0 °C
Funke Medien NRW
6. Spieltag
23.09.2015 20:00
Beendet
M'gladbach
Bor. Mönchengladbach
4:2
FC Augsburg
Augsburg
4:0
  • Fabian Johnson
    Johnson
    5.
    Linksschuss
  • Granit Xhaka
    Xhaka
    17.
    Kopfball
  • Lars Stindl
    Stindl
    19.
    Rechtsschuss
  • Mahmoud Dahoud
    Dahoud
    21.
    Rechtsschuss
  • Paul Verhaegh
    Verhaegh
    51.
    Elfmeter
  • Paul Verhaegh
    Verhaegh
    75.
    Elfmeter
Stadion
Borussia-Park
Zuschauer
40.511
Schiedsrichter
Daniel Siebert

Liveticker

90
21:57
Fazit:
Trainer weg, Punkte da! Borussia Mönchengladbach gewinnt sein erstes Saisonspiel, schlägt den FC Augsburg mit 4:2. Die Entscheidung über Sieg und Niederlage fiel heute in den ersten 20 Minuten; mit vier Treffern in der Anfangsphase wurde das Erfolgserlebnis nach dem Rücktritt von Lucien Favre eingeleitet. Nach dem Seitenwechsel zeigten die Fohlen dann zeitweise wieder ihr altes Gesicht. Der FCA war in Durchgang zwei mit Nachdruck um Schadensbegrenzung bemüht und konnte durch zwei Strafstöße ein erträgliches Ergebnis herausholen. Um noch einmal ernsthaft an einem Unentschieden schnuppern zu können, war der Rückstand aus der ersten Halbzeit einfach zu groß. Mann des Abends ist Raffael, der drei Tore vorbereitete. Die Fohlen treten am Samstag in Stuttgart an; Augsburg empfängt ebenfalls in drei Tagen Hoffenheim. Einen schönen Abend noch!
90
21:52
Spielende
90
21:50
120 Sekunden bleiben auf der Uhr. Trotz der offensiven formation tun sich die Gäste schwer, sich eine letzte Möglichkeit herauszuspielen. Auf den Rängen ist man trotzdem noch etwas unsicher, ob man schon feiern darf.
90
21:49
Die Nachspielzeit beträgt vier Minuten!
90
21:48
Gelbe Karte für Dong-Won Ji (FC Augsburg)
Zweites Foul des Südkoreaners innerhalb weniger Augenblicke; diesmal ist Wendt das Opfer seiner Attacke von der Seite. Die Verwarnung ist deshalb vollkommen berechtigt.
89
21:47
Ji hält gegen Domínguez den Fuß drauf und verusacht eine kurze Pause, da der Spanier sich kurz berappeln muss. Die Fuggerstädter scheinen nicht noch einmal vor den schwarz-weiß-grünen Kasten kommen zu können.
86
21:44
Gelbe Karte für Daniel Baier (FC Augsburg)
Augsburgers Zehner lässt Traoré am rechten Strafraumeck bei höherem Tempo auflaufen. Hier hätte es auch eine Ermahnung getan; die Proteste sind verständlich.
86
21:44
Mönchengladbach hält das Leder weit entfernt vom eigenen Kasten und hat sich so langsam einen weiteren Treffer verdient. Wenn man sich nicht noch zwei vermeidbare Strafstöße einfängt, sollte der erste Saisonsieg sicher sein.
84
21:42
Der nächste Aluminiumtreffer der Borussia! Eine Ecke von der linken Fahne rutscht zum Brasilianer durch, der sich den aufspringenden Ball aus 15 Metern vorlegen kann. Sein Volleyschuss ist beinahe perfekt; es fehlen Zentimeter zum Einschlag unter dem rechten Teil der Querlatte!
82
21:40
Traoré trifft den Pfosten! Er schließt einen Konter etwas eigensinning, aber beinahe erfolgreich aus 17 Metern ab. Der flache Versuch ist für die rechte Ecke bestimmt. Hitz ist schon geschlagen, als das Aluminium die zarten Hoffnungen der Gäste aufrechterhält.
82
21:39
Nordtveit zirkelt den fälligen Freistoß über die rote Mauer, aber eben auch weit neben den Kasten von Hitz. Mit einem fünften Treffer wäre die Partie endgültig entschieden.
80
21:38
Gelbe Karte für Jeong-Ho Hong (FC Augsburg)
Der Innenverteidiger weiß sich gegen Raffael, der nach einem Ballgewinn in der eigenen Hälfte nach vorne gesprintet ist, nur mit einem Foul zu helfen. Das zieht eine Gelbe Karte, einen Freistoß und viel Zeit für die Borussen nach sich.
80
21:38
Einwechslung bei FC Augsburg: Sascha Mölders
80
21:37
Auswechslung bei FC Augsburg: Dominik Kohr
79
21:36
Markus Weinzierl glaubt noch an ein Unentschieden: Mit Sascha Mölders kommt in wenigen Augenblicken ein echter Stürmer auf den Rasen. Mit Kohr wird ein defensiver Mittelfeldspieler in den Feierabend gehen.
77
21:35
In den letzten drei Pflichtspielen haben sich die Borussen insgesamt fünf Elfmeter eingefangen. Heute kann es trotzdem für einen Sieg reichen, aber in dieser Hinsicht müssen die Fohlen in den nächsten Wochen besser aufpassen.
77
21:34
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Håvard Nordtveit
77
21:34
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Granit Xhaka
75
21:32
Tooor für FC Augsburg, 4:2 durch Paul Verhaegh
Verhaegh zeigt sich erneut eiskalt - darf Augsburg noch hoffen? Diesmal verlädt er Sommer in die rechte Ecke und schiebt halbhoch in die verwaiste linke Seite ein. Werden die Fohlen noch einmal wackeln?
74
21:31
Es gibt einen zweiten Elfmeter für den FC Augsburg! Koo zieht halbrechts in den Sechzehner ein und wird dann unsanft von Xhaka gestoppt. Der war deutlicher als der erste Strafstoß.
72
21:30
Die absolute Hochphase des FCA ist vorüber; Mönchengladbach zeigt wieder mehr Biss in den Zweikämpfen unweit der Mittellinie. Wenn man die erst Halbzeit mit nur zwei Gegentoren überstanden hätte, wären die Hausherren durch den Anschluss vielleicht total verunsichert gewesen. So ist es einfach zu deutlich.
71
21:29
Einwechslung bei FC Augsburg: Philipp Max
71
21:28
Auswechslung bei FC Augsburg: Alexander Esswein
69
21:27
Das war eine tolle Kombination! Die Fohlen spielen geduldig im den Sechzehner herum. Dahouds Körpertäuschung macht einen Korridor in den Strafraum frei. Er passt zu Stindl, der zu Traoré auf rechts herüberlegt. Der Nationalspieler aus Guinea visiert freistehend die lange linke Ecke an; erneut verhindert Hitz mit einer starken Einlage.
68
21:25
Es bleibt sehr ruhig im Borussia-Park und das ist nicht nur auf die etwas niedrige Zuschauerzahl an diesem Mittwochabend zurückzuführen. Der Favre-Rücktritt ist noch lange nicht verdaut; wirklich genießen kann man den Auftritt der Fohlen heute nicht.
66
21:25
Stindl prüft Hitz! Raffael löst sich im Rücken von Verhaegh auf der rechten Außenbahn und wird steil angespielt. Er tankt sich in den Sechzehner und hat dann das Auge für den mitgelaufenen Stindl. Dessen Direktabnahme kann Augsburgs Schlussmann wunderbar parieren.
63
21:22
So stark die Gladbacher in der ersten Halbzeit aufgtrumpft haben, so dominierend sind jetzt die Fuggerstädter. Nur mit einem schnellen zweiten Treffer wäre ein Unentschieden noch realistisch, doch die Wiedergutmachung kann auch ohne ein echtes Comeback geschafft werden.
61
21:19
Raffael trifft um ein Haar per Kopf! Die Hausherren können sich im halblinken Mittelfeld befreien. Raffael schickt seinen späteren Vorbereiter Traoré selbst zur linken Grundlinie. Die butterweiche Flanke findet den Brasilianer, der aus sieben Metern in die Hände von Hitz nickt.
59
21:18
Mit Johnson darf auch der Dosenöffner des Abends duschen gehen. Mit Traoré kommt einer der Akteure, die noch in Köln zur Startelf gehörten. Dadurch darf André Schubert noch ein weiteres Mal wechsel; Markus Weinzierl hat noch zwei Optionen.
59
21:17
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Ibrahima Traoré
59
21:16
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Fabian Johnson
57
21:14
Mit Herrmann wechselt Schubert einen der besten Borussen aus der zweiten Halbzeit früh aus. Mit Hahn kommt ein schneller Ersatz für den Rückkehrer, der vermutlich für das Wochenende geschont werden soll.
56
21:14
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: André Hahn
56
21:14
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Patrick Herrmann
55
21:13
Die Worte von Markus Weinzierl in der Kabine scheinen zu fruchten: Die Gäste sind jetzt besser in den Zweikämpfen und können teilweise für die katastrophalen ersten 45 Minuten entschädigen. Die Fohlen kommen damit noch nicht klar.
53
21:10
Gelbe Karte für Lars Stindl (Bor. Mönchengladbach)
Mönchengladbach gerät gerade in Bedrängnis. Feulner zieht auf links an Korb vorbei und wird dann durch einen Schlag an die Schulter niedergestreckt. Stindl beschwert soch so lautstark, dass er Gelb sieht.
51
21:08
Tooor für FC Augsburg, 4:1 durch Paul Verhaegh
Der Ehrentreffer für den FCA - oder geht noch etwas? Verhaegh schließt platziert in die flache linke Ecke ab. Sommer hat die richtige Seite gewählt, kommt aber nicht ganz heran. Ein perfekter Elfmeter des niederländischen Kapitäns!
50
21:08
Es gibt Strafstoß für den FC Augsburg! Beim fälligen Eckstoß wird Ji von Wendt und Domínguez im Luftduell in die Zange genommen. Eine harte, aber vertretbare Entscheidung!
50
21:08
Esswein hat den ersten Augsburger Treffer auf dem Schlappen! Der Mann mit der elf vom auf dem Rücken hat nach einem Steilpass unheimlich viel Platz und kann ohne Gegenwehr in den Sechzehner eindringen. Er schlägt einen Haken, lässt so Domínguez ins Leere laufen. Er schließt ab, der abgefälschte Ball segelt drüber.
47
21:05
Gelbe Karte für Granit Xhaka (Bor. Mönchengladbach)
Der Schweizer stoppt Ji mit einem Griff an die Rote. Schiedsrichter Siebert fackelt nicht lange und entscheidet sich 100 Sekunden nach dem Neubeginn für die erste Verwarnung in Durchgang zwei.
47
21:04
Markus Weinzierl lässt den gelbverwarnten Kostas Stafylidis in der Kabine. Er junge Grieche war wie sein Gegenüber Verhaegh vollkommen überfordert mit den schnellen Fohlen auf den Außenbahnen. Sein Ersatz ist Markus Feulner.
46
21:02
Willkommen zurück zum Wiederanpfiff im Borussia-Park! Die ersten 21 Minuten haben gezeigt, wie verrückt der Fußball manchmal sein kann. Im Anschluss daran wurde es deutlich ruhiger auf dem Rasen; Mönchengladbach ließ Augsburg etwas mehr Luft, so dass der FCA sogar einen Torschüsse verzeichnete. Der Befreiungsschlag ist wohl nur noch Formsache. Die Fuggerstädter spielen lediglich darum, dass die Höhe der Niederlage erträglich wird.
46
21:02
Einwechslung bei FC Augsburg: Markus Feulner
46
21:02
Auswechslung bei FC Augsburg: Kostas Stafylidis
46
21:02
Anpfiff 2. Halbzeit
45
20:50
Halbzeitfazit:
Auf den Rücktritt von Lucien Favre antwortet Borussia Mönchengladbach mit einer furiosen Anfangsphase gegen den FC Augsburg. Mit 4:0 führen die Fohlen zur Pause, erzielten alle Tore in den ersten 21 Minuten. Von der ersten Sekunde an waren die offensiven Hausherren heiß auf den Ball und gierig nach Toren. Johnson eröffnete den Torreigen, der mit drei Treffern in fünf Minuten seinen Höhepunkt um 20:21 Uhr erreichte. Augsburg wurde total überrascht von den steilen, temporeichen Kombinationen von Raffael und Kollegen. Damit dürfte die Frage, wer hier als Sieger vom Platz geht, schon beantwortet sein. Spannend wird wohl nur, wie hoch der erste Gladbacher Dreier der Saison ausfällt. Bis gleich!
45
20:47
Ende 1. Halbzeit
43
20:45
Die Fohlen ruhen sich auf diesem riesigen Vorsprung aus, scheinen schon vor dem Halbzeitpfiff in den Kräftesparmodus zu schalten. Bei allem Pessimismus nach dem richtig schlechten Saisonauftakt: Diese Partie wird Mönchengladbach nicht mehr herschenken.
41
20:42
Was wird Markus Weinzierl seiner Mannschaft in der Kabine sagen? Die letzten Minuten geben etwas Hoffnung, dass der FCA hier noch weiter einbricht. Der Ball rollt durch die eigenen Reihen und immer öfter mal sauber nach vorne. Stafylidis schießt von halblinks aus 20 Metern in die Arme von Sommer.
38
20:40
Erster Torschuss der Gäste! Ji legt nach einer Esswein-Flanke von links per Kopf für Matavž ab. Der Slowene probiert's direkt, bringt aus 13 Metern aber wenig Tempo hinter den Ball. Keine echte Prüfung für Yann Sommer.
35
20:37
Xhaka holt aus großer Distanz zum Linksschuss aus, nachdem Raffael mit einem Dribbling hängen geblieben ist. Der Aufsetzer des Schweizers ist leichte Beute für seinen Landsmann Hitz. Der Gästekeeper war bei allen Gegentoren machtlos.
33
20:35
Augsburg kann ein wenig durchatmen, aber die lange Reise nach Mönchengladbach ist sehr wahrscheinlich schon jetzt als Katastrophe zu bezeichnen. Mit diesem Anrennen des Tabellenletzten haben die Gäste nicht gerechnet. Es geht nur noch um Schadensbegrenzung für die Weinzierl-Truppe.
31
20:33
Dahoud beinahe mit dem Doppelpack! Nach einem Vorstoß über rechts setzt Stindl seinen jungen Kollegen an der Strafraumkante in Szene. Dahoud zieht nicht sofort ab, sondern legt sich die Kugel selbst vor. Aus 16 Metern verfehlt er den rechten Pfosten um Zentimeter.
30
20:31
Die Elf vom Niederrhein schaltet gerade einen Gang zurück. Dennoch gelingen viele Balleroberungen im Mittelfeld. Stindl treibt das Leder nach vorne und spielt auf die halbrechte Seite zu Xhaka. Der Schweizer rutscht im Sechzehner aus und verpasst einen Abschluss aus guter Position.
27
20:29
Für diesen Spielstand ist es relativ ruhig auf den Rängen. Nach den Ereignissen vom Sonntag und dieser Leistungsexplosion sind die schwarz-weiß-grünen Anhänger noch etwas ungläubig ob der Geschehnisse auf dem Rasen.
25
20:27
Die nächste Möglichkeit! Raffael hat nach einem Steilpass an der linken Strafraumlinie viel Platz. Er spielt flach in den Fünfer, wo Hitz mit den Fingerspitzen herankommt. Herrmann ist einen Schritt zu weit gelaufen und verpasst knapp.
24
20:26
Vor dem heutigen Abend hat Mönchengladbach zwei Tore in fünf Partien geschossen - jetzt sind es vier weitere nach 21 Minuten. Man legt einen unfassbaren Start in diese Partie hin. Ist dieses auch der endgültige Wachmacher für die ganze Saison?
21
20:22
Tooor für Bor. Mönchengladbach, 4:0 durch Mahmoud Dahoud
Unglaublich, was sich hier im Borussia-Park abspielt! Die Fohlen erzwingen das Spielgerät auf der halbrechten Seite. Dahoud holt aus vollem Lauf zum flachen Versuch auf die flache linke Torseite aus. Hitz kommt an den perfekten Abschluss aus 18 Metern nicht heran!
19
20:20
Tooor für Bor. Mönchengladbach, 3:0 durch Lars Stindl
Borussia im Rausch - ein Traumtor bringt den dritten Treffer! Nach einer wunderbaren Kombination über die linke Außenbahn legt Raffael am linken Strafraumeck für Stindl ab. Der Ex-Hannoveraner holt zum Kunstschuss auf die lange Ecke aus. Das Leder schlägt im rechten Winkel ein!
17
20:18
Tooor für Bor. Mönchengladbach, 2:0 durch Granit Xhaka
Per Standard erhöht die Borussia auf 2:0! Raffaels scharfe Freistoßflanke vom linken Flügel senkt sich an der Fünferkante. Xhaka geht weit mit dem Kopf herunter und nickt aus kurzer Distanz freistehend über die Linie. Der Borussia-Park tobt!
16
20:17
Gelbe Karte für Paul Verhaegh (FC Augsburg)
Auch die andere Seite der Viererkette ist jetzt verwarnt: Verhaegh lässt Herrmann über die Klinge springen. Dies sieht bei hohem Tempo spektakulär aus und ist sehr gefährlich; auch hier ist Gelb angezeigt.
14
20:15
Augsburg bringt einen ersten schnellen Gegenstoß auf den Rasen, der zu einer Ji-Flanke von der linken Außenbahn führt. In der Mitte findet sich kein Abnehmer, so dass die Hausherren über Wendt neu aufbauen können. Eine ganz harte Anfangsphase für den FCA.
10
20:12
Mönchengladbach erarbeitet sich zwei Ecken hintereinander. Die erste wird von Verhaegh per Kopf geklärt. Die zweite von der linken Fahne führt Stindl kurz zu Raffael an das linke Strafraumeck aus. Der Brasilianer schließt per Aufsetzer ab, den Hitz in der linken Ecke souverän aufnimmt.
11
20:12
Gelbe Karte für Kostas Stafylidis (FC Augsburg)
Der Augsburger Linksverteidiger bewirbt sich mit einer riskanten Grätsche in die Hinterbeine von ohnson nachdrücklich für eine Gelbe Karte. Diese bekommt er auch prompt. Richtig entschieden von Referee Siebert.
9
20:11
Erstmals zeigen die Fuggerstädter Präsenz in der schwarz-weiß-grünen Hälfte. Sie wurden hier in den ersten Augenblicken überrollt von befreit aufspielenden Fohlen, die sehr bissig in den Zweikämpfen agieren und keinen Meter herschenken.
7
20:09
Noch nie hat Mönchengladbach in dieser Saison vorne gelegen - im sechsten Anlauf hat dies nach fünf Minuten geklappt. Augsburg hat bisher gar nichts zu melden, schafft es kaum über die Mittellinie. Diese Minuten machen allen Anhängern der Fohlen Hoffnung!
5
20:06
Tooor für Bor. Mönchengladbach, 1:0 durch Fabian Johnson
Die Fohlen erzwingen die frühe Führung! Auf der rechten Außenbahn wird Stindl in den Strafraum geschickt. Raffael holt nach dem Querpass es Ex-Hannoveraners zum Schuss aus, wird aber geblockt. Johnson fliegt die Kugel vor die Füße. Der US-Amerikaner packt einen saftigen Volleyschuss aus, der nicht zu halten ist!
5
20:06
Die Fohlen legen sehr ordentlich los, spielen direkt schnell und steil in die Spitze. Xhaka will einen Freistoß aus gut 27 Metern und halbrechter Lage direkt im Netz hinter Hitz unterbringen. Er setzt seinen Linksschuss etwas zu hoch an und schießt deutlich über den gegnerischen Kasten.
3
20:04
Zweimal wechselt Markus Weinzierl. Baier ist nach überstandener Muskelverhärtung wieder mit von der Partie und läuft als Spielmacher auf. Außerdem wird Ji den linken Flügel beackern. Es weichen Altintop (Bank) und Werner (verletzt). In der Augsburger Startelf stehen drei Südkoreaner - Rekord in der Bundesliga.
2
20:04
Nach 90 Sekunden hat Dahoud die erste große Chance! Der junge Deutsch-Syrer spielt auf halbrechts einen feinen Doppelpass mit Herrmann, hat plötzlich nur noch Hitz vor sich. Ihm fehlt ein wenig die Bodenhaftung, um schnell abzuschließen. Aus spitzem Winkel scheitert er letztlich aus kurzer Distanz am Augsburger Schlussmann.
2
20:02
André Schubert wirbelt die Startelf bei seinem Debüt ordentlich durcheinander: Er nimmt fünf Änderungen vor, kann aber auch auf einige Rückkehrer bauen. Domínguez, Herrmann, Johnson, Korb und Stindl beginnen anstelle von Brouwers, Hazard, Traoré, Drmić (alle auf der Bank) und Jantschke (verletzt). Xhaka hat die Fohlen als Kapitän auf den Rasen geführt.
1
20:01
Spiel eins nach der Favre-Ära – das Leder rollt! Antworten die Fohlen auf den Rücktritts des Trainers mit den ersten Bundesligapunkten der Saison oder verschärft der FCA die Krise der Borussen und vergrößert den Vorsprung auf die Abstiegszone?
1
20:01
Spielbeginn
19:57
Die 22 Hauptdarsteller haben soeben das Spielfeld betreten. Die Fohlen präsentieren sich in weißer Heimkleidung; die Fuggerstädter spielen in roten Klamotten. Im gesamten sind zahlreiche Plakate zu sehen, auf denen sich Mönchengladbacher Zuschauer bei Lucien Favre für die erfolgreiche Zeit bedanken.
19:40
Als hauptverantwortlicher Unparteiischer über den Rasen des Borussia-Parks bewegen wird sich Daniel Siebert. Der 1,91m große Sportwissenschaftler begann seine Schiedsrichterkarriere beim FC Nordost Berlin und leitete seine erste Begegnung in der Bundesliga im September 2012. Der 31-Jährige ist seit wenigen Monaten auch international unterwegs; seine Assistenten im 30. Einsatz auf höchstem nationalen Niveau heißen Florian Heft und Jan Seidel. Guido Kleve ist der Vierte Offizielle, der vor den Trainerbänken für Ordnung sorgen soll.
19:35
Für Augsburg ist der unerwartete Trainerwechsel natürlich nicht wirklich dankbar, schließlich werden sich dadurch beim heutigen Gegner ein paar Dinge ändern. Man hat in den letzten Jahren immer ziemlich gut ausgesehen gegen die Fohlen: Nur eines von acht Partien in der Bundesliga wurde gegen die schwarz-weiß-grüne Borussia verloren. Am 34. Spieltag der letzten Saison macht Augsburg hier durch einen 3:1-Sieg die direkte EL-Qualifikation perfekt.
19:30
Im Vergleich mit den Niedersachsen mussten die Fuggerstädter ohne eine wichtige Säule auskommen. Daniel Baier, zuvor 77-mal in Serie in der Augsburger Startelf, fehlte wegen einer Muskelverhärtung im Oberschenkel. Mit einer geschlossenen Teamleistung wurde der Ausfall des Dauerbrenners aufgefangen; Koo und Kohr teilten sich auf der Doppelsechs die Aufgaben des Kollegen mit der Rückennummer zehn. An der taktischen Ausrichtung änderte sich ansonsten wenig. Einmal mehr hat der FCA bewiesen, dass er sehr variabel agieren kann.
19:25
Was die Hausherren heute anpeilen, hat der FCA am frühen Sonntagabend erreicht: Gegen Hannover 96 wurde durch das 2:0 der erste Dreier der Saison eingefahren. Nach zuvor einem Zähler aus den ersten vier Spielen war dies ein echter Befreiungsschlag für die Weinzierl-Truppe, die schon am Donnerstag ihre Premiere in der Europa League ordentlich bestritten hatte, durch das 1:3 aber ohne Belohnung heimgekehrt war. Jetzt will man sich durch eine punkteträchtige englische Woche in Richtung Tabellenmittelfeld bewegen.
19:20
Heute geht es für Mönchengladbachs Akteure auf dem Rasen und den Zuschauern auf den Rängen darum, die jüngsten Geschehnisse auszublenden und die ersten Punkte einzufahren. Beim Rheinderby in Köln präsentierten sich die Schwarz-Weiß-Grünen im Vergleich zur deutlichen Niederlage in Sevilla als verbessert, spielten sich aber kaum zwingende Abschlüsse heraus. Dass man am Ende erstmals seit fast sieben Jahren gegen den FC als Verlierer vom Rasen schleichen musste, war unter dem Strich ziemlich unglücklich.
19:16
Interimsmäßig übernimmt André Schubert an der Seitenlinie. Der ehemalige Trainer des SC Paderborn 07 (Mai 2009 bis Juni 2011) und des FC St. Pauli (Juli 2011 bis September 2012) trainierte seit dieser Spielzeit die U23 der Fohlen in der Regionalliga West und soll die Mannschaft in der schwierigen sportlichen Lage zu den ersten Ligapunkten führen. Sportdirektor Max Eberl deutete an, dass sich die Auswahl des Favre-Nachfolger hinziehen könnte; demnach ist nicht ausgeschlossen, dass Schubert bis zur Winterpause verantwortlich ist.
19:10
Viereinhalb Jahre unter Favre brachten im Anschluss an in der geglückte Relegation 2011 einen stetigen sportlichen Aufstieg, der im dritten Platz in der letzten Saison und der damit verbundenen direkten Qualifikation für die Gruppenphase der Champions League mündete. Dass im Mai der Höhepunkt unter dem damals dienstältesten Coach der Bundesliga erreicht wurde und das Ende der Zusammenarbeit nur ein paar Monate entfernt war, dürfte von außen niemand erkannt haben. Jetzt hängt die Borussia in der Schwebe und sucht einen neuen Übungsleiter.
19:05
Der Abend des 20. September 2015 dürfte den Anhängern der Borussia aus Mönchengladbach noch lange in Erinnerung bleiben. Unerwartet war die erfolgreiche Amtszeit von Lucien Favre mit einem Schlag beendet. Trotz des Fehlstarts mit sechs Pleiten in Bundesliga und Champions League war die persönliche Pressemitteilung des Schweizers zu diesem Zeitpunkt sehr überraschend und traf auch die Verantwortlichen in der Hennes-Weisweiler-Allee nach eigener Aussage „bis ins Mark“ (Präsident Rolf Königs).
19:00
Guten Abend zur Bundesliga am Mittwochabend! Borussia Mönchengladbach befindet sich drei Tage nach dem Rücktritt von Lucien Favre noch in einer Schockstarre. Das Tagesgeschäft nimmt darauf keine Rücksicht: Ab 20 Uhr streiten sich die Fohlen mit dem FC Augsburg um wichtige Bundesligapunkte.

Bor. Mönchengladbach

Bor. Mönchengladbach Herren
vollst. Name
Borussia Verein für Leibesübungen 1900 Mönchengladbach
Spitzname
Die Fohlen
Stadt
Mönchengladbach
Land
Deutschland
Farben
grün-weiß-schwarz
Gegründet
01.08.1900
Sportarten
Fußball, Handball, Tischtennis
Stadion
Borussia-Park
Kapazität
54.022

FC Augsburg

FC Augsburg Herren
vollst. Name
Fußball-Club Augsburg 1907
Stadt
Augsburg
Land
Deutschland
Farben
rot-grün-weiß
Gegründet
08.08.1907
Sportarten
Fußball
Stadion
WWK ARENA
Kapazität
30.660