Funke Medien NRW
15. Spieltag
06.11.2022 14:30
Beendet
WSG Tirol
WSG Tirol
0:0
Austria Wien
Austria Wien
0:0
Stadion
Tivoli Stadion Tirol
Zuschauer
3.075
Schiedsrichter
Dieter Muckenhammer

Liveticker

90.
16:24
Fazit:
Die Partie endet mit einem torlosen 0:0. Das Ergebnis geht so in Ordnung. Beide Teams waren heute einfach offensiv nicht zwingend genug. Die WSG kann mit dem Unentschieden wohl etwas besser leben, die Austria verpasst es die WSG zu überholen und sich Luft im Kampf um die Top sechs zu bereiten.
90.
16:20
Spielende
90.
16:18
Gelbe Karte für Ibrahima Dramé (Austria Wien)
Drame sieht die Gelbe Karte wegen einem angeblichen Ellbogenchecks gegen Behounek?
90.
16:18
Die Austria mit der Chance aufs 2:1. Aber Gruber war wohl sowieso wieder im Abseits. Auf der Gegenseite scheitert Ertlthaler an Früchtl.
90.
16:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
88.
16:15
Die Austria mit einer guten Chance. Aber Fitz trifft den Ball nicht und Braunöder schießt nur einen Wattener an. Keles verschenkt den Ball dann komplett.
87.
16:13
Ranftl macht weiter.
85.
16:12
Einwechslung bei WSG Tirol: Osarenren Okungbowa
85.
16:12
Auswechslung bei WSG Tirol: Bror Blume
85.
16:11
Ertlthaler foult Ranftl abseits vom Ball, während eines Angriffs der WSG. Ranftl landet unglücklich auf der Schulter und hat sich wohl verletzt.
84.
16:11
Gelbe Karte für Julius Ertlthaler (WSG Tirol)
81.
16:07
Müller mit dem nächsten Abschluss der WSG. Aber kein Problem für Früchtl.
79.
16:06
Prica versucht es nach einem langen Einwurf von Sulzbacher mit dem Fallrückzieher. Der Ball geht aber deutlich drüber.
77.
16:04
Ranacher findet Rogelj im Strafraum. Der Slowene trifft den Ball aber zu schlecht und schießt abgefälscht vorbei.
75.
16:02
Eher bekommt jetzt die WSG den Aufwind. Die Austria spielt momentan nicht so, als ob sie hier gewinnen können.
74.
16:00
Einwechslung bei WSG Tirol: Julius Ertlthaler
74.
16:00
Einwechslung bei WSG Tirol: Žan Rogelj
74.
16:00
Auswechslung bei WSG Tirol: Thomas Sabitzer
74.
16:00
Auswechslung bei WSG Tirol: Nik Prelec
72.
15:59
Sulzbacher bringt die Flanke von links. Kofi Schulz steigt zentral am Höchsten. Er köpft aber genau in die Arme von Früchtl.
69.
15:55
Einwechslung bei Austria Wien: Can Keles
69.
15:55
Auswechslung bei Austria Wien: Manuel Polster
69.
15:55
Gruber kommt vermeintlich zu einer großen Chance gegen Oswald. Er startete aber aus dem Abseits.
67.
15:54
Ranacher setzt sich am rechten Flügel gut durch und bringt eine starke Flanke in den Fünfer. Der gerade eingewechselte Prica fliegt mit dem Fuß am Ball vorbei und der Ball rollt ins Aus. Das wärs gewesen.
64.
15:50
Einwechslung bei WSG Tirol: Tim Prica
64.
15:50
Auswechslung bei WSG Tirol: Sandi Ogrinec
64.
15:50
Bislang kann man auch sagen, dass es eine sehr faire Partie ist. Noch gab es keinen Grund eine Karte zu ziehen.
62.
15:49
Einwechslung bei Austria Wien: Andreas Gruber
62.
15:48
Einwechslung bei Austria Wien: Ibrahima Dramé
62.
15:48
Auswechslung bei Austria Wien: Aleksandar Jukić
62.
15:48
Auswechslung bei Austria Wien: Nikola Dovedan
61.
15:47
Ogrinec mit der Flanke von rechts, diese kommt aber zu nah ans Tor. Früchtl fängt den Ball ab, bevor es über Prelec am langen Pfosten brandgefährlich werden kann.
57.
15:44
Es gibt eher wenig zu berichten, die Mannschaften neutralisieren sich ziemlich.
55.
15:42
Martins lässt sich den Ball von Sulzbacher abluchsen, die WSG macht dann nichts daraus, bleibt aber in Ballbesitz.
48.
15:34
Ein Eckball von Fitz kommt gut wird aber nur beinahe gefährlich. Die WSG kann im Verbund klären.
46.
15:31
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
15:23
Die ersten Minuten gehörten eher der WSG, zum Ende der Halbzeit kam aber die Austria um Matthias Braunöder zu besseren Möglichkeiten. Den Schlusspunkt setzte aber die WSG mit der Top-Chance durch Sandi Ogrinec. Es bleibt spannend, ob und welche Mannschaft in Halbzeit zwei die Überhand gewinnen kann.
45.
15:18
Ende 1. Halbzeit
45.
15:17
Prelec setzt sich auf der rechten Seite durch, zieht bis zur Grundlinie, findet dann den völlig freien Ogrinec am langen Pfosten. Der Slowene bekommt den aufspringenden Ball aber nicht mehr gedrückt und schießt den Ball über das leere Tor. Top-Chance!
45.
15:16
Kurz darauf bringt Martins eine gute Flanke von links, aber Dovedan macht da mit seinem Kopfball zu wenig draus.
44.
15:15
Fitz mit einem guten tiefen Pass auf Jukic. Der Flügelspieler sucht einen Abnehmer in der Mitte, findet aber nur einen Wattener.
41.
15:13
Braunöder erwischt die WSG auf dem falschen Fuß. Polster spielt auf Braunöder, der sich mit einer Finte in eine optimale Schussposition bringt. Sein strammer Schuss vom Sechzehner zischt aber links am Tor vorbei. Das war die beste Chance der Partie.
37.
15:09
Behounek macht einen Ausflug und verliert dabei den Ball. Das eröffnet der Austria viel Raum. Jukic läuft aufs Tor zu, er entscheidet sich für den Abschluss vom rechten Strafraumrand, damit hat Oswald aber keine Probleme.
36.
15:07
Marvin Martins geht links mit dem Kopf durch die Wand und setzt sich mit Glück durch, dadurch kommt Dovedan zum Abschluss. Aber mehr als ein Schüsschen bringt er nicht zustande.
32.
15:04
Marvin Martins mit dem Ballverlust aus der eigenen Hälfte, die WSG schaltet schnell um. Meisl lässt sich im Zweikampf mit Sulzbacher einfach abkochen, es kommt die Hereingabe zur Mitte, aber Handl steht richtig und klärt zur Ecke, aus der nichts wird.
29.
15:02
Ranftl fordert seine Kollegen lautstark auf mehr zu tun, bislang ist das zu wenig von der Austria. Auch ein Freistoß und ein Eckball sorgen nur bedingt für Gefahr. Dovedan kullert den Ball am Tor vorbei.
26.
14:58
Die Austria schafft es fast gar nicht ins vordere Drittel. Die WSG ist da gut gestaffelt und die Veilchen spielen zu viele Fehlpässe.
23.
14:56
Man merkt der WSG aber das getankte Selbstvertrauen an. Man bewegt sich spielerisch aktuell mindestens auf Augenhöhe mit der Austria. Dafür sprechen auch der Ballbesitz von fast 50/50 und mehr Abschlüsse der WSG.
20.
14:53
Momentan läuft aber bei beiden Mannschaften nicht viel zusammen.
17.
14:51
Die WSG ist immer noch etwas besser im Spiel.
14.
14:47
Wieder ein weiter Abschlag von Oswald, Prelec kommt an den Ball, wird aber dann noch abgedrängt.
11.
14:43
Freistoß für die Austria. Oswald kann diesen fangen und leitet prompt mit einem Abschlag den Konter ein. Vier WSG-Spieler kontern in Überzahl, Sulzbacher entscheidet sich aber für den Abschluss aus 20 Metern und schießt drüber.
9.
14:41
Und wenn einer zuletzt für Gefahr sorgt bei der Austria, dann ist es meistens Dominik Fitz. Wenn er einmal Platz hat am Strafraum sucht er den Abschluss, so auch hier, aber er schlenzt den Ball knapp vorbei.
8.
14:39
Die Partie beginnt recht temporeich. Die Austria sucht aber noch ihren Groove. Die ersten Minuten gehören eher der WSG.
5.
14:35
Mit Lukas Sulzbacher hat die WSG einen Spieler, der jeden Einwurf zu einer Flanke macht.
2.
14:33
Johannes Handl mit einem bösen Fehler im Spielaufbau. Lukas Sulzbacher wird rechts freigespielt, scheitert aber aus nicht idealem Winkel an Christian Früchtl im Tor.
1.
14:30
Spielbeginn
14:27
Es hat sonnige 11 Grad in Innsbruck. Spielstätte ist das Tivoli Stadion Tirol. In Kürze geht es los. Viel Spaß!
14:22
Die Partie wird geleitet von Schiedsrichter Dieter Muckenhammer. Ihm assistieren Stefan Kühr und Andreas Zangerle an den Seitenlinien.
14:21
Manfred Schmid erkennt die verdiente 0:4-Niederlage in Israel an, richtet den Fokus aber voll auf das heutige Spiel. Sein Team wolle alles reinhauen und die komplette Energie auf den Platz bringen. In Israel rotierte er dafür schon den ein oder anderen Spieler in der Halbzeit raus.
14:16
Thomas Silberberger bezeichnet das 0:4 der Austria in Israel als "Betriebsunfall unter ungünstigen Voraussetzungen". Der Gegner musste unbedingt gewinnen, die Austria war bereits ausgeschieden. In der Liga sieht er die Austria auf einem guten Weg, dennoch hofft er die Wiener mit dem Selbstvertrauen aus den letzten Wochen in der Tabelle hinter sich halten zu können.
14:07
Die Bilanz beider Teams gegeneinander spricht leicht für die Austria. Auch das Hinspiel im August ging mit 2:1 an die Wiener.
13:51
Bei der Austria gibt es zwei Änderungen im Vergleich zum 2:1-Sieg gegen Altach. Innenverteidiger Lucas Galvao wird gelbgesperrt ersetzt durch Johannes Handl. Und Aleksandar Jukic rückt wieder für Can Keles in die Startelf.
13:51
Ganz nach dem Motto "Never change a winning team" stellt Thomas Silberberger heute auf. Keine Änderungen in der Startelf der WSG im Vergleich zum 3:2-Auswärtssieg in Klagenfurt letzte Woche.
Herzlich willkommen zur 15. Runde der Admiral Bundesliga zur Partie WSG Tirol gegen Austria Wien!

Drei Ligasiege in Folge sorgen dafür, dass die WSG aktuell auf Platz fünf steht. Die Gegner waren dabei die vermeintlich kleinen Namen der Liga, heute soll es aber wieder einmal einen von den "Großen" erwischen. Mit einem Heimsieg gegen die Austria überwintert die WSG fix unter den Top sechs.

Die Austria beendete eine enttäuschende Europacupsaison letzten Donnerstag in Israel mit einem eher bedeutungslosem 0:4 gegen Hapoel Be'er Sheva. Platz vier in der Gruppe, kein Sieg, zwei Unentschieden. Die Austria sammelte von den fünf österreichischen Europacupstartern diese Saison am wenigsten Punkte für Österreich. Und das trotz dem Ausscheiden von WAC und Rapid in der Qualifikation. In der Liga läuft es besser, das heutige Spiel könnte aber ein richtungsweisendes sein.

WSG Tirol

WSG Tirol Herren
vollst. Name
Wattener Sportgemeinschaft Tirol
Stadt
Wattens
Land
Österreich
Farben
grün-weiß
Gegründet
1930
Sportarten
Judo, Fechten, Kegeln, Reiten, Taekwondo, Tauchen, Tischtennis
Stadion
Gernot Langes Stadion
Kapazität
5.500

Austria Wien

Austria Wien Herren
vollst. Name
Fussballklub Austria Wien
Spitzname
Veilchen; Die Violetten
Stadt
Wien
Land
Österreich
Farben
violett-weiß
Gegründet
15.03.1911
Stadion
Generali-Arena
Kapazität
17.500