Funke Medien NRW
2. Spieltag
31.07.2022 17:00
Beendet
A. Klagenfurt
SK Austria Klagenfurt
0:1
Rapid Wien
Rapid Wien
0:0
  • Guido Burgstaller
    Burgstaller
    67.
    Elfmeter
Stadion
Wörthersee Stadion
Zuschauer
5.877
Schiedsrichter
Manuel Schüttengruber

Liveticker

90.
18:54
Auch im zweiten Spiel bleibt die Pacult-Elf punktlos. Vor allem in Abschnitt eins war Rapid klar tonangebend, der Treffer gelang allerdings erst durch einen Burgstaller-Elfmeter. In der Folge kamen die Hausherren zwar immer besser ins Spiel und drängten Rapid weit zurück, ohne jedoch die ganz großen Chancen herauszuspielen. Am Ende geht der Sieg für Rapid zwar in Ordnung, man hätte sich aber auch bei einem Remis nicht beschweren dürfen.
90.
18:51
Spielende
90.
18:50
Eine Ecke, bei der auch Torwart Menzel vorne dabei war, wird brandgefährlich, weil Petsos den Kopfball gut erwischt und scharf ausführt, allerdings war die Entfernung doch so weit, dass sich Hedl früh auf den am Ende etwas zu geradlinigen Kopfballversuch vorbereiten konnte und sicher hielt.
90.
18:48
Die Klagenfurter werfen nun alles in die Waagschale.
90.
18:48
Mittlerweile steht fest, es gibt 4 Minuten dazu!
90.
18:47
Wir sind mittlerweile in der Nachspielzeit angekommen.
88.
18:46
Soeben gab es einen Ausschluss auf Kärntner-Seite, davon ist aber nur die Betreuer-Bank betroffen, wobei diesmal nicht der sonst so hitzige Pacult der "Übeltäter" war.
87.
18:44
Gefährliches Kopfball Ping-Pong in und um den Rapidler Fünferraum, wobei das Tor zeitweise sogar leer war. Aber alles ging glimpflich aus für Grün-Weiß.
85.
18:42
Was fällt den Hausherren noch ein? Die Chance ist da, Klagenfurt drückt und Rapid ist nur mehr damit beschäftigt, die Führung über die Zeit zu bringen.
82.
18:38
Gelbe Karte für Rico Benatelli (SK Austria Klagenfurt)
Und jetzt gibt es sie doch, die erste Verwarnung nach einem taktischen Foul an Grüll, der dabei war, einen schnellen Gegenstoß einzuleiten.
81.
18:37
Nun sind beide Wechsel-Kontingente erschöpft. Interessantes Detail am Rande: Bislang gab es noch keine einzige gelbe Karte.
80.
18:36
Einwechslung bei SK Austria Klagenfurt: Till Schumacher
80.
18:36
Auswechslung bei SK Austria Klagenfurt: Maximiliano Moreira
77.
18:35
Einwechslung bei Rapid Wien: Thorsten Schick
77.
18:34
Auswechslung bei Rapid Wien: Nicolas Kühn
77.
18:33
Einwechslung bei Rapid Wien: Aleksa Pejić
77.
18:33
Auswechslung bei Rapid Wien: Ante Bajić
75.
18:31
Nun gab es Szenenapplaus für die letzten starken Minuten der Kärntner, die nun auf den Ausgleich drängen.
74.
18:31
Und abermals herrscht Aufregung wegen eines vermeintlichen Handspiels, aber der Ball traf nur den (angelegte) Ellbogen von Hofmann, womit alles regelkonform war.
71.
18:29
Auer rettet Rapid in höchster Not vor Straudi, der frei zu Schuss gekommen wäre. Dabei wird der Klagenfurter zu Fall gebracht, zur Aufregung der hiesigen Fans, aber die Pfeife des Referees bleibt stumm und auch der VAR schaltet sich nicht ein.
70.
18:27
Einwechslung bei SK Austria Klagenfurt: Jonas Arweiler
70.
18:27
Auswechslung bei SK Austria Klagenfurt: Christopher Cvetko
70.
18:26
Einwechslung bei SK Austria Klagenfurt: Rico Benatelli
70.
18:26
Auswechslung bei SK Austria Klagenfurt: Andy Irving
67.
18:24
Tooor für Rapid Wien, 0:1 durch Guido Burgstaller
Der ehemalige Deutschland-Legionär schließt mit einem wuchtigen Schuss in die linke Ecke ab. Menzel erwischt die falsche Ecke und war somit von vornherein chancenlos.
66.
18:23
Bei der soeben beschriebenen Szene war ein Handspiel dabei, weshalb Rapid nun einen Elfmeter zugesprochen bekommt.
65.
18:22
Seit längerem wird Rapid wieder mal gefährlich: Grüll bringt eine präzise Flanke an die 2. Stange zu Burgstaller, der per Kopf zurück in die Strafraummitte gibt, dort kommt Knasmüllner zum Schuss, aber Menzel kann zur Ecke klären.
62.
18:18
Die Klagenfurter sind nun schon seit einer halben Stunde ohne Abschluss.
59.
18:16
Abschnitt zwei verläuft bislang deutlich gemächlicher, trotz einiger Wechsel. Die Offensivbemühungen beider Teams sind deutlich zurückgegangen.
57.
18:13
Einwechslung bei Rapid Wien: Christoph Knasmüllner
57.
18:13
Auswechslung bei Rapid Wien: Patrick Greil
56.
18:13
Für Greil geht es nicht mehr weiter, der Oberschenkel zwickt, er muss vom Feld.
54.
18:11
Auch in Abschnitt zwei sind es bislang die Hütteldorfer, die klar den Ton angeben.
47.
18:07
Grüll prüft Menzel erstmals in Hälfte zwei mit einem kräftigen flachen Schuss, aus leicht angewinkelter Position, doch der Kärntner Schlussmann bleibt unüberwunden.
46.
18:06
Einwechslung bei Rapid Wien: Marco Grüll
46.
18:05
Auswechslung bei Rapid Wien: Bernhard Zimmermann
46.
18:05
Einwechslung bei Rapid Wien: Guido Burgstaller
46.
18:05
Auswechslung bei Rapid Wien: Rene Kriwak
46.
18:04
Einwechslung bei SK Austria Klagenfurt: Florian Rieder
46.
18:03
Auswechslung bei SK Austria Klagenfurt: Florian Jaritz
46.
18:03
Einwechslung bei SK Austria Klagenfurt: Simon Straudi
46.
18:02
Auswechslung bei SK Austria Klagenfurt: Sinan Karweina
46.
18:02
Weiter geht es! In der Pause gab es auch gleich mehrere Wechsel.
46.
18:01
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
17:49
Bis 10 Minuten vor der Pause sahen die rund 5.000 Besucher in Klagenfurt eine sehr interessante Partie mit Chancen auf beiden Seiten, wobei die Wiener phasenweise deutlich dominierten. Allerdings fand auch der Gastgeber immer wieder gute Aktionen vor, darunter die größte im Spiel, bei der Sollbauer gerade noch rettend eingreifen konnte. Gegen Ende von Abschnitt eins wurden die Torraumaktionen jedoch deutlich weniger, ohne dass das Spiel an Tempo eingebüßt hätte. Insgesamt waren die ersten 45 Minuten sehr unterhaltsam, wenn auch torlos verlaufen.
45.
17:47
Ende 1. Halbzeit
45.
17:47
Mit einem Foulspiel endet diese erste Halbzeit.
45.
17:46
Eine Minute gibt es noch dazu!
42.
17:43
Wenige Minuten vor der Pause sind die Strafraumaktionen deutlich zurückgegangen. Die meiste Zeit rotiert der Ball zwischen den beiden Sechzehnern umher. Unterhaltsam ist die Partie dennoch, auch weil es ein stetes hin und her ist, mit nach wie vor gutem Tempo.
34.
17:35
Auch nach mehr als einer halben Stunde ist das Tempo nach wie vor gut, die Partie unterhaltsam und das bereits mit einigen Strafraumszenen.
31.
17:31
Zimmermann auf der anderen Seite verbuchte wiederum soeben einen guten Schussversuch kurz vor der Strafraumgrenze, der nur knapp über die Latte geht.
28.
17:30
Riesenchance für die Hausherren auf die Führung. Sattlberger verliert in der Vorwärtsbewegung den Ball an Gkezos, der macht das Spiel schnell, sieht Pink und spielt diesen mittels Passes hinter die Kette frei. Pink lässt dann auch Hedl hinter sich, doch im letzten Moment wirft sich Sollbauer noch dazwischen und verhindert einen Gegentreffer.
25.
17:26
Nun waren wieder mal die Klagenfurter am Zug mittels Freistoßversuchs, doch Cvetko rutschte dabei der Ball über den Rist.
23.
17:24
Rapid drückt jetzt auf das Führungstor. Menzel musste in den vergangenen 90 Sekunden gleich dreimal rettend eingreifen.
22.
17:23
Rapid erobert den Ball und leitet über Kühn einen raschen Gegenstoß ein; Der Rapidler gibt dann zu Greil ab, der in der Mitte lauert; bei seinem Direktschuss muss Menzel dann eingreifen und zur Ecke abwehren.
19.
17:20
Kühn versucht einen Chipball in die Mitte, doch die Kärntner Defensive bleibt wachsam.
18.
17:19
Zimmermann holt aus guter Position nahe an der Strafraumgrenze einen Freistoß heraus.
17.
17:18
Erstmals klopfte nun auch Klagenfurt ans Rapid-Gehäuse an - oder zumindest beinahe, denn der Schussversuch von Jaritz geht dann doch deutlich neben der Stange vorbei.
14.
17:16
Wieder eine zunächst gut herausgespielte Aktion mit einer Seitenverlagerung auf rechts zu Kühn, der kurz zur Mitte zieht und dann abdrückt, aber auch in dem Fall war der Schussversuch alles andere als ideal ausgeführt. Dennoch zeigt es gut, wie einfach es die Klagenfurter den Wiener momentan machen, sich durch deren Spielhälfte zu bewegen.
12.
17:13
Die Wiener kombinieren sich linksseitig entlang in Richtung Klagenfurter Strafraum, Auer bedient dann von der Strafraumkante in den Rückraum-spielend Zimmermann, der sogleich abzog, den Ball aber nicht ideal trifft.
9.
17:09
Rapid kontrolliert das Spiel bisher vollkommen. Die Kärntner kommen kaum in die gegnerische Spielhälfte.
5.
17:06
Zimmermann wäre bei der Aktion soeben durch gewesen, doch der Kärntner Schlussmann kommt eine Spur schneller ans Zuspiel ran.
4.
17:04
Rapid legt hier sehr engagiert vor, die Hausherren wirken bisweilen mit dem Tempo der Wiener überfordert.
1.
17:04
Und erstmals bricht Jubel unter den mitgereisten Fans aus Wien aus. Rapid kommt über rechts, Kriwak wird freigespielt, zieht nach innen, scheitert aber beim ersten Versuch am Keeper; jedoch prallt die Kugel beim Abwehrversuch zunächst zurück in den Fünferraum, ist aber nach kurzem Gestochere doch drinnen. Dumm nur, dass der Unparteiische was dagegen hat und auf Abseits pfeift - Kriwak war zu Beginn der Aktion einen Schritt zu weit vorne. Das wäre der Traumstart aus Sicht der Gäste gewesen.
1.
17:01
Und der Ball rollt in Klagenfurt!
1.
17:00
Spielbeginn
16:58
Peter Pacult schickt, anders als sein Gegenüber, nahezu eine unveränderte Startelf aufs Feld. Nur Gkezos darf diesmal statt Straudi von Beginn an ran.
16:57
Die Spieler warten bereits im Spielertunnel. Ein Hexenkessel wird sie wohl nicht erwarten; nur 5.000 Besucher werden in Klagenfurt erwartet und das, obwohl Rapid zu Gast ist.
16:56
Rapid könnte heute theoretisch sogar die Tabellenführung von Sturm übernehmen, sofern der LASK und Hartberg sich nicht als Spielverderber erweisen.
16:43
Für die Kärntner sind Spiele gegen den Rekordmeister nur allzu selten von Erfolg gekrönt. Geschlagene 36 Jahre sind die Klagenfurter gegen Rapid auf Liga-Ebene sieglos. Letzte Saison gab es zwei Niederlagen und ebenso viele Remis.
16:41
Auch Neuling Patrick Greil ist diesmal von Beginn an dabei. Besonders brisant: er trifft damit bei seinem ersten Liga-Spiel für Grün-Weiß sogleich auf seinen Ex-Klub. Generell hatte Trainer Ferdinand Feldhofer angekündigt, nach dem Conference-League-Spiel rotieren zu wollen. Auch Koscelník, Sollbauer, Hofmann, Sattlberger, Kriwak sind neu in der Stammformation - und eben Bajić. Einzig Hedl, Auer, Kühn und Zimmermann sind nach Donnerstag heute abermals im Einsatz.
16:34
Bei Rapid feiert heute übrigens Neuzugang Ante Bajić sein Liga- und Startelf-Debüt.
16:30
Die Aufstellungen sind jetzt verfügbar!
11:38
Herzlich willkommen zur 2. Runde der Admiral Bundesliga zum Spiel Austria Klagenfurt gegen SK Rapid Wien.

Nach dem erfolgreichen Einzug in die nächste Runde der Conference-League-Qualifikation steht für den SK Rapid in Klagenfurt wieder der Liga-Alltag auf dem Programm. Zum Saison-Auftakt gab es für die Wiener vergangene Woche einen knappen 1:0-Heim-Sieg gegen Ried, der allerdings keine Begeisterungstürme zu entfachen vermochte. In Klagenfurt soll - neben abermals drei Punkten - daher auch von der spielerischen Seite her wieder mehr geboten werden.

Doch die Pacult-Elf ist auf Wiedergutmachung aus, nachdem der Auftakt gegen den LASK mit einem 1:3 deutlich in die Hose gegangen war.

SK Austria Klagenfurt

SK Austria Klagenfurt Herren
vollst. Name
Sportklub Austria Klagenfurt
Stadt
Klagenfurt
Land
Österreich
Farben
violett-weiß
Gegründet
07.10.1949
Stadion
Wörthersee Stadion
Kapazität
32.000

Rapid Wien

Rapid Wien Herren
vollst. Name
Sportklub Rapid Wien
Spitzname
Die Grün-Weißen
Stadt
Wien
Land
Österreich
Farben
grün-weiß
Gegründet
08.01.1899
Stadion
Allianz-Stadion
Kapazität
28.000