0 °C
Funke Medien NRW
23. Spieltag
04.03.2017 15:30
Beendet
Mainz 05
1. FSV Mainz 05
1:1
1:1
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
Stadion
Opel Arena
Zuschauer
27.238
Schiedsrichter
Benjamin Cortus

Liveticker

90
17:28
Fazit:
Schluss im Rheinland, Mainz und Wolfsburg trennen sich mit 1:1. Im zweiten Durchgang zeigten beide Teams ein etwas anderes Bild. Die Mannschaften versuchten hinten noch kompakter zu stehen und spielten nur noch selten mit Tempo in die Spitze. Torszenen gab es so gut wie keine, die beste Chance hatte der eingewechselte Jairo passenderweise mit einem Distanzschuss. Casteels zeigte aber dabei seine ganze Klasse und reagierte extrem stark. Folglich müssen sich die Hausherren und die Gäste mit einer gerechten Punkteteilung zufrieden geben. Für Mainz geht es nächste Woche nach Darmstadt, Wolfsburg muss zum Aufsteiger RB Leipzig. Einen schönen Samstagabend noch!
90
17:21
Spielende
90
17:20
Für die letzten Sekunden ist nun auch Quaison in der Partie. Córdoba verlässt dafür unter Applaus den Rasen.
90
17:19
Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05 -> Robin Quaison
90
17:19
Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05 -> Jhon Córdoba
90
17:18
Drei Minuten Nachschlag werden angezeigt.
90
17:18
Schmidt tauscht kurz vor Schluss nochmal und bringt Gbamin für de Blasis.
90
17:17
Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05 -> Jean-Philippe Gbamin
90
17:17
Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05 -> Pablo de Blasis
88
17:17
Riesenparade von Casteels! Latza legt 25 Meter vor dem Tor ab für Jairo. Der Joker fackelt nicht lange und hält es 25 Metern mit einem starken Schuss auf den Kasten drauf. Casteels macht sich lang und spitzelt die Kugel noch so gerade aus seinem rechten Eck raus. Das hätte das 2:1 sein müssen!
86
17:15
Błaszczykowski schlägt gefühlt blind eine Flanke aus dem linken Halbfeld in die Gefahrenzone. Die Hereingabe segelt aber an Mann und Maus vorbei. Schwach vom Ex-Dortmunder.
85
17:13
Mallı will die Mainzer Defensive 20 Meter vor dem Tor per Übersteiger alt aussehen lassen. Plötzlich rauscht André Ramalho von hinten heran und spitzelt ihm das Leder vor den Füßen weg. Gut verteidigt!
83
17:12
Bussmann legt auf Höhe der Grundlinie in den Rückraum ab zu Öztunali. Doch ehe der ehemalige Bremer abschließen kann, wird der Ball noch geklärt. Es ist schon verhältnismäßig lang her, dass die Fans einen Torschuss gesehen haben.
81
17:08
Das Hinspiel in der Autostadt endete 0:0. Teilen sich die beiden Mannschaften nun auch in der Rückrunde die Punkte?
78
17:07
Andries Jonker tauscht erneut und bringt für den Sturm Borja Mayoral. Für ihn muss Daniel Didavi vom Platz.
78
17:06
Einwechslung bei VfL Wolfsburg -> Borja Mayoral
78
17:06
Auswechslung bei VfL Wolfsburg -> Daniel Didavi
77
17:05
Torraumszenen sind in der zweiten Hälfte ein durchaus seltenes Gut. Keines der Teams will verlieren und scheut das Risiko.
75
17:04
Bruma muss erneut behandelt werden. Es geht nun doch nicht mehr weiter. Für ihn ist jetzt Horn im Spiel. Rodríguez übernimmt scheinbar den Part im Abwehrzentrum. Der 20-jährige Horn ersetzt links den Schweizer.
75
17:03
Auswechslung bei VfL Wolfsburg -> Jeffrey Bruma
75
17:03
Einwechslung bei VfL Wolfsburg -> Jannes Horn
74
17:02
Donati steckt in der Mitte durch für de Blasis, dem Außenspieler verspringt aber der Ball bei der Annahme.
73
17:01
Bruma beißt auf die Zähne und macht vorerst weiter.
71
16:59
Frei grätscht mit gestrecktem Bein Bruma das Leder von den Füßen. Der 25-Jährige Wolfsburger hat sich dabei scheinbar am Knie verletzt und muss behandelt werden.
69
16:58
Mallı versucht mit viel Gefühl einen Freistoß aus dem linken Halbfeld in den Sechzehner zu schlagen. Die Kugel hat aber zu viel Gefühl und zu wenig Kraft, sodass Mainz keine Probleme hat den ruhenden Ball zu klären.
67
16:55
Schmidt will den Sieg und bringt als erster eine frische Kraft: Jairo ersetzt den im zweiten Durchgang schwachen Muto.
67
16:54
Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05 -> Jairo
67
16:54
Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05 -> Yoshinori Muto
64
16:52
Mallı dribbelt sich über rechts durch die Hälfte der Hausherren. Am Ende können André Ramalho und Bell ihren ehemaligen Kollegen aber noch mit vereinten Kräften am Schuss hindern.
61
16:50
Frei flankt aus dem linken Halbfeld ungenau in die Gefahrenzone. Muto verpasst die Kugel, das Leder streift nur seinen Spann. Keine Gefahr für Casteels.
59
16:47
Bussmann stößt in einem Luftduell am Mittelkreis mit den Armen voraus Didavi um. Das gibt Freistoß für die Gäste. Für eine Karte war das nicht genug, auch wenn Didavi das anders sieht.
56
16:45
Bei Latza ist nach einem Zweikampf ein Schuhwechsel nötig. Der Zeugwart ist sofort zur Stelle.
55
16:44
Bazoer versucht es aus der zweiten Reihe! Der Winterneuzugang schnappt sich 45 Meter vor dem Tor die Kugel und tankt sich durch die Mainzer Hälfte. Aus knapp 20 Metern hält der Mittelfeldmann mit links wuchtig drauf. Lössl kann aber parieren. Guter Versuch!
54
16:42
Arnold probiert mit einer flachen Hereingabe von rechts Gomez zu erreichen. Das war aber ein Kullerball. Selbst wenn Lössl den nicht gehabt hätte, wäre die Kugel auf dem Weg zum Torjäger verhungert.
53
16:41
Luiz Gustavo steht tief und versucht die Bälle zu verteilen. Der Kapitän macht eigentlich ein gutes Spiel. Im Moment findet der Ex-Hoffenheimer aber keine Lücke und kann die Kugel nur nach hinten weitergeben.
51
16:39
Autsch! Arnold stellt am Mittelkreis Latza ein Bein. Das sah schmerzhaft aus, der Mainzer kann aber weitermachen.
50
16:37
So langsam nehmen die Spieler das Tempo der ersten Hälfte wieder auf. An der taktischen Ausrichtung hat sich nichts geändert: Wolfsburg probiert, Mainz lauert.
48
16:36
...Rodríguez bringt die Kugel ähnlich rein, wie beim 1:0. Doch diesmal ist Lössl da und fängt den Ball sicher ab.
48
16:35
Ecke für die Gäste von rechts...
46
16:33
Ohne Personalwechsel geht es in Mainz weiter.
46
16:33
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:20
Halbzeitfazit
Mit einem 1:1 geht es pünktlich in die Katakomben. Ein munteren Kick, den die Fans in der Opel Arena zu sehen bekommen. Beide Teams legen ein hohes Tempo an den Tag und suchen schnell den Weg in die Spitze. Wolfsburg versucht dies mittels vielen Pässen, Mainz dagegen steht etwas tiefer und lauert auf Konter. Dabei presst der FSV äußerst konsequent und kommt immer wieder gefährlich vor das Tor der Wölfe. Die Partie ist aber komplett ausgeglichen, folgerichtig steht es nach 45 Minuten Remis. Bis gleich!
45
16:15
Ende 1. Halbzeit
45
16:14
Bleibt es bei dem 1:1 oder geht eines der Teams noch kurz vor der Pause in Führung?
43
16:13
Muto wird mit einem langen Ball über die rechte Seite geschickt und liefert sich mit Rodríguez ein spannendes Laufduell. 25 Meter vor dem Tor kommt der Japaner dann nach einem minimalen Kontakt zu Fall. Benjamin Cortus lässt aber zurecht weiterspielen. Das haben die Fans anders gesehen...
41
16:11
Wieder das Rodríguez-Gomez-Schema! Der Außenverteidiger bringt einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld hoch rein zu dem Nationalspieler. Diesmal geht Córdoba dazwischen und klärt.
39
16:10
Gomez bietet sich im Mittelfeld an und spielt das Leder nach links zu Rodríguez weiter. Der Schweizer kann sich gegen Bell durchsetzen und flankt hoch in die Gefahrenzone. Die Hereingabe soll wieder Gomez erreichen, doch Lössl ist aufmerksam und fängt den Ball vor dem ehemaligen Angreifer von Bayern München ab.
37
16:07
Möglichkeit für den VfL! Mallı schlägt eine Ecke von links hoch vor den Fünfer zu Bruma. Der Innenverteidiger köpft aber direkt in die Arme von Lössl.
35
16:05
Błaszczykowski und Córdoba rauschen auf der linken Seite mit den Köpfen zusammen. Der Mainzer muss sich danach erstmal schütteln, ehe es für ihn weitergeht. Die Akteure beider Mannschaften geben alles und schenken keinen Ball einfach so her.
33
16:03
Didavi legt am Mittelkreis Latza. Dafür erntet der Wolfsburger ein lautes Pfeifkonzert von den Rängen. Es gibt aber nur Freistoß für die Heimelf.
31
16:01
Die Rheinländer haben nach dem Treffer Blut geleckt und stürmen permanent auf das Tor der Gäste. Bruma ist gezwungen eine Hereingabe nach der anderen zu klären.
28
15:58
Und Mainz hat die Chance zum 2:1! De Blasis schlägt einen Freistoß aus 20 Metern halblinker Position aber gut zwei Meter über den Kasten. Da war mehr drin.
26
15:57
Was für ein Spiel! Zwei Großchancen, zwei Tore. So kann es weitergehen!
24
15:54
Tooor für 1. FSV Mainz 05, 1:1 durch Jhon Córdoba
Der Ausgleich! Öztunali erobert auf der rechten Außenbahn das Leder stark gegen Rodríguez und sprintet los. Zunächst tanzt er Knoche aus, ehe der Youngster abwartet bis Casteels aus dem Kasten rausstürmt. Im richtigen Moment legt er ab auf den mitgelaufenden Córdoba und der Stürmer schiebt die Kugel vom Elfmeterpunkt aus ins leere Tor. Cool gemacht!
23
15:54
Wie sieht die Antwort der Mainzer aus? Die Rheinländer bleiben ihre Linie treu und gehen früh drauf.
20
15:50
Tooor für VfL Wolfsburg, 0:1 durch Mario Gomez
Gomez mit der Führung! Rodríguez bringt eine Ecke scharf vor das Gehäuse zum zweiten Pfosten. Dort lauert Torjäger Gomez und netzt stehend unbedrängt per Kopf aus kurzer Distanz zum 0:1 ein. Schwach verteidigt von den Hausherren!
20
15:49
Casteels schlägt einen Abschlag ins Seitenaus, nachdem er von Muto unter Druck gesetzt wurde. Dafür gibt's Applaus für den Japaner von Martin Schmidt.
18
15:47
Die Wölfe sind bissig und drücken Mainz in die eigene Hälfte. Der FSV ist aber bemüht die Gäste zu Fehlern zu zwingen und geht früh drauf. Durchaus starkes Pressing beider Mannschaften!
16
15:46
Mallı! Gomez wird im Strafraum mit dem Rücken zum Tor angespielt. Mit dem Außenrist legt der Stürmer ab auf den heranrauschenden Mallı. Der Türke zieht direkt ab, schießt aber die Kugel mittig auf Lössl. Kein Problem für den Torwart.
14
15:44
Vor seiner Rückkehr zeigte sich Yunus Mallı noch voller Vorfreude: "Ich weiß zwar nicht, wie mich die Fans dort empfangen, das kann ich nicht einschätzen, aber ich werde das Spiel genießen." Von der Rot-Weißen Anhängerschaft wird Mallı teilweise im Moment ausgepfiffen.
12
15:43
Didavi mit der ersten Chance! Der Rechtsaußen kommt über links und zieht aus 20 Metern vom linken Strafraumeck wuchtig ab und testet Lössl damit zum ersten Mal. Der Mainzer Keeper pariert aber souverän.
9
15:39
Öztunali bringt einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld hoch in den Sechzehner. Die Kugel findet aber keinen Abnehemer und verpufft etwas kläglich. Der ehemaliger Leverkusener ist nach dem Weggang von Mallı verantwortlich für fast alle ruhenden Bälle.
7
15:37
Die zwei "Bullen" Córdoba und Bruma liefern sich auf der linken Seite ein heißes Duell um den Ball. Unter Mithilfe von Luiz Gustavo behält Bruma am Ende die Oberhand.
5
15:35
Beide suchen sofort den Weg in die Spitze über die Außen. Bislang scheitert es aber noch meist an der Genauigkeit der Zuspiele. Das Tempo ist aber durchaus hoch.
3
15:33
Die Hausherren gehend früh drauf. Nach einem Fehlpass von Bruma im Spielaufbau versucht Mainz schnell umzuschalten. Luiz Gustavo ist aber aufmerksam und geht dazwischen.
2
15:31
Mainz vertraut der Sieger-Elf aus Leverkusen und agiert im gewohnten 4-4-2. Andries Jonker vertraut auf ein verkapptes 4-3-3. Mallı und Didavi übernehmen dabei den Part der etwas zurückgezogenen Außen.
1
15:30
Los geht's! Die Gäste stoßen an.
1
15:30
Spielbeginn
15:27
Die Mannschaften betreten den Rasen der Opel Arena. Gleich rollt das runde Leder in Mainz!
15:22
Die Spielleitung in der Partie übernimmt Benjamin Corpus. Für den 36-Jährigen ist es erst der sechste Einsatz im Oberhaus, einen Platzverweis musste er dabei noch nicht aushändigen. Hält die "Serie" weiter an?
15:18
Während es in Mainz Aufstellung keinerlei Überraschungen gibt, baut Jonker seine Wölfe ein wenig um: Für den verletzten Benaglio ist Casteels zurück zwischen den Pfosten. Außerdem deutet vieles darauf hin, dass Rodríguez zurück auf die Außenverteidigerposition rückt. Den Part auf der rechten Seite übernimmt voraussichtlich Błaszczykowski. Des weiteren ist Bazoer zurück im Team und kommt zu seinem zweiten Einsatz für den VfL.
15:11
Anders als Mallı beim VfL konnte Top-Neuzugang der 05er noch nicht so richtig für Furore sorgen. Der ehemalige Rohdiamant vom FC Barcelona Bojan Krkić hat noch ein wenig Anpassungsprobleme. Folgt heute der Durchbruch? Bojan hockt wie schon in den letzten Wochen zunächst auf der Bank.
15:07
Neben dem neuen Wolfsburg-Trainer steht auch noch ein weiterer Protagonist im Rampenlicht: Standardspezialist Yunus Mallı kehrt zu seinem ehemaligen Arbeitgeber zurück. Fast sechs Jahre lang lief Mallı im Dress der 05er auf. Der türkische Nationalspieler ist natürlich von Beginn an mit dabei. Wie wertvoll der Stratege für die Rheinländer war, beweist die Statistik: Trotz seines Wechsels ist er noch immer mit acht Vorlagen der Top-Assistgeber (eine davon für Wolfsburg) vom FSV. Stürmer John Córdoba hinkt mit fünf Vorlagen noch etwas hinterher.
15:05
Neben Jonker, hat auch sein Gegenüber Martin Schmidt den Glauben an die eigene Stärke: "Eine Gelassenheit ist da, aber auch sehr viel Selbstbewusstsein und Vertrauen. Gestern hatten wir eine der besten Trainingseinheiten des Jahres." Die 05er gewannen zuletzt stark mit 2:0 bei Bayer Leverkusen und wollen gegen die Gäste den dritten Sieg der Rückrunde einfahren.
15:01
Vor seiner Premiere als Chef-Coach der Niedersachsen, will Jonker von einer möglichen Anspannung nichts wissen und glaubt an die eigene Stärke: "Nervös bin ich überhaupt nicht. Denn das, was ich auf dem Trainingsplatz gesehen habe, gibt mir Selbstvertrauen." Ihm zur Seite steht eine absolute Ikone der Premier League: Der Schwede Freddie Ljungberg ist ab sofort Co-Trainer in der Autostadt. Ljungberg hat fast 250 Premier-League-Spiele für Arsenal gemacht und wurde 2002 und 2006 Schwedens Fußballer des Jahres. Für den einstigen Mittelfeldstar ist es die erste Anstellung als Trainer.
14:51
In der Hinrunde belegte der VfL noch den zwölften Rang und träumte von Europa. Nach der Pleite gegen Werder Bremen am letzten Wochenende heißt es nun Alarmstufe Rot. Der Traum von Europa verwandelte sich kurzerhand in den Albtraum 2. Bundesliga. Das man diesem deutlich näher ist, zeigt ein Blick auf die Tabelle: Punktgleich mit den Bremern liegt man derzeit zwar noch auf dem 14. Tabellenplatz, kann aber bei einem Sieg von Werder und dem HSV auf den Relegationsplatz abrutschen. Vorausgesetzt Mainz behält die Punkte am Ende in der Opel Arena.
14:43
Während die Mainzer sich mit 28 Zählern in durchaus ruhigem Fahrwasser befinden, schaukelt es bei den Wölfen doch gewaltig: Unter der Woche schassten die Gäste mit Valérien Ismaël bereits den zweiten Trainer in der laufenden Saison und angelten sich als Nachfolger den Nachwuchschef von Arsenal - Andries Jonker. Der 54-Jährige war von 2012 - 2014 bereits bei den Wölfen als Co-Trainer aktiv. Eine ähnlich lange Verweildauer haben Übungsleiter in Deutschland sonst nur beim HSV.
14:33
Helau ist vorbei, Zeit für Fußball! Die Karnevalsreste von den Straßen gefegt, den Kater heil überwunden – das Rheinland ist wieder bereit für Deutschlands populärsten Sport: Um 15:30 Uhr empfängt Mainz 05 den VfL Wolfsburg, viel Spaß!

1. FSV Mainz 05

1. FSV Mainz 05 Herren
vollst. Name
1. Fußball- und Sportverein Mainz 05
Stadt
Mainz
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
16.03.1905
Sportarten
Fußball, Handball, Tischtennis
Stadion
Opel Arena
Kapazität
34.000

VfL Wolfsburg

VfL Wolfsburg Herren
vollst. Name
Verein für Leibesübungen Wolfsburg e.V.
Spitzname
Die Wölfe
Stadt
Wolfsburg
Land
Deutschland
Farben
grün-weiß
Gegründet
12.09.1945
Sportarten
Fußball, Leichtathletik, Schwimmen
Stadion
Volkswagen Arena
Kapazität
30.000