Funke Medien NRW
11. Spieltag
09.10.2022 17:00
Beendet
Rapid Wien
Rapid Wien
1:2
Austria Wien
Austria Wien
0:2
  • Muharem Huskovic
    Huskovic
    4.
    Rechtsschuss
  • Dominik Fitz
    Fitz
    16.
    Elfmeter
  • Ante Bajić
    Bajić
    90.
    Rechtsschuss
Stadion
Allianz-Stadion
Zuschauer
25.946
Schiedsrichter
Manuel Schüttengruber

Liveticker

90.
19:01
Gelbe Karte für Ferdy Druijf (Rapid Wien)
Druijf sieht noch Gelb für Kritik am Zeitspiel von Früchtl unmittelbar nach dem Treffer.
90.
19:00
Fazit:
Schluss, aus, vorbei! Der erste Derbysieger seit acht Partien heißt FK Austria Wien. Die zweite Hälfte gestaltete sich jedoch anders, die Hausherren waren das tonangebende Team und hatten viele Chancen auf Tore. Auch einem zurecht nicht gegebenen Elfer muss die Feldhofer-Elf nun nachtrauern. Zwar gelingt in der Nachspielzeit noch der Anschluss für Rapid durch Bajic, der aber zu spät kam. Am Ende gewinnen die Gäste also mit 2:1 und können sich über drei Punkte und jede Menge Prestige freuen. Das war´s von hier, einen schönen Abend noch und bis zum nächsten Mal!
90.
18:56
Spielende
90.
18:54
Bajic versuchts über rechts, Hofmann dann mit dem hohen Ball in den 16er, dann begeht Druijf gegen Ranftl aber ein Stürmerfoul. Das könnte es gewesen sein.
90.
18:53
Die Grün-Weißen hauen alles nach vorne, es laufen die letzten Sekunden der Partie!
90.
18:50
Tooor für Rapid Wien, 1:2 durch Ante Bajić
Und da fällt der Anschlusstreffer! Druijf verlängert einen guten Flankenversuch von links mit dem Rücken auf Bajic, der zum 1:2 trifft.
90.
18:48
Satte sechs Minuten gibt Schüttengruber noch obendrauf!
90.
18:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 6
90.
18:47
Wir sind in der letzten Minute der regulären Spielzeit, es dürfte aber einiges dazukommen.
88.
18:46
Immer wieder probiert es Querfeld mit langen Bällen ins Zentrum, die Veilchen können aber zumeist klären.
86.
18:45
So langsam läuft den Hausherren die Zeit davon. Die Gäste haben sich aktuell wieder etwas gefangen und sorgen mit Kontern für Nadelstiche.
84.
18:43
Die nächsten Wechsel auf beiden Seiten: Bei der Austria kommen Teigl und Tabakovic für Jukic und Huskovic ins Spiel, bei Rapid kommt Bajic für Zimmermann in die Partie.
83.
18:43
Einwechslung bei Rapid Wien: Ante Bajić
83.
18:42
Auswechslung bei Rapid Wien: Bernhard Zimmermann
83.
18:42
Einwechslung bei Austria Wien: Haris Tabakovic
83.
18:42
Auswechslung bei Austria Wien: Muharem Huskovic
83.
18:42
Einwechslung bei Austria Wien: Georg Teigl
83.
18:41
Auswechslung bei Austria Wien: Aleksandar Jukić
82.
18:40
Wir nähern uns der Schlussphase, Rapid versucht alles um hier irgendwie den Anschluss herzustellen. Dabei läuft man aber zunehmend in Konter der Austria, die Querfeld meist dann klären kann.
81.
18:39
Huskovic mit der Chance auf das 3:0! Da taucht er ganz alleine vor Hedl auf, der ihn aber noch entscheidend abdrängen kann, indem er den Winkel zumacht.
79.
18:37
Rapid mit dem vierten Wechsel: Kerschbaum verlässt das Spielfeld, für ihn kommt Knasmüllner in die Partie.
78.
18:37
Einwechslung bei Rapid Wien: Christoph Knasmüllner
78.
18:36
Auswechslung bei Rapid Wien: Roman Kerschbaum
78.
18:36
Querfeld leistet sich einen beinahe katastrophalen Fehlpass, den er aber in der eigenen Hälfte sofort wieder ausbügeln kann.
76.
18:34
Druijf mit guter Ballbehauptung über links, die Austria kann aber klären. Die Hausherren drücken hier auf ihren ersten Treffer, die Rapid-Viertelstunde kommt da gerade recht. Geht da noch was für die Hütteldorfer?
75.
18:32
Nächster Freistoß für Rapid, zentral aus 25 Metern. Grüll führt aus, sein Schuss geht knapp drüber.
74.
18:31
Hitzige Phase jetzt in der Partie. Beide Fanlager versuchen ihre Mannschaft nach vorne zu treiben, weiter steht es 2:0 für die Gäste.
72.
18:30
Nächster Wechsel bei den Gästen: Für den wohl angeschlagenen Kapitän Mühl kommt Meisl in die Partie.
71.
18:29
Einwechslung bei Austria Wien: Matteo Meisl
71.
18:29
Auswechslung bei Austria Wien: Lukas Mühl
69.
18:28
Schüttengruber nimmt den Elfer zurück! Zimmermann sucht da förmlich den Kontakt bei Galvao, der sein linkes Bein zurückzieht. Das reicht für Schüttengruber nicht aus, kein Elfmeter für Rapid!
68.
18:26
Der VAR meldet sich jedoch, Schüttengruber sieht sich die Situation nochmals an!
67.
18:25
Elfmeter für Rapid! Grüll mit einem guten Vorwärtsgang, den er weiter auf Zimmermann legt, der von Galvao gelegt wird.
65.
18:23
Nach einem Freistoß für die Austria von links kommen die Gäste zu einer weiteren Ecke. Hedl sieht da nicht gut aus und lässt den Ball aus, Galvao kann den Fehler dann aber nicht nutzen.
64.
18:21
Nächster Wechsel bei den Hütteldorfern: Für Koscelník kommt Schick neu in die Partie.
63.
18:21
Einwechslung bei Rapid Wien: Thorsten Schick
63.
18:21
Auswechslung bei Rapid Wien: Martin Koscelník
62.
18:20
Eine Stunde ist gespielt, Rapid ist nun wesentlich besser im Spiel und findet seine Chancen. Früchtl hält für die Gäste bislang die Null, das kann sich aber bald ändern, vor allem dann, wenn die Grün-Weißen weiter Druck machen.
60.
18:18
Grüll zieht einfach mal ab! Schöne Aktion der Hausherren: Nach einem Ballverlust von Polster kommt Grüll aus halblinker Position zum Schuss, Früchtl kann aber halten.
59.
18:17
Erster Wechsel bei den Veilchen: Für Gruber kommt der junge Manuel Polster in die Partie.
58.
18:16
Einwechslung bei Austria Wien: Manuel Polster
58.
18:16
Auswechslung bei Austria Wien: Andreas Gruber
57.
18:15
Rapid kommt besser in die Partie in dieser zweiten Hälfte. Man steht nun besser und gewinnt mehr Zweikämpfe.
56.
18:14
Früchtl hält die Null! Gute Flanke von Grüll in den 16er auf Greil, der aus sieben Metern unbedrängt köpfen kann. Der Schlussmann der Austrianer kann aber parieren.
55.
18:13
Zimmermann holt über rechts einen Eckball für die Hausherren heraus...
54.
18:12
Intensiver Start in den zweiten Durchgang, bei den Veilchen sind nun beide Innenverteidiger verwarnt. Das könnte noch interessant werden im Hinblick auf den weiteren Spielverlauf.
52.
18:10
Die Partie ist lange unterbrochen, weil sich der VAR mit einer möglichen Tätlichkeit von Mühl gemeldet hat. Es geht aber dann doch weiter.
50.
18:08
Gelbe Karte für Lukas Mühl (Austria Wien)
Und der nächste Austrianer sieht Gelb! Mühl kommt gegen Grüll zu spät und sieht den gelben Karton.
49.
18:07
Gelbe Karte für Lucas Galvão (Austria Wien)
Galvao ist mit dieser Entscheidung gar nicht einverstanden und zeigt Schüttengruber den Scheibenwischer, weshalb es Gelb gibt.
48.
18:06
Die Hausherren versuchen es über Zimmermann, der einen Freistoß über rechts herausholt, der aber nichts einbringt.
47.
18:05
Gelbe Karte für Reinhold Ranftl (Austria Wien)
Ranftl sieht für ein überhartes Einsteigen in der Offensive Gelb.
47.
18:04
Und weiter geht´s rein, rein in den zweiten Durchgang! Die Hausherren wechseln und bringen Greil und Hofmann für Sollbauer ins Spiel.
46.
18:03
Einwechslung bei Rapid Wien: Maximilian Hofmann
46.
18:03
Auswechslung bei Rapid Wien: Michael Sollbauer
46.
18:03
Einwechslung bei Rapid Wien: Patrick Greil
46.
18:03
Auswechslung bei Rapid Wien: Aleksa Pejić
46.
18:02
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
17:52
Zur Pause steht es im 337. Wiener Derby 2:0 für die Schmid-Elf aus Wien Favoriten! Die Gäste fanden von Anfang an gut in die Partie und kamen bereits in Minute Vier zur frühen Führung durch Huskovic. Auch danach hatten die Austrianer das Spiel einfach besser im Griff und kamen zu weiteren Möglichkeiten. Umso kurioser ist dann die Tatsache, dass das 2:0 durch einen Foulelfmeter von Fitz unmittelbar nach der Top-Ausgleichsmöglichkeit von Druijf gefallen ist. Alles in allem kann man also sagen, dass die Gäste hier das zwingendere Team sind, Rapid muss vor allem in der Defensive enger zusammenstehen, will man hier nicht als Verliere vom Platz gehen. In Kürze geht´s weiter, bis gleich!
45.
17:48
Ende 1. Halbzeit
45.
17:47
Eine Minute gibt´s noch obendrauf.
45.
17:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
45.
17:46
Fitz erneut mit der Hereingabe, die aber nichts einbringt. Es läuft inzwischen die letzte Minute der ersten Hälfte!
44.
17:46
Nächster Eckball für die Gäste, diesmal von rechts. Fitz bringt den Ball ins Zentrum, woraufhin es eine weiteren Corner gibt.
43.
17:45
Gruber mit der Chance auf das 3:0! Da setzt sich die Nummer 17 der Gäste gut in Szene und taucht ganz allein vor Hedl auf, der den Ball aber parieren kann. Rapid hat aktuell zu viele Lücken im Abwehrverband.
42.
17:43
Huskovic hält einfach Mal drauf! Der junge Austrianer bekommt über rechts den Ball von Mühl ideal aus der eigenen Hälfte serviert. Sein Schuss geht knapp drüber.
41.
17:42
Das Spiel läuft aktuell weiter, Kerschbaum probierts noch einmal und ist zurück am Feld.
40.
17:42
Ob es für Kerschbaum weitergeht ist eher fraglich, Greil macht sich mal warm und bereit, eventuell in Kürze ins Spiel zu kommen.
39.
17:41
Kurz darauf liegt die Nummer Fünf der Hausherren nach einem Zusammenstoß mit Braunöder angeschlagen am Boden.
38.
17:40
Kerschbaum führt aus, seine Hereingabe findet Grüll, der aus 16 Metern aber deutlich über das Gehäuse der Gäste schießt.
37.
17:39
Grüll holt daraufhin einen weiteren Freistoß gegen Braunöder heraus, diesmal links auf Höhe des Elferpunkts...
36.
17:38
Burgstaller holt gegen Mühl einen Freistoß aus dem linken Halbfeld heraus...
35.
17:36
Grüll nimmt gut über links Fahrt auf und setzt Burgstaller in Szene, der mit seiner Flanke ins Zentrum nur Jukic findet.
34.
17:35
Ranftl mit einem Foul an Grüll nahe des Anstoßkreises. Es geht mit Ballbesitz Rapid weiter.
32.
17:34
Auf der anderen Seite leistet sich Hedl bei seinen langen Bällen immer wieder Unsicherheiten. Der Rapid-Schlussmann scheint sich aktuell nicht wirklich wohl zu fühlen.
31.
17:33
Eine halbe Stunde ist rum, Rapid setzt nun mehr auf Nadelstiche über Hereingaben. Früchtl sieht da nach einer solchen von links gar nicht sicher aus.
29.
17:31
Ranftl mit guten Antritt über rechts, der sich da gut durchsetzen kann. Seine Hereingabe in die Gefahrenzone der Hausherren fällt aber mäßig aus.
28.
17:30
Druijf steckt gut auf Grüll durch, der aber dann im 16er an Martins ein Stürmerfoul begeht.
27.
17:29
Kerschbaum führt aus, seine Hereingabe kann Früchtl locker abfangen.
26.
17:28
Gruber mit einem taktischen Foul an Grüll, der dafür jedoch keine Karte sieht. Kurz darauf holt Burgstaller über links einen Eckball heraus...
25.
17:26
Fitz führt aus, seine Hereingabe wird von Querfeld zur Ecke geklärt, die Braunöder in weiterer Folge über den Kasten der Hausherren setzt.
24.
17:25
Querfeld mit einem Foul im linken Halbfeld an Huskovic, somit gibt es Freistoß für die Gäste...
23.
17:24
Guter Ball von Rapid auf Auer, der den Ball nach sehenswerter Seitenverlagerung auf links bekommt und sofort in den 16er flankt. Dort steht aber niemand seiner Kollegen, weshalb der Versuch ins Leere geht.
21.
17:23
Etwas mehr als 20 Minuten sind gespielt im 337. Wiener Derby! Wir sehen eine hochklassige Partie, in der die Austria den besseren Start hatte. Feldhofer treibt seine Mannen weiter an, man soll auf keinen Fall den Mut verlieren.
19.
17:21
Rapid versucht alles um ins Spiel zu finden. Die Austrianer machen ihre Sache bislang jedoch recht konsequent und lassen, bis auf die Chance von Druijf, wenig zu.
17.
17:20
Es geht Schlag auf Schlag! Eben hatte Druijf noch die Chance auf den Ausgleich, keine zwei Minuten später steht es 0:2 für die Austria.
16.
17:18
Tooor für Austria Wien, 0:2 durch Dominik Fitz
Der gefoulte tritt selbst an und verwandelt sicher zum 2:0 für die Favoritner.
16.
17:17
Im Gegenzug gibt es Elfmeter für die Gäste, nachdem Fitz im 16er gelegt wird.
15.
17:17
Druijf hat den Ausgleich am Fuß! Der Rapid Offensivmann taucht nach gutem Zuspiel frei vor Früchtl auf, der sich mit einer guten Bewegung auszeichnen kann und das 1:1 verhindert.
14.
17:15
Der Ball kommt hoch in den 16er, Hedl kann dann aber schlussendlich klären. Kurz darauf begeht Koscelník gegen Ranftl ein Stürmerfoul aus aussichtsreicher Position.
13.
17:14
Fitz kommt über links nach vorne und holt den nächsten Eckball für die Austria heraus...
12.
17:13
Fischer probiert zentral vor dem 16er Huskovic in Szene zu setzen. Sein Versuch fällt aber zu steil aus.
11.
17:12
Die kurz ausgeführte Ecke ist aber kein Problem für die Rapid-Defensive, die souverän klären kann.
10.
17:12
Eckball für die Gäste von rechts, Gruber führt aus...
8.
17:10
Huskovic legt Auer in der gegnerischen Hälfte, da muss der Torschütze zum 1:0 gleich gehörig aufpassen, sonst gibt´s bald Gelb.
7.
17:09
Die Gäste machen weiter Druck und versuchen über rechts nach vorne zu kommen. Die Hausherren versuchen indes nach wie vor ins Spiel zu finden.
6.
17:08
Die Austrianer gehen hier also früh in Führung, wie sieht die Antwort von Rapid aus?
4.
17:06
Tooor für Austria Wien, 0:1 durch Muharem Huskovic
Die Führung für die Wiener Austria! Hedl mit einem schlechten Abstoß, der über Umwege bei Gruber landet. Die Nummer 17 der Gäste verlängert per Kopf auf Huskovic, der Hedl keine Chance lässt.
4.
17:05
Grüll führt aus, sein Versuch bringt aber keine Gefahr für das Tor von Goalie Früchtl.
3.
17:05
Grüll kommt über links nach vorne und schlägt den Ball auf Höhe des Fünfers ins Zentrum. Dort kann die Austria zur Ecke klären...
2.
17:03
Die Gäste versuchen gleich mal aggressiv nach vorne zu arbeiten, man will schnell nach vorne zum Erfolg kommen.
1.
17:02
Und los geht´s! Die Austria mit dem Anstoß von links nach rechts.
1.
17:02
Spielbeginn
17:02
Zuvor gibt es aber noch eine Trauerminute für den verstorbenen und ehemaligen Rapid Funktionär Fritz Grassi.
16:56
Die Akteure des heutigen Tages betreten, angeführt von Schiedsrichter Manuel Schüttengruber, das Feld! Es ist angerichtet, einem packenden 337. Wiener Derby steht nichts mehr im Weg.
16:54
In Kürze geht´s los, die Mannschaften machen sich bereit! Gelingt den Rapidlern der 136. Derbysieg und sogleich der Allererste im Allianz-Stadion, oder können die Veilchen den 120. Erfolg gegen die Grün-Weißen einfahren?
16:51
Und auch sein Gegenüber Ferdinand Feldhofer (Trainer SK Rapid Wien) macht sich Gedanken zur heutigen Begegnung mit dem Erzrivalen: "Ich denke die letzten Auftritte waren ganz okay, wir haben die Länderspielpause gut genutzt und hoffen natürlich vor ausverkauftem Haus auf drei Punkte. Ich erwarte ein heißes Spiel, alle Spekulationen der letzten Tage sind mit Anpfiff egal, es geht bei Null los. Natürlich ist es kein Nachteil, dass wir etwas mehr Zeit zum regenerieren haben, das spielt aber auch jetzt dann keine Rolle mehr. Ich erwarte eine gute Leistung meiner Mannschaft."
16:33
Manfred Schmid (Trainer FK Austria Wien) mit seinen Einschätzungen zum heutigen Wiener-Derby: "Ich freue mich auf das Derby, auch weil ich ja das letzte wegen Corona verpasst habe. Daher ist dieses Spiel etwas ganz besonderes für mich. Über die 0:5 Neiderlage gegen Villareal bin ich natürlich nicht glücklich, wir haben das aber analysiert und jeder hat seine persönlichen Lehren daraus gezogen. Auch, was die Fitness angeht, habe ich ein sehr gutes Gefühl, das Derby setzt natürlich enorme Kräfte frei, da wird Einiges gehen heute."
16:27
Für Rapid-Trainer Feldhofer gab es im Vergleich zum letzten Spiel gegen die WSG wenig personellen Änderungsbedarf. Die Hütteldorfer laufen heute mit Grüll und Zimmermann neu auf. Sonst setzt Feldhofer auf die exakt selbe Elf wie beim 5:0 Auswärtssieg von vergangenem Wochenende. Sein Gegenüber Manfred Schmid schickt seine Jungs leicht verändert in die Partie, im Vergleich zur 0:5 Schlappe gegen Villareal. Kreiker, der keine gute Figur gegen die Spanier gemacht hat steht heute nicht im Kader, er wird von Martins ersetzt. Außerdem steht Gruber erneut in der Startelf.
16:16
Die Aufstellungen beider Mannschaften sind nun im Spielschema einsehbar!
16:08
Das eben angesprochene Vorhaben der Grün-Weißen will die Elf von Manfred Schmid natürlich mit allen Mitteln unterbinden. Man hofft dabei auf eine Art freiwerdende Energie, die die Favoritner aus dem ausverkauften Hexenkessel im 14. Wiener Gemeindebezirk nutzen wollen, um der Feldhofer-Elf vor 26.000 Zuschauern Paroli zu bieten.
16:03
Die Rapidler hoffen heute mit dem gegen die WSG getankten Selbstvertrauen und der wieder erstarkten Offensive da anzuschließen, wo man gegen die Tiroler aufgehört hat: Mit einer konsequenten Gesamtleistung will die Feldhofer-Elf heute gegen die Veilchen bestehen und erneut wichtige Punkte, sowie natürlich jede Menge Prestige aus dem 337. Wiener Derby mitnehmen.
15:54
In gut einer Stunde rollt der Ball in Wien-Hütteldorf! Schiedsrichter der Partie ist Manuel Schüttengruber, assistiert wird er von Roland Brandner und Andreas Rothmann, sowie dem vierten Offiziellen Josef Spurny. Für den VAR sind heute Harald Lechner und Andreas Heidenreich zuständig.
Willkommen zur elften Runde der Admiral Bundesliga zum großen 337. Wiener Derby: Der SK Rapid Wien empfängt den FK Austria Wien!

Das Topspiel der Runde steht an, wie könnte dieses Duell anders lauten als Rapid gegen die Wiener Austria? In den letzten sieben Duellen der beiden Hauptstadtrivalen konnte keines der beiden Teams als Sieger hervorgehen. Umso motivierter gehen die Akteure des heutigen Tages wohl in die Partie.

Die derzeit auf Rang Sechs liegenden Hütteldorfer konnten ihre Negativserie mit einem 5:0 Auswärtssieg bei der WSG zumindest stoppen, ganz aus der Misere konnte man sich dabei jedoch nicht ziehen, zu groß waren die Enttäuschungen in den letzten Wochen bei den Rapidlern. Daher hofft der Rekordmeister auf eine gute Leistung am heutigen Tag.

Bei den Gästen aus Favoriten sieht es ähnlich aus: Nach zwei bitteren Pleiten gegen Sturm in der Liga und Villareal in der Conference-League sucht die Elf von Manfred Schmid nach einem wichtigen Erfolgserlebnis, das gegen den Erzfeind aus dem 14. Bezirk gefunden werden soll!

Los gehts um 17 Uhr!

Rapid Wien

Rapid Wien Herren
vollst. Name
Sportklub Rapid Wien
Spitzname
Die Grün-Weißen
Stadt
Wien
Land
Österreich
Farben
grün-weiß
Gegründet
08.01.1899
Stadion
Allianz-Stadion
Kapazität
28.000

Austria Wien

Austria Wien Herren
vollst. Name
Fussballklub Austria Wien
Spitzname
Veilchen; Die Violetten
Stadt
Wien
Land
Österreich
Farben
violett-weiß
Gegründet
15.03.1911
Stadion
Generali-Arena
Kapazität
17.500