0 °C
Funke Medien NRW
Alle Einträge
Highlights
Tore
90
20:30
FC Schalke 04
Bor. Mönchengladbach
Fazit:
Auf Schalke ist Feierabend: S04 unterliegt daheim Borussia Mönchengladbach mit 0:2. Dabei versprach die zweite Halbzeit nach der mehr oder weniger ausgeglichenen ersten Hälfte einiges an Feuer. Beide Teams wirkten zielstrebiger und suchten schnell den Weg zum gegnerischen Tor. Die wohl entscheidende Szene ereignete sich in der 59. Minute. Nübel stellte sich dem in die Box stürmenden Hazard entgegen, war dabei letzter Mann und kassierte dementsprechend die Rote Karte. Seit diesem Moment rannten die Fohlen immer wieder an, bissen sich an der extrem kompakten Abwehr ein ums andere Mal die Zähne aus. Die Erlösung für die Hecking-Elf kam erst nach 85 Zeigerumdrehungen, als der eingewechselte Kramer einen schicken Sonntagsschuss losließ, der abgefälscht im Netz landete. Als die Knappen langsam öffneten, den Gästen aber einfach die Pille nicht abjagen konnten, schlug BMG durch Neuhaus entscheidend zu und versetzte dem Champions-League-Teilnehmer den Todesstoß. Damit übernimmt die Borussia die zweite Position von Bayern München und trifft am kommenden Samstag auf Hertha BSC. Schalke dagegen verharrt auf Rang Zwölf, hat jetzt neun Punkte auf Platz Sechs Rückstand und steht gewissermaßen im Niemandsland. Für Königsblau geht es unter der Woche am Mittwoch im Pokal gegen Fortuna Düsseldorf weiter. Im Topspiel am Samstag kommt es zum Duell mit dem FC Bayern München.
90
20:23
FC Schalke 04
Bor. Mönchengladbach
Spielende
90
20:23
FC Schalke 04
Bor. Mönchengladbach
McKennie will einen Ball am Seitenrand im Spiel halten und liegt sehr benommen am Boden. Die Ärzte der Hausherren sind bei ihm. Schiri Fritz macht Schluss, hoffentlich ist beim Amerikaner alles in Ordnung. Offenbar ist er bei dieser Aktion weggeknickt.
90
20:19
FC Schalke 04
Bor. Mönchengladbach
Tooor für Bor. Mönchengladbach, 0:2 durch Florian Neuhaus
Deckel drauf! Kaum macht die Elf vom Niederrhein schnell, schon rappelt es. Mit drei Ballkontakten wird das Mittelfeld überbrückt, am Ende steckt Hazard mittig vor dem Sechzehner in den Lauf von Neuhaus. Der neue Mann ist eher als Caligiuri an der Kugel und ruscht bei seinem Schuss aus elf Metern weg, gleichzeitig irgendwie in seinen Abschluss hinein. Sei's drum, über Fährmann hinweg landet das Ding in den Maschen.
90
20:19
FC Schalke 04
Bor. Mönchengladbach
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90
20:19
FC Schalke 04
Bor. Mönchengladbach
Seit einigen Minuten sehen die Königsblauen den Ball nicht mehr. Gladbach lässt das Spielgerät gemütlich durch die eigenen Reihen laufen und sucht sehr geduldig die Lücke.
87
20:16
FC Schalke 04
Bor. Mönchengladbach
Mit einem Schlag müssen die Gelsenkirchener nun aus totaler Defensive in den Angriffsmodus schalten. Mal schauen, ob ihnen das noch gelingt. Denn dadurch wird den Schwarz-Weiß-Grünen natürlich noch mehr Raum geboten.
85
20:13
FC Schalke 04
Bor. Mönchengladbach
Tooor für Bor. Mönchengladbach, 0:1 durch Christoph Kramer
Und dann fällt der Treffer doch! Hazard tanzt auf dem linken Flügel Matondo aus und gibt flach in den Rückraum. Hier lässt Stindl prima für den hinter ihm stehenden Kramer durch, der mit dem ersten Kontakt annimmt und dann mit links per Dropkick abzieht. Leicht abgefälscht von Neuhaus schleudert er das Leder aus 18 Metern ins rechte obere Eck. Keine Chance für Fährmann.
83
20:11
FC Schalke 04
Bor. Mönchengladbach
Hecking will naturgemäß die drei Zähler und wird noch offensiver. Herrmann kommt, Hofmann geht.
83
20:11
FC Schalke 04
Bor. Mönchengladbach
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach -> Patrick Herrmann
83
20:11
FC Schalke 04
Bor. Mönchengladbach
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach -> Jonas Hofmann
82
20:10
FC Schalke 04
Bor. Mönchengladbach
Krummes Ding. Wendt spielt nach schneller Seitenverlagerung auf links zu Pléa. Dessen geplante Hereingabe rutscht ihm über den Schlappen über Fährmann aufs Tordach.
81
20:09
FC Schalke 04
Bor. Mönchengladbach
Das Ganze ähnelt momentan einem Belagerungszustand. Die Knappen kommen selten über die Mittellinie, weil die Pässe meist im Mittelfeld abgefangen werden. Der Borussia hingegen fällt auch aktuell noch kein Mittel gegen diese dicht gestaffelte Defensive ein. Mal sehen, was hier noch geht.
78
20:06
FC Schalke 04
Bor. Mönchengladbach
Nach gefälliger Leistung geht Zakaria herunter, dafür ist nun Neuhaus dabei.
78
20:06
FC Schalke 04
Bor. Mönchengladbach
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach -> Florian Neuhaus
78
20:06
FC Schalke 04
Bor. Mönchengladbach
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach -> Denis Zakaria
75
20:04
FC Schalke 04
Bor. Mönchengladbach
Der neue Hoffnungsträger bei den Hausherren feiert seine Bundesligapremiere. Matondo kommt für Rudy - ein offensiver Wechsel trotz Unterzahl. Mutig, Herr Tedesco.
75
20:03
FC Schalke 04
Bor. Mönchengladbach
Einwechslung bei FC Schalke 04 -> Rabbi Matondo
75
20:03
FC Schalke 04
Bor. Mönchengladbach
Auswechslung bei FC Schalke 04 -> Sebastian Rudy
73
20:02
FC Schalke 04
Bor. Mönchengladbach
Diesmal darf Stindl, aber Fährmann hält stark! Der Kapitän der Gäste schweißt das Rund aufs Torwarteck, wo der Nübel-Ersatz die rechte Pranke hochreißt und zur Freude der Heimfans prima abwehrt.
72
20:00
FC Schalke 04
Bor. Mönchengladbach
Gelbe Karte für Nabil Bentaleb (FC Schalke 04)
Bentaleb tritt Stindl 19 Meter mittig vor dem eigene Gehäuse ordentlich um. Dunkelgelb und Freistoß.
71
19:59
FC Schalke 04
Bor. Mönchengladbach
Gute Möglichkeit für den VfL! Wendts flache Hereingabe vom linken Flügel trudelt in den Rücken sämtlicher Abwehrspieler. Hazard schafft die Körperdrehumg am schnellsten und hält aus elf Meter aus der Drehung drauf. Fährmann steht aber gut und pariert.
69
19:57
FC Schalke 04
Bor. Mönchengladbach
Lang findet mit einer Flanke von rechts acht Meter vor dem Tor Zakaria. Dessen Kopfball segelt jedoch klar links vorbei und drüber.
68
19:56
FC Schalke 04
Bor. Mönchengladbach
Hecking reagiert auf die Gelbe Karte von Strobl und nimmt den heute unsicheren 28-Jährigen herunter. Dafür ist Kramer nun drin.
68
19:56
FC Schalke 04
Bor. Mönchengladbach
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach -> Christoph Kramer
68
19:56
FC Schalke 04
Bor. Mönchengladbach
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach -> Tobias Strobl
66
19:55
FC Schalke 04
Bor. Mönchengladbach
Ein ganz weiter Schlag aus der eigenen Hälfte führt zum Laufduell zwischen Elvedi und McKennie. Der US-Boy ist schon fast auf und davon, wird dann aber klasse vom Defensivspezialisten abgegrätscht. Es gibt Abstoß.
65
19:54
FC Schalke 04
Bor. Mönchengladbach
Damit hat sich die Ausgangslage 25 Minuten regulär vor Schluss natürlich ordentlich gedreht. Jetzt liegt es an der Fohlenelf, den Vorteil der Überzahl auszunutzen. Schalke agiert jetzt noch defensiver im 4-4-1 und wird vor allem darum bemüht sein, irgendwie den Punkt abzusichern.
63
19:52
FC Schalke 04
Bor. Mönchengladbach
Hazard macht's, aber das Netz lässt er nicht zappeln. Etwas unkoventionell setzt er zu einer Mischung zwischen Chip und Schuss an und verfehlt die Querlatte um einen guten Meter.
61
19:50
FC Schalke 04
Bor. Mönchengladbach
Gezwungenermaßen tauscht Tedesco aus. Konoplyanka muss weichen, dafür kommt Fährmann. Zudem gibt es eine extrem gute Freistoßposition 17 Meter zentral vor dem Kasten.
61
19:49
FC Schalke 04
Bor. Mönchengladbach
Einwechslung bei FC Schalke 04 -> Ralf Fährmann
61
19:49
FC Schalke 04
Bor. Mönchengladbach
Auswechslung bei FC Schalke 04 -> Yevhen Konoplyanka
59
19:47
FC Schalke 04
Bor. Mönchengladbach
Rote Karte für Alexander Nübel (FC Schalke 04)
Nübel fliegt vom Platz! Ein langer Ball von links in den rechten Halbraum zu Hazard bringt die gesamte Defensive von S04 ins Wanken. Der Belgier rennt alleine auf Nübel zu, der ihn an der Strafraumkante abräumt. Damit kommt Fährmann zu seinem "Comeback".
57
19:46
FC Schalke 04
Bor. Mönchengladbach
Mutiger Versuch. Uth rennt durch zwei Gladbacher hindurch und spielt kurz nach halblinks zu Oczipka. Der probiert's aus gut 27 Metern. Strobl steht aber im Weg und behindert den Schuss damit erheblich.
56
19:44
FC Schalke 04
Bor. Mönchengladbach
Zwei Mal darf Hofmann insgesamt das Rund nach innen heben. Dann bekommen Caligiuri und Co. das Ding aus der Gefahrenzone.
54
19:43
FC Schalke 04
Bor. Mönchengladbach
...das wird hier aber zum Boomerang! Hazard entwischt Rudy, der mit seinem taktischen Foul scheitert. Der Querpass vom rechten in den linken Halbraum misslingt aber, weil Caligiuri gerade noch die Fußspitze dazwischen kriegt. In der Folge bringt Serdar Stindl zu Fall. Freistoß von links für BMG.
54
19:42
FC Schalke 04
Bor. Mönchengladbach
Nach schicker Ablage mit der Hacke von McKennie auf der linken Seite holt Konoplyanka einen Eckball heraus. Standards können die Gageber ja eigentlich...
51
19:40
FC Schalke 04
Bor. Mönchengladbach
Und wieder die Gegenseite: Pléa hat halblinks zu viel Raum und ballert mit dem rechten Fuß aus 23 Metern einfach mal drauf. Nübel hält den ekligen Aufsetzer aber sicher fest.
50
19:39
FC Schalke 04
Bor. Mönchengladbach
Wieder ein Versuch. Konoplyanka rast in typischer Manier von der linken Außenbahn mit einem Haken nach innen und visiert aus 22 Metern das kurze Eck an. Nicht nur wäre Sommer ohnehin da gewesen. Der Ball rauscht auch links vorbei ans Außennetz.
49
19:38
FC Schalke 04
Bor. Mönchengladbach
Prima Gelegenheit für Uth! Rudy ist auf dem rechten Flügel zu finden, spielt eine Station nach unten in den Lauf von Serdar. Der Ex-Mainzer wühlt sich bis zur Torauslinie durch, sieht dann per Hacke Uth am rechten Fünfereck. Der dreht sich einmal um sich selbst und zieht wuchtig mit links ab. Gerade noch so steht ein Abwehrmann in Grün dazwischen und rettet.
48
19:37
FC Schalke 04
Bor. Mönchengladbach
Dicker Bock von Nübel! Er will die Murmel aus dem eigenen Strafraum schlagen und spielt sie direkt in die Füße von Zakaria 25 Meter zentral vor dem Tor. Zu seinem Glück lässt der Mittelfeldmotor sofort den Distanzschuss ab, der in die Arme des Keepers fliegt.
48
19:36
FC Schalke 04
Bor. Mönchengladbach
McKennie befördert den Standard per Kopf nach draußen. Hofmann hält aus der zweiten Reihe drauf, jagt die Kugel aber weit drüber.
47
19:36
FC Schalke 04
Bor. Mönchengladbach
Nach Ballverlust des Champions-League-Teilnehmers rollt der Konterexpress vom Niederrhein: Hazard treibt die Kirsche nach vorne, schickt Pléa an die rechte Sechzehnerkante. Sané kann dessen Flanke aber zur Ecke blocken.
46
19:34
FC Schalke 04
Bor. Mönchengladbach
Der zweite Durchgang läuft.
46
19:34
FC Schalke 04
Bor. Mönchengladbach
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:19
FC Schalke 04
Bor. Mönchengladbach
Halbzeitfazit:
Pause auf Schalke, zwischen den Knappen und Mönchengladbach steht es noch torlos 0:0. Dabei brauchte das Match eine gewisse Anlaufzeit, ehe beide Mannschaften langsam die Handbremse lösten. Insbesondere die Möglichkeiten der Fohlen hatten es in sich: Stindls Strahl küsste die Latte, nur wenige Augenblicke später scheiterte Zakaria am überragend reagierenden Nübel. In der Folge nahmen die Gastgeber dem Gegner wieder ein wenig den Wind von den Segeln und kam nach und nach besser rein. Vor allem über Standardsituationen erzeugte die Tedesco-Truppe Gefahr. Ein Caligiuri-Freistoß ist die beste Chance gewesen. Insgesamt wirkt die Borussia reifer und abgebrühter, vor allem das Spielerische spricht für sie. Die Gelsenkirchener versuchen, dies über Kampf auszugleichen. Die zweiten 45 Minuten versprechen weiterhin Spannung. Bis gleich!
45
19:16
FC Schalke 04
Bor. Mönchengladbach
Ende 1. Halbzeit
45
19:16
FC Schalke 04
Bor. Mönchengladbach
...dann hat S04 alles unter Kontrolle. Wieder segelt die Hereingabe auf die Rübe von Ginter, der steht halblinks neun Meter vor Nübels Kasten aber leicht in Rücklage. So entschärft der Fährmann-Nachfolger das Ding sicher. Wenig später ist Halbzeit.
44
19:15
FC Schalke 04
Bor. Mönchengladbach
...die wird zunächst geklärt, im Nachsetzen wird ein Ginter-Kopfball aus acht zentralen Metern soeben zur nächsten Ecke abgefälscht...
44
19:14
FC Schalke 04
Bor. Mönchengladbach
Stindl nimmt auf dem rechten Flügel Pléa mit, dessen flache Hereingabe blockt Konoplyanka gerade noch zur Ecke...
42
19:12
FC Schalke 04
Bor. Mönchengladbach
Der fällige Standard bringt zwar nichts ein, dennoch wird Königsblau wieder etwas stärker. Viele ruhende Bälle rund um den Sechzehner fliegen dem VfL jetzt um die Ohren.
40
19:11
FC Schalke 04
Bor. Mönchengladbach
Gelbe Karte für Tobias Strobl (Bor. Mönchengladbach)
Zweite Gelbe, zweiter Gladbacher: Strobl hält Rudy taktisch in der eigenen Hälfte fest und wird verwarnt.
40
19:11
FC Schalke 04
Bor. Mönchengladbach
Außennetz! Es ertönt sogar schon die Tormusik, doch zu früh gefreut! Caligiuri zwirbelt das Spielgerät wunderbar über die Mauer, trifft allerdings nur die falsche Seite der Maschen. An den wäre Sommer wohl nicht mehr herangekommen.
39
19:09
FC Schalke 04
Bor. Mönchengladbach
Gelbe Karte für Matthias Ginter (Bor. Mönchengladbach)
Ginter fährt halbrechts nahe des eigenen Strafraumecks das Bein gegen Uth aus und sieht nicht nur den gelben Karton. Es gibt auch noch eine interessante Freistoßposition.
38
19:09
FC Schalke 04
Bor. Mönchengladbach
Nächster Abschluss nach Freistoß Schalke: Diesmal bringt Caligiuri den Ball von der rechten Halbspur auf den Strafstoßpunkt. Hier taucht Nastasić ab und befördert ihn aufs rechte Eck. Abgefälscht von Strobl stellt dieser Schädelstoß Sommer aber vor keine größeren Probleme.
36
19:07
FC Schalke 04
Bor. Mönchengladbach
Oczipka flankt einen Freistoß von der linken Außenbahn hoch in Richtung Elfmeterpunkt. Hier steigt McKennie am höchsten, jedoch nicht hoch genug. So wischt das Leder über seinen Afro ins gegenüberliegende Seitenaus.
34
19:05
FC Schalke 04
Bor. Mönchengladbach
Serdar macht das Geschehen aus dem rechten Halbfeld der eigenen Hälfte mit der Seitenverlagerung zu Oczipka mal schnell. Der Ex-Frankfurter nimmt über links Konoplyanka mit, der Ukrainer wiederum zieht nach innen und drischt die Kirsche mal in die Mitte. Damit schießt den im Zentrum stehenden Ginter ab. Gefahr entsteht keine.
31
19:02
FC Schalke 04
Bor. Mönchengladbach
Erhitzte Gemüter. Rudy wird an den Trainerbänken von Hazard von hinten umgeschubst und ist damit nicht einverstanden. Selbstredend entscheidet Schiri Fritz auf Foul, dennoch geigen sich beide mal gehörig die Meinung.
29
19:00
FC Schalke 04
Bor. Mönchengladbach
Nachdem S04 zu Beginn der Partie noch einige Nadelstiche setzen konnte, sieht das Ganze momentan relativ uninspiriert aus. Einzig das Pressing und kollektive Abwehrverhalten sieht fast durchgehend gut aus.
26
18:57
FC Schalke 04
Bor. Mönchengladbach
Tedesco wirkt nicht so richtig zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft. Es dauert zu lange, bis die Pille im letzten Drittel ist. Es soll mehr Vertikalität ins Spiel - gegen dieses defensive Bollwerk der Rheinländer ist dies jedoch sehr schwierig.
23
18:53
FC Schalke 04
Bor. Mönchengladbach
Nach etwas mehr als 20 Minuten klappen beide Teams das Visier nach und nach herunter. Vor allem die Schwarz-Weiß-Grünen hatten schon zwei klasse Möglichkeiten und wirken insgesamt reifer in ihrer Spielanlage.
20
18:51
FC Schalke 04
Bor. Mönchengladbach
Oczipka hat nach einer abgewehrten Freistoßflanke im linken Halbraum relativ viel Platz. Erst bereitet er sich auf einen Distanzknaller vor, entscheidet sich dann aber doch für den Steckpass ans linke Fünfmeterraumeck. Hier kommt Nastasić etwas überrascht zum Schuss, bleibt aber hängen.
18
18:49
FC Schalke 04
Bor. Mönchengladbach
Zakaria lässt die 100%ige liegen! Der 22-Jährige wird ideal von Stindl über halbrechts in die Schnittstelle geschickt und steht frei vor Nübel. Mit Wucht schließt der Mittelfeldmann aus elf Metern ab, doch irgendwie kriegt der Schlussmann seine Finger an das Ding. Die folgende Ecke verpufft, aber was für eine Gelegenheit!
16
18:47
FC Schalke 04
Bor. Mönchengladbach
Uth! Nach Flanke von links von Konoplyanka hält der Neuzugang von der TSG Hoffenheim aus halblinken acht Metern die Birne rein und drückt das Spielgerät ein Stück weit drüber. Kein schlechter Versuch.
15
18:46
FC Schalke 04
Bor. Mönchengladbach
Nach einer Viertelstunde meldet sich BMG an! Stindl wird nach blitzschnellem Umschalten in den linken Halbraum bis an die Sechzehnerkante geschickt. Er setzt sich gegen Sané durch und zimmert das Leder mit seinem linken Fuß an die Oberkante der Latte! Was für ein Strich.
14
18:45
FC Schalke 04
Bor. Mönchengladbach
Wir erleben eine minimale Druckphase der Knappen. Erneut spritzt Caligiuri in einen Pass eines Gegners und bringt nacheinander zwei Hereingaben in den Strafraum. Beide Male sind die Gäste aber im Weg.
12
18:43
FC Schalke 04
Bor. Mönchengladbach
Auch das gilt als Torschuss. Strobl pflückt einen Abwehrversuch der Hausherren am rechten Strafraumeck herunter und bringt ein harmloses Rollerchen zustande. Nübel hätte den wohl auch mit der Kappe aufgefangen.
11
18:42
FC Schalke 04
Bor. Mönchengladbach
Der erste Abschluss gehört Königsblau! Caligiuri unterbindet ein Zuspiel von Strobl halbrechts in der gegnerischen Hälfte und sieht den freien Raum vor sich. In diesen dringt er ein und verpasst den linken Pfosten mit seinem Schuss aus 23 Metern um ein gutes Stück.
8
18:39
FC Schalke 04
Bor. Mönchengladbach
Bentaleb schickt aus dem Mittelkreis rechts Caligiuri auf die Reise. Der Deutsch-Italiener nimmt Fahrt auf, flankt aus dem Halbfeld aber hinter das von Sommer gehütete Gehäuse. Schwach.
6
18:37
FC Schalke 04
Bor. Mönchengladbach
Hazard tankt sich nahe des rechten Sechzehnmeterraumecks gegen drei Schalker durch und bedient den links einlaufenden Wendt. Der 33-Jährige zieht aus 13 Metern sofort ab, trifft die Murmel aber nicht richtig. Caligiuri geht dazwischen und blockt zur Ecke. Die bringt nichts ein.
5
18:36
FC Schalke 04
Bor. Mönchengladbach
Konoplyanka zieht auf links mal das Tempo an, rennt dann in die Mitte und sucht den relativ frei stehenden Rudy. Sein Pass gelangt allerdings in dessen Rücken, Pléa verpasst es aber, den Konter einzuleiten.
3
18:34
FC Schalke 04
Bor. Mönchengladbach
Die ersten Augenblicke verlaufen eher entspannt. Gladbach überlässt S04 den Ball, verschiebt konsequent und wartet auf Fehler im Aufbauspiel. Die gibt es bis dato noch nicht.
1
18:31
FC Schalke 04
Bor. Mönchengladbach
Auf geht's im Ruhrpott!
1
18:31
FC Schalke 04
Bor. Mönchengladbach
Spielbeginn
18:16
FC Schalke 04
Bor. Mönchengladbach
Mit der Spielleitung des heutigen Kräftemessens wurde Marco Fritz betraut. Der 41-jährige Bankkaufmann aus Korb kommt zu seinem neunten Einsatz in der laufenden Saison, pfiff bislang noch kein Match mit Beteiligung der heute gegeneinander antretenden Vereine. Unterstützend wirken an den Seitenlinien Dominik Schaal und Guido Kleve auf ihn ein.
18:13
FC Schalke 04
Bor. Mönchengladbach
Im direkten Vergleich sind bislang 127 Duelle verzeichnet. Dabei könnte die Bilanz kaum knapper ausfallen. Mit 47:46 Siegen liegt Königsblau haarscharf vorne, zudem trennten sich beide Klubs 34 Mal remis. Der letzte Schalker Sieg in der Liga liegt dabei bereits über zwei Jahre zurück, damals gewannen die Gastgeber mit 4:0. Im Hinspiel triumphierte der Tabellendritte mit 2:1 vor eigenem Publikum.
18:11
FC Schalke 04
Bor. Mönchengladbach
Sein Gegenüber Domenico Tedesco geht ebenfalls optimistisch an die Aufgabe heran. Sein Team sei “gut drauf. Man spürt, dass wir mehr Selbstvertrauen haben. Wenn wir das, was wir uns vornehmen, gut umsetzen, mutig sind und unsere Philosophie auf den Platz bringen, dann ist die Wahrscheinlichkeit immer hoch, dass wir gewinnen“. Den Gegner respektiert er dabei für “eine sehr gute Saison. Das ist eine Truppe mit hoher individueller Qualität und guten Fußballern. Es ist nicht verwunderlich, dass sie oben steht“.
18:06
FC Schalke 04
Bor. Mönchengladbach
Coach Dieter Hecking tritt entsprechend selbstbewusst auf und sagt: “Eigentlich schaue ich weniger auf Schalke, sondern interessiere mich vielmehr dafür, dass wir unser Spiel wieder durchbringen“. Unterschätzen wird er den Vizemeister aber beileibe nicht – nicht nur der Name, sondern auch eine andere Qualität sprechen dagegen. Hecking erwartet S04 “hochmotiviert. Sie haben zwar einige Verletzungsprobleme, trotzdem ist das immer noch eine sehr gut aufgestellte Mannschaft“. Daher ist die Botschaft des 54-Jährigen unmissverständlich: “Wir müssen am Maximum agieren. Die sechs Punkte zum Auftakt der Rückserie sind kein Ruhepolster“.
17:56
FC Schalke 04
Bor. Mönchengladbach
Insbesondere die jüngste Formkurve der Fohlen zeigt nach oben. Vier der letzten fünf Begegnungen in der Bundesliga wurden gewonnen, nur zum Abschluss der Hinrunde mussten sie sich mit 1:2 bei Borussia Dortmund geschlagen geben. Der Start in die Rückrunde ist dabei vollends geglückt: Ein 1:0 bei Bayer 04 Leverkusen und das 2:0 daheim gegen den FC Augsburg haben die Maximalausbeute zur Folge.
17:49
FC Schalke 04
Bor. Mönchengladbach
Ganz andere Ambitionen hat dagegen Mönchengladbach. Die Truppe aus der Rhein-Ruhr-Metropole steht im Klassement auf Position Drei, liegt neun Punkte hinter dem Branchenprimus aus Dortmund und hat womöglich noch leise Hoffnungen, ganz oben anzuklopfen. Vor allem aber will sie die Champions League nicht mehr aus den Augen verlieren. Ein Sieg auf Schalke würde die Ausgangslage ungleich weiter aufbessern.
17:43
FC Schalke 04
Bor. Mönchengladbach
Gleich geblieben ist dagegen eines, nämlich die nach wie vor vorherrschende Ernüchterung beim Blick auf die Tabelle. Vor diesem Spieltag belegen die Knappen nur den zwölften Platz, haben erst 22 Punkte auf dem Konto und bereits neun Niederlagen kassiert. Besonders der Saisonstart mit fünf Pleiten am Stück hängt ihnen noch nach. Sechs Zähler sind es bis zum ersehnten sechsten Rang, der für die Europa-League-Qualifikation berechtigt. Immerhin stimmte beim Unterfangen “Aufholjagd“ der Auftakt in die Rückrunde: Durch das 2:1 gegen den VfL Wolfsburg und das 2:2 bei Hertha BSC ist das Ziel in Reichweite. Die Konkurrenz ist aber groß.
17:36
FC Schalke 04
Bor. Mönchengladbach
Es hat sich einiges getan für die Schalker im Vergleich zum letzten Freitag, als das bislang letzte Match in der Liga bei Hertha BSC anstand. Zunächst einmal verletzten sich mit Alessandro Schöpf (Außenbandriss im Knie), Benjamin Stambouli (Jochbeinbruch) und Steven Skrzybski (Muskelfaserriss) gleich drei Spieler auf einmal. Auch deshalb verpflichtete Manager Christian Heidel kurz vor Transferschluss Jeffrey Bruma auf Leihbasis bis Saisonende vom VfL Wolfsburg. Zudem wurde der erst 18-Jährige Rabbi Matondo von Manchester City eingekauft. Beide Neuzugänge nehmen erstmal auf der Bank Platz.
90
17:31
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Fazit:
Borussia Dortmund kommt im Auswärtsspiel bei der SG Eintracht Frankfurt zwar nicht über ein 1:1-Unentschieden hinaus, baut den Vorsprung an der Tabellenspitze am 20. Spieltag aber auf sieben Zähler aus. Nach einer spektakulären und von vielen hochklassigen Chancen geprägten ersten Halbzeit, in der Reus (22.) und Jović (36.) mit ihren Treffern für das 1:1 zum Pausentee gesorgt hatten, bestimmte der Spitzenreiter aus Westfalen die Anfangsphase des zweiten Durchgangs. Gegen eine gefestigte SGE-Defensive mangelte es ihm allerdings an Geschwindigkeit, um die Qualität und die Quantität der Chancen von vor dem Seitenwechsel zu erreichen und die hohe Ballbesitzquote in eine klare Überlegenheit umzuwandeln. Die Hessen tauchten nach einer guten Stunde durch schnelle Gegenstöße wieder häufiger in der schwarz-gelben Hälfte auf und sorgten wieder für einen offenen Schlagabtausch, in dem es Gelegenheiten zum Siegtreffer auf beiden Seiten gab. Auf Seiten der Hütter-Truppe verlangte Rebić Bürki mit einem wuchtigen Linksschuss aus vollem Lauf alles ab (57.); für die Favre-Auswahl verpassten Hakimi aus dem laufenden Spiel (65.) und Alcácer mit einem direkten Freistoß (85.). jeweils aus dem linken Halbfeld den linken Winkel nur knapp. Am Ende geht die Punkteteilung zwischen dem amtierenden DFB-Pokalsieger und dem Champions-League-Achtelfinalisten nach einem intensiven Duell zweier auf die Offensive ausgelegten Teams in Ordnung. Während die Adler auch nach dem Wochende Tabellenfünfter sein werden, baut der BVB seinen Vorsprung an der Spitze durch Bayerns 1:3-Pleite in Leverkusen auf sieben Punkte aus. Die SG Eintracht Frankfurt tritt am nächsten Samstag beim RB Leipzig an. Borussia Dortmund bekommt es im Achtelfinale des DFB-Pokals am Dienstag im Signal Iduna Park mit dem SV Werder Bremen zu tun und duelliert sich in der Bundesliga vier Tage später ebenfalls vor eigenem Publikum mit 1899 Hoffenheim zu tun. Einen schönen Abend noch!
17:31
FC Schalke 04
Bor. Mönchengladbach
Hallo und herzlich willkommen zum Abschluss des Samstags des 20. Spieltags in der Bundesliga! Im Topspiel kommt es heute zu einer hochinteressanten Paarung, in der alles drin ist: Der FC Schalke 04 hat Borussia Mönchengladbach zu Gast. Anstoß ist um 18:30 Uhr in der Veltins-Arena.
90
17:30
Bayer Leverkusen
Bayern München
Fazit:
Der Wahnsinn in Leverkusen ist perfekt! Bayer 04 schlägt den FC Bayern nach 0:1-Pausenrückstand mit 3:1 und fügt dem Rekordmeister eine ganz bittere Niederlage zu. Dabei sah zum Pausentee alles relativ gut aus für den FCB. Doch in den zweiten 45 Minuten hat sich die Bosz-Elf offenbar einiges vorgenommen. Baileys Freistoßtreffer wirkte als Dosenöffner, in der Folge fiel den Süddeutschen nicht mehr so wirklich was ein. Vielmehr waren es die Rheinländer, die neuen Offensivmut geschöpft haben und eiskalt durch blitzsauber vorgetragene Angriffe zum Erfolg kamen. Nach dem Treffer durch Volland versuchten die Bayern zwar vieles - aber Leverkusen bewies, dass es auch Defensive kann. Kurz vor Schluss machten die Gäste hinten auf und wurden durch die Bude von Alario bestraft. Damit verlieren die Münchener einen Zähler auf Borussia Dortmund, das bei Eintracht Frankfurt ein 1:1 erzielte. Unter der Woche geht es für sie im Pokal bei Hertha BSC weiter, ehe am Samstag das Topspiel zuhause gegen den FC Schalke 04 ansteht. Die Werkself tritt am Dienstag beim 1. FC Heidenheim an, reist bereits am Freitag dann zum 1. FSV Mainz 05 und klettert durch den Dreier vorerst auf Rang Sieben.
90
17:30
1. FC Nürnberg
Werder Bremen
Fazit:
Nürnberg und Bremen trennen sich am Ende nicht unverdient mit 1:1. Im ersten Durchgang passierte rein gar nichts, da beide Mannschaften zu ungefährlich in der Offensive blieben und sich gegenseitig mit Fehlpässen überboten wollten. Auch im zweiten Abschnitt wurde es nicht wirklich besser. Bremen zeigte sich wenigstens etwas im letzten Drittel verbessert und brachte den ein oder anderen Torschuss zustande. Die Führung fiel dennoch etwas überraschend (64.). Im Anschluss agierten die Gastgeber einige Minuten vogelwild und hatten Glück, sich nicht die zweite Bude zu fangen. In der letzten Viertelstunde wollten es die Clubberer dann nochmal wissen und drängten mit ihren bescheidenen Mitteln auf den Ausgleich. Den besorgte am Ende dann tatsächlich der bislang nicht überzeugende Ishak (87.). Einen Sieg hatten die Werderaner heute nicht wirklich verdient und dennoch wurde mal wieder ein Dreier fahrlässig weggeworfen. Für Bremen geht es unter der Woche bereits im DFB-Pokal in Dortmund weitern, während Nürnberg am kommenden Wochenende in Hannover zum Abstiegsduell gastiert. Danke für die Aufmerksamkeit und bis zum nächsten Mal!
90
17:29
Hertha BSC
VfL Wolfsburg
Fazit:
Und dann ist das Verfolgerduell aus, Hertha BSC unterliegt dem VfL Wolfsburg mit 0:1! Aus Sicht der Berliner passte heute nur die schwungvolle Schlussphase, in der die Hauptstädter den Ausgleich mit aller Macht erzwingen wollten. Dieser blieb aber aus und führt schlussendlich zu einem verdienten Auswärtssieg der Wölfe. Der VfL übernahm im ersten Durchgang früh das Kommando und beackerte die Herthaner mit guten Pässen in die Offensive und selbstbewussten Lösungen mit Ball. Die Niedersachsen kreierten in den ersten 45 Minuten bereits gute Abschluss-Situationen, präsentierten sich auf den letzten Metern aber nicht zwingend genug. Erst in der 65. Minute besorgte Weghorst das 0:1, das Hertha in einer relativ ausgeglichenen Phase ereilte. In den finalen zehn Minuten machte die Hertha-Offensive nochmal ordentlich Alarm, der erlösende 1:1-Ausgleich fiel aber nicht mehr. Hertha erleidet im Kampf um Europa einen Rückschlag, Wolfsburg verhindert den Fehlstart!
90
17:26
Hertha BSC
VfL Wolfsburg
Spielende
90
17:25
Hertha BSC
VfL Wolfsburg
Brooks hält die Birne hin! 50 Sekunden vor dem Ende bugsiert Mittelstädt den Ball von links in den Fünfer und hofft, dass dort irgendwo ein großgewachsener Kollege wartet. Der Berliner findet einen Kopf, doch der gehört zu Brooks!
90
17:25
1. FC Nürnberg
Werder Bremen
Spielende
90
17:25
1. FC Nürnberg
Werder Bremen
...doch auch dieser Standard verpufft wirkungslos. Anschließend gibt es noch einen weiteren Eckball, der allerdings ebenfalls ohne Gefahr bleibt. Danach ist Schluss, sodass Bremen erneut zwei Punkte herschenkt.
90
17:24
Bayer Leverkusen
Bayern München
Spielende
90
17:24
1899 Hoffenheim
Fortuna Düsseldorf
Fazit
Gerechte Punkteteilung in Sinsheim, die TSG Hoffenheim und Fortuna Düsseldorf trennen sich 1:1. In beiden Hälften gehört den Gästen die Anfangsphase, Düsseldorf ist einfach hungriger als die Hausherren. Während man im ersten Abschnitt aber noch auf einen eigenen Treffer verzichten muss, gleicht Rouwen Hennings umgehend nach dem Seitenwechsel aus. In der Folge hat die Funkel-Elf dann sogar die besseren Torchancen, obwohl man nur selten den Weg nach vorne sucht. Anders als Hoffenheim, Joelinton und seine Kollegen machen es aber zumeist zu umständlich. Dadurch bleibt es beim 1:1, die Fortuna-Verantwortlichen zeigen sich damit durchaus zufrieden.
90
17:24
Hertha BSC
VfL Wolfsburg
Belohnen sich die Herthaner noch? Nach drei guten Gelegenheiten verbleiben nun noch rund zwei Minuten!
90
17:24
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Spielende
90
17:24
Bayer Leverkusen
Bayern München
Sehr knapp! Kimmich hebt die Murmel in die Mitte, wo sich Lewandowski durchsetzt und minimal links vorbeinickt.
90
17:23
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Dortmund scheint es nicht noch einmal nach vorne zu schaffen. Das Match ist in der letzten Minute des Aufschlags angekommen.
90
17:23
Hertha BSC
VfL Wolfsburg
Einwechslung bei VfL Wolfsburg -> Felix Uduokhai
90
17:23
1899 Hoffenheim
Fortuna Düsseldorf
Spielende
90
17:23
Bayer Leverkusen
Bayern München
Wendell hat seine Hand nahe des linken Strafraumecks im Gesicht von Kimmich und gewährt dem Tabellenzweiten nochmal einen Freistoß.
90
17:23
Hertha BSC
VfL Wolfsburg
Auswechslung bei VfL Wolfsburg -> Elvis Rexhbeçaj
90
17:23
1. FC Nürnberg
Werder Bremen
60 Sekunden vor dem Ende holen die Bremer nochmal eine Ecke raus...
90
17:22
Hertha BSC
VfL Wolfsburg
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90
17:22
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Frankfurt lässt die Kugel in den eigenen Reihen kreisen. Noch zwei Minuten der Nachspielzeit bleiben.
90
17:22
Hertha BSC
VfL Wolfsburg
Gelbe Karte für Davie Selke (Hertha BSC)
Selke fordert den Eckstoß zu Recht ein und kassiert für seine Proteste Gelb!
90
17:22
1899 Hoffenheim
Fortuna Düsseldorf
Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf -> Robin Bormuth
90
17:22
1899 Hoffenheim
Fortuna Düsseldorf
Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf -> Kevin Stöger
90
17:22
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
... nach flacher Ausführung von Gaćinović kann Reus am kurzen Pfosten per Kopf klären.
89
17:22
Hertha BSC
VfL Wolfsburg
Selke! Zentimeter fehlen! Kalou spitzelt das Leder zu Selke, der sechs Meter vor der Bude freie Bahn hat. Der Hertha-Angreifer schießt am linken Alu nach rechts und Casteels bekommt die Fingerspitzen dran! Eigentlich muss es eine Ecke geben, doch das sieht der Ref anders.
90
17:21
Bayer Leverkusen
Bayern München
Letzter Wechsel der Partie. Paulinho verdient sich noch seine Auflaufprämie. Dafür geht der stark kämpfende Bellarabi vom Platz.
90
17:21
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Rebić holt auf rechts gegen Weigl einen Eckball heraus...
90
17:20
Bayer Leverkusen
Bayern München
Einwechslung bei Bayer Leverkusen -> Paulinho
90
17:20
Bayer Leverkusen
Bayern München
Auswechslung bei Bayer Leverkusen -> Karim Bellarabi
90
17:20
Bayer Leverkusen
Bayern München
Trotz fünf Minuten Nachspielzeit ist die Messe hier wohl gelesen. Zu ideenlos präsentiert sich der Titelverteidiger seit dem Seitenwechsel. Im Gegenzug ist B04 nach dem 1:1 so richtig aufgewacht und verdient sich diesen Sieg nachträglich.
90
17:20
1899 Hoffenheim
Fortuna Düsseldorf
Andrej Kramarić läuft aus halblinker Position an, zielt aber deutlich zu hoch - Abstoß.
90
17:20
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
Der Nachschlag im ehemaligen Waldstadion soll 240 Sekunden betragen.
90
17:20
1899 Hoffenheim
Fortuna Düsseldorf
Attraktive Freistoßposition für die TSG: Szalai wird von Bodzek beim Abspringen gestört, die Experten stehen 23 Meter vor dem Tor bereit.
90
17:20
1. FC Nürnberg
Werder Bremen
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90
17:20
1. FC Nürnberg
Werder Bremen
Mal wieder kassieren die Bremer, die heute allerdings auch keine gute Partie absolviert haben, einen späten Ausgleich. Die Gäste könnten in der Tabelle viel weiter oben stehen, wenn man nicht ständig unnötig Punkte herschenken würde.
90
17:19
Bayer Leverkusen
Bayern München
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
88
17:19
Hertha BSC
VfL Wolfsburg
Gelbe Karte für Vladimír Darida (Hertha BSC)
Das kostet Zeit! Darida senst Roussillon um und trifft diesen mit einer viel zu späten Grätsche. Es gibt Gelb und dann wird aus der 88 eine 89!
89
17:19
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Auch kurz vor dem Ende der regulären Spielzeit ist der Ausgang völlig offen: Frankfurt traut sich das späte Siegtor ebenfalls zu und hat nun sogar leichte Vorteile. Derweil hat der FC Bayern München in Leverkusen das wohl entscheidende Gegentor zum 1:3 kassiert.
90
17:19
1899 Hoffenheim
Fortuna Düsseldorf
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
87
17:18
1. FC Nürnberg
Werder Bremen
Gelbe Karte für Mikael Ishak (1. FC Nürnberg)
Der Torschütze klettert anschließend auf den Zaun, um mit den Fans zu feiern. Auch dafür gibt es laut Regelwerk Gelb.
88
17:18
Hertha BSC
VfL Wolfsburg
Retten die Grün-Weißen den knappen 1:0-Sieg ins Ziel? Die Herthaner glauben noch dran und geben das Leder nicht ab. Labbadia wechselt und sichert Sekunden!
87
17:18
Bayer Leverkusen
Bayern München
Tooor für Bayer Leverkusen, 3:1 durch Lucas Alario
Das Ding zählt! Zuvor setzt sich Bellarabi wunderbar nach einem hohen Ball auf die Seite gegen Alaba durch, sodass Brandt überhaupt erst durchstarten konnte. Da stand die Münchener Abwehr extrem hoch - musste sie angesichts des Spielstands aber auch.
88
17:18
Bayer Leverkusen
Bayern München
Brandt wird rechts auf der Außenbahn toll geschickt, ist frei durch und bedient dann in der Mitte den freien Alario, der zum vermeintlichen 3:1 trifft. Erst jetzt hebt Assistent Gittelmann die Fahne, es soll Abseits gewesen sein. Wieder muss der Videobeweis zu Rate gezogen werden. Erneut war es ganz, ganz knapp!
86
17:17
Hertha BSC
VfL Wolfsburg
Einwechslung bei VfL Wolfsburg -> William
86
17:17
Hertha BSC
VfL Wolfsburg
Auswechslung bei VfL Wolfsburg -> Yunus Mallı
87
17:17
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Ist Götze der entscheidende Joker an diesem Nachmittag? Der Schütze des WM-Finaltreffers von 2014 ersetzt in den letzten Augenblicken in der Commerzbank-Arena Alcácer, der als Startelfspieler mal wieder nicht getroffen hat.
85
17:16
Hertha BSC
VfL Wolfsburg
Jetzt oder nie Hertha! Die Gastgeber laufen an und halten die Kugel weiter im Gefahrenbereich der Niedersachsen. Grujić findet links keine freie Schussbahn und legt nach rechts rüber. Auch Selke muss immer wieder abstoppen, dann ist die Chance futsch!
86
17:16
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Einwechslung bei Borussia Dortmund -> Mario Götze
87
17:16
1. FC Nürnberg
Werder Bremen
Tooor für 1. FC Nürnberg, 1:1 durch Mikael Ishak
Wie in der Hinrunde gleichen die Nürnberger spät aus! Zum x-ten Mal spielt Matheus Pereira einen überragenden Pass aus dem Zentrum. Diesmal ist Ishak die Anspielstation. Der eben erst eingewechselte zieht halblinks in den Sechzehner ein und wird dabei von Veljković nach außen gedrängt. Dennoch zimmert der Angreifer das Runde aufs lange Eck und darf sich darüber freuen, dass das Leder sehenswert unten rechts einschlägt.
86
17:15
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Auswechslung bei Borussia Dortmund -> Paco Alcácer
85
17:15
Bayer Leverkusen
Bayern München
Sehr unnötige Szene: Volland ist mit einer Einwurfentscheidung nicht zufrieden, hält den Ball fest und geht nach einem minimalen Rempler von Kimmich wie vom Blitz getroffen zu Boden. Erst hält er sich dem Arm, als dann auch noch Davies dazukommt, steht Volland plötzlich auf und kann wieder munter diskutieren. Sowas kann sich der Torschütze zum 2:1 trotz aller Emotionen auch sparen. Es geht ohne irgendeine Verwarnung weiter. Gut, wie Stieler diese Situation managt.
87
17:15
1899 Hoffenheim
Fortuna Düsseldorf
Gießelmann entwischt Grillitsch auf der linken Seite, tritt dann kurz vor der Torauslinie auf das Spielgerät. Der Hoffenheimer weiß sich nur mit einem Foul zu helfen.
83
17:15
Hertha BSC
VfL Wolfsburg
Es geht viel über Grujić! Der Serbe wird zum Aktivposten der Hertha-Angriffe und leiten nun mit einem Chip von rechts ein. Selke steigt vor Casteels hoch und bekommt beim Kopfball nicht ausreichend Druck auf die Pille!
85
17:14
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
... Alcácer schrammt knapp am Traumfreistoß vorbei! Der Spanier befördert das Leder mit einem Mix aus rechtem Innenrist und Spann in Richtung des linken Winkels. Ähnlich wie Hakimi aus dem laufenden Spiel heraus in der 65. Minute rauscht der Ball denkbar knapp über das Aluminium hinweg.
86
17:14
1899 Hoffenheim
Fortuna Düsseldorf
Gelbe Karte für Michael Rensing (Fortuna Düsseldorf)
Rensing startet mit dem Zeitspiel, Düsseldorf will den Punkt mitnehmen.
84
17:14
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Reus wird im linken Halbraum von Hasene zu Fall gebracht. Die Gäste bekommen einen Freistoß zugesprochen; die Entfernung zum Heimkasten dürfte ungefähr 26 Meter betragen...
82
17:14
Hertha BSC
VfL Wolfsburg
Großchance für Hertha! Selke macht den Hertha-Angriff heiß und reißt auf der rechten Außenbahn ordentlich Meter ab. Es folgt eine tolle Hereingabe, die Grujić perfekt berechnet und aus sechs Metern aufs Tor ballert. Casteels reagiert blendend und wirft sich sogar noch in den Nachschuss von Darida!
84
17:13
1. FC Nürnberg
Werder Bremen
Der ehemalige Nürnberger darf sich in den letzten Minuten auch nochmal beweisen.
84
17:13
Bayer Leverkusen
Bayern München
Bosz nimmt den leicht angeschlagenen Bailey herunter und bringt mit Alario eine frische Offensivkraft. Der 26-Jährige soll wohl vor allem im Pressing für Dampf sorgen.
83
17:13
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Die SGE tritt gerade wieder häufiger auf den Ball und entscheidet sich im Zweifel eher für den sicheren Pass. Für das Hütter-Team wäre auch ein Unentschieden gegen den Spitzenreiter zweifellos ein Erfolgserlebnis.
84
17:13
1. FC Nürnberg
Werder Bremen
Einwechslung bei Werder Bremen -> Kevin Möhwald
84
17:13
1. FC Nürnberg
Werder Bremen
Auswechslung bei Werder Bremen -> Nuri Şahin
84
17:13
Bayer Leverkusen
Bayern München
Einwechslung bei Bayer Leverkusen -> Lucas Alario
84
17:12
Bayer Leverkusen
Bayern München
Auswechslung bei Bayer Leverkusen -> Leon Bailey
84
17:12
1899 Hoffenheim
Fortuna Düsseldorf
Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf -> Kenan Karaman
84
17:12
1899 Hoffenheim
Fortuna Düsseldorf
Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf -> Rouwen Hennings
83
17:12
1899 Hoffenheim
Fortuna Düsseldorf
Der folgende Eckball fällt auf dem Kopf von Posch runter, der 21-Jährige köpft neben den linken Pfosten.
80
17:12
Hertha BSC
VfL Wolfsburg
Mehr Räume für WOB! Hertha BSC Berlin läuft so langsam die Zeit davon und macht mehr auf. Malli darf im Rückraum einige Meter gehen und legt quer zu Weghorst. Der Niederländer will einen erneuten Querpass absenden, findet jedoch nur Stark.
83
17:11
1899 Hoffenheim
Fortuna Düsseldorf
Flache Hereingabe von der linken Seite, Schulz sucht Szalai. Der Ungar läuft passend ein, wird aber von Bodzek eng bewacht. Vom Abwehrmann prallt die Kugel ins Toraus.
82
17:11
1. FC Nürnberg
Werder Bremen
Einwechslung bei 1. FC Nürnberg -> Mikael Ishak
82
17:11
1. FC Nürnberg
Werder Bremen
Auswechslung bei 1. FC Nürnberg -> Federico Palacios-Martínez
82
17:11
Bayer Leverkusen
Bayern München
Noch ist seit den personellen Veränderungen nicht viel aus dem Spiel heraus gekommen vom FCB. Vielmehr muss er dringend darauf aufpassen, dass Bayer nicht den entscheidenden Konter setzen kann.
81
17:11
1. FC Nürnberg
Werder Bremen
Die Schlussphase läuft bereits. Kommen die Nürnberger hier nochmal zurück, oder bleibt der Gastgeber auch nach dem 20. Spieltag auf der letzten Position hängen? Gegen diese Bremer muss man heute nicht unbedingt verlieren.
81
17:10
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Der FC Bayern München rennt in Leverkusen übrigens immer noch einem 1:2-Rückstand hinterher. Borussia Dortmund könnte seinen Vorsprung an der Tabellenspitze also mit einem späten Siegtreffer auf neun Punkte ausbauen.
77
17:09
Hertha BSC
VfL Wolfsburg
Gelbe Karte für Valentino Lazaro (Hertha BSC)
Der Herthaner will im Zentrum einen grün-weißen Konter unterbinden und begeht ein taktisches Foul. Klare Nummer, Gelb!
77
17:09
Hertha BSC
VfL Wolfsburg
Hertha BSC will bläst zur Schlussoffensive! Die Gastgeber probieren es nochmal und erhöhen in der Offensive die Schlagdistanz. Grujić lässt am linken Fünfer-Eck Brooks stehen und schließt aus der Drehung ab. Knoche stellt sich in den Weg und klärt mit dem Ausfallschritt.
80
17:08
1899 Hoffenheim
Fortuna Düsseldorf
Hoppla! Eine Flanke fliegt in den Strafraum der TSG, Vogt köpft den Ball einfach in die Höhe. Das Leder kommt sechs Meter vor dem Kasten runter, Hennings köpft es über die Querlatte.
79
17:08
Bayer Leverkusen
Bayern München
Und kurz darauf gibt es den dritten Wechsel. Sanches ersetzt Rafinha, rückt ins defensive Mittelfeld, weswegen Kimmich jetzt wohl den Rechtsverteidiger gibt.
78
17:08
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Guerreiro, der Reus' Treffer in der 22. Minute hervorragend vorbereitet hat, wird in der letzten Viertelstunde durch Bruun Larsen ersetzt, der sein Pflichtspieldebüt in der Rückrunde feiert.
79
17:08
Bayer Leverkusen
Bayern München
Einwechslung bei Bayern München -> Renato Sanches
78
17:08
1. FC Nürnberg
Werder Bremen
Gelbe Karte für Ondřej Petrák (1. FC Nürnberg)
Petrák unterbindet in der eigenen Hälfte einen gefährlichen Angriff der Bremer und fehlt damit im kommenden Duell in Hannover.
79
17:07
Bayer Leverkusen
Bayern München
Auswechslung bei Bayern München -> Rafinha
77
17:07
1. FC Nürnberg
Werder Bremen
Nächste Chance für Nürnberg! Aus dem Zentrum hat Matheus Pereira das Auge für Enrico Valentini, der die Kirsche mutterseelenallein flach in die Mitte schieben darf. Dort klärt Moisander am Fünfer im allerletzten Moment und schnauzt seine Vorderleute anschließend lautstark an.
77
17:07
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Einwechslung bei Borussia Dortmund -> Jacob Bruun Larsen
77
17:07
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Auswechslung bei Borussia Dortmund -> Raphaël Guerreiro
77
17:07
Bayer Leverkusen
Bayern München
Nächster Wechsel beim amtierenden Deutschen Meister: Davies ersetzt Rodríguez, der heute durchaus auffällig war.
76
17:07
Hertha BSC
VfL Wolfsburg
Slapstick-Zeit! Darida hebelt einen Flankeball in den Fünfer und findet Brooks. Der Ex-Herthaner schlägt fast ein Luftloch und haut den Ball mit einem Querschläger nur zwei Meter neben das eigene Tor!
78
17:07
1899 Hoffenheim
Fortuna Düsseldorf
Den fälligen Freistoß aus dem Zentrum hebt Demirbay in die linke Strafraumhälfte, Vogt köpft das Leder in die Mitte. Dann sind die Abwehrleute zur Stelle, Bodzek klärt.
77
17:06
Bayer Leverkusen
Bayern München
Einwechslung bei Bayern München -> Alphonso Davies
77
17:06
Bayer Leverkusen
Bayern München
Auswechslung bei Bayern München -> James Rodríguez
77
17:06
Bayer Leverkusen
Bayern München
Gefahr! Kimmich bringt einen neuerlichen Freistoß aus dem rechten Halbfeld ins Zentrum, wo Lewandowski acht Meter vor dem Kasten am höchsten steigt und knapp rechts vorbei nickt.
77
17:05
1899 Hoffenheim
Fortuna Düsseldorf
Gelbe Karte für Oliver Fink (Fortuna Düsseldorf)
Das gestreckte Bein von Fink trifft nur den Fuß von Demirbay. Klare Nummer: Gelb!
74
17:05
Hertha BSC
VfL Wolfsburg
Warum bleibt Weghorst stehen? Brekalo marschiert die rechte Außenbahn entlang und ballert eine punktgenaue Flanke ans linke Alu. Weghorst muss nur noch einlaufen und bleibt dann - vollkommen überraschend - stehen. Das hätte das 0:2 sein können!
76
17:05
1. FC Nürnberg
Werder Bremen
Gelbe Karte für Adam Zreľák (1. FC Nürnberg)
Im Kopfballduell trifft Zreľák Veljković mit dem Ellenbogen im Gesicht und bekommt dafür folgerichtig die Gelbe Karte gezeigt.
75
17:05
Bayer Leverkusen
Bayern München
Den fälligen Freistoß führt Rodríguez ais, doch Hrádecký kommt entschlossen aus seinem Gehäuse und faustet das Rund mit einer Faust aus der Gefahrenzone.
76
17:05
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Frankfurt ist eine Viertelstunde vor dem Ende das Team, das mit der höheren Geschwindigkeit im letzten Felddrittel auftaucht. Der BVB muss höllisch aufpassen, dass er sich im Vorwärtsgang nicht zu naiv anstellt und in einen Gegenstoß rennt.
75
17:04
Bayer Leverkusen
Bayern München
Gelbe Karte für Wendell (Bayer Leverkusen)
Wendell hält seinen Gegenspieler am linken Sechzehnereck fest und sieht dafür Gelb.
74
17:04
Bayer Leverkusen
Bayern München
Einwechslung bei Bayern München -> Serge Gnabry
74
17:04
Bayer Leverkusen
Bayern München
Auswechslung bei Bayern München -> Thomas Müller
72
17:04
Hertha BSC
VfL Wolfsburg
Hertha-Coach Dárdai will den Turnaround unbedingt einleiten und bringt schon jetzt seinen dritten Einwechselspieler. Die Unterbrechungen kommen eher Wolfsburg zugute, seitdem 0:1 ist in Berlin nichts mehr passiert.
73
17:03
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
In den Nachwehen des von den Gästen nur halbherzig geklärten Freistoßes schlägt Hintereggert von der rechten Grundlinie einen halbhohen Ball in die Mitte. Rebić verpasst vor dem langen Pfosten aus acht Metern einen freistehenden Schuss nur knapp.
73
17:03
Bayer Leverkusen
Bayern München
Dickes Ding für den FCB! Rodríguez lupft die Kirsche aus dem linken Halbraum nach rechts in den Sechzehner zu Lewandowski. Der steht nicht gut zum Ball, dreht sich deshalb fix in die richtige Richtung und flankt vom rechten Fünfereck an den langen Pfosten. Hier probiert es wiederum Rodríguez per Kopf, bleibt aber an Weisers Schädel vor der Linie hängen. Zwar reklamiert München Handspiel - das war es aber nun nicht.
74
17:03
1899 Hoffenheim
Fortuna Düsseldorf
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim -> Ishak Belfodil
74
17:02
1899 Hoffenheim
Fortuna Düsseldorf
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim -> Joelinton
73
17:02
1899 Hoffenheim
Fortuna Düsseldorf
Toller Schuss von Niko Gießelmann! Der Linksverteidiger schleicht sich auf der linken Seite davon, erhält dann einen tollen Pass von Hennings. Vom linken Strafraumeck zieht Gießelmann direkt ab, Oliver Baumann fliegt durch seinen Kasten und pariert glänzend.
71
17:02
Hertha BSC
VfL Wolfsburg
Einwechslung bei Hertha BSC -> Vladimír Darida
71
17:02
Hertha BSC
VfL Wolfsburg
Auswechslung bei Hertha BSC -> Arne Maier
73
17:02
1. FC Nürnberg
Werder Bremen
Nicht der Ausgleich! Aus 13 Metern halblinker Position scheitert Matheus Pereira mit einem Flachschuss am linken Fuß von Pavlenka. Der Ball springt genau zu Behrens, der es allerdings schafft, die Murmel aus fünf Metern links am Tor vorbeizuschieben.
72
17:01
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Gelbe Karte für Julian Weigl (Borussia Dortmund)
Weigl droht, das Laufduell mit Kostić auf der rechten Abwehrseite zu verlieren. Mit einem Griff an die Schulter stoppt er den Ex-Hamburger und kassiert eine Gelbe Karte.
71
17:01
1. FC Nürnberg
Werder Bremen
Augustinsson legt sich den Ball auf der linken Seite an Margreitter vorbei und wird von diesem zu Fall gebracht. Der Bremer fordert vehement Freistoß, doch es geht mit Abstoß der Nürnberger weiter. Da hätte man durchaus auf Ful entscheiden können.
68
17:01
Hertha BSC
VfL Wolfsburg
Pál Dárdai gefällt das neue Ergebnis überhaupt nicht und reagiert sofort mit zwei Wechseln. Auch Labbadia zieht seine erste Option und nimmt den kaputten Steffen vom Feld. Hertha ist jetzt unter Zugzwang und muss der Sturmabteilung endlich Leben einhauchen!
71
17:00
Bayer Leverkusen
Bayern München
Mit etwas weniger als 20 Minuten auf der regulären Uhr bereitet Kovač den ersten Tausch vor. Gnabry steht am Seitenrand parat und wartet auf seine Einwechslung. Vielleicht kann er dem langsam lahmenden Angriffsspiel neue Impulse verleihen.
71
17:00
1899 Hoffenheim
Fortuna Düsseldorf
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim -> Ádám Szalai
70
17:00
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Der BVB bleibt das aktivere Team, doch Frankfurt lässt sich nicht durchgängig an den eigenen Sechzehner drücken. Auch die Hessen gehen hier auf den Dreier, so dass das Match auch zu diesem Zeitpunkt ein offener Schlagabtausch ist.
71
17:00
1899 Hoffenheim
Fortuna Düsseldorf
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim -> Joshua Brenet
71
17:00
1899 Hoffenheim
Fortuna Düsseldorf
Jetzt mimt Nelson den Vorbereiter, trotz zentraler Schussposition legt er ab. Demirbay kann abziehen, er jagt die Kugel in den Fangzaun.
66
17:00
Hertha BSC
VfL Wolfsburg
Einwechslung bei Hertha BSC -> Maximilian Mittelstädt
66
16:59
Hertha BSC
VfL Wolfsburg
Auswechslung bei Hertha BSC -> Marvin Plattenhardt
66
16:59
Hertha BSC
VfL Wolfsburg
Einwechslung bei VfL Wolfsburg -> Josip Brekalo
66
16:59
Hertha BSC
VfL Wolfsburg
Auswechslung bei VfL Wolfsburg -> Renato Steffen
66
16:59
Hertha BSC
VfL Wolfsburg
Einwechslung bei Hertha BSC -> Salomon Kalou
66
16:58
Hertha BSC
VfL Wolfsburg
Auswechslung bei Hertha BSC -> Vedad Ibišević
70
16:58
1899 Hoffenheim
Fortuna Düsseldorf
Nelson versucht sich vom linken Strafraumeck, er peilt das lange Eck an. Rensing kann den Schlenzer festhalten.
68
16:58
1. FC Nürnberg
Werder Bremen
Auf der linken Außenbahn ersprintet Valentini noch ein langes Zuspiel und legt sich den Ball auf den rechten Schlappen. Die Hereingabe landet bei Behrens, der mit seinen beiden Schüssen aus rund 14 Metern zentraler Position hängenbleibt.
68
16:57
Bayer Leverkusen
Bayern München
Es geht zurzeit schon recht wenig in der Offensive des Rekordmeisters. Zwar ist insbesondere Weiser auf seiner rechten Defensivseite immer wieder nur zweiter Sieger gegen Coman. Dennoch springt dabei viel zu wenig heraus.
67
16:57
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Trapp rettet gegen Alcácer, Hinteregger vor Guerreiro! Nach Steilpass von Reus kann der Frankfurter Keeper den flachen Abschluss des Spaniers aus halbrechten 14 Metern mit dem rechten Fuß abwehren; vor dem einschussbereiten Portugiesen klärt der Neuzugang aus Augsburg. Hinterher stellt sich heraus, dass ein Treffer wegen einer Abseitsstellung von Alcácer ohnhein zurückgenommen worden wäre.
67
16:56
1. FC Nürnberg
Werder Bremen
Einwechslung bei 1. FC Nürnberg -> Sebastian Kerk
68
16:56
1899 Hoffenheim
Fortuna Düsseldorf
Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf -> Dodi Lukebakio
66
16:56
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Der heute vergleichsweise unauffällige Sancho macht in den verbleibenden 25 Minuten Platz für Pulisic. Damit dürfen beide Trainer noch jeweils zweimal tauschen.
67
16:56
1. FC Nürnberg
Werder Bremen
Auswechslung bei 1. FC Nürnberg -> Virgil Misidjan
68
16:56
1899 Hoffenheim
Fortuna Düsseldorf
Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf -> Marvin Ducksch
65
16:56
Hertha BSC
VfL Wolfsburg
Tooor für VfL Wolfsburg, 0:1 durch Wout Weghorst
Und dann steht es 0:1! Wolfsburg erzeugt auf der linken Strafraum-Seite eine Überzahl und schickt Roussillon in den freien Raum. Der Franzose legt sofort quer ins Zentrum, wo Weghorst Gegenspieler Plattenhardt abschüttelt und aus wenigen Metern unten rechts einschiebt!
67
16:56
1. FC Nürnberg
Werder Bremen
Wie reagiert Nürnberg? Erstmal gar nicht, da Bremen gleich zweimal angreift. Doch beide Offensivsequenzen bringen nichts zustande, da zweimal die Kugel nach schlechten Pässen beim Gegner landet.
63
16:56
Hertha BSC
VfL Wolfsburg
Ja, da ist er, der Torschuss! Hertha BSC umzingelt den VfL-Strafraum und sucht händeringend nach einer Lücke für einen Abschluss. Lazaro kommt nicht zum Zug, Stark auch nicht. Meier ist der Dritte und hämmert aus 23 Metern freistehend drauf. Kein Problem für Casteels!
67
16:55
1899 Hoffenheim
Fortuna Düsseldorf
Matthias Zimmermann wird die rechte Seite runtergeschickt, aus vollem Lauf will er in die Mitte flanken. Das Leder rutscht ihm leicht über den Spann, dadurch fliegt die Murmel plötzlich auf das kurze Eck. Oliver Baumann hat den Ball im Nachfassen sicher.
65
16:55
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Einwechslung bei Borussia Dortmund -> Christian Pulisic
65
16:55
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Auswechslung bei Borussia Dortmund -> Jadon Sancho
65
16:55
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Hakimi verfehlt das linke Kreuzeck um Zentimeter! Der Leihspieler packt aus halblinken 18 Metern ansatzlosen einen wuchtigen Schuss mit dem rechten Spann aus, der haichdünn über den linken Bereich des Querbalkens segelt.
65
16:54
Bayer Leverkusen
Bayern München
Nun ist hier alles auf den Kopf gestellt. Die Bayern, die das hier über weite Strecken ordentlich gemacht haben, standen bei diesem Angriff zu löchrig und kassieren umgehend das 1:2. Jetzt müssen sie die passende Antwort geben - eine Niederlage kann die Vorentscheidung im Titelkampf bedeuten.
64
16:54
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Erneut wird's einmal kurz richtig laut bei den schwarz-gelben Anhängern, ohne dass hier auf dem Rasen etwas passiert wäre: Die Bayern liegen in Leverkusen mittlerweile mit 1:2 hinten.
64
16:54
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Gelbe Karte für Thomas Delaney (Borussia Dortmund)
65
16:54
1899 Hoffenheim
Fortuna Düsseldorf
Eckball für die Gäste, Kevin Stöger bringt den Ball von Links. Das Leder fliegt halbhoch auf den ersten Pfosten, Brenet ist da.
64
16:53
1. FC Nürnberg
Werder Bremen
Tooor für Werder Bremen, 0:1 durch Johannes Eggestein
Da ist die etwas überraschende Führung für Werder! Von der linken Seite kommt eine Flanke ins Zentrum geflogen, wo Augustinsson die Murmel unsauber verarbeite, den Ball dann allerdings spektakulär per Fallrückzieher an den rechten Fünfer weiterleitet. Da das Spielgerät an allen Akteuren vorbeirutscht, kann der durchgelaufene Eggestein aus kürzester Distanz problemlos einschieben.
62
16:53
Hertha BSC
VfL Wolfsburg
Auch wenn diese Offensiv-Aktion der Hertha misslingt, so ist Berlin im zweiten Durchgang doch etwas besser unterwegs. Die Hauptstädter gewinnen mehr Zweikämpfe und bringen ein paar mehr Bälle in die Spitze.
62
16:52
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Kostić kommt aus halbrechten 19 Metern mit dem linken Spann zum Abschluss, da Diallo unglücklich vor seine Füße geköpft hat. Der Verteidiger macht seinen Fehler aber direkt wieder gut, indem er den Schuss blockt.
62
16:52
1. FC Nürnberg
Werder Bremen
Unfassbar, dass beide Akteure weitermachen können. Zumindest Mathenia wäre im amerikanischen Sport des Feldes aus medizinischen Gründen des Feldes "verwiesen" worden. Über die Vorgehensweise bei Kopfverletzungen sollte sich die DFL auch mal Gedanken machen.
60
16:52
Hertha BSC
VfL Wolfsburg
Casteels macht die Hände auf und - packt zu! Hertha verschafft sich auf dem rechten Flügel mal wieder etwas Raum und erhofft sich von Ibišević eine heiße Flanke. Der Stürmer macht den Job nicht sonderlich gut und erwischt mit seiner Bogenlampe Casteels.
63
16:52
Bayer Leverkusen
Bayern München
Tooor für Bayer Leverkusen, 2:1 durch Kevin Volland
Bayer 04 dreht die Partie! Weiser macht das Spiel im Mittelfeld schnell, überbrückt die gegnerische Defensive mit einem tollen Steckpass aus dem rechten Halbraum auf den rechten Flügel. Dort steht Bellarabi völlig frei, sodass Süle aus der Mitte herausrücken muss. Durch die Beine schiebt der Angreifer die Kugel in Richtung Elfmeterpunkt, wo Volland komplett blank postiert ist und die Pille am herauseilenden Ulreich aus sieben Metern vorbeidrückt.
61
16:51
Bayer Leverkusen
Bayern München
Die folgende Ecke entpuppt sich als Boomerang. Coman enteilt in der gegnerischen Hälfte allen Verfolgern, sieht links im Strafraum Müller stehen. Der heutige Kapitän lässt mit einem Haken noch einen Gegenspieler aussteigen und zieht aus 14 Metern ab. Ein Leverkusener wirft sich aber dazwischen und rettet.
60
16:50
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Frankfurt schwimmt sich zur Stundenmarke wieder frei und bewegt sich auf Augenhöhe mit dem Tabellenführer. Durchgang zwei bietet zwar nicht so viele Strafraumszenen wie der erste, doch die über 50000 Zuschauer in der Commerzbank-Arena sehen weiterhin eines der besten Bundesligaspiele in dieser Saison.
61
16:50
1899 Hoffenheim
Fortuna Düsseldorf
Joelinton wird in der linken Strafraumhälfte angespielt, die Annahme verpringt leicht. Stöger schiebt daraufhin seinen Körper in den Zweikampf mit dem Brasilianer, daraufhin kann der nur noch im Fallen abschließen. Weder kommt sein Schuss durch, noch reicht der Kontakt für einen Elfmeter.
60
16:49
Bayer Leverkusen
Bayern München
Ulreich verhindert das 1:2! Hummels köpft eine Hereingabe von Bailey von links gerade noch vor Volland vor den Sechzehner. Aus dem Hinterhalt kommt Brandt dazu und schließt per Dropkick aus 18 Metern ab. Ulreich ist dieses Mal aber zur Stelle und kratzt das Ding aus dem Winkel heraus.
57
16:49
Hertha BSC
VfL Wolfsburg
Viel Unruhe, wenig Action. Kurz vor Stundenmarke ist der Premierentreffer aktuell kein Thema. Beide Teams warte im zweiten Durchgang weiter auf den ersten Torschuss und beackern sich gerade ordentlich im Mittelfeld. Hertha klärt eine VfL-Ecke im Verbund und bleibt beim nachfolgenden Konter-Versuch prompt hängen. Es gibt ein Stürmerfoul gegen Lazaro und das Olympiastadion bekundet seinen Unmut.
60
16:49
1. FC Nürnberg
Werder Bremen
Nächste unschöne Szene! Nach einer Ecke von der linken Seite rauschen Gebre Selassie und Mathenia mit den Köpfen zusammen. Der Keeper sinkt danach bewusstlos zu Boden. Sofort sind die Spieler beim Schlussmann und bringen diesen in eine stabile Seitenlage.
61
16:49
1899 Hoffenheim
Fortuna Düsseldorf
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim -> Reiss Nelson
61
16:49
1899 Hoffenheim
Fortuna Düsseldorf
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim -> Nadiem Amiri
59
16:48
1. FC Nürnberg
Werder Bremen
Erster richtig guter Schuss der Partie! Aus 20 Metern halblinker Position schweißt Eggestein die Murmel auf die halbhohe linke Ecke, doch Mathenia schmeißt sich dazwischen und wehrt die Kirsche zur Seite ab.
58
16:48
Bayer Leverkusen
Bayern München
Das 1:1 scheint Wirkung zu hinterlassen. Die Münchener sind jetzt wieder viel präsenter in den Zweikämpfen und reagieren wütend auf den nicht eingeplanten Rückschlag. Flanke um Flanke saust in den Strafraum. Noch findet keine davon Lewandowski und Co.
58
16:47
1899 Hoffenheim
Fortuna Düsseldorf
Lattenknaller! Stöger tritt einen Freistoß von der linken Seite, er hämmert das Leder in die Mitte. Ayhan springt ein und setzt aus zehn Metern zum Kopfball an, das Spielgerät klatscht ans Aluminium. Da wäre Baumann nicht mehr drangekommen.
55
16:47
Hertha BSC
VfL Wolfsburg
Keine Mitspieler in Sicht! Die Hertha bleibt nach einem kurzfristigen Ballverlust am Drücker und schickt Maier steil die linke Linie herunter. Der Youngster wirft wirklich alles rein und flankt auf dem allerletzter Meter. Blöd nur, dass kein Kollege nachzieht und ins Zentrum läuft.
57
16:47
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Rebić prüft Bürki! Gegen aufgerückte Gäste wird der Kroate im halblinken Offensivkorridor von Gaćinović mit einem Pass in die Tiefe gesucht und gefunden. Er feuert den aufspringenden Ball aus vollem Lauf und gut 14 Metern in Richtung halbhoher kurzer Ecke. Bürki rettet mit der rechten Hand.
57
16:47
1. FC Nürnberg
Werder Bremen
Matheus Pereira will Enrico Valentini mit einem Steilpass auf die Reise schicken, doch das Zuspiel gerät etwas zu lang und kullert auf der linken Seite ins Toraus. Trotz des nicht angekommenen Passes bekommt Matheus Pereira Zuspruch von seinem Coach.
56
16:46
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Der Arbeitstag des Schützen des Ausgleichstreffers ist vorzeitig beendet. Jović wird ab sofort durch Gaćinović ersetzt.
55
16:45
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt -> Mijat Gaćinović
55
16:45
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt -> Luka Jović
55
16:45
Bayer Leverkusen
Bayern München
Dieser Ausgleich wird der Kovač-Elf wohl zu Denken geben. Eigentlich war sie es, die hier nach wie vor leicht tonangebend agierte. Nun geht alles wieder von vorne los, nur das Momentum hat sich auf die andere Seite geschoben.
54
16:44
1. FC Nürnberg
Werder Bremen
Die Bremer können sich etwas in der gegnerischen Hälfte durchsetzen, ohne dabei wirklich gefährlich zu werden. Auch die Standards sind heute erneut miserabel, obwohl die Gäste daran arbeiten wollten.
56
16:44
1899 Hoffenheim
Fortuna Düsseldorf
Gelbe Karte für Stefan Posch (1899 Hoffenheim)
Posch trifft Ducksch, als sich der Düsseldorfer bereits vom Ball getrennt hat. Da kam der Verteidiger viel zu spät.
53
16:44
Hertha BSC
VfL Wolfsburg
Gelbe Karte für Renato Steffen (VfL Wolfsburg)
Zu plump, zu durchsichtig, Gelb. Steffen will sich am Elfmeterpunkt einen Pfiff ergaunern und wirft sich im Zweikampf mit Lustenberger viel zu früh auf den Boden. Dankert sieht alles und gibt Gelb!
55
16:43
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Soeben hat der FC Bayern München bei Bayer Leverkusen den Ausgleichstreffer zum 1:1 kassiert - mit einem lauten Jubelschrei wird dies im Gästeblock zur Kenntnis genommen. In der Live-Tabelle liegen dadurch wieder sechs Punkte zwischen dem BVB und dem Rekordmeister.
51
16:43
Hertha BSC
VfL Wolfsburg
Seltsamer Freistoß! Steffen erkämpft sich auf dem rechten Flügel einen Freistoß, Arnold tritt an. Der Standard-Experte verfrachtet die Kugel langsam sowie flach in Fünfer und wundert sich, warum kein Mitspieler zur Stelle ist. Na ja, dort wo der Ball landet, ist das viel zitierte Nichts...
54
16:43
1899 Hoffenheim
Fortuna Düsseldorf
Gelbe Karte für Joelinton (1899 Hoffenheim)
Joelinton sieht Gelb für einen Schubser gegen Hoffmann.
53
16:42
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Es ist der Spitzenreiter aus Westfalen, der den ersten Minuten nach Wiederbeginn seinen Stempel aufdrückt. Die Hessen sind zunächst fast ausschließlich in der Arbeit gegen den Ball gefordert, haben ihre zentralen Räume einigermaßen im Griff.
53
16:42
1899 Hoffenheim
Fortuna Düsseldorf
Brenet findet Joelinton mit einem Flachpass im Strafraum, allerdings steht der Stürmer mit dem Rücken zum Tor. Er will Demirbay per Hacke bedienen, beinahe kommt der Ball auch durch. Hoffmann klärt in höchster Not.
53
16:41
Bayer Leverkusen
Bayern München
Tooor für Bayer Leverkusen, 1:1 durch Leon Bailey
Das Ding sitzt! Bailey nimmt sich der Sache an und knallt das Leder über die Mauer hinweg ins Torwarteck. So fantastisch dieser Freistoß getreten war - so sehr muss auch über Ulreich gesprochen werden. Der Schlussmann steht schon bei der Ausführung zu weit in der Mitte und macht darüber hinaus den berühmten kleinen Schritt in die falsche Richtung. Zwar streckt er sich, kommt aber nicht mehr heran.
51
16:41
1. FC Nürnberg
Werder Bremen
Aktuell ist das Spiel unterbrochen, da Mathenia in seinem Kasten die Sicht wegen des Rauchs versperrt ist. Die Pause nach der Halbzeit nimmt natürlich wieder etwas den Wind aus der Partie.
50
16:41
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Alcácer aus der zweiten Reihe! Ein Witsel-Pass auf die linke Seite wird von Rode geblockt und landet direkt vor den Füßen des mittlerweile fest vom FC Barcelona verpflichteten Angreifer. Der probiert es aus zentralen 20 Metern mit dem rechten Fuß; Trapp hat in der rechten Ecke keine Mühe, den Ball aufzunehmen.
52
16:40
Bayer Leverkusen
Bayern München
Gelbe Karte für Kingsley Coman (Bayern München)
Coman foult Volland von hinten, sieht dafür Gelb. Zudem gibt es Freistoß aus leicht halbrechten 25 Metern.
48
16:40
Hertha BSC
VfL Wolfsburg
Jarstein mit etwas Glück! Der Hertha-Keeper wartet bei einem Abschlag sehr lange und hämmert den Ball im allerletzten Moment vor Weghorst weg. Sowas kann auch böse ausgehen...
51
16:40
Bayer Leverkusen
Bayern München
Aber auch Ecke Nummer Sechs bringt den Westdeutschen keinen Ertrag. Gerade aus den Standardsituation müssen sie zwingend mehr machen.
50
16:40
Bayer Leverkusen
Bayern München
Noch kommen sie nicht durch. Bellarabi läuft vom rechten Strafraumeck nach toller Brandt-Vorlage parallel zur Kante und hält aus 17 Metern drauf. Sein Versucht wird zum Eckball geblockt.
47
16:39
Hertha BSC
VfL Wolfsburg
Ein Ansatz, mehr nicht. Hertha versucht für mehr Gefahr zu sorgen und übergibt das Leder an Lazaro. Der Österreicher hat auf dem rechten Flügel lange Zeit für seine Flanke und erwischt dennoch nur Brooks.
50
16:39
1899 Hoffenheim
Fortuna Düsseldorf
Der Elfmeterpfiff bleibt aus - zurecht! Joelinton dribbelt sich in den Strafraum, hebt dann zwischen zwei Düsseldorfern ab. Eine klare Schwalbe des Brasilianers, da muss er eigentlich Gelb sehen.
49
16:38
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Hakimi stochert das Spielgerät vom linken Flügel flach nach innen. Alcácer ist zwar vor N'Dicka an der Kugel, doch der junge Franzose kann den Spanier clever ablaufen.
49
16:38
1. FC Nürnberg
Werder Bremen
Da freuen sich doch die Verantwortlichen! Im Gästeblock zündeln die Werder-Fans die ein oder andere Kerze an, sodass aktuell eine dichte Rauchwolke über den Platz schwebt.
48
16:38
Bayer Leverkusen
Bayern München
Erneut öffnet Hummels das Spiel aus dem Mittelkreis überragend. Wieder findet er mit einem halbhohen Schnittstellenpass den links in die Box startenden Coman. Dessen flaches Zuspiel ins Zentrum landet im Rücken von Lewandowski, doch Bender klärt nur unzureichend genau zu Coman. Der 22-Jährige zieht von links aus 13 Metern mit dem rechten Fuß ab, donnert die Murmel aber deutlich drüber.
46
16:37
1. FC Nürnberg
Werder Bremen
Für den angeschlagenen Leibold ist auf Seiten der Clubberer nun Goden in der Partie. Der angefressene Kohfeldt tauscht nach dem Pausentee zweimal, lässt Harnik sowie Rashica in der Kabine und bringt mit Eggestein sowie Sargent frischen Wind in die Offensive.
48
16:37
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Weder Adi Hütter noch Lucien Favre haben in der Halbzeit personelle Änderungen vorgenommen. Nach seiner Behandlung kurz vor dem Pausenpfiff ist also auch Hakimi wieder einsatzbereit.
46
16:36
Hertha BSC
VfL Wolfsburg
Hinein in die zweiten 45 Minuten! Beide Teams machen unverändert weiter.
46
16:36
Hertha BSC
VfL Wolfsburg
Anpfiff 2. Halbzeit
46
16:36
Bayer Leverkusen
Bayern München
Ganz knapp schrammt Volland am Ausgleich vorbei! Bailey bringt die Pille von links an den kurzen Pfosten, wo Volland die flache Hereingabe grätschend verpasst. Hinten klärt dann Alaba vor Bellarabi zur Ecke, die nichts einbringt.
46
16:36
1. FC Nürnberg
Werder Bremen
Einwechslung bei Werder Bremen -> Josh Sargent
46
16:36
1. FC Nürnberg
Werder Bremen
Auswechslung bei Werder Bremen -> Martin Harnik
46
16:36
1. FC Nürnberg
Werder Bremen
Einwechslung bei Werder Bremen -> Johannes Eggestein
46
16:35
1. FC Nürnberg
Werder Bremen
Auswechslung bei Werder Bremen -> Milot Rashica
46
16:35
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Willkommen zurück zum zweiten Durchgang in der Commerzbank-Arena! Wegen der hohen Anzahl hochkarätiger Chancen hätte das 92. Bundesligaduell zwischen SGE und BVB auch mit einem 3:3 in die Halbzeit gehen können – Frankfurt und Dortmund präsentieren bisher ihre ganze offensive Power. Nur in Sachen Effizienz haben die Angriffsreihen beider Klubs noch Luft nach oben. Geht es hier infolge des Wiederanpfiffs atemlos weiter?
46
16:35
1. FC Nürnberg
Werder Bremen
Einwechslung bei 1. FC Nürnberg -> Kevin Goden
46
16:35
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Anpfiff 2. Halbzeit
46
16:35
1. FC Nürnberg
Werder Bremen
Auswechslung bei 1. FC Nürnberg -> Tim Leibold
46
16:35
Bayer Leverkusen
Bayern München
Die zweite Hälfte läuft, es gibt keine weiteren personellen Veränderungen.
46
16:35
1. FC Nürnberg
Werder Bremen
Weiter geht's mit dem zweiten Abschnitt!
46
16:35
1899 Hoffenheim
Fortuna Düsseldorf
Tooor für Fortuna Düsseldorf, 1:1 durch Rouwen Hennings
Blitzstart der Fortuna, 1:1! Stöger hat die Kugel auf der rechten Seite, legt sie sich dann auf den linken Schlappen. Es folgt eine scharfe Flanke in den Strafraum, Posch kann den Ball nicht erreichen. In seinem Rücken lauert Hennings, aus neun Metern köpft der Angreifer gekonnt ins rechte Eck ein.
46
16:34
1. FC Nürnberg
Werder Bremen
Anpfiff 2. Halbzeit
46
16:34
Bayer Leverkusen
Bayern München
Anpfiff 2. Halbzeit
46
16:34
1899 Hoffenheim
Fortuna Düsseldorf
...und weiter! Beide Mannschaften kommen unverändert aus dem Kabinengang, Hoffenheim hat angestoßen.
46
16:34
1899 Hoffenheim
Fortuna Düsseldorf
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:25
Bayer Leverkusen
Bayern München
Halbzeitfazit:
Pause in Leverkusen, Bayer 04 liegt zur Halbzeit mit 0:1 gegen den FC Bayern zurück. Dabei begann die Werkself richtig schwungvoll, spielte die Defensive des Favoriten in den ersten Minuten ordentlich schwindlig. Ab da an kamen die Süddeutschen immer besser rein ins Match und erarbeiten sich stetig ein Chancenplus. Weil die Mega-Möglichkeit aber ausblieb, leistete sich die Begegnung zwischen den Minuten 20 und 40 eine Auszeit. Dann schlug Goretzka per Kopf zu, kurz darauf hätte beinahe Lewandowski das 2:0 nachgelegt. Ein Aufreger ist auch gleich die Szene zu Spielbeginn, als es mit Pech auch Elfmeter gegen den Rekordmeister hätte geben können. Insgesamt ist der Vorsprung verdient, wenngleich es einige knifflige Situationen für den Referee zu überstehen galt. Im zweiten Durchgang muss von der Bosz-Truppe noch mehr Mut in der Offensive kommen. Bis gleich!
45
16:23
1. FC Nürnberg
Werder Bremen
Halbzeitfazit:
Harte Kost in Nürnberg! Nach 45 Minuten steht es 0:0 zwischen dem FCN und Bremen. Während die Hausherren das beste aus ihren Mitteln machten, blieben die Werderaner im ersten Abschnitt weit unter den eigenen Möglichkeiten. Viel zu oft wurde die Kugel im Spielaufbau verloren, sodass der Club sich schon die ein oder andere Torchance hätte erarbeiten können. Allerdings stehen die Gastgeber nicht ohne Grund auf der letzten Position. Ansonsten lässt sich nicht viel zu den ersten 45 Minuten sagen, da sich keine der beiden Mannschaften eine wirkliche Torchance erarbeiten konnte. Dementsprechend dürfte die Halbzeitansage von Kohfeldt ausfallen. Die Nürnberger wollen dagegen im zweiten Durchgang erstmal die Null halten. Bis gleich!
45
16:22
Hertha BSC
VfL Wolfsburg
Halbzeitfazit:
Es bleibt torlos: Das Verfolgerduell im Berliner Schnee geht mit einem 0:0 in die Kabine! Hertha BSC Berlin tat sich in den ersten 45 Minuten mit zweikampfstarken Wolfsburgern über die gesamte Spielzeit sehr schwer und kam fast nie zu einem geordneten Spielaufbau. Die Wölfe übernahmen bereits ab der 1. Minute die Kontrolle und erspielten sich in der Folgezeit immer wieder gute Gelegenheiten im gegnerischen Sechzehner. Dort schafften Malli und Co. zahlreiche Räume, die die Niedersachsen jedoch nie gewinnbringend ausnutzten. Hertha schaltete die Offensive in keiner Phase auf Betriebstemperatur, blieb harmlos und kann mit dem 0:0 zur Pause durchaus zufrieden sein.
45
16:21
1899 Hoffenheim
Fortuna Düsseldorf
Halbzeitfazit
Schmeichelhafte Pausenführung für die TSG Hoffenheim, in den ersten 45 Minuten investieren die Hausherren viel zu wenig in dieses Spiel. Besonders in der Anfangsphase enttäuschen die Kraichgauer, man wirkt behäbig und überlässt der Fortuna den Ball. Die große Chance zum 0:1 (4.) lässt Rouwen Hennings allerdings liegen, stattdessen laufen die Düsseldorfer ab der 15. Minute einem Rückstand hinterher. Durch das Tor findet Hoffenheim besser ins Spiel, die Erwartungshaltung kann man aber noch nicht erfüllen. Da ist im zweiten Abschnitt noch Luft nach oben - bis gleich!
45
16:20
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Halbzeitfazit:
Nach 45 Minuten eines äußerst unterhaltsamen Kräftemessens zwischen der SG Eintracht Frankfurt und Borussia Dortmund steht es 1:1. Die Hessen stellten die schwarz-gelbe Defensive nach einem frühen Wackler von Hasebe von Beginn an auf die Probe und verzeichneten durch da Costa nach 122 Sekunden eine frühe Topchance, durch einen einen tollen Reflex von Bürki vereitelt wurde. Der Spitzenreiter hatte wegen ungenauer Pässe zunächst Probleme im Aufbauspiel, konnte sein gefürchtetes Vertikalspiel nach gut 15 Minuten aber recht zuverlässig aufziehen. Eine bärenstarke Phase der Favre-Truppe begann wenig später mit Reus‘ Treffer, den Guerreiro mit einem Solo vorbereitete (22.). Der BVB-Kapitän ließ daraufhin innerhalb von sechs Minuten drei Hochkaräter ungenutzt (24., 26. und 29.). Von dieser krassen Druckphase erholte sich der DFB-Pokalsieger dann recht schnell und ließ nun den gegnerischen Sechzehner lichterloh brennen. Nachdem Rebić einmal am hervorragend reagierenden Bürki (34.) und einmal an der Latte gescheitert war (36.), verwertete Jović eine da-Costa-Flanke aus kurzer Distanz mit dem rechten Außenrist in die halbhohe linke Ecke (36.). Daraufhin wollten die Hessen zunächst noch mehr, doch die letzten Minuten konnte der BVB wieder ausgeglichen gestalten. Bis gleich!
45
16:19
Bayer Leverkusen
Bayern München
Ende 1. Halbzeit
45
16:19
1. FC Nürnberg
Werder Bremen
Ende 1. Halbzeit
45
16:19
Bayer Leverkusen
Bayern München
Nach über einer Minute Beratung bestätigt Schiri Stieler die Entscheidung. Dabei muss die Abseitsstellung haarscharf gewesen sein. Danach ist Pause.
45
16:18
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Ende 1. Halbzeit
45
16:18
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Hakimi prallt im Mittelkreis bei vollem Tempo mit dem Kopf gegen Rodes Hüfte. Der Leihspieler vom Real Madrid CF muss im Mittelkreis behandelt werden. Da die Nachspielzeit fast schon abgelaufen ist, schickt Referee Zwayer die Teams in die Kabinen.
45
16:18
Hertha BSC
VfL Wolfsburg
Ende 1. Halbzeit
45
16:18
Bayer Leverkusen
Bayern München
Lewandowski trifft zum 2:0, aber es zählt nicht! Coman schickt 23 Meter zentral vor dem Kasten den Polen durch die Innenverteidiger hindurch, frei vor Hrádecký hebt er die Kugel am Keeper vorbei. Dabei ist nicht sofort klar, ob das die richtige Entscheidung ist. Der Videoassistent schaltet sich ein!
45
16:17
Hertha BSC
VfL Wolfsburg
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
45
16:17
1. FC Nürnberg
Werder Bremen
Aufgrund des Crashs aus der 20. Minute im Nürnberg-Sechzehner wird der erste Abschnitt um drei Zeigerumdrehungen verlängert.
45
16:17
1899 Hoffenheim
Fortuna Düsseldorf
Ende 1. Halbzeit
44
16:17
Hertha BSC
VfL Wolfsburg
Gerhardt bleibt dran! Der Wolfsburger bekommt es in der eigenen Gefahrenzone mit Grujić zu tun und muss den Herthaner unbedingt aufhalten. Gerhardt geht bis zur Toraus-Linie mit und zeigt dort eine Grätsche nach Lehrbuch!
45
16:17
Bayer Leverkusen
Bayern München
So ist es dann auch: Bosz bringt mit Baumgartlinger einen deutlich defensiveren Akteur für Havertz. Allerdings ist der 30-Jährige der einzige positionsgetreue Ersatz für ihn.
45
16:16
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
Durchgang eins wird um 120 Sekunden verlängert.
45
16:16
1. FC Nürnberg
Werder Bremen
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
45
16:16
Bayer Leverkusen
Bayern München
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
45
16:16
1899 Hoffenheim
Fortuna Düsseldorf
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
45
16:16
Bayer Leverkusen
Bayern München
Einwechslung bei Bayer Leverkusen -> Julian Baumgartlinger
45
16:15
Bayer Leverkusen
Bayern München
Auswechslung bei Bayer Leverkusen -> Kai Havertz
45
16:15
Bayer Leverkusen
Bayern München
Havertz muss nach kurzer Behandlungspause infolge eines Zweikampfs mit Müller ausgewechselt werden. Ein Foul lag hier nicht vor. Offenbar ist der Youngster unglücklich aufgetreten.
44
16:15
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Dortmund setzt auf längere Ballbesitzphasen, damit die Abwehrleute durchatmen können. Reus taucht nach nach gut 15 Minuten Pause mal wieder im gegnerischen Sechzehner auf, spielt von der linken Grundlinie flach in den Fünfer. Vor dem einschussbereiten Sancho wirft sich Trapp auf den Ball.
42
16:15
Hertha BSC
VfL Wolfsburg
Steffen macht es mit der Hacke, wieder ein toller Abschluss von Wolfsburg! Roussillon spielt an der linken Eckfahne sein Tempo aus und ballert die Kugel mit einem harten Flachpass quer ins Zentrum. Steffen ist zur Stelle und drückt das Leder mit der Hacke gegen die Torbefestigung!
43
16:14
Bayer Leverkusen
Bayern München
So darf dieser Treffer aus Bayer-Sicht natürlich nie und nimmer fallen. Zunächst darf sich Tah niemals so einfach abkochen lassen, in der Folge muss Wendell gegen Müller deutlich energischer herausrücken und ihn stören. Dass Goretzka dann in Tahs Rücken frei zum Kopfball kommen darf, ist das i-Tüpfelchen.
43
16:14
1. FC Nürnberg
Werder Bremen
Die Gäste reagieren nach den Pfiffen des Unparteiischen genervt und verlieren sich hier immer wieder in Wortgefechten. Das zeigt, das im ersten Durchgang rein gar nichts nach den Vorstellungen der Norddeutschen zusammenlief.
42
16:13
1899 Hoffenheim
Fortuna Düsseldorf
Gelbe Karte für Matthias Zimmermann (Fortuna Düsseldorf)
Amiri dribbelt sich bis zur Grundlinie durch, per Außenrist legt er den Ball dann nach innen. Parallel grätscht Zimmermann los, die Sense trifft nur den Hoffenheimer.
40
16:13
1. FC Nürnberg
Werder Bremen
Naja! Die folgende Ecke will Rashica in den Sechzehner treten, doch die Kugel rutscht dem Kicker vollkommen über den Fuß und rauscht ins Toraus. Kohfeldt, der die Standards verbessern wollte, dürfte erneut nicht fröhlich über die Ausführung sein.
42
16:12
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Während der BVB weiterhin Schwierigkeiten hat, die Frankfurter Angriffe ohne weiteren Schaden zu überstehen, ist der FC Bayern München in Leverkusen soeben mit 1:0 in Führung gegangen. Damit beträgt der Vorsprung an der Tabellenspitze gerade nur noch vier Punkte.
40
16:12
Hertha BSC
VfL Wolfsburg
So auch bei Malli: Der Edeltechniker spielt mit Stark ein Spielchen und lässt den Herthaner am linken Strafraum-Rand im Schnee stehen. Danach weiß Malli nicht ganz genau, ob es eine Flanke oder ein Abschuss werden soll und ballert Jarstein die Kugel halbhoch in die Hände.
41
16:12
1899 Hoffenheim
Fortuna Düsseldorf
Nächster Flankenball von Schulz, das Leder kommt diesmal halbhoch. Joelinton kann die Hereingabe nicht erreichen, Rensing greift zu.
39
16:11
1. FC Nürnberg
Werder Bremen
Endlich zeigt sich Bremen mal! Auf der rechten Seite machen die Gäste plötzlich das Spiel schnell, sodass Eggestein nach einem Pass halbrechts in den Sechzehner einziehen kann. Aus 14 Metern hämmert der Werderaner die Kugel auf den Kasten, wird allerdings von Ewerton mit einer spektakulären Grätsche abgeblockt.
41
16:10
Bayer Leverkusen
Bayern München
Tooor für Bayern München, 0:1 durch Leon Goretzka
Und Goretzka sorgt dann auch für die Führung! Nach dem abgefangenen Konter macht Rodríguez das Spiel per Außenristpass an der linken Seitenauslinie ganz schnell. Coman enteilt Tah, scheitert aus 16 halbrechten Metern noch am gut reagierenden Hrádecký. Müller nimmt auf dem rechten Flügel den Abpraller auf, hat ewig lange Zeit, um die Flanke perfekt auf die Rübe von Goretzka zu servieren. Der Ex-Schalker läuft im Rücken der Leverkusener Abwehr ein und nickt das Leder aus sechs zentralen Metern in die Maschen.
39
16:10
Hertha BSC
VfL Wolfsburg
Aus VfL-Sicht ist das 0:0 in dieser 1. Halbzeit eventuell sogar zu wenig. Wolfsburg bietet offensiv mehr auf, zeigt tolle Angriffe und kreiert so oftmals viel Raum vor Jarstein. Was fehlt, ist die letzte Konsequenz.
40
16:10
Bayer Leverkusen
Bayern München
Brandt luchst Kimmich in der eigenen Hälfte die Kirsche ab. Statt den halbrechts mitlaufenden Volland mitzunehmen, läuft er immer weiter und wird am Ende von Goretzka gestoppt.
38
16:10
1899 Hoffenheim
Fortuna Düsseldorf
Gute Chance für Hoffenheim! Demirbay verlagert das Spiel auf die linke Seite, Schulz flankt gefühlvoll auf den zweiten Pfosten. Dort wird Brenet von den Düsseldorfer aus den Augen verloren, er kann mutterseelenallein köpfen. Trotzdem zielt er mittig, Rensing kann deshalb parieren.
39
16:09
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Jetzt ist die SGE am Drücker! Rebić dringt nach einem langen Ball von Jović über links in den Strafraum ein. Bevor der Vizeweltmeister nach innen ablegen kann, wird er von Piszczek ausgebremst. Der Pole kann am Ende auch Kostić vom Ball trennen.
37
16:09
Hertha BSC
VfL Wolfsburg
Maier macht sich lang! Malli chippt das Spielgerät von links hoch in den Fünfer und sucht in der Gefahrenzone den Herthaner Steffen. Maier sieht den Niedersachsen hinter sich und klärt als letzter Mann mit einem Kopfball!
36
16:08
1. FC Nürnberg
Werder Bremen
Wirklich Erwähnenswertes passiert momentan nicht auf dem grünen Parkett. Momentan ist sogar eher der Gastgeber das tonangebende Team. Von der Kohfeldt-Mannschaft muss einfach viel mehr kommen, wenn man um die internationalen Ränge mitspielen will.
36
16:07
1899 Hoffenheim
Fortuna Düsseldorf
Gelbe Karte für Kevin Vogt (1899 Hoffenheim)
Ducksch bricht einen Lauf ab, indem er auf den Ball tritt. Vogt begleitete ihn bis dato, während des Bremsvorgangs trifft er seinen Kontrahenten.
36
16:07
1899 Hoffenheim
Fortuna Düsseldorf
Da machen sie es ihm zu einfach: Joelinton holt sich einen Einwurf ab, spaziert dann munter von der linken Seite in den Strafraum. Drei Spieler lassen ihn laufen, Hoffmann wirft sich dann in den 15-Meter-Abschluss des Stürmers.
35
16:07
Hertha BSC
VfL Wolfsburg
Malli traut sich nicht! Der Türke ist die Endstation eines VfL-Konters uns kann auf der Sechzehner-Linie freistehend abziehen. Der Wolfsburger macht einen zusätzlichen Schritt, ist sich nicht sicher und verpasst so eine perfekte Schussposition!
37
16:07
Bayer Leverkusen
Bayern München
Und die hätte gefährlich werden können. Bailey chippt sie auf den ersten Pfosten, von wo sie mittig vor die Box abgewehrt wird. Wendell probiert es aus 17 Metern direkt, bleibt aber gerade noch an einem Abwehrbein hängen.
36
16:07
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Tooor für Eintracht Frankfurt, 1:1 durch Luka Jović
Die Adler gleichen aus! Augenblicke, nachdem ein Rebić nach einer Ecke von links die Latte geküsst hat, flankt da Costa vom rechten Flügel vor den langen Pfosten. Jović springt ab und verlängert die Kugel aus gut fünf Metern mit dem rechten Außenrist in die halbhohe linke Ecke.
33
16:05
Hertha BSC
VfL Wolfsburg
Lazaro! Nun bringt auch die Hertha Geschwindigkeit ins Spiel und erhöht nach einem Ballverlust von Steffen das Tempo. Lazaro ist zusammen mit zwei Kollegen zügig unterwegs und bugsiert das Leder aus 20 Metern mit einem Flachschuss links vorbei.
34
16:05
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Rebić mit der großen Gelegenheit zum Ausgleich! Nach Hintereggers Schlag aus der eigenen Hälfte rennen sich Diallo und Hakimi auf der rechten Sechzehnerseite gegenseitig über den Haufen. Der Kroate geht dazwischen und kommt aus spitzem Winkel zum Abschluss. Bürki pariert den Schuss aus gut acht Metern glänzend mit dem rechten Fuß.
36
16:05
Bayer Leverkusen
Bayern München
Gelbe Karte für Joshua Kimmich (Bayern München)
Bei einem blitzschnellen Tempogegenstoß der Werkself über Bellarabi auf rechts ringt Kimmich in der Mitte Volland abseits des Balles zu Boden. Gelb ist korrekt, zudem hat Bellarabi einen Eckball herausgeholt.
33
16:04
1. FC Nürnberg
Werder Bremen
Gelbe Karte für Miloš Veljković (Werder Bremen)
Im Mittelfeld unterbindet Veljković einen Konter der Hausherren und bekommt ebenfalls die Gelbe Karte gezeigt.
30
16:04
Hertha BSC
VfL Wolfsburg
Selbstbewusste Niedersachsen! Der VfL ist in Ballbesitz weiter sehr solide unterwegs und bringt die Kugel immer wieder sicher in die Offensive. Gerhardt tanzt auf dem rechten Flügel Stark aus und schafft es dann nicht, die Flanke in den Fünfer zu bringen. Lustenberger blockt und verhindert die Hereingabe.
32
16:04
1. FC Nürnberg
Werder Bremen
Bremen muss aufpassen! Im linken Offensivkorridor darf Leibold ungestört nach vorne marschieren und die Kugel nach innen flanken. Dort rauscht Palacios-Martínez am zweiten Pfosten nur knapp an der Hereingabe vorbei.
33
16:04
1899 Hoffenheim
Fortuna Düsseldorf
Eine Ecke von Demirbay rutscht Rensing im Fünfmeterraum über die Handschuhe. Der Schlussmann kann durchatmen, am zweiten Pfosten lauert kein Hoffenheimer.
33
16:03
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Rebić aus der zweiten Reihe! Delaneys Klärungsversuch nach einer Hereingabe vom linken Frankfurter Flügel landet beim Kroaten, der sich aus mittigen 18 Metern mit einem rechten Spannschuss probiert. Das Spielgerät segelt einen halben Meter links vorbei.
34
16:03
Bayer Leverkusen
Bayern München
Gelbe Karte für Charles Aránguiz (Bayer Leverkusen)
Nächste Verwarnung: Aránguiz hält Coman taktisch im Mittelkreis fest und bekommt den gelben Karton.
32
16:03
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Frankfurt hat seit zehn Minuten gar nichts mehr zu melden und muss froh sein, dass es nur mit einem Treffer in Rückstand liegt. Reus hätte das Match im Alleingang schon zur Halbstundenmarke vorentscheiden können. Wenn sich die SGE nun schnell wieder berappeln kann, ist noch ein Comeback möglich.
33
16:03
Bayer Leverkusen
Bayern München
Gelbe Karte für Karim Bellarabi (Bayer Leverkusen)
Bellarabi sieht für sein Handspiel auch noch Gelb.
33
16:03
Bayer Leverkusen
Bayern München
Der Standard mündet in einen Kontern, den die Gäste-Defensive am Ende mit einem Rückpass zu Ulreich gibt. Neuers Ersatzmann spielt das Rund jedoch genau in die Füße von Bellarabi, der es mit der Hand mitnimmt. Freistoß.
31
16:02
1899 Hoffenheim
Fortuna Düsseldorf
Zimmermann geht auf der rechten Seite ins Dribbling gegen Schulz, schickt den Ball dann flach die Strafraumlinie runter. Ducksch lässt durch, in seinem Rücken verpasst Gießelmann den richtigen Moment für einen Abschluss.
32
16:02
Bayer Leverkusen
Bayern München
Unsicherheit bei Hrádecký. Coman zieht nahe des linken Strafraumecks kurz nach innen und schlenzt die Murmel halbhoch per Aufsetzer aufs lange Eck. Der Schlussmann der Hausherren will das Ding festhalten, wehrt es aber nur zur Ecke ab.
28
16:00
Hertha BSC
VfL Wolfsburg
Um auch mal etwas für das Spielerische zu tun, entscheidet sich Herthaner Lazaro in der 28. Minute für eine butterweiche Flanke vom linken Strafraum-Rand. Selke verschafft sich am rechten Alu Platz und kommt zum Kopfball. Der Versuch hat nicht richtig Druck und landet in den Armen von Casteels. Es ist der erste Hertha-Abschluss aus dem Spiel.
29
16:00
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Reus mit dem vierten Schuss aus dem Sechzehner! Guerreiro führt den Freistoß von der tiefen rechten Seite flach nach innen. Reus kommt aus 13 Metern erneut freistehend zum Abschluss, ballert die Kugel wegen starker Rücklage aber weit drüber.
30
16:00
Bayer Leverkusen
Bayern München
Bailey versucht's direkt, knallt das Leder mit dem linken Fuß jedoch gut zwei Meter drüber. Schlecht war das nicht - Ulreich wäre aber auch da gewesen.
28
15:59
1899 Hoffenheim
Fortuna Düsseldorf
Riesenpass von Kramarić, er lupft die Kugel nach Pass von Amiri direkt in den Strafraum. Geiger hat grundsätzlich den Platz für eine Annahme, der Ball verspringt ihm aber. Dadurch kann Hoffmann klären.
29
15:59
Bayer Leverkusen
Bayern München
Wendell setzt über links mal Bailey in Szene, woraufhin der Jamaikaner direkt in die Mitte flankt. Dort findet er nur den Schädel von Süle, wenig später foult Rodríguez einen Leverkusener rund 30 Meter leicht halblinks versetzt vor dem eigenen Sechzehner. Freistoß.
29
15:59
1. FC Nürnberg
Werder Bremen
Wirklich schön ist das Spiel nach fast 30 Minuten noch nicht anzusehen. Nürnberg zeigt sich bemüht, bekommt im Angriff allerdings noch nicht viel auf die Reihe. Die Werderaner bleiben bislang auch hinter den eigenen Erwartungen zurück, sodass Kohfeldt schon das ein oder andere graue Haar am Spielfeldrand bekommen hat.
28
15:59
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Gelbe Karte für Sebastian Rode (Eintracht Frankfurt)
Rode rutscht auf der linken Abwehrseite unweit der Grundlinie in Sanchos Parade. Der Leihspieler aus Dortmund wird für dieses Einsteigen verwarnt.
27
15:58
1899 Hoffenheim
Fortuna Düsseldorf
Dennis Geiger fasst sich im Zentrum ein Herz, kann aber nicht genügend Druck aufbauen. Michael Rensing darf sich auszeichnen, er fängt den Ball im rechten Eck.
27
15:58
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Reus schnibbelt einen Freistoß aus dem linken Halbraum mit dem rechten Innenrist und viel Effet vor den langen Pfosten. Trapp hat seine Linie rechtzeitig verlassen und klärt mit der rechten Faust.
25
15:58
Hertha BSC
VfL Wolfsburg
Nächster Abschluss! Malli und Steffen spitzeln sich das Spielgerät flüssig hin und her und schaffen Raum für einen Fernschuss aus 18 Metern. Steffen probiert es von halbrechts und zirkelt die Pille oben links am Eck vorbei!
26
15:56
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Reus trifft den Querbalken! Witsel wird über rechts von Sancho in den Strafraum geschickt. Der Belgier legt blind in die Mitte ab und findet Reus, der sich die Ecke aus neun Metern unbedrängt aussuchen kann. Er visiert die obere rechte Ecke und setzt den Schuss etwas zu hoch an: Die Oberkante der Latte verhindert seinen Doppelpack.
22
15:56
Hertha BSC
VfL Wolfsburg
Wieder Latte, Casteels im Glück!! Vfl-Keeper Casteels verschätzt sich bei einem Freistoß aus 40 Metern komplett und unterläuft das Leder meilenweit. Hinten links läuft Rekik ein, der den Ball nach einer Brust-Annahme mit einem leicht verpatzten Kopfball auf die Querlatte setzt! Die Kugel tanzt auf dem Alu und kippt ins Aus ab!
26
15:56
1. FC Nürnberg
Werder Bremen
Gelbe Karte für Virgil Misidjan (1. FC Nürnberg)
Nach der Ecke rauscht Misidjan übermotiviert in Kruse rein und sieht dafür folgerichtig den ersten Gelben Karton der Partie.
26
15:56
Bayer Leverkusen
Bayern München
Da hätte mehr draus werden können. Hummels passt wunderbar von nahe der Mittellinie halblinks in den Lauf von Rodríguez. Der Kolumbianer gibt von der Strafraumkante von links flach an den Elfmeterpunkt, wo Goretzka richtig steht und nur den Fuß reinhält. Dabei unterläuft ihm ein technischer Fehler und die Kugel fliegt meilenweit rechts vorbei.
24
15:55
1899 Hoffenheim
Fortuna Düsseldorf
Schöner Pass von Gießelmann auf die linke Seite, Fink hat viel Platz. Der Assistent meint, dass das an einer Abseitsstellung liegt - Fehlentscheidung!
25
15:55
1. FC Nürnberg
Werder Bremen
Gefährlich! Von der linken Fahne kommt die Hereingabe kurz vor die rechte Fünferkante geflogen, wo Moisander das Leder nicht richtig trifft und die Kugel ins Zentrum lenkt. Dort stochern mehrere Akteure Richtung Ball, ehe die Bremer die Pille nach vorne klären können.
24
15:55
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Reus mit der Riesenchance zum 2:0! Der BVB-Kapitän rennt allein auf Trapp zu, nachdem Hintereggers Grätsche im offensiven Abwehrbereich unglücklich von Rode in seinen Lauf abgefälscht worden ist. Aus gut 15 mittigen Metern schiebt Reus links unten vorbei.
23
15:54
1. FC Nürnberg
Werder Bremen
Nach rund drei Minuten kann die Partie weitergehen und das alles ohne Verletzungen. Bleib abzuwarten, ob die Beteiligten die 90 Minuten überstehen. Vor allem Leibold hat es bei dem Zusammenprall ordentlich am Kopf erwischt.
20
15:53
Hertha BSC
VfL Wolfsburg
Wann finden die Hausherren ins Spiel? Gerade in der Phase, als Hertha die erste brauchbare Offensiv-Aktion zu Ende spielte, macht Wolfsburg mit dem Konter um ein Haar das 1:0. Nach dem doppelten Jarstein ist Wolfsburg erneut aktiver.
20
15:53
1. FC Nürnberg
Werder Bremen
Massenkarambolage im Nürnberg-Strafraum! Nach einer Flanke von der linken Seite rauschen im Sechzehner Leibold, Mathenia, Ewerton und Harnik ineinander. Alle Akteure bleiben erstmal liegen, während Harnik und Leibold kurz darauf draußen behandelt werden müssen.
23
15:53
Bayer Leverkusen
Bayern München
Seit ein paar Momenten hat sich das Geschehen weitgehend beruhigt. Beide Teams klappen die Visiere wieder etwas nach unten und sind um einen geordneten Spielaufbau bemüht.
22
15:52
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Tooor für Borussia Dortmund, 0:1 durch Marco Reus
Der Spitzenreiter führt in Frankfurt! Nach Pass von Witsel spielen Guerreiro und Reus im halblinken Mittelfeld zwei Doppelpässe. Daraufhin zeigt der Portugiese ein tolles Solo über 30 Meter, behauptet das Spielgerät gegen drei Frankfurter. Am linken Fünfereck angekommen, legt er für Reus quer, der aus gut sieben Metern mit links nur noch einschieben muss.
22
15:52
1899 Hoffenheim
Fortuna Düsseldorf
Völlig verzogen: Nadiem Amiri schickt einen 25-Meter-Schuss auf die Tribüne.
21
15:52
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Das Hütter-Team attackiert den schwarz-gelben Ballbesitz weiterhin konsequent tief in der gegnerischen Hälfte, kann den Tabellenführer damit aber nicht mehr so sehr beeindrucken wie in den Anfangsminuten. Dortmund hat sich in Sachen Passpräzision gesteigert.
20
15:51
1899 Hoffenheim
Fortuna Düsseldorf
Vogt schlägt einen hohen Ball vor den Strafraum, Grillitsch hat mit Bodzek nur noch einen Verteidiger vor sich. Die Ballannahme des Mittelfeldmanns misslingt aber, er muss abbrechen.
19
15:51
1. FC Nürnberg
Werder Bremen
Von der linken Außenbahn flankt Kruse den Ball hart nach innen, doch Mathenia faustet die Hereingabe auf Höhe des Fünfers aus dem Sechzehner.
20
15:50
Bayer Leverkusen
Bayern München
20 Minuten sind durch, das Spiel brauchte bis dato keine lange Anlaufzeit. Während B04 die ersten Zeigerumdrehungen bestimmte, wendet sich das Blatt nach und nach. Die besseren Möglichkeiten verzeichnete der FCB.
17
15:49
Hertha BSC
VfL Wolfsburg
Jarstein mit einer spektakulären Parade! Hertha bewirkt die erste Ecke und kassiert mit dem Gegenzug fast das 0:1. Malli bedient Roussillon am linken Alu und der Franzose ist frei durch. Jarstein klärt zunächst mit dem langen Bein und ist dann sofort erneut gefordert, da der Abpraller genau auf dem Fuß des Wolfsburgers landet. Roussillon wird von der Torwartparade abgeschossen und Jarstein lenkt den "Nachschuss" mit dem Kopf (!) gegen die Latte uns ins Aus!
18
15:48
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Nach Pass von Rode geht Haller kurz vor dem rechten Strafraumeck nach einem leichten Schubser von Diallo zu Boden. Schiedsrichter Zwayer hat kein Foul erkannt und verweigert den Hessen einen Freistoß in gefährlicher Lage.
17
15:48
1899 Hoffenheim
Fortuna Düsseldorf
Gelbe Karte für Alfredo Morales (Fortuna Düsseldorf)
Morales tritt Grillitsch auf Höhe der Mittellinie in die Hacken.
18
15:48
Bayer Leverkusen
Bayern München
Bender kann weitermachen und scheint keinerlei Probleme davongetragen zu haben.
16
15:48
1. FC Nürnberg
Werder Bremen
Eieiei! In der Vorwärtsbewegung verschludern die Bremer leichtfertig das Leder, sodass sich Coach Kohfeldt schon das ein oder andere Zirkeltraining im Kopf zurechtlegt. Derweil sprintet Misidjan halblinks auf den Kasten zu, donnert das Spielgerät aus etwas mehr als 20 Metern allerdings senkrecht in den Himmel.
15
15:47
Hertha BSC
VfL Wolfsburg
Selke springt die Kugel vom Fuß! Die Gastgeber warten weiter auf den ersten gefährlichen Vorstoß in den gegnerischen Sechzehner und haben nun Pech, dass Selke einen Steilpass von Ibišević nicht verarbeiten kann. Der Stürmer hat gegen Brooks die bessere Ausgangslage, kriegt den Ball 30 Meter vor der Bude aber nicht unter Kontrolle.
16
15:46
1899 Hoffenheim
Fortuna Düsseldorf
Tooor für 1899 Hoffenheim, 1:0 durch Andrej Kramarić
Andrej Kramarić verlädt Michael Rensing und schiebt den Elfmeter flach in das rechte Eck. Den Torhüter erwischt er auf dem falschen Fuß.
15
15:46
Bayer Leverkusen
Bayern München
Chaos im Strafraum der Hausherren! Vom linken Flügel rutscht eine flache Flanke von Coman durch. Acht Meter vor der Kiste von Hrádecký bleibt erst Lewandowski hängen, auch Müller kommt von der Fünfmeterraumgrenze nicht zum Schuss, weil sich Bender und Wendell dazwischen werfen. Bender hat dabei offensichtlich was abbekommen und muss behandelt werden.
15
15:45
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Bürki spielt mit dem Feuer! Nach einem Rückpass von Hakimi lässt sich der Schweizer am Elfmeterpunkt etwas zu lange Zeit mit der Verarbeitung des Balles. Einen Wimpernschlag vor dem anlaufenden Haller kann er auf die rechte Seite zu Piszczek passen.
14
15:45
1. FC Nürnberg
Werder Bremen
Bezeichnend! Aus rund 20 Metern zentraler Position donnert Palacios-Martínez den Ball Richtung rechtes oberes Eck. Der Schuss wäre sogar gefährlich gekommen, doch neben dem Elferpunkt steht Kollege Misidjan im Weg und blockt den Schuss des Kameraden ab.
13
15:45
Hertha BSC
VfL Wolfsburg
Unangenehm für Jarstein! Arnold zwirbelt einen fernen Freistoß aus linken 40 Metern in den Fünfer und spekuliert absichtlich auf einen Bodenkontakt. Der Ball titscht auf den nassen Boden auf und Jarstein greift sicher zu!
14
15:45
1899 Hoffenheim
Fortuna Düsseldorf
Elfmeter für Hoffenheim! Geiger zieht von links in den Strafraum ein, anschließend will er die Murmel auf seinen rechten Schlappen legen. Bodzek hält ihn währenddessen fest, irgendwann reicht es dem Referee. Zurecht entscheidet er auf Strafstoß.
13
15:44
1899 Hoffenheim
Fortuna Düsseldorf
Für den Spielaufbau der Hoffenheimer ist Demirbay zuständig, nach einem Gang durch das Mittelfeld will er das Spiel mit einem Diagonalball breit machen. Er sieht den freien Schulz auf Links, spielt seinen Pass aber viel zu weit.
10
15:44
Hertha BSC
VfL Wolfsburg
Wolfsburg ist etwas flinker! Beide Europapokal-Anwärter setzen den Gegenüber früh unter Druck und wollen das gegnerische Aufbauspiel sofort unterbinden. Wolfsburg mach das Ganze etwas besser und ist nach Ballgewinn passsicherer.
13
15:43
Bayer Leverkusen
Bayern München
Und wieder die Gegenseite! Müller bedient Coman aus dem rechten Halbraum. Der Franzose startet im Laufduell mit Tah in die Box durch, scheitert mit seinem zu zentralen Abschluss aus halbrechten 14 Metern aber an Hrádecký. Den Abpraller legt Goretzka links raus zu Rodríguez, dessen Haken im Sechzehner misslingt allerdings. Chance vertan.
13
15:43
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Hasebe stoppt Alcácer! Sancho wird steil an die rechte Strafraumlinie geschickt. Der junge Engländer spielt flach vor den kurzen Pfosten, wo sein spanischer Kollege leicht im Rücken erwischt wird. Er probiert es aus sieben Metern mit der Hacke; Hasebe steht zwischen Ball und Tor und blockt zur Ecke. Die bringt dem BVB nichts ein.
12
15:42
Bayer Leverkusen
Bayern München
Alaba köpft eine Bailey-Flanke von links nur unzureichend halblinks vor den eigenen Strafraum. Brandt rauscht heran, nimmt die Kugel direkt, trifft sie aber nicht richtig. Weit links vorbei.
11
15:42
1. FC Nürnberg
Werder Bremen
Die Gastgeber haben weiterhin riesige Probleme, das Spiel aus der eigenen Hälfte aufzubauen. Immer wieder schleichen sich kleine Unkonzentriertheiten ein, die die Bremer in Torchancen hätte ummünzen können.
11
15:41
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Gelbe Karte für Gelson Fernandes (Eintracht Frankfurt)
Der Ersatzkapitän, gerade von einer Gelbsperre zurück, erwischt Delaney in einem Luftduell im Mittelfeld mit dem rechten Ellenbogen am Hals. Referee Zwayer verteilt eine frühe Verwarnung.
11
15:41
Bayer Leverkusen
Bayern München
Dieser ruhende Ball wird zunächst geklärt, im Nachsetzen findet Kimmich mit seiner flachen Hereingabe von rechts keinen Abnehmer. Gefährlich waren diese beiden Aktionen allerdings im Ansatz durchaus.
10
15:40
Bayer Leverkusen
Bayern München
Nun geht es auch bei den Süddeutschen schnell: Infolge eines Eckballs für Leverkusen rollt der Konter über die rechte Außenbahn. Goretzka treibt das Spielgerät mit Siebenmeilenstiefeln nach vorne, flankt dann flach nach innen. Herausspringt immerhin eine weitere Ecke.
9
15:40
1899 Hoffenheim
Fortuna Düsseldorf
Amiri will Demirbay im Zentrum bedienen, spielt aber einen Pass in dessen Rücken. Demirbay kann die Kugel dennoch mitnehmen, die Schussbahn ist aufgrund der Verzögerung aber mittlerweile zu.
10
15:40
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Der Spitzenreiter bringt noch keinen sauberen Aufbau auf dem Rasen ist dadurch schon in einige Schwierigkeiten geraten. Nach Hasebes frühem Stockfehler kennen die Hessen in der Anfangsphase nur den Vorwärtsgang und sind bisher das überlegene Team.
9
15:40
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Rebić nimmt Sancho den Ball im linken Mittelfeld ab und spielt direkt diagonal in den zentralen Angriffsbereich. Bevor Jović mit einem ersten Kontakt in eine exzellente Abschlussposition gelangt, klärt der aufmerksame Bürki acht Meter vor seinem Herrschaftsgebiet.
7
15:40
Hertha BSC
VfL Wolfsburg
Die Kugel ist in den grün-weißen Reihen und wird dort schnörkellos in den Angriff weitergeleitet. Berlins erster, schneller Vorstoß kommt über links, wo Selke erst Raum hat, dann aber an Brooks abprallt.
8
15:40
1. FC Nürnberg
Werder Bremen
Bremen kommt! Über die rechte Seite kombinieren sich die Gäste in den Sechzehner, wo Kruse die Murmel nach innen bringt. Irgendwie rutscht der Ball an allen Leuten vorbei, sodass vor lauter Überraschung keiner an die flache Hereingabe geht. Zum Schluss hat Mathenia die Faxen dick und donnert das Runde aus dem Strafraum.
8
15:39
1899 Hoffenheim
Fortuna Düsseldorf
Das Spiel beruhigt sich nun, Hoffenheim ist um Ballkontrolle bemüht. Überraschender Auftakt der Fortuna!
5
15:39
Hertha BSC
VfL Wolfsburg
Beim VfL ist mehr Feuer drin! Malli nimmt die Kugel im Rückraum zügig auf und geht sofort ins Eins-gegen-Eins mit Lustenberger. Malli tunnelt den Berliner am linkten Strafraum-Ekc mit Raffinésse und verpasst den nachfolgenden Abschluss ganz knapp. Jarstein reagiert gut und holt sich das Leder im Fünfer.
8
15:38
Bayer Leverkusen
Bayern München
Die Bayern erkämpfen sich über die linke Seite einen ersten Eckstoß. Den bekommen die Gastgeber jedoch locker geklärt, dann kriegt Kimmich ein Offensivfoul gegen sich gepfiffen.
7
15:38
1. FC Nürnberg
Werder Bremen
Glück für Nürnberg! Valentini spielt auf der rechten Seite in der eigenen Hälfte einen miserablen Pass genau in den Fuß von Pizarro. Der peruanische Stürmer kann das Leder nicht richtig verarbeiten und lenkt die Pille anschließend auch noch ins Seitenaus.
4
15:37
Hertha BSC
VfL Wolfsburg
Hertha ist noch nicht im Heimspiel angekommen bringt bislang nicht einen Ball in Richtung Selke oder Ibišević.
7
15:37
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Lucien Favre tauscht nach dem 5:1-Heimsieg gegen Hannover 96 nur einmal: Paco Alcácer bekommt den Vorzug vor Mario Götze. Zum erweiterten Aufgebot gehört heute Philipp anstelle von Marcel Schmelzer.
5
15:36
Bayer Leverkusen
Bayern München
In den ersten Augenblicken ist Bayer hier definitiv mehr am Drücker. Immer wieder geht es mit extrem viel Tempo flach auf die Flügel zu. Noch haben sich die Gäste nicht auf die Geschwindigkeit einstellen können.
5
15:36
1899 Hoffenheim
Fortuna Düsseldorf
Wieder ein fieser Aufsetzer, diesmal war es ein Kopfball von Stöger. Baumann lässt zunächst klatschen, kann die Kugel dann unter sich begraben.
4
15:35
1. FC Nürnberg
Werder Bremen
Vom rechten Flügel tritt Tim Leibold den ersten Freistoß in den Werder-Strafraum. Der Ball fliegt viel zu hoch in den Sechzehner und landet ungefährlich in den Armen von Jiří Pavlenka.
4
15:35
1899 Hoffenheim
Fortuna Düsseldorf
Dicke Chance für die Fortuna! Geiger spielt im Aufbau einen Fehlpass, der abfangende Ducksch schickt sofort Hennings in die Tiefe. Posch rennt hinterher, drängt den Stürmer dann etwas nach links. Aus zehn Metern schießt Hennings flach auf das lange Eck, Baumann ist mit dem linken Fuß da.
5
15:35
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Adi Hütter hat im Vergleich zum 2:2-Unentschieden beim SV Werder Bremen drei personelle Änderungen vorgenommen. Anstelle von Simon Falette, Jonathan de Guzmán (Bank) und David Abraham (Wadenprobleme) beginnen der frisch aus Augsburgs ausgeliehene Martin Hinteregger, Evan N'Dicka und Gelson Fernandes.
1
15:34
Hertha BSC
VfL Wolfsburg
Die Wölfe sind sofort im Spiel! Die erste Flanke führt direkt zu einer Ecke, die Arnold von rechts hereinbringt. Am ersten Pfosten lauert Brooks, der zum Hackentrick ansetzt und so die nächste Ecke besorgt. Erst danach kann sich Hertha befreien.
3
15:34
1899 Hoffenheim
Fortuna Düsseldorf
Distanzschuss von Morales, der Ball tickt kurz vor Baumann auf. Trotzdem hat der Schlussmann den Aufsetzer sicher.
3
15:34
1. FC Nürnberg
Werder Bremen
Nicht überraschend nehmen die Bremer das Heft des Handelns in die Hand und lassen die Kugel durch die eigenen Reihen zirkulieren. Im letzten Drittel sind die Pässe allerdings noch zu ungenau, sodass erstmal keine Gefahr entstehen kann.
3
15:33
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Da Costa mit der Riesenchance zum 1:0! Haller kann ein Anspiel von links im zentralen Offensivbereich mit dem Rücken zum Tor stehend festmachen. Er leitet es auf die rechte Sechzehnerseite zu da Costa weiter, der aus gut 14 Metern die flache linke Ecke anvisiert. Bürki pariert mit dem rechten Fuß.
2
15:33
Bayer Leverkusen
Bayern München
Der Standard bringt keine Gefahr. Aber das war gleich mal eine knifflige Szene.
2
15:33
1899 Hoffenheim
Fortuna Düsseldorf
Gießelmann wird auf der linken Seite fein freigespielt, seine flache Hereingabe landet dann im Fuß von Grillitsch.
1
15:32
Hertha BSC
VfL Wolfsburg
Abfahrt! Das Duell ist auf dem Weg und startet mit dem Anstoß der Niedersachsen. Die Hertha trägt ihre traditionellen Heimtrikots, Wolfsburg setzt auf ein weißes Outfit.
1
15:32
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Reus schrammt nach nicht einmal zehn Sekunden knapp an einer freien Bahn in Richtung Trapp vorbei, nachdem sich Hasebe das Leder als letzter Mann von Paco Alcácer hat abnehmen lassen. N'Dicka kann einen Durchmarsch des BVB-Kapitäns gut zehn Meter vor dem Sechzehner gerade noch verhindern.
1
15:32
Bayer Leverkusen
Bayern München
Gleich ein fetter Aufreger! Hummels spielt im eigenen Sechzehnmeterraum einen Fehlpass unter Druck in die Füße von Brandt. Der gibt direkt wieder in die Mitte zu Volland. Aus knapp elf Metern hält der Angreifer drauf, dabei trifft der Ball Hummels' Hand. Schiri Stieler entscheidet auf Ecke - schwierig, denn die Distanz war zwar kurz, die Hand war jedoch weit vom Körper abgespreizt.
1
15:32
Hertha BSC
VfL Wolfsburg
Spielbeginn
1
15:31
1. FC Nürnberg
Werder Bremen
Los geht's in Nürnberg! Die Werderaner agieren im weißen Dress, während die Hausherren in dunkelroten Jerseys mit schwarzen Hosen auflaufen.
1
15:31
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
SGE versus BVB – auf geht's in der Commerzbank-Arena!
1
15:31
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Spielbeginn
1
15:31
1899 Hoffenheim
Fortuna Düsseldorf
Der Ball rollt! Düsseldorf hat in roten Trikots angestoßen, Hoffenheim ist in Blau unterwegs.
1
15:31
1899 Hoffenheim
Fortuna Düsseldorf
Spielbeginn
1
15:31
1. FC Nürnberg
Werder Bremen
Spielbeginn
15:30
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Marco Reus gewinnt die Seitenwahl gegen seinen Kapitänskollegen Gelson Fernandes. Damit stoßen die Hausherren an.
1
15:30
Bayer Leverkusen
Bayern München
Auf geht's in der BayArena, Stieler gibt die Partie frei.
15:30
Hertha BSC
VfL Wolfsburg
Hinein! Schiri Bastian Dankert geht voran und führt die Teams auf den Rasen. Die Hertha-Fans kämpfen gegen die Kälte an und singen ihren Klassiker "Nur nach Hause".
1
15:30
Bayer Leverkusen
Bayern München
Spielbeginn
15:28
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Vor ausverkauften Rängen betreten die 22 Spieler den Rasen.
15:25
Hertha BSC
VfL Wolfsburg
Und so langsam nähern wir uns dem Anstoß! Die äußeren Bedingungen sind heute nicht so sonderlich schick: Das kalte Olympiastadion ist vom Nebel umhüllt und wird zudem mit einigen Schneeflocken dekoriert. Wird das Wetter zum Faktor? Gleich wissen wir mehr!
15:22
1. FC Nürnberg
Werder Bremen
In wenigen Minuten kann es losgehen! Leiter des heutigen Duells ist Dr. Robert Kampka, der in den kommenden 90 Minuten von seinen zwei Kollegen Benedikt Kempkes sowie Tobias Christ unterstützt werden wird. Des Weiteren kehrt Möhwald an alte Wirkungsstätte zurück, muss allerdings erstmal auf der Bank Platz nehmen.
15:21
1899 Hoffenheim
Fortuna Düsseldorf
Schiedsrichter der Partie ist Benjamin Cortus. Der 37-Jährige pfiff in dieser Saison bereits fünf Spiele im deutschen Oberhaus, darunter das 0:0 der TSG gegen Borussia Mönchengladbach (15. Spieltag). Mit den Düsseldorfern hatte er noch keinen Kontakt. An den Seitenlinien assistieren Florian Badstübner und Frederick Assmuth, vierter Offizieller ist Thomas Gorniak. Sollte der Videobeweis eingesetzt werden, sind Dr. Felix Brych und sein Assistent Florian Heft verantwortlich.
15:20
1. FC Nürnberg
Werder Bremen
Vor einer Woche waren zwei 16-Jährige während einer Rangelei an der S-Bahn-Station auf die Gleise gestürzt, von einer durchfahrenden Bahn erfasst und getötet worden. "Wir sind noch immer erschüttert", teilte der Club am Mittwoch mit: "Unser tief empfundenes Mitgefühl gilt allen Angehörigen und Freunden der Opfer." Nach der Tragödie an der S-Bahn-Station Frankenstadion wird es heute vor dem Bundesliga-Heimspiel eine Schweigeminute geben.
15:19
Bayer Leverkusen
Bayern München
Schiedsrichter des heutigen Kräftemessens ist Tobias Stieler. Der 37-jährige Jurist aus Hamburg pfeift seit acht Jahren in der deutschen Beletage und kommt in der aktuellen Spielzeit zu seinem neunten Einsatz. Mit den Gastgebern hat er 2018/2019 gemischte Erfahrungen gemacht (1:4 zuhause gegen die TSG Hoffenheim, 3:1 daheim gegen Hertha BSC). Die Gäste haben ihn in guter Erinnerung (3:0 gegen den 1. FC Nürnberg). Seine Assistenten an den Seitenlinien sind Dr. Dr. Matthias Jöllenbeck und Christian Gittelmann.
15:19
Hertha BSC
VfL Wolfsburg
Der VfL geht auf dem Zahnfleisch und muss "das System erneut anpassen", so Labbadia. Etwas überraschend war es daher, dass die ansonsten so einkaufsfreudigen Niedersachsen ausgerechnet in dieser Winterperiode ruhig blieben und keinen einzigen Spieler verpflichteten. Manager Jörg Schmadkte konzentrierte sich eher auf das Verkaufen und gab mit Riechedly Bazoer, Jakub Blaszczykowski, Paul Seguin und Jeffrey Bruma gleich vier Spieler ab.
15:15
Hertha BSC
VfL Wolfsburg
Anders als in Berlin, werden die Niedersachsen in diesen Tagen böse vom Verletzungspech heimgesucht. Der VfL vermisst im Sturm weiter Daniel Ginczek und musste in der Trainingswoche zudem auf Admir Mehmedi und Josuha Guilavogui verzichten. Aktuell fehlen den Grün-Weißen bis zu vier Stammspieler. "Es ist ein schmaler Grat, aber wir müssen mit den Spielern arbeiten, die uns zur Verfügung stehen", meint Trainer Bruno Labbadia.
15:15
1899 Hoffenheim
Fortuna Düsseldorf
Die angesprochenen Ziele der TSG beziehen sich auf den Europapokal, Friedhelm Funkel traut dem heutigen Gegner durchaus eine Platzierung in den Top-Sechs zu. "Das Zeug dazu haben sie. Wir wollen aber dagegenhalten und selbst etwas mitnehmen", sagt der Fortuna-Coach.
15:14
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Der DFB-Schiedsrichterausschuss hat ein Unparteiischengespann in die hessische Bankenmetropole entsandt, das von Felix Zwayer angeführt wird. Der 37-jährige Immobilienkaufmann steht in Diensten des SC Charlottenburg aus dem Berliner Fußball-Verband und ist in seiner zehnten Bundesligasaison. Seit 2012 steht er zudem auf der FIFA-Liste. Bei seinem 147. Einsatz in der nationalen Eliteklasse wird er an den Seitenlinien von Thorsten Schiffner und Marco Achmüller unterstützt; als Vierter Offizieller verdingt sich Sven Waschitzki.
15:11
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
"Das wird schon schwer in Frankfurt. Das wissen wir", zeigte sich Lucien Favre bei der Pressekonferenz zur heutigen Partie zurückhaltend. Der Schweizer setzt weitgehend auf die Startelf des jüngsten Heimspiels; nur Paco Alcácer ist neu in der Formation der Schwarz-Gelben, verdrängt Mario Götze auf die Bank. Richtig rotiert wird wohl erst wieder in den anstrengenden nächsten Wochen.
15:11
Bayer Leverkusen
Bayern München
Im direkten Vergleich liegt der Favorit aus dem Süden naturgemäß vorne, von 87 Matches entschied er 53 für sich, ging bei 17 Remis nur 17 Mal als Verlierer vom Platz. Aber: Besonders im Westen der Republik tut sich der Tabellenzweite gerne mal schwer. Lediglich zwei Mal in den letzten neun Aufeinandertreffen in der BayArena triumphierte er, fünf weitere endeten unentschieden. Damit fallen auch zwei Siege den Leverkusenern zu. Der letzte Erfolg datiert aus dem Jahr 2015 (3:1), die letzte Pleite vor eigenem Publikum aus dem Rückspiel der abgelaufenen Saison (1:3).
15:10
1. FC Nürnberg
Werder Bremen
Auch Kohfeldt sprach über das anstehende Auswärtsspiel: "Es sieht so gut aus, wie lange nicht. Alle Spieler sind einsatzfähig. Lediglich Bargfrede ist wegen der fünften Gelben Karte gesperrt. Bemerkenswert ist auch, dass wir gegen die Eintracht nur dreieinhalb Chancen zugelassen haben. Davon machen sie natürlich auch zwei Tore. Vier Punkte aus zwei Spielen ist ordentlich, aber wir wollen nicht mehr rechnen und deuten, sondern Punkte holen. Nürnberg versucht immer, sein Spiel durchzuziehen. Ich erwarte, dass sie stark kämpfen und kompakt spielen werden. Wir müssen selbst Tempo im Spiel bekommen und die Ballverlust direkt ausgleichen. Gewinnen 'müssen' ist ein zu großes Wort. Wir wollen gewinnen und wissen, dass Sieg oder Niederlage am Samstag von uns abhängen wird."
15:08
1899 Hoffenheim
Fortuna Düsseldorf
"Im Hinspiel haben wir zwei Fehler zu viel gemacht", erinnert sich Julian Nagelsmann. Es soll ein Ausrutscher bleiben, heute plant Hoffenheims Trainer mit der Maximalausbeute. "Jetzt haben wir ein Heimspiel - und das sollten wir gewinnen, wenn wir unsere Ziele erreichen wollen."
15:07
Hertha BSC
VfL Wolfsburg
Während in der Hauptstadt die Europapokal-Träume aufflackern, ist an der Aller momentan der Wurm drin. Wolfsburg erlitt einen klassischen Fehlstart und ging auf Schalke (1:2) und gegen Leverkusen (0:3) mit leeren Händen vom Feld.
15:06
1899 Hoffenheim
Fortuna Düsseldorf
Startelfdebüt für Nadiem Amiri, der 22-Jährige ersetzt heute Ádám Szalai (Bank). Zudem kommen bei der TSG Stefan Posch und Joshua Brenet für Benjamin Hübner (nicht im Kader) und Pavel Kadeřábek (Bank). Bei der Fortuna gibt es nach dem ernüchternden 0:4 gegen Leipzig gleich vier Wechsel: Marcin Kamiński, Benito Raman (beide nicht im Kader), Takashi Usami und Dodi Lukebakio müssen ihren Platz in der Anfangsformation räumen, dafür sind André Hoffmann, Adam Bodzek, Marvin Ducksch und Rouwen Hennings mit dabei.
15:05
Bayer Leverkusen
Bayern München
Sein Gegenüber Bosz, der kurzfristig auf den von Oberschenkelproblemen geplagten Lars Bender verzichten muss, betont eingehend, dass seine Mannschaft “Vertrauen“ aus den Duellen mit Gladbach und Wolfsburg gezogen habe. Dennoch sei gegen den Titelverteidiger eine weitere Leistungssteigerung vonnöten: “Wenn man ein gutes Resultat gegen die Bayern erzielen will, muss alles klappen. Nicht nur das offensive Spiel, nicht nur das defensive Spiel. Alles muss funktionieren. Das wollen wir versuchen“. Dass er mit einem guten Ergebnis seinem ehemaligen Verein Borussia Dortmund helfen kann, weiß Bosz. Für ihn macht das jedoch keinen großen Unterschied, schließlich “wollen wir vor allem uns selbst helfen“.
15:00
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Mit dem heutigen Gastspiel in Frankfurt, wo der BVB seit September 2013 nicht mehr gewinnen konnte, kehren die Englischen Wochen zurück: Am Dienstag geht es für Schwarz-Gelb im Achtelfinale des DFB-Pokal vor eigenem Publikum gegen den SV Werder Bremen; in der Champions League steht am Mittwoch drauf das Achtelfinalhinspiel gegen den Tottenham Hotspur FC an. In der Bundesliga wartet zwischendurch eine knifflige Aufgabe gegen 1899 Hoffenheim, bevor drei Punkte beim 1. FC Nürnberg fest eingeplant sind.
15:00
1. FC Nürnberg
Werder Bremen
Die Leistungen der Bremer sind dagegen meist gut, allerdings nicht konstant genug. In der Tabelle hätten die Werderaner noch weiter oben stehen können, doch in zu vielen Partien wurden Punkte leichtfertig aus der Hand gegeben. Aktuell rangiert die Kohfeldt-Truppe auf der elften Position und hat nebenbei nur zwei Zähler Rückstand auf den sechsten Platz. Mit einem Sieg in der Fremde wären die internationalen Ränge in greifbarer Nähe. Während die Offensive (31 Buden) schon das Potenzial für die vorderen Position hat, klingelt es im eigenen Kasten noch zu oft (31 Mal). Sollten die Gäste diese Probleme noch in den Griff kriegen, dürfen sich de Bremen-Fans auf den weiteren Verlauf der Rückrunde freuen.
15:00
1899 Hoffenheim
Fortuna Düsseldorf
In der Historie fand diese Paarung erst dreimal statt. Nun hat eines der Teams die Möglichkeit, sich ein Übergewicht zu erspielen. Im ersten Aufeinandertreffen (12/13) trennte man sich 1:1, in der damaligen Rückrunde gewann die TSG dann zuhause mit 3:0. Das Hinspiel in dieser Saison ging an die Fortuna (2:1).
14:57
Bayer Leverkusen
Bayern München
Verzichten muss der FCB auf dieser Mission neben den ohnehin noch verletzten Corentin Tolisso, Arjen Robben und Frank Ribéry nun auch noch auf Kapitän Manuel Neuer. Der Nationaltorwart konnte aufgrund einer Blessur an der rechten Hand nicht am Abschlusstraining teilnehmen. Somit fehlt der 32-Jährige in Leverkusen und wird von Sven Ulreich vertreten. Bayerns Nummer Zwei kennt dieses Prozedere ja bereits aus der vergangenen Saison, als er Neuer infolge von dessen Mittelfußbruch ersetzte.
14:57
Hertha BSC
VfL Wolfsburg
Zur guten Form kommt hinzu, dass im Berliner Lazarett nur ein einziges Bett belegt ist. Pal Dardai kann fast auf den gesamten Kader zurückgreifen und beklagt mit Javairo Dilrosun lediglich einen nennenswerten Ausfall. Was Dardai gegen Wolfsburg plant, verrät der Ungar aber nicht: "Ich werde nicht sagen, was wir spielen, aber der Gegner soll es ab der 1. Minute merken."
14:56
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Borussia Dortmund kommt zum Start der Rückrunde wunderbar mit der Rolle des Gejagten zurecht: Wie der FC Bayern München hat der Spitzenreiter seine ersten beiden Begegnungen im Kalenderjahr 2019 gewonnen. Benötigten die Schwarz-Gelben beim 1:0-Auswärtserfolg beim RB Leipzig neben einer starken Leistung eine kleine Portion Dusel, schickten sie Hannover 96 am letzten Wochenende mit einer lockeren 5:1-Abreibung auf die Heimreise. Mit Hakimi (24.), Reus (60.), Götze (62.), Guerreiro (67.) und Witsel (90.) trafen fünf unterschiedliche Schützen.
14:53
1899 Hoffenheim
Fortuna Düsseldorf
Der Kampf um den letzten Europapokalplatz könnte kaum enger sein, deshalb zählt heute für die TSG nur ein Sieg. Man hat den umkämpften sechsten Rang dank 28 Punkten inne, die Konkurrenz aus Berlin, Wolfsburg (ebenfalls 28 Punkte/heute im direkten Duell), Leverkusen, Mainz (beide 27) und Bremen (26 Punkte) schert jedoch schon mit den Hufen.
14:51
1. FC Nürnberg
Werder Bremen
Köllner stellte sich auf der obligatorischen Pressekonferenz den unangenehmen Fragen der Journalisten und äußerte sich auch zur Personalsituation: "Erras ist im Training zurück, Salli fehlt derzeit mit Achillessehnenproblemen. Valentini und Margreitter haben muskuläre Probleme und Löwen hat eine Wadenprellung. Bei allen müssen wir noch abwarten. Wir dürfen unsere Gegentore nicht so einfach kassieren, wie zuletzt in Mainz. Darauf haben wir diese Woche im Training auch Wert gelegt. Wir brauchen ein kampfstarkes Spiel, in dem wir die Dinge, die gegen Mainz nicht gut waren, besser machen. Wer Bremen gegen Frankfurt gesehen hat, der weiß, was uns am Samstag für ein Kaliber erwartet. Werder darf nicht in Schwung kommen. Das wird für uns Schwerstarbeit. Gleichzeitig müssen wir den Gegner selbst auch unter Stress setzen."
14:50
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
"Die Mannschaft hat unter der Woche sehr gut gearbeitet und bissig trainiert. Jetzt wünsche ich mir, wir das ins Spiel transportieren. Gelingt uns das, erwarte ich ein sehr gutes Spiel. Wenn man vorne dabei sein möchte, sollte man auch das eine oder andere der Topteams schlagen", schlägt SGE-Trainer Adi Hütter durchaus forsche Töne an. "Beide Mannschaften sind gut beraten, wenige Fehler zu machen, weil beide nach Ballverlusten des Gegners sehr gefährlich sind", hält der Meistercoach des BSC Young Boys ein Gegenstoßfestival nicht für unwahrscheinlich.
14:50
Bayer Leverkusen
Bayern München
Die Münchener haben ihre letzten sieben Matches in der Liga allesamt für sich entschieden und damit wieder zu Branchenprimus Borussia Dortmund aufgeschlossen. Sechs Zähler sind es momentan auf die Schwarz-Gelben, die Deutsche Meisterschaft ist damit nach wie vor in Blickweite. Um dem BVB auf Dauer gefährlich werden zu können, muss diese Serie allerdings Bestand haben.
14:47
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Personell hat sich bei der Eintracht an den letzten Tagen des Wintertransferfensters viel getan. Nachdem sie Sebastian Rode per Leihe vom heutigen Widersacher bereits Ende Dezember für die Rückrunde nach Frankfurt zurückgeholt hatte, wurden unter der Woche noch Martin Hinteregger (FC Augsburg, Leihe), Almamy Touré (AS Monaco) und Tuta (São Paulo FC) nach Sachsenhausen-Süd gelotst. Vor allem der in der Fuggerstadt in Ungnade gefallene Hinteregger dürfte eine direkte Verstärkung darstellen.
14:46
Hertha BSC
VfL Wolfsburg
Dass ein Dreier gegen den punktgleichen Tabellennachbarn aus Niedersachsen jedoch kein Selbstläufer ist, weiß auch Dárdai: Es begegnen sich zwei gleich starke Mannschaften, wir haben den Heimvorteil und vielleicht die bessere Form", meint der Hertha-Trainer. Sollte Berlin heute dreifach punkten, wäre es für Hertha der beste Rückrunden-Start seit 2009. Vor zehn Jahren schnappte sich Berlin unter Lucien Favre ebenfalls sieben Punkte aus drei Spielen.
14:43
Bayer Leverkusen
Bayern München
Der Start für Herrlich-Nachfolger lief dabei maximal unglücklich. Trotz zahlreicher guter Gelegenheiten unterlag seine Truppe bei seinem Heimdebüt mit 0:1 gegen Borussia Mönchengladbach. Vor einer Woche machte sie es jedoch deutlich besser, gewann auswärts beim VfL Wolfsburg mit 3:0 und deutete dabei an, zu was sie in der Lage ist. Im Klassement steht damit Rang Neun zu Buche, es fehlt nur ein Punkt zur sechsten Position, die zur Europa-League-Qualifikation berechtigt. Nun kommt mit den Bayern natürlich ein ungleich größeres Kaliber auf die Werkself zu – das zudem auch noch gut in Form ist.
14:41
1. FC Nürnberg
Werder Bremen
Die Brust der Hausherren ist in den letzten Wochen nicht unbedingt breiter geworden. Als Letzter ist man in die Winterpause gegangen, aus der man mit neuem Selbstvertrauen in den zweiten Saisonabschnitt starten wollte. Allerdings setzte es zum Auftakt direkt zwei Pleiten, als zu Hause gegen Berlin und in Mainz verloren wurde. Daher liegen die Nürnberger noch immer auf der 18. Position, könnten sich heute allerdings durch etwas Zählbares zumindest ein Plätzchen nach oben kämpfen. Nach 19 absolvierten Duellen können lediglich zwei magere Siege sowie elf Punkte vorgewiesen werden.
14:40
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Einen Rang haben die Hessen im Vergleich zur Winterpausentabelle an den ersten beiden Spieltagen bereits gutgemacht. Durch den 3:1-Heimsieg gegen den SC Freiburg, als sie ihre Treffer in zehn starken Minuten vor der Pause durch Haller (36.), Rebić (40.) und Jović (45.) erzielten, sowie das 2:2-Unentschieden beim SV Werder Bremen hat sich die SGE am in der Rückrunde noch punktlosen VfL Wolfsburg vorbeigeschoben. Nach Leipzigs gestrigem 3:0-Auswärtssieg in Hannover ist CL-Platz vier auf sechs Punkte in die Ferne gerückt.
14:40
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Da die SG Eintracht Frankfurt nach 19 Spieltagen satte 17 Zähler weniger vorzuweisen hat als Borussia Dortmund, handelt es sich beim 92. Bundesligaduell zwischen Adlern und Schwarz-Gelben zwar nicht um ein klassisches Spitzenspiel. Der amtierende DFB-Pokalsieger führt allerdings hinter dem Topquartett den Rest der Bundesliga an und rechnet sich durchaus noch Chancen aus, Mönchengladbach oder Leipzig noch abzufangen und sich für die Champions League zu qualifizieren. Es ist also kein echtes Gipfeltreffen, aber zweifellos der Kracher des Wochenendes.
14:40
1899 Hoffenheim
Fortuna Düsseldorf
Die beiden Kontrahenten teilen sich seit Rückrundenstart die Bilanz. Während Hoffenheim mit einem 1:3 gegen Bayern München startete, setzte sich die Fortuna zum Jahresauftakt in Augsburg (1:2) durch. Dafür kamen die Rheinländer am letzten Spieltag gegen Leipzig (0:4) unter die Räder, Hoffenheim feierte Tags zuvor einen 4:2-Erfolg in Freiburg.
14:38
Bayer Leverkusen
Bayern München
Viel los in Leverkusen: Trotz drei Siegen aus den letzten vier Spielen vor der Winterpause musste Trainer Heiko Herrlich, bis dato erst eineinhalb Jahre im Amt, seinen Hut nehmen. Der Nachfolger war schnell gefunden, Niederländer und Ex-Dortmunder Peter Bosz soll es nun richten. Mit dem 55-Jährigen versprechen sich die Rheinländer vor allem eines: Mehr aus dem Kader herauszuholen. Sowohl offensiv als auch defensiv gibt er sicherlich mehr her.
14:35
Hertha BSC
VfL Wolfsburg
An der Spree sind die Herthaner derzeit mit richtig breiter Brust unterwegs. Die Berliner sind nach der Winterpause noch ungeschlagen und sicherten sich am vergangenen Wochenende nach zwei Rückständen ein 2:2-Unentschieden gegen Schalke. Wie viel Selbstbewusstsein die Hauptstädter momentan genießen, verdeutlicht eine ungewohnt offensive Aussage von Coach Pál Dárdai: "Gegen Wolfsburg musst du zu Hause gewinnen", fordert der Ungar.
14:32
1. FC Nürnberg
Werder Bremen
Hallo und herzlich willkommen zum 20. Spieltag der Bundesliga am Samstagnachmittag! Ab 15:30 Uhr stehen sich in Bayern der 1. FC Nürnberg und Werder Bremen auf dem grünen Parkett gegenüber.
14:31
Bayer Leverkusen
Bayern München
Hallo und herzlich willkommen zu Runde 20 in der Bundesliga! In Leverkusen kommt es heute zu einem Duell, das auf dem Papier Spannung und Überraschungspotenzial bietet: Bayer 04 hat den FC Bayern München zu Gast. Können die Hausherren die Süddeutschen düpieren? Um 15:30 Uhr geht es los.
14:30
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Ein herzliches Willkommen zum ranghöchsten Kräftemessen des 20. Spieltags in der Bundesliga! Die SG Eintracht Frankfurt, Tabellenfünfter, fordert den Spitzenreiter Borussia Dortmund heraus. Ob die Hessen die Westfalen ärgern können, stellt sich ab 15:30 auf dem Rasen der Commerzbank-Arena heraus.
14:28
Hertha BSC
VfL Wolfsburg
Hallo und herzlich willkommen zur Bundesliga! Im Berliner Olympiastadion erwartet uns 15:30 ein Fight um die Europapokalplätze: Der Hertha BSC Berlin empfängt den VfL Wolfsburg. Wer krallt sich die Big Points?
14:25
1899 Hoffenheim
Fortuna Düsseldorf
Herzlich willkommen zum 20. Spieltag der Bundesliga! Fortuna Düsseldorf reist am heutigen Nachmittag zur TSG 1899 Hoffenheim, Anstoß ist um 15:30 Uhr.

Tore

Keine Daten vorhanden.

Aktuelle Spiele