0 °C
Funke Medien NRW
33. Spieltag
16.05.2015 15:30
Beendet
Leverkusen
Bayer Leverkusen
2:0
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
1:0
  • Hakan Çalhanoğlu
    Çalhanoğlu
    45.
    Dir. Freistoß
  • Stefan Kießling
    Kießling
    61.
    Rechtsschuss
Stadion
BayArena
Zuschauer
29.072
Schiedsrichter
Robert Hartmann

Liveticker

90
17:25
Fazit:
Leverkusen besiegt Hoffenheim verdient mit 2:0. Nach dem Schreck kurz vor der Pause durch den Treffer von Çalhanoğlu finden die Gäste in der zweiten Hälfte überhaupt nicht mehr zurück in die Partie. Leverkusen hat sich den Sieg durch eine starke Leistung erarbeitet und den Kraichgauern keine Chance gelassen. Die TSG ist nach diesem Auftritt aus dem Rennen um die Europa-League-Plätze ausgeschieden und muss sich dafür vor allem an die eigene Nase packen. Vielen Dank für die Aufmerksamkeit und ein schönes Restwochenende!
90
17:20
Spielende
90
17:18
Drei Minuten werden in der BayArena nachgespielt.
90
17:18
Das gibt es doch nicht. Nach einer Ecke kommt Leno raus, lässt den Ball aber wieder fallen und rennt dann am Ziel vorbei. Der Schuss aufs leere Tor wird dann auf der Linie von Boenisch geklärt. Heute will bei der TSG einfach gar nichts mehr klappen.
89
17:16
"Sieg", skandieren die Anhänger in rot. Bleibt es bei diesem Spielstand, ist es der sechste zu-Null-Heimsieg der Werkself in Folge.
86
17:14
Auf der anderen Seite ist Szalai nicht egoistisch genug! Per Tempogegenstoß kommen die Kraichgauer in aussichtsreiche Situation, doch aus halblinker Position zieht der Stürmer nicht direkt ab sondern versucht auf Volland quer zu legen. Das Zuspiel ist zu ungenau und wird von den Bayer-Verteidigern abgefangen. So wird das nichts mehr mit einem Hoffenheimer Tor.
84
17:12
Bellarabi vergibt eine gute Möglichkeit. Nach klasse Pass von Çalhanoğlu ist der Nationalspieler frei durch und zieht von rechts in den Strafraum. In Überzahl wäre ein Abspiel auf den freistehenden Castro sicher klüger gewesen, doch Bellarabi will es alleine machen und verliert den Ball dabei an seinen Gegenspieler.
83
17:10
Die letzten zehn Minuten entwickeln sich zu einer Art Schaulaufen der Bayer-Spieler. Zum Abschluss der Saison spult die Werkself einen durchschnittlichen, aber an den richtigen Stellen gnadenlosen und effektiven Auftritt ab.
82
17:08
Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Sebastian Boenisch
81
17:08
Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Roberto Hilbert
78
17:05
Unter stehenden Ovationen und unterlegt mit dramatischer Musik wird Simon Rolfes vom Feld begleitet. Die Anhänger der Werkself feiern ihn auch nach seiner Auswechslung mit lauten Sprechgesängen.
77
17:04
Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Gonzalo Castro
77
17:03
Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Simon Rolfes
76
17:02
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Ádám Szalai
76
17:02
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Jin-Su Kim
74
17:01
Nach 287 Bundesligaspielen wird Simon Rolfes gleich den Platz verlassen. In der BayArena macht man sich für einen emotionalen Abschied bereit.
73
17:00
Schön anzusehen ist das, was die Leverkusener Offensive jetzt anbietet. Allerdings fehlt der unbedingte Wille, hier heute noch ein Tor zu erzielen. Hoffenheim will bestimmt, kann aber nicht. Die TSG findet quasi nicht mehr statt.
70
16:58
Gelbe Karte für Simon Rolfes (Bayer Leverkusen)
Der Kapitän packt in seinem letzten Heimspiel im Mittelfeld die Sense aus und kassiert dafür den Gelben Karton.
70
16:58
Hacke, Spitze, eins zwei drei. Çalhanoğlu und Bellarabi spielen die Gegner schwindelig und düpieren ihre Gegenspieler mit an Arroganz grenzender Leichtigkeit. Das gefällt dem Leverkusener Publikum, dürfte die Kraichgauer aber zur Weißglut treiben.
67
16:54
Hier spielt jetzt nur noch die Werkself. Die Kraichgauer haben sich durch ihre Schnitzer in der Abwehr zu sehr selber verunsichert und wirken hinten planlos. Dazu sind sie im zweiten Durchgang in der Offensive einfach zu harmlos. Die Führung geht auch in der Höhe mittlerweile völlig in Ordnung.
63
16:51
Und im Anschluss steht Kießling kurz vor dem Doppelpack! Wieder reicht eine weite Kirsche in den gegnerischen Strafraum. Der Torschütze hinterläuft gedankenschnell seine Bewacher und steht alleine vor Baumann. Seine Direktabnahme geht knapp am linken Pfosten vorbei. Hoffenheims Defensive zerfällt gerade in sich selbst.
62
16:50
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Nadiem Amiri
62
16:50
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Sebastian Rudy
62
16:50
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Sejad Salihović
62
16:50
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Tarik Elyounoussi
61
16:47
Tooor für Bayer Leverkusen, 2:0 durch Stefan Kießling
So einfach kann Fußball sein: Hilbert schlägt einen langen Pass nach vorne. Çalhanoğlu holt den Ball mit dem Rücken zum Tor 20 Meter vor dem Kasten aus der Luft und behauptet ihn problemlos gegen Strobl. Im richtigen Moment kommt Kießling von rechts angerauscht, nimmt das Zuspiel von Çalhanoğlu auf und schiebt durch die Beine von Baumann zum 2:0 ein.
60
16:47
Son verlässt den Platz. In der letzten halben Stunde darf sich jetzt der junge Brandt beweisen.
59
16:46
Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Julian Brandt
59
16:46
Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Heung-min Son
58
16:46
Die entscheidende Konsequenz bringt keine der Mannschaften mehr an den Tag. Viel passiert hier momentan nicht, außer den gelegentlichen Fouls und Revancheaktionen.
56
16:44
In der Folgesituation geht Volland aber genauso rabiat gegen Rolfes zuwege wie zuvor Toprak. Da der Pfiff an dieser Situation ausbleibt, schimpft der Leverkusener wie ein Rohrspatz.
55
16:42
Gelbe Karte für Ömer Toprak (Bayer Leverkusen)
Toprak geht ungestüm gegen Volland in den Zweikampf und sieht seine fünfte Gelbe Karte. Damit ist die Saison für den Verteidiger nach dieser Partie vorzeitig beendet.
51
16:39
Rudy und Elyounoussi umspielen mit schnellen Doppelpässen die Bayer-Abwehr. Der Nationalspieler kommt rechts zu einer Flanke und bringt den Ball an die Sechzehner-Grenze zu Modeste. Der hat jedoch Probleme bei der Ballannahme und wird bei seinem Schuss so bedrängt, dass der doch ein gutes Stück rechts am Tor vorbei geht.
49
16:37
Beide Mannschaften sind übrigens unverändert aus der Kabine gekommen. Und auch die Einstellung bei beiden Teams ist unverändert, es geht hier so gut weiter, wie es vor dem Pausentee aufgehört hat.
47
16:35
Kim bringt im Strafraum Kießling mit einem Rempler zu Fall. Der Stürmer fordert Elfmeter, doch Schiedsrichter Hartmann winkt ab. Zu Recht, das war schlichtweg ein vehementer Körpereinsatz des Südkoreaners.
46
16:33
Bayer hat gleich den ersten Angriff, doch Bellarabis Pass auf Son wird von der Hoffenheimer Defensive abgefangen.
46
16:32
Weiter geht es in Leverkusen, auf spannende 45 Minuten!
46
16:32
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:22
Halbzeitfazit:
Dank Hakan Çalhanoğlu geht Leverkusen quasi mit dem Pausenpfiff 1:0 in Führung. Beide Mannschaften hatten sich in den ersten 45 Minuten zwischenzeitlich einen offenen Schlagabtausch geliefert. Bayer beweist, dass sie die Saison ordentlich zu Ende bringen und die Minimalchance auf Platz drei bewahren wollen. Trotzdem hatten die Hoffenheimer ihrerseits gute Möglichkeiten und zeigten eine engagierte Leistung. Das einzige, was dem Auftritt der Gäste fehlte, war ein Tor. Es lag dann an Çalhanoğlu, mit einem klasse Freistoß, bei dem Baumann nicht perfekt aussah, den ersten Treffer zu erzielen.
45
16:18
Ende 1. Halbzeit
45
16:16
Tooor für Bayer Leverkusen, 1:0 durch Hakan Çalhanoğlu
Aus dem Nichts die Führung für Leverkusen! Und was für ein Ding von Çalhanoğlu! Einen Freistoß aus 35 Metern knallt der Türke aus 35 Metern direkt auf den Kasten von Baumann. Der Torwart kommt nicht mehr an den Ball und Leverkusen geht kurz vor der Pause in Führung.
44
16:15
Bellarabi versucht es mit dem Kopf durch die Wand. Mit einem schnellen Antritt lässt er drei Gegenspieler stehen. Irgendwann verpasst er aber den Moment zum Abspielen und verrennt sich in seiner eigenen Ballverliebtheit. Stolpernd gelingt ihm zwar noch der Abschluss, doch aus guten 20 Metern verzieht er weit links am Tor vorbei.
42
16:13
Der Ball ist im Netz, Çalhanoğlu jubelt! Doch der Assistent hatte die Fahne oben. Schwer zu erkennen, da es sich hier um eine Millimeterentscheidung handelt. Leverkusen war mit Überzahl im Angriff und hat hier eine tolle Chance vertan. Wird sich das später noch rächen?
40
16:11
Mittlerweile hat sich der Schlagabtausch etwas beruhigt. Kurz vor der Pause haben beide Teams einen Gang heruntergeschaltet. Daraus ergibt sich eine höhere Präsenz der Hoffenheimer, die aber weiterhin kein Kapital aus ihrem Ballbesitz schlagen können.
38
16:09
Volland kommt nach dem Eckstoß an das Leder, kriegt aber nicht genug Dampf hinter seinen Kopfball. Kein Problem für Leno.
37
16:08
Rolfes grätscht Beck an der linken Außenbahn um. Den nachfolgenden Freistoß tritt Kim an den kurzen Pfosten, wo Kießling aufpasst und zur Ecke klärt.
34
16:05
Die Kraichgauer müssen allerdings aufpassen, dass sie sich nicht überrennen lassen. Die Gastgeber lassen der TSG mit ihren Attacken kaum Verschnaufpausen.
32
16:03
Hoffenheim hat jetzt ein wenig Druck aus der Partie nehmen müssen, weil sich Bayer aus der anfänglichen Starre gelöst hat und den Schlüssel für dieses Spiel gefunden zu haben scheint. Daraus hat sich eine durchaus ansehnliche Partie entwickelt, die aber noch auf einen Treffer wartet.
29
16:00
Es bleibt dabei, die Torhüter sind nach 30 Minuten die beiden stärksten Spieler auf dem Feld. Son entwischt seinen Bewachern und schlägt den Weg von linke in die Mitte ein, wuchtet dann einen Schuss aus 20 Metern in die rechte Ecke. Baumann bleibt wieder Sieger und wehrt die Kugel mit einer Hand ab.
26
15:58
Jetzt geht es hier Schlag auf Schlag: Erst hält Leno einen Kopfball fest, dann muss die Hintermannschaft von 1899 mit vereinten Kräften gegen die Leverkusener Dribbelkünstler um Son und Bellarabi klären. Kim scheint auf seiner linken Abwehrseite bisher überfordert mit dem Tempo seiner Gegenspieler.
24
15:55
Leverkusen ist jetzt wach. Nach einem Ballverlust der Gäste im Aufbauspiel geht es ganz schnell, Rolfes spielt den Ball links raus zu Wendell. Dessen Abschluss dreht sich etwas zu weit nach außen und geht ein Stück am Pfosten vorbei.
22
15:54
...und Baumann fischt den Ball mit einer Hand aus dem Eck! Çalhanoğlu platziert seinen Schuss eigentlich perfekt unter die Latte, doch der Hoffenheimer Schlussmann fliegt herbei und hält mit einer Wahnsinssparade die Null fest.
22
15:52
Çalhanoğlu bekommt einen Freistoß in seiner Lieblinsposition zugesprochen. 25 Meter vor dem Tor legt sich der Ballkünstler das Leder zurecht...
19
15:51
Hoffenheim zeigt bis hier den stärksten Auswärtsauftritt seit langem. Die TSG geht hart in die Zweikämpfe, wovon sich die Werkself beeindruckt zeigt.
17
15:48
Zweiter Warnschuss für das Bayer-Tor: Wieder ist es Volland, der in dieser Situation Modeste anspielt. Von links zieht der Stürmer aus 18 Metern ab und zielt auf die lange Ecke. Leno muss sich ganz weit strecken, um den Schuss noch um den Pfosten zu lenken.
16
15:47
Vor allem die Gäste zeigen in den ersten 15 Minuten eine couragierte Leistung. Bei den Kraichgauern merkt man, um wie viel es für sie in dieser Partie geht. Wieso erst am vorletzten Spieltag, mag sich der ein oder andere fragen.
14
15:45
Die Abtastphase fällt in dieser Partie scheinbar etwas länger aus. Beide Mannschaften agieren konzentriert und selbstbewusst, riskieren aber noch nicht genug, um die gegnerische Verteidigung wirklich zu gefährden.
11
15:43
Der 19-jährige Jedvaj ist einer der Gewinner unterm Bayer-Kreuz in dieser Saison. In den ersten zehn Minuten bleibt er zumeist Sieger gegen die Angreifer der Gäste.
9
15:40
Die BayArena ist zum letzten Heimspiel dieser Saison nicht komplett gefüllt. Die Stimmung ist bei bedecktem Himmel trotzdem klasse.
7
15:38
Die Werkself macht in der Anfangsphase nicht den Eindruck, als spiele man nur für die Statistik. Leverkusen drückt die Gäste tief in die eigene Hälfte und zeigt tolles Kurzpassspiel und Laufbereitschaft.
5
15:36
Aus der Standardsituation machen die Hausherren allerdings herzlich wenig. Nach kurzen Problemen klärt die Abwehr der Hoffenheimer den Ball aus der Gefahrenzone.
4
15:34
Schwegler legt Çalhanoğlu an der Außenbahn. Freistoß von rechts.
3
15:34
Erste gute Chance für Hoffenheim! Ein Freistoß aus dem Halbfeld segelt butterweich in den Strafraum der Leverkusener. Volland legt per Kopf zurück auf den zentral eingelaufenen Elyounoussi. Dessen Direktabnahme kann Leno festhalten, klasse Parade!
1
15:31
Der Ball rollt in Leverkusen, viel Spaß!
1
15:30
Spielbeginn
15:22
Schiedsrichter des vierzehnten Aufeinandertreffen in der Bundesliga von Leverkusen und Hoffenheim ist Robert Hartmann. Der Diplom-Betriebswirt, der als erster deutscher Profi-Referee im Oktober 2014 das Freistoßspray benutzte, wird an der Seitenlinie von Benjamin Cortus und Eduard Beitinger unterstützt.
15:19
Wenn die Hoffenheimer sich auf ihre Stärken aus den ersten Partien der Saison besinnen können, dürfte für den derzeitigen Tabellenneunten in diesem Spiel durchaus etwas zu holen sein. Ob das für einen Sprung auf die europäischen Plätze reicht, hängt auch von den Ergebnissen der anderen Begegnungen ab. Wir dürfen also gespannt sein!
15:16
Dass mit dem heutigen Gegner eine große Aufgabe auf 1899 wartet, ist dem Coach bewusst: "Leverkusen ist eine außergewöhnlich gute Pressingmannschaft und eines der Topteams der Liga. Gegen sie haben wir uns immer schwergetan." Doch mit Verweis auf den 3:2-Erfolg gegen Bayer in der Vorsaison stellt er auch klar: "Sie sind sehr heimstark, aber wir haben schon bewiesen, dass wir auch dort gewinnen können". Auf den an einer Grippe erkrankten Schipplock und den gelbgesperrten Firmino wird Gisdol dabei verzichten müssen.
15:12
Die Gäste ihrerseits stapeln nach der Niederlage in Frankfurt vergangene Woche lieber tief. Die Chancen der Hoffenheimer auf den ersten Einzug in die Europa League sind nach nur einem Sieg aus den letzten sieben Partien verschwindend gering. Um nochmal oben anzugreifen, müsste die TSG sechs Punkte aus den verbleibenden zwei Spielen holen. Das weiß auch Trainer Markus Gisdol:"Wir müssen schon optimal punkten, wenn wir in der Tabelle noch Plätze gutmachen wollen".
15:06
"Er ist ein guter Spieler, mit dem wir uns natürlich auch beschäftigen". Mit dieser Aussage über den Kevin Volland bestätigte der Leverkusener Coach Spekulationen über ein Interesse des Tabellenvierten an dem Hoffenheimer Angreifer und brachte dadurch zusätzlich Feuer in die Begegnung. Bange werden muss der Schmidt-Elf allerdings nicht: Mit elf Siegen aus 13 Aufeinandertreffen mit den Kraichgauern geht Bayer mit breiter Brust in das vorletzte Spiel dieser Saison.
14:56
Neben der relativ geringen sportlichen Brisanz aus Leverkusener Sicht, wird es vor der Partie gegen Hoffenheim emotional: Bayers langjähriger Kapitän Simon Rolfes (Karriereende) und Urgestein Stefan Reinartz (Wechsel, Ziel unbekannt) werden ihr letztes Heimspiel für die Werkself bestreiten. Neben dem Abschied der verdienten Akteure geht es aber laut Trainer Schmidt auch darum, den Fans ein schönes Ende der Saison zu liefern: "Wir haben uns vorgenommen, unseren Zuschauern noch mal ein richtig gutes Heimspiel zu zeigen. Gerade zu Hause haben wir in diesem Jahr sehr erfolgreich gespielt. Da muss es unser Anspruch sein, es auch so zu Ende zu bringen".
14:50
Dabei wird der Übungsleiter wieder auf die Dienste von Roberto Hilbert zurückgreifen können, seine Hüftprellung aus dem vergangenen Topspiel auskuriert hat. Auch Gonzalo Castro sitzt nach überstandener Meniskus-OP erstmals wieder auf der Bank. Dafür fehlt Nationalspieler Lars Bender mit einer Gelbsperre.
14:45
Für Bayer Leverkusen geht es nach der Niederlage gegen Möchengladbach in der letzten Woche nur noch theoretisch um den direkten Einzug in die Champions League. Die fünf Punkte, die die Borussia vor der Werkself stehen, werden sich die Fohlen wohl nicht mehr nehmen lassen. Allerdings will Bayer weiter an dem letzten Strohhalm festhalten, wie Cheftrainer Roger Schmidt vor der Partie deutlich machte: "Es geht darum, die letzte kleine Chance auf Platz drei aufrechtzuerhalten, auch wenn wir das nicht mehr in eigener Hand haben".
14:37
Herzlich willkommen zum 33. Spieltag der Fußball Bundesliga. Um 15:30 Uhr treffen Bayer Leverkusen und die TSG Hoffenheim in der BayArena aufeinander und kämpfen um wichtige Punkte für die internationalen Plätze.

Bayer Leverkusen

Bayer Leverkusen Herren
vollst. Name
Bayer 04 Leverkusen
Spitzname
Die Werkself
Stadt
Leverkusen
Land
Deutschland
Farben
rot-schwarz
Gegründet
01.07.1904
Sportarten
Fußball, Turnen, Rudern, Tennis, Hockey, Reiten, Ski
Stadion
BayArena
Kapazität
30.210

1899 Hoffenheim

1899 Hoffenheim Herren
vollst. Name
Turn- und Sportgemeinschaft 1899 Hoffenheim
Stadt
Zuzenhausen
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß
Gegründet
01.07.1899
Sportarten
Fußball, Leichtathletik
Stadion
PreZero Arena
Kapazität
30.150