0 °C
Funke Medien NRW
4. Spieltag
22.09.2018 15:30
Beendet
Nürnberg
1. FC Nürnberg
2:0
Hannover 96
Hannover
0:0
  • Waldemar Anton
    Anton
    76.
    Eigentor
  • Törles Knöll
    Knöll
    77.
    Rechtsschuss
Stadion
Max-Morlock-Stadion
Zuschauer
36.736
Schiedsrichter
Bastian Dankert

Liveticker

90
17:26
Fazit:
Feierabend! Der 1. FC Nürnberg schlägt Hannover 96 in Überzahl mit 2:0! Nach 94 interessanten Minuten ist am Ende der Club der logische, aber nicht unbedingt klar überlegende Sieger. Nürnberg und Hannover lieferten sich heute zumeist eine Partie auf einem Level und kamen eher selten in gute und flüssige Offensiv-Aktionen. Im ersten Durchgang kassierte Hannover 96 in einer guten FCN-Phase eine diskussionswürdige Rote Karte, die erst nach dem Videobeweis ausgesprochen wurde. Der FCN durfte fortan mit einem Mann mehr ran und tat sich dann bei der Kreierung von Chancen sehr schwer. 96 stand hinten auch in Unterzahl gut geordnet und setzte sogar hin und wieder mit Konter-Aktionen kleine Nadelstiche. In der 73. Minute bewies Club-Coach Michael Köllner ein goldenes Händchen und brachte mit Youngster Törles Knöll den Mann des Tages. Knöll kam in die Partie, erzwang sofort ein Eigentor von Anton und setzte keine 90 Sekunden auch noch das 2:0 obendrauf. Der 1. FC Nürnberg holt ganz wichtige drei Punkte, bei 96 zeigt die Formkurve hingegen mit zwei Niederlagen am Stück so allmählich nach unten.
90
17:23
Spielende
90
17:21
Vier? Wie vier Jahre her? Das Spiel erhält nochmal vier Minuten Nachschlag, dann darf Nürnberg jubeln. Der letzte Bundesliga-Sieg für den Club? Vier Jahre sind vergangen!
90
17:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
89
17:19
Bebou ins Aus! Die Gäste aus Hannover kommen nochmal nach vorn und verlagern die Partie auf die rechte Seite. Dort nimmt Bebou Maß und - jagt die Kugel meterweit ins Tor-Aus. Nürnberg ist durch!
87
17:16
Partystimmung! Hannover fehlt der Glaube und im Max-Morlock-Stadion beginnt so langsam die Siegesfeier. Kubo fällt auf der rechten Strafraum-Seite nochmal der Ball vor die Füße, doch die Ballannahme ist zu fehlerhaft.
86
17:14
Einwechslung bei 1. FC Nürnberg: Patrick Erras
86
17:14
Auswechslung bei 1. FC Nürnberg: Mikael Ishak
84
17:14
Nun ist die Sache durch! Nürnberg steht kurz vor seinem ersten Bundesliga-Sieg seit Wiederaufstieg und ist jetzt nur noch fünf Minuten vom Dreier entfernt
83
17:12
Einwechslung bei Hannover 96: Josip Elez
83
17:12
Auswechslung bei Hannover 96: Pirmin Schwegler
80
17:12
Hannover 96 gibt sich nicht auf! Die Niedersachsen probieren weiterhin aktiv und offensiv zu bleiben und nähern sich mal wieder an. Anton - beim Eigentor schuldlos - köpft nach Eckball von rechts auf die Bude und verzieht knapp.
77
17:06
Tooor für 1. FC Nürnberg, 2:0 durch Törles Knöll
Wow, keine 30 Sekunden später legt der Club auch noch das 2:0 nach! Hannover ist völlig von der Rolle und die Herren Ishak und Knöll sind 30 Meter vor der Kiste frei durch. Ishak legt steil in den Lauf von Knöll und der vollendet von rechts und trifft das leere Tor! Was für eine Einwechslung von Knöll! Kaum ist der Junge auf dem Feld, schon steht es 2:0.
76
17:05
Tooor für 1. FC Nürnberg, 1:0 durch Waldemar Anton
Und dann macht der FCN doch noch das 1:0! Behrens köpft aus bester Position zunächst an das linke Alu, doch der Club macht weiter. Knöll ballert aus ganz spitzem Winkel drauf und Anton muss auf der Torlinie retten. Der Kapitän der 96er gibt alles, drischt das Leder aber erst hinter Linie weg!
76
17:04
Immer mit der Ruhe! Michael Esser lässt sich beim Abstoß etwas mehr Zeit und testet seine Grenzen aus. Schiri Dankert lässt gute zehn Sekunden erstmal zu.
74
17:02
Füllkrug macht es besser - Latte! Der Goalgetter der Niedersachsen nimmt nun vermehrt freie Bälle im Rückraum auf und macht diese vorbildlich fest. Nach einem Sidestep nach rechts löffelt Füllkrug den Ball Richtung Bredlow und erwischt die obere Lattenkante!
73
17:01
Einwechslung bei 1. FC Nürnberg: Törles Knöll
73
17:01
Auswechslung bei 1. FC Nürnberg: Vura
73
17:01
In den Himmel! Ishak knallt das Leder von rechten Eckfahne einmal quer rüber und am linken Alu wirft sich Leibold in einen Volley. Die Idee verdient Respekt, doch die Ausführung ist mangelhaft. Ein Ball für die Tribüne.
71
16:59
Für die Roten aus Hannover ist jede weitere Spielminute ein neuer Teilerfolg. Die Breitenreiter-Elf macht mit zehn Mann einen guten Job und zeigt mit Konter-Versuchen auch immer mal wieder offensive Akzente. Wenn so einer durchkommt, könnte es für den FCN eng werden...
69
16:58
So langsam wird dann auch das fränkische Publikum ungeduldig. Die Club-Fans wollen mehr Initiative ihrer Mannschaft sehen und erste Pfiffe ertönen. Das Bundesligaspiel ist im Moment wahrlich kein Augenschmaus...
66
16:55
Gelbe Karte für Eduard Löwen (1. FC Nürnberg)
Löwen fügt eher körperlich in die Partie ein und hält gegen Füllkrug den Fuß drauf. Eine weitere Verwarnung, diesmal an den Trainerbänken.
66
16:55
Die Offensiv-Aktionen des 1. FCN sind einfach zu durchschaubar. Der Club kommt nicht in Tempo-Dribblings und spielt stets immer den Pass, den 96 erwartet.
64
16:53
Einwechslung bei 1. FC Nürnberg: Eduard Löwen
64
16:52
Auswechslung bei 1. FC Nürnberg: Alexander Fuchs
64
16:52
Gelbe Karte für Ondřej Petrák (1. FC Nürnberg)
Taktisches Vergehen von Petrák. Der Club läuft ein weiteres Mal fest und kommt einfach nicht in die Gefahrenzone der Niedersachsen. Als Füllkrug zum Ballgewinn kommt, verhindert Petrák einen 96-Konter an der Mittellinie. Klare Gelbe.
61
16:51
Die Nürnberger machen auch in der 2. Halbzeit einfach zu wenig und lassen bei diesen Protesten natürlich auch ihren Frust mit einfließen. Ein Wechsel naht: Nach einer Stunde Spielzeit macht sich nun Eduard Löwen bereit.
59
16:49
Das Publikum sieht bei der Wimmer-Aktion natürlich ein Foul und wird richtig laut. Auch Michael Köllner reklamiert beim vierten Offiziellen. Die ganze Aufregung ist umsonst: Wimmer trifft fair den Ball!
58
16:48
Wimmer mit dem langen Bein! Kubo macht im niedersächsischen Fünfer Alarm und hat nach einer kurzen Körpertäuschung extrem viel Platz zum Abschluss. Der Japaner legt sich den Ball einen Tick zu weit nach vorn und Wimmer klärt fünf vor Zwölf mit dem langen Bein.
56
16:45
Gleitet dem 1. FCN das Spiel aus den Händen? Auch nach der Füllkrug-Chance sind die Hausherren in den engen Situationen fortlaufend nur zweiter Sieger und gewähren Raum. Hannover holt die Zweikämpfe und setzt beherzter nach.
54
16:44
Ja! Hannover kommt! Die Niedersachsen setzen auf Konter und überzeugen mit tollen Pässen. Korb wechselt die Seite mit einer hohen Flanke und am linken Alu hat Füllkrug die Top-Chance auf das 0:1. Der 96er unterläuft das Leder und kommt dann erst beim zweiten Versuch zum Abschluss. Bredlow pariert in kurzen Ecke!
52
16:41
Leichte Probleme beim FCN! Die Franken können die numerische Überlegenheit im Moment kaum ausnutzen und sind in den Zweikämpfen leicht unterlegen. 96 sorgt für Entlastung und sammelt Zeit im FCN-Bereich. Ganz rechts gegen eine Hacken-Vorarbeit von Füllkrug ins Leere, kurz darauf ist ein Freistoß von Schwegler nicht präzise genug.
50
16:39
Muss Bebou probieren! Hannover 96 hat mit zehn Mann von Natur aus weniger Offensiv-Aktionen und Flügelmann Bebou will genau so eine ausnutzen. Der Togolese reißt auf der linken Außenbahn ein Meter ab und probiert es dann aus fernen 25 Metern. Der Versuch sieht erstmal gut aus, geht im Endeffekt dann aber doch deutlichst vorbei.
47
16:37
Halbchance! Leibold verwertet auf der linken Strafraum-Seite ein Abspiel mit ganz viel Ballgefühl und bringt dann einen Mix aus Schuss uns Pass auf die rechte Tor-Seite. Anton kommt in die Quere und blockt ab.
46
16:35
Der zweite Durchgang läuft! 96-Trainer Breitenreiter nimmt zur 2. Halbzeit eine weitere Korrektur vor und wirft jetzt Kämpfer Bakalorz ins Match. Haraguchi muss dafür weichen.
46
16:34
Einwechslung bei Hannover 96: Marvin Bakalorz
46
16:34
Auswechslung bei Hannover 96: Genki Haraguchi
46
16:34
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:22
Halbzeitfazit:
Und dann ist erstmal Pause! Nach 45 torlosen, aber aufregenden Minuten steht es zwischen dem 1. FC Nürnberg und Hannover 96 noch 0:0. Für die Fans im Max-Morlock-Stadion wurde der Videobeweis in der 1. Halbzeit mal wieder zum ungeliebten Entscheider. Beide Teams taten sich mit richtig heißen Torchancen erstmal schwer, dann entschied der Video-Assistent über Freud und Leid: In der 25. Minute erkannte Köln das 1:0 der Nürnbeger nach einer Abseitsstellung korrekt ab und riss die Club-Fans aus dem bereits entfachten Jubelsturm. Nur wenige Minuten später kam die technische Unterstützung dann wieder zum Einsatz und bescherte eine harte Rote Karte für 96er Albornoz. In der Summe war der FCN schon etwas näher am ersten Treffer, benötigt im zweiten Durchgang aber etwas mehr Durchschlagskraft und Tempo.
45
16:17
Ende 1. Halbzeit
45
16:17
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
45
16:16
Da fehlt nicht viel! Der FCN schafft es erstmals mit einer Passstafette durchzubrechen: Ishak gibt butterweich zu Behrens weiter, der zehn Meter vor der Kiste viel Zeit für einen Abschluss hat. Der Nürnberger verpasst jedoch einen schnellen Schuss-Versuch und verstolpert eine gute Möglichkeit.
43
16:14
Handball-Style! Die Gastgeber wollen sichtbar das 1:0 und sind in der 96-Hälfte nun Dauergast. Weil ein freier Nebenmann erneut fehlt, zimmert nun Leibold aus der zweiten Reihe drauf. Esser lässt sich in der Mitte zu Boden fallen und wirft sich dann souverän auf den Ball.
40
16:12
Oder doch Entlastung? Bebou treibt auf der rechten Seite sein Unwesen und stiftet Verwirrung. Eine gechippte Flanke landet bei Füllkrug, der in der Mitte fast frei einköpfen darf. Am Ende fehlen nur Zentimeter.
38
16:10
Das Tempo fehlt! Der Club hat den Ballbesitz jetzt fest gebucht und sucht immer wieder nach Lücken in der 96-Abwehr. Problem: Auch mit einem Mann mehr mangelt es immer noch an Geschwindigkeit. Hannover 96 betreibt indes Schadensbegrenzung und will sich erstmal in die Pause retten.
36
16:09
Esser hält Hannover im Spiel! Vura hat direkt seine nächste Szene und erhält auf der rechten Strafraum-Seite wieder einen tollen Steilpass. Der Neuzugang der Clubberer drischt aus spitzem Winkel mit Gewalt drauf und 96-Keeper vereitelt mit einer blitzschnellen Reaktion den Rückstand. Die rechte Hand des Keepers schnellt hoch und lenkt den Ball zur Seite ab!
34
16:06
Mit der Überzahl ist der FCN jetzt deutlich Herr im Hause. 96 war bis zu den zwei Videobeweisen gut in der Partie, muss sich jetzt aber erstmal mit der neuen Situation akklimatisieren.
32
16:04
96-Coach Breitenreiter muss auf die Rote reagieren und holt Wood nach nur 32 Minuten vom Platz. Korb verstärkt jetzt die dezimierte Defensive.
31
16:02
Einwechslung bei Hannover 96: Julian Korb
31
16:02
Auswechslung bei Hannover 96: Bobby Wood
30
16:01
Leibold erwischt den Pfosten! Jetzt gibt es hier Action im Sekundentakt! Tim Leibold tritt beim Freistoß aus 17 Metern von links an und verfrachtet das Spielgerät mit viel Gefühl genau auf das rechte Alu! Kurz danach steht Ishak im Abseits. Hannover wird gleich wechseln.
29
16:00
Rote Karte für Miiko Albornoz (Hannover 96)
Rot ABER kein Elfmeter! Köln bestätigt ein Vergehen von Albornoz und wertet den kurzen Schulter-Zupfer als Foul. Da die Aktion aber knapp vor dem Sechzehner passiert, gibt es nur Freistoß!
28
16:00
Und jetzt Videobeweis pro Nürnberg? Vura ist auf der linken Seite frei durch und wird dann vom zurückeilenden Albornoz leicht angegangen. Der Hannoveraner legt seine Hand auf die Schulter des Nürnbergers und das Stadion will den Elfer! Was sagt Köln?
25
15:56
Tor? Nein: Abseits! Der FCN beringt den Ball im Netz unter und das Mar-Morlock-Stadion rastet komplett aus. Vura legt am linken Alu via Kopfball nach rechts ab und Ishak staubt aus fünf Metern eiskalt ab. Die FCN-Fans sind aus dem Häuschen und werden dann erst nach rund 90 Sekunden aus ihrem Jubel gerissen. Vura steht schon beim Abspiel im Abseits, kein Tor!
23
15:54
Ein Lauf ins Aus: Tim Leibold will die highlightarme Phase beenden und drückt auf der linken Flügelbahn ordentlich auf das Gaspedal. Bebou stellt den Clubberer aber und Leibold läuft ins Tor-Aus.
21
15:53
Kombinationen klappen nicht? Dann eben mit Gewalt! Anton knallt eine Klärung nicht weit genug nach vorn und legt Petrák den Ball direkt auf den Schlappen. Der Tscheche geht aus 20 Metern volles Risiko und löffelt das Leder aus halblinker Position klar über die Latte.
19
15:50
Aktuell nimmt sich die Partie eine kleine Auszeit. Nürnberg hat das Leder, lässt im Angriff aber die nötige Geschwindigkeit vermissen. Übrigens: Die beiden frühen Gelben Karten sind von Schiri Dankert ein wertvolles Zeichen. Kurz vor den beiden Fouls kippte die Stimmung schon bei kleinen Vergehen relativ schnell.
18
15:48
Gelbe Karte für Pirmin Schwegler (Hannover 96)
Nun auch Gelb für Schwegler! Der Schweizer sieht Leibold auf der Seitenlinie laufen und holt diesen dann mit einer heftigen Grätsche von den Beinen.
15
15:45
Gelbe Karte für Vura (1. FC Nürnberg)
Eine etwas unnötige Aktion von Vura: Wood hat im Zentrum zwar die Pille, kann aber aufgrund von mangelnder Unterstützung kaum einen sinnvollen Konter starten. Vura geht trotzdem mit voller Härte dazwischen und kassiert Gelb.
13
15:44
Hannover 96 erhält nach einem kleinen Scharmützel einen Freistoß im Rückraum und Schwegler verfrachtet den Freistoß aus rechten 35 Metern auf die linke Fünfer-Seite. Dort wird sich der großgewachsene Wimmer in die Hereingabe, kann diese aber auf Hüft-Höhe nicht kontrollieren.
11
15:42
Füllkrug! Eine leicht verzögerte Torchance für Hannover: Haraguchi bricht zunächst mit Tempo bis in den Sechzehner durch und verpasst dann auf der linken Seite einen tödlichen Querpass ins Zentrum. Sorg nimmt den Ball auf der gegenüberliegenden Seite auf und zwirbelt ihn dann gefühlvoll zurück in die Mitte. Füllkrug geht energisch hoch und köpft hauchzart links vorbei!
8
15:39
Nun herrscht Max-Morlock-Stadion etwas mehr Ruhe, der FCN kontrolliert. Nürnberg nimmt den Ballbesitz dankend an und spielt die Kugel jetzt in den eigenen Reihen umher. Hannover stellt gut zu.
6
15:37
Gute Anfangsphase! Die Offensiv-Reihen beider Clubs wissen zu gefallen und überraschen die gegnerische Viererkette stets mit Tempoverschärfungen und Hebern über die letzte Sicherungs-Linie. Es gibt die zweite Ecke für den FCN und in der Mitte segelt Behrens nach einem Durcheinander am Ball vorbei.
4
15:34
Hier ist gleich Dampf drin! Auf der anderen Spielfeldseite probiert es nun Schwegler! Füllkrug schiebt das Spielgerät parallel zur Sechzehner-Linie nach links rüber und Mittelfeld-Stratege Schwegler haut flach drauf. Bredlow wirft sich nach links und macht den Ball fest!
2
15:33
Gleich mal eine Chance für den 1. FCN! Kubo und Leibold kommen auf der linken Flügelbahn gut durch und erzwingen dann im Verbund einen Eckball. Der Standard kommt sanft in Zentrum, wo Margreitter dann den ersten Torschuss abgibt. Der Innenverteidiger ist ohne Gegenspieler und köpft Esser die Kugel in die Arme!
1
15:31
Und rein! Der FCN eröffnet die Partie mit dem Anstoß, das Match läuft. Die Clubberer tragen heute ihr traditionelles Heimtrikot in rot, Hannover ist Neon-Grün unterwegs.
1
15:30
Spielbeginn
15:28
Als Schiedsrichter schickt der DFB heute den Schweriner Bastian Dankert. Die Assistenten heißen Rene Rohde und Markus Häcker, Video-Referee ist Tobias Stieler.
15:25
Wir nähern uns dem Anpfiff! Der FCN-Stadionsprecher fordert im Max-Morlock-Stadion bereits die Namen der FCN-Startelf und macht schon mal ordentlich Alarm.
15:24
Eine nicht ganz uninteressante Komponente ist heute Niclas Füllkrug. Der Goalgetter der Niedersachsen erzielte am vergangenen Wochenende seinen ersten Saisontreffer auf spektakuläre Art und Weise und besitzt zudem eine Club-Vergangenheit. Der Stürmer spielte bis 2016 im Frankenland und netzte für den FCN in 59 Spielen 18-mal ein.
15:17
Unterschätzen will Breitenreiter den Club aber nicht: "Der FCN hat ein tolles Positionsspiel und kann gut kombinieren." Darüber hinaus sieht der 96-Trainer auch Parallelen zur eigenen Aufstiegs-Saison im letzten Jahr: "Als Aufsteiger wirst du gerne mal unterschätzt und bist euphorisiert", mahnt Breitenreiter.
15:12
Nun – exakt wie in Nürnberg – würde der Verein und Anhängerschaft auch mal gerne drei Punkte einfahren. "Wir nehmen uns für Samstag vor, nicht nur schön zu spielen, sondern auch zu gewinnen", erklärte Breitenreiter gegenüber den Journalisten. Auch Präsident schließt sich dem an: "Es ist ein guter Zeitpunkt für einen Sieg", findet Martin Kind.
15:04
Definitiv "okay" verlief auch der Saisonstart bei Hannover 96. Die Niedersachsen kamen fast ähnlich wie der FCN aus den Startlöchern und haben nach drei Partien ebenfalls zwei Punkte auf dem Konto. Gegen Angstgegner Bremen holte die Mannschaft von André Breitenreiter ein Remis, kurz darauf folgte ein starkes 0:0 gegen Borussia Dortmund. Beim Duell mit RB Leipzig spielte 96 auch offensiv gut mit, machte aber den ein oder anderen Fehler zu viel und verlor schließlich mit 2:3.
14:54
Unter der Woche ertönten im Frankenland zwischenzeitliche die Alarmglocken. Die tolle Offensive, die bislang groß aufspielte und Freude bereitete, hatte mit Verletzungen zu kämpfen und versetzte die Clubberer kurz in Aufruhr. Torjäger Mikael Ishak und Wirbelwind Yuya Kubo laborierten an Blessuren und setzten zeitweise das Training aus. Entwarnung gab Trainer Köllner dann auf der PK: "Beide sind soweit wieder okay", sagte Köllner.
14:43
"Wir müssen von Beginn an im eigenen Stadion zeigen, wer Herr im Haus ist", gibt FCN-Trainer Michael Köllner als Marschroute vor. Für den Cheftrainer der Franken wird es nun Zeit, auch dreifach zu punkten. Bei den bisherigen Matches erntete der Club viel Lob für sein mutiges Spiel, blieb aber bislang sieglos. "Das Entscheidende ist die Leistung, die ist auf Sicht wichtiger als ein schmutziger Sieg", meint Köllner. Am 3. Spieltag gelang dem FCN ein Last-Minute-Tor in Bremen. Neuzugang Vura erzielte in der Nachspielzeit den 1:1-Ausgleich.
14:32
Für Aufsteiger Nürnberg ist der Saisonstart in der 1. Bundesliga durchaus geglückt. Der Club verkauft sich bei seiner Rückkehr ins Oberhaus stets teuer und heimste bei den ersten drei Partien brauchbare zwei Zähler ein. Mit Gegner Hannover 96 bekommt es der FCN nun mit einem Verein auf Augenhöhe zu tun. Beide Teams wollen heute unbedingt ihren ersten Dreier einfahren.
14:27
Hallo und herzlich willkommen zum 4. Spieltag der Bundesliga! Um 15:30 Uhr empfängt Aufsteiger 1. FC Nürnberg die Breitenreiter-Elf von Hannover 96. Welches Team holt den ersten Saisonsieg?

1. FC Nürnberg

1. FC Nürnberg Herren
vollst. Name
1. Fußball-Club Nürnberg Verein für Leibesübungen
Spitzname
Club
Stadt
Nürnberg
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
04.05.1900
Sportarten
Fußball, Boxen, Handball, Hockey, Roll- und Eissport, Schwimmen, Ski, Tennis
Stadion
Max-Morlock-Stadion
Kapazität
50.000

Hannover 96

Hannover 96 Herren
vollst. Name
Hannoverscher Sport-Verein von 1896 e.V.
Stadt
Hannover
Land
Deutschland
Farben
schwarz-weiß-grün
Gegründet
12.04.1896
Sportarten
Fußball, Leichtathletik, Gymnastik, Hockey, Tennis, Triathlon, Badminton
Stadion
HDI-Arena
Kapazität
49.000