0 °C
Funke Medien NRW
20. Spieltag
08.02.2015 17:30
Beendet
Augsburg
FC Augsburg
2:2
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
2:1
  • Ragnar Klavan
    Klavan
    7.
    Rechtsschuss
  • Raúl Bobadilla
    Bobadilla
    37.
    Linksschuss
  • Stefan Aigner
    Aigner
    45.
    Rechtsschuss
  • Alexander Meier
    Meier
    70.
    Rechtsschuss
Stadion
WWK ARENA
Zuschauer
27.122
Schiedsrichter
Knut Kircher

Liveticker

90
19:28
Fazit:
Der FC Augsburg und die SG Eintracht Frankfurt teilen sich die Punkte: Am Ende steht ein 2:2-Unentschieden auf der Anzeigetafel! Für das Weinzierl-Team wird sich dieses erste Remis in dieser Spielzeit wie eine Niederlage anfühlen, lag sie kurz vor dem Pausenpfiff doch noch komfortabel mit 2:0 vorne. Aigners Anschlusstreffer sowie Meiers Ausgleichstor in Minute 70 in Verbindung mit einer schwachen Leistung nach dem Seitenwechsel sorgen jedoch dafür, dass der FCA den Sprung auf Platz drei verpasst. Die Eintracht hatte im zweiten Abschnitt deutlich mehr Spielanteile und war in einer zunächst langatmigen Halbzeit das leicht bessere Team. Mit einer hohen Portion Moral wurde die zweite Auswärtsniederlage der Rückrunde vermieden, aber eben auch der erste Sieg im Kalenderjahr 2015 verpasst. Damit belegen die Hessen den neunten Tabellenrang. Mit der Bundesliga geht es am Freitag mit der Begegnung zwischen Dortmund und Mainz weiter. Ein schönes Restwochenende noch!
90
19:23
Spielende
90
19:22
Frankfurt bekommt einen letzten Freistoß vom linken Strafraumeck zugesprochen. Oczipka flankt an den ersten Pfosten, wo Lucas Piazón den Schädel hinhält. Das Leder senkt sich am langen Pfosten auf das Netz. Dann ist Schluss in Augsburg!
90
19:21
Zambrano kann kaum noch gehen und wird von Schaaf endlich erlöst. Für die allerletzten Sekunden soll Madlung den Laden dicht halten. Ob er noch einmal gefordert wird?
90
19:20
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt -> Alexander Madlung
90
19:20
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt -> Carlos Zambrano
90
19:20
Um zwei Minuten wird die Partie verlängert! Højbjerg probiert's aus gut 18 Metern aus der Drehung, hat jedoch zu viel Rückenlage. Der Ball segelt weit über den Kasten von Trapp.
90
19:19
Die 90. Minute des letzten Matches am 20. Spieltag läuft. Noch haben sich die Mannschaften nicht mit der Punkteteilung abgefunden. Frankfurt hat Feldvorteile und scheint mehr Kräfte für den Lucky Punch zu besitzen.
87
19:15
Gelbe Karte für Pierre-Emile Højbjerg (FC Augsburg)
Kircher hat etwas am Abstoß von Manninger zu bemängeln, was Højbjerg wiederum zu einem kritischen Wort gegenüber dem Unparteiischen provoziert. Wegen Meckerns sieht der junge Däne hierfür Gelb.
84
19:14
Zambrano verhindert das fast sichere 3:2! Altintop spielt im Zentrum klasse in den Lauf seines südkoreanischen Kollegen, der vollkommen blank vor Trapp auftaucht. Mit letzter Kraft geht Zambrano dazwischen und hält Ji von einem Schuss aus 15 Metern ab!
85
19:13
Nun liegt der Peruaner am Boden: Am Ende einer anstrengenden englischen Woche hat Zambrano einen Wadenkrampf. Thomas Schaaf dürfte noch einmal wechseln, wenn es für den Innenverteidiger nicht weiter geht.
83
19:12
Nach seinem siebten Saisontreffer in Minute 37 lief Raúl Bobadilla schon länger auf dem Zahnfleisch. Nikola Đurđić kommt auf das grüne Parkett, um in der Endphase frischen Wind in das Augsburger Offensivspiel zu bringen.
83
19:11
Einwechslung bei FC Augsburg -> Nikola Đurđić
83
19:11
Auswechslung bei FC Augsburg -> Raúl Bobadilla
81
19:11
Aus dem Gewusel heraus, das durch eine Freistoßflanke von Højbjerg entstand, stochert Caiuby den Ball in Richtung rechter Torecke. Der Ball wäre ohnehin nicht im Netz gelandet und wird dann noch vom im Abseits stehenden Bobadilla geblockt.
80
19:09
Frankfurt zeigt sich mutig und traut sich zu, die Partie komplett zu drehen. Nach in Minute 45 deutete wenig darauf hin, dass das Schaaf-Team hier und heute auch nur einen Punkt mitnehmen kann. Mit etwas Abschlussglück ist jetzt sogar der erste Rückrundensieg möglich!
77
19:07
Durch den Ausgleichstreffer haben die Fuggerstädter infolge des ersten Schocks anscheinend den Ernst der Lage erkannt. Aufgrund des schlechteren Torverhältnisses würden sie den Sprung auf Rang drei bei einem Unentschieden verpassen. In der Schlussphase scheint sich der Unterhaltungswert noch einmal zu steigern!
75
19:05
Einwechslung bei FC Augsburg -> Caiuby
75
19:04
Auswechslung bei FC Augsburg -> Tobias Werner
74
19:04
Gelbe Karte für Timothy Chandler (Eintracht Frankfurt)
Der Ex-Nürnberger wollte den gegnerischen Konter, der zur Werner-Chance führte, durch ein taktisches und hartes Foul an Baier stoppen. Dafür sieht der US-Amerikaner im Nachhinein die Gelbe Karte.
73
19:01
Mal wieder etwas Offensives des FCA! Werner tankt sich mit hohem Tempo vom linken Flügel in den Strafraum und zielt auf die lange rechte Ecke. Sein flacher Versuch rauscht aus schwierigem Winkel deutlich am Kasten von Trapp vorbei. Immerhin ein Lebenszeichen!
72
19:00
Die Rot-Grün-Weißen haben in dieser Saison noch kein einziges Mal Unentschieden gespielt. Derzeit wackeln sie so stark, dass eine Niederlage trotz der einst komfortablen Führung nicht unwahrscheinlich ist. Seferović kann von der linken Strafraumseite relativ unbedrängt abschließen, doch Klavan blockt für Manninger!
70
18:58
Tooor für Eintracht Frankfurt, 2:2 durch Alexander Meier
Vor dem Frankfurter Goalgetter öffnet sich der Weg zum Ausgleich! Nach Augsburgs Ballverlust im Mittelfeld schlägt Zambrano die Kugel relativ uninspiriert steil zwischen die beiden Innenverteidiger Klavan und Callsen-Bracker. Meier stößt in die Lücke und behält gegen den herauslaufenden Manninger die Nerven!
69
18:57
Augsburg geht zu fahrlässig mit dem hauchdünnen Vorsprung um. Meier und Seferović geraten im Strafraum immer wieder in die Nähe des Balles. Wie lange geht das noch gut? Sind die Hausherren mit ihren Kräften am Ende?
67
18:57
Der aufgerückte Oczipka schafft auf dem linken Flügel den Durchbruch gegen Kohr. Er spielt halbhoch ins Zentrum, wo Meier am Elfmeterpunkt zunächst verpasst. Aigner geht volles Risiko und hämmert die Kugel aus leicht halbrechter Position in die zweite Etage.
66
18:55
Auch die Zuschauer müssen sich wohl hin und wieder daran erinnern, dass hier noch ein Fußballspiel läuft. Die Höhepunkte bleiben aktuell aus. Eine gute halbe Stunde vor dem Ende plätschert die Partie diesem nur entgegen.
64
18:54
Endlich kontern die Hausherren mal ordentlich durch das Mittelfeld und sieht auch nicht weit entfernt von einer guten Schusspositionen. Werner macht es aber zu uneigennützig, als er mit seiner Flanke Ji in Szene setzen will. Da hätte er besser selbst abgeschlossen! Sein Anspiel von der linken Strafraumseite ist etwas zu hoch angesetzt für den Südkoreaner.
62
18:51
Die erste Viertelstunde der zweiten Halbzeit kommt ziemlich langatmig daher. Augsburg hat die Begeisterung verlieren und visiert nun in erster Linie die Verwaltung des knappen Vorsprungs an. Gefährliche Gegenstöße bringen die Fuggerstädter noch nicht auf den Rasen.
60
18:50
Ein eher überraschender Wechsel von Thomas Schaaf: Er nimmt Innenverteidiger Bamba Anderson herunter und setzt in der letzten halben Stunde auf den offensiveren Lucas Piazón. Der Leihspieler von Chelsea übernimmt die Kontrolle im Zentrum.
59
18:48
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt -> Lucas Piazón
59
18:47
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt -> Bamba Anderson
57
18:46
Dieser Freistoß führt ausnahmsweise nicht zu einem Augsburger Tor: Werners Hereingabe von der halblinken Seite wird von der Zwei-Mann-Mauer abgefälscht und landet schließlich in den Händen von Trapp.
57
18:46
Gelbe Karte für Dominik Kohr (FC Augsburg)
Der Aushilfsrechtsverteidiger holt sich eine Gelbe Karte ab, die ebenfalls in Ordnung geht: Er bringt Kittel ein paar Meter vor dem Augsburger Sechzehner zu Fall. Den fälligen Freistoß schießt der Gefoulte höchstpersönlich direkt in die Hände von Manninger.
54
18:43
Manninger packt zu! Die SGE kombiniert sich gefällig über die rechte Außenbahn. Am Ende der Stafette passt Chandler von der Grundlinie sehr hart in den Fünfmeterraum, wo Seferović lauert. Vor dem Schweizer kann der Österreicher retten.
52
18:41
Der Hoffnungsschimmer in der Nachspielzeit der ersten Hälfte hat den Hessen einen positiven Schub gegeben. Sie gestalten das Geschehen nun ähnlich ausgeglichen wie zu Beginn der Partie. Augsburg hat aktuell zu wenig Zugriff im zentralen Mittelfeld.
49
18:37
Altintop umkurvt Trapp, trifft ins verlassene Tor, doch zu diesem Zeitpunkt ist die Partie wegen Abseits längst unterbrochen. Der gebürtige Gelsenkirchener stand bei der Ballabgabe von Højbjerg ganz eindeutig näher an der Grundlinie als der vorletzte Frankfurter.
48
18:37
Russ gelingt beinahe der Ausgleich! Der eingewechselte Kittel kann das Spielgerät auf dem linken Flügel behaupten und gibt mit der breiten rechten Seite gefühlvoll in den Sechzehner. Akrobatisch verlängert der defensive Mittelfeldakteur das Leder auf die lange rechte Ecke. Er verpasst den rechten Pfosten um einen halben Meter!
47
18:35
Der unauffällige Takashi Inui ist in der Kabine geblieben und wird ab sofort durch Sonny Kittel ersetzt. Damit dürfen beide Trainer im weiteren Verlauf noch jeweils zweimal tauschen. Einen echten Stürmer hat Thomas Schaaf allerdings nicht mehr in der Hinterhand.
46
18:34
Willkommen zurück in Augsburg! Ist der Glaube an einen erfolgreichen Sonntag bei den Frankfurtern durch Aigners Tor zurückgekehrt? Nach dem zweiten Gegentreffer durch Bobadilla schien das Match entschieden, doch nun ist das Schaaf-Team wieder in Schlagdistanz. Das nächste Tor wird man jedoch nicht geschenkt bekommen.
46
18:34
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt -> Sonny Kittel
46
18:33
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt -> Takashi Inui
46
18:33
Anpfiff 2. Halbzeit
45
18:22
Halbzeitfazit:
Der FC Augsburg schickt sich an, den dritten Tabellenplatz zu erobern! Zur Pause führt die Mannschaft von Coach Markus Weinzierl mit 2:1 gegen Eintracht Frankfurt. Die Führung der Fuggerstädter geht mehr als in Ordnung und hätte auch deutlich höher ausfallen können. Abgesehen von einer ansprechenden Offensivleistung in den ersten Minuten kommt vom Gast aus der hessischen Bankenmetropole nämlich herzlich wenig. Der FCA hingegen kann durch seine schnellen Kombinationen immer wieder Lücken in die Frankfurter Viererkette reißen und hat dadurch zahlreiche Möglichkeiten. Die beiden Tore durch Klavan (7.) und Bobadilla (37.) fielen allerdings nach Freistoßflanken. Dies gilt auch für den glücklichen Anschlusstreffer der Frankfurter, den Aigner in der Nachspielzeit erzielte. So sieht das Ergebnis auf dem Paper knapper aus als es das tatsächliche Geschehen hergibt. Bis gleich!
45
18:18
Ende 1. Halbzeit
45
18:18
Tooor für Eintracht Frankfurt, 2:1 durch Stefan Aigner
... und diese Standardsituation führt tatsächlich zum Anschlusstreffer! Meier setzt sich an der Fünferkante kraftvoll durch und nickt wuchtig auf die rechte Ecke. Manninger pariert klasse, aber gegen den Nachschuss von Aigner aus nächster Nähe hat er keine Abwehrchance!
45
18:17
Zum Ende der zweiminütigen Nachspielzeit bekommt die SGE einen letzten Freistoß an der rechten Grundlinie zugesprochen...
44
18:15
36 Zähler hätte das Weinzierl-Team bei einem Sieg - so viele Punkte hatte die Eintracht in der letzten Saison nach 34 Spieltagen. Insgesamt spielen die Hessen nicht einmal unterirdisch, sondern sie treffen einfach auf einen richtig formstarken Gegner.
42
18:13
Das Heimpublikum feiert siegessicher und derzeit spricht fast nichts dafür, dass sich die Fuggerstädter heute noch einmal Sorgen machen müssen. Der FCA auf Platz drei nach dem 20. Spieltag - der Wahnsinn scheint sich fortzusetzen!
40
18:11
Schon vor der Pause spricht also viel für den vierten Augsburger Bundesligaerfolg in Serie. Frankfurt hat in dieser Saison schon das ein oder andere Freak-Spiel gezeigt, aber hier noch etwas Zählbares zu erreichen, wird verflixt schwer!
37
18:07
Tooor für FC Augsburg, 2:0 durch Raúl Bobadilla
Erneut lässt ein ruhender Ball den FCA jubeln! Højbjergs Freistoßhereingabe von der rechten Seitenauslinie wird am Fünfer durch Callsen-Bracker verlängert. Bobadilla schließt von links aus leicht spitzem Winkel gegen die Laufrichtung von Trapp ab. Russ will für seinen geschlagenen Keeper auf der Linie klären, kann den Einschlag aber nicht mehr verhindern!
34
18:03
Gelbe Karte für Carlos Zambrano (Eintracht Frankfurt)
Zambrano verursacht mit seinem überharten Foulspiel gegen Feulner sowie nachfolgenden Diskussionen mit Werner eine Rudelbildung, die Schiri Kircher nur mühevoll auflösen kann. Der Peruaner sieht zu Recht den Gelben Karton. Feulner benötigt erst einmal eine Behandlung der medizinischen Abteilung.
32
18:02
Aus Frankfurter Sicht gibt es in dieser Phase nicht viel Positives zu vermelden. Seit einer guten Viertelstunde schaffen es die Mannen von Thomas Schaaf nur noch selten nach vorne. Die beste Nachricht ist momentan, dass die Gastgeber ihre Führung noch nicht ausgebaut haben.
30
18:02
Altintop zögert und verpasst den Abschluss aus guter Position! Der ehemalige Frankfurter kann den Ball auf der linken Strafraumseite zunächst wunderbar behaupten und könnte von dort perfekt gegen die Laufrichtung von Trapp abziehen. Damit wartet er aber zu lange und wird im letzten Moment von Zambrano gestoppt.
28
18:00
Klavan schiebt erneut nach einer Standardsituation ein, doch diesmal zählt der Treffer nicht. Der vermeintliche Vorlagengeber Callsen-Bracker stand vor seiner Kopfballverlängerung nämlich einen halben Schritt in der verbotenen Zone. Richtig erkannt vom Schiedsrichtergespann!
27
17:58
Bei konsequenter Chancenauswertung könnte die Weinzierl-Truppe schon mit drei oder vier Toren vorne liegen. Frankfurt offenbart große Schwächen in der Abstimmung in der Viererkette, die den Gegner zu großen Möglichkeiten einladen. Das wird für die SGE nicht mehr lange gutgehen!
25
17:56
Werner verschenkt den zweiten Treffer! Bobadilla gewinnt ein Kopfballduell im offensiven Mittelfeld, leitet das Spielgerät genau in den Lauf des Augsburgers mit der Rückennummer 13 weiter. Vollkommen frei vor Trapp verstolpert Werner und kann deshalb von Trapp gestoppt werden. Da gibt es keine Ausrede: Der muss im Tor untergebracht werden!
23
17:53
Gelbe Karte für Jan-Ingwer Callsen-Bracker (FC Augsburg)
Der Einwechselspieler kann einen aufspringenden Ball am eigenen Sechzehner nicht mit der Brust kontrollieren und nimmt deshalb intuitiv den rechten Arm zur Hilfe. Für dieses deutliche Handspiel wird der Innenverteidiger zu Recht verwarnt.
21
17:52
Nach einer Anfangsphase, in der auf beiden Seiten eine hohe Geschwindigkeit auf das Spielfeld gebracht wurde, tun sich die Hessen mit der Zeit immer schwerer, gefährlich vor den Kasten von Manninger zu kommen. Augsburg spielt sehr clever und hätte bereits auf 2:0 erhöhen können.
18
17:49
Das Verletzungspech in der Augsburger Abwehrabteilung hat ein neues Kapitel: Kapitän Verhaegh kann die Partie nicht fortsetzen, scheint sich am Oberschenkel verletzt zu haben. Callsen-Bracker, ohne Trainigspraxis, sollte eigentlich geschont werden, spielt nun aber in der Innenverteidung. Kohr gibt ab sofort den Außenspieler auf der rechten Seite der Viererkette.
19
17:48
Trapp hält seine Farben erneut im Spiel! Højbjerg steckt das Spielgerät auf der halblinken Seite zu Werner in den Strafraum durch. Der Linksaußen will die Kugel am aufmerksamen Trapp vorbei ins Netz spitzeln. Einmal mehr bekommt der Gästekapitän die Hände dazwischen!
18
17:48
Einwechslung bei FC Augsburg -> Jan-Ingwer Callsen-Bracker
18
17:48
Auswechslung bei FC Augsburg -> Paul Verhaegh
15
17:45
Gelbe Karte für Haris Seferović (Eintracht Frankfurt)
Seferović kommt gegen Augsburger Linksverteidiger Feulner viel zu spät und will die Kugel mit einer Grätsche erreichen. Er trifft zwar weder Ball noch Gegenspieler, doch für den Versuch gibt es die erste Gelbe Karte.
14
17:45
Altintop scheitert an Trapp! Baier schickt den türkischen Kollegen aus dem linken Mittelfeld mit einem gefühlvollen hohen Ball. Altintop ist schneller als Außenverteidiger Chandler und stochert die Kugel aus gut 13 Metern in Richtung Tor. Der herausgelaufene Trapp pariert zur Seite!
12
17:43
Frankfurt ist in dieser munteren Anfangsphase durchaus auf Augenhöhe und keinen Treffer schlechter. Meier und Seferović sind bereits gut im Spiel und können viele Pässe an der Strafraumkante verarbeiten. Noch fehlt die Stärke in den Abschlüssen.
10
17:42
Mit dem möglichen Sprung auf Platz drei der Live-Tabelle hat der FCA also nicht lange gewartet. Ein gutes Omen: Immer wenn die Fuggerstädter in dieser Spielzeit führten, haben sie auch gewonnen. Kann die SGE diese Statistik heute zerstören?
8
17:39
Auf der anderen Seite hat Russ den sofortigen Gegenschlag auf dem Schlapp. Der aufgerückte Sechser holt von halbrechts aus vollem Lauf aus, ballert das Spielgerät jedoch gut einen Meter neben den rechten Pfosten ins Toraus. Es bleibt eine Partie der schnellen Abschlüsse!
7
17:37
Tooor für FC Augsburg, 1:0 durch Ragnar Klavan
Wenn ihm der Ball vor die Füße fällt, trifft sogar ein sonst ungefährlicher Innenverteidiger! Eine Freistoßflanke von der linken Außenbahn wird von den Hessen zu Altintop geklärt, der eher unfreiwillig für seinen defensiven Kollegen ablegt. Aus sieben Metern schiebt der Este das Spielgerät flach über die Linie!
6
17:36
Auch das Schaaf-Team stößt in der Anfangsphase mit Tempo in die sich ergebenden Lücken des Gegners. Seferović hat auf dem linken Flügel viel Platz, scheitert mit seiner flachen Hereingabe in die Mitte. Hüben wie drüben drehen die Angriffsreihen früh auf und bieten einen ansehnlichen Schlagabtausch.
5
17:35
Nach der Niederlage von Leverkusen in Bremen können die Hausherren neben Schalke der große Gewinner der Mannschaften hinter Bayern und Wolfsburg werden. Sollte das Weinzierl-Team seinen zwölften Saisonsieg feiern, würde man die kommende Woche auf Tabellenplatz drei verbringen.
4
17:35
Der FCA tritt erstmals offensiv in Erscheinung! Nach Ballgewinn im Mittelfeld legt Altintop die Kugel von halbrechts für Ji quer, dessen Abschluss zur Ecke abgeblockt wird. Nach dessen Ausführung lauert Leihspieler Højbjerg im Hinterhalt, verzieht aus 17 Metern aber total.
4
17:34
Bei den Hessen gibt es zwei personelle Änderungen: Anderson und Chandler rücken in die Startelf, starten anstelle von Kinsombi (Bank) und Stendera (Wadenprobleme). Russ rückt ins defensive Mittelfeld neben Hasebe, wo die Eintracht mit zwei Sechsern noch kompakter stehen will. Vorne sollen es Meier und Seferović richten, die zusammen schon 20 Ligatore erzielt haben.
3
17:33
Markus Weinzierl ist nach der Roten Karte gegen Neuzugang Christoph Janker, der neben dem heutigen Spiel auch in Bremen fehlen wird, zu einem Wechsel in der Innenverteidigung gezwungen. Neben Klavan soll Kohr das Zentrum dicht halten, der eigentlich im defensiven Mittelfeld zu Hause ist. Callsen-Bracker sitzt nach seiner Verletzung zwar wieder auf der Bank, scheint aber noch nicht wieder zu 100 % fit zu sein.
2
17:31
Während die Hausherren in den bekannten weißen Outfits mit roten Akzenten auflaufen, präsentieren sich die Frankfurter in ungewohnten hellblauen Klamotten. Da müssen die Fans im Gästeblock auch zweimal hinschauen, um das von ihnen favorisierte Team zu erkennen.
1
17:30
Auf geht's in das letzte Bundesligaspiel des Wochenendes! Das Hinspiel im ehemaligen Waldstadion entschieden übrigens die Fuggerstädter für sich. Beim 0:1 Mitte September war Bobadilla der Schütze des entscheidenenden Tores – genau wie am Mittwoch in Dortmund. Der Argentinier ist der Mann für die wichtigen Treffer.
1
17:30
Spielbeginn
17:29
Es ist so weit: Bei niedrigen Temperaturen betreten die 22 Protagonisten das grüne Parkett. Nach kurzer Begrüßung und der Seitenwahl wird in Kürze der Anpfiff erfolgen.
17:16
Hält der FC Augsburg das Momentum weiterhin in den Händen und springt mit dem vierten Sieg in Serie auf einen direkten CL-Platz oder stoppt die Eintracht aus Frankfurt ihren Negativlauf und erobert erstmals seit Monaten drei Punkte? Die Ränge im Stadion füllen sich, wir freuen uns auf ein tolles Bundesligaspiel!
17:10
Für die Regeldurchsetzung wurde ein sehr erfahrener Referee ausgewählt: Knut Kircher wird das schwäbisch-hessische Duell leiten. Am Montag feierte der Maschinenbauingenieur von der TSV Hirschau seinen 46. Geburtstag, darf aufgrund der Altersgrenze nur noch bis zum Sommer 2016 auf höchsten nationalen Niveau pfeifen. Heute wird er dabei von den Assistenten Robert Kempter und Thorsten Schiffner unterstützt. Wolfgang Walz heißt der Vierte Offizielle.
17:05
"Man hat auch im Training gemerkt, dass das Team diese positive Entwicklung mitgenommen hat", hofft Gästetrainer Thomas Schaaf, dass sein Team trotz des späten Ausgleichstreffers ein gutes Gefühl aus dem Heimauftritt gegen die Niedersachsen mit auf die Reise nach Südwestbayern genommen hat. Mit neun Punkten aus neun Partien in der Fremde rangiert die SGE im Mittelfeld der Auswärtstabelle.
17:00
Nach den ersten beiden Matches zeichnet sich noch nicht ab, wo die Reise der Hessen in dieser Saison hingehen wird. Realistisch betrachtet wird man die internationalen Ränge nicht mehr erreichen können, wenn man weiterhin ohne Konstanz auftritt. Gleichzeitig liegen zwischen den Frankfurtern und dem Tabellenende so viele Klubs, dass auch ein Abstiegskampf nicht wahrscheinlich erscheint, wenn hier und da Punkte eingefahren werden.
16:55
Nach dem Katastrophenstart der SGE in Freiburg, der mit 1:4 gewaltig in die Hose ging, stand sie am Dienstagabend gegen Bayern-Bezwinger Wolfsburg kurz vor einem Sieg. Nach Aigners Führungstreffer in Minute 58 wurde dieser jedoch noch in der absoluten Schlussphase noch aus der Hand gegeben. So wartet die Eintracht mittlerweile seit fünf Partien auf einen Dreier. Der Vorsprung auf den Relegationsplatz ist auf fünf Zähler geschrumpft.
16:50
"Wir müssen auch am Sonntag wieder 100 Prozent geben, nur dann können wir auch gewinnen. Schaffen wir es, nur 90 Prozent abzurufen, werden wir verlieren. Wir gehen mit viel Selbstvertrauen in die Partie und wollen es einfach weiter laufen lassen", äußerte sich Markus Weinzierl im Vorfeld des 20. Ligaspiels. Heute gegen Frankfurt und am kommenden Wochenende in Bremen geht man eher als Favorit ins Rennen. Es wird spannend, ob der FCA auch dieser neuen Rolle gerecht wird.
16:45
Aus dem Kader, der ohne die großen Namen auskommt, wird in der Fuggerstadt das Maximum herausgeholt. Dies geschieht mit einer ansehnlichen Spielweise, die durch ein sauberes Passspiel geprägt ist. Um das Herzstück Daniel Baier hat Markus Weinzierl ein Bundesligateam geformt, das auch den Ausfall von Schlüsselspielern kompensieren kann. Dass nach dem tollen Auftakt in das neue Kalenderjahr auch wieder Schwächephasen auftreten werden, wird das Gesamtwerk nicht ins Wanken bringen.
16:40
Zusammen mit Werder Bremen und Borussia Mönchengladbach gehören die Rot-Grün-Weißen zu dem Bundesligatrio, das zum Rückrundenauftakt in den ersten beiden Partien alle möglichen Punkte eingesammelt hat. Dem verschneiten 3:1-Heimsieg gegen Hoffenheim am vergangenen Sonntag folgte am Mittwochabend der erste Dreier gegen Borussia Dortmund in der Vereinsgeschichte. Mit 1:0 gewann der FCA im schwarz-gelben Tempel, überstand dabei nach Jankers Platzverweis sogar eine halbe Stunde in Unterzahl. Heute wird der vierte Erfolg in Serie angepeilt!
16:36
Wenn sich ein Fußballteam im zweiten Jahr hintereinander deutlich über den Erwartungen bewegt, ist es dann noch sinnvoll, von einer Überraschung zu sprechen? Der FC Augsburg ist nach dem starken achten Platz der Vorsaison im Sommer erneut als ein Abstiegskandidat gehandelt worden, hat diese Vorhersage jedoch schon wieder deutlich widerlegt. Als Tabellenfünfter darf sich das Team von Trainer Markus Weinzierl sogar Hoffnungen auf das internationale Geschäft machen. Heute kann der Vorsprung auf den ersten nicht europäischen Tabellenplatz auf zehn Punkte ausgebaut werden.
16:34
Ein herzliches Willkommen zum Abschluss des 20. Spieltags in der Bundesliga! Das Wochenende beschließen der FC Augsburg und die SG Eintracht Frankfurt. Ab 17:30 Uhr rollt das Spielgerät in der Fuggerstadt.

FC Augsburg

FC Augsburg Herren
vollst. Name
Fußball-Club Augsburg 1907
Stadt
Augsburg
Land
Deutschland
Farben
rot-grün-weiß
Gegründet
08.08.1907
Sportarten
Fußball
Stadion
WWK ARENA
Kapazität
30.660

Eintracht Frankfurt

Eintracht Frankfurt Herren
vollst. Name
Sportgemeinde Eintracht Frankfurt
Stadt
Frankfurt
Land
Deutschland
Farben
rot-schwarz-weiß
Gegründet
08.03.1899
Sportarten
Basketball, Boxen, Eishockey, Eissport, Fußball, Handball, Hockey, Leichtahtletik, Rugby, Tennis, Tischtennis, Turnen, Volleyball, Fan- und Förderabteilung.
Stadion
Commerzbank-Arena
Kapazität
51.500