, an dem wir gewinnen müssen. Wir nähern uns dem Ende der Meisterschaft, da wird jedes Spiel wichtiger. Das ist zwar morgen noch kein Endspiel für uns, aber es gibt danach nicht mehr viele Möglichkeiten, Fehler wiedergutzumachen. Aus diesem Grund ist das für uns ein sehr wichtiges Spiel morgen, absolut", ist sich Peter Bosz darüber im Klaren, dass der Champions-League-Zug im Falle bei realistischer Betrachtung schon abgefahren sein könnte, sollte heute kein Sieg gelingen.
14:45
Vor allem die hohe Anzahl Gegentore bereitet den Anhängern der Werkself Sorgen, schließlich musste Torhüter Lukáš Hrádecký in den jüngsten drei Begegnungen durchschnittlich dreimal hinter sich greifen. Es waren nicht nur individuelle Fehler, die die jeweiligen Widersacher haben treffen lassen – die riskante Spielweise, auf die Peter Bosz bereits in seiner kurzen Amtszeit bei Borussia Dortmund setzte, benötigt eine konsequente und geschlossene Umsetzung, die die Bayer-Akteure zuletzt vermissen ließen.
14:40
Die Aufholjagd der Werkself, die nach einer schwachen Hinrunde unter Heiko Herrlich lediglich als Neunter in die Winterpause gegangen war, geriet unter Peter Bosz zuletzt ins Stocken: Hatte Bayer Leverkusen in den ersten acht Ligapartien unter dem Niederländer noch beachtliche 18 Zähler eingefahren, setzte es unmittelbar vor und nach dem letzten vereinsfußballfreien Wochenende der Saison Niederlagen: Vor eigenem Publikum setzte es gegen den SV Werder Bremen eine 1:3-Niederlage und bei 1899 Hoffenheim verlor man mit 1:4.
14:36
Wie der Kampf um die Meisterschaft ist das Rennen um die restlichen, mindestens vier internationalen Tickets, die die Bundesliga bereitstellt, weitgehend offen: Neben dem RB Leipzig, der sich als Tabellendritter mit 52 Punkten schon ein Polster erarbeitet hat, gibt es mit der SG Eintracht Frankfurt (49), Borussia Mönchengladbach (47), dem SV Werder Bremen, Bayer Leverkusen und dem VfL Wolfsburg (jeweils 42) und 1899 Hoffenheim (41) sieben Bewerber, die sich 2019/2020 gerne auf europäischem Parkett präsentieren würden.
14:30
Hallo und herzlich willkommen zum "kleinen Spitzenspiel" des Bundesligawochenendes! Bevor am frühen Abend in München das direkte Duell im Meisterschaftsrennen ausgetragen wird, stehen sich Bayer Leverkusen und der RB Leipzig gegenüber. Während die Werkself wieder näher an die Champions-League-Ränge heranrücken will, kann der Tabellendritte den nächsten großen Schritt in Richtung Königsklasse vollziehen.

Bayer Leverkusen

Bayer Leverkusen Herren
vollst. Name
Bayer 04 Leverkusen
Spitzname
Die Werkself
Stadt
Leverkusen
Land
Deutschland
Farben
rot-schwarz
Gegründet
01.07.1904
Sportarten
Fußball, Turnen, Rudern, Tennis, Hockey, Reiten, Ski
Stadion
BayArena
Kapazität
30.210

RB Leipzig

RB Leipzig Herren
vollst. Name
RasenBallsport Leipzig
Stadt
Leipzig
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
19.05.2009
Stadion
Red Bull Arena
Kapazität
42.558