0 °C
Funke Medien NRW
33. Spieltag
07.05.2016 15:30
Beendet
Stuttgart
VfB Stuttgart
1:3
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
1:1
  • Christian Gentner
    Gentner
    6.
    Linksschuss
  • Yunus Mallı
    Mallı
    37.
    Rechtsschuss
  • Jhon Córdoba
    Córdoba
    53.
    Kopfball
  • Karim Onisiwo
    Onisiwo
    77.
    Rechtsschuss
Stadion
Mercedes-Benz Arena
Zuschauer
60.000
Schiedsrichter
Deniz Aytekin

Liveticker

90
17:28
Fazit:
Nach 90 umkämpften Minuten muss sich der VfB Stuttgart mit 1:3 gegen Mainz 05 geschlagen geben. Dabei fing alles so gut an für die Schwaben. Nach sechs Minuten traf Gentner zum 1:0 und in der ersten halben Stunde hatten die Gastgeber eindeutig mehr von der Partie. Nach 30 Minuten kam Mainz besser in die Partie und war fortan die bessere Mannschaft. Stuttgart konnte sich bei Langerak und dem Pfosten bedanken, dass es zur Pause Remis stand. Gleiches Bild auch im zweiten Abschnitt. Stuttgart wollte zwar, Mainz blieb aber überlegen. Irgendwann war dann auch Langerak geschlagen und Stuttgart fiel in sich zusammen. Mit dem 1:3 sind die Hausherren am Ende gut bedient gewesen. Für die Schwaben hat diese Niederlage möglicherweise verherrende Folgen. Wenn sich Bremen und Frankfurt am letzten Spieltag Remis trennen, wären die Stuttgarter abgestiegen. Ein Dreier in Wolfsburg ist ohnehin Pflicht, zu was das reicht wird man dann sehen. Auf der anderen Seite bucht Mainz mit dem Sieg das Ticket nach Europa und rutscht sogar auf den fünften Platz. Mit einem Sieg gegen Berlin würden die Rheinhessen damit direkt in die Euro League einziehen, während die Hertha in die Quali müsste.
90
17:19
Spielende
90
17:18
Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05: Pierre Bengtsson
90
17:18
Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05: Jhon Córdoba
90
17:16
Gelbe Karte für Timo Baumgartl (VfB Stuttgart)
Der Innenverteidiger ist mit den Kräften am Ende und deshalb einen Schritt zu spät. Dafür sieht er die nächste Gelbe Karte der Begegnung.
89
17:16
Der beste Stuttgarter ist heute mit weitem Abstand Mitchell Langerak. Der Schlussmann sieht sich zum fünften Mal einem Mainzer gegenüber und entscheidet die 1 vs. 1 Situation erneut für sich.
86
17:13
Ein Aufbäumen der Gastgeber bleibt aus. In Weiß und Rot glaubt hier wohl keiner mehr an die Wende. Die Partie plätschert deshalb dem Ende entgegen, denn auch die Mainzer machen nicht mehr allzu viel.
83
17:09
Nach dem 1:3 schlägt auch die Stimmung um. Die heimischen Fans stehen unter Schock, vereinzelt sind auch Pfiffe zu hören.
82
17:08
Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05: Suat Serdar
82
17:08
Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05: Yunus Mallı
80
17:07
Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05: Jairo
80
17:06
Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05: Christian Clemens
79
17:05
Stuttgart fällt auseinander! Die Gastgeber rennen zwar wie wild an, die Rückwärtsbewegung stimmt aber nicht. So steht Onisiwo erneut frei vor Langerak, der seine Farbe mit einer weiteren tollen Parade am leben hält.
77
17:04
Tooor für 1. FSV Mainz 05, 1:3 durch Karim Onisiwo
Der VfB lässt sich auskontern! Malli schickt Cordoba, der den Turbo einschaltet und schneller ist als Sunjic. Vor dem Tor legt Cordoba uneigennützig quer auf Onisiwo, der nur noch einschieben braucht.
77
17:04
Wieder geht ein Mainzer alleine auf Langerak zu, wieder versucht man es mit dem Heber. Dieses mal ist es Cordoba, der aber erneut am Schlussmann scheitert.
75
17:02
Malli dreht jetzt nochmal auf. Der Deutsch-Türke geht an zwei Abwehrspielern vorbei und zieht einfach mal ab. Der Schuss geht am Ende allerdings doch recht deutlich am Kasten vorbei.
73
17:01
Langerak hält Stuttgart im Spiel! Nach einem feinen Pass geht Malli ganz alleine auf den Schlussmann zu. Der Australier geht früh runter, kriegt an den Heber des Mainzers aber noch eine Hand dran. Starke Parade des Keepers!
72
16:59
Kramny erhöht das Risiko! Der Coach bringt für Schwaab einen weiteren Stürmer. Alles oder Nichts jetzt beim VfB!
72
16:59
Einwechslung bei VfB Stuttgart: Borys Tashchy
72
16:58
Auswechslung bei VfB Stuttgart: Daniel Schwaab
70
16:56
Gelbe Karte für Toni Šunjić (VfB Stuttgart)
Für den Innenverteidiger ist die Saison beendet. Sunjic räumt Onisiwo an der Außenlinie ab und sieht im Nachgang dafür die Gelbe Karte. Es war seine Fünfte, so dass er in Wolfsburg zuschauen muss.
68
16:55
Stuttgart kontert im eigenen Stadion! Rupp überläuft Malli und setzt Werner schön ein. Die Schwaben gehen mit Vier gegen Zwei auf das Mainzer Tor zu, doch der finale Pass von Werner ist ein wenig zu kurz. Da müssen die Hausherren mehr draus machen!
65
16:52
Was den Stuttgartern vielleicht so ein bisschen fehlt, ist eine gewisse Robustheit in der Sturmspitze. Mit Werner und Didavi sind dort momentan zwar zwei spielerische Angreifer postiert, bei Flanken und langen Bällen sehen die Schwaben aber wenig Land.
62
16:48
Die leidgeprüften Stuttgarter Fans zeigen sich heute mal wieder von ihrer besten Seite. Die Anhänger peitschen ihr Team ohne Pause nach vorne und sorgen für eine tolle Atmosphäre.
59
16:47
Für Gentner, der schon angeschlagen ins Spiel gegangen war, geht es nicht weiter. Der Kapitän muss vom Rasen und wird durch den offensiveren Timo Werner ersetzt. Kramny geht also mehr Risiko.
59
16:46
Einwechslung bei VfB Stuttgart: Timo Werner
59
16:46
Auswechslung bei VfB Stuttgart: Christian Gentner
56
16:44
Jetzt wird es ganz ganz eng für die Stuttgarter, denen aktuell zwei Zähler auf den Relegationsplatz fehlen. Auf der Gegenseite sind die Mainzer einen Platz weiter nach oben gerutscht und würden sich auf dem momentanen sechsten Rang eine Quali-Runde in der Euro League sparen.
53
16:40
Tooor für 1. FSV Mainz 05, 1:2 durch Jhon Córdoba
Mainz dreht die Partie! Wie schon beim 1:1 geht es über die linke Seite, wo dieses Mal Frei an Großkreutz vorbei geht. Der Schweizer hebt das Leder mit Gefühl auf den zweiten Pfosten, wo Cordoba die Kugel gegen die Laufrichtung von Langerak zum 2:1 einköpft.
53
16:40
Gelbe Karte für Julian Baumgartlinger (1. FSV Mainz 05)
Der Mainzer Kapitän hält gegen Gentner und sieht dafür die zweite Karte der Partie.
52
16:38
Durch das 1:1 sind die Stuttgarter im Übrigen wieder auf Platz 17 gerutscht. Das wissen sicher auch die Akteure, für die nur drei Punkte zählen müssen.
49
16:37
Gentner versucht es einfach mal aus der Distanz. Den ersten Schuss der zweiten Hälfte pariert Karius allerdings völlig problemlos. Stuttgart macht bisher den besseren Eindruck nach dem Seitenwechsel.
46
16:33
Der Ball rollt wieder! Beide Trainer vertrauen weiterhin ihren Startformationen und verzichten vorerst auf Wechsel.
46
16:32
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:23
Halbzeitfazit:
Zur Pause steht es zwischen dem VfB Stuttgart und Mainz 05 1:1-Unentschieden. Die Gastgeber starteten toll in die Partie, müssen sich nach der Schlussphase aber glücklich schätzen mit diesem Ergebnis in die Pause zu gehen. Gentner war es, der die Hausherren nach sechs Minuten in Führung schoss und damit die Fankurve zum explodieren brachte. In der Folgezeit plätscherte die Begegnung trotz der Emotionalität vor sich hin, ehe sich Mainz in Minute 30 überlegte einen Gang hochzuschalten. Folgerichtig glichen die Gäste durch Malli aus und hatten kurz vor der Pause noch zwei große Möglichkeiten in Führung zu gehen. Langerak und der Pfosten retteten allerdings für den VfB. Dieser hat nun Zeit sich zu sammeln und im zweiten Abschnitt nochmal eine Schüppe draufzulegen.
45
16:17
Ende 1. Halbzeit
45
16:17
Kurz vor der Pause hat der VfB Glück, nicht in Rückstand zu geraten! Erneut kommt ein Mainzer nach einem Eckstoß frei zum Kopfball. Dieses mal ist Langerak schon geschlagen, doch der Pfosten rettet für den Australier!
44
16:16
Wieder muss Langerak retten! Cordoba vernascht Heise auf der rechten Seite und zieht in den Strafraum. Der Angreifer schaut in die Mitte, schließt dann aber doch selber ab. Langerak ist wach und pariert per Fußabwehr.
42
16:13
Die Partie entwickelt sich nun zu einem offenen Duell. Beide Mannschaften investieren mehr in die Offensive und wollen noch vor der Pause die Führung.
39
16:12
Nach einem Eckball gehen die Gäste hier sogar beinahe in Führung. Die Hereingabe wuchtet Bell auf den Kasten der Stuttgarter, wo Langerak aber bärenstark reagiert und die Kugel aus dem linken unteren Eck kratzt.
37
16:07
Tooor für 1. FSV Mainz 05, 1:1 durch Yunus Mallı
Da ist der Ausgleich für die Gäste! Onisiwo bekommt das Leder auf der linke Seite und geht etwas zu leicht an Großkreutz vorbei. Der Mainzer legt das Ding quer, wo Malli aus wenigen Metern nur den Fuß hinhalten muss. Das ganze Stadion fordert Abseits, das Tor war aber wohl regulär.
36
16:06
Da hat der VfB Glück. Cordoba nimmt Baumgartl die Kugel am Sechzehner unter Einsatz seines bulligen Körpers ab. Aytekin pfeift diese Situation ab, hätte da aber auch auf Weiterspielen entscheiden können.
36
16:06
Auf der Gegenseite hat Rupp die Riesenchance zum 2:0! Eine lange Flanke von Kostic trifft der Rechtsfuß nicht richtig, das Leder fliegt dennoch über Karius hinweg. Bell ist es am Ende, der die Kugel mit einem Fallrückzieher von der Linie kratzt.
33
16:02
Gelbe Karte für Niko Bungert (1. FSV Mainz 05)
Kaum sagt man es, da zieht der Unparteiische den ersten Karton der Partie. Bungert kommt gegen Didavi etwas zu spät und kann sich nur noch mit einer Umklammerung helfen. Vertretbare Entscheidung des Schiedsrichters, hier die Gelbe Karte zu zücken.
31
16:02
Trotz der Intensität der Zweikämpfe ist dieses Duell bislang wirklich sehr fair. Schiri Aytekin tut mit seiner ruhigen und großzügigen Linie das Übrige dazu, dass das Spiel bisher so ordentlich abläuft.
28
15:59
Eine gute halbe Stunde ist gespielt und die Partie hat deutlich an Tempo verloren. Die Hausherren sind nach der frühen Führung sicher nicht mehr gezwungen das ganz große Risiko zu gehen und wollen diesen Vorsprung natürlich so lange wie möglich halten. Die Mainzer hingegen müssten was tun, doch wie schon in der vergangenen Woche fällt den 05er nicht wirklich was ein.
25
15:54
Den Unmut der Fans zieht vor allem Christian Clemens auf sich, denn der Rechtsfuß reizt die Spielfeldmarkierung bei jedem Eckball bis auf den letzten Zentimeter aus und würde dafür sogar schon vom Referee zurecht gewiesen.
22
15:53
Apropos neu formierte Abwehr: Timo Baumgartl verhindert mit einem starken Zweikampfverhalten soeben schlimmeres. Bussmann hatte das Leder in die Mitte auf Cordoba geflankt, der das Spielgerät acht Meter vor dem Tor mit der Brust annimmt und gerade im Begriff ist, aus der Drehung abzuziehen, als in Baumgartl entscheidet stört.
19
15:49
Währenddessen hat sich die Partie bei sonnigem Wetter etwas abgekühlt. Die Gäste haben mittlerweile etwas mehr Ballbesitz, bauen das Spiel aber ganz gemütlich auf. So können die 05er die neu formierte Abwehrkette der Stuttgarter allerdings nicht in Verlegenheit bringen.
18
15:48
Gelbe Karte für Daniel Didavi (VfB Stuttgart)
16
15:48
Natürlich sind im Schwabenland die Blicke nicht nur auf das Spiel der Stuttgarter gerichtet. Die Augen der Fans sind beispielsweise auch in Frankfurt, wo die Eintracht soeben das 1:0 gegen den BVB erzielt hat. Aktuell steht Stuttgart also auf dem Relegationsplatz.
14
15:46
Viel geht bei den Stuttgartern über die rechte Seite, wo Kevin Großkreutz wie gewohnt die Linie auf und ab sprintet. Zusammen mit Rupp, der sich auch immer wieder auf dem rechten Flügel tummelt macht der Ex-Dortmunder dort mächtig Alarm.
11
15:41
Didavi hält an der Außenlinie gegen Bussmann den Fuß drauf und bekommt dafür von Aytekin eine Ermahnung. Auch wenn dieser Zweikampf in einem Foul endete, die Stuttgarter machen hier einen sehr engagierten Eindruck und sind deutlich wacher als das Auswärtsteam.
9
15:39
Nach dem Treffer stürmte die komplette VfB-Bank in die Jubeltraube hinein. Der Teamspirit bei den Hausherren scheint auf jeden Fall zu stimmen.
6
15:36
Tooor für VfB Stuttgart, 1:0 durch Christian Gentner
Die Gastgeber belohnen sich dennoch für den beherzten Auftakt! Didavi zieht von rechts in die Mitte und legt das Leder auf Heise ab. Der geht ein paar Meter und feuert aus 25 Metern einfach mal drauf. In der Mitte steht Gentner völlig frei und hält seinen linken Fuß in den Schuss von Heise. Der Kapitän fälscht das Spielgerät somit unhaltbar für Karius ab.
4
15:34
Der VfB wirkt in den ersten Minuten sehr entschlossen, die Akteure sind in ihren Aktionen aber noch etwas fahrig. Nur über Emotionen geht es also doch nicht, wenn die Ruhe am Ball dadurch leidet.
1
15:32
Zwanzig Sekunden sind gespielt, da geht das erste Raunen durch das Rund. Nach einem Ballverlust von Gentner versucht es Malli aus 20 Metern mit einem Heber. Der Schuss des Deutsch-Türken fliegt allerdings einen knappen Meter am Pfosten vorbei.
1
15:31
Auf geht's! Die Hausherren stoßen in weißen Jerseys mit rotem Brustring an, die Gäste aus Mainz agieren in Dunkelblau.
1
15:30
Spielbeginn
15:19
Das Hinspiel endete im Übrigen torlos. Ein 0:0, das würde heute wohl eher dem FSV Mainz weiterhelfen. Die Stuttgarter hingegen müssen sicherlich voll auf Sieg spielen.
15:16
Leiter der Partie ist Deniz Aytekin. Der Betriebswirt aus Oberasbach leitet sein 113. Bundesligaspiel und wird an den Seiten von Christian Dietz und Eduard Beitinger unterstützt.
15:12
Auch Martin Schmidt rotiert fleißig durch. Bei den Mainzern haben es mit Malli, Clemens, Bussmann und Baumgartlinger (nach Gelbsperre) vier neue Akteure in die Anfangsformation geschafft. Platz machen müssen dafür Jairo, Brosinski, de Blasis und Serdar. Die Gäste versuchen also vor allem in der Offensive für neuen Schwung zu sorgen, vor allem nach dem müden Auftritt gegen den HSV.
15:08
VfB-Coach Jürgen Kramny verändert seine Startformation im Vergleich zum 2:6 in Bremen aus verschiedensten Gründen gleich auf sechs Positionen. Für Tyton beispielsweise gibt es nach den sechs Gegentoren heute nur einen Platz auf der Bank, für ihn steht Langerak erstmals in der Liga zwischen den Pfosten. Die rechte Abwehrseite wird heute wieder von Kevin Großkreutz beackert, der nach einer Art Wunderheilung doch noch fit geworden ist. Die vier andere neuen in der Startelf sind Sunjic, Maxim, Baumgartl und Heise. Man sieht also, Kramny versucht alles, um heute als Sieger vom Feld zu gehen.
15:03
Auch die Mainzer haben gerade eine Negativserie. Nicht auszudenken, wo die 05er stehen könnten, wenn sich nicht auf einmal der Schlendrian eingeschlichen hätte. Ein Sieg aus den letzten acht Spielen fuhr das Team von Trainer Martin Schmidt lediglich ein und kann dennoch noch auf Europa hoffen. Dafür müsste aber auch bei den Gästen eine Leistungssteigerung her. Gerade in der Offensive wirkten die 05er in den letzten Spielen zu ideenlos.
14:57
Dass der Schwaben überhaupt so weit unten stehen, haben sie der Abwärtsspirale zu verdanken, in der sie sich seit einigen Wochen befinden. Anfang des Jahres schienen die Hausherren nach fünf Siegen in Folge nämlich schon gerettet, manch einer träumte sogar schon wieder von Europa. Zu früh, wie sich herausstellte, denn eine schwache Leistung jagte auf einmal die nächste und plötzlich befand man sich wieder mitten drin im Tabellenkeller. Nach nun vier Niederlagen in Serie steht man nun also vor zwei Endspielen. Das erste heute gegen den FSV.
14:51
Ganz anders sieht das bei den Stuttgartern aus. Wieder einmal kämpft der VfB um das nackte Überleben. Die Schwaben belegen aktuell einen direkten Abstiegsplatz und brauchen wohl mindestens vier Punkte aus den letzten beiden Partien, um nicht den bitteren Gang in Liga zwei antreten zu müssen. Man sieht also, Stuttgart steht mit dem Rücken zur Wand, doch zumindest stehen sie dort nicht alleine. Unter dem Motto „Wir kämpfen! Im Brustring vereint.“ mobilisierte sich nahezu die ganze Region um gemeinsam das Ziel „Klassenerhalt“ zu erreichen.
14:43
Die Tabellenlage verspricht heute wirklich einiges. Beide Mannschaften kämpfen noch um wichtige Plätze, wobei die Ausgangslage bei den Gästen deutlich entspannter ist. Für die Mainzer geht es „nur“ um einen Platz in Europa und diesen haben die 05er schon so gut wie sicher. Fünf Punkte Vorsprung hat man auf den 1. FC Köln, der momentan auf Platz acht rangiert. Für die Auswärtsmannschaft geht es heute eher darum, vielleicht noch Position Fünf oder gar Platz Vier anzugreifen, um sich eine lästige Euro-League-Quali zu sparen oder gar um die Königsklasse mitzuspielen. Für den selbsternannten Karnevalsverein wäre das allerdings nur die Kür einer tollen Saison. Den ganz großen Druck haben die Gäste nicht.
14:39
Hallo und herzlich willkommen zum 33. und damit vorletzten Spieltag in dieser Saison! Auf dem Programm stehen an den letzten beiden Samstagen der Spielzeit wie immer alle neun Partien zeitgleich. In einem der wichtigsten Duelle des heutigen Tages empfängt der VfB Stuttgart den FSV Mainz 05 in der heimischen Mercedes-Benz-Arena. Wie auch auf den acht anderen Plätzen rollt der Ball auch im Schwabenland ab 15:30 Uhr!

VfB Stuttgart

VfB Stuttgart Herren
vollst. Name
Verein für Bewegungsspiele 1893 Stuttgart e.V.
Stadt
Stuttgart
Land
Deutschland
Farben
weiß-rot
Gegründet
09.09.1893
Sportarten
Fußball, Leichtathletik, Tischtennis, Hockey
Stadion
Mercedes-Benz Arena
Kapazität
60.449

1. FSV Mainz 05

1. FSV Mainz 05 Herren
vollst. Name
1. Fußball- und Sportverein Mainz 05
Stadt
Mainz
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
16.03.1905
Sportarten
Fußball, Handball, Tischtennis
Stadion
Opel Arena
Kapazität
34.000